• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Medical Park Bad Wiessee St. Hubertus

Talkback
Image

Sonnenfeldweg 29
83707 Bad Wiessee
Bayern

135 von 199 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

225 Bewertungen

Sortierung
Filter

rundum zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal sehr engagiert und freundlich,
Kontra:
Kaffee zu dünn
Krankheitsbild:
Koronarpatient 3 By-Pässe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die Klinik liegt herrlich direkt am Tegernsee mit unmittelbarem zugang zum uferspazierweg.Die Organisation der täglichen therapeutischen und medizinischen Anwendungen hat noch etwas Verbesserungspotential,was aber zugegebenermassen auch krankheitsbedingten kurzfristigen Ausfällen des therapeutischen Personals geschuldet sein dürfte.Das Betreuungspersonal war stets sehr freundlich und hilfsbereit.Die durchgeführten therapeutischen Anwendungen waren zielführend für den weiteren Gesundungsprozess.Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.Besonders gerne erinnere ich mich an das wöchentliche Mittwochabend-Themenbuffet.Den Frühstückskaffee hätte ich mir -obwohl Koronarpatient- etwas kräftiger gewünscht.Auf alle Fälle würde ich die Hubertus-Klinik jedermann weiterempfehlen.

Ambulant jederzeit wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten in der täglichen Begleitung top - ärztliche Behandlung stark ausbaufähig - gefühlt fand wenig Austausch zwischen Therapeuten und Ärzten statt (ist vielleicht aber aufgrund der Anzahl der Patienten nicht zu leisten))
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
- Therapeuten der Sportreha
Kontra:
- ärztliche Bereitschaft nicht nur nach Schema-F zu behandeln - 3 Klassengesellschaft oder: wer das meiste Geld hat, hat Recht
Krankheitsbild:
u.a. Bandscheibenvorfall LWS konservativ
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt betrachtet ein für mich positiver Aufenthalt, dank der kompetenten Anleitung, Beratung und Begleitung durch die Therapeuten der Sportreha. Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt und nehme viele Anreize für die weitere Genesung zu Hause mit.
Die ärztliche Betreuung war in meinem Fall schwierig und nicht nur über den Abschlussbericht kann ich mich wundern. Hier habe ich mir deutlich mehr Impulse erhofft. Als klassischer Knie-, Hüft-, oder post-OP Patient wird man vermutlich gut ärztlich begleitet. In meinem Fall fehlte die Bereitschaft, darüber hinaus interdisziplinär zu unterstützen vom Schema-F abzuweichen. Es war eher eine Massenabfertigung.
Die Stationsschwestern dagegen waren zu jeder Tages- und Nachtzeit freundlich und um die Patientenbelange bemüht.
Über das Essen kann ich nichts Negatives sagen und wundere mich über den ein oder anderen Erfahrungsbericht hier. Das Essen war ausgewogen und schmackhaft. Einzig die Büffetvariante zum Frühstück und mittags und abends beim Salat ist für Krückenpatienten sicherlich schwierig.
Service und Reinigungspersonal waren immer sehr bemüht, freundlich und zuvorkommend. Bei Problemen konnte man jeden ansprechen und es wurde sich zeitnah um eine Lösung bemüht.
Einzig die Damen an der Rezeption wirkten häufiger genervt.
Die Lage der Klinik ist perfekt und hilft dabei zu gesunden und positiv zu bleiben.
Die Zimmer, wie auch Flure, Teppiche, Wände und einzelne Abteilungen sind in die Jahre gekommen. Während meines Aufenthaltes wurden aber bereits die Essensräume renoviert... Wenn Liegen auf der Liegewiese angeboten werden, sollten sie in einem ordentlichen Zustand und mit Matten versehen sein. Ansonsten kann man sie besser weglassen.
Wer ein Problem mit arabischen Mitmenschen hat, sollte diese Klinik meiden. Sie sind diejenigen, die das Geld bringen und müssen sich demnach scheinbar nicht an die Hausordnung halten. Während des Ramadan war es nachts z.T. sehr laut.

Optimale, patientenorientierte Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung durch Ärzte, Physiotherapeuten, Sportlehrer, Organisation, Essen optimal
Kontra:
unwesentliche Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich außerordentlich wohl gefühlt. Die Betreuung war in jeder Hinsicht optimal. Ich empfehle diese Klinik ohne Einschränkung weiter.

Licht und Schatten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (sehr zufrieden mit Patientenbetreuerin)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetente und freundliche Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (zuweilen genervte und wenig zuvorkommende Mitarbeiter)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top-Therapeuten, sehr kompetent
Kontra:
etwas abgewohnte Zimmer, Nasszelle mit Duschvorhang und Schimmelansatz entspricht nicht dem sonstigen Ambiente.
Krankheitsbild:
Schulter-OP (LDT)
Erfahrungsbericht:

Klinik in traumhafter Lage mit sehr angenehmem Ambiente.
Top Standard bei der Ausstattung im Reha Bereich,
sehr kompetente Therapeuten, im Bereich der Sportreha weltklasse!!

Zimmer und Bad der unteren Preislage könnten ein Update vertragen

Bei einigen Mitarbeiter/Innen in der Verwaltung gibt es spürbare Defizite im Umgagng mit den Patienten.

Eine hohe Gebühr für einen WLAN-Hotspot lediglich für ein Gerät halte ich für eine Klinik dieser Preisklasse für Abzocke!

Unterirdisch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach, mittlerweile fast zweijährigem Abstand zu meinem Aufenthalt in dieser Klinik, bin ich beinahe entsetzt über die positiven Komentare.
Hervorheben kann ich sicherlich die sehr qualifizierten Therapeuten.
Alle anderen Kriterien würde ich als unterirdisch schlecht bezeichnen.
Den Chefarzt habe ich entgegen dem Patientenplan 1 mal als Privatpatient zu Gesicht bekommen, andere Aerzte in 3 Wochen 3 mal.
Die Zimmer/Suiten sind abgewohnt und vermitteln ein 70er Jahre-Flair.
Teppichböden im ganzen Haus verdreckt. Das Essen war selten geniessbar.
Natürlich kann man sich auf den Standpunkt stellen, dass man ja nicht zum essen dorthin geht. Ichwar gottlob noch nie in einem Gefängnis,könnte mir aber dort eine ähnliche Qualität vorstellen.
Das Rezeptionspersonal in dieser sehr schön gelegenen Klinik war teilweise regelrecht unverschämt.
Ich selbst würde mich als einen durchaus unkomplizierten Gast bezeichnen,
der auch in der Lage ist, in aehnlichen Einrichtungen wie Hotels etc. auch einmal ein Auge zu zudrücken.
Leider muss ich mir zugestehen, dass ich ca. 600 km gefahren bin um hier meine Reha zu absolvieren, obwohl schon damals die Beurteilungen teilweise der meinigen entsprachen.

Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014 +2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nur pro
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Reha nach Knie endoprothsenoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine hervoragende Betreuung während meiner drei Wochen langen Reha nach einer Schlittenendoprothese im Knie
Bin nach der ersten Op vor 1 Jahr (linkes Knie) gerne wieder zur Reha nach Bad Wiesee gefahren und warwieder rundum zufrieden.
Hervorragende Physioterapeuten/innen.
Gute verständliche Erklärungen warum eine Therapie gemacht wird, gute Umsetzung, eingehen
auf Fragen und auch Änderungen der Anwendungen , wenn der Patient das Gefühl hat etwas sollte anders gemacht werden.
Unterbringung und Verpflegung auf einem hohen Niveau. ( An meinem Tisch wurde teilweise das Essen kritisiert. Für mich unverständlich. Wer schon Übergewicht hat und an Gelenksproblemen leidet, soll doch froh sin, wenn das Essen Kalorienreduziert ist.
Die Auswahl ist meiner Meinung nach mehr als reichlich. Manche Patienten haben schon ein sehr sehr übersteigertes Anspruchsverhalten.

Ärztlich sehr gut sonst ausbaufähig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Top Therapeuten
Kontra:
Verstaubtes Untebringungskonzept
Krankheitsbild:
TEP Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

3 Wochen ReHa -
Positiv - gute Lage , sehr gut geschultes Physiotherapeutisches Personal - sehr motivierend und den täglichen Bedürfnissen zum Erfolg kommend angepasst, auch in der "Muckibude", sehr gute ärztliche Betreuung, sehr gute Versorgung durch die Stationsschwestern D2 auch nachts am Wochenende, immer bereit eine Kanne Tee vorbeizubringen Raumpflegepersonal sehr zuvorkommend.

Negativ und ausbaufähig - Räumlichkeiten - Teppichboden im Zimmer totalabgenutzt unhygienisch und der PVC Boden ist sichtbar, im Badezimmer stinkt es aus dem Abfluss= allgemeines Kanalproblem ! , die alte manuelle Mechanik des Bettes zum Hochstellen konnte zusammen mit der Schwester NICHT in die flache Ausgangsstellung gebracht werden,
- der Teppichboden in den Gängen und besonders in den Aufzügen ist fertig, teilweise wird er gegen Plastiksisal ausgewechselt, welches nach 1 Woche schon Benutzungsspuren aufweist- warum benutzt man kein Laminat, wie im unteren Café Bereich? Die Gerüche in den Aufzügen erzeugen einen Würgreflex, es existieren KEINE getrennten Lastenaufzüge, so wird das gesamte Essen für die Araber in den Personenaufzügen transportiert, was 8 - 10 minütige Wartezeiten impliziert!
- Das Essen ist so fettig, dass mir schlecht wurde, bis man sein vorbestelltes Essen erhält dauert es über 40 min, ich konnte 5x nichts essen, da ich zur Therapie musste, einige der Kellner sprechen mich mit DU an, die Brotscheiben sind trocken, Brötchen matschig Toaster würde abhelfen, alles schmeckt nach Fertigprodukten
-in den Lampen des KG Raums sind Fliegenleichen
-im Schwimmbad gibt es in der Dusche keine Krückenabstellmöglichkeit, es ist nur entgegen der INTRO bis 17:30 am Wochenende offen
- das WLAN kostet extra 30Euro für 3 Wochen es kann immer nur ein Gerät verbunden sein ....unzeitgemäßer Nepp
- auf der Liegewiese gibt es Metalliegen. Die Auflagen darf man sich selbst holen, trotz Krücken, die Angestellten schicken mich in die letzte Ecke ...
Andere Auflagen sind nass
Lose Kabel

Gut aufgehoben mit erfahrenen Therapeuten.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einmalige Lage, gutes abwechslungsreiches Essen
Kontra:
kein kostenloses W-Lan
Krankheitsbild:
4-fach-Bypass-OP und div. Stents
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun nach 1996, 2000 zum dritten Male 04/2016 in dieser herrlich gelegenen Klinik. Man fühlt sich hier wirklich gut aufgehoben. Sehr nettes Personal, angefangen von der Ankunft, über die div. Therapeuten bis zur Abreise. Hervorheben möchte ich auch die gute Terminierung auch als Kassenpatient. Der immer wieder kritisierte Teppichboden wird zur Zeit ausgetauscht. Auch das gute abwechslungsreiche Essen ist zu erwähnen. Sollte ich jemals wieder eine Reha erhalten, ist dieses Haus 1. Wahl für mich. Schade, dass kostenloses WLan nicht Standard ist.

Gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Für mich war alles Positiv
Kontra:
Nörgelnde unverschämte Deutsche
Krankheitsbild:
Hüft op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 12.05.2016 für 3 Wochen zur Reha und habe mich sehr wohlgefühlt.Alles passte von der Putzfrau bis zum Doktor.Nur manche Alte sind zu den Arabischen Gästen sehr unverschämt.(Bringen doch das meiste Geld)Musste mich manchmal als Münchnerin dafür schämen.Würde wieder zur Reha an den Tegernsee fahren.

Fast idealer Reha-Ort

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zugang zum 3. Stock (Physiotherapie) für Rollstuhl und Rollator über zwei extrem belastete Aufzüge schwierig und zeitaufwändig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wlan extrem teuer)
Pro:
Bei med. Notwendigkeit komme ich sehr gerne wieder
Kontra:
Drei-Klassen-Gesellschaft Scheichs - Privat - DRV nervt manchmal
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Trümmerbruch Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Therapeuten, sehr bemühtes Personal, extreme Pünktlichkeit bei Terminen, schöne, teilweise etwas veraltete Anlage in perfekter Lage

Besser kann Rehabilitation nicht sein!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage der Klinik, Ambiente und natürlich die gesamte gesundheitliche Betreuung
Kontra:
Teppichböden in den Zimmern
Krankheitsbild:
Durchblutungsstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon beim Betreten der Klinik fühlt man sich wohl, weil die Ausstattung mit viel Holz eher die eines Hotels im Landhausstil ist.
Die Betreuung, angefangen von der Rezeption bis hin zu den Ärzten und dem Pflegepersonal ist erstklassig. Besonders hervorheben möchte ich dabei Frau Walter-Paa, die Exklusiv-Betreuerin, die mich während meines gesamten Aufenthaltes herzlich und individuell betreut hat, für mich besonders wichtig, weil ich mit 92 Jahren nicht mehr die Jüngste bin. Ich habe mich sehr gut erholt und kann in meiner Wohnung dank der guten Reha wieder selbständig leben.

