Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von nasobehm2 am 13.03.2018
Titel: "Keine Allergikerverpflegung auf Schlachtbank"
Erfahrungsbericht: "UKE vom 27.02. bis 01.03.2018

Telefonische OP-Abstimmung, Festlegung auf den 28.02.2018

A b l a u f :

Aufnahme 27.02., 09:30 Uhr auf Station 5 lt. telefonischer Mitteilung
Ankunft: 27.02.2018, 09:20 Uhr Schalter 4 Urologie
1. Urinabgabe
2. Aufnahmeschalter: Behandlungsvertrag, Regelung Datenverarbeitungs-Info zu § 39(1a)SGB V, Mitteilung zu Essensunverträglichkeiten konnten nicht erfasst werden, sollte ich bei Einweisung auf der Station angeben.
3. Blutentnahme
4. Gespräch zur Anästesie
5. Gespräch zur OP mit Dr. Raisa Pompe
6. Urologie Schalter 4: Einweisung auf Station 3 kann noch nicht erfolgen, da Bett noch belegt. Ich werde gebeten meine Handy-Nr. zu hinterlegen und werde telefonisch informiert, wenn das Bett frei ist. (Es ist 11:20 Uhr)
Einnahme der Mittagsmahlzeit auf eigene Kosten
16:05 h erhalte ich Anruf, dass ich auf der Station 3 Zimmer 9 aufgenommen werden
kann. Belegung erfolgt ca. 16:15 Uhr, Gebe auf der Station meine Info zur
Weizenunverträglichkeit
Abendessen erfolgt, eine Berücksichtigung der Weizenunverträglichkeit erfolgt
Nicht, weizenfreies oder glutenfreies Brot kann nicht zur Verfügung gestellt werden. Habe noch Bananen und Nüsse zur Eigenversorgung.

28.02.
Visite: kurz und knapp, OP um11:45 h
Keine Frühstück wg. bevorstehender OP
10:45 h werde zur OP abgeholt, Überführung zur Fachklinik
OP Vorbereitungen bis 12:15 h
Endlich Position vor OP-Raum eingenommen, EKG-angeschlossen (ohne
eigene Uhr, deshalb Zeiten nicht festhaltbar)
Anästesistin übernimmt mich im OP
OP-Durchführung durch OA Dr. Roland Dahlem
Aufwachraum, OA verweist auf guten OP-Verkauf
Rücktransport zur Station 3
Ankunft auf Station 3 ca 17:00 Uhr

Abemndessen mit glutenfreiem Brot

01.03.
Visite, kurz, komme wieder
Kein Frühstück da Weizenunverträglichkeit dem Dienstpersonal nicht mitgeteilt wurde. Service pampig: „Soll ich etwa für Sie einkaufen gehen?!“ Reklamation der Stationsschwester in der Küche blieb unerwidert.

2. Visite, Ärztin nimmt Verband ab und begutachtet Wunde
Schwester entfernt Drainage
Entlassungsbericht von Ärztin überreicht"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.