Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von UWG am 06.11.2018
Titel: "Top Beratung - top Operation - top Nachbetreuung"
Erfahrungsbericht: "Beratung (vor OP):
Prof. Dr. med. H. Schroeder-Boersch widmete mir in zwei Vorgesprächen Zeit für intensive Diskussion. Diese verlief sachorientiert, dabei gleichzeitig in sehr angenehmer Atmosphäre. Sie umfasste Alternativen zur aktuellen Operation, Optionen der Operationsdurchführung (u.a. individuelle „Visionaire“ Schnittblöcke) sowie Implantat-Technologien. Sämtliche Fragen meinerseits wurden geklärt. Auch die Anästhesie-Vorbesprechung erfolgte umfassend und zielfokussiert.
Bei der Terminfindung für die OP wurden die erforderlichen vorbereitenden Schritte detailliert besprochen und deren Vereinbarung durch die Praxis so unterstützt, dass alle Termine zeitgerecht durchgeführt werden konnten. Die Vereinbarung des eigentlichen OP Termins erfolgte unter Berücksichtigung meiner beruflichen Rahmenbedingungen und wurde ebenfalls exakt eingehalten.

Operation:
Die Operation wurde plangemäß durchgeführt. Die Vollnarkose-Anästhesie verlief vollständig „ohne Nachwirkungen“. Auch die "Oberflächen"-Wundversorgung erfolgte optimal.
Mobilisierung und Belastung des operierten Beins startete unmittelbar und kontinuierlich ab dem ersten postoperativen Tag. Ebenso eine tägliche Begutachtung und Nachkontrolle durch den Operateur.

Pflege:
Das Pflegeteam ist mit sehr hohem Engagement auf mich als Patienten eingegangen. In Bezug auf Verpflegung wie auch medizinische Betreuung wurden meine Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigt. Die Betreuung durch dieses Team minimiert den Eindruck eines „Krankenhausaufenthaltes“.
Klinikeinrichtung und Räumlichkeiten liegen auf höchstem Niveau und ließen meinerseits keine Wünsche offen.

Krankengymnastik:
Die krankengymnastische Betreuung wurde durch das im gleichen Gebäude ansässige Team der Physiotherapie-Praxis Dolfus & Labermeier durchgeführt. Die Therapie entsprach der medizinischen Indikation. Gleichzeitig war das Team offen für aktuellen Patientenzustand und -befinden und hat die Therapiemaßnahmen optimal angepasst."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.