Reha hat geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf das Essen.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es ist nicht modern, hat aber sein Charme.)
Pro:
Physiotherapie, Umgebung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Pastellafraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapie hat mir geholfen und die Ausstattung ist Ok.
Der Chefarzt und sein Team sind sehr Kompetent.
Wer in eine Klinik geht kann kein besonderes Essen erwarten, aber das ist schon unglaublich.(im negativen Sinne)
Das WLAN ist sehr teuer und schlecht.
Wer es bis zum Zentrum von Bad Wiessee schafft kann Free Wifi nutzen.

Besuch des Medical Parks bedeutet Garantie für Wiedergesundung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche und therapeutische Betreuung
Kontra:
Teppichböden und WLAN verbessern!
Krankheitsbild:
Herz-OP mit 4 Bypässen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gesamtfazit nach 3 Wochen Reha: Ich bin zufrieden und dankbar für Unterbringung,
Verpflegung und
therapeutische und medizinische Betreuung.
Die vorteilhafte Lage des Hauses am See bot die beste Voraussetzung dafür, dass ich mich wohl fühlte. Das Haus gleicht in Ausstattung und Führung einem Hotel. Mit der Erneuerung der renovierungsbedürftigen Teppichböden wurde begonnen. Die Arbeiten sollten fortgeführt werden, auch in den Zimmern. Das WLAN, für das man zahlen muss, ist seinen Preis nicht wert, da es zu fortlaufender Störung kommt. ( - meine beiden Kritikpunkte).
Das Essen war exzellent gut und reichhaltig. Die Bedienungen waren überaus freundlich, im Speisesaal ebenso wie im Cafe.
Die Ärzte waren kompetent. Ich fühlte mich beim Chefarzt und seinem Team bestens aufgehoben. Das gilt auch für Schwestern und Pfleger. Sie halfen zu jeder Zeit, wenn körperliche Probleme oder Fragen auftauchten.
Höchstes Lob haben die Physiotherapeuten und Ergotherapeuten verdient. Bei jedem und jeder von ihnen hatte ich das Gefühl, dass sie sich mit vollem Einsatz ihrem Patienten widmen und ihm helfen wollen. Dies führte bei mir zu sichtbaren täglichen Fortschritten. Zum Erfolg beigetragen hat auch der tägliche Behandlungsplan. Er war auf mich als Herzpatient abgestimmt und lies nie das Gefühl einer "Beschäftigungstherapie" aufkommen. Der medizinische/körperliche Erfolg, den ich nach 3 Wochen feststellen kann, bestätigt die Richtigkeit der Therapie.

So stelle ich mir eine gelungene Reha vor!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (9 von 10 Punkten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Visiten oft unter Zeitnot)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei den vielen Terminen ging manchmal was unter)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schönes Haus, Böden werden gerade erneuert,)
Pro:
Gesamtes Personal super freundlich und kompetent, Lage und Ausstattung des Hauses, Essen
Kontra:
Kaffee dünn und oft abgestanden, WLAN teuer und langsam
Krankheitsbild:
Hinterwandinfarkt mit Stentsetzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hatte mich vorher in diesem Portal informiert und war zunächst abgeneigt hierher zu gehen. Bekam dann persönliche Empfehlung von einem Bekanntem, der dort Patient war. Wunschklinik war voll, Medical Park St. Hubertus gab gleich Zusage. Da ich binnen einer Woche einen Rehaplatz brauchte und nichts "Besseres" fand, sagte ich zu.

Von Beginn an überaus freundliche Aufnahme, Ambiente eher 4 Sterne hotelmäßig denn Klinik, ohne Wartezeiten, sinnvoller Therapieplan (wenn auch sehr voll). Zweckmäßiges & sehr sauberes Zimmer, Südbalkon mit Blick auf Garten & See, kurze Wege zu den Anwendungen, hochmotiviertes sehr kompetentes Personal (Ärzte, Psychologen, Ernährungsberater, Physiotherapeuten, Pfleger, Schwestern, Rezeption, Exclusivpatientenbetreuung, Bedienungen, sogar das Reinigungspersonal war stets höflich und begrüßte einen immer mit Namen.

Über Rotlichtanwendung lässt sich streiten, jedoch war der Rehaplan meines Erachtens nach vielschichtig, abwechslungsreich und stimmig.
Mündige Patienten bekommen leichter was sie brauchen bzw. Änderungen.
Die Physioabteilung möchte ich hier besonders loben.

Essenszeiten sind flexibel, das Angebot ist top und schmackhaft. Man muss aufpassen, dass man nicht zunimmt. Service outstanding!
Mineralwasser gibt es immer reichlich & gratis.

"Muckibude" im Untergeschoss ist großzügig, mit modernsten Maschinen und freundlichem Ambiente. Personal auch hier top und immer hilfsbereit.

Mitpatienten sehr angenehm, die vielen Gäste aus dem Mittleren Osten haben mich nie gestört.

Teppichboden in Gängen und Zimmer ist nicht jedermanns Sache, fand ich aber eher wohnlich als unhygienisch.

Klinikgelände sehr großzügig und hotelmäßig. Sonnenterrasse mit Bewirtschaftung, direkt am See gelegen. Lage in Bad Wiessee sowieso top!
Umland bietet viel.

Vorkasse für Unterkunft! Kreditkarte daher sinnvoll, Anwendungen beim Bezahlen am Ende bitte nachprüfen. Parken am Haus teuer in Umgebung schwer.
WLAN unzeitgemäß teuer,langsam.
Jederzeit wieder!

1 Kommentar

Nunserl am 21.06.2016

Zu: Mitpatienten sehr angenehm, die vielen Gäste aus dem Mittleren Osten haben mich nie gestört.

