Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von PeterAlsbach am 18.12.2018
Titel: "Dank an das Klinikum Montabauer"
Erfahrungsbericht: "Meine 89-jährige Mutter wurde im Anschluß an eine Operation wegen Oberschenkelhalsbruches ( ebenfalls im Klinikum Montabauer ) auf der Geri 1 - Station wieder für den Alltag fitgemacht ( Zeitraum 23.11 - 14.12.2018 ) . Die Station hat ihren Betrieb erst etwa Ende 2017 in einem neuen Gebäudetrakt des Krankenhauses aufgenommen , dementsprechend neu sind Räumlichkeiten und Ausrüstung . Was mir positiv aufgefallen ist , ist die sehr gründliche ärztliche Betreuung und die umfassende Untersuchung des gesamten Gesundheitszustandes meiner Mutter , einschließlich Therapievorschlägen für die Zeit nach Klinikaufenthalt . Auch der Sozialdienst hat sich intensiv um sie gekümmert und z.B. geklärt , welche Voraussetzungen für die Zeit nach der Entlassung geschaffen werden müssen. Mein Eindruck vom Pflegepersonal auf dieser Station war ebenfalls positiv .
Noch ein paar Worte zur chirugischen Station , die die Operation durchführte : Die Ärzte habe hier einen guten Job abgeliefert , das Pflegepersonal wirkte teilweise sehr gestresst . Informationspolitik seitens der Chirurgie ist insgesamt verbesserungswürdig .

Zum Krankenhaus insgesamt : Idee, die Patienten mit aufbereitetem Leitungswasser zu versorgen ist sehr gut, daß jeder Patient sich hierzu am Eingang die Gefäße ( PET - Flaschen ) kaufen muß, dagegen weniger ( zu umständlich ) .
Parkplatz vor dem Krankenhaus mitunter bis auf den letzten Platz belegt .
Zwischen Mittagessen und Abendbrot gibt es keinen Kaffee und Kuchen ( würde mich persönlich nicht stören, man könnte aber die Patienten mal fragen , ob die das ebenso sehen ) ."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.