• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Medical Park Bad Wiessee St. Hubertus

Talkback
Image

Sonnenfeldweg 29
83707 Bad Wiessee
Bayern

114 von 174 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

200 Bewertungen

Sortierung
Filter

Abrechnungsbetrug??

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Schande ist das!!! Es wundert mich keineswegs, daß die Klinik nun im Verdacht steht, Abrechnungsbetrug begangen zu haben (siehe Zeitungsberichte vom 6.4.). Wenn man den Erzählungen vieler Mitpatienten und Angehörigen glauben darf, dann hat es in der Vergangenheit mehrfach Merkwürdigkeiten gegeben, um es vorsichtig auszudrücken...Wie lange wollen das die privaten Krankenkassen eigentlich dulden????? Abgesehen davon war ich völlig unzufrieden mit der Behandlung aber auch mit den Zimmern (völlig verdreckte Teppiche etc.) Ich werde diese Klinik jedenfalls nie mehr wieder besuchen, das steht fest!

Insgesamt sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Absolut freundliches Personal, Fachkompetenzen Physiotherapie
Kontra:
Alte Teppichböden... WLAN teuer und schlecht
Krankheitsbild:
KnieTEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Lage der klinik, freundliches Personal,
Guter Rehabilitationserfolg

Optimale medizinische und persönliche Versorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe medizinische Kompetenz und bestens geschultes Personal in allen Bereichen
Kontra:
Nörgler am Tisch
Krankheitsbild:
herzklappe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom Empfang am Anreisetag bis zur Abreise nach 4 Wochen wurde ich kompetent beraten.
Die Betreuung und Unterstützung war überdurchschnittlich und ich kann diese Klinik wirklich nur weiter empfehlen.

Mindestens 3 Wochen täglich 3 Menüs ohne Wiederholung.
Das Frühstück lässt keinerlei Wünsche offen.

Die Behandlungen sind oft sehr eng getaktet, was ich persönlich als nicht unangenehm empfunden habe.Positiv empfand ich, dass auf wirkungslose Therapieansätze offen reagiert und sofort nach Alternativen gesucht wurde.

Ein dickes Lob an alle die in dieser Klinik mitwirken. Klinik kann sehr stolz auf seine Mitarbeiter sein. Besonders zu erwähnen meine Betreuerin die (immer gut gelaunt !)alle Wünsche erfüllte(bevor ich sie ausgesprochen habe)! Ich verbeuge mich!

Eine kleine Enttäuschung war, dass das Schwimmbad 1 Woche geschlossen war.
Verbessern könnte man einen Teil der Sitzmöbel im Restaurant.

Wenn Sie Wert auf hochqualifizierte Profis legen und nicht "Urlaub auf Krankenschein" suchen, dann sind Sie in diesem Haus richtig aufgehoben!!!!

Für Leib und Seele der richtige Ort - St. Hubertus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zwischen Personal und Patienten herrschte eine sehr gute Stimmung
Kontra:
Die Aufzüge in die Physiotherapie im 3.Stock sind eine Zumutung
Krankheitsbild:
Totalendoprothese linkes Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits der Empfangsbereich des Hubertus erinnerte an ein Hotel und nicht an eine Klinik. Die fesch gewandeten Damen an der Rezeption kümmerten sich sofort um den "angelieferten" Patienten. Das zugewiesene Zimmer war zweckentsprechend eingerichtet, geringe Gebrauchsspuren an den Möbeln fallen auf die mangelnde Rücksichtnahme durch die Benutzer zurück.
Alle Klinikmitarbeiter - Reinigungskräfte, Verwaltungspersonal, Schwestern, Ärzte, Physiotherapeutinnen und Restaurantpersonal - fielen durch sehr große Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Geduld und Hingabe auf. Die Qualität und Intensität der verordneten und durchgeführten Anwendungen ermöglichten einen ausgezeichneten Genesungsfortschritt. Die zur Auswahl gestellten Menüvorschläge wurden meinen Vorlieben gerecht.

Physiotherapeuten top Haus mittelmäßig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bezieht ausschließlich auf diePhysiotherapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten hohe Kompetenz
Kontra:
Zimmer und Haus renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Schulter TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 19 Jahren und dann noch vor 5 Jahren im Medical Park St. Hubertus.
Leider sind die Räumlichkeiten und Zimmer sehr in die Jahre gekommen und daher sehr abgewohnt.
Vor 5 Jahren hatte ich Z.b. auf die uralten Fernseher im Zimmer hingewiesen und sie da diese alten Kisten waren immer noch da.
Wlan ist ebenfalls immer noch Kostenpflichtig auch für so genannte Exklusivpatienten die eine Tagessatz von 305 - ? Euro bezahlen.
Absolut positiv sind nach wie vor die Physiotherapeuten zu bewerten. Die Kompetenz und Freundlichkeit möchte ich besonders hervorheben.

