• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Capio Klinik im Park

Talkback
Image

Hagelkreuzstraße 37
40721 Hilden
Nordrhein-Westfalen

33 von 53 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

63 Bewertungen

Sortierung
Filter

Super Klinik

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Damit ist die Erstuntersuchung in der Praxis gemeint, hatten vieles übersehen sodass ich bei der Op Untersuchung eine Diagnoseänderung hatte.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Varizenstripping an beiden Beinen mit Stammvenenentfernug re.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor 15 Jahren schonmal in dieser Klinik gewesen und muss sagen das ich genauso zufrieden gewesen bin wie damals.
Das Operationsverfahren ist noch besser geworden weil man jetzt eine Teilnarkose mit Dormicum bekommt. Ich bin 2 mal operiert worden und habe rein garnichts mitbekommen, einfach super.
Alle Schwestern und Ärzte sind sehr, sehr nett. Ich hatte nicht das Gefühl eine Nummer zu sein, obwohl sehr viele Patienten in der Klinik waren und von morgens bis abends operiert wurde.
Ich muss sagen die Ärzte und Schwestern leisten sehr viel.
Der gesamte Klinikablauf ist sehr gut durchorganisiert sodass man wenig Wartezeiten hat.
Ich bin rundum zufrieden und würde sofort wieder in diese Klinik gehen.

Spitzenmäßige Klinik / Super Ärzte / Klasse Team

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles, exzellente Ärzte / Operateure
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Venen-OP / Stripping VSM beidseitig
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen: Spitzenklasse in jeder Hinsicht.
Alle Mitarbeiter freundlich und zugewandt. Die Ärzte sehr kompetent, verständnisvoll, nehmen sich Zeit und beraten ausführlich. Selbst bei hypochondrischen Anwandlungen meinerseits wurden die Ängste freundlich und geduldig entkräftet.

Tolle Umgebung, Zimmer, Essen. Wird ja auch immer wieder gelobt. Am wichtigsten war mir aber, dass mir genau erklärt wurde, was wie warum mit mir gemacht wird.

Manche Bewerter beklagen sich über Wartezeiten. Dazu kann ich nur sagen: Das hält sich 1.) in Grenzen (bei mir ging es immer zügig und alle Absprachen wurden eingehalten) und 2.) tragen Patienten - wie ich beobachten konnte - zum Teil selbst dazu bei, dass sich Dinge mal etwas verzögern.

Ich kann nur sagen, der Betrieb dort ist routiniert und gut organisiert. Und wenn man als Patient wünscht, dass sich Ärzte auch mal einen Moment länger Zeit nehmen, dann sind ein paar Minuten im Wartebereich allemal auszuhalten.

Kann die Klinik nur empfehlen. Ich fürchte normalerweise Krankenhäuser sehr, aber in dieser Klinik fühlt man sich wohl, es fehlt an nichts.

Fazit: Sehr zum empfehlen. Jederzeit wieder!

Danke an das ganze Team!!

Venenzentrum

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Isolierzimmer bei offenem Bein am Rande der Klinik
Krankheitsbild:
Venenleiden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet ein tolles Ambiente. Die Zimmer sind hell und sehr modern eingerichtet.
Die Patienten essen gemeinsam in einem restaurantähnlichen Speisebereich, der sehr nobel ist. Die Klinik ist auch wegen der tollen Verpflegung bekannt.
Am besten hat mir aber die medizinische Versorgung gefallen. Alle Termine werden pünktlich eingehalten, das Pflegepersonal ist sehr liebenswürdig und beruhigend, vor allem wenn man Angstpatient ist. Die Geräte und Behandlungsräume sind sehr modern.
Alles in allem bin ich dankbar für den angenehmen Aufenthalt. Diese Klinik ist absolut weiter zu empfehlen.

Op und Nachsorge von Krampfadern

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles war bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen super Klinik, super Ärzte und super Schwestern! Ich kann die Klinik nur empfehlen :-)

Es ist immernoch ein Krankenhaus - & kein Hotel!

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Anliegende Praxis sehr zurfrieden)
Pro:
OP Ergebnis
Kontra:
Unfreundlíches Personal! Ablaufverfahren der Klinik, Wartezeiten
Krankheitsbild:
Crossektomie bds
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anliegende Praxis hervoragend, was Termingabe angeht, Kaum Wartezeiten, Aufklärung, Überleitung ins Krankenhaus geschah reibungslos. Daher auch einen sehr guten Eindruck des Erscheinungsbild der Klinik gehabt.
Leider war dies nicht der Fall...

So kam ich mit hohen Erwartungen in die Klinik. Ich wurde um 8:00 in die Klinik bestellt, um 09:00 Zimmerbezug, worüber man nichts negatives sagen kann. Einfach gestrikt aber Ausreichend - Nun kam das Große warten! Um 17:30 war dann endlich die Aufnahme vollzogen. Man lief von einer Untersuchung zur anderen. Es vergingen jedesmal Stunden, die man auf dem Zimmer verbringen musste, um den Anruf nicht zu verpassen! So auch in den Darauffolgenen OP Tagen!
1.OP Termin um 11 - OP um 15:30
2.OP Termin um 9uhr OP erfolgte um 12:30
Ohne jegliche Information. Auf nachfrage bei der Schwester - man solle Geduld haben, schließlich müssen die Ärzte auch mal Pause machen.

Schwesternruf ist nur übers Telefon möglich. So musste ich mit Kreislaufproblemen und Erbrechen, da Narkose nicht vertragen, 2std auf dem Boden des Bads verharren bis Besuch kam, um die schwester zu rufen, diese brauchte dann eine ganze halbe std um zu erscheinen. Trotz aufklärung des Zustandes! um das ganze nochmal zu unterstreichen "patzte" die Schwester einen an warum man das Essen nicht essen würde. Es wäre eine beleidung für den " 5Sterne Koch" ich hatte weit besseres zu tun als zwischen dem erbrechen zu essen!

Zu guter letzt, waren angepasste Struempfe falsch ausgemessen, Zuhause starke Schmerzen erlitten! Den Fehler gestand sich die Klinik nicht ein! Zuzahlung + Neue Struempfe mussten aus eigener Tasche gezahlt werden

Leider wird geworben mit "Hotelaufenthalt mit OP Belästigung!" dies ist jedoch immernoch ein chirurgischer Eingriff mit Komplikationen die auftreten können! Schwestern haben dort wirklich den Beruf verfehlt!

