• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

MEDIAN Reha-Zentrum Schlangenbad

Talkback
Foto - MEDIAN Reha-Zentrum Schlangenbad

Rheingauer Straße 18
65388 Schlangenbad
Hessen

59 von 81 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

93 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Allgemeineindruck
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 13.02. bis 11. 03. 2015 in der Reha und kann mich den positiven Ausführungen von Frau Weldle, die ja zur fast gleichen Zeit wie ich hier zur Reha war, nur anschliessen.

Ergänzend möchte ich Folgendes bemerken:
Schon der von der Reha organisierte Transfer von der Akut-Klinik zur Reha in der Median-Klinik in Schlangenbad war ein durchweg positives Erlebnis. Der Fahrer half mir auch freundlicherweise sowohl bei den Aufnahmeformalitäten bis zum Einzug mit Gepäck in mein Zimmer.
An der Rezeption wurde ich unverzüglich mit den ersten Schritten zum Ablauf im Hause vertraut gemacht ohne überladen zu werden. Dann erfolgte eine kurze gründliche Einführung in die Gegebenheiten in meinem Zimmer und das weitere Vorgehen durch eine der zuständigen Stationsschwestern und sofort im Anschluß daran fand ein sehr angenehmes Aufnahmegespräch mit gründlicher Untersuchung durch die Stationsärztin statt.
Dieser erste hervorragende Eindruck sollte später durch nichts mehr getrübt werden. Immer waren alle äußerst kompetent, freundlich und hilfsbereit. Nichts war jemals zuviel, auch wenn die Personaldecke vor allem bei den Therapeuten ruhig noch etwas größer sein dürfte. Sie arbeiteten hier alle fast ohne Unterlass. Man fragt sich daher schon wie das alles recht reibungslos gelingt, und es wird sicher nicht einfacher wenn mal jemand vom Personal Urlaub machen will oder gar durch Krankheit ausfällt.
Zu Recht wird aber auch erwartet, daß der Patient an seiner Genesung und Rehabilitation so weit ihm möglich aktiv mitarbeitet. Das trifft natürlich nicht ganz die Erwartung von Menschen, die sich hier vielleicht einen reinen Erholungsurlaub in einem Kurhotel erhofft hatten.

B.Lehnen

Nie wieder diese Klinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (das schlimmste was es gibt!)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Behandlungskonzept, Hier wird am Pat. gespart
Krankheitsbild:
Depressionen und Erschöpfungszustände, Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung mit dieser Klinik sind zu 90% die schlechtesten die ich je gemacht habe. War vom 03.02. - 10.03. für 5 Wochen zur psychosomatischen Reha dort...sowas habe ich echt noch nicht erlebt. Obwohl ich vorher angerufen hatte und mich erkundigt habe ob ich auch die passende Kost für mich erhalten würde ( z.n.kompletter Magenentfernung- muss 8-10 kl. Mahlzeiten am Tag zu mir nehmen) war man dort nicht recht bereit auf meine Wünsche und _Bedürfnisse einzugehen. Das Essen war Dampfkost ohne Geschmack , total trocken und ich musste fast immer diskutieren um mal Sosse oder von einem anderen Gericht eine Beilage zu bekommen . Hatte Diätberatung , was auch nicht viel gebracht hat. Allerdings war die Dame sehr nett...nur bewirkt hat es wenig. Bin regelmässig nach Wiesbaden gefahren und habe mich selbst mit Essen versorgt. 5 Wo. die selbe Wurst und denselben Käse als Abendessen ...das hält kein Mensch durch. Habe nur negative Äusserungen gehört.Aber der absolute Hammer ist die "Zelle"die mir als Zimmer zugeteilt wurde. Geputzt wurde so gut wie gar nicht - Wäschewechsel nur auf ausdrückliche Nachfrage... Norovirus war dafür A.I. und die medizinische Versorgung wenn es einem schlecht geht war sozusagen gleich null. Hilf dir selbst ist hier die Devise! Gut , dass ich Krankenschwester bin! Das einzig positive sind die Therapeuten, die ich hatte. Durch die Bank alle sehr nett und Hilfsbereit. NIE WIEDER!!!!!D

Empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetente und einfühlsame Ärzte
Kontra:
Organisation der Klinik
Krankheitsbild:
Senkungs OP mit Gebärmutterentfernung (Bauchschnitt), 4-Punkt-SerATOM-Gll-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Abteilung Gynäkologie, die in Schlangenbad, erst seit November 2014 ansässig ist. Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt. Frau Dr. Donau und Frau Dr. Dietmar sind zwei sehr kompetente und einfühlsame Ärzte, bei ihnen steht der Mensch im Mittelpunkt und es wird sich viel Zeit genommen. Auch die Therapeuten bei den Anwendungen gingen sehr auf den Einzelnen ein, unter Berücksichtigung des Krankheitsbildes. Die Unterbringung in den Zimmern befindet sich im oberen Stockwerk, welches neu renoviert wurde, man fühlt sich hier wohl. Die anderen Bereiche der Klinik sind noch nicht renoviert und könnten dieses teilweise gebrauchen. Das Essen war ganz okay, hätte mir bei Salat und Gemüse mehr Abwechslung gewünscht, es war in den 4 Wochen fast immer das gleiche, aber sonst war das Essen okay, drei Gerichte Mittags zur Auswahl. Bei organisatorischen Abläufen hat die Absprache nicht immer funktioniert und man musste ein paar mal nachhaken. Sonst waren alle Mitarbeiter sehr freundlich und ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.

Reha in Schlangenbad

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
CP und Fibromyalgiesyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 30.01.-20.02.15 zur Reha.
Die 1. Woche war mein Terminplan sehr übersichtlich, es waren 8 (?) Therapeuten krank. Die Therapeuten und Ärzte sind sehr engagiert und kompetent. Es gab viele Tipps mit auf den Weg. Meine Orthesen und Schwanenhalsfingerringe wurden rechtzeitig in der Reha fertiggestellt. Die letzten beiden Wochen waren mit Anwendungen und Vorträgen schon sehr gefüllt. Manchmal hätte ich mir zwischen den Terminen etwas mehr Zeit gewünscht. Nervig fand ich, dass um 08:40h ein Termin von 09:30h auf 09:00h vorverlegt wurde.
Das Essen war im großen und ganzen okay. Zum Frühstück und Abendessen gab es oft den gleichen Aufschnitt. Gut fand ich den Salat zum Mittag- und Abendessen. Die Äpfel an der Rezeption waren immer schnell weg. Das Mittagessen hat mir geschmeckt. Es konnte zwischen 3 Gerichten gewählt werden.
Den Wintergarten habe ich kaum genutzt, weil ich ihn ungemütlich fand. Hatte ein großes Zimmer während meines Aufenthaltes. Das Reinigungspersonal brauchte ungefähr 3 Minuten um das Zimmer zu reinigen!!!
Der Ort ist sehr klein. Meine Vorgänger haben schon alles dazu gesagt. Wiesbaden und Eltville sind aber gut mit dem Bus zu erreichen. Er war natürlich am Sonnabend sehr voll.

