• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Capio Klinik im Park

Talkback
Image

Hagelkreuzstraße 37
40721 Hilden
Nordrhein-Westfalen

50 von 74 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

84 Bewertungen

Sortierung
Filter

Alles im grünen Bereich

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verpflegung
Kontra:
Lange Wartezeit im OP-Bereich
Krankheitsbild:
Beidseitige Beinkrampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da Spezialklinik für Venenleiden, erhält man -bei den jeweiligen Wartestationen- den Eindruck von "Fließbandarbeit".
Auch das Vorgespräch mit Aufklärung zur Op erinnerte an eine Computerstimme, die abgespult wurde. Meine anschließenden Fragen wurden aber bereitwillig beantwortet.
Am Aufnahmetag (Montag): Zimmerzuweisung, Blutabnahme (mit 2 maligem "war wohl nix"), Vermessung der Beine, Bemalen der zu entfernenden Beinvenen, Aufklärungsgespräch. Kurzer Zimmerbesuch von Operateur. Für alle Maßnahmen erhielt ich telefonische Information über Zeitpunkt und Ort. Wartezeiten am jeweiligen Ort: max. 10 min.
2.Tag: Op des linken Beines ab Kniekehle abwärts. Tel. Aufruf zum Operationsbereich zu gehen. Dort erhielt ich Op-Bekleidung und musste in einer kleinen Kabine ziemlich lange ausharren (ca. 20 Min.). Man hat doch ein bisschen Angst vor dem was da kommt und die wird mit jeder Minute etwas größer. Dann von einer netten OP-Schwester Einladung in den Op. Hinlegen, Sedierung, nix mitkriegen, aufstehen, kurzer Aufenthalt im Überwachunszimmer, dann ins Zimmer gehen. Bein war dick verbunden. Keine Schmerzen!
Nächster Tag die gleiche Prozedur am rechten Bein, aber dieses Mal von vorne und von oben bis unten. Abends kurzer Besuch von einer Ärztin.
3.Tag: entfernen der Verbände, Pflasterversorgung der Wunden, Stütztrumpfbekleidung, Verhaltensregeln, ab zur Kasse und dann nach Hause.
Während des Aufenthaltes super Verpflegung im "Restaurant ".
Zimmer war ebenfalls ok. Raumpflege allerdings mehr als mangelhaft. Teppichboden sah entsprechend aus und Im Bad wurde nur der Abfall entsorgt.
Noch einmal hin zum Fäden ziehen, fertig.
Alles in allem: alles im grünen Bereich!

Nie wieder

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schmerzhaft)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (zu lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Betten quischen .Dusche unsauber.)
Pro:
Frau Dr.Schmauder bei der ersten untersuchung.Bei der Entlassung kompetente Helferin dunkler Zopf freundlich.
Kontra:
Es wird etwas angeboten was so überhaubt nicht statt findet
Krankheitsbild:
Venenstripping
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich im vorfeld sehr gut über die capio Klinik informiert habe ich gedacht bis ich bitter vom gegenteil endtäuscht wurde.Um 7 Uhr musste ich morgens da sein und habe 7 Stunden warten müssen bis zum op aufruf.In der Umkleidekabine musste ich dann noch einmal ca.45 min.warten.Zwischenzeitlich habe ich den Notrufknopf drücken müssen da eine Dame nach einer Vollnakose vom Stuhl gefallen ist.Der Op-Arzt hat sich nach dem öffnen der Kabine kurz vorgestellt ohne mir wirklich in die Augen zu sehen und ich musste mein Op Hemd hochziehen damit er noch was nachzeichnen konnte.Man trägt keine Unterwäsche.Auf der Liege bin ich dann schön mit dem Desinfektionsmittel eingerieben worden welches besonders im Intimbereich brennt.Die OP habe ich dann von A bis Z unter schmerzen miterleben dürfen.Ich habe zweimal versucht mein Bein weg zu ziehen.Das Personal war bis auf wenige Ausnahmen sehr unfreundlich.Die Nachtschwester S. hat noch nichteinmal die Zähne zum Grus auseinander bekommen.Meinen oder überhaubt einen Arzt nach der op habe ich nicht zu Gesicht bekommen.Schwester S. hat mir abends noch die falsche Schmerztablette gegeben.Bei der Blutabgabe morgens musste die Blutabnahme wiederholt werden da mein Blut(Material) geronnen war.Mein Bett hat dann abends bei jeder Bewegung gequischt.Das Essen war sehr gut angerichtet und schmackhaft.Ich würde nie wieder in diese Klinik gehen Ich bin sehr sehr entäuscht vor allem wenn man in der Klink anruft und der Anrufbeantworter von einen schonenden und schmerzfreien verfahren spricht sowie das es keine Blutergüsse gibt.Also mir tut alles weh und ich bin grün und blau auch noch nach einer Woche.

sehr empfehlenswert

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei der Vielzahl an Patienten, gut strukturiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr schöne Zimmer !)
Pro:
eigentlich alles
Kontra:
evtl. ein etwas engeres Zeitfenster angeben, wann der Patient zur OP dran ist.
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war als stationäre Patientin Anfang Juli hier zur OP. Die Eingriffe wurden an 2 Tagen durchgeführt.
Ich habe mich hier sehr gut betreut gefühlt.
Auffällig sauberes und gepflegtes Haus !
Es wird sehr auf Sauberkeit geachtet !

Sehr gutes Essen, schöne Zimmer, nettes Personal,
sowohl ärztliche Mitarbeiter, als auch alle anderen.

Ich kann die Vielzahl der negativen Bewertungen nicht verstehen. ich glaube hier wird die Stecknadel im Heuhaufen gesucht.Die Klinik wird vorbildlich geführt, es fehlt wirklich an nichts.

Nie wieder...

