• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

St. Josefs-Krankenhaus Potsdam

Talkback
Image

Allee nach Sanssouci 7
14471 Potsdam
Brandenburg

43 von 50 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

70 Bewertungen

Sortierung
Filter

Brustvergrößerung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustvergrößerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde jederzeit wieder in der Klinik meine brüste vergrößern lassen...

Super liebes Personal und die Ärzte sind auch sehr nett und erklären alles ganz genau...

Auf einer Skala von 1 bis 10 wo 10 sehr gut ist bekommt die Klinik definitiv eine 10....
Ich war vorher auch in anderen Kliniken und muss sagen nach dem ich dann 5 hatte und echt unzufrieden war war ich dann begeistert endlich jemanden gefunden zu haben den ich auch komplett vertraut hatte...

positive Bewertung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Frau ist mit der Behandlung sehr zufieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte wie auch Schwestern toll
Kontra:
Krankheitsbild:
schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau wurde an der Schilddrüse opriert und war von der Vorbereitung,der Beratung,von der
operation wie auch von dder Betreuung sehr begeistert.

Mammareduktionsplastik

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammareduktionsplastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August diesen Jahres Patientin bei Dr. Schönborn. Dieser hat mir meinen größten Wunsch erfüllt - eine Brustverkeinerung.
ich habe sehr schnell einen Termin bekommen und wurde fürsorglich beraten, vor der OP wie auch danach.
Auch das Krankenhauspersonal war sehr hilfsbereit. Ich hatte ein großes sowie helles Zimmer und eine gleichaltrige Bettnachberin. Lediglich die Aufteilung des Badezimmers war ungünstig, da wir uns diese mit noch einem weiteren Zimmer teilen mussten.
Alles in allem war es ein sehr erträglicher Krankenhausaufenthalt.

Ich bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis und kann die plastische Chirurgie und besonders Dr. Schönborn nur empfehlen.

Professionelle Behandlung und tolles Ergebnis

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Professionalität
Kontra:
Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Bruststraffung und -Vergrößerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der sehr guten Bewertungen und Mundpropaganda bin ich auf Dr. Schönborn gestoßen. Seine Empfangsdame Frau Sauer hat mir am Telefon sofort einen Termin zur Beratung beim Chefarzt Dr. Schönborn gegeben. Sie ist auf meine Wünsche eingegangen, hat zurück gerufen und war stets freundlich. Ein weiterer positiver Punkt, den ich sehr nennenswert finde, ist, dass Frau Sauer mich gleich wiedererkannt hat und ich mich nicht 3x vorstellen musste.

Das erste Gespräch mit dem Chefarzt war sehr freundlich, professionell und kompetent. Er ist sofort auf meine Wünsche eingegangen und hat mir mehrere Verfahren zur Auswahl gegeben. Im Endeffekt habe ich mich für eine Bruststraffung und -vergrößerung entschieden. Ich hatte sofort ein sehr positives Bauchgefühl.

Nach den Voruntersuchungen usw. ging es dann los. Ich muss sagen, dass das gesamte Personal, was mich betreut hat, von der Putzfrau, zu den Schwestern, den OP-Schwestern bis hin zur Internistin und zum Chefarzt sehr freundlich war.

Einziger Kritikpunkt sind die Räumlichkeiten. Es ist alles sehr alt und sieht nicht mehr schön aus. Momentan wird viel gebaut. Ich hoffe, dass daran noch gearbeitet wird, denn dieser Standard ist nicht mehr zeitgemäß.
Weiterhin könnte die Nachbahandlung auch etwas detaillierter ausfallen, beispielsweise mit einem Plan für die Narbenpflege. Wann kann der Patient, was machen: Wann darf er die Pflaster entfernen? Wann muss er Cremes benutzen? Was macht er mit Fäden, wenn welche rausschauen? Was macht man mit Schorf? Usw. Fragen, die ein Leie nicht wissen kann. Hier musste ich viel nachlesen und mir meine eigenen Gedanken machen. Man will ja auch, dass am Ende alles perfekt aussieht!

Jedoch ist das Endergebnis und die Behandlung wichtig. Beides ist hoch anzuerkennen. Ich bin sehr zufrieden, dass ich es in die professionellen Hände von Herrn Dr. Schönborn gelegt habe. Es sieht wunderbar aus!

Top Arzt

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super kompetenter Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Brust und Bauchstraffung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik wirkt auf dem ersten Blick etwas alt,täuscht jedoch...
Alles sehr sauber und freundliches Personal....
TOP!!!!!!

Mehr als Kompetent, sehr zufrieden

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brust
Erfahrungsbericht:

Da ich nun mittlerweile, fast zum "Inventar als Patient" gehöre, möchte ich Dr.Alexander Schönborn für alles danken.
Ich bin eine Patientin die vlt. Das Glück nicht unbedingt anzieht, aber nach einem Arbeitsunfall und zwei Rekonstruktionen meines Steißbeines, war jegliche Sorge völlig unbegründet.
Es ergibt sich schon aus dem ersten Gespräch ein absolutes Vertrauensverhältnis. Man fühlt sich verstanden und aufgehoben. Von dem Ergebnis war ich sehr überrascht und überglücklich. Jetzt kann ich mein Hinterteil wieder zeigen;-)
Im Januar wurde meine Brust nach einem Serom, wieder "schön" gemacht. Erstklassige Arbeit und wirklich ein tolles Team an seiner Seite.
Dr.Schönborn nimmt sich die Zeit, die man für alle Fragen braucht.
Von der Fachlichen Kompetenz, gibt es für mich im Bereich der plastischen Chirurgie niemanden, der dieses übertreffen könnte.
Nach drei erfolgreichen Operationen unter seiner Hand würde ich mich ohne Sorge auch weitere Mal begeben.

Vielen lieben Dank für alles.

St. Josephs Potsdam - alles stimmig

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kein Wlan)
Pro:
sehr gutes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter gebrochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich sehr gut beraten vor der Op und betreut anschliessend auf der Station. Die Ärzte nahmen sich Zeit und erklärten mir alles. Das Personal war sehr freundlich, kompetent und schnell zur Stelle, wenn notwendig.

Auch die Verpflegung fand ich sehr gut in der Umsetzung.

Kurz gesagt: Sollte etwas sein, ich würde mich jederzeit dort wieder behandeln lassen.

