• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Bergisch Land

Talkback
Image

Im Saalscheid 5
42369 Wuppertal
Nordrhein-Westfalen

26 von 32 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

40 Bewertungen

Sortierung
Filter

Eine empfehlenswerte Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Unterbringung, medizinische Betreuung
Kontra:
lange Wege zu den Anwendungen, Verwirrende Bezeichnung der Etagen, schlechte Anbindung an Ortsteil Ronsdorf
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal und sehr kompetente und motivierende Therapeuten, hervorzuheben : die Kontinenztherapeutin Frau Hausmann und Musiktherapeutin Frau Detering. Verpflegung abwechslungsreich und durchweg schmackhaft.
Zimmer (im Flachbau) geräumig und angemessen ausgestattet. Wege zu den Anwendungen teilweise sehr lang und die Etagenbezeichnungen anfänglich sehr gewöhnungsbedürftig. Kein Internetempfang im Neubau (nur mit zu mietendem Kabel).

Rehaaufenthalt Ronsdorf

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Komfortzimmer leider ohne Balkon)
Pro:
Zahlreiche, abgesprochene Anwendungen, fachkundige Therapeuten
Kontra:
??? Baulich bedingtes auf und ab (Aufzug)
Krankheitsbild:
Prostatakarzionom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Zeit vom 27.07. -17.08.2016 war ich nach einer Prostataentfernung zur Rehabilitation in Wuppertal-Ronsdorf.
Von der Aufnahme an fühlte ich mich immer gut aufgehoben in der Klinik.
Nach der Aufnahme wurde mein Gepäck auf mein Zimmer gebracht,ein Arzt besprach mit mir meine anfallenden Anwendungen und die Therapie.
Fachkundige, nette Therapeuten/innen kümmerten sich 3 Wochen lang um meine Genesung.Wöchentliche ärztliche Visiten gehörten auch zu dem Programm.
Zum Mittagessen könnte man zwischen 3 Menües selbst wählen,morgens und abends am reichhaltigen Buffet nach Wunsch zusammenstellen.
Für andere Wünsche gab es eine Cafeteria mit kleinen Kiosk.
Diverse Freizeitangebote wurden angeboten z.B Kaiserwagenfahrt mit der Schwebebahn .
Auch in oder um die Klinik gab es zahlreiche Freizeitaktivitäten.
Kostenfrei könnte der Stadt Bus benutzt werden.
WLAN in Bibliothek und Fernsehraum

Super Klinik ;-)

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapie zeiten verbessern, manchmal zu dicht hintereinander)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
kleinigkeiten gibt es überall
Krankheitsbild:
CA Brochialcarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom 5.7.2016 bis 9.8.2016 hier.
ich kann sagen ich habe es nicht bereut diese Klinik ausgewählt zu haben. Die Therapien haben gut angeschlagen. Im grossen und ganzen alle nett hier. freies Wlan gibt es in der Biblothek und im fernsehraum. Man kann sich Busticket 2000 an der rezeption holen zehn euro hinterlegen die bekommt man bei abgabe des Ticket wieder. Das Cafe im Haus auch super, nur die machen schon um halb neun zu, schade!

Inkontinenztraining

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Trainerin
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasen-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vom 15.06. bis 12.07.2016 eine 4-wöchige Reha in der HELIOS Klinik Bergisch-Land in Wuppertal-Ronsdorf wg. Blasen-Op durchgeführt. Wichtigster Mittelpunk war das Inkontinenztraining. Die täglichen Übungen mit der Trainerin Frau Hausmann waren sehr, sehr gut. Sie hat eine überragende Fachkompetenz. Alle Übungen werden äußerst verständlich erklärt; vor allem wird auch deren Sinn und Zweck klar erläutert. Besonders beeindruckend empfand ich folgendes: Die Trainerin hat bei jedem Patienten genau darauf geachtet, ob die Übungen auch richtig ausgeführt werden. Wenn erforderlich, griff sie korrigierend ein. Sie sprach dabei jeden Patienten mit seinem Namen an; dadurch fühlte man sich besonders ernst genommen und nicht etwa als Nummer, die hier durchgeschleust wird. Kompliment und weiter so!
DST aus D
29.07.2016