Sehr empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapeutische Betreung
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Reha imm Medical Park hat mir sehr geholfen. Bin rundum zufrieden - angefangen von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Entlassung.
Großes Lob an die Therapeuten und die medizinische Betreuung, die alles dafür getan haben, dass es mir wieder besser geht. Dabei fiel mir besonders die Kompetenz aller Mitarbeiter in den unterschiedlichen Bereichen, die ich kennengelernt habe, auf sowie ihre Fürsorge, Freundlichkeit und Authentizität. Ich hatte nie das Gefühl, abgezockt zu werden - auch wenn der Aufenthalt sehr teurer gewesen ist.
Natürlich gab es auch Schwachstellen, die in einem solch großen Haus wohl nicht ausbleiben und auch behoben werden könnten - z. B. überall kostenlos verfügbares WLAN, Erneuerung der Teppichböden / des Mobiliars, Verbesserung des Essen usw. Diese Schwächen mindern aber nicht mein sehr gutes Gesamturteil über diese Privatklinik. Ich war mit meinem Appartement trotz fehlendem Seeblick zufrieden, über das internationale Publikum (es waren ja nicht nur arabische Patienten im Haus)kann ich nichts Negatives berichten - warum auch?(Gegen das herrschende Handyverbot haben sowohl deutsche als auch ausländische Gäste verstoßen.)

Sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Ausstattung teilweise renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Reha nach koronarer Gefäßerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für mich war es ein erster Reha-Aufenthalt nach medizinischem Eingriff, sodass ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe. Mit den mir gegenüber erbrachten Leistungen gleich welcher Art war ich jedoch rundum zufrieden. Einzig zu bemängeln aus meiner Sicht ist die etwas in die Jahre gekommene Ausstattung (Möbel, Teppichböden). Hier bedürfte es m.E. in nächster Zukunft gewisser Renovierungen.

sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (waren wahre Engel)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

war in allen bereichen sehr zufrieden

Nicht zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gute Verpflegung
Kontra:
unorganisiertes Chaos
Krankheitsbild:
Reha nach Bypass-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Termine werden nicht eingehalten.
Zum Teil zickiges und unorganisiertes, weibliches Pflegepersonal.
Dagegen war auch mein behandelnder Arzt machtlos.
Alte Zimmer.
Arabische Patienten werden bevorzugt behandelt.
Bei den Therapiestunden extrem lange Wartezeiten.

Nie wieder !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Zeit für Individualität)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (oberflächlich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine individuellen Therapiepläne)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Teilweise sehr veraltet)
Pro:
Gutes Essen , gute Therapeuten
Kontra:
Schlechte medizinische Versorgung, unfreundliche Ärzte, zuviel Araber
Krankheitsbild:
Neue Hüfte rchts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlechte medizinische Betreuung, keine individuelle Behandlung, kein individueller Therapieplan, jede Menge Vorträge die aber nicht zur Verbesserung der Hüfte beitragen. Ärzte inkl.dem Professor grüßen generell nie, trotz meines Vorfalles, Entleerung der Lymhe über die Narbe wurde mein Operateur nicht informiert. Das habe ich am nächsten Tag selber man müssen mit dem Ergebnis sofort in die Klinik zu kommen. Trotz mehrerer Vorwarnungen, das ich das Gefühl habe es passt etwas nicht. Inzwischen bin ich das 2. Mal operiert und werde definitiv nicht in diese Reha zurückkommen.
Kompliment an meine Therapeuten, das wir optimal. Auch das Servicepersonal war immer freundlich.

Schrecklich ist, das man als Frau nicht in Ruhe trainieren kann, ohne von den arabischen Männern beobachtet zu werden. Trotz einer Beschwerde tauchten immer wieder Männer, die nur Begleitung der Kranken sind,im Fitness auf.

Die 3 Klassengesellschaft, Araber, Privat, DRV wird dort gelebt.
Abends in der Lounge fühlt man sich eher wie in Dubai als auf einer Reha. Es wird Essen auf den Kofferwägen durch die Bar gefahren mit riesigen Platten aus einem Catering für die arabischen Gäste. Kinder laufen herum ????

