Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von walküre am 18.07.2010
Titel: "Mächtig bescheiden"
Erfahrungsbericht: "Das das Gebäude alt ist, ist eine Sache. Alt hat Charme, aber dieses Haus machte auf mich doch einen recht ungepflegten Eindruck. Fenster mit Einfachverglasung und so undicht, dass der Wind auch bei geschlossenen Fenstern durchs Zimmer pfeift. Die Tapeten lösten sich stellenweise von der Wand. Die Einrichtung in den Nebengebäuden ist doch mächtig bescheiden. Wer Glück hat, bekommt ein Zimmer mit Veranda. Die anderen Zimmer in den Nebengebäuden sind schon recht klein.
Die Mittagsverpflegung fand ich persönlich nicht gut. Keine Menueauswahl, d.h. nur ein Mittagessen, das man serviert bekommt. Auf Sonderwünsche wird eingeschränkt reagiert. Das Essen ist einseitig und "gutbürgerlich": Vorspeise, Hauptspeise, Nachtisch. Immer der selbe Plan: Mo Eintopf, Di + Fr Fisch, Mi Geflügel mit Reis, Do vegetarisch, Sa + So Fleisch, sehr oft Kartoffeln. Von den neuesten Ernährungserkenntnissen keine Spur. Frühstücks- u. Abendbuffett war o.k. Wasser muss man außerhalb der Mahlzeiten bezahlen. Mächtig bescheiden!!!!
Die physikalischen und psychischen Therapien waren sehr gut, Personal super, freundlich u. hilfsbereit, Sauberkeit war okay"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.