PRO
Man Darf an OP Tagen Essen
OP Schwestern
Operierende Ärzte
OP Ergebnis!

Capio Klinik nur noch Ambulant!!!

Schlechte Versorgung

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Ärztliche Versorgung !
Krankheitsbild:
Krampfader OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

NICHT ZUEMPFEHLEN

Kein Service, Massenabfertigung !

Den Begriff Mensch kennen die wohl nicht.

Klinik mit Hotel Charakter

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Service und Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Venen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Kassenpatient total begeistert.

Ich habe mir Anfang des Jahres an beiden Beinen die Krampfadern entfernen lassen und war von meinem Aufenthalt in der Capio Klinik so begeistert das ich das gerne hier kurz wieder geben möchte.

Wie ich auch schon in der vorherigen Kommentaren lesen konnte genießt die Klinik wirklich einen Hotelcharakter. Was ich absolut nur bestätigen kann, angefangen von der Aufnahme, dem super Service, der Verpflegung sowie den Kompetenten Ärzten und freundlichen Schwestern bis hin zu den super großzügigen und sauberen Zimmern (ich war in einem 20 iger Zimmer Flachbau untergebracht) war ich total begeistert.

Zum OP Verlauf kann ich soviel sagen das der Eingriff ohne Komplikationen Verlaufen ist und ich bis heute Beschwerdefrei und Ohne Krampfadern in den Sommer starten kann.

Fazit: Als Kassenpatient habe ich mich selten so gut aufgehoben Gefühlt und kann die Klinik mit dem Superservice mit guten Gewissen jedem weiter Empfehlen.

Großartige Klinik, super OP!

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Venen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ganz großartige Klinik, die tatsächlich mehr die Atmosphäre eines Hotels hat.

- freundliche Aufnahme
- kompetente und detaillierte Untersuchung (habe schon einige Venen-OPs hinter mir, in unterschiedlichen Kliniken)
- saubere, großzügige und moderne Zimmer mit Möglichkeit, sich selbst auch mal einen Kaffee zu kochen
- schonende Narkose und völlig schmerzfreie OP (sehr gute Betreuung und Medikation anschliessend)
- Operateur kommt selbst zur Visite
- sehr schöner Park
- nette Lese-Ecken mit Mineralwasser und Kaffee zur freien Verfügung
- sympathisches Personal
- köstliches und gesundes Essen


Ich bin rundum begeistert und mir ist völlig rätselhaft, dass hier Leute etwas zu Meckern finden!
Klar kann es auch mal zu Wartezeiten kommen, aber Jeder weiss, dass man OPs und die Dauer nun mal als Arzt auch nicht voraussagen kann.
Ich werde die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen!!!

Super Klinik

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal (Schwestern Ärzte Service Verwaltung, Essen, Zimmer
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Venen entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin vom 12.02.2014 für 4 Tage in der Klinik gewesen
und habe beide Beine gemacht bekommen, ich kann nur sgen eine super Klinik. Von den op`s selber
habe ich nichts mitbekommen, obwohl ich nur die Örtliche Betäubung hatte. Nach der Op war alles Ok leichtes Ziehen an den Schnittstellen aber voll erträglich. War zum zweiten mal in der Klinik und würde immer wieder dort hin gehen. Bei der Erstuntersuchung vor OP wurde sich viel Zeit genommen und alles erklärt. Auch die Schwestern und Das gesammte Team waren stets freundlich und Hilfsbereit.

Schlampig operiert - menschlich fragwürdig

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Essen, Klinik-Ambiente
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Crossektomie bds wegen Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier nun einmal als Patientin berichten, die bereits im Mai 2011 in dieser Klinik operiert wurde - und heute davon zu berichten weiß, dass die Spezialisierung und damit weitreichende Erfahrung auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie/Phlebologie wohl nicht ausreicht um so ordentlich und gründlich zu operieren, dass man nicht bereits nach 2 Jahren bei einem Ultraschall die Entdeckung macht, dass noch "Stümpfe" an der Crosse stehengeblieben sind! Ich hatte damals sehr wohl das Gefühl der Fließband-Abfertigung - die sehen da nur noch Beine - keine Menschen mehr, so kam es mir vor. Die OP-Schwester die mich "untenrum" desinfizieren sollte, war sehr unfreundlich und ruppig - sie kippte mir auf den frisch rasierten Bereich das Desinfektionsmittel in einer verschwenderischen Menge mitten auf - und damit leider auch IN - den Intimbereich. Sie zuckte nicht mal mit den Wimpern, ich dachte allerdings, ich hätte langfristige Verätzungen der Schleimhäute davongetragen (habe es noch mehrere Tage gemerkt) Ich habe schon mit einigen Personen gesprochen die so eine OP hatten (in anderen Kliniken) und nirgends wurde so verfahren. Ja, das Essen ist um Längen besser als in anderen Krankenhäusern und ja, es wirkt nicht so steril und abweisend wie andere Krankenhäuser - ABER: Besser das Krankenhaus wirkt abweisend als die Mitarbeiter..Es gab sicherlich die eine oder andere Krankenschwester die auch nett war, keine Frage. Aber da, wo es "drauf ankam" befand ich mich in sehr fragwürdigen Händen...Die Schwester beispielsweise, die für das Wechseln der Verbände und das Anlegen der Strümpfe zuständig war - von mir liebevoll "Schwester Rabiata" genannt - hat ihren Beruf meiner Meinung nach absolut verfehlt. Sie schimpfte herum, wie schwer meine - geschlossenen - Strümpfe anzuziehen seien, und als diese halb angezogen waren, sollte ich selbst weiter zusehen (mit meinen schmerzenden Schnitten in beiden Leisten)Sie gab mir das Gefühl, ihr richtig lästig zu sein und zuviel Mühe zu machen, jammerte über privaten Stress und war sehr unvorsichtig was meine frischen schmerzenden Wunden anging.
Ich hatte zuerst keine Lust, diese Klinik zu bewerten - die Sache war für mich abgehakt. Aber nun, wo ich wieder vor einer Crossen-OP stehe, nur weil schlampig operiert wurde - habe ich das Bedürfnis, andere Patienten zu wsrnen. Ich habe damals extra einen langen Anfahrtsweg auf mich genommen weil ich das Beste erwartet hatte - und werde mich nun in Wohnort-Nähe ope

professionelle Behandlung

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nett, kompetent, empfehlenswert
Kontra:
gibt keins
Krankheitsbild:
Besenreisser
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir in der Klinik (ambulant) die Besenreisser wegspritzen lassen. Die Termine gingen zügig, auch eine Umterminierung war absolut kein Problem. Die Damen sind sehr freundlich!(können sich andere Arzthelferinnen mal eine Scheibe von abschneiden). Der Arzt sehr kompetent und nett. Die vielen Spritzen wurden sehr sorgfältig und einfühlsam gespritzt. Schon nach der 2. Behandlung sah man eine deutliche Besserung. Preis/Leistung absolut OK. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und kann diese Klinik nur empfehlen!!!