Anschlußheilbehandlung im Helios Klinikum Wuppertal

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unterbringung, mediz. Betreuung, Organisation, Verpflegung
Kontra:
Irreführende Lage- bzw. Standortbezeichnungen
Krankheitsbild:
Beckenboden u. Inkontinenz Training
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 28.01.16 bis 25.02.16 war ich auf Grund meiner Prostata-total OP zur Anschluss Heilbehandlung im Helios Klinikum in Wuppertal.
Der Hintransport war bestens organisiert . Die Unterbringung erfolgte im sog. Neubau. Ein großes, helles und räumlich gut eingerichtetes Zimmer mit Balkon war nun für 4 Wochen mein zu Hause.
Die Einweisung war verständlich und gut organisiert.
Das Klinikum stellt einen recht lang gezogen Komplex mit leider sehr missverständlichen Lagebezeichnungen dar. Natürlich habe ich nach kürzester Zeit eine anwendbare Orientierung gehabt. Aber muss es denn sein, das dritte Obergeschoß vom Neubau, im Fahrstuhl als zweites Untergeschoss zu bezeichnen? (usw. usw.)
So, das soll aber von meiner Seite der einzige Kritikpunkt sein.
Hauptbestandteil einer jeden REHA-Maßnahme sind wohl die täglichen Anwendungen. Diese waren den jeweiligen Bedürfnis der Patienten angepasst, logisch und von sehr guter Qualität.
Die Therapeuten verfügten meines Erachtens über große Kompetenz und waren stets bemüht, dem jeweiligen Leistungsvermögen der Patienten Rechnung zu tragen.
Explizit möchte ich bei dieser Gelegenheit die Inkontinenz-Therapeutin Frau Hausmann erwähnen. Ein besonders Dankeschön für die angebracht burschikose und dennoch sehr fachliche Anleitung zur Übungsgestaltung. Die Einzeltherapien bei Ihr waren für mich ein Höhepunkt der gesamten Anwendungen.
Die Wahl-Verpflegung war gut und ausreichend. Erwähnenswert die sehr gute medizinische Betreuung. Zur wöchentlichen einzel-Visite wurden Behandlungsverlauf und eventuelle Erfolge verständlich erläutert und weiter Maßnahmen unter Einbeziehung des Patienten besprochen.
Ein Beispiel: Meinem Wunsch zur Blasen Endoskopie wurde prompt ausgeführt.
Auch der Rücktransport war gut organisiert. Leider hat die Reha-Maßnahme mir nicht geholfen. Dieses ist aber keinesfalls der Behandlung in der Klinik, sondern meiner derzeitigen Konstitution zu schulden.
Diese Klinik wird von mir im vollem Umfange weiter empfohlen.

super klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war sehr zufrieden

Alles pervekt!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach Alles - Therapie, Personal, Service, Essen
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Onkologie, Lüngen-OP, Leber-OP, Chemotherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist meine zweite Aufenthalt in diese Klinik. Das erste Mal war ich 4 Wo in Februar-März 2010, das zweite Mal auch 4 Wochen in August-September 2015.
Das erste Mal war ich angewiesen direkt nach OP. Mit sanften Gymnastik und andere Therapien haben sie mich wieder auf die Beine gestellt. Ich war sehr zufrieden. Die gesamte Atmosfair in der Klinik ist einfach klasse!
Zweite Mal kamm ich nach Beendigung 6 Mon. Chemotherapie. Ich wollte wieder zu Kräften kommen und mein Körper aufzubauen. Ich habe mein Ziel erreicht. Dank Frau Dr.Scholz ich hatte mein Therapieplan so, wie ich es wollte. Training an Sportgeräten, Fahrradergometer, Schwimmen täglich. Nordic Walking ( Trainer ist einfach Klasse - mit viell Erfahrung und tollem Humor!), Schultergymnastik, Rückengymnastik, Atemgymnastik nach Lungen-OP.
Gegen Beschwerden nach Chemotherapie wird bei Ergotherapie Sensibilitätstraining für Hände und Füße angeboten. Das war sehr hilfreich und hat auch Spaß gemacht.
Fast schon aus Wellnessbereich gibt Massage mit Hydrojet. Diese Anwendung ist sehr beliebt.
Interessant war auch Musiktherapie. Bei "Kreatives Gestalten" kann man mit Acryl und Pastellkreide malen, Seidenschal oder Tuch bemalen, Korb flechten.
Abends haben wir Tischtennis gespielt. Je 1 Mal pro Woche Spieleabend in der Bibliothek(mit Brettspiele und Karten) und Bingo. In Wochenende immer irgendeine Konzert. Man kann auch Billiard und Kicker spielen. Manche Frauen haben aus Perlen Schuck gebastelt.
Das Eseen ist immer lecker. Es wird frisch gekocht. Gibt immer 3 Menü zu Auswahl. Und in 4 Wochen meiner Aufenthalt die Gerichte haben sich kaum wiederholt. Mittwochs und Samstags waren immer Eintöpfe, da konnte man nicht viel variiren. Aber an andere Tagen war spitzenmässig!
Ich bin begeistert von umfangreichen und vielseitigen Angebot der Klinik so wie in Therapiebereich, auch in der Freizeit.
Mein Reha war voller Erfolg!