Grosse Enttäuschung: nicht zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kaum Reha-Erfolg wegen schlechten Therapieplans)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung hat nicht stattgefunden.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Anweisungen des einweisenden Arztes werden nicht zur Kenntnis genommen. Keinen verantwortlichen Arzt.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zu enge Terminpläne. Zu enge Essenszeiten. Unkorrekte Rechnung.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schönes Zimmer, grosszügiges Schwimmbad, sonnendurchflutete Therapieräume, hübsche Halle)
Pro:
Schöne Lage, teilweise sehr gute Therapeuten, freundliches Hilfspersonal
Kontra:
Kein individuelles Eingehen auf den Patienten
Krankheitsbild:
Reha nach Hüft Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Exclusivpatient= Zimmerpreis 305€/Tag muss vorab für die gesamte Dauer bezahlt werden.
Freischaltung Telefon, WLAN kosten extra
Grosses Zimmer, Begrüssungsobst, Seeblick, viel Stauraum. Ungemütliches Licht
Geräumiges helles Bad, niedriger Toilettensitz - keine moderne höhenverstellbare Toilette.
Handtücher: klein, alt und immer muffig riechend.
Ärztliche Erst-Aufnahme durch kaugummikauenden AiP Ausstellung eines Patientenausweises mit Eintrag der falschen Hüfte und nicht besprochenem Therapieziel.
Die 'Exclusivpatientenlounge" ist keine Airportlounge:: Thermoskannenkaffee, Teebeuteltee, Äpfel, Mineralwasser, trockene Laugenstangen, 3Tageszeitungen "an der Stange" von 14:00 bis 15:00 frischer Kuchen.
Speisesaal mit Essensgeruch, feste Sitzordnung an 4er Tischen, Stoffservierten mit Namensschildern, harte fleckige Wirtshausstühle.
Frühstück: Büffet: harte warme Eier, Standard-Aufschnitt, geschmacklose Tomaten, pappiges Brot und Semmeln, Obstsalat der zu 80% aus Äpfeln besteht, Yoghurt und Quark aus Schüsseln, Haferflocken und kleine Schüsselchen mit geschrotetem Getreide und Nüssen.
Mittagessen: Salatbüffet Menüsvorschläge: Patient muss sich 2 Tage vorher entscheiden.
Abendessen: 2 Menüs zur Auswahl.
Fallweises oder individuelles Essen auf dem Zimmer ist nicht möglich.
Zimmerservice des Hallenrestaurants teuer und unwillig.
Computererstellte, unbesprochene nicht erklärte Therapiepläne, maximale Therapieanzahl pro Tag. individuelle Wünsche schwer möglich. Diagnosen ohne nachfolgende Therapien.
Es gibt sehr erfahrene, sehr gute Therapeuten mit Know how und Engagement. Diese Behandlungen sind überlegt und gut und unterstützen die Heilung. Aber : es gibt auch junge und unerfahrene Behandler - eine Behandlung war so, dass ich danach 2 Wochen lang nur mit Krücken gehen konnte.
Chefarztbesuche bei wahlärtzlicher Leistung: insgesamt 4 x 5 Minuten. Plus 4 x Oberärztin, ansonsten Stationsärztin oder AIPs. Individuelle Therapie erst nach "dem Vorfall"
Falsche Wundversorgung: schriftliche Anweisungen des Operateurs werden nicht beachtet, Keine hypoallergenen Pflaster trotz blutender Haut.Laut Aussage der Schwestern werden diese regelmässig angefordert, doch nicht geliefert, weil nicht im Budget.
Fehlerhafter Arzt-Abschlussbericht: beschrieben sind Therapien, die nicht stattgefunden haben. Enthalten sind Therapien, die auf ausdrückliche Anweisung des Operateurs nicht angewndet werden sollten.

1 Kommentar

Perle80 am 20.04.2016

Hallo,

Wenn ich das lese, muss ich mich wirklich fragen, ob sie eine Reha mit einem Wellnesshotel verwechselt haben......es gibt sicherlich Kritikpunkte die gerechtfertigt sind, aber das meiste ist Jammern auf allerhöchstem Niveau....

Ich will auch gar net auf alles eingehen, da ist mir meine Zeit zu schade, aber manche Leute die hier ne schlechte Kritik äußern waren wohl noch nie in einer schlechten Reha Einrichtung.....ich war bisher dreimal dort und war immer sehr zufrieden und das mit allem, war aber auch schon in einer Reha die wirklich schlecht war.....

.

Sehr zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Ausstattung, Ambiente, Personal, Ärzte usw.
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehmer Aufenthalt im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung nach Herzinfarkt.
In jeder Hinsicht, medizinisch, allgemeine Betreuung, Lage der Klinik, Ausstattung, Behandlungsprogramm, Essen und Trinken, Ambiente usw. sehr zu empfehlen.
Der Charakter der Klinik entspricht eher einem gutem 4* Hotel direkt am Tegernsee.

Super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfassendes Angebot an Behandlungen
Kontra:
Teilweise etwas zu viel Therapien am Tag
Krankheitsbild:
HWS-OP (Stenose und Bandscheibenvorfall)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Ambiente und die Organisation in der Klinik sind außerordentlich gut. Notgedrungen musste ich in den beiden letzten Jahren die Erfahrung in 4 Reha-Kliniken machen, St. Hubertus ist davon einsame Spitze und kann jedem nur empfohlen werden.
Die medizinische Versorgung ist vorbildlich, die Therapeut(inn)en sind sehr kompetent, zuvorkommend und freundlich, wie übrigens das gesamte Personal. Schwimmbad und Bewegungszentrum sind sehr attraktiv. Im Bewegungszentrum wird eine unwahrscheinlich große Zahl von Geräten in einem großen, angenehm gestalteten Raum angeboten, für mich gab es nur einen kleinen Mangel: es existiert nur ein einziges Laufband und mancher Patient oder Sportler will sein Training nicht aufhören, so dass man teilweise sehr lang warten muss. Ich schlage daher die Investition in ein zweites Laufband vor.