Gute Betreuung für eine Entbindung- empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im September 2015 zur Geburtseinleitung in die Klinik gegangen. Das Zimmer war ein Dreibettzimmer, höchstens mit 2 Frauen belegt. Die Station war insgesamt sehr ruhig, das Pflegepersonal meist sehr schnell da.Das ärztliche Personal kam täglich zur Visite. Das Team im Kreissaal war einfach nur perfekt- das einzige Problem war, das man immer zwischen Station und Kreissaal laufen musste, bis die eigentliche Geburt losging. Bei mir ging es nachts los, ich ging zum Pflegepersonal und bat darum in den Kreissaal gebracht zu werden- müsste dann mit starken Wehen rüberlaufen mit einer Schwester- das war ziemlich hart, wäre besser gewesen mit nem Rollstuhl. Drüben im Kreissaal lief alles perfekt, trotzdem die Hebamme noch eine weitere Frau betreute. Ich konnte meine Wehen in allen möglichen Positionen abarbeiten- auch kniend auf dem Boden, was viele Krankenhäuser nicht wollen- und alles lief gut. Eine Ärztin kam auch dazu, wo die Herztöne meines Kleinen schwächer wurden. Morgens um 6:30 wurde ich zurück auf Station gebracht. Die Schwestern waren sehr bemüht mir beim Stillen und Anlegen zu helfen- und zwar jedesmal, wenn ich Hilfe brauchte. Im Krankenhaus fanden U1 und 2 statt, was gut organisiert war. Am letzten Tag hatte ich noch eine Abschlußuntersuchung, wo auch meine Dammnaht nochmal angeschaut wurde. Mein Baby konnte ich die ganze Zeit bei mir behalten, es wurde Babykleidung, Windeln und Wundmaterial zur Verfügung gestellt. Das Essen wurde ins Zimmer gebracht- war von der Qualität mittelmäßig, auf dem Frischebuffet wurde leider nicht oft nachgefüllt, genauso wenig wie der Saft im Kühlschrank. Das Zimmer war sauber, das Bad- besonders Dusche leider nicht so( hab auch nicht gesehen, das es gereinigt wurde). Das Servicepersonal das die Betten neu bezogen hat, war leider sehr indiskret- ließen die Tür weit auf, als meine Nachbarin stillte- musste sie bitten, wenigstens die Tür zu schließen. Zusammenfassend: Personal top, Ausstattung Station OK, Versorgung OK.

Notaufnahme/unklarer Bauch

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragende Mitarbeiter)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter - Helden im Alltag
Kontra:
Krankheitsbild:
unklarer Bauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 12.11.2015 mussten wir mit unserem Sohn in die Notaufnahme,er hatte starke Bauchschmerzen.
Die diensthabenden Mitarbeiter waren sehr zuvorkommend, freundlich und schnell.Sie haben sich liebevoll um unseren Sohn gekümmert und es auch fertig bekommen, eine etwas unruhige Mutter zu beruhigen. Die fachliche Ansprache war hervorragend und sehr freundlich.
Die diensthabende Schwester auf der Station war sehr freundlich und erfrischend, auch hier fühlten wir uns gut aufgehoben.Herzlichen Dank!!!!!!!!!!!!!
Sollten wir noch einmal med.Hilfe benötigen, dann nur hier.

Nächstes Mal wieder im Josefs!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kreißsaal super, alte Wobettstation war nicht so schön)
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz und die neuen Kreißsäle
Kontra:
Parkplätze, alte Wochenbettstation
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Juni 2015 mein erstes Kind im Josefs zur Welt gebracht und kann positiv darüber berichten. Da mein Kind sich nicht ohne Hilfe auf den Weg machen wollte, wurde schließlich mittels Cytotec eingeleitet. In der Nacht ging es dann los. Ich hatte keine Beleghebamme, bin aber von einer ganz tollen Hebamme die ganze Geburt über aufmerksam und liebevoll betreut worden. Neben meinem Freund war sie eine tolle Unterstützung. Auch das Ärzteteam, welches die sec. Sektio zum Schluss durchgeführt hat, war sehr einfühlsam und kompetent. Die Sektio wurde auf meinen Wunsch hin durchgeführt, nachdem es mehrere Stunden bei voll geöffnetem Mumu nicht mehr weiterging. Ich habe dies nach eigenem Gefühl entschieden und wurde von der Hebamme und diensthabenden Ärztin voll unterstützt. Auch wenn ich mir eine spontane Entbindung gewünscht hätte, so war auch die Entbindung per Kaiserschnitt Dank des tollen Teams ein schönes Erlebnis für mich und meinen Freund. Es stellte sich dann heraus, dass mein Kind über 4 kg wog und schief in den Geburtskanal eingetreten ist, sodass eine natürliche Geburt schadenfrei kaum möglich gewesen wäre. Also alles richtig gemacht. Die Wovhenbettstation befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im alten Trakt, der leider sehr in die Jahre gekommen war. Dies war das einzige Manko an meinem Aufenthalt. Das Stillen fiel leider auch alles andere als leicht durch die zusätzliche Beeinträchtigung der Sektio. Aber durch die tolle und konsequente Unterstützung der Schwestern haben wir es geschafft. Ich wurde stets ermutigt, es weiter zu probieren. Alles in allem war es für mich die beste Entscheidung, nicht im großen Potsdamer Krankenhaus, sondern hier mein Kind zur Welt zu bringen. Ich kann es werdenden Müttern, die selbstbestimmt und mit einfühlsamer Unterstützung gebären möchten nur sehr ans Herz legen, sich für das Josefs zu entscheiden.

Brustvergrößerung und Oberlidstraffung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Ergebnis zum fairen Preis)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Überprüfung der E-Mail Filter, da auch gmail im Spam landet)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt Dr. Alexander Schönborn
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
kaum Brust und Schlupflider
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund von Schwangerschaft sowie Gewichtsreduktion war letztendlich kaum noch Brust aber ganz viel Haut vorhanden, weshalb ich mich für eine Brustvergrößerung entschieden habe.

Dr. Schönborn hat mich diesbezüglich sehr kompetent und ausführlich beraten. Die Beratungsgespräche sowie Nachuntersuchungen fanden in den Sprechstunden im St. Hedwigs Krankenhaus in Berlin-Mitte am späten Nachmittag statt, was mir als berufstätige Berlinerin sehr entgegen kam. Dr. Schönborn hat mir meinen OP-Wunschtermin sowie die Entscheidung zu einer gleichzeitigen Oberlidstraffung ermöglicht.

