• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Reha-Zentrum Bad Aibling, Klinik Wendelstein

Talkback
Image

Kolbermoorer Str. 56
83043 Bad Aibling
Bayern

101 von 131 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

195 Bewertungen

Sortierung
Filter

Eine wunderbare Klinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es war schade, daß ich ständig wechselnde Ärzte hatte, was aber trotzdem kein Problem darstellte.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
r.A.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun seit zwei Tagen wieder zuhause und möchte den oft sehr schlechten Bewertungen dieser Klinik wiedersprechen. Es war ein wunderschöner Aufenthalt mit sehr erfahrenen Therapeuten und Ärzten. Ich kann die Klinik nur als toll bewerten. Für mich gibt es wirklich keine negativen Sachen zu schreiben. Leider erwarten immer wieder Menschen von einer Klinik ein 5 Sterne Hotel, was aber sehr unrealistisch ist. Die Mitarbeiter waren alle sehr nett, von der Putzdame angefangen und den Ärzten aufgehört. Ich habe, außer dem älteren grauhaarigen Koch, keine unfreundlichen Menschen erlebt. Dieser jedoch dürfte an sich gerne etwas arbeiten. Das Einzige was er mit den Patienten gesprochen hat war: vegetarisch oder Fleich; und dabei hatte er ein sehr mürrisches Gesicht aufgelegt. Ansonsten war wirklich alles top. Die Damen am Empfang waren zu jeder Zeit bereit freundlich Auskünfte zu erteilen und die Schwestern waren alle um das Wohl der Patienten bemüht. Mehr kann man wirklich nicht erwarten. Ich wohnte auf Station 2 und hatte ein neues Zimmer. Das Essen war aus meiner Sicht auch gut. Abends gab es immer mehrere Sorten Wurst und Käse und immer Salat mit verschiedenen Dressings. Mittags gab es in den vier Wochen kaum Wiederholungen, sodaß auch dort für jeden etwas dabei sein müßte. Selbst wenn man mal keine Lust auf das Essen hatte, so bestand immer die Möglichkeit in der Stadt etwas gutes zu essen. Ich komme sehr gerne wieder und hoffe, daß es nicht allzu lange dauern wird. Ich vergaß die Therapeuten, die alle sehr gut Ihre Arbeit gemacht haben, mehr kann man nicht erwarten.

Jederzeit und gerne wieder!!!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern St.8, Rezeption, Anwendungen, Vorträge, Betreuung durch das ärztl. Personal
Kontra:
Speisesaal, Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik sehr empfehlen.

PRO

Rezeption: Tolles Team! Immer nett, hilfbereit, aufmunternd.

Station: Ich war auf Station 8. Die Schwestern gehen sehr auf den Patienten ein und tun alles, damit es dem Patienten so gut wie nur möglich geht. Hier möchte ich besonders Schwester Nadja und Jasmin erwähnen. Wahre Engel!
Meine Ärztin war ein Glückstreffer. Sehr kompetent, sieht den Patienten ganzheitlich und konnte alle Fragen immer beantworten und helfen. Ein großes Lob und DANKE.

Oberärzte: Sehr freundlich, konnten in den Vorträgen die Themen gut vermitteln. Untersuchungen wurden auch kurzfristig durchgeführt und die Befunde gut erklärt.

Unterbringung:
Zimmer ok, für eine Rehaklinik ausreichend.

Bäderabteilung: Gute Anwendungen, von einem gut gelaunten Team umgesetzt.
Physio: Gut ausgebildete Physiotherapeuten, die einen guten Job machen.

Massage: Eine Wohltat. Gutes Team, gutes Betriebsklima

Psychologie:
Sehr hilfreich, die Beratung und Betreuung durch die Psychologin.

Kiosk: Sehr gut sortiert! Sehr freundlich.

Information:
Vorträge sehr informativ!!! Gut vorgetragen, sehr verständlich. Leider sind die Vorträge von der Ernäherungsberaterin davon ausgenommen. Vorträge waren lediglich 2 Filme, von denen ein Film sehr veraltet war.



Kontra

Speisesaal:
Essen war leider nicht gut. Es werden Fertigprodukte, bzw. Soßen verwendet. Kein Obst ausreichend zur Verfügung. Sehr lieblos gekocht. Personal gibt sich Mühe, aber der Koch beantwortet keine Fragen oder wird unfreundlich. Geschmacksverstärker gehören in meinen Augen nicht in eine Reha-Klinik. Unglückliche Wahl der Essenszeitenvergabe.

Ich würde jederzeit wieder in die Klinik Wendelstein gehen.

Das grösste Manko waren die immer nörgelnden Mitpatienten, von denen es wohl leider immer welche gibt. Wem eine Klinik wie Wendelstein nicht zusagt, dem empfehle ich eine ambulante Kur mit eigener Kostenübernahme der Übernachtung!

100%Zufriedenheit und Ziele erreicht

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015-2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte,Therapeuten,Anwendungen,Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
rheumatoide Arthritis und Psoriasis vulgaris
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt die 4. Woche hier in der Klinik und fühle mich rund um wohl. Die Ärzte und das Pflegepersonal sind sehr freundlich und gehen auf die Bedürfnisse der Patienten ein,meine Änderungswünsche im Therapieplan wurden sofort am nächsten Tag umgesetzt. Auf meine Ängste bezüglich einer Gelenkpunktion wurde durch den Arzt gut eingegangen und der Eingriff verlief problemlos und schmerzfrei. Meine Rehaziele konnte ich zu 100% erreichen und bin dankbar für die Unterstützung des gesamten Personals!
Sehr störend empfinde ich die nörgelnden Mitpatienten,die jedes Haar in der Suppe suchen, anstatt froh zu sein,dass sie die Maßnahme bewilligt bekommen haben.
Die Bandbreite der Anwendungen ist sehr groß und jeder erhält individuelle Angebote.
Das Essen ist für das Budget was ihnen zur Verfügung steht in Ordnung.
Die Sozialdienstliche und psychologische Abteilung haben mir auch sehr weitergeholfen.
Die angebotenen Vorträge sind informativ und hilfreich.
Das Service- und Hauswirtschaftpersonal ist auch freundlich. Ich komme in 4 Jahren auf jeden Fall wieder!!! :)

1 Kommentar

Champi66 am 26.01.2016

Hallo JokerSarah,

freut mich, dass es Dir genauso gut gefallen hat wie mir, ich finde es unmöglich, wie Patienten, die scheinbar unendlich hohe Ansprüche haben, anderen Angst machen. Auch ich hatte wegen mancher schlechter Bewertungen allergrößte Bedenken, die jedoch völlig unbegründet waren.

An alle, die dies lesen und ihre Reha noch vor sich haben:

Alles wird gut, ganz locker bleiben, lasst Euch in Ruhe therapieren und hört einfach nicht auf die Miesepeter. Es geht nur um Euch, sagt IMMER deutlich, was Euch gut tut und was nicht, es wird auf jeden Fall geholfen.

Es gibt da so einen Spruch:
Jedem Menschen Recht getan, ist eine Kunst die niemand kann.
Aber bei anderen unnötig Angst und Bedenken schüren ist eindeutig nicht in Ordnung.

