Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von wiborad am 12.10.2018
Titel: "Gute Anleitung, um wieder gesund zu werden"
Erfahrungsbericht: "Ich war vom 6. bis 27.August 2018 zur Anschlussheilbehandlung nach einer einjährigen Behandlung wegen Brustkrebs dort. Mein Mann hat mich begleitet und eine Präventivkur gemacht. Wir hatten zwei nebeneinanderliegende Einzelzimmer mit Balkon, die zum Wald hingelegen waren.
Die Klinik blickt schon auf eine jahrzehntelange Geschichte zurück, die sich auch in der Gebäudestruktur wiederspiegelt. Es ist immer wieder um- und angebaut worden und es dauert ein bis zwei Tage bis man sich zurechtfindet. Auch ist der Zustand und die Ausstattung der Zimmer wohl recht unterschiedlich, so dass man sich schon bei der Anmeldung rückversichern sollte, dass man ein modernes Zimmer mit Balkon zugewiesen bekommt. Diese sind aber wohl in der Mehrzahl. Insgesamt war mein Eindruck, dass immer wieder renoviert und verbessert wurde, die Gesamtwirkung also ganz positiv ist. Die Klinik liegt direkt am Wald und, über die Straße, direkt am Kurpark. Zu den Geschäften in dem kleinen Ort Reinhardshausen sind es, wenn man gut zu Fuß ist, etwa 10 Minuten zu laufen.
Nachmittags und abends ist die Cafeteria in Betrieb, deren Preise äußerst moderat sind und wo man ganz gemütlich sitzen und auch spielen kann. Es gibt auch eine Terrasse, deren Lage zur Straße hin leider nicht optimal ist, durch Bäume aber etwas abgeschirmt wird.
Die Dachterrasse ist auch sehr schön, aber bei Hitze und Wind nicht gut zu nutzen.
Nach einer einjährigen Therapie kann man von drei Wochen Anschlussheilbehandlung keine Wunder erwarten. Ich habe jedoch so viele wertvolle Anregungen und vielfältige Unterstützung erhalten, dass die Fernwirkung beachtlich ist. Vor allem waren es die Sportangebote, die gelehrten Entspannungstechniken und das Engagement aller Mitarbeiter, die sehr persönlich auf meine Belange eingegangen sind, die die AHB für mich zu einem Erfolg gemacht haben. Herzlichen Dank dafür!!!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.