• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

m&i-Fachklinik Bad Liebenstein

Talkback
Image

Kurpromenade 2
36448 Bad Liebenstein
Thüringen

39 von 46 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

56 Bewertungen

Sortierung
Filter

Nie wieder diese Klinik

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war von Mitte Juni bis Ende August 2016 in dieser Klinik. Ich kann nur sagen, nie wieder. Die Therapeuten sind sehr gut, nur deren Leistungen wurden auf Station 2 von den Schwestern wieder zu Nichte gemacht. Die Patienten dieser Station werden in den Gemeinschaftsräumen regelrecht geparkt. Egal ob sie schmerzfrei sitzen können oder nicht. Auf die Bitte, meinen Vater doch hinzulegen, damit sich der Rücken entspannt, bekam man zur Antwort: "Ihr Vater muss sitzen, liegen ist nicht gut." Nur auf Druck wurden den Bitten der Patienten oder Angehörigen nachgegeben. Fragte man nach einen Toilettenstuhl, bekam man zur Antwort: "Ihr Vater ist inkontinent und trägt eine Windel." Einen letzten Rest von Würde wird einem damit genommen! Es kam soweit, dass mein Vater jedes Essen und Trinken verweigert hat.
Die Schwestern gehen bis auf 2 Ausnahmen ihrer Arbeit wieder willig nach (so war mein Eindruck).
Mein Vater ist seit Anfang September in einem Pflegeheim untergebracht. Er hat dort super Fortschritte gemacht. Es sitzt in einen normalen Rollstuhl und kann sich fast selbständig bewegen. Von Stuhlinkontinenz ist keine Rede mehr! Seinen Blasenbauchkatheter hat er noch und kommt damit gut zurecht. Es bestehen gute Aussichten, dass er bald nach Hause kommen kann. Solche Fortschritte kommen nur zur Stande, wenn man auf den Menschen eingeht!

1 Kommentar

FKL am 20.10.2016

Sehr geehrte Angehörige,

zunächst bedanken wir uns über Ihre Rückmeldung zum Aufenthalt Ihres Vaters in unserer Fachklinik.

Sehr gerne möchten wir in einem persönlichen Gespräch auf Ihre Kritikpunkte näher eingehen und bitten Sie daher, sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen.

Bitte kontaktieren Sie unser Sekretariat unter der Rufnummer 036961/6-8030.


Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen


R.P. Hoehle
Kaufmännischer Direktor

Mängel

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Gegend
Kontra:
Management unfähig
Krankheitsbild:
Knochenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik hat sich seit 1994 nicht verändert. Die gleiche Ausstattung, die gleichen Betten, nun sind die Kopfkissen klumpig, die Matratzen durchgelegen, die Wasserhähne tropfen, billigste Wurstwaren .... Andere Einrichtungen haben die gleichen finanziellen Voraussetzungen, aber dort wird alles laufend erneuert und aktualisiert. Ich möchte dort kein Patient sein, denn wer diese Klinik komfortabel findet, schläft zu Hause nur auf einem Strohsack. Und jeder Service wie Telefon u.a. wird extra berechnet in diesem Haus.

1 Kommentar

FKL am 22.08.2016

Sehr geehrter Angehöriger,

Sie sind als Besucher unserer Fachklinik mit Ihrem Aufenthalt nicht zufrieden gewesen? Dies tut uns sehr leid. Sehr gerne möchten wir Ihre Kritikpunkte in einem persönlichen Gespräch gemeinsam mit Ihnen klären. Bitte setzen Sie sich für eine Terminabstimmung mit unserem Sekretariat, Tel. 036961/6-8030, in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Rolf-Peter Hoehle
Kaufmännischer Direktor

Verwaltung- - - Ärzte, Therapeuten so wie alle anderen + + +

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal von der Anmeldung ist Spitze
Kontra:
Verwaltung läßt zu wünschen
Krankheitsbild:
Bein gebrochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte sind sehr kompetent, Essen für so eine große Anzahl von Patienten ist ok. Nicht ok ist die Gebühr von Fernseher und das nutzen des wlan. WLAN sind einige Seiten nicht zugänglich wie z.b.
Hay Day, WhatsApp usw weil diese zu oft und zu lange genutzt werden und das zuviel Datenvolumen braucht, glaube ehrlich das die Angestellten keine Möglichkeit haben wären der Arbeitszeit zu spielen. Auch ist das Internet mit dem Handy H+ oder Lte schneller als das wlan was man ja bezahlen muss. Fernseher mit 5 oder 6 Skype Programme die keiner braucht und am Tag ca 50 bis 80 mal Bildstörungen hat ist es Un angemessen Geld dafür zu nehmen.
Wenn man sich beschwert bekommt man gesagt das man es ja nicht nutzen braucht.
Sehr zufrieden War ich mit dem Zimmermädchen, fleißig, schnell, hilfsbereit und immer höflich. Haus 2, 5 Stock.
Hätte ich gerne mit nach Hause genommen.
Therapeuten sind sehr viele im Haus, ich würde zu 98% Kompetenz
zusprechen, sehr hilfsbereit und höflich.

9 Tage falsche Therapie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hervorragende Arbeit der entsprechenden Therapeuten. Die Therapeutin arbeitet, erzielt Erfolge. Sie und der Patient freuen sich , dann erscheint das nicht im Abschlussbrief und die unfähige Oberärztin schaut auch nicht in ihren Unterlagen nach.
Kontra:
Therapeutin sagt ja zu Autfahren, Ärztin, die den Vorgang mit großer Wahrscheinlichkeit nicht kennt, sagt nein. Die Therapeutin arbeitet, erzielt Erfolge. Sie und der Patient freuen sich , dann erscheint da
Krankheitsbild:
Hirnblutung mit Sehstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe nur 2000 Zeichen. War Patient mit Hirnblutung und Auswirkung auf das Sehzentrum.
Ankunft am Brückentag, Verwaltung sagte, das ist dringend erforderlich. Noch ein Tag, wo keine sinnvolle Therapie erfolgte.
Begrüßung durch Ärztin: Sie sind zu dick, sie müssen abnehmen. Ist mir selbst bekannt, jedoch nicht der Grund meiner Kur. Therapie der Ärztin :Fahrradergometer und andere hohe körperlich Belastungen - bei Hirnblutung!!!
Wurde alles von mir abgelehnt. Dann Termin mit der Oberärztin, ihre Worte:" Guten Tag, wollen Sie Ihre Kur verlängern?Dankeschön. Auf wiedersehen." Das nach drei oder vier Tagen.
Die Therapeuten meldeten bestimmt, das ich alle Therapien abgelehnt hatte. Termin beim Chefarzt, danach sofort Therapiebeginn mit den richtigen Therapien, nach 9 Tagen sinnloser Anwesenheit in diesem Haus. Ärztin und Oberärztin fuhren jetzt in den Urlaub.
Die Therapie schlug meiner Meinung nach gut an, täglich merkte ich kleine Verbesserung meines Sehvermögens, es fehlen die ersten 9 Tage.
Es war meine erste Reha, kein Vergleich zu anderen Häusern möglich. Gebäude und Verpflegung, es ist ja kein Hotel, es soll der Unterkunft für die Gesundung dienen, Dafür ist es ausreichend. (Etwa Note 3).
Leider Hatte ich sehr unfreundliche Schwestern, kaum Reaktionen auf Anfragen, geschlossenes Schwesternzimmer - Bitte respektieren Sie unsere Pausenzeiten - absichtlich keine Reaktion auf das Läuten aus einem Patientenzimmer O-Ton: Da kommen wir auch nicht schneller. Oha!!!
Mein vorletzter Tag, letze Therapie,Therapeutin sehr erfror, Prima Ergebnis, ich darf Autofahren. Klasse!!!
Ich zur Ärztin, seit 3 Tagen aus dem Urlaub zurück, schreibt meinen Ärztebrief für die Entlassung, Ich bitte darum, den Hinweis der Therapeutin einzuarbeiten, sie sagt zu. Zu Hause bei der Hausärztin steht nichts davon drin, Ärzlicher Rückruf in Klinik, Oberärztin ist jetzt auch aus Urlaub zurück, die sagt Auto nein, Heimaugenarzt soll entscheiden

