• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Schön Klinik Harthausen

Talkback
Image

Dr.-Wilhel-Knarr-Weg 1-3
83043 Bad Aibling
Bayern

95 von 106 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

123 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kann man da auch Urlaub machen ;-)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (plus 5 Sterne)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Bemühungen sind flächendeckend einzigartig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
selbst die Raucherzone VOR dem Gebäude wurde verbannt
Kontra:
Krankheitsbild:
Segmentkollaps HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Schön Klinik Harthausen mehr als zufrieden! Man hatte den Eindruck, man ist im Hotel, nicht im Krankenhaus. Von den Ärzten bis zum Reinigungspersonal ein Traum. Die Betreuung der Ärzte hat mir die großen Ängste vor der OP sehr gemildert und das Pflegepersonal hat einem jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Trotz der unschönen OP und der damit verbundenen großen Schmerzen fühlte ich mich bestens versorgt und geborgen. Auffallend war für mich auch die Wichtigkeit des Personals zur Einhaltung der Hygienevorschriften. Die Verpflegung war ebenso genial. Mehrere Speisen zur Auswahl, Sonderwünsche kein Problem. Getränke soviel man wollte. Ich kann diese Klinik jedem nur wärmstens empfehlen!

Ich kann wieder schlafen!!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der gesamte Ablauf, von der Aufnahme bis zur Entlassung war ganz einfach TOLL!!!
Kontra:
es gibt kein Kontra
Krankheitsbild:
Chronische Zervikozephalgie, multisegmentale Sponylarhrose, Foramenstenosen/DISH, chr.Omalgie usw.
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Klinik war im Januar 2016.
Ich fühlte mich von der ersten bis zur letzten Minute sehr wohl und gut aufgehoben in der Klinik!
Im gesamten Klinikbereich erlebte ich nur äußerst freundliches und zuvorkommendes Personal!

Man ging von Anfang an auf all meine gesundheitlichen Probleme ein und man hatte immer ein offenes Ohr für mich!
Mir war aber auch von vornherein bewusst, dass man mir meine Schmerzen nicht komplett nehmen kann!

Sämtliche physikalischen Anwendungen wurden vorab mit mir abgestimmt und auch mit den entsprechenden Therapeuten besprochen.
Danke an alle Therapeuten!
Eingehend wurde mir meine persönliche Medikation (auch event. Risiken) erklärt!

Die Betreuung auf der Station D war ganz einfach hervorregend! Bezogen auf das gesamte Team!!!

Mein besonderer Dank gilt aber Frau Dr. Burtscher mit Ihrem gesamten ärztlichen Team!!!

Ich bin jetzt etwa seit 2 Wochen wieder Zuhause und es geht mir, meinen gesundheitlichen Problemen entsprechend immer noch sehr gut!

Vor allem: ICH KANN WIEDER SCHLAFEN!!!

DANKE DANKE DANKE

Schmerzlinderung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach diversen Facharztkonsultationen und Operationen habe ich mich auf Anraten meiner Hausärztin vom 11.1.bis 19.1.2016 in die Obhut der Schönklinik Harthausen begeben. Die Schmerzklinik hat mich in dieser Zeit zur weitgehenden -auch von mir nicht erwarteten - Schmerzlinderung geführt. Hierbei handelte es sich im besonderten Maße um starke Schmerzen Bereich der Lendenwirbelsäule, um Polyarthrose in den Fingergelenken und dem linken Kniegelenk. Ich möchte mich hier nocheinmal für die kompetente und freundliche Behandlung durch das gesamte Team recht herzlich bedanken. Sollte ich wieder so starke Schmerzen bekommen werde ich mich wieder in die Obhut der Klinik begeben.

Immer wieder

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal Station D, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Dr. Iversen
Kontra:
Leider zu kurz für eine Schmerztherapie (liegt aber an der Krankenkasse)
Krankheitsbild:
Spondylosese L4/5 und S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.01.2016 bis 28.01.2016 in der Schmerzklinik, Station D. Als Schmerzpatient habe ich mich sofort aufgehoben und verstanden gefühlt. Zu Frau Dr. Iversen hatte ich sofort Vertrauen. Alles Schwestern auf der Station D sind sehr nett, zuvorkommend, freundlich und menschlich zugewandt. Jeder ist bemüht, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Zu Frau Dr. Burschter (Chefärztin) kann man sofort Vertrauen fassen und über alles offen reden. Frau Dr. Iversen und Frau Dr. Burtscher sind gemeinsam sehr bemüht, die Schmerzen zu lindern und probieren auf jeder möglichen Ebene (Medikamente, diverse Therapien, Hilfsmittel) aus, die Schmerzen zu nehmen oder zumindest zu lindern. Insgesamt kann ich nur jedem Schmerzpatient empfehlen, sich vertrauensvoll an die Klinik (Schmerztherapie) zu wenden.
Wenn auch nicht alle Schmerzen genommen werden können, eine Linderung ist jedoch auf jeden Fall möglich.

Schmerzen wurden gelindert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal sehr freundlich
Kontra:
Essen leider nicht gut
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr bemüht den Patient zu helfen! Mir geht es viel besser nach der schmerztherapie. Die Ärzte und das ganze Team haben alles versucht das meine schmerzen im rücken besser werden, es ist um 50 prozent besser geworden. Die infiltration wurde sehr gut gemacht. Vielen dank!

Schmerzen, langer Leidensweg

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, gesamtes Team Station A und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen, Deformierung der Rippen nach Rippenserienfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte, das gesamte Team und die Station A haben sich selber bei der Behandlung übertroffen. Nach langem Leidensweg waren diese lieben Menschen die Einzigen, die mir geholfen haben. Natürlich sind bei mir die Schmerzen und die Deformierungen der Rippen noch nicht weg, aber jetzt ist ein Behandlungskonzept vorhanden. Ich kann Ihnen gar nicht genug danken. Natürlich komme ich gerne wieder.

Noch ein großer Dank gilt der Küche. Aufgrund meiner zahlreichen Allergien ist es nicht einfach für mich ein schmackhaftes Essen zu bereiten. Dieses ist dem Küchenpersonal sehr gut gelungen. Auch vielen lieben Dank.

Großartige Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen in beiden Füssen und Beinen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Jahren mit Schmerzen und ohne konkrete Diagnose war die Schmerztherapie eine ganz wertvolle Erfahrung.Station K ist top: Zimmer, Essen und Lounge haben den Klinikcharakter minimiert und ich habe mich sehr wohlgefühlt.Das gesamte Pflege- und Servicepersonal ist immer liebenswürdig, aufmerksam und guter Laune gewesen.
Mein ganz besonderer Dank geht an Frau Dr. Burtscher und ihr Team an Therapeuten. Alle mir angebotenen Therapien ( Feldenkrais, Progressive Muskelentspannun, Qi Gong, KG, Akupunkturmassagen)waren hervorragend.
Ich werde vieles davon im Alltag fortsetzen.
Frau Dr. Burtscher war täglich zur Visite und hat alles versucht, in den 10 Tagen das Maximum an Behandlung einzuleiten.
Ganz herzlichen Dank an alle Mitarbeiter dieses Hauses und besonders an Frau Dr. Burtscher !!