Viele Grüßle unbekannter Weise an
JokerSarah

Es war super

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Dauernd meckernde Mitpatienten
Krankheitsbild:
BSV, 2xHüftteps, Fibro
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vier Wochen lang in der Wendelsteinklinik und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Die Therapeuten und die Anwendungen waren toll und man konnte sagen, was einem gut tut und was nicht. Schließlich sind die Ärzte auch keine Hellseher und jeder Mensch ist verschieden. Auf Änderungswünsche wurde dann auch sofort eingegangen. Man muss eben nur etwas sagen und nicht nur motzen und sonst schweigen. Die Gegend ist klasse und auch das Essen (auch morgens) war reichhaltig und abwechslungsreich, jedenfalls gab es dort mehr, als ich auf dem Frühstückstisch habe. Was will man mehr.
Entsetzt bin ich nur über die immer mosernden Mitpatienten. Wer doch tatsächlich Feuerlöscher auf "Haltbarkeit" überprüft oder sich über falsche Bilder, zu kleine Bäder (die Größe reicht völlig aus) oder ältere Bodenbeläge ereifert, scheint eine versierte Behandlung nicht wirklich zu benötigen, denn die bekommt man (und dafür bin ich mehr als dankbar) und da sind doch solche Kleinigkeiten wirklich nebensächlich bzw. egal. Diese Klinik ist zwar schon etwas älter, aber bestimmt keine Bruchbude und wird im übrigen sowieso sukzessive renoviert. Das ist Jammern auf allerhöchstem Niveau. Wenn ich nur genug suche, dann finde ich überall was auszusetzen. Zumal doch inzwischen jeder wissen sollte, dass die Reha-Kliniken nicht unbegrenzt Gelder zur Verfügung haben um sich herauszuputzen.

Ich war leider nicht mit allem zufreiden.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (besonders mit einem bestimmten Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern und Physiotherapeuten und Bäderabteilung
Kontra:
der arrogante Arzt und die fehlende Abwechslung beim Abendessen
Krankheitsbild:
Hüft-TEP bds, Arthritis psoriatica,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist in die Jahre gekommen, wird aber zur Zeit renoviert. Ebenso die Küche.
Dadurch bedingter Baulärm kann man aushalten.
Ich hatte eine neueres Zimmer, ein Doppelzimmer, groß genug, um 4 Wochen darin zu leben.
Besonders möchte ich die Schwestern der Station 4 loben, die mir auch einmal wegen Arztproblemen helfen mussten. Danke nochmals!
Auch die Einzelphysiotherapeutin Fr. Hecht war sehr gut. Auch ihr nochmals vielen Dank!
Schade, dass die Physiotherapeuten bei dem Entlassbrief nicht mit beitragen können. Denn sie kennen doch die Probleme der Patienten am Besten. Den Arzt sieht man nur 5-10 Min.
Mein Arzt in den letzten 2 Wochen war eine Katastrophe. Sehr unfreundlich und arrogant.
Ich hoffe für jeden, der in die Klinik kommt, dass er diesen Arzt nicht bekommt. Ich konnte nicht mit ihm reden und er hatte auch keine Lust dazu. Er ist nicht Arzt auf der Station 4, leider musste ich einen Arztwechsel mitmachen.
Sehr gut ist der OA Tomiak. Auch die Vorträge sind spitze.
Das Essen ist langweilig, vor allem Abends immer das Gleiche. Bei meinen 3 Rehas davor in anderen Kliniken war das Essen deutlich besser. Schade!
Wir waren am Wochenende mit dem Hollinger Bus unterwegs und haben eine schöne Gegend vorgefunden.Empfehlendswert!

Anwendungen gut, sonst lässt einiges zu wünschen übrig

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
Essen, Speisesaal
Krankheitsbild:
entzündliches Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also die Klinik ist schon in die Jahre gekommen. Sie wird aber zur Zeit renoviert, Etage für Etage, die Küche wird zur Zeit auch umgebaut.
Das Wohlbefinden hängt sehr davon ab, auf welcher Etage man wohnt, welcher Arzt und welche Schwestern einen betreuen. Ich hatte eine sehr nette Ärztin, eine sehr nette Schwester und die Therapeuten, die ich für meine Anwendungen hatte, waren auch alle sehr nett und kompetent.
Mein Zimmer war eins der "alten", noch der alte Teppichboden, wie vor 12 Jahren, alles sehr verwohnt. Die Reinigungskraft war bemüht, aber in der kurzen Zeit, die ihr zur Verfügung stand, kann man gar nicht gründlich putzen. Leider wird in dieser Klinik jetzt auch vieles über Fremdfirmen gemacht, so dass einige Putzfrauen, nicht mal deutsch sprechen. Wie überall wird eingespart:(
Die Gegend ist einfach fantastisch und lädt am Wochenende zu sehr schönen Wanderungen oder Fahrten ein.

für mich nie mehr

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (teils teils)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles ist einfach und vor allem......... lieblos!

- eine Jugendherberge ist besser eingerichtet, als die Zimmer , der Empfangsbereich [alte abgewohnte Ledergarnituren] und der Essensbereich. Das Essen sicherlich auch.
Wasserspender muss man zusätzlich extra Wasserbehälter mit großer Öffnung kaufen.
Wlan extrem teuer.

Rundgang - Mitarbeiterin zu spät gekommen
Begrüßungsseminar - Leiter zu spät gekommen. Seminar ohne konkreten Nutzen für die Patienten.
Ergometie - Mitarbeiterin zu spät gekommen.

Wohlfühlen ist hier gar nicht machbar. Eher alles eine Zumutung. Bin froh, das ich endlich weg bin.
In meinem Leben habe ich 3 x zuvor stat. Reha's gemacht. Habe mich dort nie über etwas beklagen müssen. Dort war alles gut und schön.

Die Aussage hier: Sie dürfen uns nicht mit einem Hotel vergleichen ist unpassend.
Da wäre so, als wenn Mercedes mir einen Wagen ohne Motor verkauft und die bei der Reklamation sagen würden. Sie können ihn aber schieben und außerdem ist ja ein Stern vorne auf der Haube.

Nicht nur die Anwendungen müssen gut sein (die sind sie hier wirklich gut) sondern auch alles Andere muss stimmen damit man sich auch wohlfühlen kann. Das tut es aber nicht. Nicht mal ansatzweise.

Noch eines zum Schluss. Es gibt auch gutes zu berichten.

So sind die Mitarbeiter und Therapeuten bis auf wenige Ausnahmen alle sehr herzlich und hilfsbereit und liefern eine wirklich gute Arbeit ab. Das ist TOP. Besonder hervorheben möchte ich hier Frau Hec... und die herzliche und liebe Frau Ben..

Zum Essen.
Wurst und Käse sind immer ausreichend und in vielfältiger Weise vorhanden und lecker.
Joghurt ist in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen ebenfalls vorhanden und lecker.

Ich würde mir für alle künftigen Patienten Ihrer Klinik wünschen, dass man möglichst schnell einige Sachen verändern und verbessern. Das haben sich nämlich die Patienten verdient.

Zimmer 421

geht gar nicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schlechteste Klinik die ich kenne)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Empfang sehr gut- aber Fahrgeldauszahlung unfreundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (alt und abgewohnt eher Jugendherberge Essen geht gar nicht)
Pro:
Behandlungen gut
Kontra:
alles Andere schlecht
Krankheitsbild:
HWS LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinikansicht nur von vorne okay, aber dazu passen dann die nachfolgenden Punkte einfach nicht mehr.