Richtige Therapie war 1a Alles andere zum Vergessen

effektiver "Kurlaub" für Senioren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
unsere Erwartungen wurden alle erfüllt
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrosen
Erfahrungsbericht:

Wir nutzten im Juni 2016 als Rentner-Ehepaar das Angebot für Senioren im Rahmen einer Gesundheitswoche. Herzlichen Dank auf diesem Wege an alle Beteiligten, die uns einen erholsamen und heilsamen Aufenthalt gestalteten:
Die Damen der Aufnahmeabteilung stellten ein günstig gelegenes Zimmer zur Verfügung. Die Terminierung sorgte für einen stimmigen und gut strukturierten Behandlungsplan, die Therapeuten gaben ihr Bestes und die Pflege sorgte für eine gute Betreuung. Ein großes Lob an das Team der Küche und das Servicepersonal im Speisesaal, hervorragendes Essen, tolles Abendbuffet und freundliche Bedienung. Fürsorgliche ärztliche Beratung und Untersuchung. Die Klinik hinterläßt einen sehr guten Gesamteindruck, gemütliche und saubere Zimmer, trotz der Gebäudegröße gute Wegweisung, Cafeteria, Terassen, Parkanlagen, alles war uns sehr angenehm.

Hab mich sehr wohl gefühlt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein etwas in die Jahre gekommenes Haus. Das Zimmer war geräumig, gut und zweckmäßig eingerichtet, immer sauber aber das eine oder andere wäre mal an der Reihe verbessert zu werden.Z.b wäre ein kleiner Tisch auf dem Balkon angebracht, sodass man mal ein Buch oder Trinken abstellen kann, wenn man da sitzt. Die Fliesen im Bad könnten mal erneuert werden. Es ist mir klar, dass so etwas nicht von heute auf morgen geht. Einige sind gesprungen oder etwas abgeplatzt. Der Wasserdruck ist etwas niedrig. Vielleicht lag es daran, dass ich in der 4. Etage untergebracht war. Ansonsten war alles sehr ordentlich und sauber, was auch das Wichtigste ist.Ich habe mich jedenfalls sehr wohl gefühlt.
Wenn man Fernsehen, Internet und Telefon für 3 Wochen bucht, finde ich es schon etwas teuer. Manche Kliniken haben das eine oder andere frei. Entscheidet wohl jede Klinik für sich...
Untergebracht war ich im Haus 3, was ich als sehr ruhig empfand.
Das Essen war gut und ausreichend. Der Service im Speisesaal ist super. Ich habe in den 3 Wochen nie ein unfreundliches Wort gehört. Wünsche werden erfüllt (soweit es halt geht). Überhaupt ist die Freundlichkeit aller Mitarbeiter der Klinik lobenswert. Immer ein Lächeln von den meisten, egal, ob Reinigungspersonal oder Therapeuten oder Ärzte. Vielen Dank in dem Sinne an meinen Arzt, der selbst seltsame Fragen von mir immer in Ruhe beantwortet hat. Habe mich gut aufgehoben gefühlt. Mit den Therapien war ich auch sehr zufrieden.
Etwas erschrocken war ich, als ich das erste Mal schwimmen ging. (Ich durfte das "freie Schwimmen" nutzen.) Es war kein Rettungsschwimmer in Sicht. Da ich selber in einem Freizeitbad arbeite, weiß ich, wie schnell es gehen kann, dass doch mal etwas passiert. Und hier sind Menschen im Wasser, die vielleicht noch nicht sooo fit sind. Und selbst wenn, wie schnell kann man mal ausrutschen.... Teilweise war ich ganz alleine im Wasser. Vor der Tür sitz jemand, der kontrolliert ob man schwimmen darf, aber drin ist niemand. Das hat mich doch erschrocken.

Alles in allem war es ein sehr schöner Aufenthalt und trotz vieler Anwendungen hatte ich genug Zeit, mich mal richtig auszuruhen und zu erholen. Vielen Dank dafür.

Die richtige Entscheidung für die Kur in der M+I Klinik in Bad Liebensein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Service ist einfach spitze,,Essen ist anders aber lecker und reichlich Personal und jeden den man anspricht sind total höflich und zuvorkommend.
Kontra:
Krankheitsbild:
Sputnik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die richtige Wahl mich für das Sputnik Programm der M+I klinik BaLi entschieden zu haben.
Klasse ist die medizinische ,psychologische und physiologische Betreung in der Klink.Das alltägliche Stoffwechseltraining 13 Uhr in der Turnhalle ist der Hammer.+++
Besonders erwähnen möche ich das abwechslungsreiche Essen aus der Küche ,sowie das immer nette und freundliche Servicepersonal.Sowie auch alle Schwestern die für mich zuständig waren. Für mich,war der Klinik aufendhalt,ein SUPER Erfolg
und kann die M+I Klink mit allem drum und dran zu 100 Prozent weiterempfehlen.

Mit einem herzlichen
Glück Auf

1 Kommentar

FKL am 20.06.2016

Wir freuen uns sehr, dass es Ihnen in unserer Fachklinik gefallen hat und die Maßnahme ein Erfolg für Sie war.

Ihr Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeiter weiter. Vielen Dank dafür.