Optimale Klinik für Rückenschmerzpatienten

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen aufgrund Bandscheibenvorwölbung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war aufgrund chronischer Rückenschmerzen (Bandscheibenvorwölbung) für 9 Tage in der Klinik.
Nach diversen Untersuchungen wurde mit der Behandlung begonnen. Alles auf mich persönlich abgestimmt.
Konnte die Klinik dank dem kompetenten Ärzteteam fast schmerzfrei wieder verlassen.
Eine sehr gute Abteilung mit hochmotivierten Mitarbeitern.

Sollte eine weitere Schmerztherapie in Frage kommen, dann nur hier.


Herzlichen Dank.

Nach Versteifungs-Op zurück zur alten Lebensqualität

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetente Beratung und richtige Diagnose
Kontra:
Krankheitsbild:
Dorso/ventrale Korrekturspondylodese L4 - S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jetzt ist ein Jahr vergangen seit meiner Versteifungsoperation und Korrekturspondylodese an L4- S1. Ich bin jeden Tag froh und dankbar, dass ich mich im Januar 2015 dazu entschlossen und in der Schön-Klink Harthausen die beiden Spezialisten
gefunden hatte, die mir mit der erfolgreichen Operation meine Lebensqualität zurückgegeben haben.
Monatelang hatte ich beim Gehen immer stärker werdende vom Gesäß ins linke Bein und Fuß ausstrahlende Schmerzen, die durch nichts positiv zu beeinflussen waren, alle Versuche konservativer Behandlung wie Physiotherapien und Schmerztherapien nützten nichts.
Welch Glück, dass mich dann ein Arzt zu seinen Kollegen nach Harthausen schickte! Hier wurde die richtige Diagnosen gestellt. Die Ärzte dort haben
mich kompetent beraten und aufgeklärt, haben mir zuvor noch eine Bedenkzeit gelassen, in der ich mich dann zu der Operation entschlossen habe.
Natürlich hatte ich auch Befürchtungen und Ängste; andererseits setzte ich so viel Hoffnung in diese Behandlung, dass ich danach – nach entsprechender Rekonvaleszenz-Zeit – mein bisheriges, aktives Leben wieder aufnehmen können würde.
Und so ist es geschehen! Nach dreimonatiger „Schonzeit“ mit Orthese und einem „strengen Bewegungskodex“ (nicht sitzen!) konnte ich mehr und mehr in mein altes Leben zurückkehren, eine anschließende Reha-Maßnahme stabilisierte mich zusätzlich, und die bisherigen Verlaufskontrollen waren positiv.
Ich weiß, dass ich auf mich und meinen Rücken aufpassen muß, ich trainiere daher regelmäßig meine Rücken- und Bauchmuskulatur, damit mir dadurch ein gutes „Korsett“ für die anderen Bandscheiben erhalten bleibt, und ich habe in der „Rückenschule“ gelernt, mich richtig „rückengerecht“ zu bewegen.
Ich möchte anderen Patienten, die sich vielleicht schon jahre- oder auch monatelang mit ähnlichen Schmerzen quälen, Mut machen, sich nicht dem Angebot dieser OP zu verschließen!

Hier wird der alte Mensch ernst genommen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und ausgesuchte Freundlichkeit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Demez und Parkinson
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war ca. 3 Wochen auf der Geriatrischen Station und ich habe es in anderen Krankenhäusern noch nie erlebt, dass ältere Patienten mit einer solcher Fachkompetenz und Freundlichkeit behandelt werden.
Ich war zunächst skeptisch, ob sich die Anreise aus der Gegend von München wirklich lohnen würde. Inzwischen bin ich überzeugt, dass es für meinen Vater die allerbeste Lösung war, ich hätte mir keine bessere Behandlung vorstellen können.

Tolles Team um die Chefärztin

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlich und fachlich sehr kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerztherapie nach L5/S1 Versteifung, Spondylodese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Wirbelsäulenversteifung L5/S1 in gleicher Klinik entschied ich mich 4 Monate später mich einer Schmerztherapie zu unterziehen. Ich hatte bereits viel Positives darüber gehört und wurde auch nicht enttäuscht. Das Team der Station K, der Stationsservice, das Team der Psychologen, die Physiotherapie und insbesondere auch das Team Feldenkrais - alle haben Hand in Hand fürsorglich, zugewandt und aufmerksam großartig zusammengearbeitet und mich sehr unterstützt. Ich bin allen sehr dankbar und komme mit den "Nachwehen", die nach der doch ziemlich komplexen OP einfach noch da waren, inzwischen viel besser zurecht. Auch die Beratung zum weiteren Vorgehen hat mich weitergebracht. Ich bin nun regelmäßig beim Rehasport und beim Sport. Und Feldenkrais mache ich auf jeden Fall weiter!
Eine klasse Abteilung mit klasse Mitarbeitern. Herzlichen Dank an alle!

Dank an das ganze Team der Wirbelsäulenchirurgie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fürsorgliches und kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
L5/S1 Versteifung, Spondylodese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich unterzog mich im Juni 2015 einer Versteifungsoperation und Korrekturspondylodese an L5/S1. Diese OP war notwendig, da ich bereits seit einigen Jahren unter starken Schmerzen litt, die auch bis in die Füße ausstrahlten und immer wieder Taubheitsgefühle aufkamen. Schon vor der OP wurde mithilfe von Infiltrationen versucht, die Schmerzen auszuschalten. Da die Abstände aber immer kürzer wurden und auch die Kraft im Bein nachließ, war die OP das Einzige, was dauerhaft helfen konnte.
Die Ärzte haben mich kompetent und umfassend aufgeklärt. Die OP-Indikation wurde nach sorgfältiger Abwägung gestellt. Die Ärzte und das gesamte Team der Pflege auf der Station A sind sehr engagiert und um die Patienten bemüht, freundlich und bei Wünschen aufmerksam. Bereits vor der OP wurde ich vermessen, damit die Orthese, die ich unmittelbar nach der OP erhielt, auf meine Körpermaße angepasst werden konnte. Auch die Anästhesisten schauten regelmäßig vorbei. Die Schmerzmittelgabe wurde immer wieder individuell angepasst. Schon einen Tag nach der OP konnte ich aufstehen.
Vier Tage nach der OP konnte ich die Klinik wieder verlassen und hatte dabei nicht das Gefühl, zu früh entlassen worden zu sein. Der Termin für die Nachuntersuchung stand hier schon fest.
Nach einer solchen OP braucht es sehr viel Geduld, aber Hilfe von Außen, denn drei Monate nicht sitzen zu dürfen, hört sich erst einmal nicht so dramatisch an...
Endlich bin ich meine Rückenschmerzen los. Die Stabilität des Rückens ist zurück. Und mit dem noch beleidigten Nerv werde ich auch noch fertig werden. :-) Es lohnt sich also. Und die Profis in dieser Klinik verstehen Ihren Job und machen ihn hervorragend und mit sehr viel Herz.

