• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Mutter-Kind-Kurklinik

Talkback
Image

Strandstraße 20
18586 Baabe/Rügen
Mecklenburg-Vorpommern

26 von 34 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

41 Bewertungen davon 13 für "Frauen"

Sortierung
Filter

Meine Erwartungen wurden übertroffen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt hat insgesamt meine Erwartungen übertroffen, und ich habe von meinem Aufenthalt in der Klinik sehr viel Positives mitgenommen. Die Spezialisten und Therapeuten waren alle sehr sympathisch und kompetent. Die einzige Kritik, die ich äußern möchte ist, dass die Informationen über Abläufe und Angebote des Aufenthalts nach meiner Ankunft unzureichend waren. Ich hätte mir eine viel bessere und klarere Aufnahme gewünscht!

1 Kommentar

conni38 am 12.05.2015

Hallo an alle die schon hier waren. Kann mir jemand eine günstige Pension oder zimmervermietung unweit der Klinik in baabe empfehlen, wo ich dann gegebenenfalls meinen mann für einige Tage unterbringen kann. Soweit ich das in Erfahrung gebracht habe, kann wohl kein AnAngehöriger der zu Besuch kommt mit in der Klinik übernachten. Danke schon mal im voraus. Lg

Eine wundervolle und erholsame Auszeit!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage ist einzigartig, Kinderbetreuung, Freundlichkeit
Kontra:
Hellhörigkeit des Gebäudes, Speisesaal
Krankheitsbild:
Stress, Erschöpfung, Asthma
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal in der Mutter-Kind-Klinik in Baabe und bei einer Mutter-Kind Kur überhaupt.
Meine beiden Kinder und ich haben die Zeit in den vergangenen 3 Wochen (8.4.-29.4.) wirklich sehr genossen und wir sind gut erholt und entspannt zurückgekehrt - Ziel erreicht!
Die Einrichtung ist für diesen Zweck - Kur - vollkommen in Ordnung und ausreichend. Natürlich gibt es hier und da „Ecken und Kanten“ wie überall, nichts ist perfekt. Das Gebäude ist sehr hellhörig und da Kinder für gewöhnlich lieber „laut rennen“ als „leise langsam laufen“ ist es insgesamt gerade zu den Stoßzeiten recht laut.
Aber - und unabhängig davon wurde für mich und meine Kinder seitens des Klinikpersonals alles getan, damit es uns gut geht.
Besonders hervorheben möchte ich das Kinderhaus - in unserem Fall die beiden Gruppen "Kleine Piraten" und "Käpt`n Brass". Meine Kinder hatten kaum Startschwierigkeiten und haben sich dank der liebevollen Betreuung und des reichhaltigen Aktivitäten-Angebotes sehr wohlgefühlt.
Des Weiteren ist die Arbeit der Psychosozialen Abteilung hervorzuheben. Hier habe ich sehr viele neue Ansätze und Denkanstöße gewonnen und Entspannungstechniken kennengelernt, die mir dabei helfen werden, die Balance zwischen Beruf, Familie und meinen eigenen Bedürfnissen zu stabilisieren.
Leider gab es keine oder kaum zeitliche Ressourcen für eine verstärkte individuelle psychosomatische Betreuung - diese Abteilung sollte unbedingt weiter ausgebaut werden - der Faktor "Stress", in welcher Form auch immer, ist wohl das Thema welches alle dort anwesenden Mütter miteinander gemein haben!
Schlussendlich möchte ich noch die einzigartige Lage der Kurklinik erwähnen. Wer Lust und Spaß daran hat, auch außerhalb des Kuralltages etwas zu unternehmen, Fahrradfahren, Joggen, Wandern, Inlinern, Strandspaziergänge, Waldspaziergänge, Schmalspurbahn „Rasender Roland“ etc. ist hier genau richtig aufgehoben. Rügen ist eine wunderschöne Insel geprägt von einer außergewöhnlich schönen Natur und Baabe ist der ideale Ausgangspunkt für alle möglichen Aktivitäten.
Ich danke dem gesamten Team der Kurklinik in Baabe noch einmal ganz herzlich für die wundervolle Zeit. Alle haben toll zusammengearbeitet und tun das Beste für das Wohlergehen der Mütter. Der Abschied fiel uns schwer. Meine Kinder und ich kommen gern wieder!

