• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Rehabilitationsklinik Göhren

Talkback
Image

Südstrand 6
18586 Göhren
Mecklenburg-Vorpommern

113 von 155 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

176 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kur auf Rügen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sport und Entspannung
Kontra:
nicht viel los
Krankheitsbild:
Probleme Bewegungsapperat - Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin dankbar diese Reha auf Rügen erhalten zu haben. Die Einrichtung entsprach meiner Erwartung. Einbettzimmer, Fernseher, Kaffeeteria, Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Ausflüge, nur kurze Entfernung zum Strand.(Leider war das Wetter nicht sehr schön. Herbst.) Mann kann in kurzer Zeit Göhren zu Fuß erlaufen. In unmittelbarer Umgebung der Klinik sind keine Einkaufsmöglichkeiten und keine Sparkasse oder Bank. Aber in Göhren. Mann kann wandern und die Ruhe geniesen. Ich hätte mir in der Klinik mehr Veranstaltungen gewünscht. Das Personal ist nett, Therapoiten sind kompetent, das Essen war gut. Ich fand auch die Behandlungen und Schulungen gut. Die Termine sind zeitlich gut abgestimmt.
Dazu hat sicher jeder seine Meinung. Für meine gesundheitlichen Probleme hat die Reha positiefes bewirkt. Ich kann die klinik weiterempfehlen.

Meine Zeit in Göhren

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Freizeitmöglichkeiten
Krankheitsbild:
Zwangsstörung mit sozialer Phobie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hat mir sehr gefallen, war eine schöne Zeit

Kein Rehaerfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (alberne Seminare)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Stationsärztin richtete mehr Schaden als Nutzen an)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Silberfische in Bad und Zimmer)
Pro:
großartiges Küchenpersonal
Kontra:
Dumme Stationsärztin, dreckige Zimmer
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Muskel und Gelenkschmerzen
Erfahrungsbericht:

wenn die Ärzte nicht so dumm gewesen währen hätte man mir einen langen Leidensweg ersparen können. Da hier aber hauptsächlich die Statistik der Rentenversicherung bedient wird , bleibt der Patient auf der Strecke. Schlampige Untersuchungen durch verwirrte Stationsärztin die schlimmer ist als jede Krankenhausseifenoper.
Ich hoffe diese unfähige Person wurde inzwischen entfernt.Sie war 7 Wochen Rehaaufenthalt nicht in der Lage zu erkennen, dass ich nicht an einem Psychischen Knall leide sondern an einer schweren Autoimmunerkrankung.
Seitdem ich jetzt endlich eine Basistherapie und Kortison erhalte sind die Schmerzen rückläufig.

Wer einmal auf dem Psychogleis stand, hat es später sehr schwer sich Gehör zu verschaffen und endlich ordentlich körperlich untersucht zu werden. Bloß gut , dass ich psychisch stabil genug war mich dagegen zu wehren.

2 Kommentare

1959NOL am 17.02.2017

Schade, dass du diese Erfahrung machen musstest!
Habe aber in meiner Zeit hier genau das GLEICHE gehört.
Viele Patienten die wie du ihre 5 bis 7 Wochen in der Psychosomatik machen mussten, haben genau diese Dinge gesagt wie du.
Ich habe das oft gehört beim Essen, Tischtennis spielen oder wenn man zusammen nach Göhren rein ist.

Alle ihre über die Erschöpfungssymptome hinausgehenden Beschwerden wurden "ver-psychologisiert" und als "psychisch bedingt" abgetan. "Was stimmt in ihrer Kindheit nicht?"

Aber die orthopädische Abteilung und die VMO sind wirklich spitze. Tolle Diagnostik, Ärzte die sich Zeit nehmen, die Patienten ernst nehmen!
Ich bin in vier Jahren wieder hier wenn nötig.
Hoffe das mein Arzt und der Chefarzt dann noch da sind. Und die Physios, die sind top.

  • Alle Kommentare anzeigen

Gesamteindruck

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Leiterin der Physiotherapie und ihr Team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Somatisierungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe nur kompetente Ärzte und Schwestern kennengelernt.
Besonders hervorheben möchte ich Herrn Dr. Schuhmacher von der Station VMO und Herrn Dr. Besch leitender Psychotherapeut.

Der eigene Wille etwas anzunehmen ist für jede Reha Voraussetzung.

Großes Lob an die Küche, mehr geht nicht. War jetzt schon das dritte mal da,alles schmeckt und die Hygiene ist auch einfach top.

Die ersten Ansprechpartner in der Patientenverwaltung sind das Aushängeschild der Klinik. Wer dort gleich rund gemacht wird würde sicher nicht kommen.
Ganz das Gegenteil ist der Fall. Sehr verständnisvoll, freundlich, rufen zurück. Wo gibt es so etwas noch in einem so stressigen Bereich. Denn jeder dritte ruft garantiert an und hat nur eine Frage. Frau Saathoff und ihr Team vertreten ihren Arbeitgeber die Rentenversicherung Mitteldeutschland vorbildlich und dies sollte mal erwähnt werden.

Gute Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rund um Glücklich Paket)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente Anreize)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente Untersuchung und Einschätzung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man konnte sich auf sich konzentrieren)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es gibt immer etwas zu verbessern)
Pro:
alles
Kontra:
ist man selber Schuld, wenn man dagegen ist
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich persönlich habe die Zeit vom 02.11. bis 14.11.2016 in der Einrichtung sehr genießen dürfen und bin dankbar für die Erfahrungen, die dort ich machen durfte. Alles in allem eine sehr erlebnisreiche Zeit. Die Klinik, das Ambiente, die Umgebung, das Personal, die Physiotherapeuten, die Psychotherapeuten und die Ärzte waren kompetent und für den Rehabilitanden da. Ich kann es nur weiterempfehlen!

Reha auf Insel Rügen

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (kommt noch)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (kommt noch)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (kommt noch)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (kommt noch)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kommt noch)
Pro:
in Erwartung
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallöchennnnnnnnnn

So ich habe nun meinen Termin von der Reha Klinik

zugeschickt bekommen.

Termin und erwartet werde ich am 08.03.17

wer ist denn zu der Zeit auch einberufen worden ?

wäre doch Klasse wenn man sich vorher mal ein

wenig austauschen kann über dies oder das.

Was man bei einer 4 wöchigen Reha so alles dabei

haben sollte.

bin sehr gespannt ob es Rückmeldungen gibt !?

LG
Ralle

Tolle Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schulterbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik in herrlicher Umgebung. Gezielte, umfangreiche und sehr gute Behandlung meiner "Problemzonen", was im normalem Alltag schon aus Zeit- und Stressgründen unmöglich ist. Zusätzlich hoher Erholungswert (der hoffentlich sehr lange nachwirkt) durch ausreichend Freizeit für z.Bsp. lange (in der kalten Jahreszeit - einsame) Spaziergänge am Strand, Wald, Zickerer Bergen... Ausreichend vom Wind durchgepustet kann man abends im Schwimmbad und Sauna relaxen.
Das alles bei "Vollverpflegung" und "Zimmerservice" - hier nochmal Danke an alle Angestellten vor und hinter den Kulissen...
Mir fällt nichts Negatives ein, wobei ich versucht habe den anwesenden Dauer-Meckerern, -Nörglern und Negativmachern auszuweichen.