Top Chefärztin

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zusammenarbeit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte starke Bandscneibenschmerzen, auch nervlich war ich
am Ende. Der Arzt schlug mir vor, als Vorstufe einer OP mich
in die Schmerzklinik Harthausen einzuweisen.
Dank der guten ärztlichen Behandlung und Betreuung konnte ich
die Klinik fast schmerzfrei verlassen.

Sehr gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr gute und einwandfreie Klinik. Ich wurde an den Bandscheiben Operiert,habe zwei neue bekommen und fühle mich sehr sehr gut damit und kann jetzt alles wieder machen. Bin auch wieder schmerzfrei was ich vorher nicht konnte und jetzt wieder. Kann ich nur sehr weiter empfehlen

Bandscheibenimplantate HWS C-C7

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das gesamte Ärzte-und Pflegeteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 4 Jahren Bandscheibenproblemen in der HWS mit 2 Vorfällen ( C5-C7)wurde ich im Oktober 2015 zur Ambulanten Reha in die Schön Klinik Harthausen " eingewiesen". Durch die Umsicht der behandelnden Ärzte wurde die Reha abgebrochen
da weiterführende Untersuchungen gezeigt hatten, dass die Reha kontraproduktiv ist. So entschloss ich mich nach sehr umfangreicher und persönlicher Beratung zur Operation. Am 2.12.2015 wurden auf 2 Etagen Implantate eingesetzt. Seit diesem Zeitpunkt bin ich komplett Schmerzfrei. Die Taubheit der Finger ist schlagartig verschwunden. Die Krämpfe im Arm ebenfalls. Nach der Op waren keine Schmerzmittel nötig. Die Schwestern auf der Station waren alle supernett und wahnsinnig hilfsbereit. Am 2.12.2015 wurde ich operiert, am 04.12.2015 habe ich schmerzfrei und glücklich die Klinik verlassen. Ich kann mich nur ganz herzlich für die hervorragende Betreuung und Behandlung bedanken.

Mein beonderer Dank an Chefarzt Dr. J. Rohrsen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehre gute Info und nachhaltige Hilfe durch Operation
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose L3-S1, Osteochondrose L4/5, Dekompression L3-S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vertrauen in die ärztliche Hilfe durch den Chefarzt Dr. J. Rohrsen bezüglich meiner Spinalkanalstenose wurde voll bestätigt - sogar noch übertroffen. Nach langjährigen Problemen und Schmerzen mit der Spinalkanalstenose waren nach der Operation am 1.12.2015 alles Schmerzen und Bewegungsbehinderungen verschwunden. Nach einer 3 stündigen Operation konnte ich ohne jegliche Schmerzen wieder gehen. Mein besonderer Dank an den Chefarzt Dr. Rohrsen und an seine Assistenzärztinnen.
Nach einem 9-tägigen Klinikaufenthalt kann ich den Rückflug nach Spanien wieder antreten.

TOP Chefärztin mit tollem Team

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
.
Krankheitsbild:
chronisches Schmerzsyndrom, Fibromyalgie, Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin auf Empfehlung an die Schmerzklinik gekommen.
Da ich ein komplexes Beschwerdebild habe, habe ich mich einweisen lassen.
Ich war eine Woche in der Klinik und sehr zufrieden.
Ich habe noch keine so engagierte Chefärztin gesehen.
Sie ist sehr bemüht um Ihre Patienten und auch nach der Behandkung für einen da.
Dank ihr und ihrem ganzen Team konnten meine Schmerzen lokalisiert werden und ein Kontakt zum Orthopäden hergestellt werden.
Dies erfolgte alles auf kurzen Wegen.
Das ganze Personal in der Klinik ist auf das Wohl des Patienten bedacht.

Ich bin sehr dankbar und habe die 700 km zur Klinik nicht bereut.
Einen Termin zur OP meiner Hüfte habe ich auch direkt gemacht.

Schmerztherapie nach Versteifung L5/S1

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Was mir besonders an der Behandlung gefallen hat war, daß nicht sofort mit irgendwelchen sinnlosen Injektionen begonnen wurde, sondern ich als Patient eine weile beobachtet wurde was sinnvoll für mich ist. Auch die Breite der Untersuchungen war sehr groß. Um sich ein noch genaueres Bild von mir zu machen hat sich Fr. Dr. Burtscher meine eigene Akte mit allen vorherigen Befunden über eine Woche behalten und diese studiert und sich weitere Infos von meinem Chirurgen geholt und sich mit ihm ausgetauscht.
Auch wenn die Behandlung von zehn Tagen relativ kurz für mich waren, hat sich doch ein kleiner Erfolg eingestellt und werde die Klinik in nem halben Jahr wieder stationär besuchen. Der weil bleibe ich wegen der medizinischen Versorgung weiterhin mit meiner tollen Ärztin in Kontakt um die weitere Medikamenteneinnahme zu besprechen welche sie weiterhin leitet.
Hier ist man Mensch und keine Nummer. Absolut empfehlenswert

Gute Schmerzklinik für Rückenschmerzpatienten

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rückenschmerz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war als chronischer Schmerzpatient in der Klinik. Mir wurde sehr gut geholfen. Insbesondere die Chefärztin (fachlich kompetent, nett und einfühlsam) und die Feldenkraistherapie führten durch ihre Behandlungen zu einer deutlichen Bewegungs- und Schmerzbesserung. Zimmer, Therapeuten, Pflege, Zimmerservice top, Essen für eine Klinikküche gut.

Optimale Behandlung und Einstellung der Schmerzmedikamente

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Betreuung durch Fr. Dr. Burtscher und deren Team
Kontra:
Speisenversorgung durch die Küche, nich abwechslungsreich, wenn man keine Fleichwahren ist
Krankheitsbild:
Schmerzsymtomatik nach OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Schmerzklinik Bad Aibling wurden meine Schmerzmittel optimal in der kürze der Zeit, die vorgegeben ist, eingestellt. Auch die Nachsorge durch die leitende Chefärztin Frau Dr. Burtscher ist zu empfehlen. Hier ist eine gute Beratung zum weiteren Vorgehen gewährleistet. In der Zeit der Behandlung hat man immer einen adäquaten Ansprechpartner zur Hand. Das Zusammenspiel der einzelnen Berufsguppen zeigt eine hohe Professionalität.