So stelle ich mir eine erfolgreiche ReHa vor!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
oft kaltes Essen (Hauptgang)
Krankheitsbild:
ReHa nach Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetent,
gut ausgestattet,
freundliches, hilfsbereites Personal,
schönes Ambiente (Zimmer,Landschaft,Küche)
auch eine weite Anreise lohnt sich, gute
Bus- und Zugverbindung.
Fazit: Für eine erfolgreiche ReHa ist
bestens gesorgt, man fühlt sich gut
aufgehoben, wenn man sich an die Anweisungen
hält und mitarbeitet.

gute Therapieadresse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapie sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapiemöglichkeiten sehr zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Therapie sehr zufrieden)
Pro:
ärztliche Betreung und Therapiepersonal
Kontra:
Divergenz in Anspruch und Wirklichkeit im "Hotelteil"
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Therapie und Patientenbetreuung durch Ärzte und Therapeuten vorbildlich; Ausstattung im Therpiebereich auf Stand der Technik;
Verpflegung offenbart einen deutlichen Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Exklusivität);

Das Wohl der Klinik steht im Vordergrund

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Lage, einige sehr gute Therapeuten
Kontra:
Standard Prozesse, am Patientenwohl desinteressierte Ärzte, Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis
Krankheitsbild:
Reha nach Hüft Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Oberste Priorität = Gewinnmaximierung

Eine Klinik mit Standard Prozessen und Behandlungen. Gewinnmaximierung steht an erster Stelle. ( Privat) -Patienten bekommen so viele Therapien und folgenlose Diagnosen wie möglich - egal ob notwendig oder kontraproduktiv für den Heilungsprozess. Anweisungen des einweisenden Arztes werden ignoriert.
Nur zu empfehlen aufgrund der schönen Lage für SEHR mündige und selbst-bestimmende Patienten.

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente mitarbeiter
Kontra:
Ausnahme ständig genervte Rezeption
Krankheitsbild:
Hüft Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super Therapeuten Ärztliche Versorgung vorbildlich
Bewegungscenter sehr gut.Man hat das Gefühl im Hotel zu sein.
Zustand leider etwas abgewohnt Teppichböden überall
{unhygienisch)
Das wird aber zum Großteil durch sehr freundliche und kompetente Mitarbeiter gutgemacht.
(negative Ausnahme Rezeptionsmitarbeiter).

Bestbehandelt in der Hubertusklinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Koronare Gefäßerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung ist vorbildlich.
Die Betreuung durch das Personal zuvorkommend.
Verpflegung und Service sind besonders gut.

Personal "TOP"; Haus besonders die Teppiche "FLOPP"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden in der Betreuung; unzufrieden im allgemein Hygienestand des Hauses)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich und sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (wenig Zeit; kurze Visiten; Visite ohne Patient sollte nicht sein.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (leider gibt es innerhalb der Patientengruppe Reha-Rentenversicherung Klassenunterschiede;)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (weniger zufrieden Gestaltung des Hauses; Bewegungscenter sehr zufrieden)
Pro:
Hoch motiviertes qualifiziertes Personal
Kontra:
unreine Teppiche im ganzen Haus - große Belastung für die Atmung
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Menschen mit Hausstauballergie sollen dieses Haus nicht wählen. Im gesamten Haus sind Teppiche verlegt. Viele davon sehen sehr unhygienisch und unrein aus. Es löst ein Kitzeln im Hals mit Hustenreiz aus. Die Nasenschleimhäute sind gereizt.

Äußerst unappetitlich ist der gesamte Bereich des Cafés. Die Sitzmöbel sind teilweise mit großen Flecken verunreinigt.

Die Möbel in den Zimmern müssten ausgetauscht werden, da diese sehr ramponiert und verbraucht aussahen.

Unbedingt sollten auch Zimmer OHNE Teppiche vorhanden sein, besonders für Feinstaub-Allergiker.

Unfassbar war, dass für den WLAN-Anschluss Extrakosten berechnet werden.

Es waren Vorträge über Ernährung zu hören. Zum Essen wurde oftmals erwärmte Tiefkühlkost serviert. Teilweise konnte es richtig erkannt werden, was frische Kost oder Tiefkühlkost war.

Der Informationsaustausch zwischen Arzt und Therapeut sollte digital aufgebaut werden. Computer sind im Haus vorhanden, warum werden diese nicht sinnvoller eingesetzt. Jede erste neue Therapieeinheit geht aufgrund der fehlenden Dokumentation verloren, weil zuerst der Therapeut das Krankheitsbild und -verlauf erfassen muss.

Die Aufnahmevisite war unerfreulich. Scheinbar wurde der ausgefüllte Anamnesenbogen sowie der Arztbericht nicht gelesen. Hinweise zu den Fragen, dies stehe alles im Arztbericht oder in der Anamnese wurden ignoriert, und sollten so beantwortet werden.

Medical Park, St. Hubertus beschäftigt absolut gutes hoch qualifiziertes geduldiges und sehr motiviertes Personal in sämtlichen Bereichen. Dazu gehören unbedingt die Abteilungen der Physio- / Ergotherapie, aber auch das Ärzte- und Beratungsteam. Sie verdienen einen hohen Respekt für ihre enorm gute Arbeit. Dafür möchte ich mich herzlich noch einmal bedanken.

empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr schöne Lage
Kontra:
Wlan nur gegen sehr hohe Gebühr.
Krankheitsbild:
Reha nach Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles bestens. Sehr freundliche Betrewuung. Sehr komfortabel

Bei einer weiteren OP würde ich sofort wieder in den Medical Park Tegernsee gehen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte sowie Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
invers.Schulterimplantat
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Herzlicher tel.Empfang bereits vor meiner Anreise,
was sich in der Klinik fortsetzte. Gute Einweisung.
Das Ziel der Ärzte und Therapeuten (in Absprache mit dem Patienten) ist die Wiederherstellung und Mobilität des operierten Gelenkes. Allerdings braucht der Patient Geduld, und nochmals Geduld, aber auch hier wird er von therapeutischer Seite unterstützt. Was weiter zur Gesundung bei mir beigetragen hat, war das gute Essen, sowie die Freundlichkeit am Tisch.