3 Wochen Reha in Schlangenbad

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter äußerst freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bis zum 6. März 2015 Patient in der Klinik und ich muss sagen, es ist mir etwas schwergefallen.
Ich möchte mich heute für die sehr gute Betreuung, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit aller Kliniklmitarbeiter bedanken.
Das sehr gute und abwechslungsreiche Essen im Patientenrestaurant,und die Hilfe des Personals bei Patienten mit Gehhilfe war hervorragend (ich wollte meine "Krücken" gar nicht mehr abgeben!
Die Betreuung der Therapeuten war perfekt und wir haben wehr viel gelacht!
Auf meinen Stationsarzt konnte ich mich 100%ig verlassen. Es klappte alles wie am Schnürchen!
Auch die drei Damen an der Rezeption waren zuverlässig und immer freundlich.
Und nicht zu vergessen, die Damen im Bistro, die uns wöchentlich mit selbstgebackenen Waffeln überraschten, waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich wsünsche allen Mitarbeitern der Klinik alles Gute und werde die Klinik nie vergessenund natürlivch weeriterempfehlen.
Liebe Grüße aus Oestrich-Winkel
Ihre U. Weldle (Zimmer 308)

ich war sehr zufrieden

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (negativ der Flug - und Verkehrslärm um die Rehaklinik)
Pro:
freundlich, hilfsbereit, sauber, gut organisiert und kompetent
Kontra:
der Lärm um die Reha Klinik
Krankheitsbild:
Rheumatoide Athritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war im Februar 2015 für 4 Wochen in Bad Schlangenbad wegen Rheumatoider Athritis,
es waren für mich 4 sehr entspannende Wochen, die Therapeuten sind sehr Fachkompetent,
geben sich Mühe und gehen auf die jeweiligen Bedürfnisse ein, jeder kann aber muss nicht,
für mich war es total ungewohnt das ein Arzt sich so viel Zeit für einen nimmt und entsprechend die Anwendungen für einen plant.

Das Haus ist sauber und ordentlich alles gut organisiert.

Das Essen war auch o.k.

Habe die Ziele die ich mir vorgenommen habe erreicht.

Man sieht nur mit dem Herzen gut.....

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Seminare und Vorträge waren gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Betreuung von vier verschiedenen Ärzten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliche und kompetente Therapeuten
Kontra:
Z.Teil ungemütliche Aufenthaltsräume.Das Auge kurt mit!
Krankheitsbild:
M.Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Klinikbau aus den 70igern ist nicht besonders ansprechend,umso erfreuter war ich,ein gemütliches Zimmer mit schönem Ausblick beziehen zu können.Die Teeküche auf demselben Flur war immer gut bestückt mit verschiedenen Teesorten,Zucker usw.Das Essen war an wenigen Tagen richtig lecker. Zu oft wurden vorgefertigte Speisen verwendet, das Gemüse war verkocht,zum Frühstück gab es 4Wochen lang immer das gleiche Obst aus der Tiefkühltruhe.Es gibt da auch noch andere Sorten!Das aber nur am Rande, denn durch sehr freundliche und kompetente Physio- therapeuten habe ich Hilfe und Anregungen für zu Hause bekommen,habe mich über die netten Mitarbeiter der Rezeption,der Ergotherapieder Verwaltung und der Therapieplanung gefreut.Das Freizeitprogramm am Abend war sehr gut.Schade,dass das Cafe abends geschlossen war,denn außer dem neuen Wohnzimmer gab es als Aufenthaltsort nur den kalten Wintergarten-der einzige Ort, in dem man ins Internet kam.
Die Gemeinde Schlangenbad sollte sich dringend überlegen, welchen Weg sie in Zukunft beschreiten will.Der Ort ist unattraktiv,die Arkaden mit der sog. Trinkhalle eine Katastrophe.Wäre schade,wenn der Kurbetrieb völlig einschlafen würde.

Super Therapeuten, entbehrungsreiche Unterbringung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
fachlich kompetent und freundlich
Kontra:
verwohnte Klinik, in der an vielen Dingen gespart wird
Krankheitsbild:
Rheumatische Arthritis , Knochenödeme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren 3 Wochen in Schlangenbad. Unsere Beurteilung und Erfahrung:
sämtliche Therapeuten (Physio und Ergo) sehr engagiert, freundlich und kompetent; Ärzte ebenfalls sehr freundlich und engagiert; restliches Personal (Empfang, Cafe und Küche) auch sehr freundlich und hilfsbereit; Reinigungspersonal (zumindest die Dame die für unser Zimmer zuständig war) katastrophal: Betten wurden nicht 1x während des Aufenthaltes bezogen (obwohl dies nach 10 Tagen hätte geschehen sollen),dreckige Badematten wurden zum Putzen (wenn denn mal geputzt wurde) über die sauberen Handtücher gelegt, Wollmäuse waren an der Tagesordnung (wir haben sie desöfteren selber aufgesammelt); Essen vollkommen geschmacksneutral : klar das bei 3,85 € pro Kopf/pro Tag kein Spitzenessen gezaubert werden kann, aber man kann z.B. mit Kräutern viel Geschmack ans Essen bekommen.Übel war die Tatsache, das man beim Abendbrot auf Frage nach einem Döschen Frischkäse oder Quark gesagt bekam das es zwar vorrätig sei aber nicht herausgegeben werden dürfe.Problematisch war es auch 15 Minuten vor Ende der Tischzeit (egal welche Mahlzeit) im Speiseraum zu erscheinen (was durchaus passieren konnte, weil man in einer Anwendung war), dann kam es vor das z.B. kein Brot, Obst oder Sonstiges mehr da war.
Die Hausführung wurde am 3. Tag durchgeführt, bis dahin hatten wir uns zwangsläufig schon selbst orientiert. Wlan war ebenfalls eine Katastrophe, wenn mehr als 3 Leute im Internet waren, ging gar nichts mehr.

Unser Fazit: Die Anwendungen waren klasse und haben uns sehr gut getan, das Personal ist insgesamt sehr freundlich und hilfsbereit, das Haus bedarf einiger Renovierungen und Verbesserungen.Die Verpflegung ist zwar sättigend aber lieblos und phantasielos zubereitet.
Uns war durchaus bewußt das dies kein Urlaub in einem 5 Sterne Hotel sein sollte, aber zum Wohlbefinden eines Patienten gehören nicht nur gute Anwendungen, sondern auch eine halbwegs ansprechende, saubere Unterkunft und genießbares Essen.

Sinn und Zweck erfüllt

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten/Personal
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
Chronische Polyathritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-Furchtbarer 70er Jahre Bau in einem trostlosen Ort
-Zimmer zweckmässig eingerichtet und sauber, das Reinigungspersonal ist nett und macht einen guten Job
-Therapeuten sowie Anwendungen wirklich sehr gut
-Ergotherapeuten sehr engagiert und auf dem neuesten Stand, trotz Überlastung
-Kältekammer top
-Entspannungstechnik z.b. PM super
-Lehrküche im Gegensatz zur realen Küche super
-Frühstück gut,Mittag- und Abendessen schrecklich, wenig frische Sachen alles TK-Ware und dann noch Tod gekocht
-Cafe klein aber fein, mit netten Mitarbeitern
-Freizeitprogramm z.b Yoga, Zumba, Chi-Gong usw. echt gut leider oft zu voll
-Thermalbad schön zum relaxen
-Um die Gegend zu erkunden ist es gut ein Auto zu haben damit man am Wochenende nach Wiesbaden, Mainz, Eltville und Kloster Eberbach kommt. Es gibt auch Busverbindungen die sind aber gerade am Wochenende z.b zum Kloster Eberbach eher schlecht aber machbar.

