Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Exmorphina am 16.08.2018
Titel: "Laborwerte falsch, ungerechtfertigter Rauswurf"
Erfahrungsbericht: "Ich bin in einer existenziellen Krisensituation ( Ausbildungsplatz weg, Whg weg) heftig rückfällig geworden, hatte suizidale Gedanken und es auch darauf angelegt) zur Entgiftung auf die Station 7.
Nach 14 Tagen wurde ich rausgeworfen aufgrund von schwankenden Laborwerten (THC). Mir wurde unterstellt rückfällig zu sein und zu bescheissen.
Ich habe nix konsumiert. Der Arzt, mit dem ich zuvor noch nie zu tun hatte, behandelte mich wie eine Verbrecherin. Ich habe so etwas noch nie erlebt. Mein Prinzip ist auch ehrlich und transparent zu sein. So ein Ort ist doch mein Rettungsanker.
Desweiteren wurden mir bei der Entlassung weder meine eigenen mitgebrachten Medikamente ausgehändigt noch die Medikation für weitere 2 Tage (wie normalerweise üblich) noch einen Arztbrief.
Mein Glück war, dass ich eine sehr gute PIA Ärztin hatte, die sofort auf meine Email reagierte, mir glaubte und mich in eine andere Klinik einwies. Dort waren die Werte anders, ich traf 4 Personen, denen auf der Station 7 genau wie mir ergangen war. Sie hatten folgenden Tipp: In so einem Fall um eine erneute UK Abgabe u. Kontrolle bitten. Bei 2 der 4 Personen ergab dies andere Werte und sie konnten bleiben.
Ich bin aufgrund der schwierigen Situation und Erkrankung dann 4 Monate in der anderen psychiatr. Klinik gewesen und seit wenigen Wochen im ABW.
Dem leitenden Arzt hatte ich später gemailt aber keine Antwort erhalten.
Ich möchte hier nochmal betonen, dass derlei Rauswürfe für Patienten tödlich enden können!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.