Dann müssen Sie blind und taub sein!
Meine Erfahrung der Burka- und Kopftuchträgerinnen sowie deren Macho-Männer und verzogenen Kinder ist katastrophal:
Während man von Deutschen bzw. Europäern erwartet, in anderen Ländern sich der Kultur anzupassen - trifft das für die reichen Araber nicht zu. Der Gang sieht aus wie in einem Bazar, sie stellen vor die Tür Teller mit Essensresten, leere Pizzarkartons stapeln sich etc. Die Araber besuchen sich gegenseitig und veranstalten Partys auf den Zimmern, es ist extrem laut, die Türen werden im 5-Minuten-Takt zugeschlagen (eine Türklinke kennen sie nicht). Besonders schlimm im Ramadan!
Ich kam hier her, um mich nach einem Herzinfarkt zu erholen und dachte ich komme - wie es der Name sagt - in einen Medical-Park - für mich fühlt es sich ab Sonnenuntergang an wie ein Haus mit arabischem Animationsprogramm bis in den frühen Morgen! Sie nehmen keine Rücksicht, dass sich hier kranke, erholungsbedürftige Menschen auf Reha befinden.
Den Slogan des Hauses "Ihre Zeit bei uns - exklusiv und individuell" kann ich unterstreichen. Die Anlage und das Zimmer ist traumhaft schön - und exklusiv.
Individuell ist es mit den rücksichtslosen Arabern, die offensichtlich immer mehr werden und einen hier kranker machen, als man ist!

Therapie wie am Fließband

Orthopädie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hotelfeeling
Kontra:
schaut hinter die Fassade...!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf den ersten Blick sieht das Ganze wie ein Luxushotel aus, ich verstehe die Preise und würde mich deshalb auch nicht aufregen - man kann sich darüber ja vorher informieren.
Das Faule hierbei ist, wie so eine teure Einrichtung eine so mindere Qualität bei der Therpie haben kann: Die Praktikanten, ganz egal welcher Ausbildungsgrad, bekommen den ganzen Tag Patienten wie ein normaler Abeiter - ganz ohne Beaufsichtigung!(Man bekommt das gar nicht mit wenn man nicht ganz genau nachfragt)
Die Therapeutenkontinuität ist sehr schlecht und zwar nicht deswegen, wie es immer heißt, weil es so schwierig wäre so viele Patienten zu koordinieren, sondern weil hier jemand herumschusselt. Ich weiß das weil es vorkam, dass ein Abschluss von jemandem gemacht wurde, der den Patient noch nie gesehen hatte und der bisherige Therapeut der den Patienten kannte und der ihn am öftesten sah, eine freie Lücke hatte. Aber hier kann der Therapeut nichts dafür, er ist nur Angestellter. Aber eine Klinik sollte wissen, dass es für eine gute Therapie das um und auf ist, immer denselben Therapeut zu haben, der den Verlauf sieht und der Bescheid weiß! Lieber keine Therapie als eine Fehlerhafte.
Zu den Pros: Die Lage ist perfekt, das Angebot vielseitig und interessant und die Einrichtung ist ebenfalls ok.
Hier kann man Wellness machen.

Sehr gut fuer Patienten schlecht wenn der Partner mitkommt wegen den hohen Zusatskosten

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Anwendungen und sehr motiviertes Therapeuten
Kontra:
zu hohe Kosten fuer die Begleitperson
Krankheitsbild:
keines ...nur als Partner dabei gewesen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war als PARTNER bei meiner Frau 3 Wochen bei den Aufenthalt dabei und schildere hiermit meine Eindruecke.
Ich muss sagen,dass das Essen sehr gut war und die Freundlichkeit in allen Bereichen sehr loben zu erwaehnen ist. Da wo Medical Park aber noch was deutlich verbessern kann, das sind z.B

- die 6 Euro Parkgebuehr pro Tag fuer den Patienten ist eine Frechheit, da kommen auf 21 Tage 126 Euro zusammen.....das ist nur reine Abzocke

-das WLAN ist hier auch nicht kostenlos das je nach Buchung es sehr teuer wird (z.B 3 Wochen kosten 29 Euro)
und WLan Uebertragung mit oefteren Stoerungen

-Als Partner bekommt man bei einen gebuchten Exlusivzimmer auch ein Einzelbett, dass fuer mich noch als junger Mann (45 Jahre) ausreichend war aber ein aelterer Mann/Frau waere hier nicht sehr zufrieden gewesen.

Zusatskosten fuer Patient und Partner fuer ein Exklusivzimmer:
-Krankenkasse zahlt fuer ein Einelzimmer (Patient )250 Euro
Durch das ich mit meiner Partnerin zur Kur mit ging musste meine Partnerin ein Exklusivzimmer buchen wo aber sie nochmals pro Tag 70 Euro (21 Tage sind 1470 Euro) und ich musste pro tag 99 Euro zahlen (21Tage sind 2079 Euro. Wenn ich das so Hochrechne kostet das Zimmer fuer 21 Tage zu zweit 8799 Euro. Da sag ich nichts mehr dazu.

Ich weiss, dass das kein Hotel ist sondern eine medezienische Klinik ist, aber es wird massiv Geld eingetriebn wie vorher schon beschrieben.


Fuer den Medicalpark und den Patienten kann ich aber nur eins sagen, Top Leistung beim Essen und der medizinischen Betreung und durchfuehrung.

1 Kommentar

miraculix am 25.05.2016

Wichtig für potentielle Patienten ist die in Ihrem letzten Satz geäußerte gute Beurteilung der medizinischen Leistungen! Mich würde interessieren, welche Krankenkasse 250 Euro/Tag bezahlt. Der Satz der gesetzlichen Krankenkassen liegt meines Wissens knapp über 100 Euro. Parkgebühren: Sicherlich sind Sie auch mal nach Rottach-Egern gefahren. Dort liegt das Hotel Bachmaier-Weissach. Die Parkgebühren dort betragen 20 Euro/Tag. Tegernsee ist halt ein teures Pflaster.