Wie im Hotel

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin inzwischen schon mehrmals in dieser Klinik gewesen und immer wieder begeistert.Am Aufnahmetag wird man in derAmbulanz einer Schwester zugeteilt die einen den ganzen Aufenthalt tagsüber betreut.Sie erledigt die Aufnahme schreibt EKG koordiniert die Termine mit Narkosearzt und Operateur.Man bekommt ein Zimmer zugewiesen.Am Optag läuft man nach Telefonanruf zum Op und wird von einer Schwester wieder mach Op zurück begleitet. Die Op verläuft auf Wunsch nur in örtlicher Bezeugung.Einfach genial.Es gab Patienten die am Optag noch alleine mit dem Auto nach Hause fuhren. Wenn man einen normalen Krankenhaus Alltag wünscht mit Pflege sollte man nicht in diese Klinik gehen.Am Optag muss man zur Wundkontrolle laufen.Der Operateur kommt auf Visite. Zum Essen läuft man in einen Speisesaal wo hervorragendes Essen serviert wird. Die Betten werden von einer Haus Wirtschaftskraft gemacht.Nachts gibt es eine Nacht Schwester. Die Parkanlage lad zum Laufen ein.Laufen ist nach einer Venenop wichtig.Es ist mehr ein Hotelals ein Krankenhaus.

NIE WIEDER

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Erfolg der OP, nicht zufrieden stellend immer noch Probleme)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
leider nichts
Kontra:
unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Krampfader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Venen OP war ein Desaster. Es gibt dort bestimmt auch freundliches Personal, leider habe ich diese Menschen nicht kennen gelernt. Nach der Ankunft wurde mir nach langem Warten ein Zimmer zugewiesen in dem ich dann bis zum späten Nachmitag auf meine OP wartete.
Erst nach einer telef. Nachfrage gegen 17.00h wurde mir gesagt dass ich in den Keller fahren sollte um mich dort zu melden. Hier sollte ich mich ausziehen und warten bis mich jemand zu meiner OP abholen würde. Auch hier habe ich wieder lange warten müssen und da die Räumlichkeiten hier wohl nicht beheizt sind habe ich dort sehr gefroren. Eine Schwester holte mich dann ab und ich habe mich auf den OP-Tisch legen müssen. Auch dort habe ich wieder lange fast Nackt warten müssen, mein Einwand das mir sehr kalt sei wurde von der Schwester mit den Worten kommentiert "Uns ist auch kalt wir müssen hier den ganzen Tag arbeiten".
Da ich mich für eine örtliche Betäubung entschieden hatte wurden mir an unterschiedlichen Stellen am Bein Spritzen gesetzt und es wurde gleich mit der OP begonnen. Jeden Schnitt habe ich trotz Betäubung gespürt und habe dies auch gesagt. Die Ärztin fragte mich daraufhin warum ich nicht Schlafe. Das konnte ich leider nicht beantworten! Dies war nicht meine erste OP aber so etwas habe ich (Gott sei Dank) noch nicht erlebt. Als mein Mann dann kam habe ich erst einmal ein paar Tränen vergossen. Zum ziehen der Fäden sollte ich dann laut Arzt meinen Hausarzt aufsuchen. Mein Hausarzt hätte mir auch die Fäden gezogen aber die Kosten hätte ich selbst tragen müssen. Mein Anruf in der Klinik wurde wieder von einer sehr unfreundlichen Mitarbeiterin mit den Worten beantwortet "Dann hätten wir ja viel zu tun wenn wir hier jedem die Fäden ziehen würden". Als ich der Dame dann sagte dass ich meine Krankenkasse angerufen hätte und die Krankenkasse mir mitgeteilt hat das die Klinik am Park schon alles abgerechnet hat inkl. Fäden ziehen bekam ich einen Termin zum Fäden ziehen. NIE WIEDER!!!!!!!!

Mangelnde Fähigkeit der Ansprache von Patienten

Klinischer Fachbereich: Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
kommunikatives, freundliches Personal
Kontra:
älterer Kollege, Oberarzt?? nicht vorgestellt, Zumutung
Krankheitsbild:
Venenleiden, offene Beine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 02. - 03. 12. 2013 war ich in der Kapio-Klinik zur Untersuchung.

Dort traf ich auf freundliches ärztliches Personal, mit einer Ausnahme, die meinen sonstigen Eindruck von der Klinik gewaltig überschattet hat.

Bei der Untersuchung meiner Beine (offene Beine) kam ein Oberarzt?? hinzu, der mir ständig seinen Rücken zukehrte, ohne mich anzusehen. Diesem "Kollegen" fehlt jegliche Empathie und auch seine laute Ansprache war völlig daneben oder deutlicher; eine Zumutung.

Ärztliches Handwerk bedeutet auch angemessen zu kommunizieren. Dieses Fehlverhalten überschattet den sonst zufriedenstellenden Eindruck!!

Daher sollte dieser oben von mir erwähnte Arzt in der Ansprache von Patienten nachgeschult werden.

Chaos pur

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
fällt mir nichts ein
Kontra:
alles. vom empfang bis aufnahme
Krankheitsbild:
Thrombosenausschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr bürokratisch. Unorganisiert. Patienten werden im Warteraum vergessen. Man wird von einer Etage zur anderen verwiesen, keiner fühlt sich zuständig. Klinik gehört geschlossen

Fehldiagnose

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Venenverschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absulute Fehldiagnose

3 Kommentare

blairwitch am 01.10.2013

"Absolute Fehldiagnose" bezieht sich auf welchen Arzt? Da wäre ein bisschen mehr schon hilfreich.

