• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Psychosomatische Klinik Buching

Talkback
Image

Rauhenbichl
87642 Halblech
Bayern

71 von 97 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

149 Bewertungen

Sortierung
Filter

5 Wochen Ruhe und Besinnung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde es weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr engagierte und kompetente MA)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetente Beratung zu verschiedenen Krankheitsbildern)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundliches Personal, gute Küche)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kein wirklich nutzbares WLAN)
Pro:
Kontra:
kein wirklich nutzbares WLAN, schlechte Anbindung ÖPNV
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende Februar bis Ende März wegen ziemlich schwerer Depression 5 Wochen in dieser Klinik.
Wunderbare landschaftlich einmalige Lage, sehr ruhige Gegend, mit Öffentlichen Personenverkehr aber etwas schlecht erreichbar.Bestehend aus mehreren Gebäuden mit etwas älterer aber sehr gepflegter Ausstattung und durchgängig Einzelzimmern, insgesamt doch noch sehr ansprechend.
Die Küche ist sehr auf gesunde Ernhährung ausgerichtet, nach etwas Eingewöhnung fand ich es dann ganz gut ( Küche macht sehr gepflegten Eindruck ).
Therapeuten, Pflegekräfte und Hilfspersonal eigentlich sehr kompetent und freundlich.
Recht breit gefächertes Angebotan Behandlungen, wobei der Personalschlüssel recht sparsam ausgelegt zu sein scheint. Mitarbeiter aber sehr motiviert und kompetent - vor allem im Sportbereich super ausgestattet und geführt.Es wird eigentlich jeder optimal an sein Trainingsprogramm herangeführt.
Gegend auch ideal zum Wandern und anderer sportlicher Betätigung. Leider war Schwimmbad wegen Umbau geschlossen.
Sonstige Freizeitaktivitäten beschränken sich auf Vorträge, Kino usw., für manche etwas zu ruhig aber vermutlich aus therapeutischer Hinsicht so gewollt.
Körperlich hat mir der Aufenthalt viel gebracht, über 4 kg verloren und Freude an der Bewegung gewonnen. Meine mental zum Antritt ziemlich miese Verfassung hat davon schon profitiert, wobei in Hinblick auf die Verweildauer natürlich keine Spontanheilung zu erwarten ist. Durch die Therapeuten habe ich jedoch einiges mitgenommen um mich weiter aus diesen Tal herauszukämpfen, womit der Aufenthalt seinen Zweck doch sehr gut gerecht wurde.
Danke noch einmal an das Personal und meinen Therapeuten, war eine anstrengende aber insgesamt doch sehr schöne Zeit die mir einiges gebracht hat.

Rund um zufrieden mit der Klinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einrichtung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Geschultes Personal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Freundlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle Abwicklung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles sehr gut in Schuss)
Pro:
Psychotherapie
Kontra:
Das frühe aufstehen
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist klein etwa 114 Plätze.
War schon 2 mal dort als Patient war immer sehr zufrieden mit dem gesamten Behandlungsmethoden.
Würde auch drittes mal hingehen.
Mein Psychotherapeut war sehr gut Sport Angebot sehrgut ich kann von meiner Erfahrung aus nur Positives berichten.

(Fortsetzung zum vorherigen Bericht)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

(Fortsetzung zum vorherigen Beitrag)

Jeden morgen ist vor dem Frühstück eine 3/4 Std. Sport/Bewegung.
Zusätzlich Pflicht, 3 x die Woche Sport in der Muckibude (die war echt toll!).
Dann 1 x die Woche ein Einzelgespräch und 2 x Gruppentherapie mit der Psychotherapeutin. Alle anderen in Frage kommenden Anwendungen werden mit der Ärztin/Therapeutin im Anfangsgespräch festgelegt.
Ich hatte zusätzlich Tanz-/Kunsttherapie und das hat mir sehr viel geholfen. Die Therapeuten die ich hatte, waren allesamt spitze und sie geben ihr Bestes trotz der vielen Einsparmaßnahmen!!! Ein grosses Danke auch an die Mitarbeiter in der Physioabteilung. Ich seid immer freundlich und hilfsbereit, obwohl ihr einen großen Termindruck habt.
Ich habe in der Klink nur zuvorkommende und hilfsbereite Mitarbeiter kennen gelernt. Angefangen von den Reinigungsdamen bis hin zur Klinkleitung.
Zum Freizeitprogramm:
Abends ist die Cafeteria bewirtschaftet, wo man sich zusammen setzen kann. Manche spielen Abends auch Volleyball. Nebenan ist das Lokal Seerose, wo auch einige nach dem Abendessen hingehen. Anschluss findet man immer auf der Raucherterrasse der Cafeteria (nur hier darf geraucht werden!!). Freitagnachmittags ist manchmal eine Halbtagswanderung, bei der alle Patienten mitgehen. Ansonsten wird freizeittechnisch von der Klinik nichts angeboten. Wenn man keine Anwendungen hat, kann man die Klinik verlassen und Ausflüge machen oder Einkaufen. Kein Bus! Am Woe fahren viele heim oder machen miteinander Ausflüge. Die Klinik liegt ganz abgelegen und in einer wunderschön Gegend. Wer Ruhe und Natur mag und gerne spazieren geht/wandert, ist da genau richtig.
Wer nicht mit dem Auto kommt, sollte möglichst alles mitnehmen, was er in der Zeit braucht. Die nächsten Geschäfte sind nur mit dem Auto zu erreichen. Es gibt keinen Kiosk in der Klinik.
Handyempfang ist ziemlich unstabil. W-Lan gibt es nicht, es kann aber für die klinikeigenen PCs eine W-Lan Karte gekauft werden.

eine gute Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (es war schön und gut, aber sollte ich nochmal in eine Klinik gehen, würde ich nicht mehr nach Buching gehen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Anwendungen, die Therapeuten
Kontra:
es werden nicht spezifisch die einzelnen Krankheitsbilder behandelt
Krankheitsbild:
Depressionen, Angst-/Panikstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Dez. 15 in dieser Klinik. Ich schildere hier mal meine Eindrücke:
Die Klinik ist aufgeteilt auf 5 Stationen/Häuser. Die Kantine ist in einem eigenen Gebäude mit freier Platzwahl. Gegessen wird auf zwei Schichten. Das Essen war meiner Meinung nach von der Qualität etwas besser wie im Krankenhaus. Es war okay.
Man läuft viel den ganzen Tag. Die Klinik ist nichts für Patienten die Probleme beim Gehen haben. Die Häuser haben keine Aufzüge und das Gelände ist sehr hügelig.
Viel Kleingeld mitnehmen und einen Wasserkocher/etwas Geschirr fürs Zimmer, da die einzelnen Häuser keine eigene Teeküche haben. Am besten auch einen Vorrat an Getränken, da es nur in der Cafeteria einen Getränkeautomaten gibt. Fernseher ist im Zimmer keiner vorhanden, kann aber mitgenommen werden. Die Zimmer sind klein, spartanisch ausgestattet und etwas in die Jahre gekommen. Aber alle Zimmer sind EZ (Luxus!!) und fast alle haben einen Balkon mit Blick Richtung Schloss Neuschwanstein und die Berge. Die Betten knarzen gewaltig, da muss man sich daran gewöhnen und sie sind sehr hart. Viele haben sich von den Putzfeen eine weiche Matratzenauflage organisiert. Dann hält man das schon aus.
Es war von den Anwendungen her ein ziemlicher Einheitsbrei und kunterbunt durchgemischt. Die Patienten werden nicht nach Krankheitsbild den Stationen zugeteilt und es wird auch nicht spezifisch auf die verschiedenen Krankheitsbilder behandelt. Es gibt wie in anderen Kliniken KEINE spezifischen z.B. Angstgruppen/Expositionsgruppen/Depressionsgruppe. Mir wurde gesagt, es liegt an den Einsparmaßnahmen der DRV. Das ist wirklich sehr schade, denn warum geht man denn in eine solche Klinik! Nicht um Urlaub zu machen, sondern weil man dringend Hilfe braucht.
Was wirklich schön war, man lernt viele nette Menschen kennen und man bekommt durch das Anwendungsprogramm wieder einen geregelten Ablauf. Auch wenn die Überwindung bei allem mitzumachen die ersten Tage echt hart war.....
(Fortsetzung im nächsten Beitrag)

Dezember bis Januar 2015/16

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
Schwimmbad
Krankheitsbild:
"BURN OUT"
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik Buching hat mir sehr viel gebracht. Alle sehr nett und freundlich. Man sollte überall mit machen und sich öffnen nur dann hat es einen Sinn. Die Physikalische Abteilung war in allem sehr gut.
Die Mitarbeiter sehr kompetent und hilfsbereit.
Ich habe mich sehr wohlgefühlt und Viele Leute kennengelernt.
Nehmt alles mit was Ihr in der Zeit dort lernt. Sehr hilfreich für die Zeit danach. Die Vorträge vom Dr. A. Holst sind genial und sehr spannend. Dieser Mann hat mich fasziniert mit seiner witzigen und herausragenden Art.
Einfach Super dieser Mann ? dafür lohnt sich allein schon Buching. Das Essen ist sehr gut.
Schlecht war nur
wenn die zweite Schicht zum Essen kam sitzt die erste noch seeleruhig da man bekommt dann mit hängen und würgen Platz.
Die Buffetplatten sind dann teilweise schon fast leer. Nachschub kam nach einiger Zeit erst.
Das müßte noch verbessert werden. Ansonsten super. Die Zeit verging sehr schnell mit den Anwendungen. Der Zusammenhalt der engsten Mitbewohner haltet bis jetzt noch und soll auch noch sehr lange anhalten. Das hat mich auch geprägt. Danke an meine Gruppe.
Mir hat es sehr sehr gut gefallen und wäre auch noch länger geblieben. Die Cafeteria war auch Super mit dem Hans. A Uriger Allgäuer eben. Super Buching Ihr habt die 6 ?verdient!!!
Ach ja das Hallenbad war zu es wird noch umgebaut. :-((