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt ist sehr nett
Kontra:
Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Krampfader-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Voruntersuchung im Oktober bekam ich einen OP-Termin für den 25.1. um 7Uhr. Die Laser-OP wurde jedoch erst gegen Mittag durchgeführt, da die Klinik ziemlich überfüllt war. Einige Mitarbeiter waren gestresst, andere schienen von der Eintönigkeit gelangweilt und ich fühlte mich überhaupt nicht als Mensch wahrgenommen. Erst gegen Abend war ich Zuhause. Am nächsten Vormittag war die Nachuntersuchung - angeblich alles ok. Erst im Rahmen einer Untersuchung bei meiner Ärztin vor Ort stellte sich heraus, dass in der Hildener ( Spezial! )Klinik eine falsche Stammvene entfernt wurde. Die OP musste wiederholt werden. Nach telef. RS mit dem ( sehr freundlichen ) Chefarzt wurde ein Termin im März vereinbart. Dieses Mal sollte eine Übernachtung stattfinden, auch, weil ich fast 100km entfernt wohne. Am Tag der OP wusste niemand mehr davon und obwohl es nicht so voll war wie beim ersten Mal, waren sowohl das Pflegepersonal als auch die Ärzte sehr unfreundlich. Kein Wort der Entschuldigung - im Gegenteil...ein Arzt ( er hatte mich im Januar betreut ) hat mit der Hand abgewunken und das Zimmer grußlos verlassen, als ich ihn darauf ansprach, um zu erfahren, wie das geschehen konnte. Die Assistenzärztin ging mir gegenüber sogar soweit, zu behaupten, dass meine Heimat-Ärztin "wohl offensichtlich keine Ahnung vom Lasern hätte".
Warum musste dann die OP wiederholt werden?
Als schlimmste Person habe ich jedoch die Dame im OP in Erinnerung. Ich bin noch nie einem Menschen begegnet, der so kalt und ohne Anteilnahme war. Ich war dankbar, dass ich unmittelbar vor dem Eingriff noch kurz den Chefarzt sprechen konnte, sonst hätte ich das Ganze sicher abgebrochen.
Erleichtert verließ ich einige Stunden später die Klinik und habe ab diesem Zeitpunkt nur noch vertrauensvoll meine fähige Ärztin im Nachbarort aufgesucht.
Aus vorgenannten Gründen kann ich die Capio-Klinik im Park daher leider nicht empfehlen. Ich selber würde mir, falls zukünftig nötig, eine andere Klinik suchen.

1 Kommentar

Capio am 31.05.2016

Sehr geehrte/er Gadriel393,

zunächst einmal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Klinik zu bewerten. Wir freuen uns über Ihr Feedback, denn so erfahren wir was aus Ihrer Sicht als Patient besser laufen könnte und wo wir noch Verbesserungen vornehmen müssen.

Auch Ihnen würden wir gerne eine Vorstellung bei unserem Chefarzt Dr. Steffen anbieten.
Bei Interesse melden Sie sich im Chefarztsekretariat Frau Nora Röhrig: 02103-896 189.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Capio Klinik im Park

Nie wieder Capio Klinik im Park, Hilden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (extrem lange Wartezeit vom terminierten OP-Zeitpunkt bis zur OP)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es wurde fehlerhaft bei den Voruntersuchungen diagnostiziert)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (leichtsinnig und gefährdend)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wie in einem Hotel)
Pro:
Viele Illustrierte im Wartebereich
Kontra:
Unverantwortliche medzinische Behandlung
Krankheitsbild:
Seitenastvaricosis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei den Voruntersuchungen durch die Capio Klinik wurde diagnostiziert, dass die außen an beiden Waden liegenden Venen (Venen stripping de V.saphena magna distal) in einer ambulanten OP entfernt werden müssen.

OP-Termin wurde ca. 2 Monate später auf morgens 8.00 Uhr festgelegt, die OP erfolgte um 14.30 Uhr, Wartezeit im Wartezimmer verbracht.

Bei der nochmaligen Untersuchung unmittelbar vor der ambulanten OP wurde mir mitgeteilt, dass das Stripping nur an der rechten und nicht auch an der linke Wade erforderlich sei. Mich beschlich ein absolut ungutes Gefühl (wie kann es sein, dass bei den Vorunteruchungen diagnostiziert wurde, dass beide Waden operiert werden müssen und am Tag der OP dass nur eine Wade operiert werden muss). Ich war drauf und dran die OP abzusagen und die Klinik zu verlassen (hätte ich das mal besser getan!!).

Nach der OP wurde das Bein verbunden und darüber ein Thrombosestrumpf gezogen und ich nach Hause entlassen. Am nächsten Tag wurden Thrombosestrumpf und Verband entfernt und auf die noch frischen Wunden ein neuer Thrombosestrumpf ohne(!!) Verband gezogen. Durch den direkten Kontakt des Strumpfes mit den Wunden und des Drucks rissen die Wunden weiter auf und bluteten stark, so dass zuhause angekommen der Notarzt gerufen werden musste und ich mit diesem wieder in die Klinik gebracht wurde.

Die Klinik hat dann die blutenden Wunden genäht, dass Bein neu verbunden, wieder den Thrombosestrumpf übergezogen und mich wieder nach Hause entlassen, anstatt mich zumindest einmal einen Tag zur Beobachtung stationär aufzunehmen.

Ich habe bis heute, nahezu 1 1/2 Jahre nach der OP, ein Taubheitsgefühl im operierten Unterschenkel. Eine neurologische Untersuchung hat ergeben, dass durch die OP eine periphere Schädigung des N.saphenus verursacht wurde.

Capio Klinik, nie mehr wieder.

1 Kommentar

Capio am 11.05.2016

Sehr geehrte/r Patient20143,

vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an uns gewandt haben, denn wir nehmen jede Beschwerde sehr ernst.
Es tut uns leid, dass unsere medizinische Behandlung Sie zu einer Beschwerde veranlasst haben.
Die entsprechende Abteilung wurde selbstverständlich über Ihre Beschwerde informiert.
Gerne würden wir Ihnen eine erneute Vorstellung bei uns bezüglich des Taubheitsgefühls im Unterschenkel anbieten. Für eine Terminabsprache können Sie sich an Frau Röhrig, Chefarztsekretärin unter 02103 / 896 -189 wenden.

Die OP tritt für den Betroffenen in diesem 4-Sterne Hotel mit Moderner Venenchirurgie in den Hintergrund

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verizen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinische Leistung:
Sehr freundliche und zugewandte Mitarbeiter. Umfassende Versorgung, Abläufe extrem gut organisiert.
Ergebnis: Kurze Eingriffsdauer, schnelle Abläufe, schmerzfrei, keine Vollnarkosen, kosmetisches Ergebnis einwandfrei!

Hotelleistung:
Ist hier auch als solche zu nennen. Bis auf die Matratzen- und Kopfkissenqualität sind die Zimmer 1A. Sanitärbereich sehr geräumig und modernst ausgestattet.
Große Zimmer mit fantastischem Ausblick.