  • Alle Kommentare anzeigen

Herzlich Familiär einfach SUPER

Klinischer Fachbereich: Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11.09.2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde sehr lange und Ausführlich Beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Familiäre atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfader Beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nur SUPER, wurde am 11.09.2013 Operiert, im Vorfeld wurde ich Untersucht und das ganze Team Ärzte Schwestern haben sich SEHR SEHR viel Zeit für mich genommen als ob ich der Einzige Patient wäre( Kassenpatient) beim Ultraschal hat mir die Ärztin alles ganz genau erklärt und mir meine Kaputten Krampfadern gezeigt Sie hat sich sogar die mühe gemacht mir die Venenklappen auf dem Ultraschal zeigen zu können. Ich wurde in einem Langem Gespräch über alles Aufgeklärt.
Es haben sich bei mir die Operierenden Ärzte und Schwestern Vorgestellt und der Verlauf der Geamten OP sehr ausführlich besprochen.
Die OP war locker auf den Tisch eingeschlafen wach geworden 1 Bein fertig, am nächsten Tag wurde das zweite Bein Operiert.
Im rechtem Bein hatte ich schmerzen im Gegensatz zum Linken aber im Rechten sind fast alle Venen gezogen worden das erklärt auch die schmerzen aber die Schwestern waren sehr oft im Zimmer um nach mir zu schauen( Kassenpatient riesen 2 Bett Zimmer zur Alleinbenutzung)
DIE KÜCHE SUPER zum Frühstück 5 verschiedene Brotsorten und Brötchen riesen Käseplatte und Wurstplatte verschiedene Beilagen und SUPER Freundliches Personal.
Mittag und Abendessen im gleichem Umfang auch sehr sehr lecker. Nach den OP´s wurde mir das Essen aufs Zimmer gebracht und ich bekam auch immer ein Lächeln.
Die Sauberkeit ist in der Gesamten Klinik TOP.
AN DIESER Stelle ein RIESEN DANKESCHÖN an das GESAMTE TEAM!!!!!!!!
Ich schwärme immer noch von dem Aufenthalt dort und EMPFEHLE EUCH ÜBERALL weiter.
Zitat meiner 8 Jährigen Nichte: Onkel das ist kein Krankenhaus sondern ein Hotel!!! Dem Stimme ich voll und ganz zu.
Kann es nur jedem Empfehlen und die die hier Meckern die haben wohl immer was zu meckern können einfach nicht anders :-)

1 Kommentar

Fiete47 am 01.10.2013

Ich wurde heute (1.10.) an Krampfadern im rechten Bein operiert und bin voll des Lobes.
Habe von der OP nichts gemerkt; als ich aufs Zimmer kam, stand ein exzellentes Mittagessen auf dem Tisch in einem Zimmer wie in einem 4Sterne Hotel.
Die Abläufe waren perfekt geplant; das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.
Alle Fragen wurden geduldig und ausführlich beantwortet.
Die Klinik war mir von meinem Hausarzt empfohlen worden
Meine Bewertung ist keinesfalls gepuscht, ich habe normalerweise mit Ärzten und Krankenhäusern nichts am Hut, dementsprechend groß war meine (allerdings völlig unbegründete )Angst.
Nach meiner Rückkehr nach Hause habe ich gleich einen 1stündigen Spaziergang völlig beschwedefrei absolviert.
Danke, Capio Klinik!

Klinik für gesunde Beine

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als gerade entlassene Patientin möchte ich dieser Klinik meinen Dank aussprechen.Danke an alle, die für meinen so angenehmen Aufenthalt gesorgt haben.
Ob Ärzte,Schwestern,OP-Team,Reinigungspersonal,Küchenpersonal alle sind stets bemüht um einen- nicht zu vergessen, die hervorragende Küche - es ist eine absolute durchorganisierte Klinik
mit hohem Niveau.
Meinem besonderen Dank gilt dem Chefarzt Dr. Steffen, der mich menschlicher Seits betreut hat und ärztlich eine Koryphäe auf seinem Fachgebiet ist.

Sehr zu empfehlen

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
sehr kompetente und nette Ärzte, freundliche Schwestern
Kontra:
Rezeption, Verwaltungsablauf
Krankheitsbild:
Varikose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach zunächst unfreundlich und chaotisch wirkender Rezeption, erfolgte die Voruntersuchung in der Klinik durch einen sehr kompetenten und netten jüngeren Arzt, alle Fragen, auch zu Behandlungsalternativen, wurden ausführlich beantwortet. Ich entschloss mich zur OP: Hier lief alles reibungslos, alle Ärzte und Schwestern waren einfühlsam, die Unterbringung sowie die Verpflegung ließen wirklich keine Wünsche offen.

super klinik

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
jederzeit weiterzuempfehlen !!!!
Kontra:
nichts auszusetzen
Krankheitsbild:
entfernung von krampfadern,an beiden beinen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

einziger nachteil, die klinik ist für fremde ohne navi schwer zu finden..
positiv: freundliche aufnahme, saubere räume ( flure, zimmer)gemütliche atmosphäre, jederzeit ansprach möglichkeiten,freundliche schwestern..buffet frühstück wie im hotel, vielseitig..

Berühmte Ausnahme?

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kaum Wartezeiten
Kontra:
Quantität vor Qualität
Krankheitsbild:
Krampfadern beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wurde mir von vielen Seiten empfohlen und machte auch auf mich einen guten Eindruck. Verwaltungsabläufe waren strukturiert, Termine wurden präzise eingehalten.
Weil ich heute in der Zeitung von den guten Ergebnissen der Klinik las, möchte ich doch mal meine Bewertung abgeben, die leider nicht so gut ausfällt. Ob alle Patienten mit den knappen telefonischen Anweisungen umgehen können, weiß ich nicht. Ich hätte lieber auf die gute Küche verzichtet, dafür aber gerne mal eine Schwester mehr gesehen und gesprochen. Das wäre auch noch zu tolerieren, wäre nicht das Operationsergebnis so enttäuschend ausgefallen. Blutergüsse und Schmerzen hielten sich hartnäckig über Monate und das linke Bein sieht optisch nicht gut aus. Vielleicht zähle ich zu den berühmten Ausnahmen, dennoch, ich würde mich leider nicht mehr in der Capio-Klinik behandeln lassen.

