• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Krankenhaus St. Trudpert

Talkback
Image

Wolfsbergallee 50
75177 Pforzheim
Baden-Württemberg

23 von 28 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

78 Bewertungen davon 57 für "Urologie"

Sortierung
Filter

Die optimale Operation

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Zum Teil Überbelegung der Betten)
Pro:
Optimale Operation, sehr hilfereiches Pflegepersonal
Kontra:
zu lange Wartezeiten auf der Station zur OP
Krankheitsbild:
Transurethrale Resektion der Prostata, kurz TURP,mit Blasensteinendfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Optimale Aufnahme in der Klinik. Gut ausgestattete 3-Bett Zimmer mit TV + Radioempfang. Bedingt durch die Bauweise des Hauses( Stahlbeton ) erheblich sehr schlechte Empfangsmöglichkeiten bei der Handybenutzung.

Prostata OP (beidseitige Nervenerhaltung)

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klinikinterne Kommunikation hervorragend.)
Pro:
nettes Personal, fachlich als auch menschlich kompetent.
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was für uns Männer so wichtig ist und so selten erwähnt wird: Erektion war direkt am 5. Tag (nach Katheter entfernung) voll da, und jetzt drei Monate später, arbeiten die Schließmuskeln so zuverlässig, dass ich kein Tröpfchen mehr verliere und einen PSA Wert von 0,0 habe.

Und jetzt ins Detail:
Ich bin 54 Jahre alt und hatte Prostatakrebs mit einem PSA Wert von 8,8 und einem Gleason-Score von 7 (4+3).
Nach Gesprächen mit meinem Urologen und intensiven Recherchen im Internet, habe ich mich für die Totalentfernung der Prostata nach der „DaVinci-Methode“ in der St. Trudpert-Klinik in Pforzheim entschieden.

Das war die beste Entscheidung meines Lebens !

Nach dem Beratungsgespräch in der Klinik mit Dr. Lahme haben wir uns auf eine beidseitig nervenschonende OP geeinigt, wodurch die Erektion voll erhalten blieb.
Eine Woche nach der OP war ich wieder zu Hause. Weitere drei Tage später ging ich für drei Wochen in die Reha, was mir geholfen hat, wieder zu Kräften zu kommen und durch tägliche Übungen die Kontinenz wieder in den Griff zu bekommen.

In der St. Trudpert-Klinik habe ich mich sehr wohl gefühlt. Das gesamte Personal ist sehr liebvoll mit uns Patienten umgegangen. Alle ! Ein grosses Lob an Dr. Lahme und sein Team, die aus mir einen neuen Menschen gemacht haben, und einen ganz besonders großen Dank an Dr. Zimmermanns, der mich operiert hat und dank seinem Feingefühl und seiner Präzision, mit dem er die DaVinci Roboter bedient, mir so eine Lebensqualität bewahrt hat. Vielen Dank.
Es ist nicht nur wichtig, ob eine Klinik die „DaVinci-Methode“ besitzt. Noch wichtiger ist, wer sie bedient.

Ich bin Ihnen für immer dankbar !

OP-Verfahren

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Angewandte Operationsverfahren hat mich überzeugt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde auf Grund von Prostatakrebs die komplette Prostata entnommen. Es wurde die Da Vinci-OP angewendet! Hierdurch ist mit Inkontinenz erspart geblieben.
Kann das Klinikum (Ärzte-, Schwestern-Team) nur empfehlen, zum Thema Urologie!

Lebensqualität zurückerhalten

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
medizinische und menschliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

mit 54 Jahren und stark vergrößerter Prostata und den damit verbundenen Beschwerden wurde mir von meinem Urologen zu einer Totalentfernung der Prostata geraten.
Dank Prof. Lahme wurde mir dies erspart. Nach einer Prostata erhaltenden Operation im Juni 2012 bin ich wieder vollkommen beschwerdefrei. Ich fühlte mich von Anfang an bei Prof. Lahme in guten Händen und auch die stationäre Betreuung war sehr gut.

Nierensteine sanft entfernen

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich halte drei Nierensteine, die immer und immer wieder zu heftigen Harnwegsinfektionen führten.
Problematisch war für mich eine schwere Körperbehinderung und die panische Angst vor einer Vollnarkose, die durch mehrere Beratungsgespräche mit Anästhesisten immer wieder aufgestachelt wurden.
Nach langem Überlegen folgte ich dem Rat meines Urologen und ging sich zur Sprechstunde von Prof. Dr. med. Lahme. In einem längeren Gespräch wurde ich ausführlich beraten. Mich überzeugte seine fachliche Kompetenz, die auf mich sehr beruhigend wirkte und mir meine Ängste nahm.
Erstaunt war ich durch die technische Ausstattung auf dem aktuellen Stand, die hervorragend ausgestatteten barrierefreien Zimmer Die Schwestern und Pfleger auf der Station waren alle sehr freundlich, nett und hilfsbereit, was einen Krankenhausaufenthalt ein gutes Stück angenehmer macht.
Die Operation wurde sehr sorgfältig vorbereitet. Dies führte am Ende auch zudem gewünschten Erfolg. Mein ganz besonderer Dank gilt dem großen Team der Anästhesisten, die eine hervorragende Arbeit geleistet haben. Eine perfekte Narkose war das Ergebnis!
Meine Entscheidung für diese urologische Abteilung war absolut richtig.
Ich werde mich jeder Zeit wieder bei einem urologischen Problem vertrauensvoll an Prof. Dr. med. Lahme wenden.