- Zimmer Stand von 1980
- Türen alle abgeschrappt
- Teppichboden in den Zimmern....Schlecht für Allergiker. Teppichböden in den Fluren stark verdreckt.
- schwarzes Bild über dem Bett ist schrechlich. Schwarz -macht depressiv.
- Rollo geht nicht vollständig hoch.
- linkes Fenster Doppelverglasung innen total verdreckt und undurchsuchtig.
- Farbfernseher altes Röhrengerät viel zu klein ca. 30 x 30 Anlage
- Feuerlöscher Prüftermin in 6/15 bereits überschritten.
- Bad zu klein
- Spiegelabstellfläche zu klein
- Dusche minimalistisch extrem klein, bekommt man Platzangst, selbst als Normal gebauter Mensch. Was machen da fülligere Patienten?
- In der Dusche alte nicht nutzbare Duschhalterung im Beinbereich-Verletzungsgefahr. Sollte entfernt werden.
- Duschschiebetür total verdreckt
- Badeingang mit Stolperstufe
- geschlossenes Bad ohne Fenster....Abluft Lüfter im Bad geht nicht. Toiletten Gerüche bleiben im Bad oder im Zimmer.
-Teeküche nicht auf der Station
Gibt nur 3 auf allen Stationen. Tee vorhanden aber weder Zucker, Zitrone, Löffel oder Tassen. Das gleiche in allen Teeküchen.
- Flurbeleuchtung der Gänge in mehreren Bereichen nur halb oder gar nicht beleuchtet.
-Putzfrau spricht kein Deutsch-Verständigung nicht möglich
- Essen extrem schlecht aber dem Koch scheint es trotzdem zu schmecken. Für Kritik ist er nicht zugänglich.
- Essensräume zu klein
- in drei Zeitbereiche eingeteilt
- Mittagessen um 11:30 zu früh. Aufenthaltsdauder auf max. 30 Minuten beschrängt.
- Mensaessen ist besser
-Tütensoßen, keine Eier....Korrektur- Donnerstag zum Abend gab's ein Ei, Salate ungekennzeichnet-Personal kann nicht sagen was es ist, Orangensaft ist wässrig, das einfachste was es zu kaufen gibt.
Mittags gibts nie was zu Trinken bis auf Kranwasser, Nachmittags nie Kaffe und Kuchen.
Sagt man dem Koch, dass die Tomatensoße zum Fisch fürchterlich ist und fragt ihn ob er es mal probiert hat. Sagt er ja. Demnach weiß er wohl selber, wie schlecht die ist.
- alle Soßen zu den Essen sind die einfachsten und schlechtesten Tütensoßen.

Alles ist einfach und vorallem......... lieblos!

Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS -HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man muss immer wieder sich sagen es ist kein Hotel !!Das Zimmer ist nicht das wichtigste bei der Reha !! Die Therapeuten sind sehr nett und die Behandlung super . Die gesamte Klinik wird gerade Renoviert .Ich hatte noch ein altes Zimmer . Die küche wird auch gerade umgebaut .Das Essen ist nicht der Knaller .Aber mein Arzt der ging gar nicht ,reden naja !! ich nenn ihn DR.Schulter !
Mein Problem HWS-LWS !!Ich hatte also sehr viele Behandlungen für meine Schulter hab aber eigentlich keine Probleme damit .Mein Arzt redete nicht viel und wenn ich was sagte Blockte er ab !
Was soll man da noch sagen ...
Doch im grossen und ganzen war ich zufrieden !
Die Damen an der Rezeption geben sich sehr viel Mühe einen weiter zu helfen .Und unsere Gruppengymnastik war auch super bei unseren lieben Frau Hecht gibt sich sehr viel Mühe nochmal Vielen Dank !! Es war immer sehr Lustig . Am Wochenende Ausflüge machen in die Berge . Den Chiemsee und und und ...Ach noch eine Kleinigkeit am Wochenende
könnte man die Ausgangszeit auf Mitternacht erweitern .

Anreise

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reheumatoide Arthritis
Erfahrungsbericht:

Hallo ich reise am 27.10 an bin 23 ist bez kommt noch jemand an diesem Tag an? Lg Annika

NIE WIEDER!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
---
Kontra:
so ziemlich alles, leider!
Krankheitsbild:
HüftTEP, Hüftarthrose, steife Schulter, BS-Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war meine 7. und mit Abstand schlechteste Reha von A bis Z und ich kann diese Klinik absolut nicht weiterempfehlen!
Ich esse auch zuhause nicht von goldenen Tellern und auch nicht jeden Tag Filet, aber das Essen dort ist morgens, mittags und abends eine Katastrophe, ich kann kein Dosenobst/Gemüse mehr sehen (einfallslos, billig, lieblos, gemein und teilweise auch geschmacklos und einfach auf den "Teller geworfen").
Mein Stationsarzt war kurz gesagt eine Katasatrophe, völlig desinteressiert und demotiviert, von Emopathie keine Spur!
Die Behandlungen waren ganz ok, Moorbad ist sehr erholsam, aber ich habe mich wegen meinen orthopädischen Probleme dort insgesamt nicht sehr gut aufgehoben gefühlt.
Das Bewegungsbad ist ein Witz, man kann dort keinesfalls schwimmen, und wenn man größer als 1,60 m ist nicht mal Aqua joggen bzw. vernünftig Gymnastik machen.
Eine ganz bestimmte Dame an der Rezeption ist absolut nicht hilfsbereit, Fragen werden dort nicht beantwortet, man muss sich halt selber kümmern.
Die Zimmer tragen nicht zum Wohlfühlen bei, alt, abgewohnt, lieblos...........sauber machen ein Fremdwort, mein Abfalleimer war 1 Woche gefüllt und Flecken im Bad über eine Woche sichtbar, geht überhaupt nicht!!
Der Freizeitwert mit Angeboten ist dafür sehr groß, bin viel Rad gefahren, habe Bergtouren gemacht, viel unterwegs gewesen usw.
Das war aber nicht das Ziel meiner Reha, welches ich gesundheitlich absolut nicht erreicht habe!
Da dies meine 7 Reha ist, weiß ich sehr wohl, dass es auch anders geht! Es gibt tolle Rehakliniken mit ansprechenden Zimmern, die auch sauber gemacht werden, gute Ärzte und Therapeuten und leckeres Essen, auf das man sich bereits vorher schon freut!

Kompetente Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Therapiepläne soll es für 3 Tage voaus geben)
Pro:
Gute Therapeuten
Kontra:
Therapiepläne nur für einen Tag
Krankheitsbild:
Kniebeschwerden, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Therapeuten sind sehr kompetent und nett. Es werden noch manuelle Massagen angeboten. Das Essen ist sehr gut und gibt es in Buffetform. Es gibt kostenlosen Fernsehen im Zimmer und kostenlose Parkplätze für Selbstfahrer. Mir hat es in der Klinik sehr gut gefallen und meine Beschwerden haben sich gebessert.

hervorragende Therapeuten

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
sp:a Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich bin nun schon zum 5. Mal hier in der Klinik und ich denke, dass sagt schon alles.
Bin wieder rundum zufrieden, Stationen wurden schon teilweise renoviert.
Notorische Meckerer gibt es leider immer und überall - ich kann nichts negatives sagen.
Therapeuten sind allererste Sahne!!! Vielen Dank für alles!

Ich komme sicher noch ein 6. und 7. Mal hier her.

Klinik ist empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sport und Phyisiotherapeuten, Bäder und Massageabteilung sehr gut
Kontra:
Rauchertreff manchmal sehr laut in den späten Abendstunden
Krankheitsbild:
LWS / HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen, war im Zeitraum August in der Wendelsteinklinik. Überwiegend freundliches Personal von der Rezeption angefangen über die Ärzte bis zu den Therapeuten kann man sich nicht beklagen. Das Freizeitangebot über die Anwendungen hinaus ist sehr groß, vom Radfahren,
Bergsteigen, Schwimmen (Therme) Ausflügen z.B.
Salzburg/München ist sehr groß. Die Anwendungen waren manchmal etwas durcheinander angordnet aber im Endeffekt gut zugeschnitten, es ist auch nicht immer einfach alles perfekt zu planen. Änderungen im Tagesablauf können individuell angepasst werden. Die Verpflegung ist insgesamt sehr gut, ein 5 Sterne Hotel sollte man aber nicht erwarten.