Beste Kompetenz

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Rückenschmerzen
Erfahrungsbericht:

War von Oktober 22. bis zum Oktober 31.2015 in der Schoen Klinik Harthausen in der Schmerrztheraphie. Nach einer Anreise von Luxemburg über 600 Km, war ich sehr gespannt auf diese von meinem Hausarzt mir empfohlene Klinik.
Nach dem ersten Gespräch mit der Chefärztin Frau Dr. Burtscher, die ohne auf die Uhr zu schauen, sich meine Geschichte anhörte, war ich überzeugt dass man mir hier helfen kann.
Feundlichkeit, Kompetenz, Menschlichkeit und Ihr Einsatz, jederzeit ansprechbar, dies zeichnet die Frau Dr. Burtscher aus.
Nicht vergessen will ich alle anderen Aerzte, besonders, Frau Dr. Iversen und Herrn Dr Kochinke.
Einen grossen Dank auch dem immer freundlichen und kompetenten Pflegepersonal, sowie vielen herzlichen Dank an alle Therapeuten die mit vollem Einsatz zu Werke gehen.
Bei meiner Entlassung waren meine Schmerzen über die Hälfte weniger, nach 5 Jahren leiden, ein Resultat welches ich mir vorher nicht erhofft hatte. Ich fühle mich auch nicht allein gelassen , da ich jederzeit die Frau Dr Burtscher um Rat fragen kann.
Diese Klinik kann ich allen Patienten mit chronischen Schmerzen nur weiter empfehlen.

Super Ärzte - Super Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Warmherziges Ärtzte.- und Pflegeteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im Oktober 2014 einen Autounfall und als Folge daraus einen Bandscheibenvorrfall C5/6 rechts und Bandscheibenprolaps C6/7. Im Mai 2015 kam ich zur Untersuchung nach Harthausen . Diagnose OP. Nach reiflicher Überlegung habe mich dafür entschieden. Am 21.10.2015 wurden mir zwei Bandscheibenprothesen eingesetzt . Heute nach zwei Wochen geht es mir richtig gut und ich bin endlich wieder schmerzfrei , genau wie es mir gesagt und ausführlich erklärt wurde. Meinen ganz besonderen Dank möchte ich Dr. Riffelmacher, Dr.Rohrsen, Dr.Fischer aussprechen für die unkomplizierte und professionelle Hilfe sowie dem äußerst nettem pflegeteam der Station A. Vielen vielen Dank...

alles bestens

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Frau Dr. Burtscher
Kontra:
eigentlich fast gar nichts...
Krankheitsbild:
grosser Bandscheibenvorfall L5/S1
Erfahrungsbericht:

Durch einen früheren Aufenthalt in einer Schön-Klinik und durchs Internet ist mir diese Klinik aufgefallen. Bereits beim ersten Telefongespräch mit Frau Reisser hatte ich das Gefühl, dass ich hier gut aufgehoben bin.
So war es auch gewesen. Mitte Oktober 2015 bin ich hier für 11 Tage auf Station K eingezogen. Von Schwester Jasne, Cornelia und Lydia wurde ich sehr gut versorgt. Die vielen positiven Bewertungen die ich gelesen hatte, kann ich
nur bestätigen. Ja es stimmt, alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit, es gibt ein grosses Therapieangebot, alle Therapeuten die ich hatte haben erstklassige Arbeit geleistet, die Organisation und die Abläufe sind bis auf Kleinigkeiten sehr gut. Vergessen will ich auch nicht das Servicepersonal, die Reception und den Patientenservice. Das allerwichtigste aber ist die ärztliche Versorgung, mit ein Grund hierher zu kommen war vor allem Chefärztin Frau Dr. Burtscher. Alle meine Erwartungen wurden weit übertroffen, mit ihrer Menschlichkeit, Kompetenz und ihrem Einsatz zum Wohle für die Patienten trägt sie viel zu einer erfolgreichen Behandlung bei.
Die Fachärztin Frau Dr. Iversen durfte ebenfalls bei mir Hand anlegen, noch nie wurde ich so gründlich untersucht und aufgeklärt, auch die Infiltration vor der ich eine Riesenangst hatte hat sie sehr gut gemacht. Der Dritte im Bunde war Dr. Kochinke , er hat mich untersucht, durch spezielle Griffe "verbogen und wieder neu gerichtet", perfekt.
Keine Minute die ich hier war und keinen Kilometer meiner 430km-Anreise habe ich bereut, das Konzept dieser Schmerztherapie ist perfekt, hat mir viel geholfen. Werde hier demnächst meine AHB machen um mein Ziel ohne OP wieder schmerzfrei zu sein zu erreichen.

DSS / Dynamische Stabilisierung System

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Best support and help with difficult situations
Kontra:
Krankheitsbild:
Facet Degeneration L3 following Spinal Fusion L4-S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

DSS Implant (Dynamische Stabilisierung System). I was informed from the beginning that the DSS Implant was prone to breakage and complications. The DSS is made for patients who have a previous spinal fusion and Facet degeneration at the next or higher level. For Facet degeneration, the only available treatments are: Facet Denervation (until it doesn’t work anymore), a DSS Implant, or another Fusion. Every person who has had a Spinal Fusion will do anything to avoid another. So, I took the risk and asked for the DSS Implant. The result was: it was one of the worst decisions I have ever made. Yes, the DSS Implant gives stability to an unstable spine, but it also brings new problems, symptoms and extreme pain with it. More movability and functionality is not achieved, and in my case, you will have so much pain that you don’t want to see tomorrow. I kept telling myself “it will get better”, but it never did. And then bad went to worse; with a simple turning movement through stumbling, I broke one of the screws so far down that it was almost impossible to get out. This time, the repair of the DSS Implant left me with an even worse condition. Standing, walking, sitting and even laying were simply a torture without relief. That is when I pulled the plug: By my own decision, I asked for the DSS to be removed completely. Am I any better now? Yes and No. My spine is extremely unstable again and moves back and forth like the stairway in Harry Potter’s School, Hogwarts, but I can manage this for at least a while until the broken mess from the DSS heals. For me, the decision to remove the DSS Implant was not only the right one, but the only one. I researched the DSS Implant on the Internet before the operation and found videos from Doctors who say this product is really great and patients are so much improved afterwards. If you are smart, you won’t believe it. With the DSS Implant, you will most likely exchange a bad condition for another which is actually much worse.

2 Kommentare

Kissly am 22.10.2015

Und was heisst das nun aus Deutsch?
Ist die Forensprache jetzt Englisch.
Es ist schlichtweg unhöflich in einem deutschsprachigen Form in einer Fremdsprache zu schreiben.