Fühlte mich gut aufgehoben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
med. Betreuung sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlicher Empfang, besonders hilfsbereites Personal.In der Therapie fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.

Empfehlenswerte Reha-Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aerztliche Kompetenz
Kontra:
Im geringen Umfang renovierungsbeduerftig (Treppenlaeufer)
Krankheitsbild:
Reha nach Herzklappenoperation.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Excellente Betreuung, freundliches und aufmerksames aerztliches und Pflegepersonal.

Ärztliche Versorgung TOP - Gastronomie ein FLOP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Fr. Kobl)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (setzen der Thrombosespritzen????)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Öffentlicher Bereich vergifte Teppiche, schmutziges Badewasser!)
Pro:
Therapeutische und medizinische Betreuung
Kontra:
Mittelmäßige gastronomische Betreuung
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Was die Medizin und die Therapie gut gemacht hat, fehlt im Hotelgereicht total!
Zimmermädchen ausgenommen!
Es gibt wohl dafür kein Management, jeder der Servicemitarbeiter verwirklicht sein Verständnis vom "Medicalpark"

Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapie, Ambiente, Effektivität
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall und Gleitwirbell (post-operativ)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Fortsetzung meiner Behandlung vom Vorjahr im Rahmen eines Pauschal-Angebots war ein Erlebnis von höchster Qualität (freundlicher Empfang, herzliche Begrüßung durch meine Betreuerin, eine nette Geste bei der Bewirtung im Speisesaal, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
von Seiten aller Beteiligten).
Das Angebot von Schwimmbad und Sauna war eine besondere Überraschung.
Im ganzen Haus herrschte absolute Sauberkeit.
Das Zimmer war mit allen sinnvollen Geräten ausgestattet. Täglich wurde geputzt, die Handtücher wurden ausgetauscht, die Abfalleimer geleert.
Das Haus steht in einer traumhaften Landschaft, mit Blick auf den Tegernsee und die Berge. Dazu kommen kostenlose Busfahrten in der näheren Umgebung.
Die Therapie war intensiv und gewinnbringend. Die Fortschritte, die ich von Tag zu Tag erlebte, erfüllten mich mit neuer Kraft und Dankbarkeit.

Die beste Adresse in Deutschland!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundliches Zuvorkommen vom ersten Tag an)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Selten einen so herzlichen Perfektionismus gesehen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In Qualität nicht zu überbieten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (internet nicht zeitgemäß)
Pro:
Einfühlsame Patientenbetreuung
Kontra:
????wirklich nichts!
Krankheitsbild:
totale Endoprothese eines Hüftgelenkes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Charakter des Hauses erinnert an ein Hotel.
Alles sehr gut durchorganisiert und für jeden Patienten wir ein individuelles Plan erstellt.
Viele Therapiemöglichkeiten bei sehr gut ausgebildeten Therapeuten.
Hervorragende Betreuung vom Tag der Ankunft bis zum Entlassungstag. Meine Betreuerin war fachlich höchst kompetent ,engagiert,einfühlsam und zuvorkommend.

Sehr motiviertes Personal.Die eine Hand weiß immer, was die andere tut.
Sehr gute Ärzte, gutes und freundliches Pflegepersonal.
Es gibt viele Meckerer, aber man darf nicht vergessen das man in einer Klinik ist und nicht in einem 5 Sterne Hotel,diesen Eindruck hatte ich leider des Öfteren von so manchen Patienten.
Beihilfepatienten klagen über Kosten ,aber wenn man einen günstigen Tarif wählt, dann muss man damit rechnen, dass die Privatversicherung auch nicht alles erstattet, das ist bei jeder Versicherung so. Außerdem ist die Beihilfe, wie der Name schon sagt, eine Hilfe zum Begleichen der Krankheitskosten-für diese Versicherung braucht der Beamte auch keinen Beitrag zu leisten.

Eine gute Reha, die ich jederzeit wieder in dieser Klinik machen würde

2 Klassenunterbringung & -verpflegung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (nicht in Anspruch genommen - soll aber gut sein)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (nicht in Anspruch genommen - soll aber gut sein)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (nur Alibiprüfung meiner Beschwerde)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (hat nichts mit dem Prospekt - Internetpräsenz zu tuen)
Pro:
Behandlungen - Anwendung sollen gut sein - fragt sich nur welchen Umfang man als Kassenpatient erhält
Kontra:
Rehakassenpatienten = 2. Wahl Unterbringung & Verpflegung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich entschieden im Mai 2015 im MP St. Hubertus - Tegernsee meine Reha durchzuführen, da man dort gem. Infomaterial auf Orthopädie & Sportmedizin spezialisiert ist.

