Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Inselurlauberin am 30.04.2019
Titel: "Schade!"
Erfahrungsbericht: "Meine Erwartungen waren insgesamt nicht sehr hoch, trotzdem war ich v.a. von den psychotherapeutischen Angeboten sowie den Begleitgruppen im Fachprogramm Stress enttäuscht. Die dortigen Curricula wurden auf Biegen und Brechen durchgezogen, Kritik und die Bitte nach individueller Vorgehensweise und thematische Diskussionen von einigen jungen TherapeutInnen einfach abgeschmettert. Ständig hieß es, es ginge nicht um Bewertungen, was die Verantwortlichen jedoch nicht davon abgehalten hat, den „Wissensstand“ der Teilnehmenden oberlehrerInnenhaft abzufragen und in richtig oder falsch zu kategorisieren. Anderslautende Meinungen wurden in teilweise unerträglicher BASTA!-Haltung abgewürgt.
Nachvollziehbar, aber dennoch schade ist es, dass im Hinblick auf die so genannten BezugstherapeutInnen keine Wahlmöglichkeiten bestehen. Ist die Herstellung eines Bezugs (= Vertrauensbasis) nicht möglich, so wie in meinem Fall, wird es schwierig. Wechsel sind nicht möglich, wie ich auf Anfrage erfahren habe. Ein insgesamt zu starres System nach dem Motto „Friss oder stirb“, untermauert durch das Mantra, man solle dich doch einlassen.
Ein großes Lob hingegen an die authentische Herzlichkeit im Service auf allen Ebenen und die ErgotherapeutInnen. Fazit: In dem festen Willen, das Beste aus der Situation zu machen und mit Hilfe der Bezugsgruppe OHNE TherapeutIn, habe ich eine für mich zentrale Erkenntnis gewonnen, die mich hoffentlich voranbringt. Insofern war der Aufenthalt insgesamt für mich in Ordnung, jedoch sehr kräftezehrend."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.