Diese Reha hat mir sehr geholfen!!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
4 fache Baypass OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Bypass OP kam ich für 3 Wochen zur Reha in den Medical Park Bad Wiessee.Der Empfang und die Einweisung durch die Betreuerin waren sehr gut.Man fühlt sich vom ersten Augenblick an gut aufgehoben!!
Alles ist sauber, das Zimmer ist zwar klein, aber es reicht völlig aus.
Gleich am ersten Tag bespricht man die ganze Therapie mit dem Arzt.
Man bekommt sofort einen Plan für die Anwendungen in der ersten Woche.
Die Zeiten werden ganz genau eingehalten, Wartezeiten gibt es fast nie!!
Einzig der mir zugeteilte Arzt kam 3mal nicht zu Visite!!
Wenn man irgendwelche Fragen hat wird einem freundlich und kompetent weitergeholfen.
Das Essen ist sehr gut, das Bedienungspersonal sehr freundlich.
Im Cafe wird man auch sehr freundlich bedient.
Allgemein ist der Umgangston nett, höflich, da gibt es gar nichts auszusetzen.
Die Therapeuten verstehen ihr Handwerk. Alle,
da gibt es nichts dran auszusetzen!!
Auf Therapiewünsche wird sofort eingegangen.
Ich kann dieses Haus mit ruhigem Gewissen empfehlen.
Danke für diese Reha, sie hat mir sehr geholfen!!

Hochzufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank allen Mitarbeitern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Großer Fortsschritt
Kontra:
Patienten, die aus Prinzip unzufrieden sind
Krankheitsbild:
Myokardinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als erstes möchte ich allen ein großes DANK aussprechen.
Nach dem Aufnahmegespräch,merkte ich sofort: Hier bin ich gut aufgehoben,und das sollte sich in den folgenden 4 Wochen auch bestätigen.Auch wenn die Größe des Hauses ein wenig befremdlich ist, hat Frau Siebert sich alle Mühe gegeben, mir so persönlich wie möglich zu helfen.
Man fühlte sich geborgen und in sicheren Händen.
Die Mitarbeiter aus allen Bereichen waren sehr freundlich, nahmen sich Zeit für die Patienten und ihre Anliegen und versuchten, alle persönlichen Belange zu berücksichtigen. Hier begegnete man mir immer mit Geduld, Einfühlsamkeit und guter Laune.
Zimmer sauber, vielleicht sollte man die Teppichböden in den Zimmern entfernen, ist nicht so mein Ding.
Das Essen (bis auf den Kaffee morgens) war gut und abwechslungsreich.
Die Leute, die nur nörgeln, gibt es überall aber die sollten auch bedenken, dass Sie in einer Klinik sind und nicht im Hotel.
Diese Klinik ist sehr empfehlenswert und kann nicht hoch genug bewertet werden.
Ich bin auf dem richtigen Weg.Danke für die schöne Zeit bei Ihnen.

Insgesamt sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Anlage am See, gute Therapeuten, abwechslungsreiches Essen ,
Kontra:
Teppich, teilweise veraltetes Mobiliar,
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Anlage direkt am See , gute Und abwechslungsreiche Verpflegung,
Das Personal war insgesamt sehr freundlich und zuvorkommend,
Besonders die Therapeuten verdienen ein großes Lob , sehr kompetent und mit gutem Fachwissen . Fitnessbereich mit neuen Geräten war gut.
Das Thema Teppichboden wurde schon öfters kritisiert ..ich denke da wird eine Renovierung in den nächsten Monaten erfolgen?
Ansonsten war ich mit der Behandlung meines Knies und dem Ergebnis nach 3 Wochen sehr zufrieden. Ich hatte das Glück während meiner 3 Wochen meistens von den gleichen Therapeuten behandelt zu werden - das fand ich sehr vorteilhaft.
Die arabischen Gäste sind gewöhnungsbedürftig...

Super Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Manche Einrichtungen z.B.Teppichböden sollten renoviert werden)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schön gelegenes Haus mit Hotelcharakter direkt am Tegernsee.
Sehr freundliches Ambiente und Empfang.
Zwar relativ kleine, aber ausreichend und sehr geschmackvoll eingerichtete Zimmer,schöner Balkon.
Angenehme Restauranträume und sehr gutes Essen
Die medizinische und physiotherapeutische Versorgung ist von hoher Kompetenz und Aufmerksamkeit geprägt.
Gerne wieder!!

Urlaubsfeeling

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr stilvolles Ambiente. Man hat das Gefühl im Urlaub zu sein und nicht in einer Klinik.
Essen hervorragend.
Ärzte und Therapeten sind sehr genau auf das Krankheitsbild (Hüft-TEP mit Teilbelastung) eingegangen und wollten nicht übertherapieren.
Ich hab mich sehr wohlgefühlt und würde jederzeit wieder dort hinfahren.

Rehabilitätfördernd und angenehm

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterschenkelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Hubertus-Klinik direkt am See ist toll insbesondere wenn es dem Frühjahr/Sommer zugeht.Das Zimmer war klein aber sehr nett ausgestattet und funktionell.
Die Verpflegung sowie die Kellner im Speiseraum waren ausgezeichnet und hilfsbereit.
Ebenso sind die Rezeption mit anschließendem Cafe und Restaurant sehr ansprechend im Ambiente.
Die Anwendungen in der Reha aufgrund eines Unterschenkelbruchs waren sehr intensiv und genesungsförderend.Die Physioterapheuten waren sehr bemüht, hilfsbereit in der Begleitung.
Die gesamte Abwicklung der Reha über die Einweisung und Betreuung durch Frau Kobl, die Krankenschwestern, Ärzte bis hin zu Professor Wessinghage möchte ich allen meinen herzlichsten Dank für die gute Betreuung aussprechen, die mir alle zur Genesung beigetragen haben.

Das Haus am See

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Organisation
Kontra:
Überfüllt
Krankheitsbild:
Hüfte re.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage am Lago di bonzzo ist natürlich erstklassig. Das Haus ist wohl schon etwas in die Jahre gekommen. Mein Zimmer lag nach hinten zum Parkplatz hin, was eher nicht die Bestlage hier im Haus Hubertusklinik bedeutete. Die Physiotherapien waren - so denke ich- von Erfolg, wobei die Therapeuten sehr unterschiedlich motiviert waren; negativ herausheben möchte ich das Personal des Schmerztherapiezentrums, die nicht in der Lage waren mir in den Kompressionskniestrumpf zu helfen sodass ich immer wieder zurück auf die Station musste. Bei der männlichen Kraft (VIP) musste man immer mit einer sehr starken Nikotinausdünstung rechen. Dazu sei gesagt, ich habe hier keine Referenzerfahrung deshalb die Einschränkung. Die Verpflegung war sehr abwechslungsreich und teilweise sogar recht köstlich.
Das Bewegungszentrum war meistens überfüllt, sodass man Wartezeiten an den Geräten hinnehmen musste. Trotzdem -denke ich- war die REHA letztendlich ein Erfolg. Eine Weiterempfehlung kann ich geben.