Herzliche Grüße und weiterhin alles Gute wünscht Ihnen Ihr Team der

Fachklinik Bad Liebenstein

Essen unter aller Kanone

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Essen ist für mich wichtig, schlechtes Essen macht mich depressiv...)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (zuviel Gruppenbehandlungen...)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (man riecht die DDR förmlich... alles alt)
Pro:
die therapeuten und das Personal sind sehr nett.
Kontra:
Essen, Zimmer, Internet, Unterhaltungsprogramm
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinisch mag die Klinik gut sein, das weiss ich nach zwei Tagen noch nicht. ABER das Essen ist unter aller Sau. Zum Frühstück und zum Abendbrot gibt es ein Buffet, mit den billigsten Wurstwaren und Käse. Wurst satt, Scheibenkäse, und es wird nie nachgefüllt. Wer nicht zur Speisesaalöffnung da ist, schaut in die Röhre... Immer, jeden Tag das gleiche Essen. Ungesund bis zum geht nicht mehr... Abends gibt es wenigstens noch Salate, allerdings auch jeden Tag etwa die gleichen. Und zum glück etwas Fisch. Allerdings nichts warmes. Das Mittagessen ist schlechtere Kantinenküche, und die einzige warme Mahlzeit am Tag. Die Zimmer sind total sanierungsbedürftig, und das Internet kostet 2.50 Euro am Tag, ist aber so langsam, dass es fast nicht zu gebrauchen ist. So ist Reha einfach nur anstrengend. Ich werde wohl einige male im Ort essen, da soll es ja einige gute Lokale geben... Aber ich denke, es ist nicht der Sinn einer Reha, die Patenten ungesund und mit minderer Qualität zu verköstigen... Warum keine Produkte aus der Region, eine gesunde, abwechslungsreiche Auswahl, der Aufwand dafür wäre nicht gross. Ich könnte diese Klinik in einer Woche auf Vordermann bringen... Eigentlich habe ich mich auf diese Reha gefreut, aber nach nur zwei Tagen, ist schon die ganze Motivation weg... schade, der Ort und die Klinik hätten eigentlich Potential. Die guten Bewertungen für das Essen sind nur damit zu erklären, dass "der Deutsche" wohl sehr gerne Wurst und Leberwurst isst...

Zudem ist das Unterhaltungsprogramm komplett auf die ganzen älteren Semester hier abgestimmt...

Ausserdem scheint es mir hier zumeist nur Behandlungen in Gruppen zu geben... schade...

5 Kommentare

FKL am 25.05.2016

Sehr geehrter Patient,

wir danken Ihnen für Ihren Erfahrungsbericht, welchen Sie bereits nach zwei Tagen über unserer Fachklinik abgegeben haben.

Nachvollziehbar können Sie in dieser kurzen Zeit unsere medizinischen und therapeutischen Möglichkeiten noch nicht endgültig bewerten. Sicherlich war es Ihnen aber möglich, die Speisenversorgung und den Service unseres Hauses zu bewerten. In dieser Kategorie schneiden wir nach Ihren Aussagen nicht besonders gut ab.

Wir bieten Ihnen an, diese Themen gerne mit uns konstruktiv zu diskutieren. Wir sind immer daran interessiert von den Kritiken unserer Patienten zu lernen und uns zu verbessern.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns hierzu die Möglichkeit geben und laden Sie hiermit sehr herzlich zu einem Gespräch in die Kaufmännische Direktion ein.

Da Sie sich ja noch in unserer Fachklinik befinden, bitten wir Sie, mit dem Sekretariat der Kaufmännischen Direktion einen Termin zu vereinbaren.

Wir danken Ihnen und freuen uns auf eine konstruktive Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen


Rolf-Peter Hoehle
Kaufmännischer Direktor

  • Alle Kommentare anzeigen

Rehaaufenthalt 2016

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Empfang, Servicekräfte
Kontra:
Arzt
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das zweite Mal in der Klinik. 2015 und 2016
Die Therapeuten sind top!!!!!

Die medizinische Behandlung durch die Ärzte hat gegenüber 2015 nachgelassen.

Ein Doktor Veltmaat ist in dieser Neurologischen Station fehl am Platz.
Es findet kein Gespräch statt, man erzählt wo die Probleme noch liegen, aber er hört nicht zu.
Es fand keine Aufnahmeuntersuchung statt, da hab ich auch nur erzählt was mir fehlt.

Und die Abschlussuntersuchung oder Abschlussgespräch war auch nicht die Wucht.

Das was ich Ihm erzählt habe steht nicht in dem Arztbrief.

Großes Lob

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März Patient in dieser Klinik und kann nur Positives berichten.
Das gesamte Personal war immer freundlich. Behandlung und Betreuung durch Herrn Wahl und Frau Dr. Markert waren hervorragend.
Zimmer und das gesamte Haus waren in sauberen Zustand. Qualität des Essens war gut.
H.Meier

4 Kommentare

RvSchlotterstein am 25.05.2016

das Essen war gut? Ich finde das Essen unter aller Kanone... was war denn daran gut? Lieben Sie Leberwurst? Dafür braucht man keinen Koch...

  • Alle Kommentare anzeigen

Top Klinik

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 7.1.2016 bis 19.3.2016 in der m&i Klinik. Es gab nichts zu beanstanden. Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.
Besonders die Therapeuten waren TOP.

Professionell!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien und Essen
Kontra:
Umkleide im Schwimmbereich
Krankheitsbild:
Schwerer Unterschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo allerseits!

Vom 20.1.16 an war ich 5 Wochen lang in Reha in der m&i Fachklinik und kann nur sagen: Mit fast allem war ich äußerst zufrieden.
Alle Mitarbeiter waren freundlich, Ärzte und Physiotherapeuten kompetent, zugewandt und sehr engagiert. An allen Therapien habe ich gern teilgenommen, es hat regelrecht Spaß gemacht, vor allem Wassergymnastik, Aquafitness und MTT.
Mein Rehaziel, nach einem 3/4 Jahr endlich die Krücken in die Ecke zu stellen und endlich wieder auf den eigenen 2 Beinen zu gehen, hat funktioniert!
Das Essen ist wirklich gut, lobenswert aus meiner Sicht vor allem das Müsli ohne Zucker am Morgen und die vielen Salate und der Fisch am Abend. Da konnte man Vitamine auftanken.
Mein geräumiges Zimmer mit Balkon fand ich voll ok.
Eine Anmerkung noch zum Badebereich: Die Damenumkleidet fühlte sich , besonders beim Anziehen nach dem Wassertraining, immer sehr kühl an.
Ich kann die Reha nur weiterempfehlen!!
Danke an alle !!

Unvergessen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und gut Organisiert
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Herzinfakt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Herzliche Grüße an das gesamte Team!!!!
War mit allem sehr zufrieden. Das gesamte Personal war immer freundlich und hilfsbereit.
Ich habe mich dort während meines Aufenthaltes (Januar/Februar 2016) sehr wohl gefühlt.
Insbesondere wenn ich im Speisesaal am Tisch Nummer 46 mit meinen Mitpatienten (Annett, Eva, Lutz, Michael, Dieter, Peter, Stifie, Bernhard)
beim Essen saß. Diese Zeit war einmalig und bleibt unvergessen.
Vielleicht sieht man sich jedoch noch einmal im Leben.
Liebe Grüße sendet Herbert

Insgesamt gute Reha-Einrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mehr Ablagefläche im Bad)
Pro:
Gute Therapie
Kontra:
Raucher
Krankheitsbild:
Hals-, Brust-, Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.01. bis 16.02.2016 stationär in der Klinik. Mein Zimmer im 5. Stock war sehr geräumig. Allerdings hätte ich mir im Bad noch ein Schränkchen oder Regal gewünscht. Sollten die vorhandenen Ablageflächen gereinigt werden, musste man diese abräumen; aber wohin? Das Toilettenpapier war mehr als schlecht ! Sonst war ich rund um zufrieden. Vor allem die manuelle Therapie hat mir sehr geholfen. Das Essen war für eine Klinik sehr gut. Deshalb kann ich die Bewertung mit der schlechten Küche nicht nachvollziehen; und dass dadurch noch 4 kg abgenommem wurden ist mir schleierhaft. Da kann was nicht stimmen. Im Bewegungsbad könnten die Fenster mit einer Folie beklebt sein, da direkt daran ein Fußweg vorbeigeht und jeder hereinschauen kann. Das ist nicht sehr angenehm. Außerdem ist es in der Umkleide und der Dusche "eiskalt". Was mich gestört hat, waren die Raucher, die teilweise sehr uneinsichtig waren. Z. B. hat mein Zimmernachbar geraucht, und dass sich manch ein Rollstuhlfahrer direkt neben dem Haupteingang unter dem Dach genau neben dem "Rauchen Verboten-Schild" platziert und raucht, grenzt schon an Frechheit und gehört geahndet. Das Freizeitangebot war nicht so der Hit aber es war eine angenehme Zeit.