Ich habe mich für eine ambulante Operation und der Übernachtung im gegenüberliegenden Hotel Steigenberger entschieden. Hier haben Patienten des St. Josef Krankenhauses auch spezielle Konditionen.

Am Tag vor der OP war ich in Potsdam zur letzten Voruntersuchung, dem Anästhesiegespräch sowie der Aufnahme auf Station. Alles fand unkompliziert und ohne lange Wartezeiten statt.

Die OP ist wie geplant verlaufen. Ich habe mich im St. Hedwigs Krankenhaus sehr wohl gefühlt, da von der Verwaltung über die Ärtze und das Pflegepersonal alle sehr gut mit mir umgegegangen sind.

Das Ergebnis beider Operationen ist einfach nur schön. Aus diesem Grund empfehle ich das St. Josef Krankenhaus sowie Dr. Alexander Schönborn gern weiter.

Furchtbar!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die wartezeit in der Notaufnahme war unzumutbar,
auf Arbeit sind mit starken Rueckenschmerzen, meine Beine taub geworden.
Ich war also nicht am sterben, allerdings musste ich 6 stundenv unter schmerzen im wartebereich verbringen.
Das praeoritaets system hat auch nicht funktioniert, leute mit Schnupfen kamen vor mir dran.

Im endeffekt hab ich Schmerzmittel bekommen und jetzt uimmernoch Schmerzen.
Total inkompetente Fachaerztin (Neurologin) die wohl dachte ich will Sie verarschen, weil Sie meinte meine Symptome und beschreibung ergaeben keinen Sinn.

Ich wuerde empfehlen ein anderes Krankenhaus aufzusuchen, oder einfach Ibus aus der Apotheke zu kaufen. das kommt naemlich aufs gleiche raus.

Migranten unerwünscht

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Diskriminierend, rassistisch
Krankheitsbild:
Erste-Hilfe/ verletzter Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personen mit Migrationshintergrund sollten einen großen Bogen um die Erste-Hilfe-Stelle machen.
Ich wurde vor wenigen Tagen mit dem Rettungswagen nach einem Sturz in die Ertse-Hilfe-Stelle gebracht.Es handelte sich um einen Arbeitsunfall, der durch die Sanitäter der Stationsärztin mitgeteilt wurde. Ihre Reaktion lautete nur, es sei ihr egal - ich werde trotzdem 3-4 Stunden warten müssen, obwohl Arbeitsunfälle bevorzugt behandelt werden.Ich wurde im Eingangsbereich auf einer Liege abgestellt und nicht weiter versorgt.
Auch der Hinweis der Sanitäter, dass ich starke Schmerzmittel brauche, da mein Fuß entweder gebrochen oder Bänder gerissen sind, wurde ignoriert.Ich habe weder Schmerzmittel noch Kühlpads bekommen.
Nach 2 Studen wurde ich zum Röntgen gebracht und es stellte sich heraus, dass mein Fuß nicht gebrochen war.Ob die Bänder gerissen seien, dass wissen sie nicht. Ich soll eine Woche warten und falls die starken Schmerzen nicht nachlassen, soll ich mich an einen Ortophäden wenden, der CT machen kann.
Nach weiterer Stunde wurde (im Flur)mir ein Verband mit kühlendem Gel am Fußgelenk umgebunden und ich sollte nach Hause gehen.
Schmerzmittel(Paracetamol)bekam ich nach dem ich drei mal drum bat.
Bei der Entlassung wurde es "übersehen" dass es sich um ein Arbeitsunfall handelte, und ich bekam die falschen Unterlagen.
Wie es sich am nächsten Tag herausstellte, hab ich gerissene Bänder und brauche eine Fußschiene!
Vielen Dank an die Erste-Hilfe!

Einfach SUPER !!!!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Versorgung und Pflegequalität)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Untersuchung des Herzens mit Langzeit EKG und guter Kontrolle)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war kein Problem)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gebäude etwas alt, aber auch da war alles gut)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz-Kreislauf-Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Rollstuhlfahrerin und habe meistens schlechte Erfahrungen in den Krankenhäusern gemacht, aber in der St. Josefs-Krankenhaus Potsdam wurde ich sehr gut Behandelt und auch Medizinsch, so wie Pflegerisch bedreut.
In der Ambulanz hatte ich eine Ärztin, die mir genau erklährte was mit mir nicht stimmte. Sie teilte mir mit, dass ich zu wenig Kalium hatte und gab mir sofort eine Calium-Brause-Tablette. Das Calium soll die Herz-Muskeln-Funktion stärken. Ich hatte da zu wenig Kalium. Danach ging es mir dann besser.
In der Station Elisabeth wurde ich dann zur Beobachtung hingebracht. Dort gab es den Stationsarzt der immer wieder nach mir sah, ob es mir besser geht. Da ich dort für 2 Tage zur beobachten drinnen bleiben musste, war die Pflegerische Versorgung sehr gut. Ich kann nur sagen, da wird man als Pazient menschlich behandelt.
St. Josefs-Krankenhaus Potsdam würde ich jeden Menschen empfehlen.

OP nach Kapselfibrose + Bruststraffung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr. Schönborn, ein super Chirurg
Kontra:
gibt keine
Krankheitsbild:
Kapselfibrose bds.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und liebevolles Klinikpersonal. Ich fühlte mich dort wohl und sehr gut aufgehoben.
Operiert wurde ich durch den Chefarzt der plastisch/ästhetischen Chirurgie, Herrn Dr. Schönborn. Ich hatte bei ihm nie das Gefühl, von oben herab behandelt zu werden. Er hat mir in Voruntersuchungen sehr kompetent und anschaulich den zu erwartenden Eingriff erklärt. Ich musste bei vereinbarten Terminen nicht ein einziges Mal warten - im Gegensatz zu sonstigen Arztbesuchen, wo man trotz Termin manchmal stundenlang warten muss. Bei ihm ist das nicht so. Er hat mir jeden Zweifel und Ängste vor der OP genommen. Nach der OP wurde ich sehr gut betreut. Visiten hat er selbst durchgeführt. Mit dem Ergebnis der OP bin ich sehr zufrieden und würde jederzeit wieder zu Dr. Schönborn gehen. Die Klinik und er sind absolut empfehlenswert.