1 Kommentar

Bergziege1 am 27.01.2016

Das erste Fragezeichen sollte ein Herz darstellen.
Das zweite Fragezeichen einen Stern. Danke LG.

meine wunderbare Zeit in Buching

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unbedingt zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfassend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wunderbares Rundumpaket)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe kurzfristig einen Platz bekommen, sogar Zimmer mit Balkon, sehr sonnig :-)))
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schönes Zimmer, Kantine mit Rundum-Bergsicht)
Pro:
Gute Therapeuten, hilfreiche Anwendungen, hervorragendes Essen
Kontra:
ein bisschen abgelegen, Schwimmbad wurde renoviert - war nicht zu benutzen: Ersatz war nur 1x Eintritt Therme Füssen
Krankheitsbild:
versch. Beschwerden: Migräne, Asthma, Infekte, depressive Verst.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr ruhig gelegen. Man kann dort sehr gut zu sich finden. Neben den sehr guten Therapie-Gesprächen (Einzel- sowie Gruppengespräche), haben mir auch insbesondere die vielen guten Gespräche mit den anderen Patienten geholfen. Da habe ich erst gemerkt wie viele Menschen doch in der gleichen oder ähnlichen Situation wie ich sind. Wir haben uns gegenseitig viel menschliche Wärme gegeben, die man sonst im Arbeitsleben doch eher vermisst...vielleicht weil sich die Menschen dort nicht so öffnen trauen?!(zu viel Offenheit und Vertrauen wird doch auch oft gegen einen verwendet und missbraucht!)
Gerne habe ich den Frühsport mit den netten Trainern, die einfachen Wanderungen und die Bäder und Massagen genossen.Die Maltherapie fand ich sehr schön, Quigong und Kundalini-Meditation fand ich sehr interessant und die Akupunktur hat mir sehr geholfen - ich war nach der Kur 1/2 Jahr frei von Migräne(...jetzt brauche ich wieder Anwendungen. Das einzige was ich nicht mochte war das Fitness-Studio: für mich sind das Folter-Instrumente. Da gehe ich doch lieber raus in die Natur mich bewegen oder Tanzen. Das war 1x in der Woche gegeben und sehr entspannend. Hier draussen im Leben mache ich das immerhin 1x im Monat. Das tut sehr gut. Ah, ja - beinahe hätte ich noch das sehr gute Essen zu erwähnen vergessen! Das geht ja gar nicht!!! Das mittägliche große Angebot an verschiedenen Salaten habe ich sehr genossen!!!Auch die Ernährungsberatung war sehr hilfreich- denn wie heisst es: Essen hält Leib und Seele zusammen!
Mich freut es auch dass ich nach 1/2 Jahr immer noch Kontakt zu verschiedenen lieben Mitpatienten habe. Dadurch wurde ich auch angeregt meine Erfahrungen mit der Klinik Buching hier niederzuschreiben. Vielen Dank an alle!!!

Sehr schöne zeit

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fast alles war sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
deppris
Erfahrungsbericht:

Ich war von november bis dezember 15 in der klinik. Es war eine wunderschöne zeit. Super Therapien super thetapeuten. Ich habe sehr viele nette mitpatienten kennengelernt. Klaus,ramona, micha, martina, andi nur ein paar zu benennen. Ihr wart klasse. Ich kann euch bloß den typ geben lasst euch auf alles ein und ihr habt eine wunderschöne zeit

Einen Kritikpunkt hab ich und zwar in der küche (sehr wohlbeleibt) der koch war sehr sehr unfreundlich und hat die leute behandelt als seien alle verrückt sehr arrogantes auftreten.

Buching hat mir gut getan

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Lage, Essen
Kontra:
Zimmer, Laufwege zur Therapie meist im Aussenbereich
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen
ich war genau vor einem Jahr in Buching, und möchte nur ein paar Tipps geben.
Einkaufen ist schon Schwierig aber es gibt immer Mitpatienten mit Auto einfach fragen das war nicht so Schwierig,
Alles offen annehmen ihr werdet euch dann mit Spaß in Kunst oder Tanzgruppen finden und Spaß haben.
Die Therapeuten waren sehr Hilfsbereit, das Essen sehr gut und die Gegend Traumhaft.
Leider wird das Schwimmbad gerade neu gebaut und ist noch nicht fertig, aber wer Sport oder Wandern mag der Langweilt sich nicht.
Als letztes noch, alles was auf dem Wochenplan steht ist Pflicht und wenn ihr was nicht wollt lasst Euch befreien einfach nicht erscheinen ist nicht erlaubt Speziell bei Vorträgen von H. Holst
LG. und viel Erfolg bei eurer Reha in Buching

TV im zimmer

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
psychische Erkrankungen
Erfahrungsbericht:

Hallo hab mal eine frage

Ich gehe demnächst in die psychosomatische Klinik nach buching.
Wollte fragen ob jemand sagen kann ob man auf dem Zimmer abends tv schauen kann bzw. Ob ein TV auf dem Zimmer ist.
Würde mich freuen wenn mir jemand weiter helfen kann

1 Kommentar

GabrielMariaHella am 17.01.2016

Fernsehschauen ist möglich, aber nicht erwünscht. Schliesslich sollst du in der Therapie zu dir kommen und dich mit dir selber auseinandersetzen. Also ich empfehle: versuch´s mal ohne! Das tut sehr gut!!!

Traumhafte Lage Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014-2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fast alles
Kontra:
Über Weihnachten zu wenig Ansprechpartner -Leider
Krankheitsbild:
Depressionen und Berufsbedingt Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war letztes Jahr über Weihnachten in der Klinik in Buching.
Kann sagen es war eine harte Zeit,trotz Heimweh hat mir der Aufenthalt in Buching sehr gut getan.
Das gesamte Personal sowie auch die Ärzte hatten immer ein offenes Ohr.
Ich habe dort Menschen kennengelernt die ich in mein Herz geschlossen habe.
Die Klinik ist sehr zu empfehlen,da sie wie ein kleines Dorf ist!!
Die Lage ist einfach traumhaft.

Danke das ich da sein durfte.
Eine Patientin

1 Kommentar

Rose22 am 17.11.2015

Hallo,
Meine REHA fängt am 1.12. an.Ich bin also auch über Weihnachten und Sylvester
in der Klinik.Meist du,mit wenig Ansprache,das keine Therapien,statt fanden?
womit ich über die Feiertage auch nicht rechne.Fand denn am Heiligenabend
,eine kleine Feier o.ä.statt, für die,die über Weihnachten da geblieben sind?

Liebe Grüsse

6 Klasse Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
für mich einfach ne coole sache
Kontra:
die zeit is einfach zu Kurz
Krankheitsbild:
Burn-Out und Deppris
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Grias Eich zusammen

Ich war von ende Mai bis anfang Juli2015 in Buching.

Eines vorne weg das soll keine Lobhudelei auf die Klinik oder deren Mitarbeiter sein.

Ich hatte selten in meinigen Leben soviel Zeit für mich wie in diesen 6 Wochen. Ich fuhr nach Buching ohne grose Erwartungen. 5 Wochen sollten es sein und 6 Wochen wurden es und ich hab keinen Tag bereut. Ich würde es NICHT als Urlaub bezeichnen sondern viel mehr als Auszeit in ner für mich coolen Einrichtung mit vielen netten und interesanten Leuten. Ich lernte seiten an mir kennen die ich so nicht für möglich gehalten hätte. Mein Zimmer ( auf der anderen Seite der Strasse) war mehr als gut ausgestatte. Keine Ahnng was andere hier erwarteten. Ich hab auch das eine oder andere Zimmer gesehen und auch diese waren in meinen Augen ok.
Das Personal in Küche die Therapeuten ( ich hatte das Glück 2 absolut verschiedene zu haben waren für sehr sehr wertvoll) Werde aber hier nicht groß darauf eingehen ( gerne per PN)

Ich habe auch die anderen Bewertungen gelesen uns das meiste trifft auch zu. Vieleicht sieht derjenige der negatives erfahren hat es einfach so und auch dessen Meinung hat man zu Akzeptieren.

Hier soll man ja keine Namen schreiben das ist auch gut. Sollte jemand hier aber meinen das wir zusammen in dem Laden waren dann kann er sich gerne melden.

Mein Fazit: Wie eingangs geschrieben.Es war für mich einfach klasse dort. Ich möchte irgendwann dahin zurück

grüße Gersthofer

Das beste was mir passieren konnte!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009/2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Durchweg alles top!
Kontra:
nichts!
Krankheitsbild:
Depressionen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2009 und 2013/2014 in dieser Klinik.
Mein Eindruck und Erfahrungen sind durchweg top.
Ich würde zu jeder Zeit wieder nach Buching gehen!!

Wunderschöne Zeit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles war perfekt!
Kontra:
_
Krankheitsbild:
Burnout !!!!!! Tiefster Punkt meines Lebens!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich habe die Reha 2013 besucht, und es war das beste was mir passieren konnte!!!
Es ist natürlich so, entweder man will wieder gesund werden , und arbeitet mit, oder man,ist dort und lässt sich nicht auf die Therapien ein,(die Spitzenklassen sind), und geht wieder nach hause im gleichen Zustand wie zuvor, weil man seine Krankheit nicht ernst nimmt!!!
Alles war wunderbar, die therapeuten,die Freizeitmöglichkeiten, das Essen, die Zimmern, die Natur.....
Ich war 9 Wochen da, und es war eine wichtige Zeit für mich, um wieder gesund zu werden, und ohne Buching weiss ich nicht ob ich noch da wäre!!!

