Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Sylvia662 am 09.08.2016
Titel: "Lokalanästhesie"
Erfahrungsbericht: "Über viele Jahre kann ich sagen das ich mit dem Klinikum Karlsburg Station 4 sehr zufrieden war. Die Schwestern und Ärzte waren sehr Freundlich und das Essen war auch gut. Nun wurde mir am 28.11.2014 ein Loop – Recorder implantiert, in die Brust, stationär im OP und eine Nacht zur Beobachtung. Die ganze OP bzw. der Eingriff dauerte vielleicht 5 min. unter Lokalanästhesie durchgeführt dauerte ca. 5 min. Am 03.08.2016 wurde mir der Loop – Recorder dann auf Station 2 von einer Oberärztin Dr. med. E.K. Ambulant in einem kleinen Behandlungsraum unter Lokalanästhesie entfernt. Es waren ca. 30 min die sehr schmerzhaft waren da ich das Schneiden mit dem Skalpell, mit der Schere in der Brust sehr stark spürte. Da der Recorder etwas eingewachsen war versuchte sie ihn mit dem Finger in der Brust wohl frei zu machen und drückte ihn stark auf die Rippen. Mir ging es nicht gut mein Kreislauf war im Keller hatte mit Übelkeit zu kämpfen ich konnte nicht mehr immer wieder wurde die Betäubung nach gespritzt .Die Schwester öffnete etwas die Tür damit ich Sauerstoff bekomme. Es war sehr unangenehm und schmerzhaft selbst das herausziehen mit der Klemme war als würde man mir was aus der Brust reißen.Danach lag ich noch eine halbe Stunde mit dem Sandsack auf der Brust und konnte dann wieder nach Hause.Im Arzt- Brief stand dann Der Eingriff verlief komplikationslos. Na Danke es reichte!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.