Keinerlei Behandlungen zum Krankheitsbild

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schlechte Patientenbetreuung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es fand keine zufriedenstellende Beratung statt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Behandlung wenn der Arzt keine verschreibt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Unfähigkeit der Beratungsärzte
Krankheitsbild:
Bandscheibenoperation , Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlungen werden nach der Laune die der Arzt zum Zeitpunkt der Aufnahme hat entschieden. Man geht generell nicht auf die Beschwerden der Patienten ein,wonach man da den Eindruck gewinnt, daß es eventuell auch von der Rentenversicherung gesteuert wird.
Das Therapeutenteam hingegen ist zufriedenstellend.
Man legte mehr Werte auf Gesprächsseminare,statt erfolgreiche Anwendungen durchzuführen.

2 Kommentare

1959NOL am 07.12.2016

Ich kann deinen Eindruck nicht teilen. Die Ärzte haben viel zu tun, aber keiner den ich dort erlebt habe, hat wie du es schreibst nach " Lust und Laune" was entschieden! Allein mein Aufnahmegespräch hat fast 2 Stunden gedauert. Weil der Arzt sich so viel Zeit genommen hat.
Für einige sind Behandlungen nur Massage etc Aber wir sollen hier Sachen lernen die wir mit nach Hause nehmen und auch während unseres normalen Alltags machen können. Den Masseur kann man nicht einpacken und selbst aktiv sein ist das Zauberwort. Die Übungen mit dem Terraband kosten nix und man kann sie zu Hause und in der Pause auf ARbeit machen.
Ok jeder soll seine Meinung haben: aber du unterstellst hier das die Rentenversicherung diktiert. Dünnpfiff sag ich. Es gibt ärztliche EInschätzungen die vielen Patienten nicht passen. Oft wollen hier alle nur Rente und geben sich Tipps was man sagen soll, zur Not geht Psyche immer heißt es.
Die Ärzte die ich hatte fand ich gut und bin damit nicht der einzige gewesen.

  • Alle Kommentare anzeigen

positive Bewertung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 31.08. bis 05.10.2016 in der Rehaklinik Göhren. Die fünf Wochen war eine tolle Erfahrung, haben mir unheimlich gut getan. Ich fühlte mich rundum gut betreut, sowohl von den Ärzten und Psychologen als auch von den Therapeuten. Jederzeit hatte ich das Gefühl, es ging in erster Linie um mich.

Mit der kulinarischen Vielfalt, der Freundlichkeit des Personals, der Versorgung insgesamt war ich äußerst zufrieden.

Die Lage der Kureinrichtung ist fantastisch, die Klinik hell und freundlich, die Zimmer sauber und je nach Lage herrlich sonnig.

Mir persönlich hat die Tischzusammenstellung sehr gut gefallen, habe hier einen unheimlich wertvollen Menschen kennenlernen dürfen. Diese feste Tischordnung trägt auch dazu bei, sich schneller und besser in den Klinikalltag einzuleben.

Ich möchte nochmals einen großen Dank dem kompletten Klinikteam sowie den Dienstleistern aussprechen und allen eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeits wünschen.

A.R.

Super Erfahrung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich hab mich wohl gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich habe vie mit auf den Weg bekommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super nette Therapeuten. Das macht alles einfacher)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer klein aber sauber. völlig ausreichend)
Pro:
Sport zu Hause ist aufwendig, aber efektiv
Kontra:
---------------
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch meine erste Kur überhaupt. Also wusste ich nur von Bekannten wie so eine Kur abläuft.
Die Klinik liegt 200m vom Strand entfernt. Das war schonmal gut, da man in einer Mitunte dort ist und den tollen Strand geniessen kann. Die Klinik selbst ist sehr verzweigt, aber nach ein paar Tagen hat man sich schnell zurecht gefunden und kommt schnell zu seinen Bahandlungen. Das gesamte Personal der Klinik war überaus freundlich und Hifsbereit sodas die Behandlungen Spass gemacht haben und ich viel gelernt habe. Über das Essen kann ich mich überhaupt nicht beschweren. Mir hat alles geschmeckt.

Danke nochmal an ALLE Mitarbeiter dieser Klinik!
(besonderst an die Sozialberaterin)
Ich habe viel über mein Leider erfahren und weiss nun auch wie ich es besiegen kann.

Weiter so

MFG

DD-CK

Danke hier stimmte einfach alles!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super Physio und Arzt, Beratung, Lage, insgesamt nette Mitabeiter)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wurde super beraten, war lange krank, ausgesteuert Das tut nicht gut. Bekam hier tolle Beratung wie es beruflich weitergehen kann)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Toller Arzt, hat sogar den Chefarzt dazugeholt um sicher zu gehen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (alles gut organisert, Gebäckservice Reisekosten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (gute Klinik, alles da was man braucht, ok nur eine Tischtennisplatte, dafür sind aber Trockner und WaMa super günstig!)
Pro:
Physiotherapie, Arzt, Chefarzt, Lage direkt an der Ostsee
Kontra:
unmotivierte Mitpatienten die alles Schlecht machen
Krankheitsbild:
Bandscheibe, Schultern, Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Okt. 2016 in der Reha.Mir hat es super gefallen. Komme selbst ausder Sporttherapie. Die Ärzte sind sehr gut und kompetent.
Sie haben mir alles erklärt und sind zu jedem Zeitpunkt auf mich eingegangen.
Die Therapie war sehr gut auf meine Bedürfnisse abgestimmt.

Es ging mir schlecht als ich ankam. War schon lange krank geschrieben. Krankengeld war ausgelaufen und ich noch krank. Wurde gekündigt, war weiter krank. Das Arbeitsamt meinte dann in ihrem Alter finden sie auch nichts mehr. Machen sie erstmal Reha dann schauen wir, wahrscheinlich bekommen sie Rente.Was das Arbeitsamt nicht gesagt hat, war da? die nur nicht zahlen wollen und Rente weniger wie Hartz 4 ist.

Aber die Reha in Göhren war mein Glück! In der Reha hatte ich einen tollen Arzt Dr. G. der hat sich viel Zeit genommen. Er machte mir extra Visite beim Chefarzt. Die Frau S. vom Sozialdienst hat mir auch alles gut erklärt und viel geholfen. Bin bin jetzt nach der Reha in Verhandlung um eine 30 Stunden Stelle.

Wer will kann hier viel erreichen, Ärzte und Sporttherapeuten geben wirklich ihr bestes! Von meiner Seite aus Danke an Frau M. Herr R. und Herr S. Großes Lob auch an die Küche, Essen und Service war für Klinikessen echt gut. Die Frau B. von der Pforte war auch lustig drauf.

Ich konnte hier sehr viel für den Alltag zu Hause und im Beruf mitnehmen. Terrabandübungen kann ich zu Hause weiter machen. Eine sehr gute Klinik wo man wirklich bemüht ist die Leute wieder herzustellen. Allerdings ist Mitarbeit und der Wille erforderlich.

In der Klinik sind viele Patienten mit unterschiedlichem Krankheitsbild.Leider sind darunter viele die nur am nörgeln sind und die Klinik in der Öffentlichkeit schlecht reden.

Ich habe bei meinem Aufenthalt keine negativen Erfahrungen gemacht. Für mich gab es nichts zu nörgeln.
Den Aufenthalt in der Klinik kann ich deshalb sehr empfehlen.

Wünsche allen Mitarbeitern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Komme gerne wieder.

