Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Ginsterhofelfe am 05.12.2017
Titel: "Nie wieder !!!!"
Erfahrungsbericht: "Nie wieder Bethesda!!!!!
Ich wurde Mittwoch Nacht als Notfall aufgenommen. Wegen massiver bauchkrämpfe und erbrechen.
Es wurde ein ultraschall gemacht. Die Ärztin war 100% tig davon überzeugt, dass meine Gallenblase massiv entzündet sei und ich operiert werden müsste.
Stunden der Angst folgten, in denen ich diverse Sachen unterschreiben musste. Ich bekam intravenös Antibiotika und Schmerzmittel.
Dann sollte doch erst noch ein weiterer Ultraschall gemacht werden.. .und dann...wie durch ein Wunder.. .spontanheilung ???? der ultraschall am vormittag zeigte eine reizfreie und gesunde Gallenblase. Also keine OP. Den ganzen Tag passierte nix weiter. Am nächsten Tag Magenspiegelung...obwohl meine letzte erst 10 Tage her war, und ich dies auch mehrfach sagte. Trotzdem, besser noch eine hieß es. Also gut. Ich hätte Schmerzen und wollte sie loswerden.
Keiner kam auf die Idee, sich die Befunde des Arztes, der die letzte Magenspiegelung gemacht hatte, einzuholen. Und da Freitag war, sollte ich nun die Befunde des Krankenhauses abwarten.
Bis Montag!!!!
Ich wies darauf hin, dass ich eher den Darm vermuten würde und ob nicht vlt eine Darmspiegung oder ein Ultraschall hier gemacht werden könne....
Erstmal abwarten, hieß es.
Nun gut. Ich wollte ja, dass man mir hilft.

Ich leide an einer weizenunverträglichkeit, und hatte das gleich bei Aufnahme auch gesagt.
Als erstes bekam ich dann am ersten morgen Weizenbrötchen, abends Schwarzbrot, mittags erbsensuppe (gut bei magen-darm). Auf meine wiederholten Hinweise auf meine weizenallergie wurde genervt reagiert. Musste mir was mitbringen lassen, weil im kh nix ohne Weizen war. Das Essen ist auch sonst grausig!!!!

Einige wenige Schwestern waren nett und freundlich, einige unfreundlich und genervt. Das küchenpersonal geht gar nicht...die reinigungsfrau konnte nicht mal grüßen.

Als der Befund kam, war nix zu sehen und ich wurde mit Schmerzen, Medikamenten und befundlos entlassen. Mein Hausarzt meint nun, doch der Darm. ????????"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.