Nierensteine

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 2 Operationen (mini PCNL) war ich meine Infektsteine los.
Dies verdanke ich Prof. Dr. med. Lahme und seinem Team.
Erstaunt hat mich die technische Ausstattung, diese ist auf dem aktuellsten Stand. Dennoch ist Technik nicht alles, man muss auch wissen wie man damit umzugehen hat und dies beherrscht Prof. Dr. med. Lahme und sein Team perfekt.
Diese fachliche Kompetenz wirkte auf mich sehr beruhigend und nahm mir dadurch auch meine Ängste.
Danken möchte ich auch der Narkoseärztin, die mich beruhigt hat und sehr sanft zum Schlafen brachte.
Nach der OP und dem Aufwachraum kam ich für 24 Std. in den Überwachungsraum, bevor ich auf das Zimmer verlegt wurde. Diese Überwachung erlebte ich sehr positiv, da sie dem Patienten die Sicherheit "ich bin nicht alleine und man schaut nach mir" gibt.
Die Schwestern auf der Station waren alle sehr freundlich, nett und hilfsbereit, was einen Krankenhausaufenthalt etwas angenehmer macht.
Meine Entscheidung für diese urologische Abteilung war absolut richtig.
Trotz des langen Anfahrtsweges würde ich mich jeder Zeit wieder bei einem urologischen Problem vertrauensvoll an Prof. Dr. med. Lahme wenden.

sehr zu empfehlen

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als 56jährige Patientin war ich Ende April 12 Tage wegen eines Nierenausgusssteins in der Urologie und wurde wegen der Größe des Steins zwei Mal von Prof Lahme operiert. Information, Durchführung und Betreuung waren hervorragend. Ausgespochen kompetent und freundlich sind die Pflegerinnen und Pfleger auf der Station - dort scheint geradezu ein "Freundlichkeitsvirus" zu existieren.
Ich bin sehr froh, dieses Haus gewählt zu haben, auch wenn es eine Autostunde von meinem Wohnort entfernt liegt.

Wunderbar

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Januar 2012 wurde bei mir eine laparoskopische Nephrektomie im Siloah St. Trudpert Klinikum durchgeführt.

Von der Anmeldung bis zur Entlassung wurde ich sehr gut behandelt.

Insbesondere möchte ich mich bei Dr. Zimmermanns (Ltd. Oberarzt), Dr. Gamper (Oberarzt) und Dr. Grube (Anästhesiologe) für die fachkompetente Betreuung und OP-Durchführung bedanken.

Auch auf Fragestellungen wurde stets eingegangen.

Durch die tägliche Chefarztvisite von Prof. Dr. Lahme
fühlen sich alle Patienten gut aufgehoben.

Auch unter (krankheitsbedingter) Personalnot
waren die Schwestern und Pfleger der Stationen 46
und 47 (Wachzimmer) immer hilfsbereit
und freundlich.

Die Zimmer sind lichtdurchflutet und sehr schön
mit großen Fenstern mit Aussicht und einem
modernen Bad.

Tolle Urologie-Abteilung im Siloah St. Trudpert

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde wiederkommen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr zügige Aufnahme, sehr sehr nette Schwestern auf der Station 47 und im Aufwachraum, sehr kompetente Ärzte und sehr gute Betreuung trotz zusätzlichem Stress anlässlich des Umzugs und des Tages der offenen Tür. Neue Zimmer mit einem sehr schönen Bad, die den Aufenthalt angenehmer machen. Ich spreche hier aber als Privatpatient!
Essen, na ja, manchmal bekommt man was man bestellt, ist aber oft ein Glücksfall! Liegt möglicherweise am Umzug und dem damit zusammenhängenden Chaos. Handwerker arbeiten noch vor Ort... Krankenhausessen ist eh speziell!!
Hatte 2 OP´s und war 2 Wochen hier. Würde jederzeit wieder hierher kommen!!! Besonders der Chefarzt und die Oberärzte sind sehr kompetent!!!!

Rau P e r f e k t !!!!!!

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
nein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische und pflegerische Betreuung war ausgezeichnet.
Ich fühlte mich gut aufgehoben.
Danke nochmals an das gesamte Ärzte- und Pflegeteam.
Dieses Krankenhaus kann man mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen!

Sehr gute Betreuung

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Bwetreuung sowie die pflegerische Betreuung im St. Trudpert waren ausgezeichnet. Ich war 10 Tage dort weren einer RPE. Dies wurde mit dem daVinci-Roboter operiert. Ich war sehr zufrieden.

hier wurde mir endlich geholfen

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 5/11   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
menschlich, kompetent
Kontra:
nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Prof. Dr. Lahme. Wo andere Kliniken und Fachärzte die Hände gehoben haben---nach 12 OP`s---hat mir Herr Prof. Dr. Lahme durch seine fachliche Kompetenz geholfen. Auch sein ges. Team war Spitze. Hervorheben möchte ich Schwester Marion, der ich sehr viel zu verdanken habe. Prof. Dr. Lahme und Schwester Marion haben eng zusammen gearbeitet und auftretende Probleme schnell gelöst.
Für den anstehenden Umzug wünsche ich alles Gute.
Das wünscht Ihnen Margitta Matthes

Das war Spitze

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07-2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (komme gerne wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
stimmig, harmonisch, kompitent
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur das Beste berichten von meinem Aufenthalt
in der Urologie des St. Trudpert.

