Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von 12122 am 14.12.2018
Titel: "Wärmstens zu empfehlen"
Erfahrungsbericht: "Was sie dort nicht finden: Scheiblettenkäse, abgepackte Marmeladen, Weißmehlbrötchen und Schweinshaxe... Wer das braucht, wird dort nicht glücklich!
Ich habe aber Mitpatient*innen kennen gelernt, die zwar so etwas erwartet hatten (weil sie "zufällig" dort gelandet sind), sich aber geschafft haben auf das ganz andere Programm einzulassen... und echt begeistert waren.

In Hamborn ist das Essen nicht nur bio, sondern 1. Demeter und 2. quasi alles hausgemacht- also selbst Brotaufstriche nicht fertig aus dem Bioladen, Käse und Brot aus der Hofgemeinschaft nebenan.
Das ist nur EIN Beispiel für die sehr beeindruckend umgesetzte "Ganzheitlichkeit" die auch anderen Orts gern als Werbetitel benutzt wird, hier aber wirklich gelebt wird: in den Therapien, in den menschlichen Begegnungen, im Essen, in der Vertrauensseligkeit in der z.B. Räume, Bibliothek und Materialien zur Verfügung stehen. Die abendlichen (freiwilligen) Veranstaltungen sind von lohnender Qualität, selbst Wochenendkonzerte haben nicht etwa traurige Altersheim-Zeitvertreib-Charme, sondern sind von musikalisch hohem Niveau.

Allen positiven Schilderungen kann ich mich nur mit warmer Erinnerung anschließen. Wer am eigenen Leib erleben möchte, ob Heileurythmie, Rhythmische Massage oder Maltherapie Wirkung hat, sollte es DORT ausprobieren!

Ich habe schon 3 andere (nicht antroposophische) Rehas kennengelernt und bin sehr froh nun Hamborn "gefunden" zu haben, ich weiß, dass ich nur noch dort hin fahren würde...

Ich bin zutiefst dankbar für diesen wirklich heilsamen Ort."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.