Absolute Weiterempfehlung, Klinik in Top-Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10-11/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zuvorkommender Umgang des Personals/ der Therapeuten mit den Patienten.
Kontra:
Es gibt kein Kontra.
Krankheitsbild:
Burnout, Überlastungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine erste Reha überhaupt, daher war ich völlig unbefangen. 1a natürlich die Lage, allein schon dadurch punktet diese Klinik. Das Haus an sich ist sehr weitläufig und für den ersten Moment unübersichtlich, das gibt sich aber schnell. Die Zimmer sind klein und zweckmäßig, das Bad ausreichend. Auf den Zimmern gibt es Telefon (gegen Gebühr) und einen halbwegs modernen Flachbildfernseher. Im Bad sieht man den Zahn der Zeit ein wenig nagen, es ist aber alles noch im Rahmen. Ab und an grüßt ein Silberfischchen, das lässt sich wohl auch nicht komplett vermeiden. Im Großen und Ganzen ist man gut und sauber untergebracht, wird einem der Sand im Zimmer (was sich nicht vermeiden lässt) zuviel, nimmt man eben mal selbst den Besen in die Hand.
Die Verpflegung ist rundum gewährleistet, ausreichend und schmackhaft. Sicher, nach 3-4 Wochen wird es bei Frühstück und Abendessen ein wenig eintönig, aber das hält man aus. Unverständlich ist das Gemecker einiger Mitstreiter über das Essen an sich, das hat das Küchen- und erst recht das Servicepersonal nicht verdient. Gerade letztere waren stets bemüht und freundlich, obwohl sie diversen (überflüssigen) Unmut zuerst abbekamen. Auch die Damen der Rezeption waren immer hilfsbereit und nie auch nur die Spur von genervt.
Die Freizeitmöglichkeiten sind Standard, man kann Tischtennis spielen, Kegeln (2 automatische Bahnen), darten und es gibt an der Rezeption diverse Gesellschaftsspiele. Bei halbwegs schönem Wetter braucht man das aber sowieso nicht, wozu befindet man sich denn in einer so wunderschönen Gegend?
Recht unverschämt finde ich die Gebühren für WLAN. €4,95 pro Tag oder €19,95 pro Woche sind nicht zeitgemäß und gleich gar nicht gerechtfertigt. Obendrein funktioniert das dann nur in der Lobby.
Weiterhin vorhanden: 2 Waschmaschinen/2 Trockner (gegen Gebühr, €1,50 bzw. €2), Radausleihe (€3,50 pro Tag), wechselnde Wochenendausflugsangebote (z.B. im Bus nach Stettin für €24).
Fazit: Immer wieder gerne, es war ein voller Erfolg!

Erholung Pur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS und HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine erste Reha und ich war angenehm überascht.
Schon die Lage der Klinik trägt zur Genesung bei.
Ich habe mich rundum wohl gefühlt.
Alle Therapeuten waren bemüht und darauf bedacht,das es jedem gut geht.
Die Zimmer sind ausreichend und praktisch eingerichtet,aber man hat da eh nur geschlafen. Der Tag war meistens mit Anwendungen und Behandlungen ausgebucht.
Sogar der Morgendliche Frühsport (Wassertreten) war angenehm und hat Spass gemacht,schon weil auch die Therapeuten mit ins kalte Wasser gegangen sind.
Das Essen war Ok,auch das Sevicepersonal im Speisesaal war bemüht es jedem Recht zu machen.
Auch möchte ich dem Reinigungsteam danken,die in der kurzen Zeit ,die ihnen zur Verfügung steht,stets die Zimmer auf Vorderman gebracht haben.
Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik fahren.

1 Kommentar

1959NOL am 21.11.2016

Stimme dir zu, Petra! Habe mich auch rundrum wohlgefühlt im Haus A. Fand das Wassertreten belebend. Oft haben wir auch gelacht.
Tolle Reha insgesamt

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Zusammenspiel des gesamten Teams)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr positiv- da individuell und persönlich abgestimmt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (holen das Optimale für den Patienten raus)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sauberkeit kann verbessert werden)
Pro:
Die Therapiepläne werden den Genesungsprozessen täglich angepasst
Kontra:
... hab nichts bemerkt
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Rehaklinik in Göhren ist der perfekte Ort um sehr gute Erfolge in der Rehabilitation zu erzielen!
Durch das breit gefächerte und abwechslungsreiche Therapieangebot bleiben keine Genesungswünsche offen.
Hauptaugenmerk wird darauf gelegt, daß man sich rund herum wohlfühlt. Dies gilt auch bei den Anwendungen.
Bekommt einem eine Anwendung weniger gut, wird dies gehört und zeitnah umgesetzt.
Das Zusammenspiel von Phsychologie und Orthopädie ist ausschlaggebend und trägt zu einer besseren Genesung bei.
Die perfekte Strandlage wird von den Therapeuten schon zum täglichen Frühsport, Nordic Walking oder Wassertreten genutzt.
Der Sozialdienst ist patientennah im Therapieplan integriert und steht mit seinem fachkundig freundlichem Personal stets hinter dem Anliegen jedes einzelnem.
Alles Zimmer werden als Einzelzimmer genutzt.
Zusammengefasst kann ich diese Klinik nach persönlichem Aufenthalt sehr empfehlen- denn hier zählt noch der Mensch und nicht das Geld.

2 Kommentare

Goldi02 am 30.10.2016

Diese Bewertung gefällt mir sehr gut. Dann freue ich mich schon auf meinen Besuch ab 4.1.2017 und hoffe auf Besserung meiner Beschwerden.

  • Alle Kommentare anzeigen

DANKE ! Ich komme wieder ;-)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachwissen aller MA,Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS/Gonarthrose
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 01.09. - 29.09.2016

Ich arbeite seit langer Zeit selber in einer orthopädischen Rehabilitationsklinik und kann für meinen vierwöchigen Reha-Aufenthalt nur Positives berichten!
Für mich war dieser Aufenthalt ein voller Erfolg.
-ein sehr guter abgestimmter Behandlungsplan
-erfahrene, einfühlsame und hilfsbereite Therapeutinnen und Therapeuten
-hervorragender Stationsarzt :-)
-liebenswertes Pflegepersonal :-)
-herzensgutes Servicepersonal :-)
-tolle, hilfsbereite Rezeptions-MitarbeiterInnen
-schmackhafte Küche
-freundliche Menschen im hauseigenen Kiosk "Alles Gute für Eure Zukunft"
-tolle Umgebung mit viel Freizeitpotenzial,
Klinik-MitarbeiterInnen sind keine Animateure.

1 Kommentar

stupsi365 am 08.10.2016

Das hört sich ja toll an! Ich reise am 11.10. an in die VMO Abteilung und freue mich schon sehr.