Die Beratung in der Urologischen Ambulanz war sehr gut.
Da die ambulante Behandlung nicht anschlug habe ich mich
auf Rat von Prof. DR. Lahme umgehend ins das Krankenhaus
begeben.
Donnerstags Probeentnahme
Freitags die Prostata „gehobelt“
Dienstags entlassen.

Keine Schmerzen nach der OP. Hätte ich das gewusst hätte ich es
schon früher machen lassen

Das gesamte Team um Prof. Dr. Lahme, der Herr Prof. selbst, die Ärzte,
in der Ambulanz oder auf Station waren Spitzenklasse.

Ein großes Lob an die Küche. Das Essen war geschmacklich bestens.
Die Auswahl und die Präsentation vorbildlich.
Ich gebe das Urteil als Küchenmeister und Prüfungsmeister bei der IHK ab.

Ich kann dieses Haus nur empfehlen

Hoffentlich bleibt nach dem Umzug ins Siloah alles so.

Vielen Dank!

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle MA und Ärzte nett und kompetent)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetenter Chefarzt mit Herz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Ergebnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nette MA)
Pro:
nettes Personal, familiäre Atmosphäre, fachlich kompetent
Kontra:
NICHTS
Erfahrungsbericht:

Mein Mann und ich suchten am 25.06.2011 (Samstag) Hilfe in der Urologischen Station im St. Trudpert KH.Unsere beiden Söhne hatten nach einer Beschneidung größere Komplikationen bei der Wundheilung. Am Vormittag wurde uns im Städtischen Klinikum gesagt sie bräuchten beide eine Hauttransplantation.(siehe Bewertung des Städt. Klinikums). Ich rief am Nachmittag voller Sorge in der Urologie an und las der Dame am Telefon die Diagnose der Städtischen Kinderchirurgie vor. Sie sagte uns wir könnten jederzeit mit unseren Jungs vorbeikommen. Es wäre immer ein Urologe da.
Als wir eine Stunde später an der Pforte ankamen wusste die Dame schon bescheid und schickte uns mit freundlichen Worten zur Urologischen Station. Dort erwartete uns ein sehr netter Oberarzt. Er sah sich die Kinder an und sprach uns Mut zu. Es wäre sicher keine Hauttransplantation nötig, evtl. aber ein vernähen der Wunde. Dies solle am Montag der Chefarzt der Urologie entscheiden. Wir sollen uns keine Sorgen machen, man könne bedenkenlos bis Montag abwarten.
Am Montag Morgen bekamen wir einen Termin bei Prof.Dr. Lahme für den selben Nachmittag.
Nach einer kurzen Wartezeit untersuchte Prof.Dr.Lahme unsere Kinder persönlich. Ohne zu fragen wie wir versichert sind, sagte er zu uns er werde persönlich unsere beiden Kinder operieren. (Ein vernähen würde das Ergebnis wesentlich verbessern)
Einen OP Termin bekamen wir bereits für den kommenden Donnerstag.
Das Ergebnis ist nun- eine Woche später toll!
Diese Klinik ist nur zu empfehlen, alle Schwestern, Ärzte und anderen Mitarbeiter waren ausgesprochen nett, freundlich und einfach menschlich! Diese familiäre Atmosphäre gibt einem einfach ein gutes Gefühl. Wir haben unsere Kinder in besten Händen gewußt; DANKE Dr. Lahme und DANKE an das gesamte Team!

Spitzenklasse

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal und Verpflegung alles war super
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 11.05.2011, wegen eines großen Harnsteins, in
das Klinikum St. Trudpert (Urologie) eingeliefert. Sowohl die medizinische, als auch die pflegerische Betreuung waren sehr gut.

Das Beste Krankenhaus indem ich je war.

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Verpflegung
Kontra:
nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Personal bis zu den Ärzte 5 Sterne.
Dort ist man noch Patient nicht nur eine Nummer.
Kein Vergleich zu anderen Kliniken. Ärzte und Schwestern haben immer ine offenes Ohr zu den Patienten.
Für mich persönlich immer eine Entscheidung dorthin zu gehen.
Hoffe das ,wenn die Urologie umzieht ( Siloah) , das Niveau gleich bleibt, aber da brauch man sich meine Ansicht nach keine Sorgen machen ,da Ärzte und Schwestern mitgehen.

werner siegrist

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super
Kontra:
-
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor kurzem stationär bei Dr.Lahme. Ärztliche Versorgung war vorbildlich. Kann man nur empfehlen. Auch das Personal war super.