Verpflegung:
Kurzum: 4 Sterne!!!

Krampfadern beidseitig

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Op Ergebnis
Kontra:
Desinfektion der Beine
Krankheitsbild:
Krampfader Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich kann nur positives über die Klinik berichten. Ich hatte meine Krampfader Op am 10.2.2016 ich würde für 7 Uhr in die Klinik bestellt und alles ging ganz schnell.
Ich wurde auch erst gegen spät Nachmittag operiert das war aber garnicht schlimm weil man ja auch zwischenzeitig noch zu Untersuchungen gerufen wird und man hat ja auch eine Zimmernachbarin mit der man sich unterhalten kann. Ich war zuerst totall ängstlich weil ich noch nie operiert worden bin. Aber eine ganz liebe Ärztin die mir die Beine bemalt hat, hat mich totall beruhigt und mir gesagt das mein Bein nach der Op schmäler wird. Das war für mich eine absolut super Nachricht weil ich auch an einem Lypödem leide. Und als ich dann endlich im Op war hatte ich garkeine Angst mehr und ich war während der Op auch wach was ich garnicht als unangenehm entFunden habe ganz im Gegenteil. Das einzige das wirklich unangenehm ist, ist wenn man desinfiziert wird und das Mittel in den Intimbereich läuft das brennt wie Feuer. Selbst das ziehen des Venenkateters merkt man ganz minimal. Das Essen ist perfekt und das Personal ist überwiegend auch ganz nett. Mein anderes Bein ist auch bald dran und ich habe keine Angst mehr ich würde immer wieder kommen.

Venenoperation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (zu lange Wartezeit vor dem Op.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war jetzt zum 2. Mal in der Capio Klinik Hilden zur Venenoperation.
Ich bin total zufrieden, sowohl ärztlicherseits und mit dem Personal. Alles sehr kompetent und freundlich.

Ich kann diese Klinik nur empfehlen.

Petra Seuring

Entfernung von Krampfadern nicht vollständig erfolgt.

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfenung von Krampfadern.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht alle vom Arzt gekennzeichneten Krampfadern wurden dann in der OP entfernt. Mir wurde vom behandelten Arzt hierzu keine Erklärung gegeben. Jetzt brauche ich eine weitere Behandlung (wieder Zeitaufwand !!!), obwohl man es einfach hätte mit entfernen können.

Auch der Wunsch nach einer Schlafbetäubung, wie bei meiner ersten OP in der gleichen Klinik wurde
einfach ignoriert und ich bekam nur ein Beruhigungsmittel.

Ich wurde am OP-Tag für 7 h einbestellt. Die OP erfolgt dann erst gegen 16 h. Ich habe den aufnehmenden Arzt gefragt, warum man mich nicht erst Mittags hätte einbestellen können. Er antwortet mir, das die leider organisatorisch nicht möglich sei.

1 Kommentar

Capio am 11.02.2016

Sehr geehrte/r Daxie15,

wir nehmen Ihre Beschwerde sehr ernst.

Daher möchte unser Chefarzt Dr. Steffen Ihnen ein persönliches Gespräch und die Durchführung einer kostenlosen Nachuntersuchung anbieten.
Für eine Terminabsprache können Sie sich an folgende Rufnummer wenden:
Chefarztsekretärin Nora Röhrig 02103 896 189.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Capio Klinik im Park

Fast perfekt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfaderentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Atmosphäre des Hauses, die Freundlichkeit des Personals und nicht zuletzt die medizinischen Leistungen waren einwandfrei. Probleme machten mir die Terminangaben während des Aufenthalts und die unzumutbar schlechte Erreichbarkeit der Telefonzentrale von außen mit Wartezeiten von 15 Minuten und mehr.

Keine angst vor OP

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das personal ist freundlich und hilfsberreit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
venen entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in der Klinik Freundlich,aufgenommen worden.Da ich ängstlich bin wurde darauf eingegangen.Die unterbringung sowie das Essen ist Sensationell..der ablauf von untersuchung und OP ist gut stuktuiert ich war jetzt 3 mal da und würde immer wieder kommen.sehr zu empfehlen

Diese Klinik kann ich nur weiter empfehlen!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
------
Krankheitsbild:
Varizen-Operationen beidseits
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 4. September 2015 wurden mir sehr ausgeprägte Krampfadern an beiden Beinen an zwei aufeinander folgenden Tagen entfernt. Die Operationen wurden unter Regional-Betäubung durchgeführt und waren vollkommen schmerzlos. Auch später hielten sich die Schmerzen in meinem Fall in Grenzen, eine Schmerztablette war nicht nötig.

Auch der dreitägige Aufenthalt in der Capio Klinik Hilden war angenehm, die Ärzte und das gesamte Personal sehr freundlich. Die Verpflegung und die Zimmer erinnern eher an ein gutes Hotel.

Doch das Wichtigste ist, dass es mir viel besser geht und ich endlich von jahrelangen Schmerzen befreit bin. Danke, Capio Klinik!

1 Kommentar

Christa49 am 05.09.2015

Berichtigung: Die OP fand am 4. August 2015 statt.

OP.in der Capio Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Beidseits: Komplette Stammvarikose der Vena saphena magna
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 4.2.2015 an meinem linken Beim operiert worden. Die Diagnose lautete, komplette Stammvarikose, ausgedehnte Seitenastvarikose.Ich bekam eine Lokalanästhesie. Habe von der OP nichts mitbekommen,habe mich auch danach sehr gut gefühlt.Die Betreuung warsehrgut,vor allem in der Aufnahme betreute mich waerend meinem Aufenthalt Schwester Annette sehr liebevoll. Am 30.9.2015 habe ich meine naechste OP,diesmal mit Vollnarkose, weil ich bei der Erste sehr unruhig war.Ich fuehle mich aber gut aufgehoben, und vertraue Fr.Dr.med E.Langer. Ich kann die Capio Klinik nurals sehr gute Klinik weiter empfehlen.z

Krampfadern (Varizen)

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beratung sowie Erklärungen durch Dr. Steffens
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen-Operation rechts und links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zu meinem Aufenthalt in der Capio-Klinik am Park in Hilden kann ich nur positives berichten.
1. Die Aufnahmeformalitäten erfolgten ohne Wartezeiten.
2.Danach erfolgte die Belegung eines sehr guten Zimmers.
3. Die Voruntersuchungen zu meiner OP
erfolgten ebenfalls zeitnah und wurden mir ausführlich erklärt
4. Nach erfolgreicher OP (die absolut schmerzfrei erfolgte) konnte ich die Klinik
in dem genannten Zeitraum wieder verlassen.