Orthopädie nicht empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Ernàhrungberatung war gut)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Fast jeder hatte die gleichen Behandlungen!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Damen an der Rezeption freundlich und hilfsbeteit)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Keine freien Trainingsmöglichkeiten.Sportgeräte MTT veraltet und wenig Auswahl)
Pro:
Damen vom Speisaalservice,Physiothrrapie
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
LWS Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv ist natürlich die Strandlage.
Negativ:Chefarzt hat sich weder vorgestellt noch hat er eine Visite gemacht,obwohl er im Hause war.
Verwaltungsleiter hat sich auch nicht vorgestellt.
Stationsarzt ging 3 Tage nach der Aufname in den Urlaub.Nachfolgende Oberàrztin war schlecht informiert!Wie ich erfuhr hatte diese zu diesem Zeitpunkt schon gekündigt gehabt!
Auch war zu dieser Zeit ein Pat.in der Klinik welcher psychisch auffällig war(hat Frauen auch angemacht und meist ordinäre Sprüche) - es würde den Rahmen sprengen alles zu schildern!Jedenfalls wurde seitens der ärutl.Leitung nur bedingt was unternommen.Nach 3Wochen wurde er dann entlassen,nachdem er desöfteren betrunken gewesen war.Jedenfalls war der Pat. völlig verkehrt in einer Rehaklinik!!
Pat. die in den ersten Tagen nach Verlàngerung gefragt hatten - bekamen diese auch (an meinem Tisch alle).Ich dachte so etwas geht nach Fortschritt der Behandlung - weit gefehlt-die "erfahtenen Pat."meinten da muss man gleich fragen,sonst sind die Plàtze voll.....
Arztbrief war auch nicht vollstàndig und wurde nicht ergànzt,da alle behandelnden Àrzte nicht mehr in der Klinik arbeiteten!
Ich war schon einmal.zur Reha in einer Klinik mit privatemTràger- diese war wesentlich besser als der Tràger Rentenversicherung.Jedenfalls verstehe ich nicht wie die Klinik in Göhren zetifiziert wurde!

Es war eine supertolle Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder Zeit wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Alles in allem sehr Hilfreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Dank der Behandlung eine Besserung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Eins zwei Sachen fehlten sonst alles da was man braucht)
Pro:
Das Personal und die Lage
Kontra:
-
Krankheitsbild:
LWS-Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in der Rehaklinik Göhren und kann diese nur jedem weiter empfehlen.

Sie ist Traumhaft gelegen und die meisten Schwestern und Ärzte sowie das übrige Personal sind sehr nett und haben immer ein offenes Ohr.

Besonders Schwester Elke aus Haus A ist eine Seele von Mensch und ist stets gut gelaunt.
Bei Sorgen und fragen einfach Schwester Elke fragen ;).

Die Damen vom Service beim Essen sind auch fast alle sehr nett und helfen auch gerne bei Problemen, wie zum Beispiel auf der Suche nach einem neuem Sitzplatz.

Die Zimmer werden täglich gereinigt wenn auch etwas Oberfächlich aufgrund von Zeitmangel.
Die Zimmer sind im großem und ganzem mit fast allem was man braucht ausgestattet.
Ein Radio und eine Uhr wären noch ganz sinnvoll.

Das Frühstück und Mittag sind sehr lecker.
Zur Auswahl 3 Essen davon eins Vegetarisch und ein Dessert.
Samstags Suppe.
Zum Abendessen immer leckere Salate nur das Brot war immer trocken und nie frisch aber alles andere war Top.

Der Kochkurs hat riesengroßen Spass gemacht!

Frau Runge von der Physiotherapie ist auch sehr nett und hat mir mit dem Ultrareizstrom sehr geholfen.

Ich werde meine nächste Kur auf jeden Fall wieder in die Kurklinik Göhren beantragen!!!

Entspannung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Atmosphäre, Motivation ist Bedingung
Kontra:
eigentlich nur das Abendessen(Brotauswahl)
Krankheitsbild:
Depression,Migräne, Borrelliose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

7 Wochen Göhren sind vorbei und ich kann sagen, es war eine unheimlich schöne Zeit. Die Ruhe ,der Strand, die Bewegung und viele Menschen mit denen ich mir sehr schnell nahe kam. Ich kann nur sagen,es liegt auch an einem selber, was man aus dieser Zeit macht.Für mich war das Luxus und ich komme beruflich aus dem Gesundheitsbereich.Das gesamte Personal war dem Patienten zugewandt. Die Ärzte sind auf meine individuellen Wünsche eingegangen und bevormundet wurde ich überhaupt nicht. Einige fanden es sogar zu lasch, aber auch das kann ich nicht bestätigen.Ich werde die Zeit in guter Erinnerung behalten.

Klinik nicht ganz neu, aber Top!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles in allem für mich eine erfolgreiche und schöne Reha)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stationsarzt und Therapeuten sind Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bei offenen Fragen erhält man Antworten, freundlich und kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nicht ganz neu, aber voll in Ordnung)
Pro:
Lage, Behandlung, Therapien, Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Orthopädie mit etwas Psychosomatik (VMO)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Stationsarzt ist voll auf mein persönliches Krankheitsbild eingegangen. Persönliche Wünsche wurden im Therapieplan berücksichtigt.
Den Bewegungs- und Physiotherapeuten (mit den goldenen Händen) ein ganz dickes Lob!
Auch dem Psychotherapeuten ein großer Dank für die hilfreichen Gespräche!
Alle Mitarbeiter des Hauses waren immer außerordentlich freundlich.
Das Speisenangebot war abwechslungsreich und sehr schmackhaft. Das Frühstück und Abendessen gibt es am Buffet. Zum Mittag kann aus drei angebotenen Gerichten (eins vegetarisch) gewählt werden. Nachschlag bei Bedarf, was will man mehr?
Die Servicemitarbeiterinnen im Speisesaal waren immer super freundlich und hilfreich auf die Bedürfnisse der Patienten eingegangen.
Den Damen vom Service und dem ganzen Küchenteam ein ganz tolles Lob!!!
Die Einrichtung der Zimmer ist zweckmäßig und ausreichend. Die Möbel sind qualitativ hochwertig und langlebig. Da die Einrichtung auch schon einige Jahre genutzt wird, sind minimale Gebrauchsspuren möglich und völlig normal.
Aufs Auto hatte ich bewusst verzichtet. Für meine Aktivitäten außerhalb des Klinikbereiches nutzte ich die Busverbindungen, nutzte ein Fahrrad (in der Klinik ausgeliehen), oder war zu Fuß unterwegs. Für mich also kein Mangel an angemessener Mobilität.
Leider steht kein kostenloses WLAN zur Verfügung. Da ich aber nicht am PC arbeiten wollte, war das für mich kein Mangel.
Zum öfters kritisierten Freizeitangebot möchte ich anmerken: Es wurde für jeden Tag der Woche eine Aktivität angeboten. Sicher ist nicht alles für jeden interessant. Aber man ist hier zu einer medizinischen Reha. Und dazu gehört auch RUHE und ZEIT für sich. Zudem durfte ich meine Freizeit mit einer wirklich duften Truppe von Mitpatienten verbringen.
Zusammenfassung: Diese Rehabilitation war für mich ein voller Erfolg. Die traumhafte Lage der Klinik, die richtigen Therapien, der totale Wohlfühleffekt und die Zeit für mich (alleine und mit der duften Truppe!!!) haben das bewirkt.

