• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Solequelle

Talkback
Image

Mühlenweg 13
59597 Bad Westernkotten
Nordrhein-Westfalen

231 von 268 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

334 Bewertungen

Sortierung
Filter

Erfolgreiche Rehamaßnahme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hotelmäßiger Aufenthalt, sehr gute Therapeuten
Kontra:
Arztwechsel
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Klinik Solequelle erlebte ich Hotel ähnliche Unterkunft und Versorgung :
große Einzelzimmer mit Balkon und guter Ausstattung.
Verpflegung sehr gut.
Umfangreiche Möglichkeiten Sich zwischen und nach den Anwendungen auf zu halten bzw. zu beschäftigen.
ua. Terasse, Cafe mit zeitweiser Bewirtschaftung,
Gartenlandschaft mit Liegen und Sitzplätzen,
in geringer Entfernung ca. 500-800m Kurpark mit 2 Gradierwerken, Ortsmitte gut 1 Km entfernt.
Morgens früh und Abends so wie an Wochenenden Hallenbad frei nutzbar.
Nach Arztwechsel mit medizinischer Betreuung und Durchführung der Therapien sehr zufrieden.
Alle Therapeuten sehr freundlich.
Anwendung wurden sehr gewissenhaft durchgeführt.
Abholung aus Krankenhaus und Heimfahrt nach Abschluss der Reha durch Klinik pünktlich und ausreichend Platz im Fahrzeug, Fahrer sehr zuvor kommend.
Kurz zusammengefasst war es für mich eine sehr erfolgreiche Reha, zu der auch der gute Kontakt zu anderen Patienten gehörte.

Eine Klinik zum erholen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kleine ruhige Klinik
Kontra:
Ärzteteam nur tlw. zu empfehlen
Krankheitsbild:
HWS, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

das therapeutische Angebot war für mich speziell absolut in Ordnung und der Erholungsfaktor kam in diesem Hause sicherlich nicht zu kurz.

Es war schwierig Einzelbehandlungen zu bekommen. Sicherlich liegt das aber nicht an der Klinik, sondern eher an den Vorgaben des Kostenträgers (DRV) und so kam es, dass mir trotz massiver Verspannungsprobleme im HWS-Bereich lediglich zwei Massagen in drei Wochen genehmigt wurden.

Mein Arzt war eher gewöhnungsbedürftig und es dürfte sich um den Kollegen handeln der bereits in mehreren Bewertungen Erwähnung fand.

Die Verpflegung war vielseitig, obwohl ich mir manchmal mehr Gemüse und auch mehr Obstauswahl gewünscht hätte, aber letztendlich habe ich immer etwas gefunden und habe auch ein paar Kilos verloren.

Das Zimmer und das gesamte Gebäude war sauber, und modern eingerichtet. Das Personal war insgesamt sehr freundlich. Nur der Chef selber war etwas "muffelig",

Insgesamt ist dieses Haus sehr zu empfehlen.

Alles in allem gut!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr modernes Haus, schöne Zimmer!
Kontra:
Eine Trainerin im Fitnessbereich war sehr unfreundlich. Geht gar nicht!
Krankheitsbild:
Knieschädigung/ Arthrose, Bandscheibenvorwölbung mit Austrahlung ins Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hätte gerne mehr Therapien gehabt. Mehr Bewegung hieß, mehr außerhalb der Klinik tun. Ich fand es schade, dass ich nicht jederzeit in den Fitnessraum gehen konnte. An Feiertagen und Wochenenden konnte leider der Raum nur morgens genutzt werden. Ich hatte überhaupt keine Einzeltherapie- leider ausschließlich Gruppentherapie. Individuell blieb dadurch einiges auf der Strecke. Sehr nette und kompetente Therapeuten. Eine Fitnesstrainerin war sehr unhöflich und frech! Ich wurde von einem netten Arzt betreut, der sich viel Zeit nahm. Nettes Personal an der Info und bei der Anmeldung im Arztbereich. Sehr nette Raumpflegerinnen, die gerne mal einen Extrawunsch erfüllen. Die Getränke sollte man besser außerhalb besorgen. 1 Kiste Mineralwasser kostete 7,50 Euro incl. Zimmerlieferung! Finde ich zu teuer. Nette Idee... Getränke- und Süßigkeitenautomat. Es gibt mehrere Trinkwasserautomaten, die jederzeit zur Verfügung stehen. Ich hatte nur eine Kurzvisite (max. 5 Minuten) beim Chefarzt in 4 (!) Wochen. Kompetente Ernährungsberaterin, die sich auch individuell Zeit nimmt!
Das Essen war sehr wechselhaft! Es gab viele Vorträge über gesunde Ernährung. Leider kochte die Küche oft nicht danach. Fertigsoßen, Fertigsuppen, wenig Gemüse am Mittag. Es gab Salat ODER Gemüse! Jeden Morgen gab es Obstsalat. Käse- und Wurstauswahl war gut. Abends bestand die Rohkostauswahl fast ausschließlich aus Salatblättern. Es gab abends immer die Reste vom Mittagessen als Salat. Grundsätzlich in Ordnung, aber zu fettige Dressings! Sehr gut war das Mittagessen an Sonn- und Feiertagen. Es gab kleine Kärtchen, um seine Essenswünsche zusätzlich zu notieren. Aber leider wurde das nie berücksichtigt! Ein Übergewichtiger bekam die gleiche Menge, wie ein Normalgewichtiger! Man konnte natürlich weglassen, aber dann wurde man nicht satt! Trotz allem, würde ich die Klinik weiterempfehlen. Weil das alles Kleinigkeiten sind und die wichtigen Dinge in Ordnung sind. Außerdem ist der Ort sehr schön und läd zu langen Spaziergängen ein. Lippstadt ist z.B. auch nur 10 Minuten entfernt.

Super Klink

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
endlich kennt sich jemand aus
Kontra:
es fehlt ein Kios
Krankheitsbild:
Arthrofibrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 21.06.16 bis 11.07.16 war ich in der Soleqelle.Ich kann nur Lob aussprechen.Endlich kannte sich jemand mit der Artrofibrose aus.Nach der Knie-TEP 2010 noch 3 OP und Reha.Es wurde immer schlechter,weil sich keiner damit auskannte.Wäre ich früher zur Soleqelle gekommem wäre mir viel erspart geblieben.Ich kann besser laufen,weniger Schmerzen.Super Arzt, besonders Frau Mainheit ,Ernährungberatung.