Der Gesamteindruck dieser Klinik ist als sehr empfehlenswert zu bezeichnen.
Hierbei verweise ich auch auf die sehr gute Qualität der angebotenen Verpflegung.

DIE Klinik für Gefäßerkrankungen !

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beurteilung der letzten 3 Wochen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stripping Vena Saphena magna
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Sohn( 24 Jahre) bei der Aufnahme, Untersuchungen, Vorgesprächen und Nachsorge in der Capio Klinik Hilden begleitet. Zu jedem der Schritte, kann ich nur Positives berichten. Netter Empfang, kompetente Beratung, zügige Abläufe, gutes Personal. OP Verlauf und Betreuung danach: sehr gut. Es sind fast 3 Wochen nach der OP(Stripping der V.saphena magna)vergangen, meinem Sohn geht es gut, er hat keine Schmerzen und die Wundheilung ist normal. Über endgültige, Langzeit-OP-Ergebnisse, werde ich noch berichten. Danke!

Empfehlenswert!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ablauf, Personal, OP-Ergebnis
Kontra:
Betäubung, keine selbstauflösende Fäden
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden dort. Als ich ankam, musste ich nicht lange warten und wurde von einem sehr freundlichen Herr auf mein Zimmer begleitet, ein Zwei-Bett-Zimmer, das einen ordentlichen Eindruck machte. Blutabnahme, EKG, Strümpfe ausmessen, Vorgespräche, alles ging sehr zügig. Obwohl sehr viele Patienten da waren, kam ich mir nicht wie eine Nummer auf dem Fließband vor. Der Speisesaal war sehr ansprechend mit freundlicher Bedienung und hier muss ich vielen Recht geben: Man kommt sich vor wie im Hotel. Das Essen war auch sehr gut. An zwei verschiedenen Tagen hatte ich meine OPs. Alles waren nett und freundlich im OP-Saal, obwohl ich sehr unruhig und ängstlich war. Ich hatte auch nur eine Sedierung, die - wie ich finde - etwas stärker hätte sein können. Von der ersten OP habe ich nichts mitbekommen, von der zweiten habe ich noch sämtliche Spritzen ins Bein sowie auch das Ziehen der Krampfader gespürt. Die Schwestern auf der Station und auch die Visite waren super freundlich und humorvoll. Am Zimmer habe ich nur die sehr schwache Leselampe zu beanstanden. Spritzen, gegen Trombose, taten in keinster Weise weh, auch Drainage ziehen war überhaupt nicht zu spüren. Ein großes Lob an die Klinik insgesamt. Da würde ich auch wieder hin gehen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Krampfadern weg und keine Besenreisser nach der OP bekommen. Ein kleiner Punkt wäre da allerdings noch: Fäden hätten besser selbstauflösende sein sollen, da diese so eng verknotet waren, dass das Ziehen der Fäden ungemein schmerzhaft war. Trotzdem: Insgesamt war ich sehr zufrieden und würde diese Klinik auch weiter empfehlen.

Uneingeschränke Weiterempfehlung!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe meine Ausführungen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmerqualität, Einstellung des Personals, Verpflegung
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Krampfadern, Venenverschlüsse, schwere Beine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Optimale medizinische Versorgung.
Personal im Servicebereich, im administrativen Bereich, im pflegerischen Bereich sowie alle Ärzte und Ärztinnen sind ausnahmslos freundlich, hilfsbereit, zuvorkommend, hoch motiviert und humorvoll.
Negativ-Bewertungen, die hier abgegeben wurden, kann ich in keiner Weise bestätigen.
Ich bin zum zweiten Mal in dieser Klinik stationär untergebracht und kann das Haus mit seinen Angeboten nur uneingeschränkt weiter empfehlen.
Besonders hervorheben möchte ich
a) die geräumigen, freundlichen und gut ausgestatteten Zimmer und
b) die leibliche Versorgung durch die Küche und im Speisesaal.
Dieser Servicebereich entspricht einem Hotelrestaurant höheren Niveaus.
Ich kann nur allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein ausgezeichnetes Lob für ihren Einsatz aussprechen. Ein derartiges Team wünscht man sich in jeder Klinik, dann wäre unser Gesundheitssystem trotz aller einschränkenden Maßnahmen durch die Krankenkassen wesentlich einladender. Machen Sie weiter so!!!

Auf einen kleinen Mangel möchte ich dennoch hinweisen: Die Beleuchtung in den Zimmern ist zum Lesen etwas zu schwach. Vielleicht lässt sich hierfür eine Lösung finden.

... und noch ein Hinweis an alle Nörgler:
Sie sollten sich dessen bewusst sein, dass wir in Deutschland mit unserem Gesundheitswesen im weltweiten Kontext weltweit gesehen einen höchsten Standard genießen können, den nur ein Bruchteil der ca. 7 Milliarden Menschen haben!
Oder können Sie sich vorstellen, dass - sofern überhaupt ein Krankenhaus in erreichbarer Nähe wäre - Ihnen jemand das Essen ans Krankenbett bringen müsste oder dass Ihnen die Behandlung verweigert wird, weil Sie sie nicht bezahlen können ... denken Sie doch einfach mal über den Tellerrand hinaus. Wenn Sie dann immer noch jammern, ist Ihnen nicht zu helfen.

Gute Erfahrung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Klinik und Mitarbeiter sind super organisiert und strukturiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfader, Venen-Entzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Termin zur OP ( Entfernung der Stammvene im linken Bein) war am 24. November 2014. Die Abwicklung der Aufnahme am Morgen ( 7 Uhr ) war perfekt organisiert, obwohl für diesen Tag etliche Operationen geplant waren. Die Zimmer sind erfreulich ansprechend, ähnlich wie im Hotel. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und die Ärzte sehr kompetent, soweit ich das beurteilen kann. Die OP ist bei mir sehr gut verlaufen. Das hat auch die inzwischen durchgeführte Nachuntersuchung ergeben.Die medizinische Versorgung habe ich als sehr gut empfunden. Ich konnte zu jeder Zeit jeden Arzt/Ärztin oder Krankenschwester / Pflegepersonal ansprechen und bekam auch immer eine sehr freundliche und kompetente Antwort.
Meine OP war für 11 Uhr geplant, mit etwas Verzögerung lag sie allerdings noch komplett im Zeitrahmen. Als ich wieder auf meinem Zimmer war habe ich sofort mein Essen bekommen, was im Übrigen vorzüglich geschmeckt hat. Der Ablauf ist durchstrukturiert und funktioniert. Ein dickes Lob an alle Mitarbeiter der Klinik !