1 Kommentar

Dina12 am 05.05.2015

Dem nichts mehr hinzuzufügen.....
Ich und mein Sohn hatten auch wunderschöne drei Wochen in Baabe . Wir haben uns ebenfalls gut erholt und denken oft noch die schöne Zeit zurück .
Wir kommen gerne wieder , hoffentlich in zwei Jahren :)

Tolle 21 Tage

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Thermine vielen in Freieangebote)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinder Betreung
Kontra:
Planung
Krankheitsbild:
Zukunfstängste Stress Rückenproblehme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist top. Sauberkeit gut Personal freundlich. Kinderbtreung super. Essen gut. Ärzte freundlich. Umgebung schön.

Zum ersten mal zu Mutter-Kind-Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Sauberkeit, Essen,
Kontra:
Ärzte, Organisation, Lautstärke Essensraum,
Krankheitsbild:
Stress, Rücken, Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter und ich waren vom 11.03-01.04.15 dort. Ich bin ohne Erwartungen hin gefahren, da es unsere erste Kur war.
Wir wurden am Anreisetag herzlich begrüßt und es wurde uns alles sehr freundlich gezeigt und erklärt, wie der Ablauf ist. Die Zimmer (Kinder haben eines extra) und Bad waren sauber und ausreichend aus gestattet. Ich hatte eins im DG. Nachteil: kein Balkon! Vorteil: es ist schön ruhig! Die Klinik ist sehr Strandnah und in wenigen Minuten zu erreichen.
Zum Essen gibt es nicht viel zu sagen, die Auswahl war in Ordnung. Leider ist der Essensraum sehr laut, liegt aber daran, das manche Mütter ihre Kinder im Raum Toben lassen, was nicht so schön war. Auf Hygiene wird geachtet!!!
Es gibt eine Bibliothek, ein Kreativraum, ein Spiel- und Fernsehr Raum.
Was ich sehr schade fand, das man erst am Montag so wirklich mit den Anwendungen an gefangen hat. Somit sind es von den 3 Wochen, nur 2 behandelte Wochen gewesen. Wobei die 2te Woche im Therapiebad die Pumpe kaputt ging und mir meine dortigen Anwendungen gestrichen werden mussten. Ja, es gab noch Freizeit Angebote, aber wer zu erst kommt, malt zu erst(Plätze begrenzt auf 8 Personen). Also für die, die schon eh weniger auf den Plan haben, nicht gut organisiert. Die Sauna war zu heiss für Kinder (90 Grad).Ich muss sagen, mir ist auch ein wenig die Lust vergangen, da einige Angebote nicht intressant für mich waren.
Es gibt für das ganze Haus nur 4 Waschmaschienen aber dafür 2 Trockner auf jeder Etage. Etwas wenig!
Die Ärzte passen nicht wirklich in das Konzept "Mutter-Kind"! Sie sind nicht wirklich auf mich und meiner Tochter und die Therapie Zielen ein gegangen. Auch beim Hinweisen hat sich nicht viel verändert!
Das Kinderhaus hat ein sehr nettes Personal. Jeden Tag wurde gebastelt, mind. 2x am Tag waren sie draussen ( Zauberwald, Spielplatz oder am Meer). Besonders ein grosses Lob an die Kinder Haus Leitung.

sehr gute Klinik in top Lage

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage Sauberkeit Essen Ausstattung
Kontra:
Aerztin Physiotherapie
Krankheitsbild:
Rueckenprobleme Psychosomatik Asthma
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr empfehlenswert. Die Lage ganz nah am tollen Strand. die Zimmer geräumig modern hell. leider um.DG ohne Balkon. sehr sauber! es wird insgesamt sehr auf Hygiene geachtet. alle Mitarbeiter sehr nett. Essen top lecker (zum Abnehmen nicht gut) . meiner Tochter (4 j.) hat sich auch sehr wohl gefühlt. die Piraten gruppe ist top. Nachteil: bei ernsthaften Krankheiten ist die ärztliche Betreuung nicht die Beste. Die Aerztin kann mit Kindern ueberhaupt nicht umgehen (hat meine Tochter grundlos angeschrien) mich nur angemeckert. geholfen hat sie nicht. lieber dort zum Herrn Doktor gehen. Die Anwendungen sind nicht ganz individuell. es wird auf jegliche wuensche diesbezüglich aber sofort eingegangen.