Beste Klinik zum wieder fit werden!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerne wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gerade renoviert)
Pro:
360-Grad Betrachtung des Patienten, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit,
Kontra:
Der Speiseraum ist oft etwas zu warm.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Herzrhythmusstörungen
Erfahrungsbericht:

Ich durfte die Klinik Solequelle vom 21.06. bis 18.07.2016 eine Woche ganztags ambulant und drei Wochen stationär besuchen. Ich kann der gesamten Klinik von der Leitung, der Rezeption, der Küche, den Therapeuten, dem medizinischen Dienst, dem MediVital-Team und meiner Ärztin (auch Kardiologin) die Bestnote verleihen.
Die Klinik wird im familiären Stil geführt und ich habe mich vom ersten Tag an sehr wohlgefühlt, was meiner Rehabilitation sehr unterstützt hat. Besonders muss ich meine Ärztin (Kardiologin) loben, welche mich vom ersten Tag an sehr gut eingeschätzt hat und den Patienten im ganzen betrachtet.
Selbstverständlich gehören zu dem sehr guten Aufenthalt meine super netten Mit-Patienten dazu, die die 4 Wochen im Flug vergehen ließen.
Mein Lob geht auch an das sehr schön renovierte Hauptgebäude mit dem perfekt angelegten Garten- und Ruhebereich. Hier fehlte für einige nur eine Sauna, welche aber ab August 2016 noch erbaut werden soll.
Die Freundlichkeit aller Mitarbeiter rundet den positiven Aufenthalt noch ab. Ich kann und werde die Klinik Solequelle gerne weiter empfehlen.
Falls nochmal eine Reha notwendig ist, komme ich sehr gerne wieder.
Lieben Gruß und Danke.

Hüfte, Knie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wassergymnastik
Kontra:
tgl. Sport an den Sportgeräten, wenig Entspannung für die Muskeln
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Familie Kemper führt hier mit seinem Team professionell die Klinik SOLEQUELLE. Der erste Eindruck beim Betreten der Klinik für die Rehabilitation und (AHB) Anschlussheilbehandlung ist sehr gut. An der Rezeption wird man freundlich in Empfang genommen und mit den wesentlichen Bestandteilen der dreiwöchigen Reha vertraut gemacht. In vieler Hinsicht kann man schon von einem Hotel Charakter ausgehen. Gute Verpflegung, 3 Gerichte täglich zur Auswahl. Das medizinische Personal ist meines Erachtens nach gut. Natürlich ist das eine subjektive Aussage. Die gut ausgebildeten, erfahrene Therapeuten helfen und bringen den Patienten mit der nötigen ausgeglichen Ruhe sehr hilfsbereit, freundlich zum Heilungserfolg. Man erhält nützliche Tipps für zu Hause, wie man nach der REHA diverse Grundübungen mit in seinen Tagesablauf integrieren kann. Besonders hervor heben möchte ich zwei meiner Therapeuten. Ich habe mich insgesamt sehr wohlgefühlt und bin darüber sehr überrascht, wie schnell drei Wochen REHA vorüber gegangen sind.

Optimale Versorgung und Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
Freizeitangebot in der Klinik
Krankheitsbild:
Schultergürtel und Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Diagnostik und Behandlung. Umfangreiche Informationen rund um Gesundheit, Ernährung und Entspannung.

Kompetent,freundlich und hilfsbereit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles unter einem Dach
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP, rechts und links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner ersten Knie-OP im Dez.15 war ich nun nach der 2.OP im Mai 16 auf eigenem Wunsch zum wiederholten Mal als AHB-Patientin in der KLINK SOLEQUELLE. Genau wie bei der ersten AHB war ich auch jetzt wieder sehr zufrieden. Das gesamte Team, von der Klinikleitung und der medizinischen Abteilung, über die Therapeuten und das Servicepersonal bis hin zum Hausmeister und den Reinigungskräften, war immer freundlich, hilfsbereit und bemüht den Patienten einen schönen Aufenthalt zu ermöglichen. Wie bei der ersten AHB war mein Zimmer wieder geräumig und gut ausgestattet, auch verfügt jedes über einen Balkon. Eine schöne, Anfang des Jahres erneuerte Außenanlage kann von allen Patienten genutzt werden.
Die Anzahl der Anwendungen(zwischen 4 und 8 täglich)empfand ich als für mich gut und ausreichend. Diese wurden durch die Therapeuten gut auf meine Rehabilitationsziele abgestimmt. Man wurde gefordert, aber nie überfordert! Auch für Fragen oder ein erklärendes Gespräch war immer Zeit.
Ein abwechslungsreiches Frühstücks- bzw. Abendbuffet und die tägliche Wahl aus 3 Mittagsmenüs ließen für meine Person keine Wünsche offen. Falls bei mir noch einmal eine AHB anstehen sollte, würde ich mich wieder für die KLINIK SOLEQUELLE entscheiden.

SEHR GUTES HAUS

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (AUSSER DIE PUTZFRAUEN FÜRS ZIMMER)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
FAST ALLES
Kontra:
Krankheitsbild:
KNIE TEP WECHSEL
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

WAR VOM 19.04 BIS 10.05 DORT UND KANN NUR SAGEN ES WAR SPITZE!!!!! ÄRRZTE ;THERAPEUTEN :ANWENDUNGEN WAR SEHR GUT UND HABEN MIR WEITERGEHOLFEN: DAS ESSEN SEHR SCHMACKHAFT UND IMMER GANZ FRISCH: NUR DIE PUTZFRAUEN FÜR DIE ZIMMER KÖNNTEN ETWAS BESSER SEIN:WAS FEHLT IST EIN KLEINER KIOSK FÜR EINKÄUFE !!!! NÄCHSTES JAHR BEIM 2 KNIE BIN ICH WIEDER DA!!!!