Bestens getroffen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Traumhafte Lage.
Kontra:
Das Haus inclusive Mobiliar ist teilweise renovierungsbeduerftig.
Krankheitsbild:
TEP re Huefte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als frischoperierter Patient wurde ich von einer reizenden Dame herzlich empfangen, die mir schon ins Krankenhaus einen Willkommensgruss ausrichten ließ. Das Ambiente im Medical Park war sehr einladend, Therapeuten, Aerzte und Servicepersonal waren sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend, ich fühlte mich von Anbeginn sehr wohl. Das Zimmer war groß, Blick auf den See, ja, die gesamte Gartenanlage lud ein zum Spaziergang, Durch ein Toerchen war man gleich am See. Täglich war Visite, das Therapieangebot vielfältig, bei zusätzlichen Beschwerden wurde gleich gehandelt. Apropos Essen: sehr abwechselungsreich, 2 Menüs tgl. zur Auswahl neben großem Salatbuffet, auch qualitativ alles sehr gut. Mir tat die Abreise fast ein wenig leid, aber dahoam ist halt doch dahoam! Ich kann eine AHB/Reha dort bestens empfehlen!

Was diese Rehaklinik nicht schafft, schafft sonst auch keiner

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfassend, kompetent, perfekt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (erstaunlich perfekt, enorme Genesungsentwicklung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Enorme Kompetenz, komplette Rundumbehandlung, perfekt
Kontra:
nur wer krank bleiben will, findet Negatives
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, beginnende Lähmung, Taubheit. etc., OP, etc.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Behandlungsgrund: Bandscheibenvorfall Lendenwirbel, beginnende Lähmung, Taubheit, Rückenmarkschädigung etc., OP, fast nur liegen möglich, weitere "Altlasten" (alter Achillessehnenriss mit Versteifungen, Fehlstellung u. weiteren Folgen, massive Schulterprobleme, schon jahrelang vorbehandelt etc.)
Erster Eindruck Klinik: sehr schön, sehr kompetentes Team, sehr gute Ärzte, sehr freundlich, sehr aufmerksam, persönlicher Ansprechpartner seitens der Klinik schon mit Begrüßung.
Umfangreiche medizin. Behandlung, Patient wird als Gesamtsystem Mensch behandelt, nicht nur als "die Bandscheibe" etc.
Die "Altlast" Achillessehne wurde durch therapeut. Maßnahmen rasch u. sehr erfolgreich behandelt,dadurch Fehlstellung Fuß verschwunden, dadurch Entlastung der Lendenwirbel, Lähmungen/Taubheit etc. fast verschwunden, Rückenmark in Heilung, Sitzen wieder über Stunden möglich (Wiedereintritt in Arbeitsleben erfolgreich). Laufen/Treppengehen problemlos.
Das gesamte Therapiekonzept finde ich sehr hervorragend. Durch die Vielfalt der Behandlungen wird der Körper komplett auf Regeneration und Heilung eingestimmt. Wer wirklich wieder gesund werden will, befindet sich in dieser Klinik mit diesen Ärzten und diesen Therapeuten am perfekten Ort.
Was diese Klinik nicht schafft, das schafft auch keine andere.

Abrechnungsbetrug??

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Schande ist das!!! Es wundert mich keineswegs, daß die Klinik nun im Verdacht steht, Abrechnungsbetrug begangen zu haben (siehe Zeitungsberichte vom 6.4.). Wenn man den Erzählungen vieler Mitpatienten und Angehörigen glauben darf, dann hat es in der Vergangenheit mehrfach Merkwürdigkeiten gegeben, um es vorsichtig auszudrücken...Wie lange wollen das die privaten Krankenkassen eigentlich dulden????? Abgesehen davon war ich völlig unzufrieden mit der Behandlung aber auch mit den Zimmern (völlig verdreckte Teppiche etc.) Ich werde diese Klinik jedenfalls nie mehr wieder besuchen, das steht fest!

Insgesamt sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Absolut freundliches Personal, Fachkompetenzen Physiotherapie
Kontra:
Alte Teppichböden... WLAN teuer und schlecht
Krankheitsbild:
KnieTEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Lage der klinik, freundliches Personal,
Guter Rehabilitationserfolg

Optimale medizinische und persönliche Versorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe medizinische Kompetenz und bestens geschultes Personal in allen Bereichen
Kontra:
Nörgler am Tisch
Krankheitsbild:
herzklappe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom Empfang am Anreisetag bis zur Abreise nach 4 Wochen wurde ich kompetent beraten.
Die Betreuung und Unterstützung war überdurchschnittlich und ich kann diese Klinik wirklich nur weiter empfehlen.

Mindestens 3 Wochen täglich 3 Menüs ohne Wiederholung.
Das Frühstück lässt keinerlei Wünsche offen.

Die Behandlungen sind oft sehr eng getaktet, was ich persönlich als nicht unangenehm empfunden habe.Positiv empfand ich, dass auf wirkungslose Therapieansätze offen reagiert und sofort nach Alternativen gesucht wurde.

Ein dickes Lob an alle die in dieser Klinik mitwirken. Klinik kann sehr stolz auf seine Mitarbeiter sein. Besonders zu erwähnen meine Betreuerin die (immer gut gelaunt !)alle Wünsche erfüllte(bevor ich sie ausgesprochen habe)! Ich verbeuge mich!

Eine kleine Enttäuschung war, dass das Schwimmbad 1 Woche geschlossen war.
Verbessern könnte man einen Teil der Sitzmöbel im Restaurant.

Wenn Sie Wert auf hochqualifizierte Profis legen und nicht "Urlaub auf Krankenschein" suchen, dann sind Sie in diesem Haus richtig aufgehoben!!!!

