Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von ReinhardMG am 01.12.2017
Titel: "Noch vor dem Befund gesund ?"
Erfahrungsbericht: "Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Nachden ich dreieinhalb Monate auf einen Termin zu einer Untersucheung (Verdacht auf Weichteilerheuma) gewartet habe war es nun endlich soweit. 15 Minuten vor der Zeit war ich an der Anmeldung und es ging zügig vorran, bis ich im Wartebereich war. Dort habe ich einen Fragebogen, der sehr umfassend war (finde ich auch gut, da der behandelnde Arzt hier viele Vorabinformationen bekommt) ausgefüllt und wieder abgegeben. Nun war Geduld angesagt. Nach zweieinhalb Stunden Wartezeit war ich an der Reihe. Beim Arzt, in diesem Fall eine Ärztin im Behandlungszimmer war ich verwundert, das sie mir die gleichen Fragen, wie sie im Bogen ausgefüllt waren, stellte. Nachdem ich sie darauf ansprach, wurde mir mitgeteilt, das je Patient nur 15 Minuten zu verfügung stehen. Die Untersuchung lief leider oberflächlig ab und ich wurde zur Blutabnahme weitergeleitet. Danach war die Behandlung auch schon zu ende und ich konnte die Klinik verlassen. Meine Frage, wie lange ich auf das Resultat warten müsse, wurde mir ein Zeitraum von 2 - 3 Wochen genannt. Das ist nun über 5 Wochen her und ich habe immer noch kein Ergebnis.
Ich finde es Schade, das mir das Gefühl bleibt, nur ein Durchlaufposten in einem Gesundheitsapparat zu sein, wo der Mensch nicht so wichtig genommen wird.
Zum Abschluss eine nicht all zu ernst zu nehmende Frage. Sind Patienten auch schon mal gesund gewordn, bevor sie den Befund ihrer Krankheit bekommen haben?
Mit freundlichen Grüßen
Langen Reinhard"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.