Eine gutgelungene Reha

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte,Therapeuten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
undifferenzierte Spondyloarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich bisher noch keine Reha hatte,war dieses für mich das erste mal.
Habe mich direkt am ersten Tag gut aufgenommen und sehr wohl gefühlt.Da es keine sehr große Einrichtung ist,ist die Atmosphäre sehr Familiär.
Ich kann mich den Negativen Meinungen nicht im gerigsten anschließen.Ich sage nur "Wer suchet der findet".

Das Ärzteteam,Therapeuten und Pflegepersonal sind in ihrer Arbeit fachlich sehr gut und Kompetent.Ich wurde sehr gut beraten und betreut.Mein Therapieplan war immer individuell abgestimmt und gut geplant.
Die Zimmer sind Zweckmäßig eingerichtet,wurde 2mal.wö.gereinigt.(reicht auch volkommen aus.
Das Küchenpersonal war sehr freundlich und Hilfsbereit.
Der Ort ist im Sommer bestimmt sehr schön,hatte leider das Pech im Winter dort zu sein.
Es ist in der Nähe nur ein sehr kleines Lädchen vorhanden, der aber bemerkenswerter Weise fast alles im Sortiment hatte.
Ansonsten sind die Einheimischen auch sehr freundlich.

leider nicht zu empfehlen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Lupus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich den diversen negativen Bewertungen nur anschließen.

Es ist sonst nicht meine Art solche Kommentare zu schreiben.
Aber was ich bei meinem letzten Aufenthalt in dieser Klinik feststellen musste ist, das die Qualität der Versorgung der Patienten massiv nachgelassen hat.

Bei dieser Beurteilung möchte ich jedoch bemerkten, dass ich ganz deutlich die Arbeitsleistung der Therapeuten aus einer negativen Bewertung ausschließen möchte.

Ich es dem Patienten gelungen dort einen Termin zu "erhaschen" ist alles gut.

Die medizinische Versorgung kann der Patient sicherlich nicht so beurteilen wie der "Fachmann" jedoch: ist mann seit ca. 20 Jahren mit einer kornischen Erkrankung wie Lupus beschäftigt, hat der Patient gewisse Erfahrungswerte.

Die Hygiene der Klinik ist nach meiner Meinung am unteren Limit. Bei der Verpflegung muss sicherlich niemand verhungern, aber mit frischer und abwechlungsreicher Kost hat das, auch wenn der Anspruch nicht allzu hoch ist, sicherlich nichts zu tun.

Es währe natürlich möglich weitere Mängel wie fehlende Aufenthaltsmöglichkeiten usw. zu nennen, aber das ist in diesem Zusammenhang zweitrangig.
In dieser Klinik sind wichtigere Mängel zu beheben.

Da ich bei diesem Aufenthalt zum vierten mal in dieser Klinik war, noch ein Wort zu dem Ort Schlangenbad. Dieses sehr keine,früher bestimmt einmal schöne Örtchen, ist leider zwischenzeitlich um es vorsichtig auszudrücken "abgewirtschaftet"!

Für mich steht jedenfalls fest, sollte mir eine weitere Reha bewilligt werden, werde ich mit Sicherheit nicht mehr nach Schlangenbad fahren. Das ist von meiner Seite vergeudete Zeit und von Seiten des Kostenträgers rausgeschmissenes Geld!

Das dritte mal in der Reha in Schlangenbad

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie -Tep rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich sehr gut auf gehoben gefühlt,das Pflegepersonal und der Service im Speisesaal sowie das leckere Essen waren sehr gut.Waren immer hilfsbereit und zu vor kommend.Auch die Therapeuten waren sehr gut.Wer was anderes da zu bemängeln hat ist dort an falscher Stelle.Ich werde jeder Zeit wieder nach Schlangenbad meine Reha machen.

Gesund werden auf hohem Niveau

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gute Betreuung rundrum. Immer leckere Äpfel am Empfang
Kontra:
Ergobereich wo die Fahrräder stehen wäre mit mehr Tageslicht schöner
Krankheitsbild:
Hüft OP links zusätzlich Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 03.12.-24.12.2014 in der Reha nach meine Hüft OP am 28.11.2014. Schlangenbad habe ich mir ausgesucht, weil ich im Februar 2012 nach der ersten Hüft OP schon die Reha in der Median Klinik gemacht habe und es mir damals schon gut gefallen hat.

Bei meiner jetzigen Reha war es nicht nur die Hüfte sondern ich bin seit Oktober 2014 schon mit Burnout Krank geschrieben.

Die Mitarbeiter in der Klinik waren mir gegenüber alle sehr freundlich und hilfsbereit, Fragen wurden geduldig beantwortet und es blieben keine wünsche unerfüllt. Ob am Empfang, Küche, Cafeteria, Ärzte oder Plegepersonal die Median Reha Klinik kann sich glücklich schätzen solche Mitarbeiter zu haben.

Auch die angebotenen freiwilligen Kurse haben mir gut gefallen. Mein Dank geht auch an Frau Germershausen, die mir als nicht Küchenbewanderten doch die Gesunde Küche in Eindrucksvollerweise nahe gebracht hat.

Auch die Psychologische Abteilung hat mir sehr geholfen, die Kurse und einzel Gespräche mit Frau Schultze haben mir gut getan, auch PM bei Frau Kircner war für mich eine sehr gute Erfahrung.

Ich habe des öfteren Patienten gehört die sich über alles mögliche beschwert haben, dem kann ich mich nicht anschliessen, da wird aus meiner Sicht auf, einem für Deutschland normalen, sehr hohem Niveau geurteilt, ich habe immer das Gespräch mit den verantwortlichen gesucht und bei den 1-2 mal die ich das innerhalb 3 Wochen gemacht habe, wurde alles zu meiner vollsten Zufriedenheit geregelt.

Auch die Anwendungen und Trainings wurden aus meiner Sicht hervorragend umgesetzt.

Danke an alle Angestellten für die tolle Zeit.

Sollte ich nochmals eine Reha benötigen und die Median Reha Klinik den Bereich abdecken, werde ich wieder die Median Klinik auswählen.


Kurz es war "Super Gut" in der Median Reha Klinik.

Gerne wieder

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gute Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte Oktober 2014 an für 4 Wochen in Schlangenbad.
Die Therapiepläne waren bis auf ein bzw. zwei Ausnahmen gut gestaltet und die Behandlungstage waren gut ausgefüllt. Meine Freizeit habe ich mit kleinen oder etwas größeren Spaziergängen rund um Schlangenbad gefüllt.
Auch die Betreuung durch die Therapeuten und die Ärzte war aus meiner Sicht gut. Alle waren kompetent und nett.
Die Patientenzimmer sind klein und zweckmäßig eingerichtet. Hier wäre aber z.B. statt des Stuhles ein Sessel angenehm, um nicht die Zeit, die man tagsüber im Zimmer verbringt im Bett liegen oder sitzen zu müssen.
Auch merkt man der ganzen Klinik an, dass diese langsam in die Jahre kommt. Hier wäre eine Renovierung der gesamten Klinik (das 5. OG wurde jetzt renoviert) wünschenswert.
Der Ort Schlangenbad ist ein sehr ruhiger kleiner Ort. Aber da ich mit dem PKW dort war, habe ich mir an den Wochenenden die Umgebung angeschaut.