2 Kommentare

FKL am 18.02.2016

Vielen Dank für Ihre Bewertung über unsere Einrichtung.
Wir freuen uns, dass Sie sich in unserem Haus wohl gefühlt haben und gesundheitliche Besserung in unserer Rehaklinik erreichen konnten.
Über Ihr Lob haben wir uns sehr gefreut und geben dieses gerne an unsere Mitarbeiter weiter.
Für Ihre kritischen Äußerungen bedanken wir uns ebenfalls und nehmen diese gerne an.
Das Bekleben der Fenster im Schwimmbadbereich wurde bereits einer Firma in Auftrag gegeben und wird in den nächsten Tagen realisiert. Die Temperatur im Umkleide-/Duschbereich werden wir prüfen lassen. Leider gelingt es uns nicht immer den Geschmack aller Patienten im Bereich Freizeit zu treffen. Hierfür bitten wir um Verständnis.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung.
Ihr Team der Fachklinik Bad Liebenstein

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle medizinische Betreuung gegen schlechte Verwaltung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Medizinisch sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Nur Verwaltung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Individuelle Anpassung des Therapieplanes - dabei sehr flexibel
Kontra:
Abzocke bei der Rechnungslegung
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstöringen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik machte bei mir vom medizinischen Standpunkt einen sehr guten Eindruck. Ich fand sehr kompetentes Personal, das mir mit hohem Engagement half wieder gesünder zu werden. Leider wurde ich von der Klinikverwaltung regelrecht verarscht. Mir wurde mehrfach eine Preisliste vorgelegt die ich schriftlich zu bestätigen hatte. Bei der endgültigen Abrechnung wurde dann eine völlig andere, mir nie bekannt gegebene Preisliste, als Kalkulationsgrundlage benutzt. Meine Eingabe hierauf wurde lapidar abgewiesen mit der Bemerkung das diese neue Preisliste schon seit Monaten gelte!?! Anscheinend aber unter Verschluss stand. Somit bin ich auf mehreren Hundert Euro Kosten sitzen geblieben. Die Rechnungen weisen auch die Zusammensetzung der Gesamtkosten nicht aus. Für Privatpatienten ist diese Klinik absolut nicht zu empfehlen.

Top Rundumservice

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle medizinische und therapeutische Betreuung, super Verpflegung, sehr schöne Zimmer
Kontra:
Matratzen waren sehr dünn
Krankheitsbild:
Kniegelenk Op
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin von der Klinik und ihren Mitarbeitern, von der Rundumbetreuung sehr zufrieden. Zimmer sind sauber und sehr schön eingerichtet. Ein großes Dankeschön nochmal an das nette Reinigungsteam. Die Matratze im Bett könnte dicker sein. Von meiner Ärztin war ich super beeindruckt, total menschlich und nett und fachlich top. Allgemein war das Personal sehr nett. Die Verpflegung war Top und ich vermisse das Wahlessen hier Zuhause sehr. In dem Zusammenhang muss man das Bedienungspersonal besonders erwähnen, denn hier hat man sich immer wohl gefühlt. Meine Therapeutin Frau Schellenberg war einfach spitze, sie wusste immer was mir gut tut. Danke dafür. Aber das gesamte Therapeutenteam war einfach spitze. Hier wollte einfach jeder das man mit super Therapieergebnissen nachhause geht. Mir hat die Reha echt gut getan und ich würde jederzeit wieder dieses Haus wählen.

sehr zu empfehlen!!!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 3.7.2014 bis 24.7.2014 in dieser wunderschönen Klinik und möchte mich auf diesem Weg herzlich bei den Ärzten, Therapeuten, dem Pflege-, Küchen und Reinigungspersonal für die gut gelungene Rundumbetreuung bedanken.

Therapien top

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten mit Ausnahme der stromanwendungen
Kontra:
Einfallsreichtum der Küche in der Herstellung geschmackloser speisen (Ausnahme Salate)
Krankheitsbild:
Schlaganfall, mit hemiparese rechts
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 08.09. - 31.10.2015, schlaganfall
großes haus, freundlicher empfang, Schwestern- und arztbetreuung.
exzellenter hol-bringservice, zimmer etwas "old-fashioned" , raumpflege verbesserungswürdig (den Patienten interessiert nicht unbedingt die stöhnerei über die viele Arbeit, eher, daß es sauber ist. die keimbelastung kommt ja kaum von zuviel Hygiene.
alles in allem war es ja kein urlaub im wellnesshotel sondern ein reha Aufenthalt in einer Klinik.
natürlich kann man sich wundern, daß es die Küche schafft derart geschmackloses essen zu produzieren, sie meistert diese Herausforderung aber täglich mit Bravur. immerhin konnte ich so 4 kg abnehmen.
extrem positiv sind die Therapeuten. evtl. missliebige scheinen "strafversetzt" in die elekro-abteilung worden zu sein.

2 Kommentare

RvSchlotterstein am 25.05.2016

kann ich bestätigen. Das Essen ist unglaublich schlecht. Dafür braucht es keinen Koch... Da muss jemand am Werk sein, der seinen Job nicht mag. Das Buffet ist so ungesund, Ernährung wie anno Mittelalter... Wurst, Käse, Leberwurst, noch mehr Leberwurst... da könnte man ein Äffchen in die Küche stellen, es wäre wohl besser...