Super!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe mein Erfahrungsbericht oben
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 18.04. bis 09.05.2016 zum Reha (AHB) Aufenthalt in dieser Klinik, die ich mir vom St. Josef Krankenhaus Xanten empfohlen wurde.
Ich war rundum zufrieden mit dem Rundumpacket sehr zufrieden.Mein Arzt war kompetent und ist auf meine Bedürfnisse eingegangen. Die Therapeuten sind alle super nett, freundlich, kompetent und einsatzbereit. Mir wurde sehr gut geholfen und ich habe mich gut beraten gefühlt. Das Essen ist sehr lecker,frisch und abwechslungsreich. Die Servicedamen waren alle sehr freundlich und hilfsbereit, so daß man sich hier immer willkommen gefühlt hat.Da es ein kleiner Ort ist, kann man selbst mit UGST den Kurpark, sowie den Ortskern (mit sehr guter Eisdiele) erreichen. Es gibt unterwegs viele Bänke zum Ausruhen, ebenso wie am Gradierwerk, an dem es sich herrlich entspannen läßt.
Ich würde gerne anregen, daß die Klinik einige Male in der Woche evtl. einen Fahrdienst in den Ort anbieten würde, damit man evtl. anstehende Einkäufe erledigen kann, oder eine kleine Verkaufsstelle (Kiosk)mit Bedarfsartikeln o.ä. in der Klink
Ansonsten empfehle ich diese Klinik uneingeschränkt, habe nur positive Erfahrungen gemacht, auch mit meinen Tischnachbarn im Speisesaal.
Das Zimmer ist hell und freundlich mit ausreichend Mobiliar ausgestattet, Das Zimmerservicepersonal ist freundlich und hilfsbereit.

Reha in Wohlfühlatmosphäre

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter sehr kompetent, freundlich und engagiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Coxarthrose rechtes Hüftgelenk mit TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 18.04. bis 09.05.2016 zum Reha (AHB) Aufenthalt in dieser Klinik, die ich mir aufgrund positiver Bewertungen ausgesucht habe. Ich war rundum zufrieden mit dem "komplettangebot" Mein Arzt war kompetent und ist auf meine Bedürfnisse eingegangen. Die Therapeuten sind alle (bis auf die 1 schon bekannte Ausnahme) nett, kompetent und einsatzbereit. Mir wurde sehr gut geholfen und ich habe mich gut beraten gefühlt. Das Essen ist sehr lecker,frisch und abwechslungsreich. Die Servicedamen waren alle sehr freundlich und hilfsbereit, so daß man sich hier immer willkommen gefühlt hat.Da es ein kleiner Ort ist, kann man selbst mit UGST den Kurpark, sowie den Ortskern (mit sehr guter Eisdiele) erreichen. Es gibt unterwegs viele Bänke zum Ausruhen, ebenso wie am Gradierwerk, an dem es sich herrlich entspannen läßt.
Ich würde gerne anregen, daß die Klinik einige Male in der Woche evtl. einen Fahrdienst in den Ort anbieten würde, damit man evtl. anstehende Einkäufe erledigen kann.
Ansonsten empfehle ich diese Klinik uneingeschränkt, habe nur positive Erfahrungen gemacht, auch mit meinen Tischnachbarn im Speisesaal.
Das Zimmer ist nett und ausreichend möbliert. Der Fernseher ist von ausreichender Größe und der Balkon war super. Auf Nachfrage habe ich einen Stuhl mit erhöhtem Sitz auf´s Zimmer bekommen, klappte alles reibungslos.
Lediglich an den Aufzügen kann es ggl. zu kleineren Staus kommen, daher sollte man immer einige Minuten mehr für den Weg zu den Anwendungen einplanen. Aber man hat ja Zeit.

meine Erfahrung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
der Ein oder Andere Arzt
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für Patienten, welche viel Ruhe haben möchten, optimal !
Haus ist sehr ansprechend, Zimmer geräumig und mit einem ebenerdigen Bad ausgestattet.Balkon ist vorhanden, jedoch nur über eine Stolperkante ( ca. 15 cm hoch ) zu betreten :(
Was mich jedoch sehr gestört hat, war, das es, wenn man schlecht laufen kann, nur mit dem Taxi in den Ort kommt, ( 5 Euro !oder nach Lippstadt für 11 Euro ) und vom Haus aus in dieser Beziehung keine Serviceleistung angeboten wird.
Es gibt auch im Haus keine Möglichkeit, Hygieneartikel zu kaufen ( dafür steht jedoch ein Süßigkeitenautomat im Foyer )
Ebenfalls ist das gegenüberliegende Hotel ein großer Störfaktor (wenn man sein Zimmer nach vorne raus hat ), da kommende und fahrende Gäste/ Lieferanten sehr laut sind .

Therapeuten fachlich und menschlich super , weiteres Personal hilfsbereit und freundlich, stehts bemüht, es dem Patient so angenehm wie möglich zu machen.
Personal im Speisesaal aufmerksam und sehr hilfsbereit, Essen ist TOP ! und sehr abwechslungsreich.


Im MTT Bereich gibt es meiner Meinung zu wenig Liegeräder,Termine werden schonmal doppelt vergeben da das Personal im MediVital keine Diagnosen am PC sieht( Kniepatienten können leider nur diese Räder benutzen )
Geräte sind häufig ( grade an Wochenenden ) von zahlenden externen Mitgliedern belegt.
Zu den behandelnden Ärzten :

teilweise etwas unstrukturiert und bei dem Ein oder Anderen hatte ich den Eindruck, das Ihm die Arbeit keinen Spass macht, hören teilweise nicht richtig zu.
Als Patient bekommt man erst ein "Standartprogramm" verordnet und nur, wer den Mund aufmacht und weitere Therapien einfordert, erhält diese auch :)
die restlichen Patienten haben dann eben Pech gehabt.

