Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Uwge am 13.02.2018
Titel: "Gerne wieder ( wenn nötig )"
Erfahrungsbericht: "Zunächst muss ich den "Klinischen Fachbereich" genauer definieren. Ich bin zwar als Krebspatient angereist ( Multiples Myolom ), hatte aber nach Chemo, Stammzellentherapie und Bestrahlung diesbezüglich keine Probleme mehr ( auch nicht kopftechnisch ). Durch die Entfernung eines Tumors an der Wirbelsäule, durch den auch zwei Wirbel arg in Mitleidenschaft gezogen worden sind, hatte / habe ich Probleme mit der Beweglichkeit im Schulterbereich. Durch die Tatsache, dass die OP im Januar 2017 war und ich ( auch aus Angst, etwas könne kaputt gehen ) seitdem Nichts Sportliches mehr gemacht habe, lag mein Behandlungswunsch auf Neuaufbau einer Grundkondition und vor allem Krafttraining für den lädierten Schulterbereich. Diesem Wunsch wurde im vollen Umfang entsprochen, so dass ich in den drei Wochen vom 15.01.-05.02.2018 nur orthopädisch "unterwegs" war.
Die Therapie hat wirklich geholfen! Unter Anleitung der Therapeuten konnte ich einen großen Teil meiner körperlichen Leistungsfähigkeit wieder herstellen. "Anleitung" ist genauso gemeint! Es war nicht am Anfang der drei Wochen gesagt worden, dass ich gewisse Dinge machen müsse und ich wurde dann mir selbst überlassen. Nein, die Therapeuten waren anwesend und haben Hilfestellungen und Korrekturen gegeben, wenn ihnen Fehler meinerseits aufgefallen sind . DANKE hierfür!
Wie war der Rest?
Ich muss sagen: Durchweg positiv! Grundsätzlich war in allen Bereichen ( Empfang, Speisesaal, Reingungspersonal, und und und ) freundliches und kompetentes Personal im Einsatz. Man fühlte sich als Patient immer gut behandelt.
Das Essen war ausreichend und gut. Ok, ich bin kein Gourmet, aber ich denke, wer hier nichts gefunden hat, ist sehr verwöhnt .
Für die Freizeit wid kostenlos ein Billardtisch, eine Kegelbahn und das Hallenbad incl Sauna und Whirlpool zur Verfügung gestellt.
In der Cafeteria konnte man zu sehr zivilen Preisen, Kaffee , Kuchen oder sonstiges Süßes kaufen. Bier nur Alkoholfrei. Wie auch in der gesamten Klinik Alkoholverbot ist, aber das ist wohl auch üblich.
Der Ort Reinhardshausen bietet auch ausreichend Gelegenheit für drei / vier Wochen Spaß und Abwechslung. Danke an Uwe und sein Personal in "Uwe´s Bierkeller" für sehr nette Abende! Aber auch Matzes Rockbar, der Blaue Engel und andere Lokalitäten konnten die Langeweile verhindern :-)"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.