Capio Klinik Hilden: Sehr zu empfehlen

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man fand hier auch die Ursache meiner Krankh.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
überaus freundl., sehr kompetentes Personal
Kontra:
absolut nichts
Krankheitsbild:
Ulcus cruris (offenes Bein)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einem sehr weit fortgeschrittenen Ulcus cruris (offenes Bein) war die Capio-Klinik mein letzter Rettunsanker. Nach nur zwei ambulanten Terminen im klinikeigenen MVZ mit sehr tüchtigen Ärztinnen waren die auslösenden Venenprobleme bereits im Griff. Der Rest der Behandlung galt der Behebung der Hautverletzungen, die bei mir sehr heftig waren. Dies wurde sehr schonend in insgesamt drei OP-Abschnitten realisiert, wobei der letzte Abschnitt eine Hauttransplantation war. Für mich sehr überraschend: Innerhalb von 8 Wochen wurde mein Ulcus cruris komplett behoben - zur Zeit erfolgt noch die Nachsorge. Sehr erfreulich war die überaus freundliche Behandlung seitens aller Krankenschwestern - wirklich aller - und ebenso seitens aller Ärztinnen und Ärzte. Dazu kam gleichzeitig noch die medizinische Kompetenz aller Beteiligten. Äüsserst angenehm war darüber hinaus das Ambiente der gesamten Klinik. Dadurch, dass man die Mahlzeiten im klinikeigenen Restaurant einnahm, mit exzellentem Service, kam dann eher Hotelatmosphäre auf. Auch da: Sehr freundliche Leute, wohin man nur schaute. Der Park mit den wunderbaren Rhododendron-Hecken gehört mit zu den Schmuckstücken der Klinik. Insgesamt ein traumhaftes Ambiente, um wieder gesund zu werden. Mein besonderer Dank gilt einer jungen Ärztin im Team!

Zweiklassengesellschaft

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Das Erstgespräch)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Meine wirklich netten Zimmernachbarinnen; vereinzelte Krankenschwestern; die netten OP- Schwestern und vor allem die Putzfrauen
Kontra:
s.o.
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Januar Patientin. Extraluminale Valvulo Plastie li. Bein; Stripping re. Bein.
Die Vorsorgeuntersuchung war prima, habe mich gut aufgehoben gefühlt.
Der stationäre Aufenthalt hingegen war mehr als schlecht!!!
Abfertigung in allen Bereichen; 3- Bett Zimmerchen mit einer "Waschgelegenheit" ( schlimmer wie in der Jugendherberge); 1 Toilette auf dem Flur für mindestens 7 Patienten ( ekelhaft ) ; das Essen :-( ( nur 1 Gericht mittags / Privatpatienten wurden strikt von uns Fußvolk getrennt ).
Die operierende Ärztin ging wohl zum lachen in den Keller ( oder sie konnte mich einfach nicht leiden ). Nach der OP habe ich mich gewundert, wieso ich schlechter laufen konnte wie meine Zimmernachbarinnen und Schmerzen hatte: surprise surprise ! man hatte vergessen die Naht zu ende zu nähen.Na ja, letztendlich ist alles gut gegangen.
Die Nachsorge durch einen Oberarzt war gut. Er hat mir beim Sono alles erklärt und machte nicht den Eindruck, als wäre er auf der Flucht.
PS : auch wir normal- sterblichen hätten vielleicht gerne einen Obstkorb sowie die " Privaten". O.k. ein anständiges Bett würde auch schon reichen.

Vorsicht! Mehr Schein als Sein !

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
unseriös
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorsicht,
Massenabfertigung mit unverschämter Chefarztrechnung, den ich nicht zu Gesicht bekommen habe!

Im Jan. erfolgte die Venenuntersuchung bei einer jungen Ärztin, die keine Lust & Zeit hat mir den Ultraschall zu erklären.

Aufklärung ebenfalls mangelhaft, es gibt keine Alternativen zu der OP, Punkt ! Nachfragen eher unerwünscht! Die Ärztin macht immer während den Eindruck, das man selbst lästig ist und Sie selbst erweckt den Eindruck ständig auf der Flucht zu sein.

Habe mich trotzdem zu einer OP überreden lassen, Termin kurzfristig bekommen, im Nachhinein ein großer Fehler!

Im OP Saal habe ich ständig gefroren, die Betäubung hat bei weitem nicht ausgereicht, der reinste Horror! Ich kann die vielen, dem Anschein nach von der Klinik selbst verfassten Beurteilungen nicht nachvollziehen, das es so toll sein soll sich die Krampfadern operieren zu lassen!!

Ich wurde als Privatpatientin auch nicht vom Chefarzt selbst operiert, den habe ich nach der OP auch nicht gesehen. Das ich so viele Schnitte am Bein habe, wurde mir vorher auch nicht gesagt, wirklich sehr schlechte Aufklärung.

Die Rechnung versetzte mich erneut in großes Staunen, für das Gebotene eher sehr unbefriedigend.

Jetzt bei der letzten Nachkontrolle mit Verschreibung eines neuen Strumpfes hieß es auf Anfrage bezüglich der vielen Narben nur lapidar, das diese abschließend erst nach 12 Monaten beurteilt werden können, einen Kommentar hierzu möchte ich nicht mehr schreiben...

Venen OP in Hilden, nie wieder !

2 Kommentare

blairwitch am 22.06.2013

Wer sich trotz Zweifel als erwachsener Mensch zu einer OP überreden lässt, sollte seine Einstellung überprüfen. Ich persönlich sage, Venen OP - nur in Hilden.