Trotz allem war es eine gute und erfolgreiche Zeit,vielen Dank dafür, beim nächsten Knie gehts definitiv wieder in die Solequelle

Nie wieder diese Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen ist gut
Kontra:
Ärztliche Fachkompetenz gleich null
Krankheitsbild:
Otrhopädie Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Fachkompetenz ist gleich null. Es wurden falsche Medikamente verabreicht, die ich nicht hätte nicht nehmen dürfen. Schmerzmittel ist die erste Wahl der ärztlichen Abteilung

Medizinische Abteilung nicht zufriedenstellend!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03/ 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal ist nett und zuvorkommend.
Kontra:
Die ärztliche Behandlung ist gerade mal ausreichend.
Krankheitsbild:
Verschleiß LWS und Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Klinik war soweit gut. Es gab viele Anwendungen aber davon waren nur wenig Einzelanwendungen. Insbesondere das Küchenpersonal war besonders nett und das Essen war super.
Die medizinische Abteilung war da schon etwas schwieriger. Die Chefarztvisite dauerte ca. 20 Sekunden, in denen ich sogar schon eine Frage gestellt hatte und der Chefarzt mich noch nicht mal angesehen hat. Meine Ärztin war zwar schon kurz vor der Rente aber eine der fähigeren Ärzte dort. Allerdings ist sie seit längerem krank, sodass ich bis heute noch keinen Bericht erhalten habe. Lt. Klinik sind die Unterlagen eingeschlossen und keiner kommt ran. Das ist schon ein Hammer. Sollte man doch meinen, das durch eine gescheite Nachbehandlung zu Hause so eine Reha nachhaltig noch was bringen sollte.

Eine schöne Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Bett hätte etwas breiter sein können)
Pro:
Die Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch eines Lendenwirbels
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war insgesamt sehr zufrieden mit der Klinik Solequelle. Das Personal war immer sehr zuvorkommend und hat mich unterstützt. Die Einrichtung, insbesondere das Therapiezentrum waren hell und freundlich gestaltet. Die Unterstützung und Hilfe der Therapeuten waren sehr gut. Natürlich benötigt man auch 1 oder zwei Tage, um sich zurechtzufinden.
Die Behandlungen waren für mich, gerade an der Lendenwirbelsäule operiert, absolut passend und sehr hilfreich.
Das Essen war sehr gut und die Form der "Lieferung" des Mittagessens fand ich sehr zuvorkommend und entspannend. In der Zeit konnte mich mit den anderen Patienten austauschen über die anstehenden Anwendungen etc.

REHA Aufenthalt in Bad Westernkotten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (4 verschiedene Ärzte in vier Wochen,)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Physio-Ergotherapeuten (eine Ausnahme), Kurze Wege
Kontra:
Teils die Kompetenz der Ärzte, Eine Physio-Ergotherapeutin geht gar nicht.
Krankheitsbild:
Bandscheibenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Zimmer. Teils renoviert.
Kurze Wege, da alle Anwendungen in der Klink stattfinden.
Hervorragendes Essen.
Sehr kurzer Weg bis zum Kurpark.
Der Ortskern ist infolge einer Baustelle fußläufig nicht ganz so schnell zu erreichen.

Die Eingangsuntersuchung wurde sehr gewissenhaft durchgeführt.
Leider hatte ich in den vier Wochen Reha insgesamt 4 Ärzte die für mich zuständig waren. Die Ursache waren Urlaub und Krankheit. Das darf so nicht sein.
Das Team der Physio- und Ergotherapeuten ist mir absolut positiv aufgefallen.
Leider fällt hier eine Therapeutin völlig aus dem Rahmen. Sie ist unfreundlich, teils sogar beleidigend und scheint ihre schlechte Laune an den Patienten auszuleben. Aus Gesprächen mit anderen Patienten weiß ich, dass spätestens am zweiten Tag jeder schon das "Vergnügen" hatte, diese Frau kennen zu lernen. Die Frau ist absolut nicht tragbar in ihrem Job!

Unter dem Strich kann ich sagen, dass ich meine REHA Ziele erreicht habe und meine permanenten Rückenschmerzen fast ganz verschwunden sind.

eine sehr gute Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Medizinische Einrichtung
Kontra:
Krankheitsbild:
links Knie-Tep.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt. Die Zimmer waren sehr gut eingerichtet. Das Essen war sehr gut. Die Therapeuten waren alle sehr nett und kompetent. Ich fand meinen Arzt nicht sehr kompetent. Der Chefarzt war dagegen kompetent und sehr nett.
An der Anmeldung waren sie sehr nett und haben auch sofort bei Problemen geholfen.

Ausgezeichnete Therapeuten, aber unfähige Ärzte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Abgesehen von den Ärzten.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Dies bezieht sich auf die Ärzte. Es wurden bestimmte Therapieinhalte übersehen. Erst auf meine Anmerkung hin wurde mit mir auf Vollbelastung hingearbeitet.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Ich bin mit den Ärzten sehr unzufrieden. Die Physio- und Ergotherapeuten sind ausgezeichnet.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio- und Ergotherapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
künstliches Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der behandelnde Arzt ist unmöglich. Er ist inkompetent und arbeitet schlampig. Meinen Kurzbericht habe ich erst erhalten, nachdem mein Hausarzt und ich mehrfach bei der Klinik angerufen haben. Die Sekretärin teilte uns mit, dass der Arzt den Brief noch nicht geschrieben habe. Wenn ich in seiner Sprechstunde war, war er vollkommen überfordert, googelte Ferienhäuser, erzählte mir seine Lebensgeschichte, beschwerte sich lautstark und auf sehr abfällige Art und Weise über ehemalige Kommilitonen und wollte, dass ich ihn auf Facebook als Freund hinzufüge. Anschließend flehte er mich an, ihm eine gute Bewertung zu erteilen, damit er nicht entlassen wird, denn er befand sich noch in der Probezeit. Gespräche mit anderen Patienten haben ergeben, dass er es dort genauso gemacht hat. Meinen endgültigen Bericht habe ich immer noch nicht, obwohl ich seit dem 17.03.16 wieder zu Hause bin. Der Kurzbericht ist voller Fehler. Dieser Arzt hat keine Ahnung, wie man Prioritäten setzt. In solchen Briefen führt man nicht das gesamte Leben des Patienten auf, er ist ja auch kein Lebenslauf. Es geht nur um medizinisch relevante Dinge.

Die Ergo- und Physiotherapie kann ich durchweg positiv bewerten. Mein Therapeut zu Hause sagt, dass ich ohne die Hilfe in der Klinikstherapie nicht solche Fortschritte machen würde. Ich kann mittlerweile ohne Krücken gehen.