Alles super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
HWS; LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 3.6. angereist, Empfang war sehr freundlich!
Die Ärzte und Therapeuten sind o.k. den Ärzten ist nur zu empfehlen auch unangenehme Warheiten zu sagen und nicht falsche Hoffnungen zu wecken!!!
Die Ärzte sind gute Spezialisten und bemühen sich sehr um die Patienten.
Erstaunlich für mich war, das sich in drei Wochen kein Essen wiederholt hat. Bis auf einmal hat es mir immer geschmeckt. Beim Frühstück und Abendessen war auch immer eine gute Auswahl, obwohl es sich immer irgendwie glich, aber das ist zu Hause auch nicht anders!!!
Die Zimmer auf der 3b sind klein, aber funktionell.
Für mich wäre ein Kühlschrank gut gewesen, aber es ist eine REHA-Klinik und kein *Hotel.
Fazit:
alles super, komme gerne wieder!!!!

Besser gehts fast nicht!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde gerne wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Personal, Gegend
Kontra:
Zimmer auf Station 3 und 5 etwas veraltet
Krankheitsbild:
Psoriasisarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal, Therapeuten, Ärzte , Gegend - alles Top
wenn noch Stationen 3 und 5 moderernisiert würden , gäbe es 100 Punkte !!
Wer hier ungerechtfertigt solch schlechte Bewertungen abgibt, wie ich vorher gesehen habe , ist wohl mit sich und seinem Leben unzufrieden oder ein notorischer Nörgler! Bin froh, wenn ich in Reha mit solchen Typen nichts zu tun habe. Sollen sie zuhause bleiben und andere auf den Nerv gehen....

Mmhhhhhhh.........

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Therapie
Krankheitsbild:
Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gigantische Lage, allerdings Klinikgelände unspektakulär- kein schöner An/ Ausblick. Personal großteils sehr freundlich, Ausnähme allerdings Schwestern- sehr inflexibel, überfordert und indiskret..... Ärzte nett und bemüht, widersprechen sich teils und wenig konstruktives. Schlechte Behandlungspläne! - immer wieder, trotz Erinnerung, tauchen Therapien auf, die lt. Ärzten nicht gewünscht sind und/ oder vom Patienten nicht gewollt. Räumlichkeiten insgesamt sauber, 80er Jahre Flair- könnten so überall in Deutschland stehen... Nicht gerade typisch bayrisch. Zimmer erstaunlich geräumig, sanitäranlage klein. Die Betten: ein schlechter Scherz! Klein, durchgelegen, einfach. Echt erstaunlich!! Leider um Schwimmbad und WCs teils sehr unangenehme Gerüche, scheinbar Kanalisation. Aber auch sauber. Schwimmbad und andere Sport/ Therapiebereiche klein und veraltet. Kantine: große Mengen, relativ große Auswahl, teils ordentliche Qualität. Aaaber: immer wieder das gleiche, Frische ( Käse, Salatblätter, Backwaren) nicht toll... Sehr voll, teils kaum Plätze trotz sehr vieler Tische und Stühle - vielleicht sollte dies besser geplant bzw. Eingeteilt werden.

Schmerzlinderung erreicht u. anwendbare Therapie erlernt

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Therapeuten
Kontra:
Schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Fibromyalgie / HWS-LWS Syndrom / Gleitwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste mal in reha und mir hat es sehr viel gebracht. Besonders die rückenschule bei hr. Kratz fand ich hervorragend. Die massagen fand ich jetzt persönlich nicht überragend, dafür waren die moorbäder super toll. Was für mich am negativsten war, war das essen. Das gemüse ist meist verkocht und leider gibt es jeden abend das gleiche - brot, wurst käse und salat. Ich persönlich halte von beiden (brot u. Salat) nicht zum abendbrot, daher kann ich das nur ganz schlecht bewerten. Mein zimmer auf der station 8 war sehr groß, aber auch sehr hellhörig.

Erholt und Fit

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (fehlen viele Kleinigkeiten, zb. Kneippbad im Garten, Kühlschrank im Zimmer, ...)
Pro:
Super Therapeuten! Danke
Kontra:
Sauberkeit/Alter/Größe der Zimmer
Krankheitsbild:
Sklerodermie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei den Therapeuten und Mitarbeitern der Klinik habe ich mich sehr wohl gefühlt. Die Betreuung auf Station 7 war super. Die Anwendungen haben mir sehr geholfen.
Mein Meckern bezieht sich nur auf die Zimmer, auf das Essen bzw auf die Ernährungsberatung, die dem Essen in der "Anstalt" komplett widerspricht. Ja, man kann es essen, aber ich habe noch nie so viel Konvenienz und Fertigzeugs gegessen wie dort.

mir geht`s scho wieder gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05.05.2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS/LWS/PSA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Persönlich darf ich mich beim medizinischen Personal der Station 4 bedanken!
Darüber hinaus empfand ich sehr angenehm die Freundlichkeit sämtlicher Mitarbeiter im Haus! Hervorzuheben sind natürlich die absolut kompetenten Physio`s, die nicht nur in der Einzelgymnastik einen Klasse-Job gemacht haben. Auch in der Bäderabteilung, Wassergymnastik oder Massage, alle Mitarbeiter stellten sich täglich auf meine persönlichen Empfindungen ein. Die Klinik setzt im therapeutischen Ansatz aber auch ganz klar auf Mitwirkung und Eigenverantwortlichkeit in Form von freiwilligen Bewegungskonzepten sowie auch mit Anregungen und Übungen für zu Hause. Die Schulung für gesunde Ernährung wurde durch die fundierte Beraterin sogar zum schmunzelnden Erlebnis.
Die Termine zu den Anwendungen waren mit Ruhepausen sehr gut wahrzunehmen, außerdem konnte man mit den netten Damen der Terminabteilung verhandeln. Mein Zimmer mit Dusche/WC und TV war sauber und zweckmäßig.
Neben den vielen netten Mitpatienten gab es während meines Aufenthaltes vom 05.05. - 02.6. 2015 in der Wendelsteinklinik leider auch die üblichen Nörgler, die in Ihrer ständigen „Entdeckungsreise“ immer irgendwo etwas auszusetzen hatten. Wer sich diesen „Reisenden“ auf der Suche nach Frust anschließt, wird möglicherweise auch etwas finden, was nicht so toll ist. Da ich auf Grund meiner chronischen Erkrankung nicht das erste Mal auf einer Reha war, darf ich als Erfahrungswert diese Klinik mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Jederzeit wieder :-))

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Terapeuten
Kontra:
Ein fehlt ein kleiner Kühlschrank im Zimmer.
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine erste Reha Klinik und gleich so ein tolles dazu.
Jederzeit wieder

scheiss klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nur negativ
Kontra:
nur negativ
Krankheitsbild:
neuro
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wer in eine jva will ist hier bewtens aufgehohen, nur in der jva wird nicht vorgeschrieben wie schnell man essen muss, für mittagessern werden mit anstellen am sogenannten büffet 30 min vorgeschrieben, hallo, hatvder chef hier den überblick verloren, werde die klinik keinem weiterenpfhelen, auch der empfanf als patient war so unpersönlich. ich war schon in 7 klinikken war aber nie in jva

5 Kommentare

Rubin-Berlin am 26.05.2015

Kauf Dir doch mal ne Tüte Deutsch! Und sprich nicht von der JVA wenn Du sie nie kennengelernt hast!!!
Denn zu meiner Zeit, als ich bei Mioelke& Konsorten sass, da wurde Dir noch viel mehr vorgeschrieben.