Anreise-Unterbringung:
Ich wurde nicht in den im Infomaterial aufgeführten Gebäuden untergebracht, sondern im sogenannten Haus Walchensee, Hubertusstraße 30 - 250m vom Klinikkomplex landeinwärts (kein See zusehen).
In der offiziellen Stubenakte - Lageplan nicht aufgeführt, hierfür gab es einen separaten Flyer.
Das Zimmer hatte selbst mit dem Foto auf dem seperaten Flyer nichts zu tuen.
+ Größe = 12-14qm
+ Ausblick auf Bach und Abrissgrundstück
+ Fernseher in 2m Höhe auf alten Halter - Investition für Wandhalter auf Blickhöhe = keine
+ Bad Fehlanzeige = Nasszelle
+ WLAN Fehlanzeige = nur im Haupthaus

Verpflegung:
Vergessen sie alles was sie hierüber in den offiziellen Unterlagen lesen
+ Essensraum = dunkeles Loch mit 80iger Jahre Einrichtung
+ Verpflegung wird in Wärmebehältern vom Haupthaus gebracht (Gem. Rückfrage in der gleichen Küche wie Haupthaus = gekocht und warm gehalten.)
+ Salatbüfett Fehlanzeige = 4 lieblos hingestellte Schüsseln mit nicht frischem Salat

Personal:
Nur Tagsüber vor Ort - Nacht nur im Haupthaus = Notfallklingel


Hatte für meine Frau im Vorfeld im Landhaus Strobl am See (hier ist & sieht man auch den See - mit WLAN und allem drum & dran)
- 84,-€/Tag (Frühstück) - + 39,-€/Tag = Annahme 123,-€/Tag (Vollpension)

Gehe ich mal (spekulativ) von 300 Belegungstage x 30 Zimmer im Haus Walchensee aus und einem Differenzbetrag von 100,-€/Tag so zahlen die Kostenträger 900.000,-/Jahr mehr als wenn sie ihre Patienten im LH Strobl am See unterbringen - Anwendungen ambulant durchgeführt würden.

Beschwerde Verwaltung:
+ Alibiaktion (Unterbringung im Haupthaus)
+ Essen im Haupthaus (frische)
= nicht möglich

!! BIN DARAUF ABGEREIST !!

1 Kommentar

miraculix am 01.02.2016

Ihre Argumentation lässt in einigen Punkten Schlüssigkeit vermissen: "Medizinische Behandlung:(nicht in Anspruch genommen - soll aber gut sein)" Therapien hatten Sie also nicht? Und die zählen Ihrer Meinung nach nicht zur med. Behandlung??? Nach Ihren Angaben waren/sind Sie Kassenpatient. Bevor Sie hier irgendwelche Kostensätze publizieren und abstruse Berechnungen anstellen, sollten Sie sich bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse nach dem Tagessatz für eine orthopädische Reha erkundigen. Nach meinem Kenntnisstand liegt dieser bei knapp 100 Euro, bzw. sogar darunter. Anders gesagt: Für ein Hotelzimmer am Tegernsee, zugegeben mit Seeblick!, zahlen Sie mit Vollpension mehr, als in einer Klinik, bei der zusätzlich ärztliche, pflegerische und therapeutische Leistungen erbracht werden.

trotz bester Behandlung auch Schattenseiten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
medizinische Versorgung
Kontra:
Essen und teilweise auch Unterbringung
Krankheitsbild:
Knieoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Behandlung durch die orthopädischen Chefärzte war ebenso wie die der Oberärztin und der Stationsärzte sehr gut.
Die Physiotherapieabteilung ist auf dem neuesten Stand, die Mitarbeiter sehr motiviert und freundlich.
Die Therapie - Pläne sollten aber in jedem Fall mit den Ärzten nachträglich abgestimmt werden.

Der MedicalPark St Hubertus hat bei der Unterbringung einige Probleme, vor allem wenn man im Bereich der muslimischen Mitpatienten wohnt.
Ob sich der Patient durch die Vielzahl vollverschleierter Patientinnen, die zudem trotz generellem Verbot in allen Räumen dauertelefonieren, stören läßt, bleibt jedem selbst überlassen.
Die Klinik ist durch die überall verlegten Teppichböden was die Hygiene betrifft etwas fragwürdig.
Das Essen war über sämtliche Feiertage mäßig bis schlecht, nach Urlaubsende des Stammpersonals wurde es besser.

Zusammenfassend war das Durchschnittsalter der Patienten sehr hoch, medizinische Versorgung sehr gut, die Hotelseite der Klinik nur bedingt empfehlenswert.