Top medizinische Leistung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Chirurgie Leistung
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfadern Cross Sektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde inzwischen zum dritten Mal operiert.
Alle drei Operationen verliefen schmerzfrei.

Positiv war auch der kurze Klinikaufenthalt.


Mein besonderer Dank gilt dem Chefarzt Dr.H.P.Steffen und seinem Team.

Ich bin selbst ein sehr kritischer Mensch,
aber in der Capio Klinik Kritik gleich NULL.

Die Leistung die erbracht wird ist einfach hervorragend.

Jockel 55

Immer wieder

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles top
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Venen stripping in beiden Beinen und Srammvene links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August das erste mal in der Carpio und da schon sehr zufrieden.Ärzte,Schwestern,Zimmer und Essen top.Auch als ich vor einiegen Tagen zur zweiten OP hier war das Gleiche.
Auch als ich zwei Tage nach der Op wegen Nachbluten erneut hier war,waren alle super nett und zuvorkommend,
Also ich kann diese Klinik nur emfehlen,wenn noch einmal was mit den Venen sein sollte bin ich wieder da.

Tolle Klinik für Venenheilkunde

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes zuvorkommendes Personal incl. Ärzte
Kontra:
Es fehlt ein Kiosk
Krankheitsbild:
Venenklappen defekt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Gut ! Toller netter Service. Sehr nette Pflegekräfte und Ärzte. Das Essen ist fantastisch !
Ich bin hier wegen meiner kaputten Venen.

Super Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Damit ist die Erstuntersuchung in der Praxis gemeint, hatten vieles übersehen sodass ich bei der Op Untersuchung eine Diagnoseänderung hatte.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Varizenstripping an beiden Beinen mit Stammvenenentfernug re.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor 15 Jahren schonmal in dieser Klinik gewesen und muss sagen das ich genauso zufrieden gewesen bin wie damals.
Das Operationsverfahren ist noch besser geworden weil man jetzt eine Teilnarkose mit Dormicum bekommt. Ich bin 2 mal operiert worden und habe rein garnichts mitbekommen, einfach super.
Alle Schwestern und Ärzte sind sehr, sehr nett. Ich hatte nicht das Gefühl eine Nummer zu sein, obwohl sehr viele Patienten in der Klinik waren und von morgens bis abends operiert wurde.
Ich muss sagen die Ärzte und Schwestern leisten sehr viel.
Der gesamte Klinikablauf ist sehr gut durchorganisiert sodass man wenig Wartezeiten hat.
Ich bin rundum zufrieden und würde sofort wieder in diese Klinik gehen.

Spitzenmäßige Klinik / Super Ärzte / Klasse Team

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles, exzellente Ärzte / Operateure
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Venen-OP / Stripping VSM beidseitig
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen: Spitzenklasse in jeder Hinsicht.
Alle Mitarbeiter freundlich und zugewandt. Die Ärzte sehr kompetent, verständnisvoll, nehmen sich Zeit und beraten ausführlich. Selbst bei hypochondrischen Anwandlungen meinerseits wurden die Ängste freundlich und geduldig entkräftet.

Tolle Umgebung, Zimmer, Essen. Wird ja auch immer wieder gelobt. Am wichtigsten war mir aber, dass mir genau erklärt wurde, was wie warum mit mir gemacht wird.

Manche Bewerter beklagen sich über Wartezeiten. Dazu kann ich nur sagen: Das hält sich 1.) in Grenzen (bei mir ging es immer zügig und alle Absprachen wurden eingehalten) und 2.) tragen Patienten - wie ich beobachten konnte - zum Teil selbst dazu bei, dass sich Dinge mal etwas verzögern.

Ich kann nur sagen, der Betrieb dort ist routiniert und gut organisiert. Und wenn man als Patient wünscht, dass sich Ärzte auch mal einen Moment länger Zeit nehmen, dann sind ein paar Minuten im Wartebereich allemal auszuhalten.

Kann die Klinik nur empfehlen. Ich fürchte normalerweise Krankenhäuser sehr, aber in dieser Klinik fühlt man sich wohl, es fehlt an nichts.

Fazit: Sehr zum empfehlen. Jederzeit wieder!

Danke an das ganze Team!!

Venenzentrum

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Isolierzimmer bei offenem Bein am Rande der Klinik
Krankheitsbild:
Venenleiden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet ein tolles Ambiente. Die Zimmer sind hell und sehr modern eingerichtet.
Die Patienten essen gemeinsam in einem restaurantähnlichen Speisebereich, der sehr nobel ist. Die Klinik ist auch wegen der tollen Verpflegung bekannt.
Am besten hat mir aber die medizinische Versorgung gefallen. Alle Termine werden pünktlich eingehalten, das Pflegepersonal ist sehr liebenswürdig und beruhigend, vor allem wenn man Angstpatient ist. Die Geräte und Behandlungsräume sind sehr modern.
Alles in allem bin ich dankbar für den angenehmen Aufenthalt. Diese Klinik ist absolut weiter zu empfehlen.

Op und Nachsorge von Krampfadern

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles war bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen super Klinik, super Ärzte und super Schwestern! Ich kann die Klinik nur empfehlen :-)

Es ist immernoch ein Krankenhaus - & kein Hotel!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Anliegende Praxis sehr zurfrieden)
Pro:
OP Ergebnis
Kontra:
Unfreundlíches Personal! Ablaufverfahren der Klinik, Wartezeiten
Krankheitsbild:
Crossektomie bds
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anliegende Praxis hervoragend, was Termingabe angeht, Kaum Wartezeiten, Aufklärung, Überleitung ins Krankenhaus geschah reibungslos. Daher auch einen sehr guten Eindruck des Erscheinungsbild der Klinik gehabt.
Leider war dies nicht der Fall...