  • Alle Kommentare anzeigen

Klinikempfehlung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 13.10. - 10.11.2015 war ich Patientin in der m&i-Fachklinik Bad Liebenstein.
Meinen Aufenthalt in der Klinik habe ich sehr genossen. Ich möchte mich bei allen die in der Klinik arbeiten bedanken. Alle waren stets hilfsbereit und freundlich.
Ein herzlicher Dank geht an alle Therapeuten/innen, ganz besonderen Dank an Herr und Frau Rödig, alle haben sich jeden Tag sehr viel Mühe mit uns gegeben und uns auch immer wieder mal zum Lachen gebracht.
Zu loben ist auch der Service und das Küchenteam, das uns jeden Tag und zu jeder Mahlzeit mit einem ganz leckeren Essen oder Büffet verwöhnt hat.
Ich danke meinen Ärztinnen, den Schwestern und Pflegern von Station 2 und auch ein Dankeschön an den Hol- und Bringedienst. Natürlich danke ich ebenso den Reinigungsdamen.
Vielleicht könnte das Veranstaltungsangebot für die Unter-40-Jährigen etwas vielfältiger sein.
Ich habe mich immer gut betreut und umsorgt gefühlt. Sonst habe ich nichts weiter zu beanstanden, sollte ich mal wieder in eine Reha dürfen so werde ich mich wieder für die m&i-Fachklinik in Bad Liebenstein entscheiden.

kompetent, freundlich, flexibel

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Betreuungsteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich auf diesem Wege für eine zuvorkommende, kompetente und vertrauensvolle Betreuung meines Vaters in Ihrem Hause bedanken. Besonders die gegenseitige Achtung, der entgegengebrachte Respekt und das Verständnis füreinander wird bei Ihnen groß geschrieben. Mein Vater fühlt sich trotz seiner Erkrankung in Ihrer Einrichtung gut aufgehoben. Besonders Ihr Verständnis für die "kleinen Wehwehchen" wurde von Ihrer Pflegedienstleitung in Form eines problemlosen Zimmerwechsels dokumentiert. Daran erkennt man, dass Ihre Leitsätze keine leeren Versprechungen sind. Hoffen wir für die kommenden Wochen, dass der Genesungsprozess gut vorankommt und mein Vater wieder viel Selbständigkeit zurückgewinnt.
Danke!
Monika Meier, Tochter von Robert Schmidt, Bad Liebenstein

Eine wirklich gute Fachklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt, Schwestern, Therapeuten, Bedienpersonal
Kontra:
Obwohl ich nicht fahrtüchtig war, musste ich mich um meine An - u. Abreise selber kümmern.
Krankheitsbild:
Rehabilitation nach einem Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Behandlung durch den Chefarzt sehr zufrieden. Die Zimmer sind gut ausgestattet. Das Essen ist gut. Ich bin mit Unterarmstützen gelaufen und wurde durch das Bedienpersonal im Speisesaal sehr gut bedient. Die Therapeuten sind alle hoch motiviert. Mein Aufenthalt in der m & i - Fachklinik in Bad Liebenstein war ein voller Erfolg.

Dankeschön

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfühlungsvermögen u. Kompetenz, sehr ruhige und geräumige Zimmer
Kontra:
Multimedia - Gebühren
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von dem Entgegenkommen in jedem Bereich sehr positiv überrascht. Mein herzlicher Dank gilt meiner Ärztin und auch meiner Psychologin sowie allen anderen.

Immer wieder!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Am Mobiliar nagt der Zahn der Zeit)
Pro:
Mitarbeiterfreundlichkeit, Kompetenz, Ablauf der Reha
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberarmschaftfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2015 in Bad Liebenstein und rundherum zufrieden. Volles Reha-Programm mit guten Erfolgen! Tolle Lage! Gut durchorganisiert, kompetentes Personal, grosszügige Zimmer und Essen auch ok.

Sehr zu empfehlen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
KG, Pflege, Ergo, ..eigentlich fast alles
Kontra:
zu hohe Übernachtungskosten Kosten für Angehörige
Krankheitsbild:
Spondylodizitis u MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Zeitraum 11.02.15-01.04.15 in der Fachklinik.
Eine super Organisation, ausreichend große Zimmer und meine absoluten Highlights war das Bewegungsbad, die KG und die Ergo. Ich bin im deutlich schlechten Zustand zur Aufnahme gekommen und mit einer massiven Verbesserung entlassen worden. Das Pflegeteam war einfach super. Trotz Personalmangel (hier muss dringend in der Phase C aufgestockt werden) war immer Zeit für ein freundliches Wort. Auf individuelle Bedürfnisse wurde hervorragend eingegangen. Die ärztliche Betreuung auch Fachübergreifend funktioniert sehr gut. Im Speiseraum gab es ausreichend Unterstützung. Lediglich die Plätze für Rollstuhlfahrer sind etwas eng bemessen.
Leider sind die Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige etwas sehr teuer. Ein Ehepaar war seit letztes Jahr dort und der Ehemann kümmerte sich toll um seine Frau. Da hier auch eine Entlastung in der Pflege stattfindet, würde ich mir ein Umdenken wünschen. Nicht jeder kann es finanziell leisten. In meinem Fall war rundherum alles super und ich komme gerne wieder.

1 Kommentar

KatiP69 am 05.09.2015

Wie hoch sind denn die Kosten für Besucher? Ist da auch die Verpflegung dabei und ein Stellplatz für das Auto?

Wird ihrem guten Ruf gerecht ...TOP

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Etwas Verständigungsschwierigkeiten in meiner Muttersprache ...)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (oft nicht pünktl. Beginn ...)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr viel ...
Kontra:
medizinisch/klinikbezogen, an sich sehr wenig ...ggf. freie Nutzung des Fitnessraumes
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wie überall auf der Welt, gibt es auch hier ein PRO u. KONTRA u. natürlich war der/die eine od. andere MitarbeiterIn etwas unfreundlich, war ich etwas enttäuscht, das man tw. ärztlicherseits meine Muttersprache nicht so ganz verstanden hatte, was ja dann ggf. Auswirkungen auf die Therapie hat, war ich etwas erschrocken, weil ich dachte, ich befände mich in einem Altersheim, habe ich ich mich über die sehr teure Medien-Flat geärgert usw. usw.usw. - aber noch viel mehr, wie über so manches KONTRA, habe ich mich, über das tw. unverschämte u. rücksichtslose Verhalten von einigen **Mitpatienten geärgert,wenn trotz "Rauchverbot" vor dem Haupteingang,auf dem Balkon, ja sogar im Zimmer geraucht wurde (keine Angst, ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe bis vor eine paar Wo. auch noch geraucht, aber immer an ausgewiesenen Stellen),wenn es bis in die späte Nacht hinein, auf dem Zimmer u. auf dem Balkon sehr laut zuging, über das Verhalten am Buffet, wenn man z.B. gleich mehre Kiwis u. Birnen in dem gelben Beutel verschwinden lies (die anderen Pat. hatten dann das Nachsehen), man trotz Zange sich im Brot-bzw. Brötchenkorb mit den Händen orientierte, sich ewig nicht entschließen konnte, welche Wurst u. welcher Käse denn angenehm wäre u. die Schlange dadurch immer länger wurde uvm. Gut, man konnte schon - aufgr. des äusseren **Erscheinungsbildes - gewisse Rückschlüsse ziehen u.ich habe die Geduld des Pers. im Speisesaal oft bewundert uvm.