Buching- Jeder Zeit wieder !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 6.15-07.15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ganzes Klinikpersonal, besonders den Psychtherapeuten,Umgebung
Kontra:
nix, absolut nix!!!
Krankheitsbild:
Angststörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war/bin vom 16.06.15-28.07.15 hier in der Klinik in Buching! Und ich kann nur sagen, es waren die 6 BESTEN und SCHÖNSTEN Wochen in meinen Leben! Sehr gute Psychotherapeut, der sofort mein Problem erkannte und stehts ein offenes Ohr hatte auch ausserhalb seiner Sprechstunden. Auch das andere Klinikpersonal ist einfach nur toll. Mit jedem kann man reden egal ob Hausmeister, Putzfeen oder das Küchenpersonal. Jeder hilft einem wo es nur geht. Auch die Muckibudi ist toll, hier hab ich für mich den Sport entdeckt,was ich vorher nie und nimmer dran geglaubt hätte. Die Halbtagswanderungen mit M.und P. Waren auch immer sehr schön und lustig. Mir hat die Reha hier sehr viel gebracht nun starte ich ein "neues Leben" gestärkt und voll motiviert. It's just the beginning-it's not the End !! Ganz arg freuen tu ich , weil ich wieder kommen darf. Ich kann jedem nur empfehlen wer nach Buching kommt, geniest es einfach lasst euch auf die Therapien ein und nehmt es an. Nur so kann einen geholfen werden.

P.S Nörgler und Dummschwätzer gibt es leider überall, solche Leute meiden!! Es gibt genug andere Mitpatienten in denen man ganz besondere Freundschaften schliessen kann!! achja das Schwimmbad ist noch im umbau aber in den sommermonaten absolut kein verlust an den Seen ist es 1000 mal schöner !!!

Also Kopf hoch und freuen kann sich derjenige der nach Buching kommen DARF!!!

2 Kommentare

KernW am 28.07.2015

Ja, so habe auch ich mein Leben nach Buching neu gestalten können, durch diese tollen, kompetenten Hilfen!

Ich komme jetzt im beruf wieder klar. Und ganz besonders toll, ich habe jetzt eine Lebenspartnerin gefunden, genieße unsere Liebe tiefgehend, toll und ganz und unfaßbar schön.

Vor Buching hätte ich das nicht annehmen können, deshalb finde ich persönlich BUCHING und das Personal dort ganz toll!

All den Menschen die nach Buching kommen, wünsche ich, dass sie für sich selber mitarbeiten und ebenso tolle Erfolge für ihr Leben erfahren!

Liebe Grüße

  • Alle Kommentare anzeigen

Satz mit X das war wohl nix

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/06.2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Müssen sich glaub besser organisieren)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kein Balkon nur Blick auf nen Hang)
Pro:
Super Physiotherapeuten !!!!!
Kontra:
Einmal und nie wieder !!!!
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression und sehr sarke innere Unruhe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1. Ankunft Schwimmbad geschlossen wegen Renovierung dafür 1 Gutschein für einen Aufenthalt von 2 Stunden in der Therme in Schwangau...wie ohne Auto ?
2. Therapeutin 2 Wochen im Urlaub , nicht wirklich ne Vertretung wenn alle zu vertretenden Patienten zwischen 9-11 Uhr da kommen können.
3. Bei Anreise und im Fragebogen Rückenprobleme angegeben : keine Anwendungen in jeglicher Hinsicht bekommen.
4. Dienstag Abend Filmvortrag ist nur Beschäftigung für Patienten.
5. Mal was positives : Essen war immer gut sehr großes Lob an die Küche !!!!!
6. Freitags Halbtageswanderung war immer sehr schön mit H.G. und M.R. !!!!!
7. Es gibt zahlreiche Anwendungen zB. Rückenschule , Biofeetback , Autogenes Training , Qj- Gong uvm. hatte ich alles nicht.
Ausser 3 mal PMR und 2 mal Nordic Walking
in 5 Wochen Aufenthalt .
8. Fazit : Mir hat der Aufenthalt nix gebracht !!

3 Kommentare

UBärli am 24.06.2015

das mit dem Schwimmbad ist zwar schade,aber was sein muß,muß sein.Ich glaube da ist jeder Zeitpunkt "falsch".Bin auch gerne im Wasser,nur was hat das ganze mit einer neg.Bewertung zutun???Zur Therme hättest du jeder Zeit fahren können(Mitpatienten mit Auto,Bus).Also auch kein Punkt zur Beschwerde.Es ist Urlaubszeit,trotzdem haben sie alles gemacht,daß jeder mit der Gruppentherapie weiter machen konnte.Verstehe echt nicht,daß es immer wieder Leute gibt,die meinen sie wären die einzigen.Finde ich total sch......

  • Alle Kommentare anzeigen

ein Ort voll Kraft und Energie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009 u.201   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich kann wieder Lachen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (optimal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (optimal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nett und verständnisvoll)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles was da ist reicht und ist gemütlich und sauber)
Pro:
es war alles top
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Angst,Depressionen,Kraftlos
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich habe mich total wohl und behütet gefühlt.
Das ganze Personal ist freundlich und ich konnte mit jeden reden ( egal ob CA,OA,Therapeuten,im Labor,Verwaltung,Küche und das Reinigungspersonal)...Bei vielen Patienten habe ich Freunde gefunden.Für mich ist die Klinik eine
Oase und ein Ort, an dem ich mich wieder selbst gefunden habe.Mit Unterstützung und sehr,sehr gute,informative Gespräche mit Ärzten und Therapeuten könnte ich nach 6 Wochen gestärkt und voller Elan in mein anderes Leben hinaus tretten.Vielen lieben Dank Klinik Buching.

mein Wohlfühlort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hilfreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompitent freundlich und zuvorkommend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hilfsbereit organisiert und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ausstattung im Zimmer genug.Gestaltung super)
Pro:
Fachärzte,Therapeuten das ganze Personal,die wunderschöne Gegend
Kontra:
nix absolut nix
Krankheitsbild:
Depressionen,Angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die Klinik ist mit 117 Patienten super organisiert.Man behält den Überblick.Die Landschaft ist genial zum ausspannen aber auch zum Erkunden.Viele Badeseen ermöglichen nach einem gelungenen,aufregenden Tag eine willkommende Abkühlung.Für mich bedeutet die Klinik " HEIMKOMMEN ".Das ganze Personal,angefangen beim Chefarzt bis hin zur Küche oder die Reinigungskräfte,egal alle zusammen sind SPITZE.Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Wichtig für mein Leben, Teil 2

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausbrennen, Tag-Nacht- und Schlaf-Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Teil 2, da hier zu wenig Text möglich ist: ..

...
Die Küche mit der Vollwert-Ernährung ist einfach tolle Spitze! Auch die Küchenleute sind ganz besonders freundlich und helfen bei jedem nur möglichen Wunsch. Wer sich m it ihnen unterhält, merkt gleich, sehr aktiv und ständig um die Patienten bemüht, das beste zu bieten! Na ja, im Speisesaal müssen nun mal etwas mehr Leute essen, deshalb gibts mehrere Tische und Sessel. Ich hab manchmal den Sitzplatz gewechselt und viele tolle Leute kennen gelernt.

Zwei Zimmer habe ich kennen gelernt, da mir das eine Zimmer wegen der vielen Traktoren vor'm Fenster zu laut wurde. Beide einfach toll sauber, beide Reinigungsfrauen sehr, sehr freundlich und hilfsbereit! Der automatische Wasserhahn in C5 hat mich anfangs etwas genervt, ich gewöhnte mich allerdings daran.

Und abends noch Volleyball mit lieben Leuten ohne jeden Meisterschaftsanspruch zu spielen hat ein solchen Spaß gemacht. In der Cafeteria hatte wir immer wieder abends viel Spaß bei Johannisbeer-Schorle, Super!

Ich würd' am liebsten gleich wieder hinfahren, aber es gibt ja etliche Menschen, den gehts schlechter als mir .... Also bleibt mir, euch und denen allen das Beste zu wünschen und mich für sie zu freuen, dass sie nach Buching kommen dürfen.

Buching, ein sehr guter und wichtiger Lebensabschnitt für mich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wer sich damit befaßt merkt, besser geht fast gar nicht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (individuell, kompetent, aber man muß selbst mithelfen!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ich habe keine Kritik, alles bestens!)
Pro:
Alle Mitarbeiter sind ganz besonders dabei, die Therapie zu unterstützen!
Kontra:
Das Wetter (einige Tage Regen!), den Schalter sollte man ...
Krankheitsbild:
Ausbrennen, Tag-Nacht- und Schlaf-Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war im April und Mai 2015 sieben Wochen lang in Buching.

Alles in allem:
Mir hat es in (fast) allen Punkten ganz toll gut getan und auch sehr gut gefallen!

Meine Therapeutin war mal 'ne Woche abwesend und konnte mich daher bei Qi Gong nicht anmelden, die Gespräche und ihre Anleitungen waren sehr hilfreich für mich, ansonsten alles SSSUUUPPPIII. Qi Gong hätte ich gerne kennen gelernt.
Auch die Therapie-Gruppensitzungen waren sehr hilfreich.

Die Vorträge und die Gruppe vom Chefarzt waren für mich sehr hilfreich. Ich machte mir klar, wenn ich in der Selbstsicherheitsgruppe wirklich für mich etwas lernen will, dann muß ich trotz triefendem Schweiß mein Problem vor der Gruppe offen legen. Es gilt ja volle Verschwiegenheit und ich habs gemacht, viel gelernt dabei. Und die etwas humorvolle Überzeichnung hilft, diese theoretischen Zusammenhänge aufzulockern, fand ich, ich fand's sehr gut!