Bruststraffung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte und tolles Personal, gutes Klima, flexibel, herzlich, ...
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Vor sechs Wochen wurde bei mir eine Bruststraffung durchgeführt. Obwohl ich noch sehr jung bin, litt ich seit meiner Jugend an einer hängenden Brust. Scham und ein geringes körperliches Selbstbewusstsein waren die Folgen.

Nach einem Gespräch mit Dr. Schönborn stand für mich der Entschluss fest. Jetzt oder nie. Die besten Jahre habe ich ja erst noch vor mir!

Vier Wochen später war es soweit und meine Operation stand vor der Tür.
Am Tag vor der OP wurden Gespräche geführt und Untersuchungen gemacht.
Am Tag der OP fand ich mich um 7.30 Uhr in der Klinik ein und einige Minuten später ging es bereits los.

Ich fühlte mich stets gut versorgt und meine Bedenken waren völlig unbegründet.

Nach einigen Stunden konnte ich das Krankenhaus wieder verlassen und verbrachte die Nacht im Hotel gleich neben der Klinik.

Am darauffolgenden Tag wurden die Drainagen gezogen und Verbände gewechselt.

Schmerzen hatte ich nie. Die Drainagen waren etwas unangenehm und die darauf folgenden drei Tage war ich etwas eingeschränkt, aber sonst war alles prima.

Jetzt sechs Wochen danach frage ich mich, wieso ich das nicht schon früher gemacht habe.

Ich freue mich jeden Tag, wenn ich in den Spiegel schaue! Ich habe ein völlig neues Körpergefühl und bin richtig glücklich.

Ein tolles Ergebnis. Vielen Dank!

Das beste Krankenhaus

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herr Dr Schönborn
Kontra:
Nichts, gar nichts
Krankheitsbild:
Erschlaffter Busen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen möchte ich gerne an andere weiter geben, denn wer sich für einen plastischen Eingriff entschieden hat und ein perfektes Ergebnis will und sich dazu in den besten Händen wissen will empfehle ich das Sankt Josef Krankenhaus in Potsdam!!! Die Mitarbeiter dort (vom Chirurgen bis hin zur Krankenschwester) sind alle (und ich meine ausnahmslos alle) sehr freundlich und zuvorkommend, sodass man sich wirklich ohne Bedenken vollkommen sicher fühlen kann.

Als ich einen Beratungstermin haben wollte, dauerte es nicht lange und ich wurde freundlich von Herrn Dr Schönborn empfangen und ausführlich beraten, sodass ich mich in meiner Entscheidung vollkommen sicher gefühlt habe.

Es dauerte nicht lange, da habe ich mich für eine Op entschieden und habe meinen Wunschtermin auch sofort bekommen.

Einen Tag vor der Op wurde ich informiert über alle Risiken und alles, was man über die Op wissen muss. Ich habe verschiedene Mitarbeiter kennengelernt und jeder hat mir den Eindruck gemacht, dass ich in sicheren Händen bin.

Am Op Tag wurde ich morgens vom Chirurgen Herrn Dr Schönborn empfangen und dieser bereitete mich auf die Op vor. Es gab keine langen Wartezeiten und schon war alles vorbei. Ich habe das Krankenhaus am selben Tag verlassen umd die Schwestern haben Acht darauf gegeben wann es sicher ist, dass ich gehen kann.

In Kooperation mit dem gegenüber liegenden Hotel "Steigenberger" habe ich ein Zimmer mit Vergünstigungen bekommen um dort die erste Nacht zu verbringen. Im Notfall wäre somit mein Arzt 5 Minuten von mir entfernt gewesen.

Am nächsten Tag bin ich zur Nachsorge rüber ins Krankenhaus, wo mir der Verband abgenommen wurde und ich gut versorgt nach Hause gefahren bin.

Also in der Zusammenfassung kann ich nur sagen, dass ich dieses Krankenhaus und vor Allem den Chirurgen wärmstens empfehlen kann und mich dort jeder Zeit wieder hinbegeben würde!

Krankheitsbild wurde erkannt,gute Notaufnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorhofflimmern wurde erkannt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (wenig Parkplätze mit Parkgebühren)
Pro:
Gute Hilfe
Kontra:
wenige Parkplätze hinter Schranke,Parkgebühren
Krankheitsbild:
Brustschmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke für die kompetente Hilfe.Vorhofflimmern wurde hier erkannt,was vorher eine Berliner Klinik nicht erkannte.Gute Notaufnahme.

Kompetenter Arzt mit beser Betreuung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruststraffung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hr. Dr. Schönborn ist ein sehr kompetenter Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie. Sehr gute Beratung ohne das Gefühl zu haben, dass hier alles schnell gehen muss. Es wird sich viel Zeit für Beratungen vorab genommen. Die Angestellten sind sehr nett und kümmern sich sehr gut um ihre Patienten. (War in einem Mehrbettzimmer untergebracht)
Auch die Nachuntersuchungen liefen reibungslos ab. Auch wenn nicht immer selber der behandelnde Arzt vor Ort war, waren es ebenso erfahrene Fachärzte die über den Vorgang informiert und bei der OP selbst dabei waren.
Man braucht keine Hemmungen zu haben. Als Vergleich zu anderen Ärzten, hatte ich in Beispiel die Erfahrungen gesammelt, dass erstens für eine OP wie meine zu viel verlangt wurde (bis zu 7.000 € Bruststraffung), zweitens waren es immer sehr schnelle Vorgespräche (Ernsthaftigkeit hat gefehlt) und drittens hat die Authentizität gefehlt. Hr. Dr. Schönborn war einer von 6 Ärzten, welcher mir von einer Operation auch abgeraten hätte. Aber irgendwie wollte ich das dann erst Recht.
Da ich meine OP als nicht stationär gewählt habe, sollte ich dennoch für 3-5 Stunden im Krankenhaus bleiben. Ich wurde dazu noch reichlich mit Getränken und kleinen Snacks (Suppe & Joghurt) versorgt, was nicht selbstverständlich ist. Bei mir hat eine Bruststraffung statt gefunden und ich habe unter 4.000 € bezahlt und war in besten Händen!

