Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von TAFUE am 04.07.2010
Titel: "Hüftprothese - Mc Minn"
Erfahrungsbericht: "Fünf Jahre ist es nun her, dass Dr. Glaser mein Leben durch eine McMinn Kappenprothese wieder lebenswert machte.
Vorher habe ich verschiedene Krankenhäuse abgerast. Man machte mir unter anderem einen Vorschlag einer Umstellungs OP bei der ich allerdings für Monate ausgefallen wäre ( Mit einem Kind von 2 Jahren unvorstellbar). Oder wollte mich auf Grund meines Alters (damals 32) nicht operieren.
Auf die Rheintorklinik wurde ich durch einen Zeitungsartikel aufmerksam. Dr. Glaser wollte mich sofort operieren. Leider scheute ich diesen Schritt noch ein wenig. Als dann wirklich nichts ging, habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen. Ich hätte es wirklich früher machen sollen.
Die Aufnahme im Krankenhaus, die Vorgespräche mit Dr. Glaser und der Narkoseärtzing liefen ausgezeichnet. Ich hatte nach der Op weder Übelkeit noch Schmerzen. Die ärtzliche Betreuung war auch am Wochenende super.
Das Krankenhauspersonal war immer freundlich und sehr hilfsbereit.
Der "Service" im Zweibettzimmer war ohne Übertreibung spitze.
Ich wurde Donnerstags operiert und konnte am Dienstag schon wieder nach Hause. Ich habe mich wegen meiner kleinen Tochter gegen eine Reha entschieden. Mit Unterstützung einer Haushaltshilfe und einen Physiotherapeuten der nach Hause kam war das alles überhaupt kein Problem. Schon nach kurzer Zeit, machte ich die ersten Schritte ohne Gehhilfen.
Ich kann nur jeden raten nicht zu lange mit einer OP zu warten. Ich kann jetzt wieder alles machen, was ich vorher auch gemacht habe, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob ich danach wieder Schmerzen habe werde. Ich habe mein altes Leben wieder zurückbekommen.
Vor einigen Tagen war ich wieder zur Kontrolle bei Dr. Glaser, der, als er sich das Röntgenbild ansah sehr zufrieden feststellt, dass diese Prothese doch bistimmt noch einige viele Jahre halten wird.
Vielen lieben Dank noch mals an Herrn Dr. Glaser, der mein Leben wieder lebenswert machte."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.