Wenn Du unzufrieden bist, dann bitte mit den entsprchenden Argumenten unterlegen!!!

Ich denke die Bewertungen der grössten Zahl der Patienten spricht für sich. Mich hat man anfang des Jahres auf Morphium gesetzt, habe gekämpft um davon wieder loszukommen und den dazu gehörenden Schmerzen.

Könnte ich Dir auch empfehlen, hör auf zu jammern und kämpfe.

  • Alle Kommentare anzeigen

immer wieder

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe michgut erholt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erklärungen waren verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Mitarbeiter haben eine hohe Fach und Sozialkompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (viele zimmer sehr klein)
Pro:
der Herzliche Ton
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatoide Atritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 08.04.2015 bis zum 5.5.2015 Rehaklinik Wendelstein. Ich kann mich nur positiv äussern
Die Aufnahme und der erste Kontakt zur Ärztin war freundlich und ich fühlte mich von Beginn an angenommen. DieSchwestern sind freundlich und fragen ob man Hilfe benötigt. Ich selber hatte ein ausreichend großes Zimmer, andere bewohnten wirklich sehr!!!! Kleine und dunkle Zimmer (wer zur Depressionen neigt muss aufpasse.
DieMahlzeiten sing gut und ich habe in4 Wochen keine Wiederholung bei den Hauptmahlzeiten .
Der Ton und Umgang bei den Mitarbeitern ist freundlich und alle Bereiche gehen Respektvoll miteinander um.
Die Therapien sind an manchen Tagen eng geplant, jedoch kann man im Planungsbüro einiges andern. Anfangs war ic h bei der Gymnastik sehr skeptisch die Bewegungen sind sehr klein,gehalten nach4 wochen weis ich das diese gut sind. JederPatient wird an seiner Leistung abgeholt und es wird respektiert wenn die aufgrund der Erkrankung eingeschränkt ist. Es gibt kein sinnloses hochpeitschen. Die Therapeuten erklären durchweg warum welche Bewegung und welchen nutzen man daran hat. . Zu den verschiedenen Erkrankungen bekommt man Informationen .
Der Kontakt unter den Patienten ist freundlich oftmals findet abends einzudämmen treffen auf Station 9 statt.


Ich werde versuchen meine nächste REHA. wieder hier zu bekommen

medizinische Reha mit super Erfolg.

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gut abgestimmte Therapien - dem Krankheitsbild entsprechend.
Kontra:
ich konnte nichts kontramaessiges entdecken.
Krankheitsbild:
Rheumatoide Polyathritis, HWS, LWS.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 25.03-22.04.2015 zur Medizin. Reha in dieser Klinik.
Jeder Tag war gut mit Therapien durchstrukturiert, die auf mein Krankheitsbild gut abgestimmt waren.
Die gesamte medizinische Abteilung leistete eine hervorragende Arbeit - von der ich noch lange Zeit profitieren werde.
Neben den sehr guten Anwendungen in der Bäderabteilung blieb immer noch Zeit fuer eine nette Unterhaltung. Das gesamte Personal
Ist sehr freundlich und sorgte immer für eine angenehme Atmosphäre
während der Behandlungen.
Das gesamte Küchenpersonal leistete eine super Arbeit - jeden Tag
gab es ein abwechslungsreiches und leckeres Essen - Reduktionskost, Vollkost, Gluten und Laktoseintoleranz wurden berücksichtigt - und das von Morgens bis Abends. Ein tolles Salatbuefett und eine Koernerbar sind auch vorhanden - alles sehr lecker. Waehrend meines gesamten Aufenthaltes gab es nicht ein Gericht was sich wiederholt hat!
Diese Klinik kann ich nur weiter empfehlen!!
Ich werde wieder hier her kommen.

Schöne Klinik die helfen kann

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Konzept stimmt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War perfekt auf meine Probleme abgestimmt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Manchmal konnte etwas Stress aufkommen, aber wenn man wollte, konnte man dieses ändern)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer sind etwas in die Jahre gekommen und die Wege zu den Behandlungen sind manchmal etwas weit und umständlich.)
Pro:
Sehr nettes kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen im Spinalkanal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in den drei Wochen sehr wohl gefüllt. Das lag nicht nur an den Behandlungen, die sehr intensiv waren und wirklich geholfen haben. Es waren auch die Therapeuten, die nahezu immer freundlich und kompetent waren, immer für Fragen offen und wirklich wussten was sie tun. Das hörte auch bei den Ärzten und Oberärzten nicht auf.

sehr toller und erholsammer Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr schöne lage, nette Therapeuten, nette Ärzte
Kontra:
kleine Zimmer aber man ist ja nur zum Schlafen drin ;-)
Krankheitsbild:
Sklerodermie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vier Wochen zur Reha in der Wendelsteinklinik. Ich fühlte mich sehr gut dort aufgehoben, da Ärzte und Therapeuten individuelle auf die Patienten eingehen.
Ich habe viele Wärme und Entspannungstherapien bekommen, die mir sehr gut geholfen haben.
Das Essen: sehr sehr gut, Abwechslungsreich und viel, am buffet findet jeder was für seinen Gaumen :-)
Ich hoffe wir seh'n uns wieder, einen schönen Aufenthalt und denen die es dort nicht schön finden -> es ist immer noch eine Reha und kein Urlaub !!!!
Bis bald ;-)

****Sterne - Reha

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Klinik / Super Umgebung / Nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 4 sehr schöne Wochen in der Wendelsteinklinik verbracht. Ärzte und Personal sind alle sehr nett man kann Wünsche zu den Anwendungen äußern. Außerdem kann man in der freien Zeit viele Anwendungen wie freies schwimmen, walken oder Ergometer in Anspruch nehmen. Die Umgebung rund um die Klinik gibt einem ebenfalls viel Möglichkeiten zum Rad fahren oder wandern. Ein dickes Lob an die Therapeuten die sich sehr viel Mühe geben ich war zum zweiten Mal in der Klinik und fand es sehr schön das mich noch viele bekannte Gesichter begrüßt haben :-)
ich hoffe wir sehen uns wieder! Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen und wünsche allen Patienten viel Erfolg & Spaß und allen "Miessmachern" geb ich den Tipp vielleicht bei sich anzufangen Fehler zu erkennen !!!

1 Kommentar

stöpfel am 23.04.2015

Ganz deiner Meinung :-)
-> die kleine ;-)

Schöne Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles unkompliziert
Kontra:
Das Verhalten so mancher Gäste
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist alt, Zimmerausstattung bescheiden aber sauber, gepflegt und es ist alles vorhanden, was man braucht. Das Personal ist vom Empfang bis zum Chef sehr höflich und hilfsbereit, die Therapeuten verbreiten gute Laune und zeigen immer angemessenes Verhalten - abgestimmt auf den Patienten.
Der Speisesaal auch einfach, es gilt aber das selbe wie für die gesamte Klinik. Sauber, ordentlich, höflich, das Essen reicht zwar nicht für den Guide Michelin, es ist aber schmackhaft und immer ausreichend.
Mein Gesamtfazit: "3 Wochen sind zu schnell vorbei !"