Mit dem Kopf unterm Arm

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (offenbar nur was für tot geweihte)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (erst nach 1 Woche wurde man in die Örtlichkeiten eingewiesen , wie oft habe ich mich verlaufen , super Timingg)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bin leider noch nicht krank genug.......)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Kilometweweite Wege , schlecht getimte Termine)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kalte Zimmer und Bettzeug)
Pro:
nettes Personal
Kontra:
sehr schlechtes Essen ( igitt )
Krankheitsbild:
Non Hodgins Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seid 3 Wochen vor Ort und absolut fehl am Platze . Die Reha sollte individuel gestaltet sein und nicht als Gruppenterapie, mir persönlich hat das Ganze überhaupt rein gar nichts gebracht . Trotz pers. Gespräche mit dem Arzt sind meine Wünsche und Erwartungen nicht erfüllt worden . Das Essen ist leider auch nicht so empfehlenswert , man kann zwischen 3 Menüs wählen , aber Alles nicht genießbar für mich , es schmeckt nicht , eine gute Mahlzeit wäre schon mal ein wichtiger Schritt zur Genesung . Das ist meine erste und zugleich auch meine letzte Reha , aus anderen Berichten soll diese Institution sehr gut sein , da möchte ich echt nicht wissen was einem Anderswo wiederfahren soll , ich bin hier sowas von gelangweilt auch vom Freizeitprogramm . Mit meinem Hund habe ich in einer Stunde mehr Bewegung wie hier in einer Wochhe ,man sollte hier nur auftauchen wenn man den Kopf schon unterm Arm hat .

radikale Prostatektomie

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Zeit April und Mai 2015 befand ich mich nach einer radikalen Prostatektomie zur Reha-Maßnahme in der Helios Klinik Bergisch Land in Wuppertal.
Die Reha war ein voller Erfolg.
Von der Aufnahme über die ärztliche Betreuung bis zu den Rehabilationsmaßnahmen, sowie den Mahlzeiten war alles optimal. Das gesamte Klinkpersonal wie Ärzte, Therapeuten und Service-
personal war sehr angagiert und immer hilfsbereit.
An der Sauberkeit in den Zimmern kann noch ge-
arbeitet werden.
Bei der Auswahl der Klinik hatte ich einige Bedenken, da meine Ehefrau mit einer Helios Klinik in Hattingen Holthausen schlechte Erfahrungen gemacht hatte.
Die Helios Klinik Bergisch Land ist jedoch um Klassen besser.

Super Reha-Bedingungen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
radikale Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich selten so gut aufgehoben gefühlt wie in diesen drei Wochen Reha. Das Personal auf den Stationen war sehr aufmerksam und kooperativ, das Physiotherapieteam ist kompetent und orientiert sich am einzelnen Patienten.
Das Essen ist besser als in mancher Hotelküche, die Auswahl ist abwechlungsreich, die Gerichte sind überaus schmackhaft und verführen zum Mehressen als benötigt.
Die Anwendungsplanung ist im Großen und Ganzen ausgewogen und verständlich.
Die Freizeitangebote sind ausreichend. Die Gegend um Wuppertal bietet die Möglichkeit zu sehr schönen Ausflügen oder Wanderungen.

Sehr, sehr viel Licht mit kleinen Schatten

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr guter Urologe (Dr. Adam), sehr gutes Kontinenstraining (Frau Hausmann)
Kontra:
lange Wege zu den Anwendungen, verwirrende Wegbeschreibungen
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Entfernung der Prostata hatte ich diese Klinik für die REHA - Maßnahme ausgesucht. Ich habe es nicht bereut. Ein sehr guter Urologe (Dr. Adam), eine sehr gute Kontinenztherapeutin (Frau Hausmann) fielen mir besonders auf. Insgesamt waren die medizinische und therapeutsche Betreuung gut. Die Verpflegung war abwechslungsreich und absolut in Ordnung.
Das Zimmer war etwas veraltet; die Weg zu den Anwendungen teilweise sehr lang und die Wegbeschreibungen sehr gewöhnungsbedürftig.Hinzu kommen lange Wartezeiten vor den Aufzügen im Haupthaus.
Insgesamt ist die Klink jedoch zu empfehlen.

3 Wochen Reha in Ronsdorf sind endlich vorbei!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nie wieder eine Reha in Wuppertal)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärztin, Therapeuten, Anwendungen und Freundlichkeit
Kontra:
Siehe Text
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe gerade 3 Wochen Reha in dieser Klinik verbracht und war mit den Therapeuten und meiner behandelden Ärztin sehr zufrieden.
Sehr unzufrieden war ich jedoch mit der Sauberkeit in meinem Zimmer und mit dem Essen.
Erst nach zweimaliger Beschwerde bei Herrn Mestrom wurde mein Zimmer einigermaßen gereinigt.
Laut dem Klinikprospekt sollte das Zimmer am Dienstag und Samstag gründlich gereinigt werden. Betonung liegt auf sollte. In der dritten Woche wurde dann endlich das Überbleibsel von dem oder den Vorgängern beseitigt. Die reklamierte Schranktüre, auf der sich Fingerabdrücke von Generationen zuvor befanden, blieb ungereinigt.
Das Mittagessen entspricht einem Krankenhausstandart, welcher in vielen Krankenhäusern besser ist. Ich hatte das Gefühl, daß es nur zur Gewinnmaximierung der Helios Klinikgesellschaft dient.
Im Großen und Ganzen hinterlässt das alte Gebäude einen abgewohnten Eindruck.