Gute Kur mit viel Potenzial nach oben!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Lage
Kontra:
Wenig Behandlungen
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine beiden Kinder und ich waren im Zeitraum vom 18.02. bis 11.03.2015 zur Kur in Baabe.
Insgesamt ist mein Fazit positiv, obwohl einiges in der Kurklinik geändert werden sollte. Wir sind zum Glück von Erkrankungen fast verschont geblieben (meine Kleine war 4 Tage krank). Wenn Kinder oder die Mutter selber krank wird ist so eine Kur eben auch nicht erholsam.
Meine Kinder sind gern ins Kinderhaus gegangen und ich fand die Betreuung sehr gut. Es wurde vormittag und nachmittag rausgegangen für 1,5h, viel gebastelt und zwei schöne Ausflüge nach Göhren und Sellin gemacht. Meine Kinder sind allerdings auch Kita erfahren, das macht viel aus.
Essen fand ich auch ok, lediglich beim Abendessen könnte die Auswahl vielfältiger sein. Das Brot empfand ich immer als etwas altbacken und es gab selten etwas anderes als Brot, Wurst, Käse, Salat.
Die Einrichtung der Klinik ist ok, aber einiges störte mich doch sehr.
Die vielen schweren Glastüren sollten per Tastendruck öffen, mit Buggy ist das sonst echt anstrengend, zumal die Kinder immer aufpassen mußten ihre Finger nicht eingequetscht zu bekommen. Der Aufenthaltsraum ist mit ein paar Sitzwürfeln ausgestattet- mehr nicht (zumindest auf meinem Flur). Zusammensetzen und mit anderen Mamas erzählen stelle ich mir anders vor.
Mir fehlte auch ein Spielraum für die Kinder. Man kann am Wochenende zwar auch im Kinderhaus einige Räume nutzen, aber ein zentraler Raum den alle immer nutzen können wäre toll.
Die Sauberkeit in den Zimmer war in Ordnung, lediglich die Fenster und der Balkon wurden schon sehr lange nicht mehr gereingt. Vielleicht wurde aufs Frühjahr gewartet.
Die Ärzte empfand ich immer als etwas zackig. Aber mir wurde geholfen bzw. meinem Kind, nur Freundlichkeit sieht anders aus.
Nun zu den Behandlungen. Die fand ich viel zu wenig, teilweise nur 1 am Tag. Erst dachte ich ja das wäre eben so, bis andere von anderen Kurkliniken von wesentlich mehr berichteten. Bei einer erneuten Kur werde ich von Anfang an auf mehr drängen.

Mutter-Kind-Kur als gute Einnahmequelle - ohne Nutzen für Mütter

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik
Kontra:
Personal + Essen + Kinderbetreuung + Freizeitangebote
Krankheitsbild:
Erschöpfung + Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe angehende Mutter-Kind-Kur-Absolvierer,

gerade habe ich in der oben genannten Klinik meine heiß ersehnte Kur hinter mich gebracht.
Hier in Stichpunkten, meine negativen Erlebnisse:
- Kinderhaus freundlich gestaltet ABER, Personal war stets bemüht äußerst freundlich zu sein, habe eine Erzieherin beobachtet, wie sie ein bockiges Kind packte und anschrie (meine Kinder sind sehr sozial, wollten jedoch nicht gern ins Kinderhaus!)
- Essen schlecht, immer dasselbe, viel zu viel Fleisch, Mittagessen schmeckte eigentlich immer gleich (wie Adipöse Frauen dort abnehmen wollen, ist mir ein Rätsel)
- Personal: außer wenigen Ausnahmen, unfreundlich (haben Probleme runtergespielt, man sei selber an Krankheiten Schuld etc.) Ärzte: Chefarzt und Allgemeinärztin aus Berlin unprofessionell, unfreundlich! (Ärztin schaute meiner Tochter zehn mal mit dem Spachtel in den Mund, war herrisch zum Kind) ich bekam Antibiotika obwohl ich einen Virus hatte, Arzt nahm im Gespräch keinen Kontakt zu mir auf
- fast alle Mütter und Kinder wurden teils schwer krank, viele reisten ab
- beim Ansprechen von Problemen wurde viel Betroffenheit geheuchelt, geholfen wurde nicht
- Thema Abbruch der Kur, kam gar nicht gut dort an (es wurde einem nahe gelegt, dort zu bleiben)
- Haus völlig überbelegt (neben dem Haupthaus wurde ein Gästehaus auch noch mit knapp 20 Frauen belegt)

Ich hatte mich sehr, sehr auf diese Kur gefreut und wollte unbedingt in diese Klinik! Leider bin ich total enttäuscht worden. Mein Eindruck ist, dass eine Kur eine gute Geldquelle geworden ist, für einige. Leider auf Kosten der Menschen, die eine Kur absolvieren wollen, um wieder auf die Beine zu kommen.