Meine Ärztin hatte vorgeschlagen wegen meinen leichten Brustschmerzen einen Lungenfunktionstest zu machen. da ich dann aber etliche male selbst den Buchenberg hoch gegangen bin ohne Brustschmerzen hat sich das erledigt.

In der Physiotherapie und der Mucki-Bude fand ich nur freundlichste Mitarbeiter,innen, locker und hilfsbereit gingen sie auf alle meine (machbaren) Wünsche ein. Alle Massagen waren super, die Vollbäder ein genuß ... Die Bergtouren mit H. waren klasse, bei manchmal viel Regen trotzdem OK und sehr unterhaltsam.
Gerne bin ich auch zum Forggensee runter gegangen, um mit meinen Gedanken alleine zu sein, mein Knäuel im Bauch in Ruhe etwas weiter lösen zu können.

Kleine Spoirtverletzungen vom Volleyball wurden von den Schwestern einfach und schnell versorgt, besser geht's nicht.
Etwas mißfallen hat mir, dass mir ein unnötiger Notruf vom Zimmer passiert ist, die Bergwander-Stöcke waren abends in der Vorbereitung für die Bergwanderung auf den Notruf-Schalter gefallen. Wie erforderlich erhielt ich sofort den Prüf-Anruf mit (männlicher Stimme) ob ich Hilfe bräuchte. Diese (einzige) Stimme war etwas unfreundlich, das könnte man verbessern.

Die Gespräche mit den Mit-Patienten,innen haben mir sehr viel gegeben, nachdem ich bereits vorher erfahren hatte, dass diese sehr wichtig und hilfreich sind. Ich hatte auch ein sehr schweres Gespräch mit einem sehr traumatisierten Mit-Patienten, da hat mir aber die Schwester M. ganz toll geholfen, damit klar zu kommen. Vielen Dank!

Die Küche mit der Vollwert-Ernährung ...

Nicht weiter zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (außer mit meiner Therapeutin die hat die Bewertung um einiges in die höhe getrieben ;))
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (der Therapiestunden!!)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Mitpatienten, Meine Therapeutin
Kontra:
Essen, Zimmer. Speisesaal, nicht gehabte Therapien, nicht richtig umsorgt wurde man
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war vom 20.01.2015 - 03.03.2015 in der Klinik in Buching. Ich fang mal bei den Zimmern an. Einzelzimmer ist schon einmal super, aber der Zustand der Zimmer ist wirklich nicht gut. Die Duschen waren nicht besonders hygienisch und auch sonst das ganze Zimmer und die Einrichtung war in die Jahre gekommen.

Was mir in Buching noch nicht gefallen hat war das unfreundliche Pflegepersonal. ( mit Ausnahmen).
Auf C3/C4 gab es wirklich nette Damen die mir mit Rat und tat zur Seite standen und dafür bin ich Ihnen wirklich sehr dankbar.

Die Küche gleicht einer Großkantine da kommt absolut keine Wohlfühlatmosphäre auf und auch dass Essen gleicht einer Großkantine. Es wird in 2 Gruppen zeitlich gegessen und die zweite Gruppe hat Abends wenn es Buffet gibt (Wurst Käse) wortwörtlich die Arschkarte gezogen da die Auswahl niemals deren der ersten Gruppe gleich wird.

Meine Therapeutin war mega. Vielen Herzlichen Dank an Barbara K. Sie haben mir sprichwörtlich meine Probleme aufgezeigt und mir geholfen sie erst einmal einzusehen. Jede Stunde bei Ihnen war hilfreich und wenn ich könnte wären sie meine weiterführende Therapeutin.

Was SUPER war ist die Gemeinschaft unter den Patienten. Es ist wie eine kleine Familie in der man aufgefangen wird mit all seinen Ängsten und Sorgen.

Das Therapie Angebot wird im Internet total toll angepriesen aber ich hatte kaum Therapien.

Alles in allem wenn man wirklich gesund werden will, wenn man was dazulernen will und auch wenn man sich eine Auszeit gönnt ist Buching die falsche Klinik. Ich würde definitiv nicht nochmal dorthin.

3 Kommentare

UBärli am 17.06.2015

ich war bis vor kurzem in der Klinik Buching.Mir ist so viel gutes wiederfahren,dass ich diese Klinik jederzeit weiter empfehlen kann.Die Ärzte und Therapeuten sowie das Pflegepersonal sind topp und ich konnte immer wenn mir danach war ein Gespräch führen.Das Essen war total gut und reichlich aber auch sehr abwechslungsreich.Die Gespräche mit den Mitpatienten halfen mir ebenfalls sehr.Die Klink mit 117 Patienten ist nicht groß,was für mich sehr hilfreich war.Somit besteht mehr Kontakt zu anderen Mitpatienten.Wir hatten sehr viel Spass zusammen.Im Ergoraum mit seiner Vielzahl an Geräten konnte ich mich richtig austoben.Was auch noch für mich richtig super toll war,ist die Kunsttherapie.Wußte gar nicht wie Kreativ ich bin.Das ganze Programm war für mich sehr gut Organisiert und hat mich gestärkt, wieder am Leben Freude und Zuversicht zu haben.Die Arzt Vorträge am Freitag Abend waren sehr informativ,da verschiedene Krankheiten angesprochen wurden.Mit viel Humor vom Chefarzt waren seine Vorträge oder die Gruppentherapie am Besten.Auch die anderen Gruppentherapien sind echt Gigantisch.Vorallem weil alle Themen passen.Die 6 Wochen Aufenthalt sind so schnell vergangen,als wäre ich 2 Wochen da gewesen.Was schade war für mich,war dass das Schwimmbad zur Zeit umgebaut wird.Gut das es sehr viele Seen in der näheren Umgebung gibt.Kann mir jedoch gut vorstellen,dass das Schwimmbad super toll wird.Naja,evtl.ein anderes mal.Eure S.U.

  • Alle Kommentare anzeigen

Lebensgefährlich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur und Umgebung
Kontra:
Mitpatienten und Therapeuten
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich halte Buching für indiskutabel.

An der Tagesordnung stehen ausufernde Alkoholexzesse bis hin zum Blackout/Alkoholvergiftungen, Rauchen auf den Balkonen trotz Verbot, sexuelle Handlungen unter den Patienten und vor allem Mobbing unter Therapeuten wie Patienten. Einige Patienten verließen deswegen die Klinik, andere wurden schwer traumatisiert (obwohl sie ursprünglich ja mal zur Heilung kamen).

Sicher liegt das nicht zuletzt an der Klinikleitung samt Stellvertretung. Ersterer scheint sich nicht für Schieflagen der Klinik zu interessieren, selbst wenn er davon Kenntnis erhält. Lieber scheint er in seinen wöchentlichen Vorträgen sein kabarettistisches Geschick zur Schau stellen zu wollen (s. auch Berichte anderer User). Von Letzterem wurden mir von MitpatientInnen über katastrophale therapeutische Sitzungen berichtet, in denen er seinen nicht enden wollenden Redefluss und wissenschaftlichen Kenntnisse über die emotionalen Bedürfnisse der PatientInnen stellte. So etwas zieht sich natürlich durch die gesamte Belegschaft.

Ich selbst hatte anfangs versucht, trotz der offensichtlichen Defizite offen auf den Aufenthalt und die Menschen zuzugehen und an meinen Schwächen ehrlich zu arbeiten, was sich schnell als Fehler herausstellte. Weder MitpatientInnen noch die behandelnden Therapeuten waren an konstruktiver Gruppentherapie und Hilfestellung interessiert. In dem Moment, als ich mich öffnete, wurde von beiden Seiten rein geschlagen. Mir wurde hier stark geschadet.

Dass sich jeder selbst der Nächste sein soll, wird letztlich propagiert. Die Einführungsreden enthalten Sätze wie: "Konzentrieren Sie sich nur auf sich." "Nur Sie zählen." "Wir können Ihnen nicht helfen, es liegt alles nur an Ihnen selbst." Weder vermag Buching seinen Patienten so eine Pause zu ermöglichen, von dem, was ihn hierher brachte, noch, für eine Leistungsgesellschaft wieder leistungsfähig zu machen, in der Teamarbeit gefordert wird.

Fazit: Umgebung 1a, Fitnessraum, Essen und Zimmer gut, aber für eine psychosom./psychotherap. Reha, in der gruppentherapeutisch gearbeitet werden soll, weder ehrlich-offene noch kompetente Atmosphäre, bis hin zu lebensgefährlich. Die 2-Klassengesellschaft der gesetzlich und privat Versicherten ist auch hier angekommen - im Personal wie Patienten.

4 Kommentare

KernW am 16.06.2015

Hallo,
ich habe Buching (April/Mai 2015) vollständig anders erlebt!
Es kommt mir fast so vor, als wäre ich anscheinend in einem anderen Land, einer anderen Klinik gewesen, denn wie kann man die Realität so anders einschätzen?!

Ich war 7 Wochen da, hatte also viele gute Möglichkeiten zu sehen und zu erleben, was Buching ist:
1.Sehr viele nette Mit-Patienten, aber auch Menschen mit Problemen, is ja eine Klinik, oder?

2.Alkohol-Exzesse: Nie!! Ich habe nur einmal eine Person mit kleinem Schwipps gesehen, den die Schwester sofort nach Alkotest abgemahnt hat, es kam bei diesem nix mehr vor und ansonsten kein einziges mal etwas mit Alkohol-Schwipps oder so!
Kleine Zusatz-Info: In der Kantine darf ab dem 01.07.'15 kein Alkohol mehr ausgeschenkt werden und die Aufseher (Schwestern/Pfleger) passen genau auf!
Laut Erzählung hat es vorher fristlose Entlassungen wegen Alkohol gegeben, in meiner zeit keine Alkoholprobleme!