bestens zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle waren immer für einen da
Kontra:
Versorgun in der nacht (aus Kostengründen ) verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
urostoma nach Blasen und Prostata entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

nach einer Blasen und Prostata Entfernung habe ich am Rosenmontag 2015 meine AHB in dieser Klinik begonnen
Von Anfang an war alles perfekt Der Empfang ,die Aufnahme auf der Station, das erste Gespräch mit dem Arzt .
hier wurde alles Notwendige zu meiner RE-HA besprochen auf meine Sorgen und auf meine Wünsche wurde eingegangen.
Das Personal ist nur zu Loben. Immer wenn man sie brauchte waren sie für einen da.Die Arzte und die Therapeuten ebenfalls.
die Zimmer und das Essen können mit jedem Hotel mithalten.
durch die gezielte Therapie und die kompetente Behandlung hat mein inneres GPS nach zwei Wochen gesagt "sie haben ihr ziel erreicht."
Diese Klinik kann man nur empfehlen
meinen Dank an alle Mitarbeiter die geholfen haben mich aufzurichten Danke

HNO

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/14/15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ZU KLEINER FERNSEHER, SEHR ALT !!!)
Pro:
SERVICE, KÜCHE, BÄDERABTEILUNG!!!
Kontra:
UNORDENTLICH KLINIK AUßENBEREICH, BUSVERBINDUNG
Krankheitsbild:
KREBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ICH WAR 2013/2014 IN O.G. KLINIK, JETZT WIEDER 2015 !!!

EINFACH SUPER !!!

KÜCHE UND SERVICE EINMALIG SPITZE, SUPER, SUPER - !!!

THERAPEUTEN UND DR. .... SUPER !!!

BÄDERABTEILUNG ..... SUPER !!!


GERNE IMMER WIEDER !!!

sehr gute klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches und kompetentes personal
Kontra:
keine busverbindung an sonntagen
Krankheitsbild:
radikale prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war mit meinem aufenthalt (13,12,14 - 16,01,15) sehr zufrieden.alle anwendungen haben mir sehr geholfen.die mitarbeiter sind alle sehr sehr freundlich und hilfsbereit.einen besonderen dank an das team der bäderabteilung sowie frau hausmann und herr stallfinger.kann diese klinik nur empfehlen.

die klinik liegt etwas abseits von ronsdorf,aber es gibt eine busverbindung nach ronsdorf.leider fährt dieser bus nicht an sonntagen,was ich als einschränkung empfunden habe.

Habe mich sehr wohl gefühlt.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungen-CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung alles TOP. Ärztliche Betreuung super, Therapien individuell auf Patient abgestimmt. Gesamtes Personal immer freundlich. Zimmer in guter Ausstattung. Essen teilweise sogar besser als in einem Hotel.

Rundum zufrieden !

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche Betreuung
Kontra:
-/-
Krankheitsbild:
Pankreas OP, Herzinsuffiziens etc.
Erfahrungsbericht:

Ich war rundum zufrieden hier, nach 55 Kg Gewichtsabnahme wurde ich wieder aufgepeppelt und habe meine innere Balance wiedergefunden. Der mich behandelnde Oberärztin Frau Dr. K gilt mein ausdrücklicher Dank, mein Lebeb hat wieder Qualität. Zimmer sind gut und groß, Sauberkeit und Hygiene sind gut, die Verpflegung ist bodenständig und schmackhaft und die Cafeteria ist ein Segen in der Klinik.

Ein guter Entschluß

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Inkontinez Training war sehr gut
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Reha nach Prostata OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Entscheidung nach meiner Prostata OP hier meine Reha zu machen war genau richtig.
Gute Therapeuten. Sehr gutes Essen - freundliches Personal. Trotz der langen Wege war ich Top zufrieden.
Ich habe auch nicht nach Macken gesucht, sondern mich nur am Positiven orientiert.

1 Kommentar

Narf988 am 25.09.2014

Alles Ok

Haus der langen Wege und blöden Bezeichnungen

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Zwangsmobilisierung durch lange Wege verschlimmerte die Schmerzen, Aufzugzwang ist nichts für Patienten mit Platzangst)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden ("Erweiterte Beratung", etwa zum GdB, gab es nur auf explizite Nachfrage)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Man bekommt nicht mal ein einfaches Pflaster für eine Base am Fuß vom vielen Laufen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Behandlungspläne für den nächsten Tag müssen an der Rezeption abgeholt werden und enthalten teils falsche Zeiten, was lange Wartezeiten vor den Behandlungen bedingt)
Pro:
Ruhige Lage im Grünen
Kontra:
Lange Wege, Verwirrende Bezeichnung der Etagen, viele lahme Aufzüge
Krankheitsbild:
Endometriumkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Helios Bergisch Land ist das Haus der langen Wege und der schwachsinnigen Bezeichnungen. Mit letzteren werden hier vor allem ältere Patienten sehr verwirrt. Der Haupteingang mit Rezeption, etc. befindet sich 7 Treppenstufen oberhalb des Vorplatzes. Aber nach der Helios-Logik ist dies das 2. Untergeschoss. Station 2, nach Helios-Logik auf der 2. Etage des Haupthauses befindet sich somit effektiv im 5. Stockwerk. Dieser Schwachsinn beschränkt sich dabei nicht aufs Haupthaus. Der Neubau, dessen Eingang ebenerdig vom Vorplatz aus erreichbar ist, besteht aus den Untergeschossen 1-3, wobei der Eingang demnach im 3. Untergeschoss ist. Der Speisesaal im Erdgeschoss sitzt dabei als Penthaus auf dieses 3 Untergeschoss-Etagen.