Tolles Geburtserlebnis durch engagiertes Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Zusammenarbeit der Hebammen und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang Januar 2015 habe ich mein 2. Kind im St. Josefs zur Welt gebracht und bin dann noch drei Nächte auf der Station geblieben. Die Entbindung war ein großartiges Erlebnis. Nachdem ich 5 Jahre zuvor im EvB eine traumatische sek. Sectio erlebt hatte und mir lange Zeit gar nicht vorstellen konnte überhaupt noch ein Kind zu bekommen, "engagierte" ich bereits zur Schwangerschaftsvorsorge Peggy Jahnel, die als Beleghebamme im St. Josefs tätig ist. Sie hat mir geholfen mit den Ängsten zurecht zu kommen und mich sehr gut auf die Geburt vorbereitet. Die Betreuung unter der Geburt war großartig. Ärzte und Hebamme haben Hand in Hand zusammengearbeitet und alles daran gesetzt, dass dieses Mal ein spontanes Geburtserlebnis möglich war. Daher meinen allergrößten Dank ans Team! Für mich war diese Erfahrung ebenfalls sehr heilend nach der 1. Geburt. Die Betreuung auf der Wochenstation war auch sehr angenehm! Als erfahrene Still- und Zweitmutter habe ich wenig Hilfe benötigt, war jedoch froh, dass immer sehr nette Schwestern ansprechbar waren, wenn ich sie brauchte. Da zu meiner Zeit nur insgesamt vier Neugeborene und ihre Mütter bzw. auch Väter auf der Station waren, hatte ich ein Einzelzimmer und konnte mich dadurch sehr gut von der Geburt erholen und es war auch jede Menge Platz für Besucher!
Falls wir noch ein Kind bekommen sollten, dann definitiv wieder im St. Josefs und natürlich mit unserer Hebamme Peggy Jahnel!!!

Einfach nur zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gesammtes Personal
Kontra:
keins
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen, wenn man in Potsdam ein Kind zur Welt bringen möchte. Trotz mehrerer Geburten gleichzeitig an diesem Tage, blieben Hebammen, Ärzte und Schwestern immer sehr freundlich und gaben sich alle erdenkliche Mühe, um allen eine optimale Geburt zu ermöglichen. Großes Lob und Dankeschön für diese tolle Leistung am und für den Patienten. Da ich zwei Jahre zuvor durch die erste Geburt leider in dem anderen Krankhaus dieser Stadt völlig traumatisiert war (es war einfach das Allerletzte dort), kann ich hier nur Positives berichten. Somit konnte ich endlich mit dem zuvor erlebten irgendwie meinen Frieden schließen. Daher nochmals ein großes Dankeschön an das gesammte Team des St. Josef Krankenhaus. Ihr habt mir nicht nur eine normale Geburt beschert, sondern auch eine alte Wunde geheilt!

Der beste Arzt!!!

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keiner hat mich so intensiv beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHT
Krankheitsbild:
Brustvergrößerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor zwei Jahren hatte ich das große Glück, nach langer Suche, bei Dr. Schönborn zu landen! Mein Problem damals! Bauch und Brust nach 2 Schwangerschaften dahin! dr. Schönborn bescherte mir im Dezember 2012 durch eine Bauchdeckenstraffung ein ganz neues Lebensgefühl und schaffte es jetzt im Dezember 2014 mit einer Brustvergrößerung noch eins drauf zu setzten!
Ich bin unendlich froh und glücklich einen Arzt wie ihn an meiner Seite zu haben!
Fachlich würde ich sagen ist er hier in Potsdam und Umgebung nicht zu übertreffen! Menschlich ist er eine absolute Wucht! Ich habe mich so unglaublich wohl bei ihm und seinem Team gefühlt!
Herr Dr. Schönborn, danke!
Danke für ein neues Körpergefühl!
Danke für ein neues Selbstwertgefühl!
Danke das sie mein Leben so sehr schöner gemacht haben!

Brustverkleinerung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nette Ärzte und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt im St. Josefs-KH war in der Zeit vom 06.05.14-11.05.14. Mir wurde Dr. Schönborn zwecks einer Brustverkleinerung empfohlen und ich bin mit dem Op-Ergebnis sehr zufrieden.
Von den Schwestern der Station Antonius wurde ich sehr freundlich aufgenommen und med. gut versorgt. Es waren alle sehr nett und somit werde ich meinen ersten Krankenhaus -Aufenthalt in guter Erinnerung behalten. Freundlich war auch das Reinigungspersonal, sowie die Menüassistenten die mich gut versorgt haben.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen bedanken!
Ich bin sehr glücklich mit dem Behandlungsergebnis und freue mich immer noch jeden Tag, dass ich diesen Schritt mit der Op gemacht habe.

Bruststraffung und Brustvergrößerung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hyperinvolution der Mammae nach 3 Schwangerschaften
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine letzte OP am 03.06.14 war eine Bruststraffung und Brustvergrößerung.

Nach dem ich bereits meine 3 Kinder im St. Josefs-KH entbunden habe und 2 Aufenthalte (2013/14) in der Plastischen Chirurgie mit äußerster Zufriedenheit erlebt habe, war es für mich selbstverständlich für weitere Operationen/Eingriffe/Krankenhausaufenthalte das St. Josefs zu wählen.
Wie richtig diese Wahl war, merkte ich erneut in den Tagen 02.-06.06.2014.
Vom Aufnahmepersonal, den Schwestern der Anästhesiesprechstunde, der Station Antonius und dem OP-Bereich, dem Reinigungpersonal und Menüassistenten bis zu den Ärzten, voran Dr. Schönborn, wurde ich sehr freundlich, einfühlsam und ohne zeitdruck aufgenommen, versorgt und therapiert.
Sowohl das Zimmer (2-Bettzimmer) in ruhiger Lage (Ende des Flurs/zur Zimmerstrasse hin), als auch das Essen (Obst, Gemüse, frisches Brot, Käse, etc.) rundeten die Rahmenbedingungen meines Aufenthaltes optimal ab.

Meine Zimmergenossin, die sich einer Schilddrüsenoperation unterzogen hat, ist auch außerordentlich zufrieden.

Bei all meinem Lob für die Rahmenbedingungen möchte ich die eigentliche Operation von Dr. Schönborn nicht vergessen. Die Arbeit ist, bereits zwei Tage nach der OP, sehr schön anzusehen. Mit der nötigen Professionalität und Kompetenz sorgt Dr. Schönborn für sehr gute Behandlungsergebnisse.