Prostata OP

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zuvorkommendes, hilfreiches Pflegepersonal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Wohltuende menschliche Atmosphäre
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Diagnose meines Prostata-Karzinoms stellte sich die Frage was nun? Nach intensiven Gesprächen mit meinem Urologen und Recherchen im Internet, sowie bei einem Vorgespräch bei Chefarzt Dr. Lahme entschied ich mich für eine roboterassistierte Prostatektomie nach DaVinci-Methode in der St. Trudpert-Klinik/Pforzheim. Die OP wurde am 26.11.2010 durchgeführt.
Bereits ab 1. Tag nach der OP hatte ich keine von der Operation herrührenden Schmerzen. Nach 9 Tagen wurde ich aus der Klinik entlassen. Ein Reha -Aufenthalt war nicht erforderlich und konnte darauf verzichten. Beckenboden-Training absolviere ich ambulant. Meine Entscheidung für diese OP durch Chefarzt Dr. Lahme und sein Team war goldrichtig. Medizinische Kompetenz und Versorgung sowie pflegerische Betreuung waren ausgezeichnet und auch die Klinik selbst wirkte auf mich sehr sympathisch.
Ich kann allen Patienten mit einer notwendigen Prostata-Operation die Urologie in der St. Trudpert Klinik in Pforzheim nur wärmstens empfehlen.
Unverständlich ist mir, warum die Krankenkassen nicht die vollständigen Kosten der OP tragen (Zuzahlung erforderlich).
Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei allen Ärzten und beim Pflegepersonal für die hervorragende Betreuung bedanken. Ich hoffe für alle beteiligten Patienten, Ärzte und Pflegekräfte, dass nach dem Umzug in den Neubau am Siloah Krankenhaus diese wohltuende und zur Genesung beitragende Atmosphäre erhalten bleibt.

Operation nach Da Vinci Methode

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende März 2011 zur Entfernung der Prostata aufgrund
eines bösartigen Karzinoms in der Urorlogie bei Dr. Lahme.
Dabei habe ich mich für den robotergestützten Eingriff nach
der DA VINCI Methode entschieden. Ich war damit hochzufrieden,
hatte von Anfang an keinerlei Schmerzen und bin 8 Tage nach der Operation wieder zu Hause. Das kontollierte Wasser lassen
habe ich bereits nach dieser kurzen Zeit gut drauf, werde aber in jedem Falle noch für 3 Wochen in die Reha gehen um dies weiter unter professionellem Training zu üben.
Kann allen gleichartig Betroffenen nur empfehlen, soweit
irgendwie machbar, sich für diese Operationsmethode zu
entscheiden. Die Investition lohnt sich auf alle Fälle.
Auch in der sonstigen Betreuung habe ich mich sehr wohl gefühlt.

Krank hin, Gesund zurück

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles wichtige war sehr gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (offen und ehrlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapie und Pflege : Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles was mir wichtig war, war gut: Die Operation und die Pflege. Und die Beratung vor der OP. Die ist bei einer Prostataoperation wichtig. Gut war auch die KG.
Einige Dinge waren deutlich verbesserungsfähig: Das Essen, nur eine Dusche auf dem Gang, wenige Toiletten auf dem Gang. Aber abgesehen davon, dass die Klinik umzieht, wollte ich nicht in ein Wellnesshotel sondern zu einer medizinischen Behandlung. Und die war maximal erfolgeich.

Hier wurde ich meine Nierensteine endlich los

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ein sehr kompetenter Chefarzt Dr. Lahme
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich bereits 2006 4 Wochen in einem Krankenhaus in Neustadt a.d. Weinstr. verbracht hatte und die Ärzte dort meine Nierensteine nicht in den Griff bekamen, wurde mir von meinem Urologen Dr. Nölting die St. Trudpert Klinik in Pforzheim empfohlen. Der etwas längere Anfahrweg von der Pfalz nach Pforzheim hat sich gelohnt. Der erfahrene und kompetente Dr. Lahme gilt auf dem Gebiet der Nierensteine als absoluter Fachmann mit langjähriger Erfahrung, die Klinik ist mit dem neusten und besten Equipement ausgestattet. Dr. Lahme hat mir versprochen, mich steinfrei zu entlassen. Sein Versprechen wurde in die Tat umgesetzt. Besten Dank!

Liebevolle Zuwendung

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Dasein durch freundliche Aufmerksamkeit
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen Prostatabeschwerden vom Facharzt in die Klinik eingewiesen worden. Notwendig waren zwei Operationen in Vollnarkose. Ich hatte Kontakt mit der Aufnahme, Voruntersuchungen durch Röntgen, EKG, Ultraschall, Aufklärungen durch Anästhesiearzt, Operateur, Vorbereitung zur OP, Wachstation, Zimmer auf der Station. Ich bin mit allen Personen von den Ärzten bis zur Praktikantin hoch zufrieden. Ich lag in einem 2-Bett-Zimmer mit WC und Dusche. Die Schwestern waren einfühlsam. Sie haben erklärt, was sie machen. ich wurde als Patient mit all meinen Wünschen ernst genommen. Ich habe mich allerdings auch streng an das gehalten, was mir geraten wurde. Das Zimmer auf der Station hatte Telefon. Ich konnte über die Stadt Pforzheim schauen. Das Essen war sehr reichlich. Ich hatte Vollkost. Ich konnte aus mittags zwei Suppen, vier Menüs und zwei Nachtischen wählen. Das Krankenhaus stellt sich auch auf allerlei Diäten ein, die ein Patient braucht. Morgens und abends wurde reichlich und verschiedene Sorten Brot und Brötchen mit verschiedenen Belägen (Marmelade, Honig, Butter, Margarine, Wurst und Käse, Naturjoghurt, Fruchtjoghurt Müsli und Quark angeboten. Aber auch für Kranke, die diese Kost nicht vertragen haben, stellt das Krankenhaus Brei, Haferschleim und andere Kost zur Verfügung. Jede Station hat eine eigene Küche. Mineralwasser und verschiedene Tees konnten den ganzen Tag unentgeltlich getrunken werden. Sämtliche Tabletten, die ich schon vor dem Eingriff und dem Aufenthalt im Krankenhaus hatte, musste ich nicht von zu Hause mitbringen. Die Krankenschwestern richteten jeden Tag, was ich wann brauchte. Auf meine Nachfragen (Puls, Blutdruck, Temperatur, ärztliche Begriffe, die ich nicht verstand,) erhielt ich immer eine gute Antwort. Was mir besonders wichtig war, war der unglaublich liebevolle Umgang des Pflegepersonals. Da gab es keine schlechten Witze, kein "jetzt nehmen Sie sich mal zusammen", eher aufmunternde Worte zu Geduld und Hoffnung: "Wie geht es Ihnen?"