Apropos Neubau: Vom äußersten Zimmer im Neubau ganz rechts vom Haupteingang zum Schwimmbad ganz links im Haupthaus darf man rund 400 Meter Fußweg zurücklegen. Wobei dies nicht auf einer Ebene geht. Im sog. Mittelbau ist da ein stufiger Absatz, den es mittels Treppe oder einem der hier reichlich vorhandenen Aufzüge zu überwinden gilt. Im Bereich der Rezeption gibt es nur 2 Aufzüge, uralt und langsam. Wartezeiten bis zu 15 Minuten auf einen Aufzug, auf den man bei seiner Bewegung in diesem Haus angewiesen ist, sind hier absolut alltäglich.

Die medizinische Versorgung ist im Vergleich zu anderen Häusern hier allenfalls gehobenes Mittelmaß. Das Meiste davon spielt sich im Haupthaus ab, wohin man vom Mittel- und Neubau laufen muss. Schwesternzimmer gibt es nicht auf jeder Etage. Wer z.B. auf der zweiten Station (5. Etage) liegt und eine Thrombosespritze bekommen soll, muss sich diese auf der 3. Station (6. Etage) abholen. Treppe oder Aufzug.

Ein Pflaster für eine Blase am Fuß musste meine Mutter sich von mir mitbringen lassen. Sie sollte bestimmte Saftsorten trinken und Trockenpflaumen essen. Beides gab es aber nicht etwa im Speisesaal sondern musste vom Besuch mitgebracht werden. Armseelig.

Angenehme Reha in "Bad Ronsdorf"

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Nur pro, bis auf
Kontra:
unübersichtliches Gebäude, "lahmer" Aufzug (Benutzung für Patienten mit meinem Krankenbild "verboten").
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik uneingeschränkt empfehlen und mache das, obwohl mir jegliche Vergleichsmöglichkeiten fehlen. Personal, Verpflegung und Zimmer lissen keine Wünsche offen. Besonders loben möchte ich die Mitarbeiterinnen im Speisesaal.

Empfehlenswerte Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Professionelle Betreuung von Ärzten und Therapeuten
Kontra:
nichts Bemerkenswertes
Krankheitsbild:
Darmkrebs mit Stomaanlage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November für 3 Wochen in der Klinik.
Insgesamt war ich sehr zufrieden. Die Zimmer sind groß, modern ausgestattet und alle mit Balkon. Flachbild-Fernseher mit Kabel-TV, Telefon, Internet ( gegen Gebühr ) möglich, Safe im Schrank. Bad groß und behindertengerecht. Das Essen war reichlich und gut. Für jeden wurde die richtige Kost angeboten.
Die Anwendungen wurden auf meine Belange abgestimmt. Gratis fahren mit dem Bus in die Stadt.
Klinik ist sehr ruhig gelegen, mitten in einem Waldgebiet. Alle Mitarbeiter waren stets sehr freundlich und hilfsbereit. Super Cafeteria mit vielen leckeren Kuchen und sonstigem.
Ein kleines Manko waren die langen Wartezeiten an den veralteten Aufzügen und das in manchen Räumen die Heizung nicht richtig funktionierte. Im Zimmer allerdings war es o.k. mit der Heizung.
Würde die Klinik trotzdem weiterempfehlen.

sehr zu empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlung, Zimmer, Essen alles bestens, sehr zu empfehlen

Es wird überall gespart

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (mehr versprochen als gehalten)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (es fehlt der Diabetologe)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
schlechte leistung
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Erfahrungsbericht:

Ich musste eine Klinik auswählen zur AHB. Wuppertal war mir und auch keinem anderen bekannt. Die Aufnahme durch den Arzt war ok. Die Anwendungen die verschrieben wurden war zunächst nicht sehr zielgerichtet. erst durch Intervention beim Arzt und bei einer Therapeutin wurde mehr und effektiveres angeboten. Man hat auch keinen Überblick über die Anwendungen, weil am erst Abends erfährt, was man am anderen Tag auf dem Plan hat (manchmal nur ein Gespräch oder nur eine Anwendung). Alle Krebsarten werden über einen Kamm geschoren. Es werden keine Anwendungen angeboten die auf die Leistungsfähigkeit des Einzelnen abgestimmt sind. Z.B. werden keine Freizeitangebote gemacht...ich vermisste Spaziergänge in die Umgebung, die z.B. auf meine eingeschränkte Lungenfunktion Rücksicht nimmt. Kreative Angebote gab es überhaupt keine. Fiel Personal aus, so fiel auch die Anwendung aus...Sparen an allen End.
Es gab Internet nur gegen Gebühr (war in der telefonmiete von 1,5€ pro Tag inbegriffen ).
Gute psychologische Betreuung. Leider nur zu selten. Personal insgesamt sehr nett und bemüht. Der Arzt war jeder Zeit ansprechbar. Leider fehlt eine Diabetisberatung und Betreuung.

