Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Hvk am 07.07.2019
Titel: "5 Tage alleine mit Fehldiagnose Krebs"
Erfahrungsbericht: "Ich bin entsetzt über die Behandlung durch den Chefarzt der Chirurgie. Am 5.6. kam ich wegen ungeklärten Schmerzen unterhalb des Rippenbogens in das Krankenhaus. Beim Ultraschall und beim CT wurden im Enddarm und im oberen Dünndarm ungeklärte Schatten festgestellt. Freitag vor Pfingsten wurde mir dann vom Chaefarzt der Chirurgie mitgeteilt, dass es sich um einen bösartigen Tumor handelt und das ich mit einer OP sowie einem künstlichen Darmausgang rechnen muss. Das Ganze vor Pfingsten. Mir wurde durch den Arzt angeraten, mit meiner Familie zu reden. Das habe ich nicht getan, da ich die Darmspieglung am Dienstag nach Pfingsten abwarten wollte. Ich zweifelte an der Diagnose. Trotzdem war ich verunsichert und wurde dann fünf Tage mit dieser schlimmen Diagnose liegen gelassen. Am Dienstag nach der Darmspieglung war klar, kein Krebs, kein künstlicher Darmausgang - Fehldiagnose!!! Ich kann nicht verstehen, dass ein Arzt eine solche furchtbare Diagnose stellt, ohne die endgültigen Untersuchungen abzuwarten. Das grenzt an Körperverletzung."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.