Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Kakteenblüte am 08.04.2019
Titel: "Wurzeln und Flügel für die Seele"
Erfahrungsbericht: "Die CIP Tagesklinik empfing mich an einem verschneiten Januartag als Fluchtpunkt nach einer wirklich schwierigen Zeit, die ich nur mit dem Blick auf die Aufnahme in der Klinik verkraftet habe. War ich doch 2016 schon einmal dort gewesen und hatte kompetente Hilfe bekommen. Doch die Umstände seitdem waren zwar dank der Skills und der Therapie zu meistern, aber letztlich eine Nummer zu groß für mich gewesen. Deshalb habe ich mich erneut für diese Klinik entschieden und wurde neu und wieder aufgenommen. Die Strukturen und Abläufe und die Herzlichkeit der Mitarbeiter haben mir ermöglicht, mich jetzt langfristiger zu stabilisieren und etlichen krank machenden Grundüberzeugungen und Problemen endgültig die rote Karte zu zeigen.
Die Kombination aus den verschiedenen Bausteinen wie Einzeltherapie, Kunst - ich konnte auch eine Einzelstunde bekommen, in der Tränen, aber dann auch Kreativität Farben ins Fließen kamen - Sport, Sozialberatung, Körpertherapie, Achtsamkeit, Umgang mit der Erkrankung bauten aufeinander auf und bauten mich auf. Dazu die Superatmosphäre in der Cafeteria und das tolle Team dort, die Abend- und Morgenrunde mit Achtsamkeitsübungen und Tageszielen. Und die Bezugsgruppe, in der wir mit konstruktiven Regeln miteinander eine Gemeinschaft bilden konnten, die über diese Zeit hinausgeht. Ich hatte dabei das Gefühl, dass unsre Therapeutinnen uns ermutigten und uns auch rückgemeldet haben, dass wir auf eigenen Beinen stehen und gehen können.
Die Bausteine kann ich jetzt in meinem Alltag anwenden, auch wenn es mal wacklig wird, gerade auch, weil gleich nach der Entlassung neue bzw. alte Themen gleich um die Ecke kamen. Dank auch verschiedener Werkzeuge für die Zeit danach fiel es mir leichter, Abstand zu halten.
Als ich im März regulär entlassen wurde, bin ich in einen seelischen Frühling hinausgegangen, vor allem weiß ich jetzt besser, wie ich meine zarten seelischen Pflänzchen schützen und wachsen lassen kann und ggf. den "Kaktus" zeigen darf."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.