So kam ich mit hohen Erwartungen in die Klinik. Ich wurde um 8:00 in die Klinik bestellt, um 09:00 Zimmerbezug, worüber man nichts negatives sagen kann. Einfach gestrikt aber Ausreichend - Nun kam das Große warten! Um 17:30 war dann endlich die Aufnahme vollzogen. Man lief von einer Untersuchung zur anderen. Es vergingen jedesmal Stunden, die man auf dem Zimmer verbringen musste, um den Anruf nicht zu verpassen! So auch in den Darauffolgenen OP Tagen!
1.OP Termin um 11 - OP um 15:30
2.OP Termin um 9uhr OP erfolgte um 12:30
Ohne jegliche Information. Auf nachfrage bei der Schwester - man solle Geduld haben, schließlich müssen die Ärzte auch mal Pause machen.

Schwesternruf ist nur übers Telefon möglich. So musste ich mit Kreislaufproblemen und Erbrechen, da Narkose nicht vertragen, 2std auf dem Boden des Bads verharren bis Besuch kam, um die schwester zu rufen, diese brauchte dann eine ganze halbe std um zu erscheinen. Trotz aufklärung des Zustandes! um das ganze nochmal zu unterstreichen "patzte" die Schwester einen an warum man das Essen nicht essen würde. Es wäre eine beleidung für den " 5Sterne Koch" ich hatte weit besseres zu tun als zwischen dem erbrechen zu essen!

Zu guter letzt, waren angepasste Struempfe falsch ausgemessen, Zuhause starke Schmerzen erlitten! Den Fehler gestand sich die Klinik nicht ein! Zuzahlung + Neue Struempfe mussten aus eigener Tasche gezahlt werden

Leider wird geworben mit "Hotelaufenthalt mit OP Belästigung!" dies ist jedoch immernoch ein chirurgischer Eingriff mit Komplikationen die auftreten können! Schwestern haben dort wirklich den Beruf verfehlt!

PRO
Man Darf an OP Tagen Essen
OP Schwestern
Operierende Ärzte
OP Ergebnis!

Capio Klinik nur noch Ambulant!!!

Schlechte Versorgung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Ärztliche Versorgung !
Krankheitsbild:
Krampfader OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

NICHT ZUEMPFEHLEN

Kein Service, Massenabfertigung !

Den Begriff Mensch kennen die wohl nicht.

Klinik mit Hotel Charakter

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Service und Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Venen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Kassenpatient total begeistert.

Ich habe mir Anfang des Jahres an beiden Beinen die Krampfadern entfernen lassen und war von meinem Aufenthalt in der Capio Klinik so begeistert das ich das gerne hier kurz wieder geben möchte.

Wie ich auch schon in der vorherigen Kommentaren lesen konnte genießt die Klinik wirklich einen Hotelcharakter. Was ich absolut nur bestätigen kann, angefangen von der Aufnahme, dem super Service, der Verpflegung sowie den Kompetenten Ärzten und freundlichen Schwestern bis hin zu den super großzügigen und sauberen Zimmern (ich war in einem 20 iger Zimmer Flachbau untergebracht) war ich total begeistert.

Zum OP Verlauf kann ich soviel sagen das der Eingriff ohne Komplikationen Verlaufen ist und ich bis heute Beschwerdefrei und Ohne Krampfadern in den Sommer starten kann.

Fazit: Als Kassenpatient habe ich mich selten so gut aufgehoben Gefühlt und kann die Klinik mit dem Superservice mit guten Gewissen jedem weiter Empfehlen.

Großartige Klinik, super OP!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Venen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ganz großartige Klinik, die tatsächlich mehr die Atmosphäre eines Hotels hat.

- freundliche Aufnahme
- kompetente und detaillierte Untersuchung (habe schon einige Venen-OPs hinter mir, in unterschiedlichen Kliniken)
- saubere, großzügige und moderne Zimmer mit Möglichkeit, sich selbst auch mal einen Kaffee zu kochen
- schonende Narkose und völlig schmerzfreie OP (sehr gute Betreuung und Medikation anschliessend)
- Operateur kommt selbst zur Visite
- sehr schöner Park
- nette Lese-Ecken mit Mineralwasser und Kaffee zur freien Verfügung
- sympathisches Personal
- köstliches und gesundes Essen


Ich bin rundum begeistert und mir ist völlig rätselhaft, dass hier Leute etwas zu Meckern finden!
Klar kann es auch mal zu Wartezeiten kommen, aber Jeder weiss, dass man OPs und die Dauer nun mal als Arzt auch nicht voraussagen kann.
Ich werde die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen!!!

Super Klinik

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal (Schwestern Ärzte Service Verwaltung, Essen, Zimmer
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Venen entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin vom 12.02.2014 für 4 Tage in der Klinik gewesen
und habe beide Beine gemacht bekommen, ich kann nur sgen eine super Klinik. Von den op`s selber
habe ich nichts mitbekommen, obwohl ich nur die Örtliche Betäubung hatte. Nach der Op war alles Ok leichtes Ziehen an den Schnittstellen aber voll erträglich. War zum zweiten mal in der Klinik und würde immer wieder dort hin gehen. Bei der Erstuntersuchung vor OP wurde sich viel Zeit genommen und alles erklärt. Auch die Schwestern und Das gesammte Team waren stets freundlich und Hilfsbereit.