Sehr gute Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Alles Top bis auf die Masseure- keine Anamnese,0815 Behandlung, sehr schlecht ausgebildet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauberkeit
Kontra:
Relativ wenig Anwendungen
Krankheitsbild:
Chron. Polyneuropathie Cidp
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik- für die heutigen, finanz. Möglichkeiten 1!

Immer wieder gerne !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr gute Therapie-und Bäderabteilung
Kontra:
manchmal sehr nörgelnde Mitpatienten
Krankheitsbild:
HWS/ LWS- Syndrm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte November bis Mitte Dezember 2014 in der Klinik Wendelstein.
Egal,welche Therapien ich hatte, es hat mir sehr viel gebracht.Manchmal habe ich mich wie im Wellness-Urlaub gefühlt :) Natürlich muss man sich auch einbringen ,es ist auch hin und wieder sehr anstrengend,aber man tut es ja für sich und seinen Körper. Hier nochmals vielen Dank an Frau Kerti,die mit ihrer erst sehr strengen,aber engagierten Art uns am Ende dann doch sehr motiviert hat, wir hatten nach Anfangsschwierigkeiten dann doch viel Spaß mit ihr.Ob im Schwimmbad bei Frau Meissner oder im MTT bei Herrn Neigenfind ,es war immer eine gute Stimmung.Auch in der Bäderabteilung waren immer alle super nett. Die Massagen waren Spitze!
Die ärztliche Betreuung war sehr gut und kompetent, das Pflegepersonal sehr freundlich.
Die Küche hat mit ihrem Minibudget hervorragendes geleistet,wer hier rummeckert,den kann ich nicht verstehen.
Ich kann die Klinik nur loben und werde bei Möglichkeit gerne wieder kommen.
Vielen Dank für die schöne Zeit.

Für mich eine gute Wahl

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Klinik in toller Umgebung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (von ärztlicher Seite wurde leider nicht mein gesamtes Krankheitsbild betrachtet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Therapeuthen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wenn man Veranstaltungen hatte, war eine Verschiebung der Anwendungen gut möglich)
Pro:
Therapeuten, Umgebung, Anwendungen
Kontra:
ärztliche Betreung
Krankheitsbild:
Fibromyalgie Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende Mitte Oktober bis Mitte Novemder in der Wendelstein Klinik zur Behandlung meines Fibromyalgie Syndroms und würde jederzeit wieder hierhin fahren.
Ausnahmslos alle Mitarbeiter der Klinik sind zuvorkommend, freundlich und sehr engagiert. Haben ein offenes Ohr und stehen mit Rat und Tat zur Seite.
Man findet schnell Anschluss zu Mitpatienten, die einem den Aufenthalt versüßen und vor allem in Krisen zur Seite stehen. Danke Mädels.
Die Anwendungen haben mir sehr gut getan und waren auf mich ganz individuell abgestimmt. Was jeder bei einer Reha für sich mitnimmt ist sicherlich sehr verschieden. Ich habe viel für mich tun können und eine Menge mit nach Hause genommen.
Das Haus ist zwar alt und die Zimmer recht klein, aber sehr sehr sauber.Die Aufenthaltsräume sind gemütlich. Im Übrigen bin ich ja nicht in ein Hotel gefahren sondern in eine Klinik. Dass sollten sich die ständigen Nörgler, die es leider überall gibt immer wieder klar machen.
Schöne Cafeteria mit so netten Mitarbeiterinnen und einem fantastischen Kaffeeangebot!!!
Das Essen ist abwecklubngsrecih und gut. Es gab in 4 Wochen Klinikaufenthalt nicht einmal das selbe zu Essen. Und wenn es einem mal gar nicht zusagte, konnte man sich immer noch an der Salatbar satt essen oder in eins der zahlreichen Gasthöfe in Bad Aibling gehen.
Die Gegend, das Klima und das fantastische Wetter haben sicher auch zu einer guten Genesung beigetragen.
Einzig die ärztliche Betreunung hätte in meinem Fall besser sein können, aber auch das ist sicherlich von Sation zu Station verschieden. Meine Autoimunerkrankung fand leider keine ganzheitliche Berücksichtitung.
Perfekt wäre die Klinik für mich, wenn nochmehr alternative Angebote wie Akupunktur oder TCM angeboten würden.
QiGong war großartig. Würde ich in den Behandlungskatalog aufnehmen.
Ich würde jederzeit wieder kommen und hoffe das ich das auch in ein paar Jahren darf!

1 Kommentar

abvossbeck am 16.02.2015

Hallo,

wenn Sie eine super Klinik suchen, würde ich Ihnen einen 3-wöchigen Aufenthalt in der TCM-Klinik in Bad Kötzting empfehlen. Dort gibt es immer sehr viele Fibro.-Patienten und man bekommt auch Akupunktur und Quigong und sonst noch einiges. Ich war schon häufiger aufgrund von SLE in dieser Klinik und würde jederzeit wieder dort hingehen. Man benötigt nur einen Krankenhauseinweisungsschein. LG aus Münster

Tolle Umgebung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Wahnsinnig tolle Behandlung in der Bäderabteilung (Moor etc.), Reinigungskräfte arbeiten toll
Kontra:
die Zimmer sind total veraltet und klein
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schön gelegene Klinik! Die Zimmer sind leider total veraltet und extrem klein. Küche bekommt eine klare 2! Physiotherapeuten in den Bädern sind super - Einzelbehandlung bei einzelnen sehr unfreundlich, aber das sind Einzelfälle. Sonst sind alle sehr bemüht. Leider wird in der Klinik sehr wenig für die Freizeit angeboten, d. h. die Wochenenden sind endlos langweilig!
Hätte auch gerne ein Moorbad bekommen, leider ging es über Packungen nicht hinaus. Die erste Woche war extrem hart und dann waren wir durch Betriebsausflüge etc. etwas verschont. Aber wer mit Auto hinfährt, hat wirklich eine Umgebung, die sich nicht noch einmal so finden lässt.

Freundliche Kompetenz..............

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/10 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kompentes Fachpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS...LWS...Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

unbedingt erfahren sollten "ALLE" die noch in dieser Klinik zur Reha erscheinen, das es nur freundliche Mitarbeiter/innen gibt!
Und das meine ich absolut ernst.

Und darüber hinaus hatte ich ausschließlich mit hervorragenden Ärzten, Schwestern und Therapeuten zu tun.
Sie gaben mir immer das Gefühl, das es ausschließlich um mich und meine Beschwerden ging.
Auch möchte ich es nicht versäumen, ein paar lobenden Worte über die "KÜCHE" zu verlieren....
...als leidenschaftlicher Hobbykoch weiß ich wie schwer es ist, für 4..5..6..oder noch mehr Personen zu kochen.
Um so mehr ziehe ich meine Kochmütze vor den Köchen und Helfern in der Klinik, die 250 Personen und ihre Geschmacksnerven zufrieden stellen sollen! Und das für ein kleines Budget.
Und bis für ein paar "ewige Nörgler", ist dies auch für die Mehrheit meist gelungen!

Auch möchte ich es nicht versäumen, die Mitarbeiter der Cafeteria lobend zu erwähnen.
Auch SIE waren immer positiv "drauf"!

Also, alles in allem ein zufriedenstellender 4-wöchiger Reha-Aufenthalt.

Aber wo bleibt eigentlich das berühmte Haar in der Suppe?
Ich habe tatsächlich Eines gefunden.....es gab in all Wochen kein einziges Frühstücksei.......heul!

Und zum Schluß noch eine Lebensweisheit.

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,
sondern an das, was du hast.

Ich wünsche ALLEN die nach mir ihre Reha antreten, so einen positiven Aufenthalt wie ich ihn hatte.