Ehemals gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (VMO)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Stationsarzt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Fast 5 monate und es gibt noch kein Entlassungsbericht)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Renvierungsbedürftig)
Pro:
Die Küche,und einige Therapeuten
Kontra:
Stationsarzt
Krankheitsbild:
Psyche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo an alle,die wirklich krank sind und gerade mit dem aktuellen Personal in dieser Klink Hilfe suchen.
MEIN RAT SUCHT EUCH EINE ANDERE KLINIK!
Es gibt in dieser Klinik eine Versuchsabteilung: VMO = Verhaltens-Medizinische Orthopädie. Die Klinik hat natürlich ihr Hauptaugenmerk darauf gelegt, diese Station gegenüber ihrem Hauptgeldgeber: die DRV gut dastehen zu lassen.Ich bin schon seit mehr als 25 Jahren in psychiatrischer und orthopädicher Behandlung,und habe so manche Rehakinik erleben dürfen. 2011 ebenfalls in dernKlinik Göhren,wo ich mit den Personal und auch den Ärzten super zufrieden war.Ich habe mich in der Rehazeit gut erholt und konnte so auch meinen Beruf weiter ausüben.
Das Personal gibt es nicht mehr oder man hat sie umprogrammiert.Man ist in der Klinik nur noch auf Profit aus und versucht nur der DRV zu gefallen.
Obwohl ich an einer Psychose leide und seit Jahren deswegen in Behandlung bin, meine behandelnden Ärzte eine Therapie in einer Psychatrie vorschlugen,ich aber nicht in einer Psychatrie landen wollte,habe ich einer Therapie,in der Klinik Göhren zugestimmt.
Das war ein Fehler. Bei der Ankunft verwies man mich in die besagte Versuchsabteilung VMO,ich machte sofort darauf aumerksam, das dies nicht die richtige Abteilung für mich wäre,da ich an einer psychischen Krankheit leide. Man sagte mir ich wäre in der Abteilung schon richtig aufgehoben, da man dort beides behandeln würde, sowohl Psyche als auch den Rücken.
Es war das Grauen, der mich behandelnde Arzt hat wahrscheinlich mal einem Psychiater den Stenoblock halten dürfen, aber sonst war er nicht in der Lage eine vernüftige Diagnose zu stellen.Er verwies mich nach einer Woche Reha darauf,dass es mir doch schon wieder super gehe,und ich doch bestimmt schon viel gelernt hätte,ich wies ihn darauf hin das,dass Wasser in der Mineralwasserzapfanlage der Klink bestimmt kein Wasser aus Lourdes enthalten würde,und somit eine Blitzheilung bewirken würde.
Ich habe nach der Reha einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt,der bisher nicht bearbeitet werden konnte, weil die Rehaanstalt Göhren noch immer keinen Entlassungsbericht geschrieben hat nach fast 5 Monaten!

6 Kommentare

Willi72 am 25.03.2016

Wie gesagt. War im Feb. 2016 dort. Von der VMO-Abteilung höre ich jetzt zum ersten Mal. Was genau wird oder soll da gemacht werden? Klingt ja schon fast wie ne geschlossene Abteilung.
Sorry. Will Dir jetzt nicht zu nahe treten. Aber lt Deiner Aussage haben deine Ärzte eine Behandlung in einer Psychatrie vorgeschlagen. Das Krankheitsbild ist für die entscheidend. Ob man das will oder nicht. Ok. Es ist jedem seine eigen Entscheidung. Aber dann sich bitte nicht für ne Klinik entscheiden, die auf Psychosomatik spezialisiert ist. Ich kann mir kein Urteil bilden, was da mit dir gemacht wurden, aber von meinen "Leidensgenossen" zu meiner Zeit da, waren sag ich jetzt mal 80 Prozent zufrieden mit der Behandlung. Vllt hast Du Dir einfach für Dein Krankheitsbild die falsche Klinik ausgesucht. Kritisiere mich ruhig, wenn ich irgendwo falsch liege.

Alles Gute für Dich. Lass Dich nicht fertig machen

  • Alle Kommentare anzeigen

Gute REHA-Klinik. Etwas in die Jahre gekommen aber ansonsten...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes Personal, medizinischer Rundumcheck inklusive
Kontra:
Freizeitangebot im Hause, Anbindung öffentlicher Verkehrsmittel
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 03.02.16 - 24.02.16 dort. Tolle Lage - kurzer Weg zum Strand. Das Personal ist kompetent und freundlich. Die Zimmer werden täglich gereinigt und am Essen gibts auch nix zu meckern. Die Therapiepläne sind gut abgestimmt. Alles in allem eine rundum zufriedenstellende Einrichtung. Lediglich die Öffnungszeiten der Cafeteria sind etwas mangelhaft. Gerade an den Wochenenden muss man sich u.U. mit nem Automatenkaffee abfinden.
Grüße aus MQ

Veralterte Klinik mit Ansichten aus dem letzten Jahrtausend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (man wird nicht als Mensch sondern als Fall behandelt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ungenügend man wird fremdbestimmt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Personal ist bemüht steht aber auf verlorenem Posten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bezieht sich auf die medizinische Leitung)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer abgewohnt. Ambiente iist ca. 20 Jahre alt)
Pro:
die Ostsee vor der Tür und das war's auch schon
Kontra:
entmüdigend, veraltet,
Krankheitsbild:
mehrere orthopädische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man meint die Zeit ist wie vor mehr als zwanzig Jahren und die Mauer nocht nicht gefallen.
Man wir von der Klinikleiting entmündigend, bevormundend in befehlshaberischer Art und Weise behandelt. Eine eigene Meinung sollte man, mit seiner Würde, am besten zu Hause lassen. Ganzheitliche Sicht und Behandlung des Menschen wird hier weder befürwortet noch praktiziert,im Gegenteil seitens des medizinischen Leiters kategorisch abgelehnt. Man wird auf das orthopädische Problem reduziert. Behandlungen werden nicht mit dem Patienten abgesprochen, sondern aufgezwungen.
Es gibt zwar Stationsärzte die sich versuchen zu bemühen, aber der "Fisch stinkt bekanntlich am Kopf zuerst". Und wenn die Klinikleitung hier herrschaftlich herrscht, kann man nicht dagegen an, denn hier zählt nur eine Meinung.
Man wird sofort als Querulant, Nörgler und Störenfried beleidigt.
Die Angaben auf der Website und im Flyer hören sich toll an, entsprechen aber nicht Dem was man hier vorfindet.
Die Ernährung ist katastrophal. Glutamat fast in jeder Mahlzeit. Als Vegetarier oder Veganer wirst du hier kaum überleben können ohne angefeindet zu werden.
Der Standard der Zimmer ist veraltet. Die Dusche viel zu eng für in der Bewegung eingeschränkte Personen, der Teppichboden ist dreckig + müffelt.
Das es hier kein W-Lan gibt ist bedauerlich,paßt aber zum Gesamtbild. Aber für viel Geld wird Hotspot im Eingangsbereich angeboten.
Ohne Auto ist man aufgeschmissen, denn Busse fahren nur sporadisch und nur am Freitag,Samstag und Sonntag zum Ort, der hoch oben auf dem Berg liegt.
Ich kann von einer Reha dort nur abraten. Es sei denn man will behandelt werden wie vor dreißig Jahren.
Diese Klinik ist leider keine Vorzeigeklinik mehr + auch kein Aushängeschild für die Rentenversicherung.
Veraltet, keine ganzheitliche Methode, teils menschenunwürdige Behandlung, ernährunswissenschaflich auf dem Stand des letzten Jahrtausend.
Man wird aber eindriglich aufgefordert den Fragebogen der Rentenversicherung positiv auszufüllen.