Einrichtung Top - Ärzte Flop

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Einrichtung, Essen
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
HWS und Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 16.03.16 bis 06.04.16 in dieser Einrichtung. Leider wurde am vierten Tag die Klinik von einem Krippevirus überrollt, von denen ein viertel der Patient und ein Teil der Belegschaft betroffen war. Ich hatte den Eindruck das das medizinische Personal (Ärzte) komplett überfordert waren.
Im allgemeinen ist es eine sehr gute Einrichtung insbesondere was die Räumlichkeiten und das Essen betrifft. Ebenso das Therapieteam ist sehr gut.
Als negativ muss ich jedoch die ärztliche Versorgung bewerten. Wenn man nicht genau sagt was man gerne möchte oder ausprobieren will, wird man durch das Standardprogramm geschleust und fertig.
Ich war für 21 Tage dort und konnte an 10 Tagen nichts machen wegen der Erkrankung und danach nur in abgeschwächter Form. Auf mehrfache Rückfrage ob den nicht ein Abruch sinnvoll wäre wurde dies abgelehnt.
Behandlungserfolg gleich null.

Erfolgreiche AHB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe oben
Kontra:
Krankheitsbild:
AHB nach Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es hat mir in der Reha Klinik von Anfang an sehr gut gefallen. Ich fühlte mich gut aufgehoben. Die Wege zu den verschiedenen Anwendungen sind kurz und auch mit 2 Gehhilfen (Teilbelastung) gut zu erreichen. Das Zimmer war sehr gut und die Verpflegung ebenfalls. Alle Mitarbeiter waren immer freundlich und zuvorkommend.

Wiederholungstäter: Solequelle immer wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute familiäre Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte gehen individuell auf das Krankheitsbild ein)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Sporttherapeuten in MTT)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wie ein gutes 3*-Hotel.)
Pro:
Essen, Zimmer, Sporttherapie
Kontra:
ruhiger Kurort
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (57 Jahre) habe zwei Bandscheibenvorfälle (HWS) und war erstmals 2012 für 4 Wochen in der Solequelle. Ich fühlte mich damals sehr wohl in der Klinik. Ein funktionelles Zimmer, sehr gutes Essen und vor allem das tolle, kurzweilige Sportprogramm hat mir sehr gut getan.

Obwohl ich keinerlei Vergleich hatte, stand für mich fest: Bei einer erneuten Reha möchte ich wieder in die Solequelle.

Anfang März 2016 war es soweit. Ich reiste wieder in das beschauliche Bad Westernkotten, mit sehr wenigen Restaurants, einem Geschäft, einem netten Kurpark und viel Ruhe.

Ich war überrascht, dass sich in der Solequelle wenig verändert hatte. Küchenpersonal, Bedienung im Restaurant, Rezeptionistin waren ebenso die gleichen Mitarbeiter, wie zahlreiche Therapeuten, die Ärztin von 2012, die Sportlehrer im MTT und selbst die supernette spanische Putzfrau war noch da. Ich kam an und fühlte mich wieder zu Hause.

Mein abwechslungsreiches Programm war beispielsweise: 7:30 Frühstück; 8:30 Uhr Gruppengymnastik (danach duschen); 10 Uhr Vortrag; 11 Uhr individuelles Training im Trainingsraum (duschen); 12 Uhr Mittagessen; 14 Uhr: Ausdauertraining (duschen); 16 Krankengymnastikgruppe im Wasser (nur kurz abduschen); 17:30 autogenes Training; 18 Uhr Abendessen ... und gegen 20 Uhr trafen wir uns oft nochmals freiwillig im Schwimmbad. Nach soviel Sport und duschen war gegen 22.30 Uhr meist der Tag zu Ende. Soviel habe ich noch nie geschlafen.

Die drei Wochen haben mir wieder - vom Körper und vom Erholungsfaktor - sehr gut getan. Und sollte die Rentenversicherung Bund nochmals eine Reha für mich vorsehen, dann nur in der Solequelle. Danke dem tollen Team.

Angenehme familiär geführte Klinik der kurzen Wege

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Haus, Personal, besonders die Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zwei Reha Aufenthalte mit Knie TEP innerhalb eines Jahres, beide Male sehr zufrieden. Das Personal von der Rezeption, den Schwestern/Pfleger der medizinischen Abteilung, der Küche mit dem abwechslungsreichen, leckeren und reichhaltigen Angebot bis zu den Therapeuten sehr freundlich, hilfsbereit, kompetent. Vor allem letztere, für den Erfolg einer AHB die entscheidenden, waren sehr motiviert und hilfsbereit bei Fragen und Wünschen über den eigentlichen Therapieplan hinaus.
Klinik privat geführt, angenehme Atmosphäre, nicht zu groß und für Frischoperierte angenehm kurze Wege.
Die Zimmer mit Balkon sehr gut - zumindest die renovierten mit hygienischem Bodenbelag, die anderen kenne ich nicht - großer Fernseher, begehbare Dusche, WLAN stabil nach Anbieterwechsel. Das war 2015 eine Katastrophe!
Die Cafeteria soweit ok, nichts dolles, könnte ein bisschen einladender sein und ein größeres Angebot zur Freizeitgestaltung bereit halten.
Ärzte: eine: zwar sehr gründlich, aber keine Kommunikation mit Patienten auf Augenhöhe, zumindest mit mir nicht. Wenn man es mag, bemuttert und bedauert zu werden, dass man eine so schwere OP hinter sich hat und eigentlich doch ein armes Hascherl ist, dann mag das ok sein. Für mich war es das nicht. Der zweite Arzt zur Abschlussuntersuchung, neu seit Januar 2016: eine Katastrophe. Unsauberes Äußere, versiffter Arztkittel, unmöglich! Ließ mich ohne Erklärung in seinem Behandlungszimmer ca. 15 Minuten warten, führte dann ein privates Telefonstreitgespräch, ich konnte alles mitverfolgen, es war peinlich. Die "Untersuchung": Diktat ins Aufnahmegerät, kein Gespräch oder genauere Untersuchung, z. T. reine Fantasie! Da Renterin, brauche ich keine Beurteilung mehr für die DRV,für die Patienten, die auf einer genauen, ihr weiteres Arbeitsleben betreffenden Beurteilung angewiesen sind, kann das u. U. katastrophal sein.
Zum Glück hatte ich viel mehr mit allen anderen, für einen guten Therapieverlauf entscheidenden Leuten zu tun - siehe oben!!