Das beweist nur wie wenig Achtung der Schreibende vor einer anderen Kultur und Sprache hat.

  • Alle Kommentare anzeigen

LOB !!!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zufrieden heißt "gut")
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (zufrieden heißt "gut")
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

An dieser Stelle möchte ich mich als Patientenangehöriger sehr herzlich bei Herrn Dr. Czischke und seinen MitarbeiterInnen bedanken.
Dr. Czischke ist ein dem Patienten sehr zugewandter, einfühlsamer Arzt, der sich sehr viel Mühe gibt , das Bestmögliche für den ihm vertrauenden Menschen zu erreichen und dies stets auf Augenhöhe und mit Respekt.
Die Schwestern, Pfleger, Physiotherapeuten ,auch weitere Ärzte, bringen sich ebenfalls mit viel Empathie und Fachwissen ein.
Es ist insgesamt ein Lichtblick in unserer momentan doch recht nüchternen Zeit.
Jedem Patienten und auch Angehörigen wünsche ich , wenn notwendig, eine solche Möglichkeit der Hilfe.
Solche Lichtblicke darf es noch viel mehr geben.
Dem Team der Akutgeriatrie wünsche ich immer Kraft und eine nie versiegende Freude an ihren Berufen.
Danke!!

Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manchmal am Telefon etwas unfreundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Speisesaal fehlt)
Pro:
Bester Behandlungserfolg
Kontra:
Speisesaal fehlt
Krankheitsbild:
Chronisches Schmerzsyndrom, Fibromyalgie, div. Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits vor 3 Jahren zur multimodalen Schmerztherapie in dieser Klinik. Schon damals war der Erfolg so groß, dass er 3 Jahre angehalten hat. Diesmal bin ich mit Schmerzstufe 8 angekommen und habe die Klinik mit Stufe 4 verlassen! Es hat mir dort wieder sehr gut gefallen. Erfahrene und kompetente Ärzte, Therapeuten und Pflegepersonal waren immer freundlich und hilfsbereit. Einziger Wermutstropfen war, dass diesmal der Speisesaal fehlte. Die Mahlzeiten mussten deshalb auf dem Zimmer eingenommen werden. Das ging natürlich, weil die Zimmer sehr gut ausgestattet sind, aber es fehlten die Gespräche mit den Mitpatienten, die immer sehr hilfreich waren und sicher auch zum Behandlungserfolg beitrugen. Der vorhandene sehr schöne und hervorragend ausgestattete Aufenthaltsraum war dafür leider kein Ersatz, da die meisten Patienten sich dort nur kurz, meist zwischen den Anwendungen, aufgehalten haben.
Auf jeden Fall kann ich die Klinik für Schmerzpatienten weiterempfehlen.

OP Bandscheiben-Prothese

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kurze Wartezeit für OP-sowie kurzer Krankenhausaufenthalt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte bereits im Juli 2014 eine Wirbelsäulen-OP LW5 S1 in einer anderen Klinik nach einem Bandscheibenvorfall, die sehr erfolgreich verlief. Ich konnte wieder schmerzfrei laufen und gehen. Nach 3 Monaten bekam ich wieder Schmerzen.
Bei einer Untersuchung in der Schön Klinik Harthausen wurde mir empfohlen an einer Schmerztherapie teilzunehmen, welche ich auch in Anspruch nahm, die aber nicht den gewünschten Erfolg brachte. Es wurde mir geraten eine Bandscheibenprothese einsetzen zu lassen. Nach reifer Überlegung hab ich mich dazu entschlossen, da die Schmerzen immer schlimmer wurden. Ich rief in der Klinik an und mir wurde dann sofort kurzfristig ein OP-Termin zugesagt. Der Aufenthalt für die Bandscheibenprothesen-OP dauerte nur 5 Tage. Ich war total überrascht wie schnell es ging. Heute ist es 6 Wochen her und ich kann ohne Schmerzmittel mich bewegen und auch wieder längere Strecken gehen.Meinen besonderen Dank gilt dem Ärzteteam mit Chefarzt Dr. Rohrsen sowie der Station A für die sehr gute und fürsorgliche Pflege. Hier ist der Patient noch ein Mensch und keine Nummer.
Ich kann mit gutem Gewissen diese Klinik weiter empfehlen.

***

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
multible Ehthesiopathien
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nur positive Eindrücke und Erfahrungen; angefangen von der Rezeption über Ärzte und Therapeuten sowie der Pflege und dem Servicepersonal. Diese Klinik hebt sich wohltuend von anderen Krankenanstalten ab, die ich (leider) in den letzten Jahren aufsuchen musste. Bei negativen Eindrücken sagt man leicht, dass der Fisch vom Kopf her stinkt. In Harthausen war ich überrascht von der Freundlichkeit und der Aufmerksamkeit die ich von Allen erfahren habe. Um bei dem Bild des Fisches zu bleiben: Dieses "Fischgericht" bekommt man nur in einem ***Lokal.

Der Therapieerfolg entsprach meinen Erwartungen; meine Schmerzen wurden deutlich reduziert.

nur zu empfehlen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
rundum zufrieden
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
HWS OP-Indikation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

nachdem ich schon einmal nur positive Erfahrungen in der Schmerzklinik gemacht hatte, fuhr ich in diesem Jahr aufgrund einer dringenden OP-Empfehlung des Neurochirurgen in meiner Heimatstadt, zu Frau Dr. Burtscher, Es war, wie gehabt, das Beste was einem Patient geschehen kann.
Nach 10 Tage wurde ich entlassen mit einem phantastischen Ergebnis: keine OP nötig ! Jeder, der einmal die Schmerztherapie mit dem gesamten Team erlebt hat, kann nur voll des Lobes sein. Ihnen Frau Dr. Burtscher, wieder einmal, meinen allergrößten Dank, für Ihre Kompetenz, für Ihre Menschlichkeit, einfach für die beste Betreuung. Dem Team der Physiotherapeuten, Frau Ensberger, Frau Grünwald, Frau Seibold, Herr Wilhelm, dem Pflegepersonal und allen ungenannten, meinen allerherzlichsten Dank Und last but not least: Herr Dr. Kochinke, Danke für die schnelle Hilfe. Diese 10 Tage waren mehr wert als der schönste Urlaub.