Miserable Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zimmer und Essen Katasstrophe)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Zeit)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Zuwenig auf Bedürfnisse eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unfreundlich)
Pro:
nichts posetives
Kontra:
alles schlecht
Krankheitsbild:
Onkologie
Erfahrungsbericht:

War 2011 im Januar in der Klinik,ich kann sie auf keinem fall weiterempfehlen.
Betten auf Rädern wie im Krankenhaus,Fernseher Miniformat aus den 70er Jahren.
Und das Essen war ungeniesbar.
Dunkle Flure wie in einer Hölle,nie wieder Wuppertal.
Reiner

Onkologie

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ok)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ok)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ok)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OK)
Pro:
Mann konnte mit allen Ärzten reden.
Kontra:
Schlechter Internetempfang.
Krankheitsbild:
Entfernung der Rechten Niere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Reha- Klinik. Hier bekommt jeder seine Therapien die er auch braucht. Die Zimmer sind alle mit Balkon. Auch mit einem Flachbildschirm - Fernseher. Hier könnte der empfang wohl besser sein. Auch das Internet könnte schneller sein. Aber im großen ganzen , ich war trotsdem zufrieden.

Tolle Begleitung auf dem Weg zurück

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Aufenthalt hat mir sehr geholfen den Heilungsprozess optimal voran zu bringen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und sehr erfahren.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragende ärztliche Betreuung (kompetent, offen, direkt, verständlich und respektvoll))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles hat reibungslos funktioniert und auf meine Wünsche wurde eingegangen.)
Pro:
Sehr gute ärztliche Betreuung und ein herzlicher Umgang
Kontra:
Manchmal lange Wartezeit
Krankheitsbild:
Reha nach radikaler Zystektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer radikalen Zystektomie verbrachte ich mehrere Wochen zur Reha in der Klinik. Ich hatte mich für eine ambulante Reha entschieden und konnte so jeden Abend zu Hause verbringen. Mein Zustand war zu Begin meines Aufenthaltes sehr schlecht. Untergewicht, Muskelabbau und die Wundheilung waren die größten Probleme. In einem ausführlichen Aufnahmegespräch wurde ein individueller Behandlungsplan erstellt, in dem auch meine Wünsche berücksichtigt werden konnten. Ich habe eine sehr gute Beratung und wertvolle Ratschläge erhalten, die eine komplikationesfreien Genesungsprozess erheblich vorangetrieben haben. Neben der hervorragenden ärztlichen Betreuung hat mich die Assistenz sehr beeindruckt, die sich unermüdlich um alle Themen kümmert die den Patienten auf dem Herzen liegen. Auch die Schwestern und Pfleger auf der Station und vor allem die Therapeuten waren stets zuvorkommend und hatten immer ein offenes Ohr. Herausragend ist die Verpflegung. Das Angebot und die Qualität der Speisen ist gleichbleibend auf einem hohen Niveau. Das alles hat mir sehr geholfen und wesentliche dazu beigetragen, dass es mir heute wieder gut geht. Ein riesiges Dankeschön dafür.

Nur zu empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
gewöhnungsbedürftige Zurechtfindung
Krankheitsbild:
PCA mit Rezidiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 08.01.2013 bis zum 05.02.2013 in dieser Klinik zur AHB.
Von mir gibt es in fast allen Bereichen nur vorbildliches zu bemerken.
Alle Mitarbeiter, von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt sind alle stets sehr freundlich und stehen bei evtl. Fragen zur Verfügung.
Man hat nie das Gefühl, das der Patient als nicht vollwertig angesehen wird.
Der Speisesaal ist ein Traum.
Essensangebot überdurchschnittlich, reichlich Auswahl,SUPER PERSONAL.
Ebenso die Anwendungen.
Durchweg sehr nette, hilfsbereite Therapeuten.
Patientenzimmer ( ich war im Neubau ) sind sehr groß, immer perfekt gereinigt,
und mit dem ausgestattet, was man erwartet.

Was ich nicht beurteilen kann, ist das Beckenbodentraining.
Ich war bei der Anreise bereits kontinent und braucht somit dieses Training nicht.

Sozialer Dienst ( Frau Schreyer ) sehr erfahren und hilfsbereit.

Was evtl. verbesserungswürdig wäre, ist die Beschilderung im ganzen Haus.
Außerdem benötigt man ein bis zwei Tage um sich überall zurecht zu finden.

Da ich vor gut einem Jahr bereits in der Klinik Birkental in Bad Wildungen ( Reinhardshausen ) war, würde ich nach meinem Empfinden behaupten, das man hier in der Klinik genau so gut
aufgehoben ist wie in Birkental.

Ich würde jederzeit wieder hierhin kommen !!!!

Danke dem ganzen Team.

Jürgen M.

Empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sämtliches Personal, Ärzte, Therapeuten
Kontra:
Fernsehwürfelchen
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal super !
Essen ziemlich gut und abwechslungsreich!
Zimmer gut!
Fernseher winzig!
Teilweise Baulärm!
Anwendungen äußerst hilfreich!
Umgebung klasse (Wetter nicht so)!
Organisation top!
Gratis Busticket für Wuppertal!
Ärzte bestens!
Therapeuten engagiert!
Sauberkeit 1A!
Freizeit-/Unterhaltungsprogramm auf ältere Leute zugeschnitten!
Wenig jüngere Patienten (meist ab 60 +)
Unterm Strich aber absolut empfehlenswert!!!

Eine wirklich tolle Zeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich würde jederzeit sehr gerne wiederkommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Zimmer, Verpflegung und: es "menschelt"
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Darmkrebs-nach Chemo starke Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war einfach ein rundum toller Aufenthalt. Das wirklich sehr nette und kompetente Personal, das geräumige, schön eingerichtete Zimmer mit Balkon (inkl. Fernsehen und Internetanschluss), das hervorragende Essen (auch in sehr großen Portionen erhältlich) und die vielen, guten Anwendungen haben die Zeit wie im Flug vergehen lassen. Ich habe sehr viel Spass gehabt-Grüße an die Bäderabteilung, den! Chef-Koch, die zwei! supernetten Servicedamen und die Physiotherapeutin. Ich würde wirklich gerne wieder kommen. Es wurde jederzeit auf meine persönlichen Bedürfnisse Rücksicht genommen, das Wohlbefinden eines Jeden hat Priorität und egal welchen Wunsch oder Bedürfnis ich hatte, ich wurde Ernst genommen. Die Lage der Klinik ist sehr schön. Durch ein kostenloses Ticket und einem Bus direkt vor der Klinik kann man nach Wuppertal fahren und auch die Schwebebahn ausprobieren. Es gibt sogar Etagenküchen mit Wasserkocher, Teebeuteln, Kühlschrank und kostenlosem Wasser. Danke an Alle- es war eine schöne Zeit und ich kann diese Klinik wirklich aus vollem Herzen empfehlen.

Sehr sehr gut....

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Unterbringung, Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein tolles Haus mit überaus freundlichen Mitarbeitern, sehr guter Unterbringung und Verpflegung.
Die Reha war einfach nur gut, alle Anwendungen haben sehr viel gebracht.
Ich hab mich rundum wohl gefühlt und kann das Haus nur empfehlen.

Ich würde wiederkommen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles zur vollsten Zufriedenheit
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik, die ich weiter empfehlen kann: Sehr nettes und kompetentes Personal. Ein auf die individuellen Bedürfnisse gut abgestimmtes Kurprogramm, bei dem Eigenverantwortung und Mitbestimmung oberste Priorität hat. Essen ist abwechslungsreich und sehr gut. Lage der Klinik am Waldrand bietet gute Erholung. Kostenloses Ticket nach Wuppertal bringt schöne Abwechslung.

Jederzeit zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte heute meinen letzten Tag als Teilstationärer Patient und ich muss sagen, die Zeit in der REHA war in keiner Weise ver-
geudet. Egal, wen man vom Personal vor sich hatte, jeder war freundlich zu den Patieneten. Auch lag es sicherlich an der Atmosphäre, das auch die meisten Patienten freundlich miteinander umgingen. Das Essen war nicht nur schmackhaft, sondern auch ausreichend, man konnte sogar die Größe der Portionen mitbestimmen, was man nicht in jedem Krankenhaus hat. Eine Einrichtung, zu jeder Zeit zu empfehlen.

S U P E R

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles paßte
Kontra:
die Zimmer der Privatpatienten haben keinen Balkon
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Lungen-OP habe ich Wert auf eine kurze Anfahrt zu meiner Reha gelegt. Die Abholung klappte hervorragend. Von der
Anreise bis zur Abreise gab es keine Probleme. Alle waren super-
freundlich vom Chefarzt bis zum Reinigungspersonal. Die Anwendungen wurden mit mir abgestimmt. Der Zugang (Aufzug) zu den Zimmern der Privatpatienten führte leider durch einen kleinen, zur
Küche gehörenden Teil mit Geruchsbelästigung. Ferner haben die sehr großen Zimmer aber leider keinen Balkon, ansonsten fehlt es an nichts. Alles wie im 5Sterne-Hotel: Bademantel, jeden Tag frisches Obst, Säfte, Knabbereien, Fernsehen WLAN + Laptop ohne Aufpreis. Das Mittagessen ebenfalls wie im besten Hotel, man konnte zusätzlich zu den normalen Menüs weitere Essen wählen, die am Tisch serviert wurden. Leider wurden die Anwendungen für den nächsten Tag erst abends (nach 19.00 H) bekannt gegeben, sodaß
man keine privaten Pläne (wie Besuche) machen konnte. Dafür klappten die Zeitabläufe aber hervorragend, sodaß man nirgendwo warten mußte. Alles in allem war es eine super Zeit, die mich auch
gesundheitlich wieder nach vorne gebracht hat. Meine nächste Reha würde ich gerne wieder dort machen.
Vielen Dank an alle Mitarbeiter der Klinik, sie waren großartig, freundlich + einfühlsam.