KURLAUB " JA " -- REHA "NEIN"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Verordnung von REHA Anwendungen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärzteteaem lässt viele Wünsche offen)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Ärtze sind nicht für REHA geeignet,)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (sehr freundliches Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Cafeteria sollte verbessert werden)
Pro:
gutes Essen und schönes Schwimmbad
Kontra:
Ärzte sehr gewöhnungsbedürftig zuviele Sportangebote für nicht Patienten des Hauses, daher auch nicht genug Zeit für Reha Patienten
Krankheitsbild:
rechtes Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach KNIE-TEP in diese Klinik gekommen und hatte zunächst einen guten Eindruck, nach dem Ärztegespräch ( hatte noch den besten Arzt m.E.) war ich schon nicht zufrieden. Anwendungen habe ich nur sehr wenig erhalten, ein wenig Ausdauer oder Einzeltraining, 3 x Wasser, 3 KG in 3 Wochen. Leider ist die Verbesserung meines Zustandes nicht eingetreten, Die Nutzung der Bewegungsschiene war auf 90 Grad durch den Chefarzt beschränkt. Aussagen des Chefarztes zu meiner OP- Entscheidung ( Wahl des Krankenhauses NL), sowie die Aussage als ich um mehr Aktvität bat, sie müssen 3/4 Ihres Lebens verschlafen, schlafen Sie wenn Sie keine Anwendung haben...., gehen garnicht. Die Mitarbeiter im Empfang und Therapeuten waren kompetent und freundlich..., die Krankenschwestern leider überfordert und dadurch sehr genervt Es waren viele Kranke (Fieber)im Haus als ich dort war, auch hier war der Umgang m.E. nicht ganz gut organisiert. kranke Patienten saßen im Foyer oder der Cafeteria.
Küche war gut und reichhaltig.
Ich würde diese Klinik für KURLAUB jedem empfehlen aber nicht für eine REHA für den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben..., bin unwesentlich besser entlassen worden.....
Die Zimmer sollten mal einen neuen Teppichboden oder Fussboden erhalten, der sah nicht gerade reinlich aus.

Wohlfühl Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nicht so große Klnik
Kontra:
Zuviel Patienten von außen. Das brachte eine gewisse Unruhe in den Medivitalbereich
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schön gelegene Klinik. Ca 150 Zimmer, familiär geführt, überschaubar, kurze Wege zu den Anwendungen. Gut eingerichtete Zimmer teilweise mit begehbarer Dusche.
Ih habe mich nach kurzer Zeit sehr wohl gefühlt. Man lernt schnell die anderen Mitpatienten kennen.
Sehr gute Küche.

Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Knie-TEP war ich vom 2.2.-23.2.2016 zur AHB in der Klinik Solequelle in Bad Westerkotten.
Ich kann mich zum Aufenthalt dort nur positiv äußern.
Das Zimmer war sauber und hell und durchaus zum wohlfühlen in den 3 Wochen geeignet.
Die Verpflegung war abwechslungsreich, schmackhaft und ausgewogen.
Besonders hervorzuheben ist die Kompetenz und Freundlichkeit des gesamten Personals.
Vom Reinigungsteam über die Damen an der Rezeption bis hin zu den Therapeuten und Ärzten.
Jeder Therapeut hatte eine andere Art von Humor, der sowohl bei den Gruppen- als auch Einzeltherapien immer wieder für Lachen sorgte.
Dadurch wurden die eigenen Einschränkungen viel kleiner.
Mein betreuender Arzt, Dr. Majer,hat für mich einen Therapieplan erstellt, durch den meine Beschwerden effektiv behandelt wurden.
Ich habe dadurch in den 3 Wochen mehr als mein angestrebtes Ziel erreicht.

Schöne Rehaklinik für Ruhesuchende

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Mein besonderer Dank geht an Frau Dr. med. v. Lojewski)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein Kiosk für kleine Einkäufe wäre schön, da die meisten Pat. gehbehindert sind und der Weg in den Ort ca. 1 km für frisch operierte zu weit ist.)
Pro:
sehr nettes und aufmerksames Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nette kleine Rehaklinik freundliches Personal, Wünsche von mir wurden sofort zur vollsten Zufriedenheit umgesetzt. Zimmer sehr gut, obwohl schlecht gereinigt ich denke aufgrund mangelnder Zeit. Therapiebereich sehr gut, Therapeuten nett und motiviert. Eine Klinik der kurzen Wege alles sehr überschaubar. Da meistens ältere und gehbehinderte Menschen dort sind ist der Ablauf im Speiseraum (mittags)schlecht. (Essenskarte am Tisch abholen, Richtung Küche bringen und dann wieder zurück zum Tisch)ich denke das ließe sich anders organisieren, des weiteren wäre es schön wenn die Information in der Eingangshalle länger, z.B. auch an den Wochenenden besetzt wäre.
Ein kleiner Kiosk wie schon angemerkt wäre gut, da Mann und Frau nicht nur Zeitschriften kaufen will sondern evtl. auch Hygieneartikel, Kekse,div. Getränke etc. Dies war bislang meine 5. Reha in verschiedenen Häusern und ich kann nur sagen trotz kleiner Widrigkeiten würde ich jederzeit wiederkommen.

kritische Einschätzung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Therapeuten, Schwimmbad, nettes Personal
Kontra:
Oberarzt, Dr. Heidenreich
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

kurze Wege
gute Therapeuten
schönes Schwimmbad
Essen ok
Ärzte schwach

Erholsame Rehamassnahme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles top
Kontra:
Nicht genug Info über Möglichkeiten nach der Reha der Ärzte.
Krankheitsbild:
Ein neues Hüftgelenk.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen in der Klinik und habe mich sehr wohl gefühlt. Das Personal in allen Abteilungen war sehr freundlich. Die Therapeuten waren kompetent und hilfsbereit. Das Essen war hervorragend und abwechslungsreich.Das Zimmer war groß und hell. Jedoch war es nicht ganz so sauber. Ich würde es als 3-4 bewerten.
Leider hat mein Arzt mir das Irenaprogramm vorenthalten, daß mir sicher zu Hause geholfen hätte.Schade.