Dreckig, verwohnt, ungepflegt und lieblos

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Bei gesunden Kindern evtl besser)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Probleme angenommen, mehr nicht)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Lieblos / nicht sehr kinderfreundlich)
Pro:
Küchenpersonal
Kontra:
Leider fast alles
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich dachte, es gibt immer jemanden der meckert.
Aber meine Zimmer und Bad waren schmutzig. Habe selber geputzt. Bettwäsche war fleckig, Bettdecken ebenso. Rote Flecken an der Heizung im Bad. Hoffe noch immer dass es kein Blut war.
Enorme Krankheitsfälle. Magen-Darm; Mandelentzündung; Grippale Infekte und sogar Scharlach. In einer Vollversammlung wurde das jedoch herunter gespielt. Und die Schuld wurde den Muttis zugeschoben, wenn sie lieber homöopathische Heilmittel verlangten... Oder schon mit kranken Kindern anreisen... Da das einer Mutter jedoch ausdrücklich am Tel. (am Anreisetag) nahe gelegt wurde... auf jeden Fall anzureisen, trotz hohem Fieber des Kindes wurde auch als "Schuld" der Mutter abgetan.
Das Kinderhaus,ein Alptraum. Keine Eingewöhung. Ging gar nicht auf meine Wünsche ein. Im Gegenteil, man belächelte mich. Da es mir nahe ging mein Kind panisch, weinend abzugeben wurde mir angeboten jede Gesprächstherapie in Anspruch zu nehmen. Total unqualifiziertes Personal. Auch wurde man belogen. Und die Aussage:"Wenn Sie ihr Kind viel später abholen als angekündigt, lassen wir es hier alleine." Und das nennt sich Betreuungspersonal.
Die Ärzte waren m. E. nicht in der richtigen Praxis. Waren beleidigt wenn mein Kind nicht mitmachte oder schimpften wenn es ihnen zu laut war. Ein NO GO! Der Therapieplan, zwei Anwendungen pro Tag. Sonst könnte man die freien Angebote wählen. Theoretisch... zu Tode langweilen. Für die kleinen Kinder gab es leider nur ein Angebot. Montags, Zwergentanz für Kinder von 2-4. Und da wurden Mütter die sich zu spät angemeldet hatten mit ihren Kindern des Raumes verwiesen. Die Kinder verstanden gar nichts mehr. Auf Probleme reagierten alle sehr betroffen, spielten das dann aber schnell runter. Es passierte nichts. Klar ... drei Wochen und alle sind wieder weg. Ich wurde krank und konnte Gott sei Dank abbrechen. Zu meiner Zeit haben gut 20 Mütter abgebrochen. Wir erholen uns jetzt von der Erholungskur! (Habe hier nur das Schlimmste genannt)

7 Kommentare

JA33 am 11.03.2015

Das hört sich ja schlimm an! In welchem Zeitraum warst du da? Haben wirklich so viele die Kur abgebrochen?

  • Alle Kommentare anzeigen

nie wieder baabe

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine kompettenten ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (zu unübersichtlich)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (dreckige-mattratzen-duschen -betten)
Pro:
nichts
Kontra:
fast alles
Krankheitsbild:
stress
Erfahrungsbericht:

mit der reinheit in den zoimmer lässt es zu wünschen uebrig
ärzte sind überfordert
therapie nicht den angemessennen wünschen
essen von drei tagen
kein diätessen
freundlichkeit lässt zu wünschen übrig
kein fachpersonal
kita personal unmöglich
gesamteindruck sehr schlecht

2 Kommentare

Gesa39 am 20.02.2015

was hast du gegen die Probleme unternommen. mich interessiert ob du einfach nur hier erzählen wolltest wie schlecht es dort war oder ob du auch versucht hast das beste aus der Situation zu machen. hast du es nicht genossen mal nicht zu arbeiten am meer zu sein kein kochen Haushalt stress? kann es sein dass du nur negatives gesucht hast?