3.Von Sex habe ich kein einziges mal etwas gesehen oder gehört!

4.Die Mitarbeiter/innen der physikalischen Abteilung und Mucki-Bude sind alle voll und total nette Menschen, freundlich und hilfsbereit in jeder Situation, kann ich und meine Mit-Patienten nur bestes sagen!!

5.Die Küche: Höchst freundlich und hilfsbereit, bestes Essen, über die gesamte zeit!

Insofern mein Fazit: Buching ist Spitze, auch die Klinikleitung, wie ich persönlich mehrfach erlebt habe!
Wer sich hier weiter entwickeln will hat hier beste Chancen.
Vielleicht erwarten manche Menschen, dass sie ohne eigene Mitarbeit ins Himmelbett des Lebens gesetzt werden, aber ich denke, das geht nicht, weil jeder Mensch sein eigenes Leben mit dem eigenen Kopf steuert - und die veränderungen darin kann man nun mal nur selber gestalten (mit sehr guter therapeutischer Hilfe in Buchuing z.B.).

Ich selbst habe aber auch aktiv mitgearbeitet in der Therapie, fand das Konzept 7:00 Uhr-Sport, Mucki-Bude, usw. genau richtig. Alles das in Buching hat mir ganz toll geholfen und ich bin sehr dankbar, für meinen Aufenthalt in Buching!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Buchung war für mich ein Volltreffer

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (manche Behandlungen waren wegen zu großer Nachfrage nicht verfügbar für mich)
Pro:
Die angenehme Atmosphäre, man fühlt sich nicht sie in einer Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
chronisches Erschoepfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik Buchung ist das Beste was einem psychisch kranken Menschen passieren kann. Jeder Mensch wird individuell behandelt, die Therapeuten kennen alle Patienten mit Namen. So kann schnell eine vertrauensvolle Basis aufgebaut werden. Die Atmosphäre in Buchung ist sehr familiär.
Durch die Unterbringung in 6 Häusern fühlt man sich eher wie in einer Ferienanlage als in einer Klinik. Alle Mitarbeiter sind sehr bemüht dass es den Patienten gut geht. Neben den Ärzten und Therapeuten, Physiotherapeuten, Krankenschwestern trifft das auch auf das Reinigungspersonal und die Hausmeister zu. Jeder Wunsch wird in kürzester Zeit erfüllt wenn es möglich ist. Die Klinik liegt sehr idyllisch mit Blick auf die Alpen, zur Klinik gehört ein Badesee mit Ruderboot. Die Psychotherapien sind sehr gut und gehen Hilfe zur Selbsthilfe, wie man das Leben gestalten bzw. ändern muss um gesund zu werden. Außer Yoga werden alle gängigen Entspannungsmethoden angeboten. Im Mittelpunkt des Kliniklebens steht die sportliche Betätigung. Ich habe die Erfahrung gemacht dass dabei viele Patienten ihre Gedanken gut ordnen können und Schlüsse für ihr Leben ziehen. 3x wöchentlich Training im super ausgestatteten physiotherapeutischen Fitnessbereich ist Pflicht, jeden Morgen ist Frühsport angesagt. Die Halbtagswanderung ist Pflicht, es gibt tolle Tageswanderungen. Meist sieht man schon mach 2 Wochen dass es den Leuten besser geht und die meisten nutzen die neue Energie zum wandern in der schönen Umgebung. Die Klinik ist eine tolle Hilfe wie man besser im Leben zurechtkommen kann bzw. wie man seine eigenen Probleme erkennen und lösen kann. Das funktioniert jedoch nur wenn man sich als Patient darauf einlässt und dazu bereit ist etwas selbst zu tun. Es lohnt sich, ein Fahrrad mitzunehmen. Ich habe mein Auto in 7 Wochen nur 1x benutzt. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist Buchung eher ungeeignet. Ich habe erlebt dass es ihnen nicht gut ging wenn sie an Aktivitäten nicht teilnehmen könnten.

1 Kommentar

MuPu am 08.05.2015

Da hat sich mehrmals einen Fehler eingeschlichen, es muss immer Buching heißen (nicht Buchung).

SEELE,KÖRPER & GEIST

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Patienten Neigungen sollten noch regelmässiger in die Behandlungsplanung eingefügt werden.Z.b.Qigong oder Kundalini)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es wird sehr gut Versucht dem Patienten möglichkeiten aufzuzeigen wie er selbst nach dem Klinikaufenthalt mit sich umgehen kann.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bourn-out Syndrom mit wiederkehrenden Depressionsphasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn jemand ernsthaft sich auf die angebotenen Möglichkeiten einlässt,kann man die Chance nutzen:

1) Psychologische Betreuung ist absolut vertrauenswürdig und sehr kompetent.

2) Die einzelnen komponenten werden sehr sorglälltig von allen Mitarbeiter zusammen gestellt.

3)Das Sport und Freizeit Programm ist sehr atraktiv.

4)Diese Klinik liegt eingebettet in einer sehr schönen Landschaft,ein wahrer Ort zum Genesen und zu Heilen.

5)Lebensmut,Richtungsorientierter,Selbstachtung & Wertschätzung des eigenen da seins.

6)Körper,Geist und Seele basieren auf zusammmen spiel,ist die Seele krank so wird alles getrennt,erkennen und heilen ist die Kunst der Psychosomatik,hier in Buching beginnt der größte Teil der Seelischen Heilung.

DANKBARKEIT löst dieser Aufenthalt in mir aus für die Meschen die hier täglich Ihr bestes für andere versuchen zu geben.

DANKE

Dafür werden Rentenversicherungsbeiträge verwendet?

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hierbei hatte ich Glück die richtigen Angestellten zu haben)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Danke ihnen Frau B.K.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (völlig inkompetent)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (würde ich so Arbeiten wäre ich in kürze Arbeitslos)
Pro:
Man muss die richtigen Angestellten haben
Kontra:
Vieles ist im Argen
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung/Mobbing
Erfahrungsbericht:

Nach schier endlos wirkenden 14 Wochen Wartezeit ging es endlich für mich los.

Da ich durch Operationen schon in anderen Rehabilitationseinrichtungen Gast sein durfte, ging ich davon aus das es sich hierbei um eine tolle Einrichtung handeln wird.

Der erste Eindruck war in Ordnung. Die Aufnahme verlief soweit reibungslos. Mein Zimmer für die kommenden 5 Wochen war völlig in Ordnung. Das Aufnahmegespräch bei der Ärztin war mir aber schon sehr suspekt. Ich dachte bei mir nach ganzen 5 Minuten ob es sich bei dieser Ärztin wirklich um eine Qualifizierte Person handeln würde?
Diesen Eindruck konnte ich während der gesamten Dauer von 5 Wochen nicht mehr ablegen.

Angenehm wurde ich überrascht von meiner Therapeutin. Diese fachliche Kompetenz schien mir so gar nicht zum Rest der Klinik zu passen. An dieser Stelle nochmals tausend Dank Frau Barbara K.
Kompetent, organisiert und fachlich echt Top.

Nun zum Fitnessraum der für jeden 3 mal wöchentlich Plicht ist.
Eine unglaublich unmotivierte Therapeutin betrat den Raum. In der Kürze von ganzen 2 Minuten nahm Sie jedem Mitpatienten und mir jegliche Motivation. Gott sei Dank das dieser Spuk nur 2 Tage andauerte.
Vielen Dank für Ihre Urlaubsphase.

Die folgende Therapeutin wog diese Pleite wieder voll auf. Auch hier muss ich sagen "was ein Traum". Fachlich sehr gut aufgestellt. Hier auch nochmal 1000 mal Dankeschön Birgit.
Klug, fit und total motiviert. "und das lächeln nicht vergessen".

Am meisten enttäuscht wurde ich aber von der Klinikleitung und dessen Stellvertreter. Dafür auch noch Gehalt zu beziehen,nenne ich einfach nur Ressourcenverschwendung. Man hört und sieht Sie nur wenn es um allgemeines Gedöns geht.Sehr Schade

Mein Fazit:
Wenn ich könnte würde ich dass wenig gute Personal gerne in einer anderen Klinik unterbringen. Dort könnten Sie Ihren Wirkungskreis bestimmt besser einbringen.
Für mich selbst hoffe ich, das ich dort nie mehr zu Gast sein werde.
Für die Kosten der Reha war dies einfach viel zu wenig!

2 Kommentare

UBärli am 19.06.2015

Also das man die Klinikleitung und Stellvertreter(CA u.OA)nur sporadisch zu Gesicht bekommt, halte ich für ein Gerücht.Wenn du mehr Kontakt haben wolltest,warum schreibst so eine sch.....????Vorallem haben die beiden Herren einiges mehr zutun.Gelegenheiten mit ihnen zu Reden gibt es immer!!!!
Wenn du mit einer Therapeuthin nicht zurecht kamst,können die anderen nix dafür...oder kommst du mit jeden Patienen klar???