Familiengeführte Klinik mit Hotelcharakter in ruhige Lage

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (aber: Arzttermine zwischendurch schwierig zu bekommen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (mehr Möglichkeiten der Freitzeitgestaltung wünschenswert)
Pro:
Freundliches, kompetentes und professionelles Team in allen Bereichen
Kontra:
Chefarzt bei Patienten umstritten, wirkt unmotiviert und unfreundlich
Krankheitsbild:
LWS-Syndrom/Listhesis u. Ausstrahlung re. Bein, HWS/Schulter-Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 12.01. bis 02.02.2016 zur stat. Reha in der Klinik Solequelle, nur wenige Gehminuten vom Kurpark, den Gradierwerken (bei Atemwegsstörungen zu empfehlen), den Hellweg-Sole-Thermen und dem Ortskern entfernt. Nach dem freundlichen Empfang durfte ich mir einen Termin zum Arztgespräch holen - und fand mich unversehens im Wartezimmer wieder. Mein behandelnder Arzt war freundlich, kompetent und hatte schon die Patientenakte studiert. Er wusste sogar Details meiner Vorgeschichte. Der Therapieplan, welchen ich noch am selben Tag erhielt, war genau auf meine Gesundheitsstörungen abgestimmt. Die medizinischen Anwendungen fanden, nach Art und Notwendigkeit, als Einzeltherapie oder in kleinen Gruppen - auch dort stets mit individueller Ansprache/Unterstützung - statt. Rückenschule mit strengem Drill, aber zielführend und auch lustig - danke, Frau "General-Feldmarschall"! Auch psychologische Beratung und Ergotherapie TOP! Der Fitnessraum für med. Trainingstherapie ist modern ausgestattet, nach einer ausführlichen Einführung stehen zu den Öffnungszeiten immer kompetente Trainer/innen zur Verfügung. Alle Einrichtungen sind auf kurzem Wege im Haus erreichbar, auch das Thermal-Soleschwimmbad. Mein Lieblingsgerät: Der Kickertisch im TV-/Seminarraum, daher nicht immer nutzbar. Tischtennis fehlte wegen der Umbauarbeiten. Im Aufenthaltsraum (tagsüber Café, freitags Party mit Alleinunterhalter) viele Gesellschaftsspiele, manche alt/unvollständig. Mein Zimmer: frisch renoviert, geräumig, große Schränke, Flachbild-TV, großes Bad mit Dusche und integrierter Sitzbank, Balkon, bequemes Bett - wie im Hotel! Das Essen: für eine Reha-Klinik super! Danke für die geile Zeit an das gesamte Personal, speziell auch an meinen Tisch und die Kickertruppe um Siggi, Benny und mein "Schatzi" Alexandra (danke für den Mittagskaffee). - Resümee: Reha-Ziel erreicht! Deutliche Besserung der Beschwerden, re. Bein und Rücken (fast) schmerzfrei. Den positiven Bewertungen der Klinik kann ich nur zustimmen!

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
HSW und WBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.01.16 bis zum 09.02.16 in der Rehaklinik.
Bereits am ersten Tag wollte ich wieder abreisen. War in Vergangenheit bereits zwei Mal zur Reha. Das erste Mal in Bad Oeynhausen, Das zweite Mal in Bad Driburg.
Bad Westerkotten war dazu kein Vergleich. Wer die Einsamkeit liebt, ist dort gut aufgehoben. Es gibt dort nicht viel zu sehen oder zu erleben. Ruhe pur. Daher eher etwas für ältere Menschen oder für Leute. die wirklich Ruhe suchen. In erster Linie waren auch Hüft- und Kniepatienten dort. Diese waren sowieso an das Haus gebunden.
Die Klinik für sich war aber gut. Am 2. Tag ging es dann bergauf. Zimmer und Bett top!!! Essen ebenfalls. Personal sehr freundlich und hilfsbereit - ausser der neue Chefarzt. Mit ihm kamen mehrere Patienten nicht übereins.
Zum Glück hatten wir eine tolle Clique! Genannt die
Kickertruppe!!! Jede freie Minute haben wir am Kickertisch verbracht. Bereits am dritten Tag Blutblasen an den Händen vom zocken!!! Aber trotzdem geil!!!!
Nachteil war, dass der Kickertisch direkt im TV Raum steht.Therapeuten ebenfalls super gut. Besonderer Dank gilt FRAU DEPPE. Zuerst wurde sie gehasst - danach geliebt. Die Frau war toll!!!! Einfach nur Frau General!!!!! Ein schielender Kater war als Türsteher engagiert!
Grüsse gehen an Jürgen aus Gütersloh, Siggi Hellmuth aus Essen und Granaten Benny aus Hagen. Ihr seit spitze!!! Gruss von Alexandra aus Gelsenkirchen

Zufriedenheit, was will man mehr!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
Mitarbeiter und Dispute
Krankheitsbild:
TEP-Wechsel links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr gut geführtes Haus.
Die med. Aufnahme ist schnell und korrekt durchgeführt worden.
Das med. Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend.
Die versch. Therapeuten machten einen guten Eindruck und schienen auch gut Ausgebildet zu sein.
Die Verpflegung ist super und auch die Unterstützung durch das Küchenpersonal lässt keine Wünsche offen.

So sollte eine AHB sein!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle Mitarbeiter, die zugewandt und unterstützend sehr zur Genesung beitragen
Kontra:
Zur Öffnungszeit der Cafeteria sollte das Personal ständig vor Ort sein.
Krankheitsbild:
AHB nach Hüftop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der vierwöchige Aufenthalt in der Klinik Solequelle war mein insgesamt vierter Reha/AHB Aufenthalt. Nach drei anderen Klinikerfahrungen (2 x Bad Driburg, 1 x Bad Salzuflen) muss ich sagen, es war der bisher beste. Das Haus und die Zimmer haben eine sehr angenehme Atmosphäre, das Personal ist durchgängig freundlich und engagiert. Die medizinische und physiotherapeutische Behandlung war sehr gut. Die Betreuung in der medizinischen Trainingstherapie sehr unterstützend. Die Qualität des Essens ist für eine Verpflegung im Klinikrahmen wirklich Klasse. Insgesamt kann ich die Klinik nur empfehlen.

kurze Wege für frisch Operierte......

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Statonär. Aufenthalt vom 15.1. bis 05.02.16
keine Beschwerden bezügl. Ärzte / Therapeuten und sonst.
Mitarbeiter, alles war bestens. Sehr leckeres Essen.
Die einzelnen Therapeuten waren top !
Der Stand/Befestigung des TV Gerätes sollte geprüft werden, denn wenn man nicht a.d. Seite liegen kann ist
"Füsse hoch" wie vom Arzt angeordnet und evtl. TV-Sehen
kaum möglich, da das Gerät parallel zum Bett hängt !
Leider war es i.d. Trainingsterapie immer sehr kühl.....
so blieb eine Erkältung leider nicht aus !!! Schade
das es auch im Aufenthaltsraum so war, so dass Mann / Frau
sich nach dem Abendessen kaum mehr als 30 Min. sich dort aufhielt......
Klinik ist aber empfehlenswert.

