Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Regenbogenmann am 10.08.2016
Titel: "Dr. Barner light"
Erfahrungsbericht: "Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich halte diese Klinik noch immer für eine der besten in Deutschland und ich werde bei Bedarf sicher wieder dort hingehen. Trotzdem hoffe ich, dass sich dann die Lage in der Physio-Abteilung etwas entspannt hat und die Angebote wieder umfangreicher und zuverlässiger sein werden. Das war doch eher spärlich und einige Termine wurden kurzfristig wieder abgesagt. Bereits zum zweiten Mal war ich für mehrere Wochen in der Klinik Dr. Barner. Ich hatte das Glück eine außergewöhnliche Therapeutin UND eine fantastische Ärztin zu haben (leider gab es auch PatientInnen, die sehr viel Pech in dieser Hinsicht hatten). Die Psychotherapie-Angebote sind nach wie vor sehr vielseitig und mit einigen hochkarätigen TherapeutInnen besetzt. Pflege- und Servicepersonal war wieder sehr freundlich, aber die angespannte Situation durch Personalmangel war auch ihnen anzumerken. Neu waren doch manch heftige Diskussionen, die man ungewollt auf den Gängen mit anhören musste. Was mir sehr Leid getan hat war, dass mehrere MitpatientInnen wirklich erschreckende Erfahrungen mit zwei Therapeuten und einer Ärztin machen mussten. Und das waren allesamt sehr sympatische und alles andere als therapieresistente Menschen (meiner Meinung nach, aber als traumatisierter Mensch bekommt man sehr sensible Antennen). Klar hat man die Möglichkeit zu wechseln, aber man ist gerade in dieser Ausnahmesituation oft nicht in der Lage, seine Bedürfnisse als berechtig anzusehen und dann auch noch die Kraft aufzubringen, sich durchzusetzen.
Alles in allem hat mir der Aufenthalt aber sehr gut getan - wie gesagt ich hatte Glück mit allen TherapeutInnen und das mangelhafte Bewegungsangebot konnte ich durch Eigenitiative ausgleichen. Außerdem hatte ich eine ganze Gruppe von "therapeutisch" extrem wertvollen MitpatientInnen :-)) Die Klinik bietet sehr viel Raum für die Begegnungen untereinander und ermöglicht so, dass der Austausch und die gegenseitige Unterstützung geschehen kann! Mit Glück hat man nette MitpatientInnen und sehr einfühlsame TherapeutInnen und ÄrztInnen (das sollte allerdings einfach KEIN Zufall sein!)"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.