MfG....Klaus

Super Reha! Danke!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach top!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (intensive beratungen, super verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top! absolut zufrieden! egal ob bäderabteilung, mtt oder sonst was)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (problemlos! top!)
Pro:
tolles team, freundlich, lustig,
Kontra:
nörgelnde patienten
Krankheitsbild:
lwk5 kaputt..
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

essen : top. für 4 euro die der küche pro patient zur verfügung steht gibt sich das küchenteam wirklich größte mühe. es wird frisch zubereitet, abwechslungsreich.. und das service/küchenpersonal ist in KEINSTER! weise unfreundlich!


zimmer: klein, altmodisch aber absolut ausreichen. ausserdem ist man die meiste zeit unterwegs zu den anwendungen und geht eh nur zum duschen oder schlafen aufs zimmer. ist eben ne reha und kein 5 sterne hotel.

sauberkeit: top. die putzdamen und herren sind den ganzen tag in der klinik unterwegs und räumen den dreck weg den die patienten hinterlassen. seis in fluren, im cafe oder im aussenbereich. auf den zimmer ist es sehr wohl sauber und es wird nach einem reinigungsplan gereinigt.


mitarbeiter: alle ausnahmslos nett, höflich und gut drauf! verstehn spaß! ich hab selten so gelacht wie mit den mädels aus der bäderabteilung!


leider gibt es auch negatives in der klinik: die patienten. frustrierte patienten die ihre schlechte laune am personal auslassen. sich wegen jedem mist beschweren und sich aufführen wie die axt im walde.in diesen 3 wochen hab ich sachen erlebt wie patienten das personal behandeln..wie leibeigene. teilweise beleidigend, demütigend. für eure krankheiten kann das personal am wenigsten dafür.
ich hatte in den 3 wochen ausnahmslos mit jedem mitarbeiter spaß. egal ob empfang oder putzfrau..bis zum oberarzt.
schade das es patienten gibt die denken sie sein auf urlaub. was schadet es den euer bett selber zu beziehn? den mülleimer auszuleeren? immerhin ist es eine reha.. und den meisten tut bewegung gutund würde bei der masse dicker popos auch nicht schaden.
ich werde mich auf alle fälle wieder für wendlstein entscheiden. die schönsten 3 wochen die ich bis jetz hatte.

danke an alle mitarbeiter der klinik! es war spitze! ihr wart spitze!vielen herzlichen dank !! ...ich komme wieder....

da sanitöter vo miesbach ;)

6 Kommentare

weserflitzer am 15.10.2014

Du sprichst mir aus dem Herzen, genauso erlebe ich es auch immer. Und ich freue mich jetzt schon wenn ich nächstes Jahr wieder hin darf.
So viel Spaß wie dort hatte ich noch nie in einer Reha und dabei stimmen auch noch die Anwendungen, einfach super.
Ich war schon dreimal in der Wendelstein-Klinik und habe dort immer nette Menschen kennengelernt.
Ja, die Bäderabteilung ist spitze!!!
Nörgelnde Patienten sind schlimm, einige finden immer etwas zum meckern und ziehen die anderen Patienten damit runter.

Freut mich das es auch noch andere gibt und das es Dir soooo gut dort gefallen hat.

  • Alle Kommentare anzeigen

Verbesserung meiner Beschwerden

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wurde umfangreich beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (mehr Zeit b. Abschlussgespräch)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (möchte Pläne nicht erstellen)
Pro:
tolle Teams in allen Bereichen
Kontra:
Ergo sollte sich Gedanken machen,Freundlichkeit und Fachkompetenz
Krankheitsbild:
Polyarthritis,CRPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War 20.August für 4 Wochen zur Reha. Polyarthritis psoriatica und CRPS Fuß. Kann die negativen Bewertungen nicht nachvollziehen da ich nur gute Erfahrungen machen konnte. OK Zimmer sind nicht modern,keine Balkone aber Therapeuten in allen Bereichen sehr gut und super nett!!Ärzte fachlich kompetent und freundlich. War auf Station 6 untergebracht alle Schwestern freundlich und fürsorglich. Konnte sehr viel mit nach Hause nehmen. Wurde super gut angeleitet und beraten. Für mich war die Reha in allen Bereichen ein sehr guter Erfolg.Besonders waren für mich die Damen und Herren der Massage und Bäderabteilung tolles fröhliches Team!!! Weiter so????.An alle chronischen Nörgler und Miesepeter Reha sollte unserer Gesundheit dienen und ist kein von der Kasse bezahlter Luxusurlaub für den muss jeder selbst sorgen?

Nicht empfehlenswert

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten sind sehr nett
Kontra:
Essen war mehr als schlecht, Putzfrauen unfreundlich, Stationsschwestern genervt usw...
Krankheitsbild:
rheumatische Erkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Voller Erwartung und voller Hoffnung auf eine Schmerzlinderung bin ich in diese Klinik gefahren. Doch der Aufenthalt war in vielen Bereichen nur enttäuschend. Angefangen hat es bereits beim Zimmerbezug. Die Stationsschwester, die uns (+ Mann und Kind) auf unser Zimmer gebracht hat, war bereits innerhalb von 10 Minuten genervt, obwohl ich bereits vorher besprochen hatte, dass uns mein Mann für einige Zeit begleiten wird, war im Zimmer nichts für Ihn vorbereitet. Sie musste sich jetzt um ein zusätzliches Bett und Handtücher kümmern, und dass hat sich wohl sehr genervt. Wie gesagt, ich hatte ihn vorher mitangemeldet. Er hat 2 Matratzen bekommen, die übereinander gelegt wurden und musste dafür pro Nacht 55 Euro berappeln. Heftig heftig!
Anfangs hatte ich einen wirklich guten Kontakt zu unserer Putzfrau, obwohl ich täglich meinen Mülleimer selbst ausleeren musste, doch als sie mich einmal fragte, ob ich das Bett selbst beziehen würde, dachte ich erst ich hätte nicht richtig gehört. Desweiteren wurde das Zimmerr in den 3 Wochen höchstens 2 mal gesaugt, es war also ständig dreckig, man konnte gar nicht barfuss laufen, da man ja mit den Straßenschuhen auch reinläuft und ein Kind konnte man sowieso nicht auf den Boden lassen.
Von meiner Rheumatologin wurde ich angehalten ein paar Kilos abzunehmen. Ich wollte mir bei der Ernährunsfrau eine Beratung holen. Antwort war, einfach 1-2 Scheiben weniger nehmen. Das Essen war eh unter aller Kanone. Toll, ich dachte man bekommt ein bisschen Anleitung, aber nein. Die Küchenleute waren mehr als unfreundlich und auch sehr genervt, was kleine Kinder angeht. Für die Kinder gab es auch nicht wirklich einen Außenbereich zum spielen.
Meine Beschwerden im Fuss wurden nicht behandelt, von außen betrachtet solle ich die Muskeln dehnen. Hier war ich nun bereits im MRT und habe eine Ermüdungsfraktur! Im Bericht wurde auch nicht das wiedergegeben was besprochen wurde. Ich würde nicht mehr in die Klinik gehen und kann sie daher auch nciht empfehlen.

3 Kommentare

buelent am 25.09.2014

manche haben Sorgen..... bin heilfroh, nicht zur gleichen Zeit in der Klinik gewesen zu sein, solch Nörgler gibts halt überall-zum Glück sind ja genug "Normale" Leute dort und man kann sich ja auch noch aussuchen, mit wem man sich unterhält...
freue mich auf nächsten Monat, wenn ich zum 3. Mal dort sein darf vg H.