Für Leib und Seele der richtige Ort - St. Hubertus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zwischen Personal und Patienten herrschte eine sehr gute Stimmung
Kontra:
Die Aufzüge in die Physiotherapie im 3.Stock sind eine Zumutung
Krankheitsbild:
Totalendoprothese linkes Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits der Empfangsbereich des Hubertus erinnerte an ein Hotel und nicht an eine Klinik. Die fesch gewandeten Damen an der Rezeption kümmerten sich sofort um den "angelieferten" Patienten. Das zugewiesene Zimmer war zweckentsprechend eingerichtet, geringe Gebrauchsspuren an den Möbeln fallen auf die mangelnde Rücksichtnahme durch die Benutzer zurück.
Alle Klinikmitarbeiter - Reinigungskräfte, Verwaltungspersonal, Schwestern, Ärzte, Physiotherapeutinnen und Restaurantpersonal - fielen durch sehr große Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Geduld und Hingabe auf. Die Qualität und Intensität der verordneten und durchgeführten Anwendungen ermöglichten einen ausgezeichneten Genesungsfortschritt. Die zur Auswahl gestellten Menüvorschläge wurden meinen Vorlieben gerecht.

Physiotherapeuten top Haus mittelmäßig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bezieht ausschließlich auf diePhysiotherapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten hohe Kompetenz
Kontra:
Zimmer und Haus renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Schulter TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 19 Jahren und dann noch vor 5 Jahren im Medical Park St. Hubertus.
Leider sind die Räumlichkeiten und Zimmer sehr in die Jahre gekommen und daher sehr abgewohnt.
Vor 5 Jahren hatte ich Z.b. auf die uralten Fernseher im Zimmer hingewiesen und sie da diese alten Kisten waren immer noch da.
Wlan ist ebenfalls immer noch Kostenpflichtig auch für so genannte Exklusivpatienten die eine Tagessatz von 305 - ? Euro bezahlen.
Absolut positiv sind nach wie vor die Physiotherapeuten zu bewerten. Die Kompetenz und Freundlichkeit möchte ich besonders hervorheben.

Sehr empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapeutische Betreung
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Reha imm Medical Park hat mir sehr geholfen. Bin rundum zufrieden - angefangen von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Entlassung.
Großes Lob an die Therapeuten und die medizinische Betreuung, die alles dafür getan haben, dass es mir wieder besser geht. Dabei fiel mir besonders die Kompetenz aller Mitarbeiter in den unterschiedlichen Bereichen, die ich kennengelernt habe, auf sowie ihre Fürsorge, Freundlichkeit und Authentizität. Ich hatte nie das Gefühl, abgezockt zu werden - auch wenn der Aufenthalt sehr teurer gewesen ist.
Natürlich gab es auch Schwachstellen, die in einem solch großen Haus wohl nicht ausbleiben und auch behoben werden könnten - z. B. überall kostenlos verfügbares WLAN, Erneuerung der Teppichböden / des Mobiliars, Verbesserung des Essen usw. Diese Schwächen mindern aber nicht mein sehr gutes Gesamturteil über diese Privatklinik. Ich war mit meinem Appartement trotz fehlendem Seeblick zufrieden, über das internationale Publikum (es waren ja nicht nur arabische Patienten im Haus)kann ich nichts Negatives berichten - warum auch?(Gegen das herrschende Handyverbot haben sowohl deutsche als auch ausländische Gäste verstoßen.)

Sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Ausstattung teilweise renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Reha nach koronarer Gefäßerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für mich war es ein erster Reha-Aufenthalt nach medizinischem Eingriff, sodass ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe. Mit den mir gegenüber erbrachten Leistungen gleich welcher Art war ich jedoch rundum zufrieden. Einzig zu bemängeln aus meiner Sicht ist die etwas in die Jahre gekommene Ausstattung (Möbel, Teppichböden). Hier bedürfte es m.E. in nächster Zukunft gewisser Renovierungen.

sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (waren wahre Engel)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

war in allen bereichen sehr zufrieden

Nicht zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gute Verpflegung
Kontra:
unorganisiertes Chaos
Krankheitsbild:
Reha nach Bypass-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Termine werden nicht eingehalten.
Zum Teil zickiges und unorganisiertes, weibliches Pflegepersonal.
Dagegen war auch mein behandelnder Arzt machtlos.
Alte Zimmer.
Arabische Patienten werden bevorzugt behandelt.
Bei den Therapiestunden extrem lange Wartezeiten.

Nie wieder !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Zeit für Individualität)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (oberflächlich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine individuellen Therapiepläne)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Teilweise sehr veraltet)
Pro:
Gutes Essen , gute Therapeuten
Kontra:
Schlechte medizinische Versorgung, unfreundliche Ärzte, zuviel Araber
Krankheitsbild:
Neue Hüfte rchts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlechte medizinische Betreuung, keine individuelle Behandlung, kein individueller Therapieplan, jede Menge Vorträge die aber nicht zur Verbesserung der Hüfte beitragen. Ärzte inkl.dem Professor grüßen generell nie, trotz meines Vorfalles, Entleerung der Lymhe über die Narbe wurde mein Operateur nicht informiert. Das habe ich am nächsten Tag selber man müssen mit dem Ergebnis sofort in die Klinik zu kommen. Trotz mehrerer Vorwarnungen, das ich das Gefühl habe es passt etwas nicht. Inzwischen bin ich das 2. Mal operiert und werde definitiv nicht in diese Reha zurückkommen.
Kompliment an meine Therapeuten, das wir optimal. Auch das Servicepersonal war immer freundlich.

Schrecklich ist, das man als Frau nicht in Ruhe trainieren kann, ohne von den arabischen Männern beobachtet zu werden. Trotz einer Beschwerde tauchten immer wieder Männer, die nur Begleitung der Kranken sind,im Fitness auf.

Die 3 Klassengesellschaft, Araber, Privat, DRV wird dort gelebt.
Abends in der Lounge fühlt man sich eher wie in Dubai als auf einer Reha. Es wird Essen auf den Kofferwägen durch die Bar gefahren mit riesigen Platten aus einem Catering für die arabischen Gäste. Kinder laufen herum ????