Schlampig operiert - menschlich fragwürdig

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Essen, Klinik-Ambiente
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Crossektomie bds wegen Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier nun einmal als Patientin berichten, die bereits im Mai 2011 in dieser Klinik operiert wurde - und heute davon zu berichten weiß, dass die Spezialisierung und damit weitreichende Erfahrung auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie/Phlebologie wohl nicht ausreicht um so ordentlich und gründlich zu operieren, dass man nicht bereits nach 2 Jahren bei einem Ultraschall die Entdeckung macht, dass noch "Stümpfe" an der Crosse stehengeblieben sind! Ich hatte damals sehr wohl das Gefühl der Fließband-Abfertigung - die sehen da nur noch Beine - keine Menschen mehr, so kam es mir vor. Die OP-Schwester die mich "untenrum" desinfizieren sollte, war sehr unfreundlich und ruppig - sie kippte mir auf den frisch rasierten Bereich das Desinfektionsmittel in einer verschwenderischen Menge mitten auf - und damit leider auch IN - den Intimbereich. Sie zuckte nicht mal mit den Wimpern, ich dachte allerdings, ich hätte langfristige Verätzungen der Schleimhäute davongetragen (habe es noch mehrere Tage gemerkt) Ich habe schon mit einigen Personen gesprochen die so eine OP hatten (in anderen Kliniken) und nirgends wurde so verfahren. Ja, das Essen ist um Längen besser als in anderen Krankenhäusern und ja, es wirkt nicht so steril und abweisend wie andere Krankenhäuser - ABER: Besser das Krankenhaus wirkt abweisend als die Mitarbeiter..Es gab sicherlich die eine oder andere Krankenschwester die auch nett war, keine Frage. Aber da, wo es "drauf ankam" befand ich mich in sehr fragwürdigen Händen...Die Schwester beispielsweise, die für das Wechseln der Verbände und das Anlegen der Strümpfe zuständig war - von mir liebevoll "Schwester Rabiata" genannt - hat ihren Beruf meiner Meinung nach absolut verfehlt. Sie schimpfte herum, wie schwer meine - geschlossenen - Strümpfe anzuziehen seien, und als diese halb angezogen waren, sollte ich selbst weiter zusehen (mit meinen schmerzenden Schnitten in beiden Leisten)Sie gab mir das Gefühl, ihr richtig lästig zu sein und zuviel Mühe zu machen, jammerte über privaten Stress und war sehr unvorsichtig was meine frischen schmerzenden Wunden anging.
Ich hatte zuerst keine Lust, diese Klinik zu bewerten - die Sache war für mich abgehakt. Aber nun, wo ich wieder vor einer Crossen-OP stehe, nur weil schlampig operiert wurde - habe ich das Bedürfnis, andere Patienten zu wsrnen. Ich habe damals extra einen langen Anfahrtsweg auf mich genommen weil ich das Beste erwartet hatte - und werde mich nun in Wohnort-Nähe ope

professionelle Behandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nett, kompetent, empfehlenswert
Kontra:
gibt keins
Krankheitsbild:
Besenreisser
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir in der Klinik (ambulant) die Besenreisser wegspritzen lassen. Die Termine gingen zügig, auch eine Umterminierung war absolut kein Problem. Die Damen sind sehr freundlich!(können sich andere Arzthelferinnen mal eine Scheibe von abschneiden). Der Arzt sehr kompetent und nett. Die vielen Spritzen wurden sehr sorgfältig und einfühlsam gespritzt. Schon nach der 2. Behandlung sah man eine deutliche Besserung. Preis/Leistung absolut OK. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und kann diese Klinik nur empfehlen!!!

Wie im Hotel

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin inzwischen schon mehrmals in dieser Klinik gewesen und immer wieder begeistert.Am Aufnahmetag wird man in derAmbulanz einer Schwester zugeteilt die einen den ganzen Aufenthalt tagsüber betreut.Sie erledigt die Aufnahme schreibt EKG koordiniert die Termine mit Narkosearzt und Operateur.Man bekommt ein Zimmer zugewiesen.Am Optag läuft man nach Telefonanruf zum Op und wird von einer Schwester wieder mach Op zurück begleitet. Die Op verläuft auf Wunsch nur in örtlicher Bezeugung.Einfach genial.Es gab Patienten die am Optag noch alleine mit dem Auto nach Hause fuhren. Wenn man einen normalen Krankenhaus Alltag wünscht mit Pflege sollte man nicht in diese Klinik gehen.Am Optag muss man zur Wundkontrolle laufen.Der Operateur kommt auf Visite. Zum Essen läuft man in einen Speisesaal wo hervorragendes Essen serviert wird. Die Betten werden von einer Haus Wirtschaftskraft gemacht.Nachts gibt es eine Nacht Schwester. Die Parkanlage lad zum Laufen ein.Laufen ist nach einer Venenop wichtig.Es ist mehr ein Hotelals ein Krankenhaus.

NIE WIEDER

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Erfolg der OP, nicht zufrieden stellend immer noch Probleme)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
leider nichts
Kontra:
unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Krampfader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Venen OP war ein Desaster. Es gibt dort bestimmt auch freundliches Personal, leider habe ich diese Menschen nicht kennen gelernt. Nach der Ankunft wurde mir nach langem Warten ein Zimmer zugewiesen in dem ich dann bis zum späten Nachmitag auf meine OP wartete.
Erst nach einer telef. Nachfrage gegen 17.00h wurde mir gesagt dass ich in den Keller fahren sollte um mich dort zu melden. Hier sollte ich mich ausziehen und warten bis mich jemand zu meiner OP abholen würde. Auch hier habe ich wieder lange warten müssen und da die Räumlichkeiten hier wohl nicht beheizt sind habe ich dort sehr gefroren. Eine Schwester holte mich dann ab und ich habe mich auf den OP-Tisch legen müssen. Auch dort habe ich wieder lange fast Nackt warten müssen, mein Einwand das mir sehr kalt sei wurde von der Schwester mit den Worten kommentiert "Uns ist auch kalt wir müssen hier den ganzen Tag arbeiten".
Da ich mich für eine örtliche Betäubung entschieden hatte wurden mir an unterschiedlichen Stellen am Bein Spritzen gesetzt und es wurde gleich mit der OP begonnen. Jeden Schnitt habe ich trotz Betäubung gespürt und habe dies auch gesagt. Die Ärztin fragte mich daraufhin warum ich nicht Schlafe. Das konnte ich leider nicht beantworten! Dies war nicht meine erste OP aber so etwas habe ich (Gott sei Dank) noch nicht erlebt. Als mein Mann dann kam habe ich erst einmal ein paar Tränen vergossen. Zum ziehen der Fäden sollte ich dann laut Arzt meinen Hausarzt aufsuchen. Mein Hausarzt hätte mir auch die Fäden gezogen aber die Kosten hätte ich selbst tragen müssen. Mein Anruf in der Klinik wurde wieder von einer sehr unfreundlichen Mitarbeiterin mit den Worten beantwortet "Dann hätten wir ja viel zu tun wenn wir hier jedem die Fäden ziehen würden". Als ich der Dame dann sagte dass ich meine Krankenkasse angerufen hätte und die Krankenkasse mir mitgeteilt hat das die Klinik am Park schon alles abgerechnet hat inkl. Fäden ziehen bekam ich einen Termin zum Fäden ziehen. NIE WIEDER!!!!!!!!