Stark in Therapie und Behandlung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute physiotherapeutische Abteilung, tolle Kältekammer!
Kontra:
... Nichts!
Krankheitsbild:
Undifferenzierte Spondylarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang Oktober bis Anfang November in der Median-Reha-Klinik in Schlangenbad.
Mit meinem Aufenthalt dort bin ich sehr zufrieden:
Von den Ärzten (speziell Frau Dr. Porten) habe ich mich ernstgenommen gefühlt und sie haben mir sehr weiterhelfen können.
In den vier Wochen hatte ich das Aufnahme- und Abschlussgespräch und eine Visite bei Frau Dr. Porten, eine Visite bei dem rheumatologischen Chefarzt Dr. Cilacic und eine Visite bei der Oberärztin Frau Dr. Bickel-Unger.
Die Pflegekräfte/Schwestern sind (bis auf eine unfreundliche Pflegehelferin) sehr hilfsbereit und kümmern sich wohlwollend und umfassend um die Patienten.
Die Therapien waren vielseitig. Reichlich Physiotherapie einzeln und in der Gruppe, Ergotherapie, Thermalwassergymnastik, Kältekammer, Walking, Progressive Muskelentspannung...
Für die Freizeit gab es sowohl Wanderangebote als auch Basteln, Bodyforming, Zumba, Yoga und Qigong, Sauna usw.
Während meines Aufenthaltes fanden Umbauarbeiten statt, die trotz Notwendigkeit manchmal etwas störend waren. Andererseits hat die Klinik wöchentlich zu Kaffee und Kuchen oder zu einem Eis eingeladen, um die entstandenen Unannehmlichkeiten etwas zu entschädigen. Ich fand das sehr freundlich.
In der Klinik selbst habe ich mich sehr wohlgefühlt.
Das Essen war schmackhaft und mittags abwechslungsreich, dazu jeweils Suppe und Dessert. Morgens gab es frische Brötchen und verschiedenes Brot mit Aufschnitt, abends verschiedene Brotsorten mit Aufschnitt.
Obst erhielt ich morgens und mittags im Speisesaal, vormittags gab es an der Rezeption Äpfel.
Die Rezeption war immer mit sehr freundlichen und hilfsbereiten Damen besetzt.
Die Zimmer wurden sehr sauber gehalten, die Damen von der Säuberungseinheit waren ebenfalls sehr freundlich und entgegenkommend.
Einen Verbesserungsvorschlag habe ich: ein Handfeger und eine Kehrschaufel wären trotz der Schuhputzmaschine toll! Zumindest für die Patienten, die sich auch im Wald zum Walking oder Wandern aufhalten...

Willkommen im Gesundheitssystem

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Therapeuten sind super, man müsste halt Termine haben)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
gute Therapeuten, die aber im Akkord arbeiten müssen
Kontra:
Kaputtgespart, kaum Betreuung
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sommer dort und wollte diese bewertung längst schreiben. Allem Negativem was bisher berichtet wurde, kann ich mich nur zu 100 Prozent anschließen.
Es ist wirklich dramatisch, wie sehr man in dieser Klinik die Einsparungen auf Kosten des personals und der Gäste spürt.
Schön für den neuen Investor.
Es mag sein, dass Schlangenbad mal einen guten Ruf hatte, aber leider ist davon nichts mehr übrig.
Wie es meine Vorkommentatoren schon sagten :
Für Rheumatker unegeeignetes Essen: Frischkost war Mangelware. Warmes Gemüse meist TK. Brot morgens, Brot abends. Suppen wären da angebrachter und wahrscheinlich sogar preiswerter.
Wenn hier jemand schreibt, er wäre umfassend beraten worden- dann wundere ich mich doch sehr.

Meine zeit mit dne Ärzten belief sich auf eine
( in dem Fall sehr nette Amanamnese)

ein Abschlussgespräch

und dazwischen 2 x 5 Minuten mit der betreuuenden Ärztin.
Zwischendurch wurde mir dann noch eine andere rheumatische diagnose an den Kopf gehauen,die ich aber dann doch zu hause kontrollieren bzw. diagnostizieren lassen sollte.Hä??

Ich bin dort mit extremen Kreislaufproblemen hingekommen, herzrasen, schwitzen usw. Die Antwort darauf war eine Sedierung. Danach hat auch niemand mehr gefragt, was das wohl wäre.

6 mal Einzel- Physiotherapie a 20 Minuten in vier Wochen. Dafür muss ich nicht in die Reha fahren.
Schwimmen im Thermalbad kostet extra.
Massage erledigt kein Masseur , sondern eine maschine, genannt " Hydrojet" - kostet - wenn mans nicht im behandlungsplan hat auch extra .

So gesehen kostet Essen auch extra , weil kein mensch vier wochen lang sich jeden abend mit brot vollstopfen kann.

ansonsten: Vorträge für mich gegen Adipositas ( wiege 54 Kilo)

Ergotherapie ist supertoll, aber auch da stehen 4 Einheiten a 20 Minuten für die Rehazeit auf dem Plan. Da die zeit so knapp bemessen war, konnten meine Hilfsmittel gar nicht erst
angefertigt werden.
eigentlich ist schon alles von anderen geschrieben worden- Im Ende bleibt für mich das ergebnis , dass vier Wochen freie zeit mir mehr genützt hätten. Ich hatte offenbar - die falsche Vorstellung - das die Behandlungspläne tatsächlich individuell wären, und ich mir das Arztgerenne zu hause sparen könnte, da ich ja vier wochen vor Ort bei Profis war. Darum gehts aber leider nicht , sondern um den Profit des Invstors buchstäblich auf den Knochen der Patienten und des eigentlich tollen personals.

als gast

Rheuma
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (als gast)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (als gast)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (als gast)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

als angehöriger
essen gut,grosse auswahl,das bett,naja,den umständen gut

Mehr Schein als Sein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schlechte Organisation, Therapeutenmangel)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (fand kaum statt, veraltete medizinische Zusammenhänge wurden präsentiert)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzte zu oberflächlich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Fehlende Kommunikation, administrativ völlig unorganisiert)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Gesamtorganisation und Ernährung
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In 3 Wochen Reha haben sehr bemühte Therapeuten ihr Möglichstes gegeben um mit den rudimentären, zur Verfügung stehenden räumlichen und technischen Möglichkeiten für Bewegung und Beweglichkeit zu sorgen. Mein Dank und Hut ab vor deren Organisationstalent.
Die Ernährung bestand zum Großteil aus Tiefkühlkost und war weder gesund noch abwechslungsreich, 2 vorhandene Diätassistentinnen predigten unabgestimmte und zum Teil gegensätzliche Ernährungsweisen und mit rheumaadaptierter Kost hatte das Gebotene nicht mal im Entferntesten zu tun. Die Tischzeiten waren keineswegs flexibel und kollidierten oft mit den Therapiezeiten. Es gab nur 1 Teeküche für den gesamten Klinikbereich, besonders unschön in den Abendstunden.
Die Terminplanung war willkürlich, nicht abgestimmt und unorganisiert. Wichtige Informationen wurden nicht an die Patienten weiter geleitet.
Und dann die Bauarbeiten. Noch bei der Ankunft wurde auf diese hingewiesen mit der Aussage: die halten sich an die Ruhezeiten und die Wochenenden. An Mittagsruhe war bei laufendem Bauaufzug und Hammer- und Betonbohrarbeiten nie zu denken und am Samstag und Sonntag begannen die lautstarken Bauarbeiten morgen ebenfalls vor 07:00 Uhr. Dann ging stundenlang die Heizung nicht oder man stand unter der kalten Dusche ohne Vorankündigung. Ein Highlite in der kalten Jahreszeit.
Ich kenne einige Rehakliniken und kann nur sagen, diese war mit weitem Abstand die Schlechteste. Schade um das durch die Rentversicherung gezahlte Geld und den eigenen Tagessatzanteil.

immer gerne wieder

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
das liebenswerte und immer bemühte Personal
Kontra:
während meines Aufenthalts eine Baustelle
Krankheitsbild:
Großgefäß-Vaskulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Damen am Empfang waren sehr freundlich und kompetent.