Besser geht nicht!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Heilungsphilosophie dieser Klinik
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
linke Kniegelenksendoprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik stimmt einfach alles.Warum?
Alle ca.400 Mitarbeiter wollen immer die Besten
sein!Von den Chefärzten bis zum Praktikanten über-
trägt sich ein Hauch von Freundlichkeit untermauert
von starker Kompetenz auf den Patienten,so daß dieser ( der Patient )in einen Rausch des sich
Wohlfühlens fallen muss.Hier kann und muß man einfach gesund werden!
Diese Freundlichkeit zeigt sich in allen Abteilungen im ganzen Haus, es sei denn,einige
Patienten sind nicht in der Lage die Philosophie
des Hausee zu verstehen.
Auch der Patient ist für seinen Heilerfolg sehr
stark mit selbstverantwortlich.Positives Denken,
nach Absprache mit kompetenten Fachleuten angepasstes Training und der absolute eigene Wille
wieder gesund werden zu wollen tragen mit zur
positiven und schnellstmöglichen Heilung bei.
Besserwisserei, andauerndes Herumnörgeln und immer
wieder Zweifel haben in dieser Klinik nichts zu
suchen.Diese Verhaltensweisen können jede Heilung
verzögern oder gar unmöglich machen!

Wieder fit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualität der Therapeuten
Kontra:
Teils zu voller Therapieplan.
Krankheitsbild:
Hüftoperation TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Professionell geführtes Haus

Zum 82. Geburtstag eine neue Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor fünf Jahren war ich nach einer Hüftoperation zur Reha im Medical Park Bad Wiessee. Ich war mit der Behandlung sehr zufrieden. Nun nach der Operation der zweiten Hüfte war ich erneut in St. Hubertus. Und wieder kann ich sagen: die Ärzte sind Spezialisten, die Therapeuten kompetent, das Personal freundlich und hilfsbereit. Die Taktung der verschiedenen Anwendungen ist eng,sodass man intensiv beschäftigt ist. Besuche sind praktisch nur am Wochenende sinnvoll. Das Essen ist reichlich und schmackhaft. Ich hatte - gegen Aufpreis - ein sogenanntes Superiorzimmer mit Blick zum See. Die Therapie war erfolgreich: Ich konnte die Klinik ohne Krücken verlassen.

Anschlussheilbehandlung nach Herzoperation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mitralklappenrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Betreuung war hervorragend,
Physiotherapie sehr gut,
Essen ausgezeichnet

Mehr Schein als Sein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Therapieziele nicht erreicht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Starke Qualitätsunterschiede)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Hygiene !!! Weite Wege)
Pro:
Chefärzte
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Kniegelenksersatz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik vergfügt über zwei exzellente orthopädische Chefärzte. Die weiteren ärztlichen Mitarbeiter unterscheiden sich in Ihrer Qualifikation stark, sind zum teil fachfremd.
Der MedicalPark St Hubertus hat teilweise unrenovierte Häuser, in denen die Unterbringung wahrlich keine Freude ist.
Das Essen ist mäßig bis schlecht und lieblos zubereitet.
Die Klinik ist sehr schmutzig , insbesondere die allgegenwärtigen Teppichböden bestehen keinen Hygiene Grundtest.
Die Physiotherapieabteilung ist riesig, die Mitarbeiter gut qualifiziert, der Ablauf ist chaotisch und wie auf einem Hauptbahnhof. Computergenerierte Pläne nehemn auf eine medizinische Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit nur bedingt Rücksicht.
Alle Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit.
Die klinik hat Ihren Prominentenbonus sicherlich verloren , allerdings prägen eine Vielzahl zT vollverschleierter Patientinnen das Bild.
Sehr negativ für operierte Patienten sind die sehr weiten Wege zu Therapie und Speisesaal

Zusammenfassend ist die Klinik nur bedingt empfehlenswert.

Gute Reha nach schwerer Herzoperation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Beratung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (zu lange in Hockergruppe)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gut durchorganisiertes Programm, gute medizinische Überwachung,
Kontra:
Zu lange in Hockergruppe
Krankheitsbild:
2 Bypässe und Bentall - OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr straff durchorganisiertes Programm; Therapeuthen und Ärzte sehr nett; Versorgung und Zimmer gut;

Sehr empfehlenswerte Klinik bei Sport - (und seltenen orthopädischen) Unfällen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (gestalterische oder musische Angebote gabs nicht.)
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
wenig Angebote für den Abend"
Krankheitsbild:
heilnachbehandlung nach knieersatz OP mit patellasehnenabriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Reha nach einer 4. Operation in Folge dort - 5 Wochen zeitversetzt zur letzten Operation. Hauptzweck: zu lernen, WAS ich tun kann und darf, um wieder normal laufen zu können. Ich war schon Patient bei Prof. Horstmann und seinem Team, als er noch in Tübingen/Sportmedizin war und hatte alles daran gesetzt - gegen den Willen meiner gesetzlichen Kasse - in diese Klinik zu kommen. Und habe es nicht bereut, obwohl ich zuzahlen musste. Die ärztliche und physiotherapeutische Betreuung ist sehr gut. Das Haus ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen, dafür ist die Lage erstklassig. Die Ausrüstung scheint mir gut (ich habe nur eine einzige andere Rehaklinik kennen gelernt, und die war entschieden unterausgerüstet). Die Mitarbeiter jeder Ebene arbeiten professionell und freundlich und die Personaldecke ist ausreichend. Die Küche ist übrigens gut. Und das Café erst recht.
Terminlich hat immer alles geklappt - keine Behandlungsausfälle, d.h. dass das Computerprogramm der Planung funktioniert.
Die fachliche Betreuung - es handelte sich um eine eher seltene orthopädische Situation (Abriss der Patellasehne durch Sturz) - empfand ich als sehr gut.

