Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von novus0815 am 12.07.2017
Titel: "Sehr zufrieden"
Erfahrungsbericht: "Was macht eine gute REHA/AHB aus? Der Wille und die Motivation der Therapeuten und des Patienten zur Gesundung beitzutragen; schließlich ist der Patient (entsprechend der §-Grundlagen) zur aktiven Mitarbeit im Gesundungsprozess verpflichtet. Kritiker dieser Einrichtung vergessen vielleicht, dass eine REHA/AHB keine Kur bzw. kein Urlaub ist!

Die Therapeuten und Mitarbeiter zeigten durchweg ein hohes Engagement, waren stets freundlich, hatten Humor und behielten den Blick für das Wesentliche der REHA/AHB, so dass ich meine Zeit dort mit einem deutlich verbesserten Ergebnis abschließen konnte.

Die Wartezeiten bei der Visite liegen im normalen Rahmen; beim Allgemeinarzt sind oft deutlich längere Wartezeiten möglich. Da jedoch die eigenen Behandlungstermine ausgewogen sind, kommt es hier nur zu unwesentlichen zeitlichen Engpässen, ... entspannt bleiben ist die Devise!

Die Verpflegung ist auf einem sehr hohen Niveau; alternative Kost, z.B. Vegan, wird auf einem Niveau angeboten, das selbst in Restaurants nur sehr schwer zu finden ist. Die Stoff-Servietten sind eine super Sache, ... Nachschlag gab's immer!

Ja, die Immobilie hat ein gewisses Alter erreicht, dies begründet jedoch nicht sie als "Schrottgebäude" zu bezeichnen. Ganz im Gegenteil: Dafür, dass täglich hunderte Personen das Gebäude intensiv nutzen, sehe ich den Allgemeinzustand des Gebäudes weit über dem Durchschnitt. Mangelnde Sauberkeit konnte ich nicht feststellen.

Ein wesentlicher Vorteil der Klinik ist deren Lage am Waldrand und wie gesagt: Das Therapeuten-Team, sowie die Mitarbeiter im Hintergrund. Besser geht immer, jedoch nur dann wenn auch der Patient positiv eingestellt ist. Pessimisten finden in jeder "Suppe ein Haar"."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.