Mangelnde Fähigkeit der Ansprache von Patienten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
kommunikatives, freundliches Personal
Kontra:
älterer Kollege, Oberarzt?? nicht vorgestellt, Zumutung
Krankheitsbild:
Venenleiden, offene Beine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 02. - 03. 12. 2013 war ich in der Kapio-Klinik zur Untersuchung.

Dort traf ich auf freundliches ärztliches Personal, mit einer Ausnahme, die meinen sonstigen Eindruck von der Klinik gewaltig überschattet hat.

Bei der Untersuchung meiner Beine (offene Beine) kam ein Oberarzt?? hinzu, der mir ständig seinen Rücken zukehrte, ohne mich anzusehen. Diesem "Kollegen" fehlt jegliche Empathie und auch seine laute Ansprache war völlig daneben oder deutlicher; eine Zumutung.

Ärztliches Handwerk bedeutet auch angemessen zu kommunizieren. Dieses Fehlverhalten überschattet den sonst zufriedenstellenden Eindruck!!

Daher sollte dieser oben von mir erwähnte Arzt in der Ansprache von Patienten nachgeschult werden.

Chaos pur

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
fällt mir nichts ein
Kontra:
alles. vom empfang bis aufnahme
Krankheitsbild:
Thrombosenausschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr bürokratisch. Unorganisiert. Patienten werden im Warteraum vergessen. Man wird von einer Etage zur anderen verwiesen, keiner fühlt sich zuständig. Klinik gehört geschlossen

Fehldiagnose

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Venenverschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absulute Fehldiagnose

3 Kommentare

blairwitch am 01.10.2013

"Absolute Fehldiagnose" bezieht sich auf welchen Arzt? Da wäre ein bisschen mehr schon hilfreich.

  • Alle Kommentare anzeigen

Herzlich Familiär einfach SUPER

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11.09.2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde sehr lange und Ausführlich Beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Familiäre atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfader Beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nur SUPER, wurde am 11.09.2013 Operiert, im Vorfeld wurde ich Untersucht und das ganze Team Ärzte Schwestern haben sich SEHR SEHR viel Zeit für mich genommen als ob ich der Einzige Patient wäre( Kassenpatient) beim Ultraschal hat mir die Ärztin alles ganz genau erklärt und mir meine Kaputten Krampfadern gezeigt Sie hat sich sogar die mühe gemacht mir die Venenklappen auf dem Ultraschal zeigen zu können. Ich wurde in einem Langem Gespräch über alles Aufgeklärt.
Es haben sich bei mir die Operierenden Ärzte und Schwestern Vorgestellt und der Verlauf der Geamten OP sehr ausführlich besprochen.
Die OP war locker auf den Tisch eingeschlafen wach geworden 1 Bein fertig, am nächsten Tag wurde das zweite Bein Operiert.
Im rechtem Bein hatte ich schmerzen im Gegensatz zum Linken aber im Rechten sind fast alle Venen gezogen worden das erklärt auch die schmerzen aber die Schwestern waren sehr oft im Zimmer um nach mir zu schauen( Kassenpatient riesen 2 Bett Zimmer zur Alleinbenutzung)
DIE KÜCHE SUPER zum Frühstück 5 verschiedene Brotsorten und Brötchen riesen Käseplatte und Wurstplatte verschiedene Beilagen und SUPER Freundliches Personal.
Mittag und Abendessen im gleichem Umfang auch sehr sehr lecker. Nach den OP´s wurde mir das Essen aufs Zimmer gebracht und ich bekam auch immer ein Lächeln.
Die Sauberkeit ist in der Gesamten Klinik TOP.
AN DIESER Stelle ein RIESEN DANKESCHÖN an das GESAMTE TEAM!!!!!!!!
Ich schwärme immer noch von dem Aufenthalt dort und EMPFEHLE EUCH ÜBERALL weiter.
Zitat meiner 8 Jährigen Nichte: Onkel das ist kein Krankenhaus sondern ein Hotel!!! Dem Stimme ich voll und ganz zu.
Kann es nur jedem Empfehlen und die die hier Meckern die haben wohl immer was zu meckern können einfach nicht anders :-)

1 Kommentar

Fiete47 am 01.10.2013

Ich wurde heute (1.10.) an Krampfadern im rechten Bein operiert und bin voll des Lobes.
Habe von der OP nichts gemerkt; als ich aufs Zimmer kam, stand ein exzellentes Mittagessen auf dem Tisch in einem Zimmer wie in einem 4Sterne Hotel.
Die Abläufe waren perfekt geplant; das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.
Alle Fragen wurden geduldig und ausführlich beantwortet.
Die Klinik war mir von meinem Hausarzt empfohlen worden
Meine Bewertung ist keinesfalls gepuscht, ich habe normalerweise mit Ärzten und Krankenhäusern nichts am Hut, dementsprechend groß war meine (allerdings völlig unbegründete )Angst.
Nach meiner Rückkehr nach Hause habe ich gleich einen 1stündigen Spaziergang völlig beschwedefrei absolviert.
Danke, Capio Klinik!

Klinik für gesunde Beine

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als gerade entlassene Patientin möchte ich dieser Klinik meinen Dank aussprechen.Danke an alle, die für meinen so angenehmen Aufenthalt gesorgt haben.
Ob Ärzte,Schwestern,OP-Team,Reinigungspersonal,Küchenpersonal alle sind stets bemüht um einen- nicht zu vergessen, die hervorragende Küche - es ist eine absolute durchorganisierte Klinik
mit hohem Niveau.
Meinem besonderen Dank gilt dem Chefarzt Dr. Steffen, der mich menschlicher Seits betreut hat und ärztlich eine Koryphäe auf seinem Fachgebiet ist.

Sehr zu empfehlen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
sehr kompetente und nette Ärzte, freundliche Schwestern
Kontra:
Rezeption, Verwaltungsablauf
Krankheitsbild:
Varikose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach zunächst unfreundlich und chaotisch wirkender Rezeption, erfolgte die Voruntersuchung in der Klinik durch einen sehr kompetenten und netten jüngeren Arzt, alle Fragen, auch zu Behandlungsalternativen, wurden ausführlich beantwortet. Ich entschloss mich zur OP: Hier lief alles reibungslos, alle Ärzte und Schwestern waren einfühlsam, die Unterbringung sowie die Verpflegung ließen wirklich keine Wünsche offen.

Weitere Bewertungen anzeigen...