Sehr empfehlenswerte Klinik für AHB nach Hüft-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012+2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapeuten
Kontra:
für Raucher nur sehr schlechte Möglichkeiten
Krankheitsbild:
2 Mal AHB nach Hüft-OP, 2012 rechts und 2015 links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2 Mal dort gewesen: 2012 AHB nach neuer Hüfte rechts; 2015 AHB nach neuer Hüfte links;
Sehr freundliches Personal, hervorragende Therapeuten, sehr gute Verpflegung,Schwimmbad, tolle Möglichkeiten im Fitnesscenter; tolle Zimmer;

Familiär geführtes Haus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Leitung und Personal hat sich sehr bemüht, den Patienten Weihnachten und Neujahr festlich zu gestalten.
Kontra:
Unbedingt Schließfach benutzen!
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein familiär geführtes Haus - nicht nur auf dem Papier!
Ob Leitung, Ärzte oder Personal - alle waren bemüht, dass Beste für die Patienten zu tun.Bei mir war die Reha ein voller Erfolg!
Diese Klinik kann ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen!

Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Keine Massenabfertigung, hebt sich durch die familiäre Führung ab!
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS / LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde rundum von einem tollen und kompetenten Team betreut.
Gut abgestimmte Anwendungen, die auch kurzfristig optimiert werden konnten.
Zimmer geräumig mit Balkon.
WLAN im ganzen Haus.
Schöne und für Patienten günstigere Zusatzangebote.
Gute Küche.
Alle Mitarbeiter und auch die Klinikleitung haben alles getan um meinen Aufenthalt so angenehm wie nur möglich zu machen. ( Schöne Grüße an die Aqua Zumba Gruppe :)))

Komme gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reha-Erfolg auf der ganzen Linie)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten hatten einen ständig im Blick und verhinderten Fehlhaltungen!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, kompetentes medizinisches Personal,
Kontra:
Cafeteria könnte häufiger am Tag besetzt sein + Heißes Wasser fehlte
Krankheitsbild:
HWS/LWS und Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Problemloses An -und Abreisen dank des guten Shuttleservice - Auffällig war die sehr gute Betreuung älterer oder stark eingeschränkter Patienten. Selbst das Reinigungspersonal bot sich spontan zur Hilfe an!

geräumige, sehr saubere Zimmer
schnelle und leichte Erreichbarkeit des Kurparks

Hohe Fachkenntnis und schnelles Handeln der Therapeuten kleinste Haltungsfehler wurden direkt korrigiert, sodass man sich sehr gut aufgehoben fühlte.

Auch das Essen war stets sehr gut und abwechslungsreich - Hervorzuheben sind hier die kleinen besonderen Überraschungen zu Feiertagen wie Muttertag und Pfingsten

Super- weiter so!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einige Toiletten sind zu niedrig und es fehlen Haltegriffe.)
Pro:
Personal und Anwendungen
Kontra:
Cafeteria, Reinigung der Zimmer
Krankheitsbild:
Hüft TEP links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gut organisierte Klinik mit Hol- und Bringservice vom Krankenhaus oder zu Hause.
Nettes, hilfsbereites Personal in allen Abteilungen.
Anwendungen sehr gut mit qualifizieren Therapeuten.
Zimmer großzügig, Essen sehr gut.
Leider ist die Cafeteria nur wenige Stunden am Nachmittag mit Personal besetzt. Der Kaffee aus dem Automaten schmeckt zwar sehr gut, das Mineralwasser ist frei, aber abends kann man sich nirgendwo heißes Wasser oder anderes als Cola, Fanta...holen.
Leider fehlt auch ein gemütlicher Aufenthaltsraum.
Die Reinigung der Zimmer hätte etwas gründlicher sein können, aber das Reinigungspersonal steht durch den ständigen Patienenwechsel enorm unter Zeitdruck.
Ich würde diese Klinik jederzeit weiterempfehlen.

Ergebnis war super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schönes, großes Zimmer. Ruhige Lage & schöne Einrichtung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftschaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich muss sagen, dass ich im ENdefekt mit dem Ergebnis sehr zufrieden war. ich habe mein Gewicht in 3 Wochen um 8 KG reduzieren können. Bin deutlich fitter und gesunder geworden. Man darf hier nicht erwarten, dass einem alles in den Schoß gelegt wird, aber wenn man sich anstrengt und den Maund aufmacht wird einem hier geholfen. ich vermisse tatsächlich das schöne Schwimmbad indem man Abends so schön schwimmen konnte. Ich würde wieder herkommen!

Hier fühlte ich mich bestens Betreut!

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Leckeres Essen, großes Zimmer
Kontra:
Ähm, der Teppichboden muffelte etwas...
Krankheitsbild:
Rechtes Knie Endrophrotese ( TEP)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.10 -10.11. in dieser Klinik zur Reha. In den Drei Wochen habe ich wirklich sehr gute Erfahrungen gemacht. Mein Ziel nach einer Knie TEP , wieder radeln zu können , hatte ich zwar nicht erreicht, was aber auch einfach noch zu früh war. Ich habe dort eine sehr gute Betreuung erfahren, und bin einen großen Schritt in eine gute Beweglichkeit geführt worden. Das Personal hat jedenfalls viel Geduld, und manch tröstendes Wort, wenn man mal nicht so gut zurecht war. Verschiedene Therapien, zum Beispiel Bewegung im warmen Wasser, Übungen im Fitnessstudio, und einzeln Gymnastik, Bewegungsschiene, hat alles dazu beigetragen, das ich wieder recht gut gehen kann. Sollte ich nochmals eine Reha benötigen, würde ich sofort wieder dahin gehen. Das Zimmer hatte einen Fernseher und Teilweise WLAN, aber das letztere war noch in der Aufbauphase, und deshalb nicht immer funktionsfähig. Das Essen war ausgezeichnet!

Weitere Bewertungen anzeigen...