Implatation einer Bandscheibenprothese

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kurze Wartezeit für OP - sowie kurzer Krankenhausaufenthalt
Kontra:
Krankheitsbild:
starke Schmerzen in der rechten Hüfte und Taubheitsgefühl im rechten Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte bereits im Juni 2014 eine Wirbelsäulen-OP (Versteifung L3-L5) mit paravertebralem Abzess, die sehr erfolgreich verlief. Ich konnte wieder schmerzfrei laufen und gehen. Anfang dieses Jahres bekam ich wieder Schmerzen. Bei einer Untersuchung wurde mir empfohlen an einer Schmerztherapie teilzunehmen, welche ich auch in Anspruch nahm. Leider stellten die Ärzte fest das die Schmerztherapie doch keinen gewünschten Erfolg mehr bringt, wie auch ich selbst bemerkte. Es wurde mir empfohlen mir eine Bandscheibenprothese einsetzen zu lassen. Nach reifer Überlegung hab ich mich dazu entschlossen, da die Schmerzen immer schlimmer wurden und ich kaum noch gehen konnte. Ich rief in der Klinik an und mir wurde dann sofort kurzfristig ein OP-Termin zugesagt. Der Aufenthalt für die Bandscheibenprothesen-OP dauerte nur 5 Tage. Ich war total überrascht wie schnell es ging. Heute ist es 4 Wochen her und ich kann ohne Schmerzmittel mich bewegen und auch wieder längere Strecken gehen und radfahren. Meinen besonderen Dank gilt dem Ärzteteam mit Chefarzt Dr. Rohrsen sowie der Station A für die sehr gute und fürsorgliche Pflege. Hier ist der Patient noch ein Mensch und keine Nummer.
Ich kann mit gutem Gewissen diese Klinik weiter empfehlen.

Top Klinik - Sehr Empfehlendswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schmerztherapie Fr. Dr. Burtscher + Team Station D
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Rückenschmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in dieser Klinik bestens versorgt und betreut gefühlt. Durch die Kompetenz des Ärzte-Teams wurde die Ursache für meinen schmerzbedingen Gesundheitszustand gesucht und gefunden.Meine Schmerzen sind weniger geworden.Das zusammen Spiel einzelner Fachrichtungen klappt hervorragend. Besonders darf ich Frau Dr. Burtscher vom Fachbereich Schmerzzentrum mit dem ganzen Tam der Station D nennen, die mit ihrer Kompetenz sowie fachlichen Beratung immer für den Patienten Zeit findet.Es wurde herausragende Arbeit leistet.
Auf Grund der positiven Eindrücke,wird meine anstehende Hüft-OP in Harthausen durchgeführt.
Nochmals ein großes Dankeschön !!!

TOP Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 18 Monaten andauenden, starken Rückenschmerzen und ständigem Aufsuchen von Fachärzten und Kliniken bin ich Gott sei Dank in der Schönklinik Harthausen gelandet. Das komplette Personal war sehr kompetent, hilfsbereit und freundlich. Innerhalb weniger Tage wurden mir die Schmerzen fast gänzlich genommen, sodass ich nach meinen Aufenthalt von 10 Tagen meine alte Mobilität fast wieder erreicht habe.

Sehr zufrieden - Top Klinik- Empfelungswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nie vorher in einer Klinik so zufrieden gewesen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nnoch nie wurde ich über bein Krankheitsbild so aufgeklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eine Chefärztin, wie man sie sich nur wünschen kann)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetentes zielgerichtetes Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Frau DR. Ariane Burtscher
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich nahm Kontakt mit diese Klinik vor paar Monate als in eine anere Klinik stationär ich war. Per E-mail habe ich eine Anfrage gestellt und wurde prompt eine Stunde später von Dr.Ariane Burtscher geantwortet .Ich war sehr überrascht genau wie später nach ich meine Unterlagen geschickt habe , habe ich ein mail von Dr. Ariane Burtscher wo Sie ein Termin für diese Klinik bat.
Das Pflegepersonal hat sich für die Belange und Probleme interessiert und im Bedarfsfall sofort den zuständigen Arzt hinzugezogen. Das Pflegepersonal ist sehr gut in fachlichen und sachlichen Auskünften. Die Freundlichkeit des gesamten Personales hat mit das Gefühl gegeben das ich hier richtig aufgehoben bin.

Ich habe mich in dieser Klinik bestens versorgt und betreut gefühlt. Durch die Kompetenz des Ärzte-Teams würde die Ursache für meinen kritischen Gesundheitszustand gesucht und gefunden und entsprechend therapieren konnte, sind meine Schmerzen weniger geworden-
Visite im Zimmer zweimal täglich. Den behandelnden Ärztinnen und Ärzten merkt man an, dass es ihr persönlicher Ehrgeiz ist,das ihre Patienten gesünder und schmerzfrei leben zu können.
Das macht sich natürlich im Behandlungsprogramm bemerkbar:Das Angebot an Therapien ist ungemein vielfältig : z.B. Feldenkrais, Bewegungsbäder, Gymnastik,Entspannungstraining,Akkupunktmassage,MAT,Kunststherapie,Krankengymnastik, Ergotherapie.
Noch nie zuvor wurden mir meine Bilder vom Kernspint bzw. Röntgen so anschaulich und kompetent erklärt.Lob an Dr. Jung
Besonders darf ich Frau Dr. Burtscher vom Fachbereich Schmerzzentrum nennen, die mit ihrer Kompetenz sowie fachlichen Beratung gegenüber eines Patienten, sowie immer ein offenes Ohr hat für allerlei Angelegenheiten hat herausragende Arbeit leistet. Frau Dr.Burtscher ist im Namen aller Ärzte eine besonders positives Aushängeschild ihrer Klinik. Die Ärzte sowie Therapeuten stechen durch ihre Kompetenz ,als auch durch ihre guten Erklärungen der bevorstehenden Therapien besonders hervor.

Alles ist möglich

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit, Zusammenarbeit, Gründlichkeit, Individualität
Kontra:
Krankheitsbild:
schlecht verheilter Trümmerbruch im LWS-Bereich, Nervenwurzelreizungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem mich andere Kliniken aufgegeben haben, landete ich durch einen rettenden Engel hier. Meine Medikamentendosis war am Limit, nichts ging mehr. Ich konnte nicht mehr schlafen, da die Berührungen durch das Bettes extreme Schmerzen auslöste. Ich konnte meine Beine nicht strecken, nicht lange sitzen oder gehen, hatte ständig Schmerzen. In dieser Klinik bin ich äußerst gründlich untersucht (Röntgen, MRT, CT, Konsile...), beraten und mit phantastischen Methoden behandelt worden, ohne dass mir nicht erfüllbare Versprechungen gemacht wurden. Es hieß nur: Wir wollen Ihnen helfen!
Das gesamte Ärzteteam arbeitete Hand in Hand, nahmen sich viel Zeit für persönliche Behandlungsgespräche. Die Therapeuten waren immer aufs Genaueste informiert und standen hilfreich zur Seite. Das gesamte Personal war stets freundlich.
Ich wurde infiltriert, verödet und mit Chili-Pflaster behandelt, hatte verschiedene Therapien und physikalische Behandlungen. Dabei stand immer der Patient mit seinen individuellen Diagnosen und seiner Bereitschaft, mitzuarbeiten, im Mittelpunkt
Seit 2 Monaten habe ich keine Nervenschmerzen mehr, kann in jeder Lage schlafen, weiter gehen, bin sogar selbst zu meiner Tochter mit dem Auto gefahren. Meine Rückenschmerzen sind so reduziert, dass ich das Morphium um 20% reduzieren konnte.
Ich fühle mich um Jahre "gejüngert",habe ein neues Lebensgefühl, bin glücklich.
Danke dem gesamten Team für die Menschlichkeit, den Ärzten für die Bereitschaft, alles zu tun, dass es besser wird, für das Ernstgenommenwerden und für den Erfolg!
Das klingt wie nicht echt, ich kann jedoch diese Klinik und diese Station jedem wärmstens empfehlen.
Danke auch für das sehr persönliche Verhältnis und für das Versprechen, dass ich immer wiederkommen kann!

