• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Redaktionsblog

Entfernung von Namensnennungen

13.09.2013 unter Namensnennung, Eingriffe, Redaktion, Recht

Eine Klinikmitarbeiterin an und war sehr aufgebracht, denn ihr Name war in einem Erfahrungsbericht genannt. Das wollte sie auf keinen Fall und sie forderte die sofortige Entfernung. Namensnennungen finden wir nicht gut und wir wollen nicht, dass Einzelpersonen an den Pranger gestellt werden. Zudem respektieren wir den Wunsch nach Anonymität. Nicht jeder will seinen Namen im Netz finden. Schon gar nicht ungefragt. Rechtlich gesehen sind Namensnennungen allerdings zulässig und einige Ärzte wünschen sich das explizite Herausstellen ihrer Einzelleistung.

Wir halten da nicht viel von, aber zulässig ist. Für uns, ist es in Ordnung, die Namensnennungen auf Wunsch zu entfernen und wir fordern immer alle Kliniken dazu auf, bei eventuellen Namensnennungen die betroffenen Personen zu fragen, ob dies erwünscht ist. Falls nicht, nehmen wir die Namensnennung gerne von der Seite. Eine E-Mail an uns reicht und schon nehmen wir die entsprechende Nennung von der Seite. Am liebsten ist uns eine freundliche Email. Wer vor dem eigentlichen Anliegen mit rechtlichen Schritten droht, macht ein freundliches Miteinander unnötig schwer. Wir bemühen uns allerdings trotzdem nett zu bleiben.

Ein Hinweis an alle Nutzer: Ein Erfahrungsbericht – egal ob positiv oder negativ – kommt wunderbar ohne Namensnennung aus. Eine Klinik sollte als Gesamteinheit gesehen werden und das Herausstellen einer Einzelleistung wird oft den anderen Mitarbeitern nicht gerecht. Eine gute Leistung beruht meistens auf ein funktionierendes Team. Und umgekehrt kann eine schlechte Leistung nur selten einer einzelnen Person vorgeworfen werden.