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr schöne und empfelenswerte Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Standort
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt November/Dezember 2011
Schöne Anlage nicht weit vom Strand entfernt. Relativ moderne und saubere Klinik.
Kleiner Spielplatz für Kinder vor dem Haus. Bollerwagen, Buggy und Strandsachen (Schaufel u. Eimer) kann man sich unentgeltlich ausleihen.
Schöner gepflegter Speisesaal allerdings sehr laut ist in der Hauptessenzeit. Essen ist sehr gut sowohl die Buffets (morgens und abends) als auch das Mittagessen (3 Gerichte zur Auswahl). Bei Allergien wird Rücksicht genommen.
Die Zimmer sind sehr schön geschnitten, mit separaten "Kinderzimmer" (Etagenbetten).
Das Kinderhaus macht seine Arbeit sehr gut. Großer Dank an die Erzieherinnen die sich, auch bei tränenreichem Abschied, sehr um die Kleinen gekümmert haben.
Das Bewegungsbad kann nach den Anwendungen „privat“ genutzt werden.
Anwendungen waren sehr gut, hätten nach meinem Empfinden mehr sein können.

Alles im allem war die Kur sehr erholsam und wir empfehlen dieses Haus sehr

rumzickende Pädagogen

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Erfahrungsbericht:

Das Personal sind fast nur Frauen, die gehässig und falsch sind. Damit meine ich die Pädagogin und die Chefin des Kinderhauses.
Die vermiesen die ganze Athmoshäre dort. Also Vorsicht ist geboten.

2 Kommentare

joergi am 06.11.2011

T`schuldigung! Was ist DAS denn für eine Kritik! Zum Zickenkrieg gehören immer Zwei. Mal an die eigene Nase fassen?!

  • Alle Kommentare anzeigen

Ich komm wieder!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
med. Abteilung
Kontra:
das Problem mit den Allergikerbezügen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor dem Aufenthalt teilten wir der Klinik mit das wir ein Allergikerzimmer benötigten, incl. Milbenschutzbezüge für die Betten. Das Allergikerzimmer bekamen wir zwar, doch die Schutzbezüge wurden einfach vergessen. Auch gehören in ein Allergikerzimmer keine Stühle mit Polsterauflagen. In den Fugen der Duschen befand sich dann auch gleich Schimmel. Die Probleme wurden nach der Ansprache zwar sofort behoben, aber man musste eben erst ansprechen. Für eine Mutter die nicht Auffallen möchte nicht so ein einfaches Ding.
Der med. Bereich war sehr kompetent! Selbst in sehr schwierigen Situationen, behielten sie die Ruhe und ließen mich als Mutter zu keinem Zeitpunkt allein.
Die psy.-soz. Abteilung war auch völlig ok!

Der Klinikablauf war gut organisiert. Selbst als gleich zu beginn eine Havari im Toilettensystem auftrat, wurde dies schnell behoben.
Ich hätte mir gewünscht, das die Frühstückszeiten an den Wochenenden und am Abreisetag eine halbe Stunde länger gewesen wären, aber gut man konnte auch damit leben, das es nicht so war.
Essen gab es reichlich und war im großen und ganzen auch ganz ok. Man kann bei so vielen Leuten nicht immer den Geschmack von jedem treffen.
Was ich auch etwas negativ fand, für jedes nicht verordnete Angebot musste man einen Euro berappen. Mit 2 Kindern läpperte sich das schnell mal ein Sümmchen zusammen!
Alles in allem war es ein schöner Aufenthalt, vielleicht auch gerade weil es nicht zu 100 % perfekt war!

Schade....

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kinderhaus
Kontra:
ärztl.Versorgung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 3 Jahren schon einmal in dieser Mutter-Kind-Klinik in Baabe. Damals war ich super,super zufrieden. Dieses Jahr waren wir auch wieder dort. Aber ich muss sagen, dass sich einiges zum negativ.verändert hat. So war als erstes der Klinikarzt Dr. Jennemann genau zu dieser Zeit in Urlaub. Der ist wirklich toll. Aber seine Vertretung, bzw. die Ärrztin die er mit in seiner Praxis hat, eine Katastrophe und auch sehr unfreundlich. Ich war nur froh, dass uns nichts schlimmes in dieser Zeit (krankheitsmäßig) passiert ist.
Außerdem hat die Klinikleitung gewechselt, diese bekam ich 1 Tag vor Abreise zu Gesicht! Man konnte sich mittags nicht wie damals zurückziehen und vielleicht mal ein Nickerchen machen. Das war durch den Lärm auf den Fluren unmöglich. Das gab es zwar damals auch am Anfang, aber da hatte der damalige Klinikleiter das sofort unterbunden. Ja schade, wir werden nicht mehr dort hin fahren, aber das Kinderhaus kann man nach wie vor sehr empfehlen!