Die absolute Zufriedenheit ist gestört

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der gesamte Ablauf im Haus kann als besonders positiv gewertet werden
Kontra:
Die entstandenen Kosten trüben den Gesamteindruck erheblich
Krankheitsbild:
Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Großen und Ganzen sehr zufrieden.
Nachträglich gefällt mir nicht, dass Behandlungen wie Bodymassindex, Körperanalyse und Körperwasseranalyse auf dem Programm standen, obwohl die Krankenkasse diese Maßnahmen nicht bezahlt. Ein Anfrage, ob diese Analysen auch bei Nichtbezahlung der Krankenkasse gemacht werden sollen, würde ich als für notwendig gegenüber dem Patienten halten. Diese daher entstehenden Eigenkosten in Höhe ca. 500 Euro verschlechtern meinen positiven Gesamteindruck.

Kostenfalle für Beamte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Zusatzkosten, die durch eine private Versicherung nicht abgedeckt sind
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Haus als solches ist o.k. Zimmer in Ordnung. Personal freundlich und hilfsbereit. Wege sehr weit, Essen in Ordnung
Nicht in Ordnung sind die vorgegebenen Anwendungen. Sie werden mittels eines PC-Programms erstellt, das nicht nur auf der Reha-Maßnahme basiert, sondern nebenher unnötige Anwendungen vorgibt, die nicht notwendig sind (Bsp.: Diätberatung für viel Geld und das bei einem Patienten mit 1,90 m und 90 kg)
Das PC-Programm nimmt auch auf die Reihenfolge der Anwendungen keine Rücksicht (z.B. Lymphdrai-nage mit Wärme und sofort danach Kälte).
Anwendungen die abgesagt werden aufgrund von Schmerzen, erscheinen trotzdem auf der Rechnung. Hierzu ein Tipp: jede abgesagte Anwendung abzeichnen lassen.
Ich bin Beamter mit Beihilfe. Auch wenn der Hinweis, dass die Anwendungen von den allgemeinen Gebührensätzen abweichen (können), war ich doch erstaunt, dass mehr als 500,00€ aus eigener Tasche dazu bezahlt werden mussten, obwohl ich viele Anwendungen gestrichen habe.
Es gibt sicher Häuser, die gleichwertig sind und eine Kostendeckung zu 100 % gewährleisten.

Perfekte Unterstützung zum gesund Werden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetes und freundliches Personal
Kontra:
nichts Nennenswertes
Krankheitsbild:
Bypassoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Reha-Klinik war für mich perfekt: angefangen von der freundlichen und kompetenten Betreuung durch das Empfangsteam über die außerordentlich gründliche und fachkundige medizinische Betreuung bis zu den vielfältigen, von sehr kundigen Therapeuten verabreichten und gut auf meine individuellen Bedürfnisse abgestimmten physiotherapeutischen Anwendungen. Und da ist noch nicht erwähnt die durchdachte, qualtitativ hochwertige Verpflegung, aus der ich einige Anregungen für ein gesundes Leben nach der Reha mitnehmen konnte und natürlich die absolut traumhafte Lage direkt am See. Das lässt über die an der einen oder anderen Stelle renovierungsbedürftige Einrichtung hinwegsehen, zumal auch die wirklich wichtigen medizinischen und therapeutischen Geräte auf neuestem Stand sind. Auf die Erkrankung hätte ich verzichten können, auf die Reha eher nicht! Sehr empfehlenswert!

Ein wenig verträumt im Stil der 80 er.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten
Kontra:
Wlan im Steinzeitalter
Krankheitsbild:
Hüftpatient
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik besticht durch die Lage am Tegernsee. Der Häuser Komplex ist in Teilen in die Jahre gekommen. Die gärtnerische Gestaltung ist gelungen. Die physio-therapeutischen Anlagen entsprechen dem heutigen Standard, sind allerdings nicht mit 5 Sternen auszuzeichnen.

Danke!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (patientenbetreuung ist sehr, sehr gut)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patientenbetreuung ,Therapeuten, Zimmer, Küche
Kontra:
Rezeption
Krankheitsbild:
myokardinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik war einfach die beste Entscheidung die ich treffen konnte um auf einen guten Weg zu kommen.
Ich wurde freundlich aufgenommen und mir wurde alles in Haus gezeigt.
Die Zimmer sind hell und zweckmäßig ausgestattet.
Besonders schön finde ich, dass es ein Schwimmbad in der Klinik gibt.
Jeder der Therapeuten leistete super Arbeit und auch die Schwester und Ärzte haben ihr best möglichstes getan.
Nervend fand ich die Patienten die ständig am nörgeln waren.
Nette Mitarbeiter,familiäres miteinander und freundlicher Umgang machen die Zeit in der Klinik zu was ganz besonderem.
Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen und würde bei erneuten Schwierigkeiten jederzeit wieder in die Klinik Medical Park St.Hubertus gehen!

Weitere Bewertungen anzeigen...