  • Alle Kommentare anzeigen

Unmöglich

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Wurde nicht behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Modernes Ambiente
Kontra:
Unqualifiziertes Personal
Krankheitsbild:
Besenreißer Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unmögliche Klinik,
Es fing bei der Terminvergabe an....einen Termin für eine Vorsorgeuntersuchung in der Praxis nebenan bekommt man ganz schnell, wird was festgestellt wird man genauso schnell in die nebenstehende Klinik verwiesen, man füllt die Unterlagen aus und bekommt zig Blätter über Op Varianten zu lesen, danach geht es in die obere Etage zum Aufklären, der beratende Arzt hielt es hier für nicht nötig in ein Behandlungszimmer zu gehen, die Beratung fand auf dem Flur statt und wurde super schnell abgefrühstückt, naja wenn die Beratung schon einer Abfertigung glich, wie soll dann die OP verlaufen! Also erstmal keinen verbindlichen Termin ausgemacht. Nach reichlicher Überlegung und weil ich nicht so weit reisen wollte um eine vielleicht bessere Klinik zu erwischen, entschloss ich mich einen Termin zu vereinbaren, doch da hab ich die Rechnung ohne die Mitarbeiter gemacht, entweder bekam ich keinen ans Telefon oder man wollte zurückrufen, ich warte übrigens heute noch! Wenn ich denn jemanden ans Telefon bekam war diese Dame nebenher am Essen, was ich persönlich als sehr unhöflich und unangemessen empfand und da diese Dame natürlich nicht für die Terminvergabe zuständig war wurde man auf einen Rückruf vertröstet, also verstrich ein gutes Jahr zu meinen zweiten Versuch, Vorkontrolle in der Praxis nebenan, Überweisung i.d Klinik, Papiere, Beratung diesmal im Behandlungszimmer, und Terminvergabe, letzteres wollte ich verständlicherweise auch sofort abwickeln, der erste Schock war dann bei der Terminvergabe der Preis für eine Radiowellentherapie 2000 €, daraufhin kontaktierte ich meine Krankenkasse und diese übernahm die Kosten, die Behandlung hab ich letztendlich in Hamburg im Dermatologikum durchführen lassen, diese Klinik wurde mir von meiner Krankenkasse empfohlen und nur in dieser Klinik übernahm die Kasse die Kosten. Ich bin heilfroh das ich nach Hamburg gefahren bin, und Leute die CapioKlinik ist nicht die Einzige Klinik in Deutschland auf diesem Gebiet!

1 Kommentar

Minsenleo am 04.01.2014

Bitte nennen Sie doch den Namen der Klinik in Hamburg.
Danke

Bin voll zufrieden

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundliche, kompetente Behandlung
Kontra:
lange Wartezeiten, ist aber nur ein kleiner Mangel
Krankheitsbild:
Venenstripping
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine erstes Venenstripping und ich hatte Angst für drei. Das Lesen dieser Kommentare vorher war nicht wirklich eine Hilfe, was interessieren mich die Zimmer und das Essen, wenn ich operiert werden soll?? Und das Personal soll unfreundlich sein? Ich hatte wirklich Sorge, mich für die falsche Klinik entschieden zu haben... Alles Quatsch! Ich sollte am Dienstag nach Ostern ambulant am linken Bein operiert werden. Die Wartezeiten sind lang, ok, aber das ist in Kliniken ja oft so. Die untersuchende Ärztin nahm meinen Hinweis auf eine möglich Apnoe sehr ernst, kurz darauf entschied man, mich zwar erst am nächsten Tag, aber dann mit Vollnarkose zu operieren. Am Mittwoch also wieder hin und alles lief gut. Das Personal war sehr nett und hilfsbereit (außer dem Mann, der einen auf das Zimmer bringt, der reichte mir weder die Hand, noch nahm er mein Gepäck, wie er das mit den anderen, ich tippe mal Privatpatienten gemacht hat, aber egal, schnickschnack), das Zimmer war völlig ok, nur das Essen aufgrund des Timings leider nur lauwarm (mittags um eins, nach nüchtern sein und Vollnarkose als erstes lauwarme Nudeln mit Pilz-Sahnesoße, naja...) aber auch das fand ich nicht schlimm. Alles wurde gut erklärt, ich hab mich super aufgehoben gefühlt, für mich als Oberschisser wirklich das wichtigste!! Wie das Bein wird, kann ich ja noch nicht sagen, aber wenn keine grober Fehler auftauchen sollte (was ich nicht glaube), bin ich in einem Jahr für das andere Bein wieder hier. Es gibt wirklich nix zu meckern, aber manche Leute finden ja immer ein Haar in der Suppe!

1 Kommentar

Ylenia am 16.08.2013

Ja,ich war auch super zufrieden....lange Wartezeiten gabs bei mir nicht,wurde am 14.08.13 op....im Sommer gehen weniger Leute,die meisten im Herbst/Winter...viel Zeit und Ruhe,echt alles Super und ich hatte auch Angst für drei :-)

Sehr zufrieden

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
mediz.Versorgung,Sauberkeit,freundl.Personal
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Venen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr freundlich empfangen und auf mein Zimmer begleitet. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Die medizinische Versorgung war bestens und man bekam auf alle Fragen detaillierte Auskunft. Ausstattung der Zimmer und des Sanitärbereichs hochmodern und sehr sauber. Man hatte nicht den Eindruck in einem Krankenhaus zu sein. Das Essen war hervorragend und die Tische dekorativ gestaltet. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und kann diese Klinik jederzeit weiterempfehlen.

1 Kommentar

Torwart am 18.03.2013

3 mal wurde mein linkes Bein in 7 Monaten untersucht.
3 Tage war ich im Einzelzimmer in einer Dunkelkammer, weil die Deckenbeleuchtung defekt war bei voller Bezahlung ohne Kulanz. Diese Klinik kann man getrost vergessen !!!