  • Alle Kommentare anzeigen

Mir wurde supergut geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung, Anwendungen, Vorträge top
Kontra:
Beim Abendbrot könnte man mehr Abwechslung bringen
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich leide unter Arthrose und war bei meiner Ankunft extrem gestresst. Mit wurde sehr gut geholfen - sowohl in psychischer Hinsicht mit einem Stresskurs, Vorträgen und persönlichen Gesprächen. Auch die Anwendung zur Beweglichkeit waren ausgezeichnet.
Zur Küche und Unterkunft kann man nur sagen - wir sind in einer Klinik und nicht im 5-Sterne Hotel. Dass die Möbel nicht die neuesten waren, hat mich nicht gestört - es war sauber und zweckmäßig und daher völlig in Ordnung.
Beim Essen hätte ich mir frischeren Salat und mehr Abwechslung hinsichtlich Salat/Gemüse und Obst gewünscht. Aber auch das war soweit ok.
Wenn mir noch einmal eine Reha genehmigt wird, würde ich sehr gerne wieder in die Wendelstein klinik gehen.

Gewagtes und fahrlässiges Konzept für Fibromyalgie-Betroffene

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Regionale Lage der Klinik
Kontra:
Patienten werden allein gelassen
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom August bis September 2014 war ich mit dem Fibromyalgiesyndrom in der Wendelsteinklink in Behandlung.
Als aufgeklärter Patient, mit Erfahrungen aus der Bad Säckinger Rheumaklinik, erscheint mir das Konzept der Wendelsteinklinik sehr gewagt und fahrlässig.
Allgemein ist zu sagen: „Die Behandlung des Fibromyalgiesyndroms erfordert ein umfassendes und multimodales Behandlungskonzept. Fibromyalgie-Patienten können von einer Kombination aus Bewegungstherapie, Medikamenten, individueller physikalischer Therapie, Entspannungsverfahren profitieren.“
Anders in der Wendelsteinklinik, in der ich zu 80 Prozent Bewegungstherapie, ausschließlich in Gruppen, angeboten bekam. Dies mit nachhaltiger Wirkung. So finde ich nur langsam in meinen Alltag zurück, ohne bisher zufriedenstellend meinen beruflichen Aufgaben nachgehen zu können.
Mich verwundert, dass die Krankheit in den Leistungskatalog der Klinik aufgenommen ist.
Absolut nicht zu akzeptieren ist die schlechte Küche, die in keiner Weise den Regeln einer gesunden Ernährung entspricht.
Anmerken möchte ich, dass ich persönlich unter dem Stichwort „Glykoproteinsyndrom“ einen guten Weg gefunden habe, den ich weitergeben möchte. Kernpunkt ist dabei eine Ernährungsumstellung.
Wenn ich mir zukünftig eine Auszeit nehmen werde, dann wird dies wieder in der Rheumaklinik Bad Säckingen geschehen.

1 Kommentar

bodensee25 am 09.10.2014

Ich weiß nicht, wann du zuletzt in Bad Säckingen warst ?
So schön war es diesen Sommer dort nicht :-( Abgesehen von den Therapeuten und dem Essen war es wirklich therapieplanmäßig katastrophal !!!
Geht es dir schmerztechnisch mit der Ernährungsumstellung (Glykoproteinsyndrom) besser ?

Es ist eine Klinik und kein Hotel, das sollten die Kritiker nicht vergessen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juli 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter, gute Anwendungen, toller MTT Raum
Kontra:
Lärm aus der Raucherecke
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden, obwohl ich im Vorfeld sehr gespannt war, weil so viel Negatives im Netz stand.
Es gibt immer unzufriedene Menschen und man muss wissen, man kann es nicht allen recht machen. Dabei vergessen die Meckerer, dass es eine Klinik ist. Die freie Platzwahl fand ich super, da man schnell viele Patienten kennen lernt und wenn jemand nicht sympathisch ist, setzt man sich eben nicht nochmal da hin.
Besonders gut hat mir Frau Meisner und Herr Neigenfind gefallen, bitte weiter so und nicht von schlecht gelaunten Patienten ärgern lassen.
Toll fand ich, dass es in der Klinik Fahrräder zum ausleihen gibt und die Gegend ist einfach traumhaft.

2 Kommentare

buelent am 10.09.2014

genau so ist es-passender kann man es nicht ausdrücken
noch ein paar Wochen, dann darf ich auch wieder hin :)

  • Alle Kommentare anzeigen

Masse statt Klasse - erst die Ökonomie dann der Patient

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Die Ärzte beurteilen den Patienten nicht ganzheitlich, sondern nur rheumatologisch.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Die behandelnde Ärztin war zwar freundlich, spulte jedoch nur ihren Fragenkatalog ab.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Personal am Empfang immer freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Taktung der Esszeiten, unfreundliches Küchenpersonal
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt: 29.07. bis 19.08.14
Postiv:
Freundliches und hilfsbereites Personal an der Rezeption, Anwendungen, hauseigenes Trinkwasser, Mittagessen, Beerentrunk, Ergometerraum, Ergonomieschulung im Musterbüro (Mitarbeiterin war motiviert und hatte Freude an der Arbeit). Psychologische Beratung, Aqua-Jogging, Massage (Physiotherapeutin war sehr freundlich und motiviert), Ernährungsberatung, freie Fahrt mit dem Moorexpress, Landschaft.

Negativ:
Speisesaal: sehr laut, ständige Platzsuche und wechselnde Gesichter, vorgeschriebene Essenszeiten mit max. Aufenthaltsdauer, die Rollos bleiben selbst bei wenig Lichteinfall unten.
Reduktionskost (Buffet) wenig abwechselungsreich
Salat, Wurst und Käse (mit wenig Geschmack) alles aus der Packung. Das Küchenpersonal überwiegend unfreundlich und maßregelnd. Salate teilweise lieblos angerichtet.

Bewegungsbad: während der freiwilligen Nutzung oft überfüllt, kein freies Schwimmen möglich. Patienten, die das Becken vorrangig zur Unterhaltung nutzen und so Schwimmfläche blockieren.

Zimmer:
Schwere Bettdecke für Rheumakranke, insbesondere Fibromyalgie-Patienten und das im Hochsommer, völlig daneben.

Zimmerreinigung:
Für mich insgesamt zu wenig. Mülleimer werden nicht täglich geleert. Bettwäsche wurde innerhalb der 3 Wochen nicht gewechselt. Spiegel wird nur gereinigt, wenn die Ablage vom Patienten vorher abgeräumt wird. Die Toilette sondert einen unangenehmen Geruch ab.

Chefarztvisite:
Für mich reine Zeitverschwendung. Beratung und Interesse von Seiten des Arztes gleich null. Fehlende Empathie, keine ganzheitliche Betrachtung meiner Krankheitssituation. Körper, Geist und Seele werden hier sauber getrennt.

Mitarbeiter:
Viele Mitarbeiter stehen auch hier sichtlich unter enormen Stress, wirken teilweise unmotiviert und sind mäßig freundlich. Manche spulen einfach nur ihr Programm ab.

Terminplanung:
Manche Anwendungen teilweise schlecht koordiniert.

Raucherecke:
Lärmpegel auf Kneipenniveau.

2 Kommentare

juanito am 03.09.2014

*Raucherecke:
Lärmpegel auf Kneipenniveau.*
Ätzend, echt ätzend dass andere Raucher ganz unverschämt Gespräche führen, statt schweigend die Luft zu verpesten.

  • Alle Kommentare anzeigen

Weitere Bewertungen anzeigen...