Ansonsten: Klink TOP - meine Abt. weiterf. Neuro. TOP -Essen ausgezeichnet u. S-Personal im Speisesaal TOP - Trainingsgeräte im Fitnessraum (leider keine freie Nutzung) TOP - Schwimmbad TOP - Gute ärztl.(auch Chefarzt) Visiten u. dann ggf. Anpassung des Th.-planes - psy. Dienst TOP - Cafeteria sehr gut (tw. allerdings recht teuer)- ganzheitliche Atmosphäre im Haus sehr angenehm - oft Ansprechpartner vorhanden - Rezept. hilfsbereit u. freundl. - Zimmer, wurden meistens gut gereinigt - zusammengefasst, wird die Klinik ihrem guten Ruf gerecht.

sehr empfehlenswerte Fachklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kann die m&I-Fachklinik guten Gewissens weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klar und verständlich, ließ keine Wünsche offen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (danke an alle Beteiligten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr professionell und organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit der Ärzte, Schwestern und Physiotherapeuten, gesamtes Umfeld in der Fachklinik
Kontra:
gelber Beutel für Patienten mit Unterarmstützen völlig ungeeignet
Krankheitsbild:
Hüftarthrose rechts , Stadium 4, Zustand nach Op H-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe nach einer Hüftoperation im Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" in Eisenberg die AHB vom 18.02.-18.03.2015 in der m&i-Fachklinik Bad Liebenstein durchgeführt. Ich kann darüber nur Gutes berichten und bin sowohl mit der Durchführung als auch mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Ich habe ein sehr kompetentes und engagiertes Team von Ärzten, Schwestern und Physiotherapeuten vorgefunden, welches es verstanden hat, das hervorragende Ergebnis der Op weiter zu maximieren und mir dadurch neue Lebensqualität zu verleihen.
Neben der bemerkenswerten menschlichen Zuwendung
durch CA und OA war es vor allem die Qualität der Anwendungen,welche sich im äußerst positiven Gesamtergebnis der AHB niederschlugen.Vor allem die Krankengymnastik in T 3-3 war hervorragend und ich bin meinem Therapeuten dort zu großem Dank verpflichtet.
Unterkunft und Verpflegung ließen keine Wünsche offen,die stets freundliche, korrekte und hilfsbereite Arbeit der Servicekräfte im Speisesaal war sehr angenehm.
Der m&I- Fachklinik erhält deshalb von mir die Bewertung "sehr empfehlenswert".

Ausgezeichnete Klinik!!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L4,L5,konservative Behandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in dieser tollen Klinik war vom 24.07.-14.08.14 Mein größter Dank gilt Fr.Dr.Riedel,meinen Physiotherapeuten:Hr.Koch,Hr.Lesser,sowie Hr.Wahl und Hr.Liechtenstein aus der MTT.Ich habe mich von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt.Hier steht der Patient an 1.Stelle!!!Die Zimmer waren gross und das Essen spitze.Ich würde jederzeit gerne wiederkommen,denn dank euch bin ich schmerzfrei.

Das muss mal gesagt werden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ja
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das muss mal gesagt werden !

War 6/2013 zur Kur.Ich dachte daß war eine Eintagsfliege.Konnte es nicht fassen,als ich 8/2014 wieder gezwungenermaßen eine Kur in Bad Liebenstein nehmen mußte.So eine Einrichtung habe ich noch nicht erlebt.Top organisiert,Dank der Geschäftsführung für den PKW Parkplatz in der (Tiefgarage).Besonderen Dank an OA Dr Simon,Schwester Bärbel,und im Service Angelika Fink.Habe mich sehr Wohlgefühlt und ist weiter zu empfehlen.Macht weiter so.

Hochachtungsvoll
Georg Mollek

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr gute medizinische, physiotherapeutische Betreuung
Kontra:
Hohe Media-Gebühren nicht mehr zeitgemäß
Krankheitsbild:
HTEP mit Revision
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine AHB begann am 22.5.2014 und endet am 26.6.2014. Nach der 5. Operation an der rechten Hüfte wurde mir diese Klinik von den operierenden Ärzten des Uniklinikum Jena empfohlen. Und ich muss sagen, ich habe keine Minute meines Aufenthalts bereut. Die Ärzte, das Pflegepersonal und die Therapeuten waren sehr kompetent und gingen auf meine gesundheitlichen Probleme ein. Wenn ich noch daran denke, wie ich in die Klinik kam und wie ich dann "leichten Fußes" die Klinik verlassen habe. Meine Hochachtung gilt allen, die mich während der Zeit betreuten. So möchte ich meinen herzlichsten Dank an meine Stationsärztin Frau Susanne Riedl, meinen Physiotherapeuten Herrn Wolfram, meinem Sporttherapeuten Herrn Marcel Wahl und meine Psychologin Frau Kroboth aussprechen. Deren Fachkompetenz und Herzlichkeit sucht ihres Gleichen.
Das Einbettzimmer war sehr geräumig - für eine Patientin an Unterarmgehstützen geradezu ideal. Auch wurden mir vom Pflegepersonal verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung gestellt und die Strümpfe wurden mir jeden Abend ausgezogen - dafür herzlichen Dank.
Nur eine Sache muss ich bemängeln. Die Gebühren für die Nutzung von WLAN und TV erschienen mir etwas zu hoch.
Über das Essen konnte man nicht meckern. Lediglich war es an manchen Tagen etwas stark gesalzen. Der Service im Speisesaal war ganz ordentlich.
Die M&I-Fachklinik Bad Liebenstein würde ich im Falle einer erneuten stationären REHA wieder besuchen und damit auch weiteremfehlen.
Vielen Dank für alles!!!

gute Klinik bis auf Abzocke über Fernseh-Radio-Gebühren

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Abzocke über Fernseh-Radio-Gebühren)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Probleme bei der Aufnahme)
Pro:
Schwestern Ärzte Psyiotherapie
Kontra:
Abzocke über Fernseh-Radio-Gebühren
Krankheitsbild:
Spasmus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war Ende April dort es war sehr schön.
das Essen war sehr gut,die Schwestern, Ärzte, Physiotherapeuten und das Personal waren sehr nett.
die Behandlung war sehr gut und hilfreich.
Was nicht gut ist, daß ich für 4 Wochen GEZ/Fernseh-und Radiogebühren bezahlen mußte was ich nicht verstehe, denn es kann nicht sein, daß die Klinik über diesen Posten, die Patienten zur Kasse bittet!
Ich würde die Klinik, bis auf den letzten Punkt weiter empfehlen!

M und I -THE BEST

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
es war alles bestens ( Siehe Bericht)
Kontra:
Krankheitsbild:
Sinusvenenthrombose mit bds Hirninfarkt und Hirnblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die M und I Klinik in Bad Liebenstein ist die allerbeste Rehaklinik hier im Umkreis.Ich war bis jetzt 2x in der M und I zur reha und zwar nach einem schweren Schlaganfall im Mai 2012.Und ich bin erst 33 Jahre.Und ohne die 2 Rehas wäre ich vom Gesundheitszustand noch lange nicht so weit wie ich es zur Zeit bin.Ein ganz großes Lob gilt den Ergotherapeuten , Physiotherapeuten, Sprachtherapeuten , Psychologen aber auch den Ärtzen und dem Team der Phase B und natürlich auch dem Hol und Bringedienst.Und ich fand es auch ganz toll das ich als ich das 2. mal zur Reha in der M u I war mir der Wunsch erfüllt wurde dieselben Therapeuten zur Behandlung zu bekommen wie bei der 1. Reha



ALSO LEUTE.BENÖTIGT IHR MAL EINE REHA DANN GEHT IN DIE M UND I.


