Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Moinweber am 23.06.2018
Titel: "Gut, dass Du da bist.."
Erfahrungsbericht: ""Gut, dass Du da bist" - mit diesem Satz haben mich die Mitarbeiter bei der Aufnahme begrüßt.

Nun ja, "schön, dass Du da bist" hätte gewiss nicht zu meiner Stimmung gepasst.. Es ist schließlich schon sehr schwer, sich die Sucht selbst einzugestehen und umso aufgeregter und "entzügig" kam ich in der Klinik an.

Aber das "Gut, dass Du da bist" hat mir leicht gemacht. Und es beschreibt in meinen Augen sehr gut, was diese Klinik ausmacht: persönlich, warmherzig, freundlich, verbindlich aber auch höchst professionell.

Mit 2 ausgewiesenen und sehr erfahrenen Fachärzten, einem tollen und interdisziplinärem Therapeutenteam: Psychologen, Achtsamkeits-, Yoga-, Sport-, Kunsttherapeuten, sowie ein Theater-Therapeut. Ein Suchttherapeut ist speziell ausgebildeter, ehemaliger Süchtiger, der durch eigene Erfahrung einen besonderen
Zugang zu Suchtkranken hat. Nicht zu vergessen die Schwestern, die rund um die Uhr für einen da sind und die wohltuend für jeden Patienten auch mal 20 min Zeit haben - wo gibt es das heute noch?

Besonders möchte ich die Küche (Gruß an Martin :-D) erwähnen - wer schon einmal einen Entzug durchmachen musste, der weiß, wie wichtig gutes, leckeres und gesundes Essen ist. Es ist halt ein wenig leichter, wenn es zu Mittag ein leckeres Roastbeef und zum Nachtisch frisch bereitete Crêpes mit Eis gibt.

Und nicht zu vergessen die vielen weiteren fleissigen Menschen - das Housekeeping, die Verwaltung und die sehr einfache und pragmatische Aufnahmepraxis..

Es ist zusammengefasst auch in der Lifespring-Klinik schwer, einen Entzug durchzustehen. Eine Suchtklinik ist nun mal kein Pony-Hof und die Psychotherapie ist sehr intensiv und fordernd. Aber wer sich darauf einlässt, der hat gute Chancen in seinem Leben einen Re-Start hinzubekommen. Einen Haken hat die Sache dann doch - die Kosten sind schon immens und nicht jede Kasse übernimmt wenigstens einen Teil. Ich bin Selbstzahler, aber rückblickend war es eine der besten Investitionen in meinem Leben."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.