Hohe Rechnung für eine mittelmäßige Leistung

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Es wurde nicht auf Alternativen hingewiesen oder andere Anwendungen erwähnt)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Die Voruntersuchung und das Essen, das Untersuchungspersonal
Kontra:
Massenabfertigung, unfreundliches Servicepersonal, schlechter Service bei zu hohen Abrechnungssätzen
Krankheitsbild:
Venenentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer OP im Jahr 1997 bei der ich sehr zufrieden war und erneuten Problemen dachte ich mir im Nov.2012 das ich wieder in die Klinik am Park gehe. Als ich das Zimmer sah war ich erst sehr angetan auch das Essen ließ keine Wünsche offen, ich dachte eigentlich das ich nachmittags noch eventuell operiert werde da alle Untersuchungen erledigt waren und der Eingriff bei mir sich nur auf den rechten Unterschenkel beschränkte. Ich kam dann aber erst am nächsten morgen dran, nach dem ich aufgefordert wurde in den OP-Bereich zu kommen wurde ich eigentlich unfreundlich empfangen musste mich in einer Kabine ausziehen und die OP-Kleidung anziehen, ich saß dann ca.30 Min. in dieser eher zügigen kalten Kabine was ich sehr unangenehm empfand. Obwohl ich eigentlich örtlich betäubt werden sollte kam es mir eher wie eine Vollnarkose vor was mich verwunderte, da ich Schlafapnoe Patient bin und niemand darauf einging. Nach dem ich wieder auf meinem Zimmer war musste ich feststellen das noch nicht einmal das Bett gemacht war, ich möchte nicht pingelig wirken aber als ich eine Woche später für die zwei Übernachtungen und die OP, die Chefarztrechnung (den ich garnicht gesehen habe)und die Krankenhausabrechnung bekam musste ich erst mal schlucken.
Ich rief dann erst mal in der Klinik an weil ich dachte da liegt ein Rechenfehler vor, wurde aber sehr unfreundlich darauf hingewiesen das die Preise halt so währen. Ich war 2012 im Schlaflabor,Einzelzimmer, auch zwei Tage mit sehr gutem Essen, Chefarztbehandlung, Tageszeitung, jeden Tag frisches Obst, 2 verschiedene Obstsäfte, nachmittags Kuchen nach Wahl und nicht auf Anfrage, ok kein Bett wie in der Capio Klinik aber meines Erachtens sauberer und das ganze für weniger als die Hälfte der kosten. Nach meinem Gefühl muss ich sagen das man hier abgezockt wird und der Schein der erzeugt wird nicht gehalten wird, schade!

TOP Klinik***** mit sehr guter Medizinischen Fachkräften und der Leitung des Unternehmens.

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP Haus (Hotel),sehr sehr gutes Medizinisches Personal.Mann/Frau fühlt sich wohl;-))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jede/r Mitarbeiter/in ist Absolut Service Orientiert.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schwestern und Ärtzte sind TOP Fachleute und Trotzdem Absolut Menschlich. Service und Leistung an dem Patienten steht immer im Vordergund.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider ist die Aufnahme,von 7.30 -11.30 etwas unterbesetzt,so das der Patient nicht den Service spürt, wie in dem weitern Aufenthalt.Vielleicht wird's noch,bis zum nächsten mal.)
Pro:
Sehr gute Medizinische Versorgung,Hotel ****Format der Zimmer
Kontra:
Die Aufnahme der Patienten im Berreich der Papier Übergabe ist Physisch noch Steigerungs fähig.
Krankheitsbild:
Venen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Patient ist hier ein sehr gut Aufgehoben, in allen fragen der Versorgung: Medizinisch(Ambulanz, OP,Nachversorgung) und Aufendhalt(Zimmer, sauberkeit,essen etc).
Alle Mitarbeiter sind gerne für den Patienten dort Tag/Nacht.
Die Klinik ist eine sehr gut geführte Medezinische Einrichtung,
im Hotelformat.
Der Chefarzt ist sehr sehr Kompetent im Führen und leiten seines Teams.
Ein Medizinischer Fachmann der trotz großen OP Zahlen(ca.40 pro Tag) immer Mensch ist, einfach Klasse.
Der Patient ist immer im Vordergrund des Handelns aller Mitarbeiter des Hauses!!!
Danke!!! dem sehr erfahrenden und führsorglichen OP Team,ein Beispiel für andere Einrichtungen(Klinik,Krankenhaus,Reha)!!;-).
Auf Wünsche im Berreich des Essens wird sehr freundlich reagiert und mögliches Ausgeführt,
so wie im Holtel mit *** Drei Sternen.
Das Begleiten zum Patieten Zimmer hatt Hotel Nivau
***** 5 Sterne dem Herrn.
DANKE für die TOP Leistung aller die Beteidigt waren und der die ich nicht gesehen habe,für den angehnemen Aufenthalt:-)

Immer wieder Capio Klinik Hilden!!!!

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
einfach alles!!!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik mit allem drum sehr zu empfehlen! Jeder einzelne Mitarbeiter höflich und aufgeschlossen, bester Service, Klasse Ärzte, gute Küche und verdammt gute Zimmer, Hotelcharakter! Alles perfekt!!!!!

Stammveneninsuffienz

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stammveneninsuffienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Vorgespräch verlief bezüglich der Aufklärung der Operationsmethoden mangelhaft.

Die Venen wurde per Ultraschall untersucht, jedoch bekam ich keine Information über die verschiedenen möglichen OP-Techniken.

Diese findet erst zu dem OP Termin statt, der Patient möchte aber vor der OP aufgeklärt werden!

Nie wieder Capio-Klinik!

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stammvarikose bds, Stripping und Crossektomie bds.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unfreundliches Pflegepersonal, sehr grobes schmerzhaftes Entfernen der Verbände mit blutigem Aufreißen der frischen Wunden! Bei der Op wurde eine akzessorische V.saphena übersehen, sodaß nach nur 2 Jahren eine Re-Op nötig wird. Zudem waren die Knoten der Einzelkopfnähte so festgezurrt, daß meine Hausärztin große Probleme beim Ziehen der Fäden und ich unnötige Schmerzen hatte!
Die anschließend erforderliche Kompressionstrumpfhose war viel zu kleuin ausgemessen, nicht zu gebrauche,
Im Bad gibt es zwar eine Dusche, die aber mit verbundenen Beinen nicht genutzt werden kann; hier wäre sicher ein Bidet sinnvoller.

Insgesamt ein Massenbetrieb wie am Fließband.

Tolle Klinik

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bei diesem Punkt nur zufrieden, da man schon gezielt fragen musste.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
-alles-
Kontra:
bisher noch nichts
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme in die Klinik erfolgte Sonntags, war ungewöhnlich, aber anhand der "Masse" der zu operierenden Pat. war das in Ordnung. Es werden schon eine Menge Leute durchgeschleust. Ich hatte aber zu keiner Zeit das Gefühl" Massenware" zu sein. Das gesamte Personal, angefangen von den Reinigungskräften (übrigens sehr saubere Zimmer !), bis hin zu den Ärzten waren alle sehr nett, hilfsbereit und man hatte das Gefühl der Einzige zu sein.
Auf diesem Wege ein großes Kompliment und vielen DFank an ALLE !!!

sehr gute Beratung

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das wird sich im Winter zeigen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetenter Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfader
Erfahrungsbericht:

Da ich schon seit Jahren schwere Beine habe, wollte ich der Sache mal auf den Grund gehen und habe eine Untersuchung in Düsseldorf bei einem Venenarzt vereinbart.
Die ganze Untersuchung war weniger schön, es wurde alles hochdramatisch dargestellt und am liebsten hätte man mich direkt vor Ort operiert weil ich an einer Trombose plötzlich versterben könnte!
Nach Recherche im Internet bin ich auf diese Klinik gestoßen und wollte mir eine Zweitmeinung einholen.
Ich habe einen Termin zum späten Nachmittag bekommen und der Arzt(jung,graumelierten Haare, Namen darf man ja nicht nennen) hat sich viel Zeit genommen mir das Gesehene am Monitor zu erklären und mir auch verständlich erklärt warum eine OP Sinn macht. Es wurden mir sogar Alternativen mit Vor und Nachteilen zur OP erklärt.
Auf der einen Seite natürlich unerfreulich, wer möchte sich schon operieren lassen aber auf der anderen Seite, nenne ich das mal eine gute Beratung!
Jetzt habe ich zum Winter hin einen OP Termin vereinbar und hoffe das es wie beschrieben abläuft.

Varizen op

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Unterkunft und Fachkräfte TOP
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Varizen stripping
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolles Team in jeder Hinsicht . Alles sehr gut durchorganisiert.
Wenn Klinik, dann Capio.
Wohlfühlen und gesund werden ist hier kein Problem.
Op mit Vollnarkose. Alles Super gelaufen. Danke.
Keiner hat es bisher besser gemacht.

bei Venenerkrankungen - immer nur diese Klinik

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Varikosis, Problem mit Venenklappen
Erfahrungsbericht:

Seit 1990 immer wieder Patientin in dieser Klinik und immer wieder voll zufrieden.
Als Venenpatientin käme für mich nie eine andere Klinik in Frage.
Dazu dann noch der Wohlfühlcharakter dieser Klinik: hervorragende Küche!!!, überlegte Ausstattung der Zimmer sowie des Badezimmers, patientenorientiertes Klinikteam, das auch Zeit für den Patienten hat.
Exzellente medizinische Betreuung.

caprio klinik nur zu empfehlen

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
auch als kassenpatient gute behandlung
Kontra:
keine negative aussage
Krankheitsbild:
krampfadern entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

diese klinik ist einfach super.. zufriedene voruntersuchung,knettes personal, schöne zimmer, frühstück und mittagessen wie in einem hotel ( buffetaufbau mit allem was das herz begehrt..

Ergebnis medizinisch und kosmetisch mangelhaft

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Hotelstandard Zimmer und Essen
Kontra:
Medizinische Leistung, Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Varikosis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe mich an einem Bein operieren lassen, Stripping V. saphena mit Leistenschnitt und Seitastvarikose. Klinikaufenthalt war zufriedenstellend, schönes Zimmer, gute Organistation, im OP allerdings Fließbandathmosphäre.
Peinlich auch, dass eine medizinische Angestellte darauf hinwies, ich solle doch während des stationären Aufenthalts eine Untersuchung, die 3 Wochen vorher bereits im Haus erfolgt sei ablehnen. Das sei ja Geldschneiderei. Im OP unterhielten sich die Schwestern über die Massenabfertigung. Ebenso peinlich. Örtliche Betäubung absolut ausreichend. Das medizinische Ergebnis ist katastrophal. Der einzige sehr ausgeprägte Seitast am Knie wurde unvollständig entfernt!! Hatte ausgeprägte Thrombophlebitis in der angeblich entfernten Vene. Hier wurde 4 Wochen nach der OP in einer anderen Klinik nachbehandelt/weiterbehandelt. Jetzt knapp 5 Monate nach der OP bereits beginnendes und kosmetisch störendes Rezidiv an der Wade! Hatte vor der OP kaum Beschwerden, jetzt deutliche Schmerzen im OP-Gebiet oberhalb des Sprunggelenks, hier hat sich ein Konvolut aus kleinen Venen gebildet, welches bei nur leichtem Anstoßen massiv anfängt zu bluten und kosmetisch sehr stört. Zudem ausgeprägte Verfärbungen und Bildung von Gefäßeinsprossungen in dem oben erwähnten Gebiet am Knie mit der Trombophlebitis. Eigentlich unfassbar: eine Venenentzündung nach angeblichem Entfernen der Vene! Das Bein macht erhebliche Beschwerden und ist insgesamt kosmetisch eine Katastrophe, deutlich schlimmer als vor der OP. Ich kann nur dringend raten, eine Klinik aufzusuchen, die vielleicht keinen Hotelstandard und Rhododendronpark bietet, wo dafür aber die medizinische Leistung am Patienten und nicht das Marketing und Abrechnen im Mittelpunkt stehen.

2 Kommentare

Socken am 01.10.2012

Ihre medizinische "Facharbeit" kann ich nur belächeln. WOMIT möchten Sie sich denn profilieren?

  • Alle Kommentare anzeigen

So sollten alle Kliniken sein.

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Schonende und modernste OP-Methoden
Kontra:
N I C H T S
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Erstuntersuchung bis zur OP alles perfekt organisiert. Keine langen Wartezeiten. Kurze Wege zu den Untersuchungsorten. Entspanntes Personal - von der Schwester bis zu den Ärzten. Das oder besser die wie ein Hotelzimmer ausgestatteten Räume werden anscheinend nur mit max. 2 Personen belegt. Der Park zum Spaziergehen direkt vor der Tür und sehr gepflegt. Extrem umsichtiges und freundliches Reinigungspersonal. Das Essen ist - ohne Übertreibung - mit einem Sternelokal vergleichbar. Das Einzige was mir leid tat, war die Abreise nach insgesamt 3 Tagen Aufenthalt. Sollte in der Zukunft nochmal ein derartiger Eingriff nötig werden, dann nur hier - in der Capio Klinik im Park.

Klinikaufenthalt

Klinischer Fachbereich: Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Organisation ausgezeichnet)
Pro:
hervorragende Behandlung
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

die ärztliche Versorgung,ebenso die Betreuung des Personals,sowie die Verpflegung waren hervorragend.Man kam sich vor,wie in einem guten Hotel.Die Hinweisschilder zu den einzelnen Behandlungsräumen waren gut angebracht.Die Cafeteria war sehr geschmackvoll eingerichtet.Es war ein positiver Aufenthalt .

Weitere Bewertungen anzeigen...