Prostata-OP, gut verlaufen

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nach Biopsie, vor OP, ausführl. zu allen Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP mit Da Vinci, med. Nachbehandlungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Guter unterstützter Ablauf, ohne Warten)
Pro:
Die menschliche Zuwendung in allen Bereichen
Kontra:
keine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang 2010, damals 71 Jahre alt, wegen Prostatacarcinom in der Urologie. Sehr gute Beratung und Aufklärung über Zustand, Folgen, Risiken durch Herrn Dr. Lahme. Operation robotergestützt mit dem Da Vinci System durch Herrn Dr. Zimmermanns. Der Tumor wurde komplett entfernt, der einseitige Nervenerhalt wurde erreicht. Dass er erfolgreich war, weiß ich seit kurzem.
Bei Entlassung war ich schon sehr kontinent, ich habe ambulant 12 Sitzungen Beckenbodentraining gemacht und ca acht Monate die dünnsten Einlagen benutzt - nach drei Monaten nur noch zur Sicherheit. Danach keine Einlagen mehr.
Ca. 8 Monate nach OP wieder potent, anfangs begleitet von Cialis 5mg.
Mit Zimmer, Bettnachbarn (1 Woche) und den Schwestern war ich sehr zufrieden, alle waren freundlich und aufmerksam, eine indische Schwester hat abends für uns gebetet. Essen war gut, Telefonkosten sind anständig.

1 Kommentar

heike50 am 01.02.2011

Die Urologie scheint hier wirklich spitze zu sein. Die Klinik ist wirklich zu empfehlen !!
Danke an alle Ärzte und Klinikpersonal. Danke!

PD Chefarzt Dr. med. Lahme - Urethrozystoskopie

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bin endlich steinfrei - alles nur bestens !!!! :))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Aufklärung von Dr. Lahme und Anästhesie)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zur vollkommsten Zufriedenheit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hat alles bestens funktioniert)
Pro:
Kompetenter Chefarzt und Team / tolle Nachbetreuung
Kontra:
kein Kritikpunkt von meiner Seite
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im November und Dezember 2010 wurde bei mir eine Urethrozystoskopie in einem anderen Krankenhaus durchgeführt. Im November wurde ein Ureterstein entfernt, im Dezember schob man einen anderen Stein vom Harnleiter wieder in den unteren Nierenkelch. Daraufhin hat mich mein Urologe bei Herrn PD Chefarzt Dr. med. Lahme angemeldet.
Hier wurde durch Urethrozystoskopie mein Nierenstein entfernt. Ich bin jetzt absolut steinfrei. Es verlief schmerzfrei und komplikationslos. Sollte ich irgendwann mal wieder einen Nierenstein bekommen, werde ich nur Herrn PD Chefarzt Dr. med. Lahme konsultieren. Habe wirklich nur positive Erfahrungen gemacht. Das Pflegepersonal sowie die Ordensschwestern waren wirklich toll, einfühlsam, zuvkorkommend, hilfsbereit und verständnisvoll.
Ich kann wirklich nur sagen: vielen Dank für die tolle Betreuung und medizinische Versorgung.
Ich kann die OP-Technik von PD Chefarzt Dr. med. Lahme nur empfehlen und würde jede Wegstrecke auf mich nehmen, um in dieser Klinik und unter diesem Arzt wieder behandelt zu werden.

Sehr gute Betreuung

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine gut geführte Klinik, wobei der Mensch/Patient im Vorder-
grund steht. Sehr gute fachärztliche Vorberatung, sogar durch
den Chefarzt. Die Versorgung auf der Station ist durch das
Pflegepersonal vorbildlich. Fühlbar gute Atmosphäre.
Sehr hilfreich sind auch die Abendgebete von den Ordens-
schwestern.

überaus positive Klinikerfahrung

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man wird regelrecht umsorgt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vollig beschwerdefrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (leider nur Zweibettzimmer, macht nicht immer Spass)
Pro:
dass der Eingriff und die Nachbehandlung völlig schmerzfrei abliefen.
Kontra:
kein Kritikpunkt von meiner Seite
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bekam im November 2010 einen grossen Nierenstein aus dem Nierenkelch von Dr. Lahme entfernt. Die fachliche Beratung war ausgezeichnet, die Durchführung des Eingriffes (Minimalinvasiv) war völlig komplikationslos und schmerzfrei. Klinikpersonal und Schwestern sind hochmotiviert und total um das Wohl der Patienten bemüht, immer freundlich und hilfsbereit. Kann ich nur weiterempfehlen, wenn jemand gut aufgehoben sein will.
Vielen Dank nochmals von meiner Seite an das Team von Dr. Lahme.