Ein erstes Problem mit dem Zimmer wurde sofort und unbürokratisch gelöst.

Mein Zimmer war einfach aber nett ausgestattet, mit ein paar Blumen schnell sehr gemütlich. Meine Pausen waren dank der Sonne auf dem Balkon sehr erholsam. Mein Tipp: Ein paar Türhaken in der Balkontüre befestigt helfen beim Trocknen der Badesachen. Ich konnte mir zusätzliche Handtücher und eine Teekanne gegen Pfand ausleihen.
Der Stauplatz war ausreichend, selbst bei 4 Wochen Aufenthalt. Die Reinigungsdamen waren schnell und gründlich.

Bei allen Visiten fühlte ich mich ernstgenommen, gut beraten (soweit das bei meiner seltenen Erkrankung möglich war) und unterstützt.

Die Therapeuten haben super gut gearbeitet und mir viele Anregungen gegeben - besonderer Dank an Herrn Jödecke und Herrn Pilz.

Die Therapiepläne wurden perfekt eingehalten und gaben mir genügend Pausen zur Erholung zwischendurch. Am liebsten mit einem wunderbaren Kaffee (extra Kosten) auf der Terrasse, die sogar Liegestühle bot.

Alle Mitarbeiter der Klinik waren stets sehr freundlich, Patientenorientiert und sehr bemüht, uns den Aufenthalt so erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Beim Essen musste ich auf wenig verzichten. Notfalls habe ich mir im kleinen Supermarkt etwas Obst gekauft.

Ich war durch die Anreise mit dem eigenen Auto immer autark, konnte nach Wiesbaden, Eltville, an den Rhein fahren, was aber auch mit Linienbussen möglich ist. Zusätzlich wurden von der Klinik geführte Ausflüge am Wochenende angeboten.

Für einen "Klinikkoller" sind um die Klinik herum verschiedene Gaststätten geboten. Sonst ist Schlangenbad sehr beschaulich.

Ich werde gerne bei einer nächsten Reha wieder nach Schlangenbad kommen.

Vier Wochen Reha = 10 Jahre jünger

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Physiotherapie und Unterkunft
Kontra:
Die Pausen im Therapieplan waren manchmal zu lang
Krankheitsbild:
Rheumatoide Artritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies Klinik war für mich wie maßgeschneidert.
Alles passte wie angegossen.

Mein (kleines) Zimmer war vollkommen ausreichend. Das Bad war sogar ausgesprochen geräumig.

Der Reinigungsservice war gründlich und effektiv. (Natürlich wurde hier ein aufgeräumtes Zimmer vorausgesetzt).

Die Malzeiten waren schmackhaft, reichhaltig und abwechslungsreich.

Die Untersuchungen und Verordnungen waren fundiert. Die Therapiepläne waren sehr ausgewogen, leider gab es manchmal Pausen bis zu eineinhalb Stunden.

Die Therapeuten waren sehr angagiert und gingen auf mein Krankheitsbild ein.

Das Beratungsangebot war weit gefächert und äusserst informativ.

Das Freizeitangebot im Haus war gut. Gerne habe ich meine Freizeit auch mit Mitpatienten gestaltet. Hier wurden Freudschaften über die Reha hinaus geschlossen.

Wlan (kostenlos) war leider nur im doch sehr nüchternen Allgemeinbereich verfügbar.

Abschliessend möchte ich noch bemerken, dass ich in der ganzen Zeit vermieden habe, dass "Haar in der Suppe" zu suchen. Sicherlich hätte man irgendwo, nach langem Suchen, etwas finden können. Aber warum?

Ich werde, wenn irgend möglich, wieder eine Reha in dieser Klinik machen!

Vielen Dank an das gesamte Team der Klinik.

Soweit..sogut

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kältekammer
Kontra:
s. Bericht
Krankheitsbild:
RA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik an sich recht angenehm.
Im Sommer hat man gute Ausweichmöglichkeiten, könnte im Winter etwas eng werden.

Nicht zu viele Patienten, überschaubar, gut um sich auszutauschen.

Einrichtung besser als erwartet und aktuell wird einiges neu angeschafft und auch umgebaut. Da man aber Vormittags gut beschäftigt wird, bekommt man nicht so viel mit.

Manchmal sind die Gruppen etwas groß.. Da geht man manchmal etwas unter. Stark eingeschränkte Patienten werden auf jedenfalls sehr gut betreut und beraten, das kann man nicht anders sagen. :)

Deutlich hervor zu heben ist die Küche!
Sehr sehr gut, wobei man sich schon beherrschen muss nicht ständig zu sündigen. Aber jeden das seine,
und das scheinen eine MENGE MITPATIENTEN zu vergessen!!

Wir sind dort nicht im Betreuten Wohnen und auch nicht im Urlaub.

Zum Schluss:
*Ärzte okay
*Physiotherapeuten sehr sehr unterschiedlich!
Die einen so.. die anderen so..
Mit einem Lächeln ist einiges angenehmer.. dann darf man auch mal Bestimmend sein. Dann muss man nicht mit Bauchweh zum Termin.
*Sozialdienst: also von Mit-Patienten hat man manchmal mehr erfahren.
*Freizeitprogramm: MUSS man einfach mal alles ausprobieren.
*Sauberkeit der Zimmer: ist okay
Gern Wieder

Nach Reha-Aufenthalt kranker als zuvor

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Physiotherapie, Kältekammer
Kontra:
Kompetenz und Engagement der Ärzte
Krankheitsbild:
rheumatoide Artritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik steht kurz vor einer Umorganisierung und viele der Mitarbeiter scheinen verunsichert und wenig motiviert. Die Ärzte sind unaufmerksam, die Akten werden unvollständig geführt und die ärztliche Betreuung war aus meiner Sicht mangelhaft und unorganisiert.

Einer der Ärzte sagte wortwörtlich: "Sowas wie hier habe ich noch nie erlebt, ich bin froh, wenn mein Dienst hier bald endet".

Die Ernährungsberatung ist auf einem Stand von vor 20 Jahren und das Essen ist leider auch nicht für chronisch Kranke geeignet. Erst recht nicht, wenn man Diabetiker ist und sich kohlenhydratarm ernährt. Frische Lebensmittel gibt es nicht. Salate scheinen aus dem Eimer zu sein, zudem sehr kalorienreich.

Mein Diabetis war vor Antritt perfekt eingestellt, doch dann wurden mir entgegen des Rats meiner Ärzte zu Hause Kortison verabreicht, sodass meine Zuckerwerte entgleist sind. Zuvor hatte ich unter ärztlicher Aufsicht das Kortison mühe- und qualvoll ausgeschlichen.