Grosse Enttäuschung: nicht zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kaum Reha-Erfolg wegen schlechten Therapieplans)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung hat nicht stattgefunden.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Anweisungen des einweisenden Arztes werden nicht zur Kenntnis genommen. Keinen verantwortlichen Arzt.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zu enge Terminpläne. Zu enge Essenszeiten. Unkorrekte Rechnung.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schönes Zimmer, grosszügiges Schwimmbad, sonnendurchflutete Therapieräume, hübsche Halle)
Pro:
Schöne Lage, teilweise sehr gute Therapeuten, freundliches Hilfspersonal
Kontra:
Kein individuelles Eingehen auf den Patienten
Krankheitsbild:
Reha nach Hüft Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Exclusivpatient= Zimmerpreis 305€/Tag muss vorab für die gesamte Dauer bezahlt werden.
Freischaltung Telefon, WLAN kosten extra
Grosses Zimmer, Begrüssungsobst, Seeblick, viel Stauraum. Ungemütliches Licht
Geräumiges helles Bad, niedriger Toilettensitz - keine moderne höhenverstellbare Toilette.
Handtücher: klein, alt und immer muffig riechend.
Ärztliche Erst-Aufnahme durch kaugummikauenden AiP Ausstellung eines Patientenausweises mit Eintrag der falschen Hüfte und nicht besprochenem Therapieziel.
Die 'Exclusivpatientenlounge" ist keine Airportlounge:: Thermoskannenkaffee, Teebeuteltee, Äpfel, Mineralwasser, trockene Laugenstangen, 3Tageszeitungen "an der Stange" von 14:00 bis 15:00 frischer Kuchen.
Speisesaal mit Essensgeruch, feste Sitzordnung an 4er Tischen, Stoffservierten mit Namensschildern, harte fleckige Wirtshausstühle.
Frühstück: Büffet: harte warme Eier, Standard-Aufschnitt, geschmacklose Tomaten, pappiges Brot und Semmeln, Obstsalat der zu 80% aus Äpfeln besteht, Yoghurt und Quark aus Schüsseln, Haferflocken und kleine Schüsselchen mit geschrotetem Getreide und Nüssen.
Mittagessen: Salatbüffet Menüsvorschläge: Patient muss sich 2 Tage vorher entscheiden.
Abendessen: 2 Menüs zur Auswahl.
Fallweises oder individuelles Essen auf dem Zimmer ist nicht möglich.
Zimmerservice des Hallenrestaurants teuer und unwillig.
Computererstellte, unbesprochene nicht erklärte Therapiepläne, maximale Therapieanzahl pro Tag. individuelle Wünsche schwer möglich. Diagnosen ohne nachfolgende Therapien.
Es gibt sehr erfahrene, sehr gute Therapeuten mit Know how und Engagement. Diese Behandlungen sind überlegt und gut und unterstützen die Heilung. Aber : es gibt auch junge und unerfahrene Behandler - eine Behandlung war so, dass ich danach 2 Wochen lang nur mit Krücken gehen konnte.
Chefarztbesuche bei wahlärtzlicher Leistung: insgesamt 4 x 5 Minuten. Plus 4 x Oberärztin, ansonsten Stationsärztin oder AIPs. Individuelle Therapie erst nach "dem Vorfall"
Falsche Wundversorgung: schriftliche Anweisungen des Operateurs werden nicht beachtet, Keine hypoallergenen Pflaster trotz blutender Haut.Laut Aussage der Schwestern werden diese regelmässig angefordert, doch nicht geliefert, weil nicht im Budget.
Fehlerhafter Arzt-Abschlussbericht: beschrieben sind Therapien, die nicht stattgefunden haben. Enthalten sind Therapien, die auf ausdrückliche Anweisung des Operateurs nicht angewndet werden sollten.

1 Kommentar

Perle80 am 20.04.2016

Hallo,

Wenn ich das lese, muss ich mich wirklich fragen, ob sie eine Reha mit einem Wellnesshotel verwechselt haben......es gibt sicherlich Kritikpunkte die gerechtfertigt sind, aber das meiste ist Jammern auf allerhöchstem Niveau....

Ich will auch gar net auf alles eingehen, da ist mir meine Zeit zu schade, aber manche Leute die hier ne schlechte Kritik äußern waren wohl noch nie in einer schlechten Reha Einrichtung.....ich war bisher dreimal dort und war immer sehr zufrieden und das mit allem, war aber auch schon in einer Reha die wirklich schlecht war.....

.

Sehr zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Ausstattung, Ambiente, Personal, Ärzte usw.
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehmer Aufenthalt im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung nach Herzinfarkt.
In jeder Hinsicht, medizinisch, allgemeine Betreuung, Lage der Klinik, Ausstattung, Behandlungsprogramm, Essen und Trinken, Ambiente usw. sehr zu empfehlen.
Der Charakter der Klinik entspricht eher einem gutem 4* Hotel direkt am Tegernsee.

Super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfassendes Angebot an Behandlungen
Kontra:
Teilweise etwas zu viel Therapien am Tag
Krankheitsbild:
HWS-OP (Stenose und Bandscheibenvorfall)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Ambiente und die Organisation in der Klinik sind außerordentlich gut. Notgedrungen musste ich in den beiden letzten Jahren die Erfahrung in 4 Reha-Kliniken machen, St. Hubertus ist davon einsame Spitze und kann jedem nur empfohlen werden.
Die medizinische Versorgung ist vorbildlich, die Therapeut(inn)en sind sehr kompetent, zuvorkommend und freundlich, wie übrigens das gesamte Personal. Schwimmbad und Bewegungszentrum sind sehr attraktiv. Im Bewegungszentrum wird eine unwahrscheinlich große Zahl von Geräten in einem großen, angenehm gestalteten Raum angeboten, für mich gab es nur einen kleinen Mangel: es existiert nur ein einziges Laufband und mancher Patient oder Sportler will sein Training nicht aufhören, so dass man teilweise sehr lang warten muss. Ich schlage daher die Investition in ein zweites Laufband vor.

So stelle ich mir eine erfolgreiche ReHa vor!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
oft kaltes Essen (Hauptgang)
Krankheitsbild:
ReHa nach Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetent,
gut ausgestattet,
freundliches, hilfsbereites Personal,
schönes Ambiente (Zimmer,Landschaft,Küche)
auch eine weite Anreise lohnt sich, gute
Bus- und Zugverbindung.
Fazit: Für eine erfolgreiche ReHa ist
bestens gesorgt, man fühlt sich gut
aufgehoben, wenn man sich an die Anweisungen
hält und mitarbeitet.

gute Therapieadresse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapie sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapiemöglichkeiten sehr zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Therapie sehr zufrieden)
Pro:
ärztliche Betreung und Therapiepersonal
Kontra:
Divergenz in Anspruch und Wirklichkeit im "Hotelteil"
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Therapie und Patientenbetreuung durch Ärzte und Therapeuten vorbildlich; Ausstattung im Therpiebereich auf Stand der Technik;
Verpflegung offenbart einen deutlichen Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Exklusivität);

Weitere Bewertungen anzeigen...