Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Bella99 am 28.02.2019
Titel: "Fragwürdige Klinikleitung"
Erfahrungsbericht: "Die klinikatmosphäre lässt sich mit Worten kaum beschreiben. Die Chefärztin bringt regelmäßig die Patienten zum weinen, indem sie in der alltäglichen Mittagsversammlung (bestehend aus ca 50 Patienten + Therapeuten) Dinge ausbreitet, die unter ärztlicher Schweigepflicht!!! Im Einzelgespräch besprochen wurden. Worte wie ,,sie sind erbärmlich“ gehören bei ihr zum alltäglichen Sprachgebrauch. Anordnungen die sie ausspricht, nimmt sie eine Woche später zurück, weil sie sich nicht mehr daran erinnern kann sie ausgesprochen zu haben. Die Atmosphäre unter den Patienten ist zwiespältig. An dieser Stelle möchte ich die Aussage einer Mitpatientin zitieren, welche von den 15 weiteren Patienten in der Gesprächsrunde bestätigt wurde: ,,wir haben hier alle eine Überlebensstrategie, wir achten auf die Verfehlungen der anderen um sie in der Mittagsrunde bei der Chefärztin zu verraten und somit ihrem Jähzorn zu entkommen. Wenn man Besuch hat, sollte man also immer damit rechnen, dass jemand nebenan sitzt und lauscht.“
Genauso war es auch.
Eine Situation ist mir besonders in Erinnerung geblieben:
Eine Patientin wurde auf dem Flur von der Chefärztin angeschrien und als ,,Schande“ für ihre Eltern bezeichnet und vieles mehr während ihr Therapeut direkt daneben stand ohne auch nur einen Ton zu sagen. Stattdessen schaute er verlegen zu Boden und sagte ,, nimm dir das nicht zu Herzen, du weißt ja wie sie ist“, nachdem die Chefärztin abgerauscht war. Erschütternd feige für einen Oberarzt/Therapeuten. Mit dem Ernährungsplan kann man sich arrangieren, allerdings sorgt das Punktesystem (fettpunkte/Kohlenhydratpunkte) dafür, dass man Brot ohne Butter essen musste oder Müsli trocken, damit ein Ausgleich an Kohlenhydraten und fett entsteht."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.