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke LVA für 7 Wochen Urlaub. Für mehr war die Rehe nicht geeignet.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich hacke es ab als schönen Urlaub, was mir meine Therapeutin auch geraten hat.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung????)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Arzt geht zu wenig auf Bedürfe ein, zu wenig Arztgespräche. ( in 6 Wochen 2x ))
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bei Ankunft nur eine kurze Erklärung. 2- 3 Unterschriften und man ist auf sich alleine gestellt. Haus, Zimmer muss man sich selber suchen. Schließanlage wird nicht erklärt und man steht vor verschlossen Tür bis ein Patient einen weiter hilft.)
Pro:
Sehr nette Mitpatienten und das Reinigungspersonal war immer super.
Kontra:
Teils unfreudliches und unflexibles Personal in Küche. 150 kg Koch am besten nichts fragen oder extra Wünsche äußern , Chefkoch nimmt Kind einer Patientin das Essen vor allen Mitpatienten ab, so das es alle mitbekommen.
Krankheitsbild:
Starke Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme kurz und direkt. Haus und Zimmersuche selbst.Ich hatte Glück ein Zimmer mit Balkon zu bekommen.Sonst Zimmer die eine Abstellkammer waren.
Essensaal gleicht einer Kantine, kalt und unpersönlich.Am besten keine extra Wünsche äußern.Sehr unflexibel. z.B Nudeln konnte man nicht gegen Reis tauschen obwohl es es gab.
Auch konnte man man keinen Honig oder Milch für den Abendtee bekommen, weil so was bekommt man nur zum Frühstück.
Ja ja der Fitnessraum in dem man sich drei mal die Woche für eine Stunde aufhalten soll, hat`s für sich. Einweisung von einer sehr unfreundlichen Person( Kathrin)kurz und bündig. Wenn wir was wissen wollen sollten wir doch ihre Kollegen fragen, da sie jetzt keine Zeit mehr hat.Da macht Sport besonders viel Spaß, Danke Katrin das du mir meine anfangs Freude auf den Sport verdorben hast.
Gott sei dank das du dann zwei Wochen Urlaub hattest und ich nur noch freundliche Menschen begegnen durfte. Ein Großen Dank geht an Marion und Herbert die mir mehr gebracht haben als alles andere.Euch müsste man 100% mehr bezahlen, denn was ihr leistet ist mehr wert wie alles andere.
Ich danke euch für eure Ratschläge und für´s Herzausschütten. Ihr seit besser wie jeder Arzt oder Therapeut, werde euch vermissen, genauso wie meine Mitpatienten die mir mehr gegeben haben als alles andere. Danke LVA solche Menschen kennen zu lernen dürfen, ändert noch was an euren Personal und Konzept dann ist es perfekt.Für Rückfragen bin ich jeder zeit bereit.
LG

Wenig personal 4 wochen wahr mein Therepeut Krank.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wenig personal)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zimmer wechsel kostet 50.-€)
Pro:
Fitnes,schwimmen und wandern
Kontra:
Kein wlan schlechte buss verbindung.
Krankheitsbild:
Panikattacken,depressieon,schlafstörungen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo..
Ich wahr von 26.08.2014 bis 30.08.2014
Wegen panik attacken ,schlafstörungen,depressieonen. Leider wahr mein therepeut 4. wochen krank. Ich weiss immer noch nicht wie ich mein probleme lösen soll. Also ich wahr um sons da.Habe noch für zimmer wechsel 50.-€ zahlen müssen.
Landschaft ist wunder schön.
Mfg.

2 Kommentare

Sonjarenninger am 05.10.2014

gebe dir vollkommen Recht.
Jeder ist unzufrieden aber es traut sich keiner sagen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Wer sich helfen lassen will, dem wird auch geholfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontakt zu den Mitpatienten; Kundalini und Tanztherapie
Kontra:
Der fehlende Kiosk, kein W-Lan
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen in der Klinik Buching und mir persönlich hat der Aufenthalt dort sehr geholfen und viel in mir bewegt. Ich wollte Hilfe, ich habe alle Hilfe angenommen die ich kriegen konnte und hatte das Glück mich auf die verschiedenen Therapien und Anwendungen auch wirklich einlassen zu können.

Die Gruppen- und Einzeltherapiesitzungen waren sehr hilfreich und die Kundalini-Meditation sowie die Tanztherapie haben mir sehr gut getan.

Die Küche ist sensationell gut hätte durchaus einen Stern verdient.

Für mich persönlich war die Reha erfolgreich. Ich habe gelernt wieder Zukunftsperspektiven zu entwickeln, achtsamer mit mir selbst umzugehen und die Erfahrung gemacht das regelmäßige körperliche Bewegung Depressionen lindern kann.

Der Umgang zwischen den Mitpatientin ist sehr respektvoll und freundlich. Ich wurde sofort nett aufgenommen und voll integriert. Ich fühlte mich dadurch auch schnell wohl in der Klinik. Und gerade der Kontakt und die vielen guten Gespräche die ich mit einigen Mitpatienten geführt habe, erwiesen sich letztendlich als mindestens genau so hilf- und lehrreich wie die Gespräche mit den Therapeuten. Es herrscht eine "Wir sitzen alle im selben Boot" Stimmung, Solidarität und Hilfsbereitschaft wird groß geschrieben.

An dieser Stelle will ich aber auch mitteilen was ich von manchen Mitpatienten mitbekommen habe. Für Schmerzpatienten wird augenscheinlich wenig hilfreiches angeboten und die meisten Schmerzpatienten die ich dort kennen gelernt habe fühlten sich mit ihren Problemen alleine gelassen.

Bei Depressionen kann man aber wirklich tolle Hilfeleistung bekommen, wenn man denn auch wirklich und von tiefsten Herzen bereit ist diese Hilfe auch anzunehmen.

Einziger wirklicher Negativ-Punkt für mich ist, dass es keinen Kiosk gab an dem man sich mal ne Zeitschrift, ein Buch oder kleinere Alltagsgegenstände besorgen konnte. Da die Klinik etwas ab vom Schuß liegt, muss man für solche Dinge nach Schwangau oder Füssen fahren.

3 Kommentare

sekipbey am 02.10.2014

Hallo..
Ich wahr von 26.08.2014 bis 30.08.2014
Wegen panik attacken ,schlafstörungen,depressieonen. Leider wahr mein therepeut 4. wochen krank. Ich weiss immer noch nicht wie ich mein probleme lösen soll. Also ich wahr um sons da.
Landschaft ist wunder schön.

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Klinik - wie eine große Familie -

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapien, Zimmer, Panorama, Verpflegung
Kontra:
Nachtdienst
Krankheitsbild:
Panikattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.03. - 22.04.2014 in der Klinik Buching in Behandlung.

- Zimmer:
Zimmer waren sauber. Es wurde 2 mal die Woche geputzt und in der 3. Woche gab es frische Bettwäsche.
Ich hatte das Glück das ich ein Zimmer mit Balkon und einer wunderschönen Aussicht hatte. Andere Zimmer die kein Balkon hatten, hatten dafür ein größeres Bad.
- Verpflegung:
Essen war gut. Sehr ausgewogen und vollwertig.
Ich fand es Klasse das vieles selbstgemacht worden ist wie z.B. Brötchen, Brot, Marmelade, Spätzle, Vollwert Müsli usw..
Frühstück war völligst ausreichend. Mittwochs und Sonntags gab es immer gekochte Eier.
Mittagessen war auch sehr ausgewogen, man konnte zwischen 2 Gerichten wählen.
Abendessen wurde mit der Zeit sehr langweilig. Trotz das es 2 mal die Woche warmes Essen gab. Ging mir trotzdem die Wurst und der Käse und vorallem der Salat auf die Nerven :-D
Aber das ist Geschmackssache!
- Therapien:
Ein super Angebot an Therapien.
(Kunsttherapie, Theatertherapie, Fitness, Massagen, Bäder, Tanztherapie, Kundalini, Gruppentherapie, Einzeltherapie, Selbssicherheits- Gruppe, Achtsamkeitsgruppe, PMR, Autogenes Training usw.)

Auch wenn man keine Namen nennen soll, muss ich jetzt trotzdem mal den Herrn Wolfgang Haf loben ein Klasse Therapeut. Er schafft es immer vermeintliche vergessen Lebenssituationen aufzubohren, die dann auch tatsächlich mit der Ursache von der Krankheit zu tuen haben. Hätte die Therapie nur intensiver gehabt .

Ich rate allen die ein minderes Selbstbewusstsein haben, Gruppensprecher zu werden, denn da kann man mit der Klinikleitung persönlich über Beschwerden usw. reden und sein Selbstbewusstsein stärken.

Außerdem waren die Freitagsvorträge von Herrn Dr. Holst sehr interessant.

Ich empfehle auch die Montage bei Hans mit zu machen, auch wenn sie teilweise richtig übel sind macht es richtig Spaß mal wieder zu tanzen.

Am wichtigsten ist es in der Zeit eine Clique aufzubauen, denn man kann sich sehr gut gegenseitig motivieren und unterstützen.

Traumklinik - Buching

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles, wenn man will
Kontra:
gibts keins
Krankheitsbild:
Mobbingopfer - Beruflich seit 10 Jahren
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich bin der schwarze Mann der vom 05.03.20014 - 15.04.2014 die Zeit in Buching genießen durfte. (Mobbingopfer seit 10 Jahren)

Diese Erfahrung war ein Glück, die nicht jeder
bekommen wird.

Angefangen hat es schon am Tag der Anreise mit Frau Körösi im Aufnahmebüro. Sehr sehr nette Person. Dankeschön für die herzliche Erklärung
wie alles so ablaufen wird in der Klinik.

Die Umgebung mit Wiesen, Wäldern und Seen ist einfach nur einladend für ausgiebige Wanderungen.

Dann kommt der Hammer - Frau Dr. Koerber
Erstes Einzelgespräch - und - passte wie die Faust aufs Auge. Einfach nur wunderbar. Hier bin ich gut aufgehoben! Dasselbe trifft für die Gruppentherapie bei Frau Dr. Rime und der Krankenschwester Brigitte und dem Krankenpfleger Roland zu.

Die ersten 3 Wochen kommt so alles aus einem heraus, was man schon immer geschluckt hat und mit niemanden darüber gesprochen hat.

Es kommt natürlich auch auf einen selber an, dass man die Hilfe annimmt, die man bekommt.

Über Sport, Kunst, Wanderungen kann so vieles in einem abgebaut werden, was belastet. Alle Therapeuten ein Traum!!!