Einfühlsames und sehr nettes Personal – beim Chefarzt angefangen bis hin zur Schwesternschülerin

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider ist die Gyn in einerm anderen Gebäude, so dass wir mehrmals zwischen den Häusern pendeln mussten für die Voruntersuchungen und Anmeldung)
Pro:
Einfühlsamkeit in der schweren Situation, ausfühliches Vorgespräch vor dem Eingriff
Kontra:
etwas lange Wartezeit vor der Untersuchung
Krankheitsbild:
Missed Abort mit Ausschabung/Saugkürettage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Missed Abort in der Frühschwangerschaft musste ich zur Ausschabung (Saugkürettage) in die Klinik. Damals war ich in der 9. SSW, es war meine erste Schwangerschaft.

Hier wird sich sehr gut gekümmert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute und rasche Hilfe)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Ärzte und Pfleger)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde alles super gemacht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr schnelle Hilfe ohne Wartezeit)
Pro:
Gute nette Ärzte und Pfleger,schnelle Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wurde sich schnell um mich gekümmert in der Rettungsambulanz und mich gründlich untersucht.Die Ärzte kümmern sich gut und meine Partnerin durfte an meiner Seite bleiben,was mir sehr gut tat.Danke!

Brust- und Oberarmstraffung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Preis-Leistungsverhältnis ist super
Kontra:
Krankheitsbild:
Brust- und Oberarmstraffung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Grund einer großen Gewichtsreduzierung (55 kg durch einen Magenbypass) habe ich mich für eine Brust- und Oberarmstraffung im März 2014 im o.g. Krankenhaus entschieden. Ich habe mich in drei medizinischen Einrichtungen vorgestellt. Für mich war ein kurzfristiger Eingriff, die OP Methode und die Kosten (bin Selbstzahler) ausschlaggebend. Diese Kriterien hat o.g. Einrichtung zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt. Ich wurde super beraten und bestens medizinisch betreut. In o.g. Einrichtung hat alles gepasst und ich kann diese nur weiterempfehlen. Nochmals vielen Dank an alle und ich bin mit dem Ergebnis voll zufrieden.

Super Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Familiär
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Dezember haben wir unser erstes Kind bekommen. Das wir ins St. Josefs gehen stand für uns gleich fest. Im EvB fühlen wir uns einfach nicht wohl. Das St. Josefs kann ich nur empfehlen! Von Anfang an waren alle sehr nett und zuvorkommend ! Die Entbindungsstation ist ganz toll! Auch die Hebammen waren super. Antje hat's angefangen und Franzi hat's zu Ende gebracht! Es ist unser erstes Kind und ich würde auch jedes weitere dort entbinden! Haben uns rundum wohl gefühlt. Betreuung war einfach super. Alles in allem kann ich nichts schlechtes Berichten !!!
Wenn ihr euch wohl fühlen wollt dann bringt eure Kinder hier zur Welt ;)
Auch mein Freund hat sich während der Entbindung total wohl gefühlt.

1 Kommentar

Heiden62 am 29.05.2014

Am 15.4. wurde von ihnen aber was ganz anderes über diese Klinik ausgesagt...finde ich etwas seltsam!

Unverrichteter Dinge entlassen erst im herzzentrum Leipzig wurde operiert und geholfen

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mußte erst in andere Klinik fahren,wo ihm mit OP geholfrn wurde)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Auch diese Klinik hätte durch Op meinem Partner helfen können,hat es aber nicht gemacht
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern mit hohen Blutdruck entgleisungen und Herzrhytmusstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider wurde mein Partner unverrichteter Dinge entlassen nachdem er wegen Herzbeschwerden,Vorhofflimmern und hohem Blutdruck kam.Also es wurden nur die aktuellen Probleme behoben,ohne eine Lösung des Problemes Vorhofflimmern,so das es nach der Klinik alsbald erneut auftrat.Erst das Herzzentrum in Leipzig Strümpelstraße konnte meinem Partner helfen und operierten ihn am Herzen.Warum muß man erst in Weite Ferne fahren bis einem mal eine Klinik auf Dauer hilft?Leider gehört St Josef Krankenhaus Potsdam zu den Kliniken die nicht Dauerhaft weiterhalfen,erst Dank der Leipziger Klinik ist er seit langem Beschwerdefrei!!!!

1 Kommentar

Heiden62 am 29.05.2014

Bei ihren ersten Kommentar schwärmten sie aber von dem KH...seltsam.

Dr. med. Alexander Schönborn - Ich bin absolut zufrieden

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich war/bin Patientin bei Dr. A. Schönborn und habe eine Brustverkleinerung machen lassen. Von Anfang hatte ich ein gutes Gefühl und alles, was Dr. Schönborn gesagt hat, ist auch so eingetroffen. Ich kann ihn auf jeden Fall empfehlen. Ich bin absolut zufrieden und ihm sehr dankbar. Alles hat seine Zeit. Aber hätte ich das vorher gewußt, hätte ich die OP schon viel eher machen lassen.
Zum allerersten Mal in meinem Leben finde ich jetzt meine Brüste schön.
Aber auch die Betreuung vor, während und nach der OP war sehr angenehm. Auch die Schwestern auf der Station St. Antonius waren sehr lieb.

So stellt man sich eine Behandlung vor

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustverkleinerung/-straffung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte mich zum 1. Mal vor ca 3Jahren beim CA vorgestellt um eine Brustverkleinerung/-straffung vornehmen zu lassen, habe dann aber von der OP Abstand genommen.
Im Laufe der Zeit hatte ich 18kg abgenommen und nun war der Zustand für mich nicht mehr tragbar.
Nach erneuter Vorstellung fanden wir den OP-Termin am 27.12.13.
Der CA war für mich, bei Fragen,jeder Zeit erreichbar: über Telefon, mail und in der Sprechstunde. Wo findet man heute noch so etwas und ich bin kein Privatpatient.
Mein Vertrauen wurde nicht enttäuscht, durch seine freundliche, nette, fast liebevolle Art hatte ich nicht mal Angst vor der OP.
Seine Kompetenz zeigt sich im Ergebnis.
Ich würde jederzeit die OP erneut durchführen lassen und kann diese Abteilung zu 100% weiterempfehlen..
Das gilt auch für die Oberärzte und Schwestern der Station.