Termine werden teilweise nicht eingehalten, Ansprechpartner sind teilweise trotz Sprechstunde nicht anwesend. Die eine Hand weiss nicht, was die andere tut.

Mag sein, dass diese Klinik mal gut war, aktuell kann ich keinem empfehlen sich hier rehabilitieren zu lassen.

4 Kommentare

JKru am 11.08.2014

Guten Morgen barty2811,

wir bedauern, dass Sie sich in unserer Klinik, entgegen vieler anderer Patienten, nicht wohl gefühlt haben.
Unabhängig von Ihrem subjektiven Eindruck stellen Sie in Ihrem Erfahrungsbericht allerdings Gegebenheiten unwahr dar, die m.E. nicht unkommentiert bleiben können:
1. Es ist falsch, dass im Rahmen einer Umorganisation bereits Mitarbeiter gekündigt seien und entsprechend unmotiviert ihrer Arbeit nachgingen.
Richtig ist, dass die Klinik tatsächlich neu strukturiert wird, zusätzliche Fachabteilungen und Betten erhält und in Zukunft mehr statt weniger qualifiziertes Personal benötigt. In unserer Belegschaft wird diese Perspektive sehr unterstützt, da sie nachhaltig Arbeitsplätze sichert und attraktiver macht.
2. Sämtliche Arztstellen in der Klinik sind besetzt. Dadurch ist eine jederzeit angemessene ärztliche Betreuung sichergestellt.
3. Die Ernährungsberater bilden sich regelhaft fachspezifisch fort und sind über neue Entwicklungen in ihrem Tätigkeitsbereich bestens informiert. Dass führt dazu, nicht jedem Trend zu folgen, sondern Patienten unabhängig und fachlich fundiert zu beraten.
4. Die Verpflegung der Patienten erfolgt vor Ort in der Klinik aus einer Frisch- und Mischküche. Lebensmittel werden sowohl frisch als auch als Convenience-Produkte eingesetzt, Salat grundsätzlich abhängig von saisonalen Gegebenheiten frisch zubereitet.
5. Die Klinik wird weit überwiegend in diesem Forum wie auch im Rahmen verschiedener Befragungen als kompetent, qualitativ hervorragend und atmosphärisch angenehm qualifiziert. Ihre Unzufriedenheit über den Klinikaufenthalt ist bedauerlich, stellt insoweit aber eine Einzelmeinung dar.

mfg, Jörg Krumm, Klinikdirektor

  • Alle Kommentare anzeigen

Komme wieder

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Komptenz
Kontra:
Sauberkeit in den Zimmern
Krankheitsbild:
MB
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Klinik. Außer einem Kritikpunkt bin ich begeistert.

Therapeuten und Ärzte sind top.

Es wird auf den Patienten eingegangen.

Der Therapieplan war oft sehr voll - ist ja auch kein Urlaub.

Ich werde auf jeden Fall wiederkommen.

Entspannender und erholsamer Aufenthalt

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Patientenorientierte Betreuung
Kontra:
---------------
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 4 Wochen hier in der Klinik gewesen und bin sehr zufrieden mit den Anwendungen, physiotherapeutischen Einzelbehandlungen, psychologischen Betreuung, ergotherapeutischen Beratung und Betreuung. Natürlich ging es mir manchmal nicht so gut, aber ich habe mich hier aufgenommen und verstanden gefühlt. Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

gute Indianer, mieses Management

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kältek., Ergother.,Physioth., gute Vorträge, gute Psychologen,
Kontra:
miese Org.,, drittklassige Ärzte, kaputtgespart
Krankheitsbild:
Psoriasis, Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

•sehr kleiner Ort, steile Wege, alles im Miniformat, feucht-warmes Klima,
• Zimmer in zwei Größen: groß und rollstuhlgerecht für frisch Operierte, sonst winzig; Zimmer der Nordseite(Eingang): nächtliche Lärmbelästigung durch Kühl- und Lüftungsanl., Straßenverkehr, Flugz., Lieferverkehr ab 4 Uhr, tagsüberHalbdunkel

• Orga.+ Komm.: katastrophal!, fremde Therapiepl. landen im eigenen Postfach, mehrmals Einl. zu gleichem Vortrag; miserable Beschilderung im Haus,unübersichtl. Therapiepläne; wechselnde Ansprechpartner,knapper Personalbestand, Lücken werden mit Vorträgen(bis zu 5 am Tag!) aufgefüllt; Abwesenheitsvertr. lückenhaft, kaum jemand traut sich, etwas zu entscheiden(Hierarchie und Kosten)
• Verpflegung: Küchenmitarbeiter ok,pro Patient und Tag nur 4 € verfügbar,wenig Frischware,oft Fertigpackungen od. Konserven,2x wöchentl. Fisch, auch rheumaadapt.Kost,viel Schweinefleisch.

Therapieangebote:
o Ergotherapie: Beratung f.Hilfsm. + ergonom. Arbeitspl.-beratung, Gelenkschutzmaßnahmen, Handtraining, Rapstherapie; überw. in Gruppen,
o Physiotherapie: überw. Gruppenkrankengym(KG),
o Photo-Sole-Ther. mögl., muss gezielt nachgefragt werden
o Kältekammer: -110 °C, viele kommen nur deswegen hierher, verbessert Schmerzsit.+ Stimmung


• Qualität der Betreuung:
o Ergother.: super!
o Physiotherapie/Masseure/Bademeister: gut
o Psychol. Ber.: authentisch + kompetent,
o Ärzte: unterschiedl.!, v.a.nichtdeutsche Ärzte(Sprachprobl., bequem, lesen keine Akten, untersuchen nur oberflächl., eigensinnig, überfordert); viele TZ-Ärzte, oft nicht erreichb., entscheidungsschwach, sollten Visitenkarte sein!
o Krankenschw.: ok
o Sozialberatung: kompetent
o Küche: ok, gute Lehrküche
o Pflegedienstleitung/Management: Hauptproblem!,
• Gesamteindruck
o Einrichtung sauber + gepflegt, aber trist
o Besitzer Finanzinvestor aus London, renditeorientiert
o isolierte Lage, außer Wandern wenig Auslauf, Radfahren nur f. sportl. Menschen od. m. Pedelec sinnvoll(mietbar)

Perfekt eingesetzte Zeit

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gruppen in den Therapien wurden immer neu gemischt.)
Pro:
Ruhe und Professionalität
Kontra:
Fittnessraum könnte größer sein.
Krankheitsbild:
Psoriasis-Arthropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine motivierte und gut ausgebildete Mannschaft hat für mich einen perfekten Aufenthalt sichergestellt. Angefangen bei der guten und sauberen Unterkunft über die super Küche bis zu den tollen Anwendungen und auf den Punkt informativen Lehrgängen hat alles zur Verbesserung meiner Gesundheit bei getragen.

Ich habe mich über den ganzen Aufenthalt aufgenommen und beschützt gefühlt. So konnte ich mich nach Jahren erstmals wieder Entspannen.