7 Kommentare

Dani1303 am 25.02.2016

Selten so was unrealistisches gelesen.....JA! Die Klinik ist fast 30 Jahre! Ambiente der Zimmer....Du bist nicht im Luxusurlaub im 7 Sternehotel, sondern zur KUR! Du bist krank und Dein Leiden soll gelindert werden - Du bist nicht irgendwo in der Südsee zum Party machen! Was willst Du? 3 D Fernsehen , grosse Badewanne?????? Richtig ist, das man so manches einfach mitmachen muss - aber da hat die Klinik ihre Anweisung - vom Versicherungsträger. Der Bus nur alle paar Tage, ich bin da jeden Tag mit gefahren, alle 20 min. Ausreichend.Stimmt, manche Stationsärzte sind sichtlich überfordert....aber bei dem Gesundheitssysthem auch kein Wunder.
Von wegen genötigt werden den Fragebogen positiv zu bewerten.....ich hab da auch nirgend volle Punktezahl vergeben und auch reelle Kritik reingeschrieben- trotz das ich äusserst zufrieden war.Essen, Kumpel es gab immer ein vegetarisches Gericht..........

  • Alle Kommentare anzeigen

Rundum toll

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Fitnessraum und Vielfalt der Sportangebote könnten bissel größer sein)
Pro:
Lage, Personal, Verpflegeung, Individualität
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wunderbare Lage, Aufmerksame/s Schwestern und Personal, kluge Ärzte, die auch auf persönlich hilfreiche Wünsche eingehen. Sicher, bei 180 Patienten wird man es nie allen recht machen und auch ich habe ein paar Hinweise für Verbesserungen gegeben - aber in der Summe war diese Reha ein qualitativ hochwertiges Angebot in Göhren!

schöne Klinik in top Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die traumhafte Lage, das Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Chrom. Schmerzsyndrom, Depressionen, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli in dieser schönen Klinik. Hatte einen sehr netten Stationsarzt (HR. Plötz) und einen tollen Therapeuten (HR. Besch). Das Essen war sehr gut, die Lage traumhaft und überhaupt war das Personal sehr nett.
Leider musste ich krankheitsbedingt nach 1,5 Wochen abbrechen. Werde im nächsten Jahr einen neuen Versuch starten.

Jungbrunnen und Wohlfühloase

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast Alles
Kontra:
Leider ist das Fitnessstudio am Abend geschlossen
Krankheitsbild:
HWS und LW Erkrankung
Erfahrungsbericht:

1.) Kompetenz der Ärzte ist vortrefflich
2.) Freundlichkeit der Schwestern
3.) Wunderbare und leckere Verpflegung
4.) Lage ist unübertroffen
5.) Therapeuten waren einfach SPITZE!!
6.) Rundum Wohlfühloase

Leider war nur eine Tischtennisplatte vorhanden, welche bespielt werden konnte.

Immerwieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Kompetenz und Liebenswürdigkeit der Belegschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik befindet sich in ausgesprochen schöner Lage.
Das Personal, speziell die Therapeuten die Pflegekräfte und das Küchenpersonal sind sehr freundlich und kompetent.
Ich wurde wieder mobilisiert und habe viele Anregungen für mein Leben nach dem Klinikaufenthalt mitgenommen.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapie, Essen, Lage, Freundlichkeit
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Rotatorenmanschetten, Bewegungseinschränkung nach mehrfachem Handgelenkbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als chronischer Schmerzpatient (Schulter, Handgelenk nach Bruch) erwartete ich keine Schmerzfreiheit. Vier Wochen Training und viele Tips für den Alltag haben die Schmerzen erheblich gelindert und mich motiviert, auch zu Hause konstanter für die richtigen Bewegungen zu sorgen. Die sehr angenehme Klinikatmosphäre, nettes und hilfsbereites Personal (danke an Frau W. an der Rezeption!!), geschulte Physiotherapeuten (ibs. Frau W..s, Herr S.in der Einzel), tolles Essen und natürlich die fantastische Lage trugen erheblich dazu bei. Als "Privatpatient" gibt es keine Sonderbehandlung, warum auch? Der (im Verhältnis zur Leistung sehr geringe!) Tagessatz gilt für alle Patienten, daher wird auch gleich behandelt. Und das ist vollkommen ok!!
Wünsche zum Therapieplan wurden schnell und unbürokratisch umgesetzt. Natürlich dauern die Trainingseinheiten "nur" 20 - 30 Min, das ist aber in jeder Physiotherapiepraxis nicht anders. Dafür gab es auch effektives Training "auf den Punkt".

Danke an die Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien waren super
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war super begeistert von der Reha ,ich habe mich sehr wohl gefühlt und die Therapien waren sehr hilfreich,sowie das gesamte Personal . Ich würde zu jeder Zeit wieder hinfahren. Die Klinik liegt direkt 2 Minuten vom Meer entfernt, das Essen war ausreichend und sehr wechselhaft,das Küchenpersonal super freundlich.sowie alle anderen Leute .
Ich danke alle denen,die mich herzlich betreut haben und ein großes Danke auch an unseren freundlichen Visiten Arzt .
Sollte ich wieder mal in den Genuss kommen, eine Kur zu bekommen.dann in diese herrliche Klinik, mit diesen wunderbaren Menschen :)die mich behandelt haben und für mein Wohl gesorgt haben .



Frau Niepelt

Einfach nur Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit allen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wenn man etwas wissen will fragen hilft. Und die werden auch beantwortet!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe nie jemanden getroffen der einen keine Fragen beantwortet hat und auch seine Hilfe angeboten hat.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hallo ich war zur Reha und nicht in einen fúnf Sterne Hotel)
Pro:
Die Gegend
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Bourn aut , Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.5 bis 01.07 dort zu Gast. Ich fand es persönlich absolut Top dort. Angefangen von der Klinikleitung über die Schwestern und Therapeuten war ich absolut zu frieden. Ich habe von dieser Reha soviel mitgenommen, wenn ich das nicht gemacht hätte wer weiss was dann heute wäre. Ich bin mit sehr viel Angst hingefahren. Aber nach einer Woche hab ich die Klinik schon fast als mein zu Hause gesehen.Man muss sich natürlich auch auf alles einlassen können. Das ist zwar in manchen Sachen nicht einfach aber es tut gut.Und die super Umgebung die heilt die Seele gleich mit. Zum Thema Essen und Sauberkeit folgendes: Wer sagt das es dort dreckig ist lügt! Die Frauen geben sich alle Mühe und haben nur drei! Minuten Zeit! Jeder bringt Sand mit rein da kann man auch selber mal kehren wenn es einen stört. Und beim Essen ok es ist immer die selbe Wurst das selbe Brot ok aber keiner muss hungern. Es gibt immer mal andere Salate und die sind Spitze! Alles in allen war diese Klinik für mich mehr als die Rettung und ich persönlich bedanke mich bei allen dort die mir geholfen haben mein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen.

1 Kommentar

Dani1303 am 17.08.2015

Hey,Du.....ich war vom 11.6.-9.7. da....haben wir uns sicher gesehen....:-) Im Groben gebe ich Dir Recht: Es war Spitze da. OK, ich war in der Orthopädie...da muss man wirklich die Pünktlichkeit der Therapeuten bemängeln - wir reden hier nicht von 5 Minuten! Und auch die Sauberkeit der Patientenzimmer...ich hab Fotos gemacht.Geht gar nicht,das im Waschbecken die Haare vom Vorgänger sind......selbst wenn wir zur Kur waren und nicht im 7 Sterne Luxusurlaub:-)
Aber sonst - sofort wieder. Auch mir haben die 4 Wochen jede Menge positives gebracht, auch Psychisch:-)

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfeld, Physiotherapeuten
Kontra:
manche Patienten sind unmöglich haben immer zu meckern
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall und Sclerodermie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin bereits zum zweiten Mal in der Reha-
Klinik Göhren gewesen, es war auch dieses Mal sehr schön.
Die Physiotherapeuten geben ihr Bestes und auch
die Ärzte sind sehr kompetent. Das Haus ist
rundum gelungen, vor allen Dingen die Umgebung
ist hervorragend. Ich habe mich in den vier
Wochen rundum erholt und kann jetzt wieder volle
Leistung bringen.