Einfühlsame Geburtshilfe

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren für vier Nächte zur Geburt unserer Tochter in einem Familienzimmer. Auf Grund der Dauer des Aufenthaltes haben wir einige Hebammen, Schwestern und Ärzte kennengelernt und können nur Positives berichten. Die Hebammen waren super einfühlsam, haben sich um alle Ängste und Sorgen fürsorglich gekümmert und sind auf alle Wünsche eingegangen. Ebenso standen die Kinderkrankenschwestern mit zahlreichen Tipps zur Seite und haben uns jederzeit unterstützt. Wir können den Bereich Geburtshilfe allen werdenden Eltern weiterempfehlen und ganz besonders Erstgebärenden, die am Anfang noch etwas mehr Unterstützung benötigen.

Perfekte OP - so sollte Krankenhaus immer sein!

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekte Betreuung durch Ärzte und Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr einfühlsam, gute Analyse und Planung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt verlaufen - wunderschönes Ergebnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Höchste Kompetenz bei Ärzten und Pflegepersonal
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Bauchdeckenstraffung nach massiver Gewichtsreduktion
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich in 1,5 Jahren mit einem Magen-Bypass rund 90 kg abgenommen habe, stand nun im Dezember 2013 die Beseitigung der Fettschürze am Bauch an.
Schon nach dem ersten Termin beim Chefarzt hatte ich die Überzeugung, die richtige Wahl getroffen zu haben. Es wurde eine Sichtanalyse der Situation vorgenommen, besprochen, was ich erwarte / wünsche und dann die ärztliche Empfehlung ausgesprochen, was gemacht werden sollte. Das alles geschah in einer sehr vertraulichen Atmosphäre, die etwaiges Unwohlsein oder Scham sofort vergessen ließ.
Nach Genehmigung durch die Krankenkasse stand dann die OP an, ein für beide Seiten passender Termin konnte problemlos gefunden werden. Am Vortag fanden die notwendigen Aufklärungen und das Anzeichnen statt, am nächsten Morgen folgte die OP. Diese verlief komplikationslos und trotz der Dauer der OP von über 2 Stunden war die Narkose schnell vergessen, da die Nebenwirkungen sich sehr übersichtlich gestalteten - keine Übelkeit, kein geschundener Kehlkopf vom Intubieren - alles prima. Bereits am Nachmittag durfte ich einmal aufstehen zur Toilette, noch etwas wackelig, aber von zwei Krankenschwestern so gesichert, dass es kein Problem gab.
Die nächsten Tage mussten auf dem Rücken liegend verbracht werden, um den OP-Bereich zu schonen, nicht meine Lieblingshaltung, aber durch das gute Bett und vor allem die elektrischen Verstellmöglichkeiten sehr gut auszuhalten.
Die Pflege auf der Station war hervorragend, jeder hatte ausreichend Zeit und war darauf bedacht, alles so angenehm wie möglich zu machen. Dazu gehört auch eine gute Verköstigung mit viel Auswahl bei Frühstück und Abendbrot und ein schmackhaftes Mittagessen, nicht zu vergessen der nachmittagliche Kaffe mit etwas Süßem.
So konnte ich nach 5 Tagen und dem schmerzfreien Entfernen der Klammern und Redons das Krankenhaus wieder verlassen und mich über die zurückgewonnene Figur erfreuen! Auch die Nachsorge war immer super und sehr termingerecht - leider heute nicht überall üblich!

Station: keine schöne Erinnerung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Hebammen sind topp
Kontra:
Schwestern haben kontroverse Ratschläge
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Hebamme wurden wir freundlich empfangen und auch während der gesamten Entbindung sehr gut betreut. Es war lediglich schade, dass wir sofort in den blauen Kreisssaal verfrachtet wurden, obwohl ich die einzige war, die entbunden hatte.

Auf der Station fühlte ich mich eher weniger gut aufgehoben. Die Schwestern kamen zwar immer, wenn man nach ihnen fragte, jedoch wurde einem von jeder etwas anderes gesagt, wenn es zB. um das Thema Stillen geht. Eine Schwester sagte mir sogar, wenn ich das Stillen nicht so mache, wie sie es mir erklärt (Baby in den Nacken greifen und auch mit diesem Arm das Kind stützen), dann wird das nichts mit dem Stillen und "dann ist es vorbei".
Ich habe die vollen vier Tage Aufenthalt dort ausnutzen wollen, um in meiner Rolle als Mutter sicher zu werden, wurde aber aufgrund von zu vielen verschiedenen (und gegensätzlichen) Ratschlägen der Schwestern nur umso mehr verunsichert.

Die Reinigungskraft dort ist mehr als unfreundlich. Da wird eine Flappe gezogen, wenn man im Weg steht und es wird sich aufgeregt, wenn das Zimmer dreckig ist...

Bei der Entlassung wurde ich gefragt, wie zufrieden ich mit der Physiotherapeutin war. Da wusste ich erstmal, dass es überhaupt eine gibt...

Für routinierte Mütter ist das St. Joseph sicherlich eine Option, für Mütter, die zum ersten mal ein Kind erwarten, ist es aber eine Zumutung.

Gute Wahl!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Professionelles und freundliches Stationsteam, Ärzte, mit denen man reden konnte.
Kontra:
Krankheitsbild:
Katheterablation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ablation wurde von einem erfahrenen Kardiologen der Kardiologischen Gemeinschaftspraxis durchgeführt. Alles verlief ohne Komplikationen. Die Weiterbehandlung erfolgte dann auf der Inneren/Kardiologie. Das Stationsteam der Station St. Helena war freundlich, professionell und patientenorientiert, wie auch die Ärzte, mit denen ich zu tun hatte. Alle Untersuchungsabläufe waren gut geplant und durchgeführt. Habe mich gut aufgehoben gefühlt. Insgesamt war es eine gute Wahl, den Eingriff hier durchführen zu lassen.

tolle Hebammen, Ärzte und Schwestern!!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
liebevolle Betreuung in familiärer Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 28.07.2013 ein kerngesunden Jungen zur Welt gebracht bzw. er wurde per Kaiserschnitt entbunden.Die Entbindung war schwierig, deshalb gilt mein Dank besonders dem behandelnden Arzt, der Hebamme Luisa und Constanze sowie der Anästhesie.Durch Ihre Ruhe und Fürsorge wurden mir meine Ängste genommen.Ich habe mich jederzeit gut betreut gefühlt und möchte mich dafür nochmals herzlich bedanken.Auch die anschließende Betreuung auf Station war großartig.Vielen Dank an die Schwestern von St. Anna, besonders an Schwester Ramona, die jederzeit ein offenes Ohr hatte und mir bzw.uns mit lieben Ratschlägen zur Seite stand. Ich würde mich jederzeit wieder für das Josef Stift entscheiden, denn hier kann man das große Glück noch in familiärer Atmosphäre genießen.

