Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von dokker am 12.08.2014
Titel: "Schade. Wir hätten uns mehr gewünscht."
Erfahrungsbericht: "Die Aufnahme unserer Tochter verzögerte sich enorm. Uns wurden 2 - 3 Wochen Wartezeit genannt, es wurden dann aber fast 9 Wochen.
Wir haben mehrfach, vor Aufnahme, mit der Klinik telefoniert, dass unsere Tochter stark depressiv sei.Es sollte, lt. telef. Auskunft, kein Problem darstellen, da es schließlich zu einer Anorexie häufig "dazu gehört". Es wurde aber ein großes Problem, da man uns Eltern wohl, was die Stärke der Depressionen anging, nicht ernst genommen hat.
Als wir ankamen wurde ein sehr kurzes Aufnahmegespräch im öffentlichen Raum - am Tisch vor der Rezeption - geführt.
Grundsätzlich fanden wir vieles nicht gut an dieser Klinik - allerdings reicht hier der Platz nicht um ins Detail zu gehen.
Wichtig ist, dass die Kinder / Jugendlichen ab dem Nachmittag fast immer auf sich gestellt sind. Evlt. haben sie Glück, dass sie sich für die abendlichen Bastelstunden eintragen können, aber es sind sehr wenige Plätze vorhanden. Ein Kind, dass in diese Klinik geht, sollte enorm selbstständig sein. Und keine schwereren Begleiterscheinungen haben.
Leider ist viel zu wenig auf unser Kind geschaut worden, zumindest ist das unsere Meinung.
Unsere Tochter hat viel gelernt in der Zeit dort. Keine Frage! Sie kann mittlerweile mit Psychologen sprechen, sie kann einen Ernährungsplan zusammen stellen.
Jedoch vertraut sie niemandem mehr, da sie sich oft im Stich gelassen fühlte.
Die Berichte der Jugendlichen hier, die sagen, dass ständig mit der KJP "gedroht" wird, können wir nur bestätigen. Ob zu recht oder unrecht muss jeder für sich entscheiden.
Die Schwestern waren sehr nett und immer hilfsbereit zu uns!
Solange unsere Tochter Patientin war, klappte es mit der Repzeption einwandfrei. Anschließend war der Kontakt leider nicht mehr so gut.

Unser Fazit: eine tolle Klinik für Jugendliche, die alt genug sind und nicht zuviele Begleiterscheinungen bei Anorexie haben.

Alle Jugendlichen, die etwas "komplizierter" sind, müssen schon sehr selbstständig und selbstbewusst sein!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.