1 Kommentar

Dani1303 am 14.08.2015

Kann ich Dir nur Recht geben. Das Therapeutenteam -Spitze. Naja, zu gerne hätte ich den K mal ins Wasser geschupst,alle Therapeuten gehen mit rein, nur er nicht:-) Kunde war der.....viel gelacht:-)
Dauernörgler hast eüberall, Ignorieren:-)
Ärzte, Naja! Der Stationsarzt war aber ganz schön verpeilt:-))

Zeit für sich selbst ist oft die beste Therapie

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer, landschaftliche Lage, Personal, Mittagessen, Gesamtbild der Einrichtung, Ausstattung
Kontra:
Pünktlichkeit der Therapeuten, Sauberkeit der Zimmer, eintöniges Buffet
Krankheitsbild:
Depressionen mit psychosomatischen Beeinträchtigungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt wunderbar gelegen am östlichen Zipfel von Rügen. Es sind nur ein paar Schritte bis zum Naturstrand.

Im ersten Moment wirkt die Klinik groß, freundlich, hell und gepflegt. Der letzte Punkt relativiert sich allerdings nach wenigen Tagen, da wirkt manche Ecke etwas abgestossen, auch die Sauberkeit der Zimmer bietet Verbesserungspotenzial.

Das Personal ist durchweg freundlich, die Damen am Empfang (ganz besonders Frau W. die Hausdame) sind zuvorkommend und man auch mal ein Späßchen mit ihnen machen. Die Servicekräfte im Speisesaal sind ebenfalls sehr aufmerksam, wirken zu Anfang teilweile etwas reserviert, aber wenn man(n) sie etwas bezirzt und nett zu ihnen ist, öffnen sie ihr Herz und schenken einem ihr Lächeln.

Der Sport- und Physiobereich ist gut ausgestattet, der Tresen allerdings nie besetzt. Wenn man als Neuling da steht und eine Frage hat, laufen die Therapeuten stumpf an einem vorbei, da fragt niemand, ob er helfen könne.

Die Sporteinheiten sind kurz, nach 20 Min. ist alles vorbei. Die Sporttherapeuten sind nett, manche sind etwas einfallslos, was die Gestaltung des Trainings angeht. Andere sind dafür umso besser (Frau P. und Herr S.). Bei der Massage, die auch 20 Min. dauern soll, werden gerne mal 5 Min. unterschlagen. Da kommt der Therapeut gerne zu spät und hört dafür ein wenig früher wieder auf.

Pünktlichkeit der Therapeuten ist dort ohnehin ein großes Thema. Nur wenige erschienen pünktlich zu ihren Sitzungen und Vorträgen. Teilweise wurden Sitzungen 5-15 Minuten Später begonnen. Dafür gibt es vielleicht interne Gründe, aber die sollten durch ein besseres Zeitmanagement gelöst werden.

Die Ausstattung der Zimmer ist sehr gut, gemütlich und zweckmässig. Nervig ist das Gebläse im Bad, das tagsüber permanent läuft. Mittagsmenü ist gut, Bufett morgens und abends könnte abwechslungsreicher sein (gerne mal einen leckeren Käse).

Seeblick hat man übrigens aus keinem Zimmer!

Die Waschküche ist eine Katastrophe - Dreckloch!

4 Kommentare

Dani1303 am 26.07.2015

Hi, ja,stimmt. Die Zimmer werden nie richtig sauber gemacht. Als ich ankam,waren Haare im Waschbecken....Und die Pünktlichkeit der Therapeuten....schlimm. Da muss sich echt was tun.
Das von Dir bemängelte eintönige Bufett...ok,stimmt einerseits, aber andererseits....Du warst Schmetterling,Dein Tagessatz 135 Euro.....davon wollen viele leben-und das nicht mal schlecht. Natürlich gab es Abends auch mal anderes,als nur Brot. Aber da ist eben die Unvernunft des,vorranig Ostdeutschen,Bürgers: Anstelle von 1 Paar Wiener werden eben 8,9,und 10 Paar auf den Teller geladen....Hauptsache ICH.Klar, dann ist es alle, wenn man erst 18 Uhr erscheint......

Aber sonst haben wir es gut getroffen, mit Göhren. Ich will da wiedern hin:-)

  • Alle Kommentare anzeigen

Traumhaft Schöne Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz dreckiger Zimmer. Habe Bilder gemacht.....)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War mir bislang fremd)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War mir bislang fremd)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz deutscher Bürokratie...)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wundervoll)
Pro:
Ärztliche/Physiotherapeutische Behandlung
Kontra:
Sauberkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
LWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist einzigartig.Die Lage der Klinik - einfach traumhaft. Natur pur, zum Strand nur paar Schritte. Ja, Naturstrand, aber das ist besonders reizvoll.
Dann das gesammte Team. Die Ärzte haben Zeit, hören zu und fragen auch mal nach. Keine 08/15 Abfertigung.OK., beim Begegnen auf dem Flur kommt bei manchen auch arroganz auf-kein Gegengruß. Macht aber nix.
Die Physiotherapeuten sind alle locker drauf und verstehen ihren Job.Gibt es eigentlich keinen, der irgendwie doof drauf ist.
Sauberkeit der Zimmer, najaaaaaaa. Als ich ankam waren da Haare im Waschbecken,und auch sonst wurde da mehr oder weniger geschludert. Bett war sauber und hygienisch einwandfrei.
Küche-wahre Meisterleistung was die Mädels da mit dem engen Budget alles zu stande bringen.
Also ich fahr da wieder hin,kann es jedem empfehlen, beim Antrag Göhren anzugeben. Wenn man sich nicht zeitlich festlegt und eine gute Begründung hat( zb. bitte schicken sie mich weit weg ich brauch Abstand...fahre auch über die Feiertage....)dann klappt das.

Kein Grund zum Meckern

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2002/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke an das Klinikteam. Ihr seid nicht perfekt aber Spitze.
Das ist die Kurzform.
Die Langform ist zu finden unter: http://tom-coal.com/eine-closed-room-story/

Super Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Rehaklinik liegt sehr schön und ist sehr sauber und gepflegt. Das gesamte Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Therapeuten sind sehr gut ausgebildet und haben auch gute Tipps die man mit nach Hause nimmt. Die Zimmer sind gut eingerichtet und haben gute Matratzen und sind sehr sauber. Die ganze Klinik ist einfach sehr zu empfehlen.