Danke für die liebevolle Betreuung während der Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Familiäre Atmosphäre,tolle Hebammen,Ärzte und Schwestern
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hab am 23.07.2013 im St. Josefs eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Die Krankenhauswahl hat sich von Anfang an als goldrichtig erwiesen. Ein besonderer Dank gilt Birgit,Annika,Sandra,Constanze und vor allem Luisa die mich während der Geburt ganz liebevoll unterstützt und betreut haben.
Auch die Ärzte und Schwestern auf der Station St. Anna haben wunderbare Arbeit geleistet. Mein Freund und ich hatten eine unvergessliche Zeit im St.Josefs Krankenhaus. Wir können wirklich jedem empfehlen hier zu entbinden.
Nochmals vielen lieben DANK:-)

Danke fuer die nette Betreuung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06.06.2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ein sehr kompetentes und nettes Team
Kontra:
Versorgung durch ein Catering- Service
Krankheitsbild:
Lungenarterienembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich war in dem Zeitraum vom 06.06.2013 - 15.06.2013 als Patient im St. Josefs Krankenhaus in Potsdam.
Aufnahme erfolgte über die Notaufnahme, und ich wurde von der Ärztin Frau Dr. Krause behandelt, und untersucht. Danke an das gesamte Team die am 06.06.2013 Spätdienst hatten. Sehr sehr freundlich.
Nach der Untersuchung wurde ich dann stationär auf die Station IMC St. Katharina gebracht, und mit viel Aufmerksamkeit und Zuwendung betreut. Danke !
Auch Frau Dr. Krause von der Notaufnahme erkundigte sich erneut nach meinem Wohlbefinden im Patientenzimmer.
Die Betreuung durch die Stationsschwester, Schwestern und Pfleger hätte nicht besser sein können auf der Station St. Katharina. Auch großen Dank an Dr. Langreck und an die Assistenzärztin J. Käse.
Ich hoffe ich habe niemanden vergessen.

Herzlichen Dank.
Barbara Gatz

Unterstützung pur!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
die Hebammen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe nach unserem zweiten Kind 2010 auch unser drittes Kind im Josefs entbunden- was soll ich sagen? Es gibt für mich kein wohltuenderes Umfeld, sein Kind zu bekommen! Ich bereue es sehr, nicht auch mein erstes Kind hier bekommen zu haben!!!
Hier im Josefs stimmt einfach alles: einfühlsame und unterstützende Hebammen bei der Vorsorge und unter der Geburt, wow, das war wirklich unbeschreiblich, die Ärzte wirklich freundlich und nett. Und dann erst die Schwestern auf der Station: obwohl sie viel zu tun hatten, gab es immer ein aufmunterndes Wort, liebevoll verpackte Ratschläge und haufenweise Freundlichkeit und Unterstützung!!
Auch das Umfeld hat gestimmt: Putzfee und die nette Dame, die die Mahlzeiten gebracht hat!
Ich würde diese Station weiterempfehlen!!

die Hebammen im Sankt Josef sind die Besten

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich würde immer wieder dort entbinden wollen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (waren immer stets ansprechbar und kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr professionell behandelt und erklärt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (im Kreissaal lief alles völlig reibungslos, die Krankenhausverwaltung hingegen war störrisch und unfreundlich)
Pro:
familäre Atmosphäre,professionell,erfahren,sehr gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
das weiss ich nicht
Erfahrungsbericht:

Die Entbindungsstation des Sankt Josef ist der absolute Hammer, wenn man das mal so sagen kann. Ich habe mich kurzfristig für dieses Krankenhaus entschieden, da ich noch einen Monat vor der Entbindung von Berlin nach Potsdam gezogen bin. Ich brauchte auch eine neue Hebamme und wendete mich an Luisa Grebenstein. Sie ist gleichzeitig Beleghebamme im Sankt Josef, so dass das auch gepasst hat. Mein erster Eindruck war sehr professionell, denn schon bei der Besichtigung des Kreissaals wurde ich sehr gut beraten. Ich wurde sogar außer der Reihe herumgeführt,denn ich habe mich bei den Zeiten geirrt und war zu einem ganz anderen Zeitpunkt vor Ort. Aber die Hebammen waren sehr nett und führten mich dennoch herum. Die Betreuung von Luisa in den letzten 4 Wochen war super. Sie war fürsorglich, machte Akupunktur bei mir auf dem Sofa, so dass ich nicht noch irgendwo hin musste, sie untersuchte mich und machte auch das CTG daheim. Sie beantwortete mir jede Frage und schaffte es sogar, mich zu einer Normalgeburt statt Kaiserschnitt zu "überreden".
Meine Geburt lief, sagen wir mal, wie im Fluge. Ich hatte das Glück, dass ich eine Blitzgeburt hatte. Von der ersten Wehe bis zur Geburt waren es gerade mal 3,5 Stunden. Ich rief um halb 3 nachts im Krankenhaus an und hatte das enorme Glück, dass genau meine betreuende Hebamme Lusia in dieser Nacht Dienst hatte. Um 3 Uhr kamen wir im Krankenhaus an und Luisa kümmerte sich rührend um mich. Den Schmerz konnte sie zwar nicht nehmen, aber dafür war sie ständig bei mir und half mir wiklich professionell. Auch, als mein Baby da war,schaffte sie eine vertraute Atmosphäre und gestaltete den glücklichen Moment wirklich toll. Ich musste leider genäht werden, denn alles lief so schnell, dass ich auch noch kompliziert gerissen bin. Aber auch hier leistete die Ärztin absolut professionelle Arbeit, wie meine Frauenärztin danach feststellte. Auch die anderen Hebammen kümmerten sich während meines Aufenthaltes im Wochenbett rührend um mich und das Baby.

Weitere Bewertungen anzeigen...