Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Micha182 am 04.12.2018
Titel: "Scheinheiliger Oberarzt, der Kassenpatienten betreut!"
Erfahrungsbericht: "Die Abteilung Rheumatologie ist nicht zu empfehlen. Nach einer stationären Aufnahme in dieser Klinik wird man von der Klinik aufgefordert für die weitere ambulante Behandlung in dieser Klinik eine Überweisung mitzubringen, die für 3 Jahre gültig ist. Damit bindet die Rheumaklinik die Patienten, die sich ambulant in dieser Klinik behandeln lassen für 3 Jahre an eine stationäre Behandlung. Während dieser 3 Jahre muss man bei notwendiger stationärer Behandlung immer nur in diese Klinik, selbst wenn man das nicht möchte und lieber in eine andere Rheumaklinik gehen möchte. Im vorgenannten Fall ist man für 3 Jahre stationär an diese Klinik gebunden.
In der Ambulanz wird dem Patienten mitgeteilt, dass man einen beliebigen Arzt für Rheumatologie frei wählen kann. Trifft die Wahl auf den für Kassenpatienten zuständigen Oberarzt, dann teilt dieser dem Patienten nach einigen ambulanten Terminen bei ihm im Vorbeigehen mit, dass er nur für Notfälle zuständig sei. Er gibt keine Erklärung ab, sondern läuft unfreundlich aus dem Behandlungsraum und lässt den Patienten auf dem Flur stehen. Dieser Oberarzt ist so etwas von selbstherrlich, unfreundlich und abgehoben, dass man überhaupt nicht von ihm behandelt werden möchte. Er gibt dem Patienten das Gefühl, dass er der eigentliche Chef in dieser Klinik ist! Seine Unzufriedenheit und Verbittertheit projiziert er auf den Patienten-ganz furchtbarer und unsympatischer Arzt ist dieser schmale Oberarzt.Man fühlt sich in dieser Klinik überhaupt nicht wohl!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.