Nach drei Wochen kam bei mir die Wende und es ging Bergauf.

Habe mir am Anfang der Reha schon Ziele vorgenommen und DANK meiner Therapeuten während
des Aufenthalts schon teilweise umgesetzt.

Also, alle die diese Rehe noch vor sich haben brauchen keine Angst zu haben!!

Jammerer und Schmarotzer gibt es immer die versuchen, einen irgendwie wieder nach unten zu ziehen. - Abstand halten!! Macht Euren Weg und sucht Euch ein paar Mitpatienten aus, mit denen Ihr Euch gut versteht und über alles reden könnt, dann klappt`s auch.

Und nach der Reha mit diesen Personen unbedingt Kontakt halten!! - Tut gut!!

Die Klinik unter der Leitung von Dr. Holst mit samt dem ganzen Personal - ob Küche, Hausmeister, Therapeuten für Sport usw. ist einfach nur (so war es für mich) absolut eine Klasse für sich.

Also - Kopf hoch und genießen.

Ich hoffe es bleibt so.

Immer schön Popo klopfen…;-)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
die Menschen
Kontra:
man muss wieder weg ;-)
Krankheitsbild:
Depression, burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur Positives sagen. Mit Sicherheit findet man immer was zum Nörgeln wenn man danach sucht aber für mich zählen die 6 Wochen zu den besten meines Lebens.

Die Umgebung ist Wahnsinn. Man kann gar nicht anders als abschalten.
Bei den Therapeuten ist es Glückssache an wen man gerät. Vielen haben die Einzelgespräche viel gebracht. Bei mir war das leider auch urlaubsbedingt nicht der Fall. Vermutlich ist aber auch der Zeitraum zu kurz um wirklich in die Tiefe zu gehen. Es gibt aber eine Vielzahl von Anwendungen, auf die man sich einlassen sollte. Und wenns gar nicht passt ist jederzeit die Streichung oder die Möglichkeit was Neues auszuprobieren da.

Mir hat Qi Gong und das Biofeedback viel gebracht.

Besonders hervorheben möchte ich Herbert und Marion aus der Physik. Es wird hier viel gemeckert über Herbert- ich kann das nicht nachvollziehen. Er ist ein fröhlicher Mensch, ein guter Motivation und ich habe mich immer auf den Morgensport mit ihm gefreut. Marion ist eine Seele an Mensch. Auch Christina aus der Kunst war für mich eher eine Freundin als eine Therapeutin.

Das Essen ist super und das Küchenteam bemüht auf alle Wünsche einzugehen.

Alles in allem war es eine tolle Zeit, die ich mit Sicherheit nie vergessen werde. Ich habe viele tolle Menschen kennen gelernt von denen ich einige nie mehr verlieren werde.

In diesem Sinne: langsam machen, atmen und immer schon Popo klopfen ;-)

Eins noch: bereitet mit eurem Therapeuten gut die Rückkehr in die echte Welt vor. Der Aufprall kann sehr hart sein, wie ich leider feststellen muss.

Neustart

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das gesamte Personal gibt sich viel Mühe und ist sehr freundlich!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit Therapeuten sprechen, wenn Therapieplan zu dicht und stressig wirkt.)
Pro:
Ruhige, wunderschöne Umgebung, schöne Klinikanlage.
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Etwas abseits gelegen in der schönen Wanderlandschaft des Ostallgäus. Angelegt wie ein kleines Dorf. Sorgt grundsätzlich für Bewegung, die Anwendungen, Therapien sind auf verschiedene Häuser verteilt.

Vorab informieren was die Klinik bietet. Im Eingangsgespräch durchaus mit zuständigem Psychotherapeuten reden über die eine oder andere Therapieform die einem selber zusagt und nützlich erscheint.

Über die Küche kann ich nur Positives sagen. Ich war über den Jahreswechsel da und man hat sich viel Mühe gegeben für besondere Menüs während der Festtage.
Gegessen wird in zwei Schichten aus Platzgründen. Man sitzt fast täglich mit anderen Leuten zusammen. So ergeben sich viele interessante Gespräche und Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch.

Der Trainingsraum bietet ausreichend Geräte, wieder zu mehr körperlicher Fitness zu gelangen.
Ungewöhnlich, aber sehr aufmunternd für den Tag die berüchtigte Frühgymnastik bei jedem Wetter. Mit den wirklich stets fröhlichen Physiotherapeuten/innen macht's auf jeden Fall viel Spaß.
Je nach eigener Verfassung Halbtageswanderungen und Ganztageswanderungen bei jedem Wetter, für manche Patienten gibt es Kurzwanderungen.

Für meinen Geschmack gab zu wenig Kunstherapie-Möglichkeit, leider hat man das freie Atelier abgeschafft, gabs nur wegen des feiertagsbedingten Klinik-Leerlaufs.

Sehr geholfen hat mir Atemtherapie, Qigong, Training (führe ich alles immer noch fort).

Unbedingt Montag-Abends in die Cafeterie gehen! Dann ist Abschiedsabend, denn es wird wöchentlich Dienstags entlassen/neu aufgenommen. Tut saugut, fand ich.

Ein Klinikaufenthalt kann nicht alle Probleme lösen, die einen wieder erwarten, aber einen Kick zum Neuanfang geben. Daher mitmachen wo es nur geht. Die Zeit ist leider viel zu kurz (Verlängerung spätestens in Woche 2 beantragen!), man sollte sie nutzen, viel mitnehmen für das Leben danach! Mir hats bärig gefallen in Buching!

Danke an das klasse Klinik-Team! Und die Mitpatienten/innen!

Danke Buching!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depressionen/Angst u.Panik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 28.02.14-04.03.14 war ich in der Klinik in Buching,es waren 5 super Wochen!!!Kann die Klinik nur empfehlen!!!Das Küchenpersonal,die Reinigungsdamen sowie die Physioabteilung haben großes Lob verdient:-)))
Ein herzliches Dankeschön auch an meinen Therapeuten sowie auch an den Chefarzt für die tollen Vorträge jeden Freitag;-))!!!
Ich hoffe nicht das ich nochmal in eine Klinik muß aber falls doch dann ist Buching meine erste Wahl!
Da habe ich viele tolle Menschen kennengelernt,danke an alle für alles;D
Herzliche Grüße Manuela

1 Kommentar

milania200 am 21.03.2014

Hase-Du warst ab dem 28.01. da ;-)

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Auszahlung der Farkosten und das Zahlen der Parkplatzgebühren muss man an verschiedenen Wochentage erledigen.)
Pro:
alles
Kontra:
die harten Kopfkissen, die Zeit in der Kunsttherapie ist zu kurz
Krankheitsbild:
schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Therapeuten arbeiten sehr eng zusammen und machen sich über jeden einzelnen Patienten Gedanken um ihm die bestmögliche Therapie zu ermöglichen.
Das Küchenpersonal, das Reinigungspersonal und die Hausmeister und Hauselfen sind sehr freundlich und zuverlässig.
Die Qualität der Lebensmittel ist gut und sehr frisch, das Essen ist gut, aber sehr vollkornreich.
Ich wollte nur betonen, dass ich nicht nachvollziehen kann, dass es so negative Aussagen über Herbert vom Trainingsraum gibt, er ist freundlich, hilfsbereit und ist fachlich sehr gut (die Ganztagswanderungen waren sehr schön und gut organisiert).
Falls ich wieder eine Reha brauche, wäre Buching meine erste Wahl.

tausend Sterne für diese Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alle Angestellten sind super und hilfsbereit
Kontra:
gibt es nichts
Krankheitsbild:
angst und Panik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gibt keine bessere Klinik für mich, war auch schon in Windach und da bin ich kränker nach hause gekommen als ich war. In buching sind die besten Therapeuten die ich in zwanzig Jahren kennengelernt habe.

I LOVE IT

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gutes Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nette Ärzte und Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wir brauchten keine Medikamentöse Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (eigentlich sollten gerade Ehepaare einen gemeinsamen Therapeuten haben)
Pro:
Therapie
Kontra:
Freizeitaktivitäten
Krankheitsbild:
Angststörungen/ Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 12.11. bis 17.12.13 in die o.g. Klinik. Für uns war die Reha sehr erholsam und erfolgreich, es wurde uns immer weiter geholfen, und wir haben auch nie Probleme mit anderen Patienten gehabt, ganz im Gegenteil. Pos. Seiten und Neg. Seiten gibt es überall, aber in unserer Sicht waren es überwiegend pos. Leider habe ich gemeint als ich Cafetaria gelesen habe, das es da Kuchen und Kaffee gibt, aber es gibt nur Kaffee aus den Automaten, aber ab 19 uhr wird sie bewirtet von DR.DR.pych. Hans ^^, leider nicht am Sam. und auch gibt es sinnlose Therapien, z.B. Wahrnehmung, für mich Gruppentherapie, aber wir haben mit den Arzt gesprochen und der hat es uns dann gestrichen(keine Pflicht). Die Wiesengynastik war für den A..sch weil es a..schglatt war, und somit rutschgefahr. Aber sonst haben wir nur postives zu berichten. Die Therapeuten und Ärzte waren ok, die von der physikalischen Abteilung waren auch alle i.O. und sonst sind die Schwester zwar komisch aber nett. Die Putzfeen haben uns immer gefragt ob alles passt, und wechseln nach 3 wochen automatisch die Bettwäsche, wegen den Handtücher hab ich noch was zu sagen, die riechen ein bisschen warscheinlich Hygiene aber mir haben uns dann welche gekauft, Waschmaschinen sind vorhanden und es hat eig. nur jemand gefehlt der sie aufhängt und wieder in Schrank legt :) Die Freitag abende gibt es um 19 Uhr einen Vortrag dieser war manchmal interessant, auch wenn man meint das es mir doch egal ist was die machen, aber wenn der Dr. Holst, diese macht sind sie sehr interessant und witzig, wie seine Sesigruppe, es gibt auch noch Autogenes Training beim J. Rau, Kunsttherapie bei Josefine, Tanztherapie (Kundalini, Frauentanz) 2x in der Woche Kino, es war sehr schön und vorallem mal was anderes nicht Kochen und putzen zu müssen, kein Abwasch . . . Achja falls möglich mit eigenen KFZ fahren, ist sehr abgelegen, tut aber der Seele gut
Danke für alles an die Klinik BUCHING
Stefan & Steffi
wir freuen uns auf das Ehemalige Treffen