Denn da kümmert man sich wirklich gut um euch.



LG Christina H. aus Leimbach

In allen Bereichen sehr zufrieden !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gesamtes Personal sehr freundlich und hilfsbereit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP-Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr engagiertes und kompetentes Personal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Tibiakopfimpressionsfraktur, diverse Bänderrupturen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einem Unfall für fast acht Wochen in der M&I-Fachklinik Bad Liebenstein. Ich war durchweg mit allen Bereichen sehr zufrieden ! Angefangen am Anreisetag bei den freundlichen Mitarbeitern der Rezeption über die Damen und Herren in der Verwaltung/Aufnahme, über die Chefarztsekretärin bis zu dem Empfang auf Station von der Krankenschwester. Ich fühlte mich sofort sehr wohl. Das Einzelzimmer hatte Balkon und Nasszelle. Fernseher, Telefon und Internet stehen kostenpflichtig zur Verfügung (mein einziger Kritikpunkt !).
Abends wurde von der Klinik Unterhaltung zum Beispiel durch Vorträge, Vorführungen, Kreativkurse oder Livemusik angeboten. Billard, Tischfussball, Schwimmhalle und Bücherei sind vorhanden.
Mit dem Essen war ich mehr als zufrieden. Frühstücksbuffet mit Allem was dazugehört, Mittagessensauswahl zwischen drei Gerichten und Buffet beim Abendessen. Auch hier sehr freundliches und hilfsbereites Personal(anfangs hatte ich Gehhilfen).
Ich hatte täglich Kontakt mit Herrn Chefarzt Dr. Müller oder dessen Stellvertreter Herrn Weiske. Ich fühlte mich bestens aufgehoben in deren kompetenten Händen. Auch die sehr freundliche und menschliche Art der Mediziner hat mich doch positiv überrascht.
Ich hatte zwischen acht und elf Anwendungen am Tag. Diese wurden durch die Ärzte gezielt auf mein Verletzungsmuster angeordnet. Es steht ein grosses Therapieangebot zur Verfügung. Bezüglich dem Verlauf der Therapie bzw. des Heilungsprozesses standen die Therapeuten in ständigem Kontakt mit den Ärzten. Ich fühlte mich bei allen Therapeuten/-innen gut und kompetent aufgehoben. Hier auch nochmals vielen Dank an Herrn Thieme und Frau Zeissberger für die sehr engagierte manuelle Physiotherapie. Ich wurde nicht als "Nummer" sondern als Mensch/Patient behandelt. Dem gesamten Team um Chefarzt Dr.Müller kann ich nur nochmals Danke sagen. Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen! Viele Grüße, Torsten V.

Nicht Zuständig für Zweiterkrankung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Ersterkrankung gute Versorgung
Kontra:
Zweiterkrankung schlechte Versorgung
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit den Leistungen die ich als kardologischer Patient in Bad Liebenstein erfahren habe, wenn nicht....ja wenn nicht eine Zweiterkrankung (Wirbelsäulenprobleme mit immensen Schmerzen im LWS Bereich mit Ausstrahlung ins linke Bein) dazwischengekommen wäre. Dadurch kamen die kardiologischen Anwendungen/Therapien zu kurz. Hier war die Aussage von der Ärzteschaft, sie können nichts adequates machen aus verrechnungstechnischen Gründen. Bezahlt und vertraglich geregelt wäre nur die kardiologischen gesundheitsprobleme.

So lala

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Massagen sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
OP nach Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Oktober 2013 war ich für 3 Wochen zur AHB in der Kurklinik Bad Liebenstein. Von den Behandlungen her kann ich mich nicht beschweren. In der Klinik gibt es 3 Krankheitsbilder: Rückengeschaedigte (Platte), Psychosomatik (Schraube) und Herz (Pumpe). Am Tisch im Essensraum hatte ich 5 Schraube Patienten. Das würde ich so nicht wieder hinnehmen. Ich hatte mit meinem eigenen Beschwerden zutun. Zu den Mahlzeiten bin ich dann immer wieder mit 5 anderen Problemen konfrontiert worden. Da sollte die Klinik bei der Tisch Zusammenstellung ein Augenmerk legen!!!!

1 Kommentar

FKL am 11.11.2013

In Bad Liebenstein gibt es 3 Rehabilitationskliniken. Sie haben eine Bewertung über die m&i-Fachklinik Bad Liebenstein abgegeben. In dieser Klinik gibt es allerdings keine Fachabteilung "Psychosomatik". Daher waren Sie sicher in einer der anderen Kliniken zur AHB.

Absolute Top-Rehaeinrichtung!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr kompetent
Kontra:
nichts erkennbares
Krankheitsbild:
LW 4-5;S1, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rehazeitraum 10.7.-7.8.2013
Nach einer fehlgeschlagenen Reha vor 2 Jahren hatte mir die BfA eine neue genehmigt. Habe mir die M&I-Klinik selbst ausgesucht, aufgrund guter Erfahrung in 2001.
Allen Therapeuten mit denen ich zu tun hatte und auch Dr. Scholz einen großes Lob und Dank für die hervorragende, kompetente und freundliche Betreuung.
Endlich haben sich mal „alle“ Gedanken gemacht was bei mir faul ist und es auch festgestellt (hoffe es zumindest, denn bis jetzt alles OK).
Auch dem Servicepersonal Dank und Anerkennung für den super Service.
Das Essen war gut und wem es nicht genug war bekam Nachschlag. Wer sich hier beschwert, ist Dauernörgler.
Die Zimmer sind geräumig, sauber und hell mit Balkon. Danke auch an die Zimmerfrauen.

Einzig und allein der äußere Eingangsbereich könnte besser gepflegt sein (in meiner Zeit wurde nur 1 mal gemäht).

Fazit:
Sollte ich noch mal in Genuss einer Reha kommen, immer wieder in die M&I – Bad Liebenstein. Diese Klinik ist einfach nur Spitze, wenn man auch selbst richtig mitmacht.

Weiter so!

