Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Hexe7 am 20.08.2015
Titel: "Nicht wieder in dieses Haus!!"
Erfahrungsbericht: "Nach einer Oberschenkelfraktur wurde meine Mutter erst in der Uni Düsseldorf operiert und dann nach Elbroich gebracht. Dort hatten ich leider keine Möglichkeit mit einem Arzt zu sprechen, erst nachdem mein Mann mitkam. Die Schmerzmedikamente wurden einfach umgestellt, obwohl meine Mutter von der Hausärztin gut eingestellt war. ( Spinalkanalstenose OP). Meine Mutter fragte einige Male nach, was das denn für Medikamente sind, bekam dann die Antwort, man wüßte nicht was das sei. Das passierte sogar zweimal. Meine Mutter ist noch sehr helle, auch mit 84 Jahren, denn sie nimmt die Sache mit den Tabletten zu Hause sehr ernst. Das Gespräch, was dann mit dem Oberarzt stattfand war auch nicht gerade das gelbe vom Ei, wie man sagt. Ob er dem Personal etwas dazu gesagt hat, das weiß ich nicht. Mein Wunsch wäre gewesen, das er sich mit dem Hausarzt in Verbindung setzt, um die Medikation zu besprechen, und nicht von sich aus etwas ändert. Die Physiotherapeutin hat auch über meinen Kopf hinweg einfach Dinge gemacht, ohne mit mir das abzustimmen. Außerdem hat sie einfach die Handynummer meines Mannes an Dritte weitergegeben. Das geht garnicht!! Auch mit ihr hat ein Gespräch stattgefunden, nachdem wir das Oberarztgespräch geführt haben. Heute war ich wieder bei meiner Mutter und stellte fest, das sie keine Kompressionstrümpfe trägt. Auf Nachfrage beim Pfleger, wurde mir gesagt ohne ärztliche Anordnung könnte er nichts machen!! Muß man denn alles mit dem Arzt besprechen? Mein Fazit für diese Klinik ist, das Haus ist nicht zu empfehlen."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.