1 Kommentar

thum31 am 27.07.2015

Besonders anzumerken wäre noch, dass Frau Dr. Burtscher alles, was möglich ist, für ihre Patienten tut! Sie ist sehr natürlich, kompetent und einfühlsam! Durch ihre Initiative bin ich körperlich wieder "Mensch" geworden. Danke!

Vorbehaltlos zu empfehlen!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und hohe Kompetenz der Mitarbeiter
Kontra:
hohe Parkplatzgebühren für Patienten
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich leide seit über 15 Jahren an chronischen Schmerzen an der Wirbelsäule.
Nach mehreren Aufenthalten in anderen Schmerzkliniken konnte ich viel Erfahrung sammeln im Bezug auf "Schmerztherapie" positiv wie negativ... gleichermaßen.

Während des gesamten Aufenthaltes fühlte ich mich sehr wohl, gut aufgehoben und vor allem "verstanden"!
Die Mitarbeiter sind durch alle Bereiche "auffällig" freundlich und hilfsbereit was im Vergleich hervorzuheben ist. Egal in welchen Bereich der Klinik man war, man wurde stets freundlich gegrüßt und behandelt!

Die Therapien konnte ich trotz meiner eingeschränkten Beweglichkeit sehr gut mitmachen, mit entsprechendem Erfolg.
Ich kenne es leider auch von anderen Einrichtungen, die Patienten in Gruppen stecken... obwohl diese kaum in der Lage sind die Übungen überhaupt mitzumachen. Was natürlich in erster Linie "demütigend" ist, abgesehen von der ausbleibenden Besserung, die sich jeder erhofft.
Zudem wurden auch Begleit-Diagnosen behandelt, die eigentlich nicht den Bereich der Schmerztherapie betreffen... ebenfalls mit einer wesentlichen Besserung bei Entlassung aus der Klinik.

Hauptsächlich bin ich aber wegen Frau Dr. Burtscher in die Schön Klinik Harthausen gekommen. (Bereits in einer anderen Klinik wurde ich von ihr betreut)
Ich persönlich empfinde sie als mein "Fels in der Brandung" im Meer aus Schmerzen und Leid.
An Frau Dr. Burtscher und ihrem ganzen Team der Schmerzstation, konnte ich mich hoffnungsvoll "festhalten" und wurde mit Kompetenz und liebevoller Behandlung als "Mensch" wahrgenommen.

Leider rückt der wirtschaftliche Faktor in Kliniken immer spürbarer in den Vordergrund, obwohl "Menschlichkeit + Kompetente Behandlung" zum höchsten Gut im Gesundheitswesen gehört. Schön, dass diese in der "Schön Klinik" noch Priorität hat!
"Qualtitativ hochwertige Behandlung" muss man oft suchen... bei Euch hab ich sie nicht nur gefungen, sondern ERHALTEN!!! Danke!!!
Darum kann "ich" die Schön Klinik Harthausen vorbehaltlos empfehlen.

Ein Ort der guten Hilfenum wieder besser mit den Anforderungen des Alltags klarzukommen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Rehaklinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer gut beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (viele und fein abgestimmte Behandlungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nix zu beanstanden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schönes Zimmer)
Pro:
guter Teamgeist, fachkompetente Hilfen
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
HWS und LWS Syndrom, Fibromyalgie, Buornout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wie schon im Vorbericht erwäht, Reha, die mir 2014 2mal nicht genehmingt wurde, innerhalb 5 Tagen gestattet.

4 Wochen, die einfach nur gut getan haben und mich etwas beschwingter durch meine Tage gehen lassen.

Ärzte und Therapeuten sehr kompetent und einfühlsam.

Zimmer gut ausgestattet und Wunsch nach Sonnenseite sofort umgesetzt.
Kleiner Balkon aus wirklich feine Zugabe, Panoramablick auf die Alpen dito.

Es gab täglich viele Anwendungen.
Feldsenkrais hat mir besonders gut gefallen.
Grosses Gerätegymnastikstudio mit über 60 Geräten.
Sehr freundlicher Umgangston überall.
Guter " Hausgeist".

Sehr grosser Wert auf Sauberkeit und Hygiene.

Freundliche Umgegend inmitten von Wiesen, Kühen und nahem Wald.
Gute Spaziermöglichkeiten.

Tage, die mir wieder neuen Mut gebracht haben

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetente Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fühlte mich immer gut integriert und aufgeklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (feines Team, sehr kompetente und sehr einfühlsame Chefärztin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (halt Doppelzimmer, mit Schmerzen und Buornout eher Einzelzimmer wünschenswert.)
Pro:
Ein Team aus Ärzten und Therapeuten, das den Menschen wahrnimmt und kompetent behandelt.
Kontra:
wäre jammern auf hohem Niveau
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, HWS und LWS Syndrom. Buornout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

9 voll gepackte gute Tage mit vielen verschiedenen Therapien und Gesprächen.

Endlich ein Team, dass eine kompetente Draufsicht auf meine Schmerzen geschafft hat.

Die anschliessende Reha, die nur innerhalb von 5 Tagen genehmigt wurde, ist das Beste, was mir bisher in Sachen Schmerzen und auch Orthopädie passiert ist.

Schwimmbad, Wassergymnastik und auch freie Schwimmzeiten optimal.