Eine Schande

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
sitzen gelassen
Krankheitsbild:
Depresionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hallo , also ich muss echt mal was los werde über die Klinik Buching . Ich bin am 17.12.13 angereist mit starken Depresionen ( Einsamkeit) und hatte so grosse Hoffnungen in die Reha , wieder ein normales Leben danach führen zu können . Leider muss ich heute sagen , es hat mein Leben noch mehr zerstört . Da es kurz vor Weihnachten war , lief die Klinik nur mit Notbesetzung und Vertretungen . Und wenn man mehr machen wollte oder etwas in anspruch nehmen wollte , kamen Aussagen wie " gehen sie doch spazieren ind er schönen Gegend hier " . Da ich nur ein Eingangsgespräch hatte und eine kurze Untersuchung , und das ich 10 Tagen Aufentalt , habe ich nach 10 Tagen die Reha abgebrochen , da es noch so bis zu 07.01.14 weiter gegangen wäre . Ich habe es der Vertretung meiner Tera. eklärt und gesagt das ich mit so viel ungenutzter Zeit total durch drehe . Also hat man mich auf eigenen Wünsch entlassen , leider ohne Bericht da auch der Arzt im Urlaub war . Nun zu hause musste ich von meiner Krankenkasse erfahren das ich als " arbeitsfähig " entlassen worden bin . Ich finde es einfach unverschämt , die Klinik über Weihnachten so gut es geht zu füllen , das das Geld stimmt und die Patienten sitzen zu lassen . Na ch der Aussage de Klinik , bin ich jetzt von einem normalen Mensch , zum sozialfall geworden , da ich dank der Aussage keinelei Bezüge mehr erhalte , bin ja gesund !
DANKE BUCHING !!!

1 Kommentar

UBärli am 19.06.2015

jeder weiß,daß über die Feiertage kein Programm statt findet.Egal wo du hin gehst.Wieso wurdest du alleingelassen????Es gibt immer eine Notfall Besätzung.Also Arzt und Schwester oder Pfleger.Wenn Redebedarf ist oder es jemanden schlecht geht ist immer einer da.
Wenn es dir so schlecht ging,warum hast du nach 10Tagen abgebrochen???Noch eins,wenn du dich selbst entlässt,ist es ganz klar,daß du als Gesund eingestuft wirst.Das liegt nicht an der Klinik sondern an der Bürokratie.

Tolle Klinik in jedem Bereich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
einfach alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2009 in der Klinik und muss sagen, dass diese Klinik einfach nur genial war! Alles hat gepasst und wir waren ein super Team, nicht nur im privaten Bereich - sprich Mitpatienten - sondern auch in den Gruppengesprächen und mit den Therapeuten. Ich glaube einfach, wenn man es zulässt, dass man sich dort helfen lässt, dann wird einem auch geholfen. Es gab auch bei mir damals Quertreiber und Nörgler, aber die waren auch dann alleine unter sich. Als ich dann mal mit einem von den Nörglern ein sehr intensives Gespräch hatte - welch Wunder - hat er seine Entscheidung gegen die Klinik zu arbeiten gewandelt und sich für eine Behandlung entschieden und war auf einmal ganz anderer Meinung von der Klinik.
Es ist ganz klar, dass man manche Sachen und Dinge nicht jedem Recht machen kann, aber die Klinik bemüht sich wirklich auf Wünsche der Patienten einzugehen.
Wir ( die Mitpatienten ) haben sehr viel unternommen und gemeinsam was gemacht, sei es Wandern oder Essen gehen außerhalb der Klinik. Wir haben sogar einen Tanzkurs organisiert in der Klinik und hatten dabei richtig Spaß, ich muss dazu sagen, dass ich eine absolute ALLERGIE gegen Tanzen hatte, aber ich habe es einfach mitgemacht und eine Menge Spaß dabei. ICH KANN JETZT WALZER TANZEN ;-)
Was ich damit sagen möchte ist einfach, dass man sich dort nicht einsam fühlt, denn auch ich war am Anfang sehr tief unten und wurde da sofort vom Klinikpersonal und den Mitpatienten super aufgenommen!
Jeder Tag und jede Anwendung hat bei mir was gebracht und meine Stimmung wurde immer besser, was für mich sehr erfreulich war! Auch wenn der MORGENSPORT auf der Wiese nervig war, die halbe Stunde ging vorbei und ich bin nicht gestorben!
Ich würde zu jedem Zeitpunkt wieder dort hingehen!

Aussage mann kann mir dort nicht helfen

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, mein Sohn, war vom 17.09-15.10.13 dort in der Klinik wegen Depressionen und ist jetzt wieder zuhause. Man konnte ihm in der Klinik nicht helfen. Nun ist es schlimmer wie vorher und er spricht nicht über die Klinik und seinen Erfahrungen. Es kommt keiner an ihn ran. Er sagte nur man hat ihmseine Krankheit dort erklärt und nun bin ich allem Schuld und er hat den Kontakt irgendwie abgebrochen. Nun bin ich als Angehöriger ratlos was ist dort in der Klinik vorgefallen wieso verhält er sich so.

3 Kommentare

Wumbawa am 01.11.2013

Mich würde interessieren, wie Dein Sohn die Klinik beurteilt. Er war doch schließlich da.
Du bist mit seinem Behandlungsergebnis nicht zufrieden, und machst jetzt die Klinik nieder, obwohl Du nach eigenen Worten gar nicht weißt, was in der Klinik vorgegangen ist. Das geht eigentlich gar nicht.
LG Wumbawa

  • Alle Kommentare anzeigen

Die besten 6 Wochen der letzten 6 Jahre

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Umfeld, gute Strukturen, Probleme angesprochen-wurden behoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten waren einfühlsam und kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ärztin hat bei allem helfen können, Therapeuten sehr bemüht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles lief bestens, keine Probleme)
Pro:
Die Umgebung, die Klinik, Eldorado für Naturliebhaber
Kontra:
Kein WLan in Klinik. Nur im Lokal "Seerose", und das hat im Winter geschlossen!
Krankheitsbild:
Psychosomatisch/Schmerzbehandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Zimmer war ausreichend gross, und hatte einen Südbalkon. Das Bad etwas klein und in die Jahre gekommen, aber sauber. Und wer hat schon laufend ein neues Bad zu Hause. Einrichtung etwas nüchtern, aber zweckmässig. Fernseher habe ich nicht vermisst. Ich hatte Laptop und einige DvD's mit, aber nicht gebraucht. Die Klinik selbst ist kein grosser Kasten, sondern 8-10 Einzelgebäude. Angeordnet wie ein kleines Dörfchen. Gefiel mir sehr gut.
Die Geräte in der Trainingshalle waren allesamt top, ziemlich neu, und in ausreichender Zahl vorhanden. Es musste keiner warten. Die anderen Einrichtungen wie normale und Infrarotsauna, Bäder, Massage, Reizstrom usw waren ebenfalls gut. Turnhalle und Schwimmbad konnten auch ausserhalb der Therapiezeiten genutzt werden.
Das Essen war sensationell gut. Wer darüber gemeckert hat, tats aus Prinzip, oder war nichts gesundes gewohnt. Ich habe in den sechs Wochen kein Gericht zweimal bekommen! Was MIR weniger geschmeckt hat, hat ANDEREN gut geschmeckt. Kann also nicht schlecht gewesen sein.
Die Physio Therapeuten waren durchweg klasse. Sie haben sich für uns die Hacken abgerannt, und waren doch immer freundlich.
Highlight waren für MICH die Tageswanderungen.
Dasselbe kann ich auch von MEINEN Psychotherapeuten sagen. Immer für mich da und kompetent.
Sehr gut war der Kontakt zu meinen Mitpatienten. Ich vermisse sie alle, aber eine besonders ;) Mit ihnen habe ich teilweise mehr und vertrauter sprechen können, als mit meinen Angehörigen.
Langeweile kam bei MIR nie auf. Dank des nichtvorhandenen Fernsehers hatte ich Musse zum Lesen. In der Cafeteria haben wir oft bei einem Glas Wein gesessen und geredet, geplaudert oder gespielt. Ausserdem gab es ja auch in jedem Haus einen gemütl. Fernsehraum, der aber meist leer war. Zweimal in der Woche gab es Kino.
Ich war in Buching wg. Psychosomatischer Probleme, und starken chronischen Schmerzen nach Bandscheiben Op.
Nach sechs Wochen kam ich psych. und körperlich gestärkt, mit neuem Lebensmut nach Hause. Die Schmerzen sind leider noch da, aber ich kann besser mit umgehen.
Bald "Dorthinfahrer" sollten auf den Briefumschlag tippen. Ich
kann gute Tips geben.
Bis nächstes Jahr ;)

Positiv

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufendhalt in der Klinik war sehr schön, es war eine wunderbare Zeit die ich hier erleben durfte . Die Wanderungen waren sehr schön ,die werde ich sehr vermissen . Die Umgebung ist sehr schön , alle Mitarbeiter der Klinik Buching sind toll .

Weitere Bewertungen anzeigen...