Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Kurgast20142 am 13.11.2015
Titel: "Ehebruchförderung auf Kosten der Krankenkasse"
Erfahrungsbericht: "Diese Klinik ist m.E. sehr fragwürdig, weil sie ihre Patienten nicht richtig begleitet.
Das Essen, das Personal habe ich als sehr gut und empfunden. Das steht außer Frage. Die Behandlung jedoch von Depressionen und Burnout mithilfe von Mitpatienten - was das Konzept dieser Klinik ausmacht - ist nicht nur überholt, sondern m.E. auch leichtfertig.
Die Realitätsferne ist hier trügerisch. Die Patienten vergnügen sich mit Mitpatientinnen, Ehebruch wird gefördert, Männer im Alter der Midlifecrisis werden nicht unterstützt, um damit zurechtzukommen. Man lässt einfach laufen... Hauptsache, die Patienten haben es schön, erholen sich, können flirten und sich "neu entdecken" - "ungeheuer aufbauend und ein guter Abschlussbericht an die BfA ist gewährleistet". Im Gespräch wird nichts bearbeitet bzw. die Menschen "getragen". NUR an das DANACH denkt wohl niemand der Verantwortlichen. Wenn zuhause dann der Alltag beginnt, fällt man wohl oder übel irgendwann wieder in ein Loch, weil dieses Kurleben eben begrenzt ist. Die Beziehungen sind die alten oder manche bemühen sich, wieder mit ihren Kurschatten in Kontakt zu treten, um die "Freude der Kur" wiederzubeleben. Man wird nicht darauf hingewiesen, dass nach Depressionen auch manische Phasen kommen können, was bedeutet, dass Menschen, die nach der Kur nach Hause kommen, "ausflippen" können, den Beruf kündigen, die Ehepartner verlassen uvm. in einem Anflug von Euphorie - um letztendlich in Gefahr zu geraten,unüberlegt ihr Leben zu ruinieren.
Vielleicht stelle ich das etwas überspitzt dar, aber es entspricht den Tatsachen. Mein Rat: Lassen Sie sich nicht manipulieren, das eigenständige Denken kann Ihnen niemand abnehmen! Und nehmen Sie sich vor Frauen in acht, die Bestätigung von verheirateten Männern brauchen, um ihre Kindheitstraumata zu überwinden... die mit durchsichtigen Kleidchen zu reizen wissen.Allerdings ist es m.E. Aufgabe der Klinikleitung und Führung der Psychologen, diesem fragwürdigen Niveau entgegenzutreten."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.