TOP Versorgung zur OPeration und in der Nachsorge

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gutes pflegerisches und ärztliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenprolaps paramedian li. Osteochondrose L5/S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund meiner anhaltenden Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule und die Ausstrahlung in das linke Bein habe ich mich in der Rückensprechstunde in Harthausen vorgestellt. Nach Durchsicht meiner mitgebrachten Befunde hat mich der zuständige Oberarzt über die weiteren Möglichkeiten, der Behandlung, aufgeklärt. Nach der Aufklärung wurde sich für einen operativen Eingriff, einer Bandscheibenprothese, entschieden. Bereits in der darauf folgenden Woche wurde mir der Termin für die Operation mitgeteilt.
Nach erfolgter Aufnahme wurde ich dann über die Risiken der Operation(auch im Aufklärungsgespräch) sehr gut aufgeklärt und beraten. Die Operation erfolgte am Folgetag. Die zuständigen Ärzte haben sich während des gesamten Aufenthaltes immer für Fragen und Probleme, Zeit genommen und man wurde hier sehr fachlich, sachlich und sehr freundlich behandelt.
Das Pflegepersonal hat sich auch für die Belange und Probleme interessiert und im Bedarfsfall sofort den zuständigen Arzt hinzugezogen. Das Pflegepersonal ist auch sehr gut in fachlichen und sachlichen Auskünften. Die Freundlichkeit des gesamten Personales gibt einem das Gefühl hier richtig aufgehoben zu sein.
Insgesamt ist zu sagen, dass man in dieser Klinik nicht als eine Nummer gesehen wird und man hier auf sehr guter persönlicher ebnen behandelt und versorgt wird.
Die Operation ist sehr gut verlaufen und die Nachsorge dieser war sehr gut.
Zusammenfassend: Hier ist man noch Mensch und keine Nummer die behandelt wird. TOP!!

MIR WURDE GEHOLFEN !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerz-Patientin
Erfahrungsbericht:

Das Wichtigste zuerst: MIR WURDE GEHOLFEN ! Ein großes Lob und Dank an das Ärzte- und Pflegeteam, welches mit Fachkompetenz, Gewissenhaftigkeit, Einfühlungsvermögen aber auch durch Menschlichkeit glänzt. Ich habe mich in dieser Klinik bestens versorgt und betreut gefühlt. Durch die Kompetenz des Ärzte-Teams, das mit detektivischer Akribie die Ursache für meinen kritischen Gesundheitszustand herausfand und entsprechend therapieren konnte, wurden mir meine Schmerzen genommen und ich habe meine Lebensqualität wieder erlangt. Ich wurde in 09/2014 erstmalig wegen Ischiasproblemen behandelt und durchlief innerhalb von 6 Monaten eine Ärzte-Odyssee; inkl. Klinikaufenthalt. Anfang März 2015 konnte ich das rechte Bein nicht mehr nutzen und wog bei einer Körpergröße von 1,72 nur noch 51kg. Dass meine Beschwerden offensichtlich durch Bandscheibenvorwölbungen mit Bedrängungen der Nervenwurzeln verursacht wurden, dies wurde leider nicht erkannt. Meine Tochter nahm Hilfe suchend über das Internet Kontakt zu unterschiedlichen Ärzten auf und hatte das Glück, mit der Klinik in Bad Aibling einen ersten Gesprächspartner zu finden, der seine kompetente Hilfe unverzüglich anbot. Man bat um Übersendung der MRT’s und bot an, dass ich zur stationären Behandlung in die Klinik aufgenommen werden kann. Als ich nach einem 7-stündigen Liegendtransport mit dem Krankenwagen in der Klinik ankam, konnte ich bereits durch den fürsorglichen Empfang aufatmen. Es waren sämtliche Unterlagen bereits vorbereitet und ich wurde unverzüglich auf die Abteilung D gebracht. Dort angekommen, wurde ich bereits im Krankenzimmer gründlich untersucht. Es wurde sehr schnell und kompetent gehandelt und man gab mir gleich zu Beginn das Gefühl in den besten Händen zu sein. Am gleichen Abend wurde ich zusätzlich von der Chefärztin untersucht und die Planung für den nächsten Tag (Therapiebeginn) eingehend besprochen. Am 2. Tag bekam ich die Möglichkeit, mich mit einem Rollator in kleinen Schritten zu bewegen und durch die Unterstützung der Ärzte, Schwestern und Therapeuten, war ich nach einer 16-tägigen Schmerz-Therapie wieder in der Lage ohne Rollator in die stationäre Reha zu wechseln. Nach der 18-tätigen Reha war es mir wieder möglich ca. ½ Stunde laufen zu können und ich wog wieder 59kg. Heute bin ich fast schmerzfrei.
Abschließend darf ich sagen, dass in dieser Klinik GROßARTIGES geleistet wird !

Umsorgt von Menschen, die ihren Beruf lieben in einer Atmosphäre, die überall und jeder Zeit lächeln lässt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hier sind Lächeln und Lachen zu Hause)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
patientenfreundlich bis ins Detail
Kontra:
nichts entdeckt
Krankheitsbild:
Multilokuläres Schmerzsyndrom, Gangataxie, Polyneuropathie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon der erste Eindruck zeigt: Der Patient - fast hätte ich "Gast" gesagt - ist willkommen und soll sich zu Hause fühlen: freundliche Damen am Empfang, dort, wie überall, wo sie gebraucht werden, Halterungen für die Unterarmstützen, bereitstehender Gepäckwagen und ein guter Geist, der den Patienten und sein Gepäck ins Zimmer bringt. Auch angesichts des Zimmers fragt man sich, ob man in der Klinik oder im Hotel ist. Wer für die Einrichtung zuständig war, hat sich hundertprozentig in die Bedürfnisse der Patienten hineinversetzt. Eine der vielsagenden Kleinigkeiten: Spiegel im "Dach" des geräumigen Kleiderschranks, damit man beim Auszug nichts übersieht, was hinten im obersten Fach liegt. Ein bequemes Bett erwartet sicher jeder in einer Schmerzklinik, aber dass auch die Balkonsessel so gemütlich sind, wird manchen überraschen. Ambiente, Auswahlmöglichkeiten der Verpflegung, die im Zimmer eingenommen werden kann, und all die kleinen "Nebensächlichkeiten" leisten ihren nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Gesundung. Von den Hauptakteuren - Ärzten, Therapeuten und weiblichen wie männlichen Pflegern - war ich fast ausnahmslos begeistert. Wünsche wurden grundsätzlich schnellstmöglich erfüllt; sie an kompetenter Stelle zu äußern bot sich tagtäglich die für den Patienten ideale Gelegenheit: Visite im Zimmer zweimal täglich. Den behandelnden Ärztinnen und Ärzten merkt man an, dass es ihr persönlicher Ehrgeiz ist, ihre Patienten gesünder, schmerzfreier, optimistischer und zum Weitermachen motiviert entlassen zu können. Das macht sich natürlich im Behandlungsprogramm bemerkbar:
Das Angebot an Therapien ist ungemein vielfältig. Damit der Patient möglichst viele davon erlebt, um sie später fortsetzen zu können, ist sein Tagesablauf nahezu lückenlos verplant. Obwohl ich mir manchmal wünschte, mein Therapieplan hätte mir ab und zu "Nichtstun" verordnet,lautet mein Fazit aus zehn Tagen Schmerztherapie:
Es fühlt sich gut an, hier zu sein.

Weitere Bewertungen anzeigen...