ein Juwel der urologischen Chirurgie

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Laparoskopische Methode der Operation
Kontra:
0
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt knapp 1 Woche wg Laparoskopie der Niere.
ich war bestens versorgt sowohl fachlich als auch pflegerisch. Die Operation war schmerzfrei und keine auffallende Narbenbildung blieb zurück. Hervorzuheben ist auch die kurze Verweildauer in der Klinik.
Ich kann die OP-Technik von PD Dr. Lahme nur empfehlen und würde jede Wegstrecke auf mich nehmen, um in dieser Klinik und unter diesem Arzt wieder behandelt zu werden.

eine abteilung meines vertrauens

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
ärzte und schwestern super
Kontra:
3-bett zimmer zur zeit noch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war seit dem 08.11.2010 bis zum 17.11.2010 patient in der urologie des khs.ich bin nicht zum erstenmal in diesem haus gewesen und auch diesesmal war ich mit den leistungen super zufrieden.es ist eine abteilung die ich nur jedem der probleme mit seinen nieren usw. hat empfehlen kann und auch eine entfernung wie bei mir so.ca.135km sollte kein hinterniss sein.nochmals danke an alle ärzte und schwestern

Sechster Aufenthalt durchweg positiv

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
hohe Fachkompetenz, zügige Abwicklung
Kontra:
Flurtoilette
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen akuten Nierenschmerzen Samst.nachmittag im Okt. 2010 eingetroffen, zeitnahe übliche Untersuchung m. Ergebnis Nierensteine. Sonntag vorbereitend Untersuchungen, Montag OP
mit gewünschtem Erfolg (4 Steine). Alles optimal gelaufen mit kompetentem Fachpersonal, sehr schnelle Chefvisiten, jedoch Rückfragen zufriedenstellend beantwortet. Personal rundum Freundlich-positive Mannschaft. Essen mit 3 Menu-Auswahl gut.
Flurtoilette nicht mehr aktueller Standart, aber soll ja nä. Jahr nach Umzug anders sein.
Nach 6-tem St.Trudbert-KH-Aufenthalt überwiegend positive Erfahrungen gemacht und ist -besonders urologisch - auf neuestem Stand.

Prostata-Abhobelung

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung durch Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Beratung durch die Ärzte war sehr gut, in entspannter, ruhiger Atmosphäre. Der Ablauf der OP wurde gut erklärt, so dass man als Laie nahezu Alles verstand und dadurch einige Ängste abgebaut wurden. Das Pflegepersonal war freundlich und hilfsbereit. Das Essen ist für ein Krankenhaus wirklich gut, vielfältig und reichhaltig.

Radical prostatectomy - Da Vinci - recommended

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Very professional medical and nursing team
Kontra:
No negative comments
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

After I had been diagnosed with a very aggressive form of prostate cancer and a PSA value of 29.5, my urologist drew my attention to the possibility of robot-assisted prostatectomy (Da Vinci method).

Since I am resident in Germany, an initial appointment was made with Dr Lahme at St Trudpert, one of the few hospitals in Germany to offer both options, indeed one of very few hospitals capable of performing this kind of robot-assisted surgery at all.

My first contact with the clinic was a detailed consultation to discuss the various procedures that could apply in my particular case. Dr Lahme was very thorough and took the time to answer all questions that arose and after discussing the various options, it was decided to carry out a robot-assisted radical prostatectomy.

The operation itself took place the following week and proceeded without any complications whatsoever, and I was particularly impressed by the care and attentiveness not only of the medical team but also of the nursing staff, who responded readily and with good humour to all needs that arose.

The ward was well equipped, meals suitably varied and the sanitary facalities regularly cleaned. I was accommodated as a standard patient in a typical three-bed room which was large enough to provide adequate personal space.

Following the Da Vinci operation, the healing process was very fast and with a minimum of discomfort. The catheter was removed on the fifth day after the operation and I was released from hospital three days later. As I write, it is now three weeks since the operation and the external wounds have healed well. The internal healing process is also proceeding satisfactorily and I am making steady progress in the somewhat longer process of combating incontinence.

Based on my own experience, therefore, I can thoroughly recommend this clinic and the Da Vinci method of radical prostatectomy performed there.

Prostata-Abhobelung - Nur Bestnoten für die Klinik !

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nur weiterzuempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Erfahrungsbericht:

Alle involvierten Ärzte überzeugten durch hohe Sachkompetenz. Man nimmt sich viel Zeit, um jeden Schritt der notwendigen OP so zu erklären, daß dies auch ein med. Laie versteht. Was sich dabei schnell einstellt ist ein tiefes Vertrauen. Auch die Fürsorge nach der OP lassen den Patienten nie allein. Er fühlt sich aufgehoben und ernstgenommen mit seinen Fragen und (vielleicht ) Ängsten. Hier ist der Patient noch "individueller Kunde" und nicht eine "anonyme Nummer".
Diese Fürsorge setzt sich bei den Krankenpflegern, den Tag-und Nachtschwestern, den Ordensschwestern, überhaupt bei allen Mitarbeitern des Klinikums fort. Sie alle zeigen großes Engagement, jeder für seinen Bereich, souverän und ohne Hektik, und immer mit einer herzerfrischenden Freundlichkeit.
Das Essen ist das "Sahnehäubchen" -- in dieser Auswahl und Schmackhaftigkeit hat es bestimmt seinen Anteil an einer schnellen Genesung.

Dem ganzen Team meinen herzlichen Dank - weiter so !
Wenn schon Krankenhaus, dann dieses !