Es waren erfolgreiche 4 Wochen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Klinik , tolle Lage, Freundlichkeit und Herzlichkeit der gesamten Mitarbeiter,
Kontra:
Ein einzelner selbstherrlicher großkotziger Arzt 2 Std. Nach Ankunft, wäre am liebsten wieder gefahren.
Krankheitsbild:
Bandscheibe, Psyche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Dez. 2014 (über Weihnachten)dort. Die Klinik liegt Super. Nur durch den Garten und eine Düne vom Strand entfernt. Könnte im Zimmer das Meer rauschen hören. Traumhaft.
Die Ärztliche Beratung ging leider negativ los. Das Erstgespräch bei einem Arzt der zu der Zeit scheinbar Probleme mit Frauen hatte. Unhöflich, pampig, unakzeptabel.
Er telefonierte in meinem beisein mit einer Schwester weil er nicht begriff warum ich im mittleren Trakt untergebracht war, und sprach über mich in Form von: warum ist DIE denn da, und wer betreut Die den da? Kam mir die ganze Zeit bei ihm wie ein ungewünschter Gast vor, da dann wie ne Kuh.
Gott sei Dank würde ich dann nicht von ihm, sondern von einer sehr, sehr netten Ärztin betreut.
Traurig finde ich dass das Verhalten dieses Arztes bekannt ist. Aber nicht viel unternommen wird. Als ich es gegenüber demChefarzt erwähnte ohne Namensnennung, sagte der nur: ich kann mir denken um wen es geht. Aber fachlich ist er sehr gut. Ach ja. Menschlich aber ne null, sage ich.
Die Behandlungen waren gut, die Physiotherapeuten Klasse und immer gut drauf. Das Essen sehr gut und die Bedienungen freundlich.
Die Schwestern immer nett, freundlich und Hilfsbereit.
Mir Haben die 4 Wochen sehr viel Gebracht. (Nicht nur einen Sonnenbrand an Heiligabend*lach*) ich würde bzgl. Der Orthopädie wieder hinfahren.
Psychosomatisch wohl eher nicht, was ich da mitbekommen habe sagte mir nicht zu, da habe ich persönlich bessere Erfahrungen in einer anderen reha Klinik machen können.
Was ich allerdings nicht wirklich nachvollziehen konnte war die "Rückenschule" als Vortrag im Hörsaal mit total fürchterlicher rückenschädigenden Stühlen. Aber so wird es vom RV Träger verlangt. Die Eigentliche Rückenschule wurde dann unter anderem Namen Verpackt und geschult.
Hier gibt es Menschen die sich über die Sauberkeit in den Zimmern beschweren. Meins wurde immer gut gereinigt, und das wo für jedes Zimmer nur 3!!!!! Minuten geplant ist .

Hilfreich Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hilfsbereites und fürsorgliches Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung (mein Sohn ist verstorben)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in dieser sehr schönen Rehaklinik.Ich kann nur positives berichten.Ärzte,Therapeuten und Personal waren ständig um unser Wohl bemüht.Die Therapien waren hilfreich und ausreichend.Mir hat es sehr gut gefallen und ich konnte nach vielen schlimmen Monaten wieder bischen Kraft tanken.
Danke,das ich so eine schöne Zeit dort verbringen durfte!

Bws,Hws,Lws

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte diese Einrichtung, im Juli 2013 besuchen und war mit allem,rundherum zufrieden!
Deshalb möchte ich heute,allen Mitarbeitern dieser Klinik,ein Frohes Osterfest wünschen!!!
Ich denke gern,an diese wunderschöne Zeit mit Ihnen und sage allen,ein rechtherzliches Dankeschön!!!
Ich komme sehr gern wieder!!!

REHA 2015

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
HWS, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war eine sehr schöne Zeit dort in Göhren, das Wetter hat immer mitgespielt im Februar und viele Anwendungen haben im Freien stattgefunden. Leider hatte ich das Pech, das zu diesem Zeitpunkt ein sehr hoher Krankenstand bei den Therapeuten war. Obwohl sich die anderen Therapeuten sehr viel Mühe gegeben haben einige Sachen abzufangen, kamen viele Behandlungen zu kurz und viele fielen sogar aus. Die Verlängerungen wurden kurzerhand abgesagt. Die Visite war einfach zu kurz und Wünsche wurden nicht berücksichtig, sowie Probleme die in der Zeit auftraten nicht beachtet.

Nicht alles ist Negativ

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Personal. Umgebung
Kontra:
Ärzte, Chefvisite, Zimmerreinigung
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zuerst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass jeder sein eigenes Bild machen sollte.
Ich war fünf Wochen in der Reha in Göhren und fand die Umgebung super, es ist nicht weit zum Strand und die Luft ist sehr klar.Das Personal war stets freundlich, wenn man fragen hatte oder Probleme.
Negativ ist mir aufgefallen, dass Ärzte einfach mit der Tür ins haus fallen ohne Rücksicht auf den Patienten, vor allem bei den Chefvisiten.
Eine halbe Stunde Einzeltherapie in der Woche fand ich viel zu wenig. In den Gruppen Therapien kann man wenn man will und was verändern möchte einiges mit nehmen. Was ich auch nicht gut fand, war das einige Raucher überall ihre Kippen hinschmeißen. Ich bin auch Raucher und ich denke jeder ist alt genug und kann die Kippen in die geeigneten Aschenbecher tun.
Ich würde sofort wieder nach Göhren fahren.

1 Kommentar

BW0815 am 21.07.2015

Hallo,

ich glaube, hier warst du leider bei den falschen Ärzten, bzw. Psychotherapeuten.
Von meinem Stationsarzt, Herrn Dr. Plötz, kann ich das überhaupt nicht behaupten.
Er war immer sehr einfühlsam und hilfsbereit.
Mein Psychotherapeut, Herr Hänsel, hatte immer ein offenes Ohr. Unsere Gespräche haben da auch mal fast eine Stunde gedauert. Er hat mich erst gehen lassen, als ich keinen Gesprächsbedarf zu dem Thema mehr hatte.

Von anderen Ärzten und Therapeuten habe ich solche Erfahrungen, wie du hattest auch gehört.

Ich war rundum zu frieden und fahre sicher wieder hin.

Eine wunderschöne heilsame Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Nov. 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
direkte Lage der Klinik an der Ostsee, Service, Therapeuten, Freizeitangebot
Kontra:
Abschlussgespräch mit einem Arzt, den ich vorher nie gesehen hatte
Krankheitsbild:
Orthopädisch / Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verbrachte den grauen Monat November in Göhren, aber tatsächlich schien in der Natur, wie auch in der Klinik immer nur die Sonne.
Das gesamte Personal, in allen Bereichen, war stets freundlich, einfühlsam und hilfsbereit.
Das Essen war super, wurde immer frisch zubereitet und freundlich serviert. Auch die Auswahl war gut.
Meine Behandlungspläne waren sehr gut auf meine Beschwerden abgestimmt.
Insgesamt fand ich es toll, dass viele verschiedene und praktische Übungen verordnet wurden und parallel dazu auch das notwendige theoretische Wissen vermittelt wurde. Außerdem konnte ich viele Anregungen für zu Hause mitnehmen.
Frühsport, Qi Gong, Wassertreten wurden immer draußen durchgeführt. Das war schön und erfrischend!!!
Besonders positiv erwähnen möchte ich, meinen Psychotherapeuten, der in der Kürze der Zeit alles gut auf den Punkt bringen konnte und mir sehr weitergeholfen hat.
Das Freizeitangebot war auch sehr interessant und abwechslungsreich.
Herzlichen Dank an alle- ich komme sehr gern wieder!!!
Ein großes Lob für die liebevolle, aufwendige Weihnachtsdekoration, in allen Bereichen, die uns die Adventszeit verschönerte.
Insgesamt war ich sehr zufrieden-bis auf die wenigen, ständig meckernden Mitpatienten, von denen man sich unbedingt fern halten sollte.

Weitere Bewertungen anzeigen...