Rundum gut versorgt

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freundliche und kompetente Mitarbeiter, schönes Umfeld, gemütliches drumherum
Kontra:
die Ausarbeitung der Tagespläne ist nicht immer optimal
Krankheitsbild:
undifferenzierte Kollagenosen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich die letzten vier Bewertungen gelesen habe, brauche ich eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Es stimmt alles so, wie meine Vorgänger beschrieben haben, auch ich habe durchweg positive Erfahrungen gemacht, mich gut erholt (trotz eines sehr straffen Plans jeden Tag), die Mitarbeiter sind alle nett, egal aus welchem Bereich. Natürlich gibt es immer die ein oder andere Kleinigkeit, aber da darf man ruhig mal ein Auge zudrücken (oder auch beide). Die Ärzte, mit denen ich zu tun hatte, machten jeweils einen kompetenten Eindruck, ich habe Neues erfahren, Altes bestätigt bekommen, wurde sogar noch ein wenig besser differenziert in meinem Krankheitsbild. Nach Wochen kann ich nur sagen: schade, dass es vorbei ist und hoffentlich kann ich in vier Jahren wieder kommen.

Perfekte Erholung für Ruhesuchende

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Betreuung und Verpflegung
Kontra:
Behandlungspläne könnte man optimieren
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in Schlangenbad war sehr erholsam und hat mir persönlich viel gebracht. Das Klinikpersonal war insgesamt immer sehr freundlich und hilfsbereit, egal in welchen Bereichen. Herausheben muss ich hier die immer sehr, sehr lieben und hilfsbereiten Damen vom Empfang, die Therapeuten und das Küchenpersonal. Leider trifft das auf die interne Organisation nicht so ganz zu. Die sind zwar genauso freundlich, aber die Terminvergabe war eher zufällig und willkürlich, als in einer sinnvollen Reihenfolge aufeinander abgestimmt.

Meine Eingangsuntersuchung war nicht wirklich intensiv, hauptsächlich geprägt von massiven Problemen des Stationsarztes mit seinem Computer. Ich wurde nicht umfassend über mögliche Anwendungen etc. aufgeklärt. Man hat deutliche Vorteile, wenn man kein Neuling ist, denn viele wichtige Dinge erfährt man erst im Laufe der Zeit.

Leider war die Kältekammer, auf die ich mich gefreut hatte, zwei Wochen außer Betrieb, weil sie repariert wurde. So kam ich leider nur zweimal in den Genuss - sehr schade, aber da kann die Klinik ja nichts dafür.

Alle Anwendungen waren super und die Therapeuten mehr als engagiert. Vorträge gab es zu viele, aber das ist eine Vorgabe der DRV.

Ich hatte einen wunderschönen Blick zum Kurpark und vor dem Haus plätscherte ein Bach. Die Zimmer waren zwar klein, aber man hält sich ja nicht hauptsächlich darin auf. Außerdem war von den Nachbarn dank massiver Wände wirklich nicht das kleinste Geräusch zu hören. Das ist auch nicht überall so.

Hervorheben muss ich auch die Küche, die abwechslungsreich und lecker gekocht hat, obwohl die finanziellen Möglichkeiten beschränkt sind. Man hat mittags eine sehr große Auswahl und in den drei Wochen meines Aufenthaltes gab es kein Gericht zweimal.

Die Umgebung ist sehr schön, aber Schlangenbad ist eher überschaubar. Es gibt ein kleines, gemütliches Schwimmbad in der Nähe - bei schönem Wetter sehr zu empfehlen. Ansonsten kann man sich ausgesprochen gut erholen und hat wirklich mal gar keinen Stress. Ich konnte endlich mal richtig abschalten und habe 5 Bücher gelesen.

Vielen Dank an all die netten Mitarbeiter der MEDIAN Reha-Klinik in Schlangenbad - vielleicht kann ich ja nochmal wieder kommen.

Viel gelernt und ein Stück gesünder!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr engagiertes und qualifiziertes Personal
Kontra:
teilweise ausgelagerte Verwaltung verzögert Entscheidungen
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

eine renovierte Klinik aus den 70er Jahren - freundliches, engagiertes und kompetentes Personal - gutes Behandlungskonzept bei dem aktive Mitarbeit und viel Information groß geschrieben wird - Abendaktivitäten und Ausflüge am Wochenende eher sparsam - Eingewöhnen in Klinik könnte noch besser unterstützt werden, Newcomer-Gruppe wäre hilfreich - schöne Umgebung mit viel Natur und Verbindungen zum Rheingau und Wiesbaden - ich komme gerne wieder

Highlights: Ergotherapie und Krankengymnastik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ergotherapie und Krankengymnastik
Kontra:
Stationsärztin
Krankheitsbild:
undiff. Kollagenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ergotherapie und Krankengymnastik sind sehr zu empfehlen. Hier findet eine sehr gute Therapie und Beratung statt. Des weiteren werden nötige Hilfsmittel in sehr kurzer Zeit hergestellt und/oder angepasst.

Leider ist das Thermalbad, das nur aus einem kleinen Bewegungsbecken besteht, außerhalb der Therapiezeiten kostenpflichtig. Nur an Sonn- und Feiertagen ist es gegen einen Pfand von 5 Euro für den Eintritts-Chip kostenlos.

Die Lage der Klinik ist insgesamt schön(ringsherum Mischwald)aber durch die "alpine" Lage leider weniger für Rheumatiker mit Gelenksbeschwerden geeignet.

Die recht kleinen Zimmer haben leider nicht genug Ablageplatz. Ein zusätzliches Hängeregal wäre hier schön.

Leider empfand ich die ärztliche Behandlung durch eine Stationsärztin als unzureichend. Die Aufnahmeuntersuchung war sehr oberflächig, wichtige Diagnosen wurden nicht beachtet. Hierdurch wurden zuerst falsche Therapien empfohlen, welche erst nach 10 Tagen angepasst wurden.

Der Chefarzt sowie die Oberärztin sind aber kompetent und freundlich.

Alle Mitarbeiter (vom Therapeuten über die Verwaltung bis zur Küchenkraft) sind sehr hilfsbereit und freundlich.

Alles an einem Platz +Therme

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf die Zimmerausstattung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Teilweise alte Ergo-Geräte, Zimmer nicht mehr zeitgemäß.
Krankheitsbild:
MB Forestier-DISH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liegt einsam aber guter Erholungswert.
Therapeuten geduldig und (meistens) freundlich und hilfsbereit.
Speiseauswahl hat sich verbessert gegenüber vor 3 Jahren, man findet immer die richte Mischung.

Prädikat: Empfehlenswert

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Zum Wohle der Patienten, ein starkes Klinikteam!
Kontra:
Krankheitsbild:
Undiff. Kollagenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr dankbar für die Zeit in Schlangenbad. Die Klinik bietet ein perfektes Angebot an Therapie-Terminen, Entspannungstechniken und vermittelt aktuelle Erkenntnisse über das Krankheitsbild. Ernährungsberatung und psychologische Betreuung können zusätzlich in Anspruch genommen werden. Ich habe viel über meine Erkrankung in der Zeit gelernt, bin wieder viel beweglicher, habe weniger Schmerzen und konnte das Kortison reduzieren. Die Mitarbeiter der Klinik sind alle sehr engagiert und bemüht um ihre Patienten. Das gilt gleichermaßen für den Empfang, wie für das Schreibbüro, das Küchenteam, die Reinigungskräfte, die Handwerker, die Therapeuten und die Ärzte. Das Gebäude ist sicherlich nicht schön, aber jede Woche schmückt eine Mitarbeiterin alle Flure und den Empfang mit frischen Blumen und macht es somit "heimelig". Ein herzliches Dankeschön geht an Frank Schneider für seine Beratung zur Arbeitsplatzergonomie und Empfehlung für die Hilfsmittel, ohne Rückenbandage und Einlagen verlasse ich nur noch selten das Haus. Sicherlich kann der Reha-Aufenthalt nur Impulse liefern, die Umsetzung und Chance auf Veränderung muss jeder Patient für sich selbst ergreifen.