Professionelle Entfernung von Nierensteinen

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Leistung des gesamten Teams
Kontra:
zu lange Wartezeiten in der Ambulanz
Erfahrungsbericht:

Wer sich in die Hände von Herrn Privatdozent Dr. med. Sven Lahme begibt, kann sich beruhigt zurücklehnen. Er ist weit über unsere Landesgrenzen hinaus bekannt als hervorragender Arzt und Chirurg. In Sachen Steinanalyse hat er Meilensteine gesetzt (Steinpapst), ebenso in Sachen schonende Operationsmethoden.

Seine Diagnosen erklärt er ruhig, sachlich und für jeden Laien mühelos nachvollziehbar. Das Gleiche gilt für anstehende Operationen.

Jeden Tag ist Chefarzt Dr. Sven Lahme bei der Visite persönlich anwesend und nimmt sich ausreichend Zeit für jeden Patienten. Fragen, Ängste, Sorgen und Probleme werden vertrauensvoll in sehr angenehmer Weise besprochen und beantwortet.

Das Pflegepersonal ist nicht nur freundlich und zuvorkommend, sondern auch in jeder Hinsicht kompetent.

Auch das Essen war abwechslungsreich und schmackhaft, was für ein Krankenhaus nicht selbstverständlich ist.

Es ist nie leicht, wenn man in eine Klinik muss. Aber im St. Trudpert bin ich hervorragend operiert und betreut worden. (mehrere Nierensteine wurden entfernt)

Das tolle Team um Chefarzt Dr.med. Sven Lahme hat alles getan, dass Operation, Aufenthalt und Nachsorge zur schnellen Genesung geführt haben.

!!! NIE wieder!!!

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Anders beraten als behandelt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Zu viel "Drogen")
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jeder Hartz IV Empfänger oder nicht arbeitendes Volk, wird besser behandelt als ehrliche Steuerzahler!!! Sorry, dass nicht ALLE priv. versichert sind.

Junkies sind hier gut aufgehoben, weil zugedröhnt wird man hervorragend, wenn man sich nicht wehrt!!!

1 Kommentar

Luani am 06.07.2011

Haben Sie die Drogen genommen unmittelbar bevor Sie Ihren Text verfasst haben?

professionelle OP (TUR - P)

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (solide, aussagefähige Untersuchung vor OP)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sorgfältige, professionelle OP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Expertise ... große Erfahrung des Operateurs
Kontra:
Räumlichkeiten ... WC, Dusche auf dem Flur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gründliche Untersuchung in der Ambulanz
klare Diagnose (Zystoskopie, Flußmessung
klare Empfehlung für OP (TUR - P)

proffesionelle, sorgfältige OP.... Expertise, Erfahrung
Gute Betreuung nach der OP

Räumlichkeiten für Urologie Patienten nicht optimal !
( WC auf dem Flur ... Dusche auf dem Flur für sehr viele Patienten !)

großer Nierenstein, in einem Eingriff entfernt

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliches Erstgespräch mit dem Chefarzt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hat alles wie (ver-) besprochen geklappt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ging alles sehr schnell und unkomliziert)
Pro:
Freundlichkeit des Pflegepersonals
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war das ausführliche und vertrauensvolle Erstgepräch in der urologischen Ambulanz mit dem Chefarzt Dr. Lahme ausschlaggebend, trotz ziemlich weiter Entfernung in die Klinik St. Trudperth nach Pforzheim zu gehen.

Bei mir wurde aus der rechten (voroperierten) Niere ein ziemlich großer Nierenstein entfernt, mittels minimalinvasivem Eingriff (sogenannte "Mini-PCNL")
Den gleichen Eingriff hatte ich vor 10 Jahren schon mal in einer anderen Klinik, damals war das eine lange Geschichte (5 Wochen) mit mehreren Eingriffen, und meine Sorge war, dass das Ganze wieder so läuft ...

Aber der Stein konnte in einem Eingriff entfernt werden, die Schmerzen danach waren kaum nennenswert.
Es wurde zwar noch ein zweiter Eingriff gemacht, bei dem nochmal kurz in die Niere geschaut wurde, weil auf dem Röntenbild noch etwas zu sehen war, was sich aber als
"nicht behandlungsbedürftig" herausstellte.
Nach nicht ganz 2 Wochen wurde ich wieder entlassen!

Die Aufklärungsgespräche waren gut, besonders hevorzuheben ist, dass der Chefarzt bei fast jeder Visite dabei war, sehr freundlich, und auch bereit, Fragen zu beantworten
(das habe ich auch schon anders erlebt ...)

Der entscheidende Pluspunkt aus meiner Sicht ist aber die Freundlichkeit und Geduld des Pflegepersonals! Ich denke das macht viel aus, man fühlt sich wohler und es fällt leichter, den Aufenthalt im Krankenhaus zu "ertragen".
Zu dieser freundlichen Atmoshäre trägt sicher auch die Anwesenheit vieler katholischer Ordensschwestern bei.
(ich habe andernorts schon ein deutlich gestesstes und "kurz angebundenes" Pflegepersonal erlebt ...)

Einziges Manko ist, dass die Toiletten "über den Flur" gelegen sind und dass es nur 3 Bäder/Duschen gibt – aber das nehme ich lieber in Kauf, als Abstriche bei der Qualität der Krankenpflege zu machen!

Abschließend noch: Auch das Essen war für "Krankenhaus-Verhältnisse" sehr gut, mit vielen Wahlmöglichkeiten.