Rückkehr ins Leben !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rundumbetreuung war erholsam)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetentes Personal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachpersonal ausgezeichnet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es ist alles Bestens organisiert)
Pro:
Ganzheitliche Rehabetreuung
Kontra:
lange Wege für Gehbehinderte.
Krankheitsbild:
2.Hinterwandinfarkt/Herzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ulla,60 Jahre alt,bin nach zweitem Myokardinfarkt und Implantation eines Herzschrittmachers mit Defibrillator völlig kraftlos in die Kurklinik nach Bali gekommen.Mein Blutdruck lag bei 50/80 und auf Grund meiner Gon.-u-Coxarthrose war ich fast nicht in der Lage normal zu laufen.Durch die langen Aufenthalte in Kliniken in Bad Berka und Apolda war ich nicht mehr in der Lage meinen Alltag beschwerdefrei zu gestalten!In Bali habe ich mich durch Therapien wie Gangschule,Laufen im Freien,Thermoth. ,Kraftsport, Psych.Betreuung und diät.Beratung und Diab.Betreuung fast vollkommen erholt.Die liebevolle Betreuung der Ärzte,Schwestern und dem ganzen Hauspersonal haben mir dabei geholfen.Die Fachkompetenz aller Ärzte ist vorbildlich.Man ist vollkommen auf die kranken Pat.eingestellt,wobei auch das Versorgungspersonal Grosses leistete.Die Auswahl beim Essen kann man als ausgezeichnet bewerten,geschmacklich mit sehr gut und vielfältig.Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht und werde das auch weitergeben und weiter empfehlen.Auch für kulturelle Veranstaltungen war täglich gesorgt,jeden Tag war im Haus ein Verkauf von verschiedenen Angeboten wie:Gesundheits-pflegeartikel,Freizeitart.,Schmuck,Wolle Holz ,Leder,Glasbläsereierzeugnisse u. v. m.Die wunderschöne Umgebung und ein tolles Cafe und Ausflüge taten ein übriges.Ich bin gut erholt nach Hause gekommen und wenn es doch mal nötig ist,werde ich mit Freude wieder einchecken!Ein grosses Dankeschön an das gesamte Personal und weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit.Ich war vom 22.7.-17.8.13 in ihrem Haus.

Alles Gute für das Herz

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles ist stimmig
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Herzinsuffienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Grund meiner gesundheitlichen Vorgschichte (Myocarderguß re. Herzmuskel mit innerer Blutung und Organversagen, Zustand nach Schlaganfall, Wallenberg-Syndrom, Zustand nach Hirntumor, COPD, Diabetes 2, etc. kam ich dort völlig kraftlos und kaum beweglich in die m & i-Fachklinik Bad Liebenstein an. Nach 5 Wochen verließ ich die Klinik fast als neuer Mensch!!!! Vielen Dank an das Team um Dr. Rübsam, besonders OA Dr. Simon, der mich in dieser Zeit betreute und all den Schwestern und Therapeuten, die einen immer wieder unterstützen!!! Mein Therapieplan richtete sich ganz und gar dem Kardio-Training, was mir wiederum Kräfte gab, dich ich so dringend brauchte!!! Ich sah es als eine große Herausforderung meinerseits an, die ich zu Anfang noch mit großem Muskelkater (man muß nur seinen inneren Schweinehund besiegen und auch wenn's schwerfällt, weitermachen) der ich mich stellte.

Alles in allem: Ich war zu richtigen Zeit am richtigen Ort, daß Beste was mir passieren konnte!!! Eine hervorragende Einrichtung mit ebenso herrvorragenden Ärzten, Schwestern, Therapeuten und Mitarbeitern!!!

Schöne geräumige Zimmer mit Flachildschirm, sehr guter Küche, Sauberkeit , landschaftlich sehr schöne Gegend runden das Ganze ab. Man fühlt sich wohl und gut aufgehoben!!! Vielen, vielen Dank dafür!!!! Für mich eines der besten Rehakliniken in Deutschland, ein TOP-Haus daß man bestens weiterempfehlen kann!!!

Klinikempfehlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr sauber, nett und kompedent
Kontra:
Parkplatzproblem
Krankheitsbild:
AHB nach Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik im allgemeinen sehr gut eingerichtet und sehr sauber.
Das Personal angefangen von der Rezeption bis zur Logistik, sehr nett und hilfsbereit.
Hervorheben möchte ich das Team um Dr. Rübsam, welches unter seiner Leitung hervorragende Arbeit leistet. Alle Schwestern,
Dr. Simon und er selbst waren immer für mich als Ansprechpartner zur Stelle. Ich habe mich von der ersten Minute in der Klinik wohlgefühlt.
Ich kann die Klinik jedem empfehlen !!

Sehr zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Endokarditis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer akuten, plötzlich aufgetretenen Herzklappenentzündung mußte meine Frau in der Nacht zum ersten Mai eine große Herz Op. über sich ergehen lassen.
Im Anschluss der Krankenhausbehandlung habe ich sie am 24.5. in die m&i Fachklinik nach Bali gefahren und verbringe dort als Gast meine Wochenenden von Freitag bis Montag mit ihr.
Für 49 € pro Nacht incl. Vollpension durchaus ein akzeptables Angebot.
Sehr angenehm hat mich die klinische Aufnahme bei Fr. OÄ Dr. med. Blum- Reum überrascht. Sie nahm sich viel Zeit für Diagnose, Therapieplanung und einfühlsame Gespräche.
Ja das wichtigste am Patienten, was nach den sogenannten Reformen der Genossen im BM f Gesundheit leider der Vermarktung zum Opfer gefallen ist.
Glücklicherweise hat meine Frau dort auch eine gute Therapie für die Seele bei Frau Keiderling gefunden. Denn was nützt die beste Therapie ohne Einfühlung?
Nicht zu vergessen ist auch das fleißige und sehr liebevolle Engagement der Schwestern für kardio im Haus 3.
Auch die hausgemachte Verpflegung ist sehr ansprechend, wird vor Ort liebevoll bereitet und "Dr. Oettker" oder ähnlicher Fertigfraß erscheint nur gelegentlich als Eis oder Pudding.
Die Freundlichkeit des Personals im Speiseraum ist Hervorragend!
Im Notfall, wie verzögerter Behandlung brachte man uns auch 60 Minuten nach Lokalschluß noch ein vollwertiges Abendessen zu Tisch.
Etwas mager finde ich das Fernsehangebot, welches alle öffentlich rechtlichen Sender haben könnte. Die Grütze der privaten Kanäle ist doch nur widerlich.
Aber auch damit kann ich leben. Es gibt ja auch Kultur im Haus
und viel interessantes zum Lesen.
Ja und die armen eisernen Raucher, weit weg verbannt vom Haus? Ich finde das gut so!

Kann also m&i nur empfehlen! Nixi im Juni 2013

Super Klinik, immer wieder

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles
Kontra:
ziemlich wenig
Krankheitsbild:
Schlaganfall mit Halbseitenlähmung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik, helle, große Zimmer, große Dusche, alles sehr sauber, schöner Balkon, super nette Schwestern und Therapeuten, auch die Mädels vom HoB sind total lieb und nett und erledigen auch mal kleinere Gefälligkeiten. Ich war 10 Wochen dort und hab mich super aufgehoben gefühlt. Von den Therapien her, hätten es ruhig mehr sein können, aber auch die Therapeuten waren sehr nett und sind auf meine Wünsche und Anliegen eingegangen.
Die Gegend ist einfach phantastisch. man kann sehr viel unter-nehmen.
Das einzige, was mir nicht so gefallen hat, waren die teilweise sehr schlechten Deutschkenntnisse der Ärzte und das die Ärzte Anwendungen verordnet haben, die für mich noch nicht geeignet waren. Da fehlte die Kommunikation zwischen Arzt und Therapeuten, obwohl das auch schwierig ist, weil ich fast jedes mal einen anderen Therapeuten hatte.
Trotz diesen kleinen Mangos, war es dort einfach super und ich möchte mich bei allen nochmal recht herzlich bedanken auch wenn ich keine Namen nennen darf.
Ich bin die mit denn Schutzengeln :-) DANKESCHÖN ;-)

Weitere Bewertungen anzeigen...