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Es war alles prima
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir diese Klinik unter anderem auch ausgesucht, weil sie nicht so groß ist. Da ich zum ersten mal in einer Rehaklinik war hatte ich keine Ahnung und war im Nachhinein sehr froh daß ich dort war.
Man wurde schon am Empfang freundlich begrüßt und das hat sich beim gesamten Personal fortgesetzt. Ärzte, Schwestern, Therapeuten und die Küche - nirgends gabs was zu bemängeln. Auch die Anwendungen waren ok. Nur die Vorträge die man besuchen musste erschienen mir zu viel. Hier könnte man vielleicht besser differenzieren was für wen wichtig und geeignet ist. Z. B. braucht ein Rentner keinen Vortrag über Wiedereingliederung ins Arbeitsleben.
Ansonsten alles prima!

Alles super, bis auf die Sauberkeit der Zimmer

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ich hatte 4 Arztgesprächen, aber jedesmal einen anderen Arzt. Musste erst nach einzel-KG fragen. Massagen bekommt man nicht, gehört nach Aussage der Ärzte in den Wellnessbereich.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Therapeuten von denen ich während meines Aufenthaltes behandelt wurde, sind sehr kompetent.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Der Therapieplan, den man am Wochenanfang bekommt, wurde fast täglich mehrmals geändert. Lag wahrscheinlich am Krankenstand des Personals. An der Rezeption ist man sehr Hilfsbereit .)
Pro:
Therapeuten, Therapien, Essen, Erholungsfaktor
Kontra:
Sauberkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon zum zweiten mal in dieser Klinik und würde immer wieder diese Klinik wählen.
Bin mit meiner Behandlung zufrieden. Therapeuten sind alle sehr kompetent. Schade nur, dass oft Termine abgesagt wurden. Lag wahrscheinlich am Krankenstand des Personals.

Ich hatte 4 Arztgesprächen, aber jedesmal einen anderen Arzt. Das fand ich persönlich nicht so gut, da ich das Gefühl hatte, der eine wusste nicht was der andere tut. Musste erst nach einzel-KG fragen. Massagen bekommt man nicht, gehört nach Aussage der Ärzte in den Wellnessbereich.

Ein dickes Lob an die Küche. Das Essen war für eine Klinik immer sehr gut.

Die Sauberkeit der Zimmer war nicht immer in Ordnung.

Das Freizeitangebot ist ausreichend und da ich Saunagänger bin, kam ich voll auf meine Kosten.

Habe mich sehr gut erholt. Das liegt auch daran, dass die Klinik schön ruhig liegt und man die Natur genießen kann, wenn man möchte.

Pers. Erfahrung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten sind sehr gut!!!
Ärzte, na ja. Meine Stationsärztin habe ich nur einmal gesehen. Ist ein ja auch ein ödes Fach, ständig Patienten die ständig Schmerzen haben!!!!
Auf mein Problem wurde nicht eingegangen. MRZ zu teuer!!!!!
Zuhause nach einem MRT stellte sich heraus,Rotatorenmanschettenruptur, Cyste -Schulterdach.
Also 4 Wo. Höllenschmerzen bei KG.
Essen ist Mittags sehr gut!
Die Zimmer sind zwar klein ist aber auch nicht schlimm. Schlimm ist nur, dass die Lieferanten schon teilweise bes. Samstag um 4:40 Uhr anliefern. Und das ist nicht zu überhören. Die Nacht ist dann vorbei.
Reinigungspersonal sollte da in Schmierkolone umbenannt werden.
Sorry, werde versuchen es zu verhindern nochmal nach Schlangenbad in Reha zu gehen.

Prima

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapeuthen, Schwestern und Küche
Kontra:
Reinigung
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Hüft-TEP 3 Wochen in Schlangenbad zur Reha. Mit den Anwendungen war ich sehr zufrieden. Das Personal, ob Therapeuthen oder Schwestern war immer nett und hilfsbereit. Küche war gut und das Personal freundlich und zuvorkommend. Einzig die Sauberkeit ließ etwas zu wünschen übrig. Ich würde jederzeit wieder hierher gehen. Zu allen Nörglern: Das Ganze funktioniert auch nur wenn ich der Reha gegenüber positiv eingestellt bin.

Einfach gut

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetens vom gesammten Personal
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vier Wochen hier verbracht,und kann nur positives berichten.Sämtliche Mitarbeiter der Klinik geben sich die größte Mühe alles für die Patienten und deren Wohlergehen zu tun.Ich als Patient muß nur wollen.Die Freundlichkeit ist auch überall gegeben.Leider ist nicht immer sauber geputzt worden,manchmal ja,manchmal nein.Je nachdem wer gerade Dienst hatte.Ich hoffe,das meine nächste Reha wieder in Schlangenbad sein wird.Am meisten werde ich die Kältekammer vermissen.

ich komme wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
bessere Matrazenauswahl und Sessel im Zimmer wäre schön
Krankheitsbild:
Knie - TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Knie OP wurde ich 3 Wochen bis zum 18. Dezember 2013 sehr gut versorgt.

Der Empfang nach dem Krankenhausaufenthalt war sehr angenehm und herzlich.

Die Therapeuten, das Pflegepersonal, die Ärzte,
das Restaurant - und Küchenteam sind alle sehr kompetent und haben ich sehr gut betreut.

Das Haus wird von den Reinigungskräften sehr gut
gepflegt und die Dekorationen in der Weihnachtszeit waren auch sehr liebevoll arrangiert.

Meine zweite Knie - OP ist für den kommenden November geplant und für mich gibt es nur eine Reha-Klinik.... und das ist MEDIAN in Schlangenbad.


Vielen Dank für ALLES Bettina Klein

Reha-Aufenthalt im Januar 2014

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetentes Personal, Zimmer + Verpflegung sehr gut
Kontra:
Festnetztelefon mit 1,50 € + Gebühren zu teuer
Krankheitsbild:
Rheumatroide Athritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

.. bin schon zum 6. Mal in der Rehaklinik Schlangenbad. Das gesamte Personal ist absolut kompetent! Ich fühle mich immer wieder aufs Neue gut und sehr kompetent beraten und vor allem sehr gut behandelt. Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet. Das Essen ist mehr als reichhaltig und abwechslungsreich. Es gibt allerdings immer wieder Patienten, welche ihren Urlaub mit der Reha verwechseln!!
Mein besonderer Dank geht an Herrn Dr.Cilaci, Fr. Dr. Strube, Fr. Dr. Bickel-Unger, Fr. Herzog, Fr. Arhelger sowie an alle Therapeutinnen u. Therapeuten.
Ich werde auf jeden Fall wiederkommen ;-)

Reha nach Hüft TEP zu empfehlen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gute Therapeuten.Gute Küche.
Kontra:
Zimmer zur Waldseite im Winter sehr dunkel.
Krankheitsbild:
Hueftgelenksersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und kompetentes Personal und Therapeuten. Sehr gutes Patienten -Restaurant mit hilfsbereiten Mitarbeitern.

Weitere Bewertungen anzeigen...