Sehr gute Behandlung in der Urologie

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
fachlich + menschlich hohe Kompetenz
Kontra:
- - -
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärztliches Personal fachlich + menschlich ausgezeichnet, sehr freundlich und auskunftsbereit;
Pflegepersonal aüsserst freundlich, fachlich kompetent, zuvorkommend;
weiteres Personal ebenfalls sehr freundlich;
Verpflegung abwechslungsreich +sehr reichhaltig + insgesamt besonders gut;
gute Versorgung mit Informationen (z.B. Tageszeitungen.
Räümlichkeieten (Zimmer, Bad mit WC) sauber + gut eingerichtet.

Operation TUR-P (Abhobeln der Prostata)

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir stand eine Biopsie der Prostata, aufgrund erhöhter PSA-Werte an. Da ich davon ausgehen mußte, daß im Falle eines Tumor-Befundes eine OP anstehen würde, habe ich mich durch Recherchen und auch durch Empfehlung für die St. Trudbert-Klinik, insbesondere für Prof. Dr. Lahme entschieden.
Glücklicherweise hat sich der Krebsverdacht nicht bestätigt.
Aber es stand mir noch eine OP einer gutartigen Vergrößerung
der Prostata bevor (TUR-P d.h. Abhobelung).
Die Beratungen seitens Prof. Dr. Lahme haben in einem sehr ruhigen, sachlichen und kompetenten Rahmen stattgefunden.
Die OP selbst verlief komplikationslos sowie der weitere Verlauf. Ich konnte das Krankenhaus bereits ohne jegliche Beschwerden nach 5 Tagen wieder verlassen, was man von vielen anderen Männern, die in anderen Kliniken operiert wurden, nicht sagen kann. Auch großes Lob an das Personal, das immer sehr freundlich und sehr hilfsbereit war. (Was auch hier zu erwähnen wäre: Ein Berufszweig mit außergewöhnlich hoher Leistung und sehr geringer Bezahlung, das ist einfach nicht gerechtfertigt.) Auch die Ordensschwestern tragen zu einer guten Atmosphäre bei. Die Zimmer sind freundlich , gute Essensauswahl und Qualität. Alles in allem war ich sehr zufrieden und froh, daß ich diese Klinik ausgesucht habe, obwohl ich von Achern bin, also eine etwas weitere Anfahrt hatte.

An alle mein herzliches Dankeschön.

Äußerst professionelle Arbeit

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ich würde mich wieder für diese Klinik entscheiden
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2010 stellte man bei mir (47 Jahre) ein Krebsgeschwür in der Prostata fest (Gleason-Score 3+3=6) Mein ursprünglicher Urologe riet mir zum Zuwarten, bis die Werte schlechter werden. 5 – 10 Jahre wären so in gewohnter Lebensqualität sicher noch möglich, bis man dann immer noch operieren kann. Dies hielt ich nervlich nur schwer aus. Schon nach 3 Monaten (und vielen Gesprächen mit Bekannten und Betroffenen) entschloss ich mich, die Prostata herausnehmen zu lassen. Da immer wieder sehr positiv der Name Dr. Lahme in Pforzheim fiel, konsultierte ich ihn. Sehr sachlich, sehr ruhig und sehr professionell empfand ich ihn und vertraute ihm bei der OP mit der da-Vinci-Methode. Mein Vertrauen wurde nicht enttäuscht. Zwar hing ich die ersten beiden Tage ziemlich in den Seilen, ohne Schmerzen, aber eigentlich nur schlafend. Die Schwestern und Nonnen kümmerten sich die ganze Zeit rührend um mich. Am 3. Tag zeigte sich ein Vorteil der roboterassistierten Prostatektonomie. Das relativ schonende Verfahren sorgte dafür, dass ich nun schnell wieder auf die Beine kam. Am 5. Tag entfernte man den Blasenkatheder und ich konnte den Urin sofort halten. Am 7. Tag wurde ich bereits entlassen.
Ich bin sehr froh, dass ich mich zur OP bei Dr. Lahme durchgerungen habe. Bedanken möchte ich mich aber auch beim gesamten Personal, das mir die Zeit im Krankenhaus enorm erleichterte.

Fuer Prostata-Totalresektion ist St Trudpert zu empfehlen

Klinischer Fachbereich: Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Umfassende Betreung
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Urologische Abteitung der Klinik St. Trudperrt ueberzeugte mich durch ihre medizinische Kompetenz. Mein Fall war eine totale Prostataresektion mit einem recht hohen Gleason-Score. Dazu gab es eine umfassende Erstberatung ohne Umschweife mit klaren Aussagen ueber die Alternativen fuer meine persoenlichen Entscheidungen.
Durch das Angebot einer telemanipulierten Operation (da Vinci) sowie weiterer patientenschonender operationstechnischer Rahmenbedingung war die Aufenthaltsdauer kurz und ich habe das Haus in einem sehr guten Zustand verlassen. Eine anschliessende Rehabilitation war nicht notwendig.
Das Haus ist ueberschaubar und das Pflegepersonal ging freundlich, geduldig und sorgsam mit mir um (hier gab es nur eine Ausnahme; konnte verschmerzt werden). Die Zimmer sind freundlich, mit Balkon und Blick auf die Stadt.
Das Essen ist Krankenhausstandard, allerdings immer begleitet mit einem guten Obstangebot.

Weitere Bewertungen anzeigen...