Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Gaucho23 am 17.03.2017
Titel: "Ungenügende und desinteressierte Pflege"
Erfahrungsbericht: "Ich bin leider mit der Pflege in diesem Krankenhaus genauer gesagt mit der
Station 3 sehr unzufrieden. Als mobiler, junger Patient bräuchte ich nicht einmal besondere pflegerische Hilfestellungen und bin dennoch leider total unzufrieden. Angefangen von der Unfreundlichkeit die einige Pfleger an den Tag legten zu einer unerkannten oberflächlichen Thrombose am Arm der Infusion und das obwohl ich mehrmals auf die starke Rötung hingewiesen habe die noch am Operationstag auf kam. Nun habe ich den Salat, die Vene ist komplett blockiert, verhärtet und sehr schmerzhaft.
Desweiterem habe ich erstmals einen zu kleinen Vorfußentlastungsschuh bekommen da schlicht weg keine andere vorrätig war, nachdem die Physiotherapeutin zwei Tage nach der Operation nach einer größeren gefragt hatte da das Abrollen in dem zu kleinen Schuh mehr als unmöglich war, habe ich eine neue bekommen mit der Bemerkung, dass sie jetzt aber nicht wisse wie das abgerechnet werden sollte. Kühlkissen werden nach Aussage der Pfleger auch nur allerhöchstens drei mal am Tag verteilt, dafür bräuchte man nicht klingeln (ich war in einem 3bettzimmer mit zwei weiteren jungen Patienten, wir haben uns abgesprochen um nicht zu oft zu klingeln, es waren vielleicht 2 mal am Tag).
Die Privatsphäre war den Pflegern auch nicht sonderlich wichtig, am ersten Tag habe ich mich im Bad eingeschlossen um auf die Toilette zu gehen, mich umzuziehen und die Zähne zu putzen etc., statt erstmal zu fragen ob alles ok sei und zu klopfen, beschloss die Pflegerin die Tür sofort mithilfe einer Münze zu öffnen, glücklicherweise wollte ich die Tür gerade öffnen. Ich würde dann unfreundlich informiert, dass man sich nicht einschließen dürfte. Nach Aussage meiner Bettnachbarinnen war die Pflegerin keine Minute im Zimmer als sie sich schon wortlos an der Tür zu schaffen machte. Ich musste eine andere Pflergerin darauf aufmerksam machen, dass sie mir die falsche Infusion anhängen wollte, die der Bettnschbarin nämlich..."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.