Ausgezeichnete Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtkonzept der Klinik
Kontra:
Baulärm während meiner Reha
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt 01.03.2010 bis 22.03.2010

Sehr freundliches Personal

Sehr kompetente und motivierende Therapeuten

Ausgesprochen gute Ernährungs - und Diätberatung

Das Essen war ausgezeichnet

Die Anwendungen wurden mit mir ausführlich abgesprochen

Meine körperliche Verfassung war nach 3wöchiger Reha erheblich besser als zu Beginn der Reha und ich habe meine Lebensqualität erheblich erhöht

Ich kann diese Klinik nur empfehlen und würde jederzeit wieder dorthin gehen

Freundlichkeit und ein offenes Ohr

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Pilates, Wirbelsäulengymnastik, Tanztherapie und Wassergymnastik, haben meine Lebensqualität erhöht
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch wenn Wuppertal als Reha-Ort bei meinen Freunden auf Unverständnis stieß, kann ich im Nachhinein sagen, dass ich mich richtig entschieden hatte. Die Klinikzimmer sind sehr geräumig und mit allem Nötigen ausgestattet. Sie bieten ein großes Bad und einen sehr großen Balkon.
Besonders möchte ich mich für die Freundlichkeit des Personals, sei es der Pflegedienst, die Küchenangestellten oder die Putzfrauen bedanken. Egal mit wem ich zu tun hatte, alle waren einfühlend und nett.
Sehr kompetent und motivierend haben die Therapeuten mich angeleitet und unterstützt.
Die Tanztherapie hat mir besonders viel Spaß gemacht.
Mein Therapieplan ließ keine Langeweile aufkommen, ich hatte allerdings auch noch genug Zeit für mich selbst.
Mein Resümee nach drei Wochen: Ich werde mich im nächsten Jahr bestimmt wieder für die Klinik Bergisch Land entscheiden.

Superklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles stimmt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man nimmt sich viel Zeit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr genaue Untersuchungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man wird nirgends abgewiesen man bekommt immer Hilfe)
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ja ich war 4 wo in der Klinik und kann nur gutes berichten,egal ob Ärzte Pflegepersonal,Physiotherapie,Psychologie oder auch speisesaal,überall wird man sehr kompetent und freundlich behandelt,kaum eine meiner vielen Rehas,hat mir soviel gebracht wie diese Klinik.Ruhe und Erholung sind hier keine Fremdwörter.Man befindet sich in einem familiären Umfeld,das geht schon los bei der Aufnahme durch das Pfortenpersonal. Ich kann diese Klinik nur empfehlen,und würde jederzeit wieder dorthin gehen.

Wirklich empfehlenswerte Klinik!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Anmeldung bis zur Entlassung = TOP!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich mir nicht besser vorstellen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte nahmen sich Zeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gab nirgends Wartezeiten)
Pro:
Sehr saubere Klinik, gute ausgewogene Verpflegung.
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Whipple OP und 2 Wochen "Heimatpause" waren diese drei Wochen für mich sehr aufschlussreich.
Die erhaltenen Anwendungen waren durchweg Sinnvoll und vor allem haben sie geholfen den Heilungsprozess fortzuführen.
Durch eine ausgesprochen gute Ernährungs - und Diätberatung mit vielen Informationen wurde ich von meinem "Minuskilomachen" wieder ins "Pluskilomachen" gebracht.

Fast wie im 4-Sterne-Hotel!!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin z.Zt. noch in der REHA-Klinik Bergisch-Land und fühle
mich hier sehr wohl.
Das Personal und die ärztliche Betreuung sind vorbildlich.
Das Essen entspricht dem einer gehobenen Gastronomie.
Die Unterkunft ist ebenfalls sehr gut.

Erst Zweifel - dann super zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Erfahrungsbericht:

Ich war im April/Mai 2009 in der Klinik Bergisch Land in Wuppertal zur Reha. Erst dachte ich: Oh Gott, nicht nach Wuppertal. Aber jetzt kann ich nur sagen, es war einfach nur klasse. Die Ärzte sind sehr nett und gehen auf den Patienten ein. Das Pflegepersonal ist zuvorkommend, hilfsbereit und sehr freundlich. Die Zimmer sind einfach aber gut eingerichtet, die Bäder sind neu mit begehbarer Dusche.
Das gesamte Ambiente ist sehr schön, die Umgebung erholsam. Das Essen war sehr gut. Morgens und Abends gibt es Buffet und Mittags kann man zwischen Vollkost, Schonkost und Vegetarisch wählen. Die Portionen sind ausreichend und gut.
Die Behandlungen werden mit den Patienten abgesprochen und wenn man fest stellt, dass etwas nicht so gut ist, kann man das jederzeit ändern lassen oder etwas anderes wählen.
Ich habe mich sehr sehr wohl gefühlt in Wuppertal und werde versuchen, noch einmal dort hin zu fahren.

Hier ist man gut aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe heute meinen letzten Tag als Teilstationärer Patient absolviert und kann nur gutes Berichten. Die Ärzte, Schwestern und Therapeuten sind alle sehr zuvorkommend, solange man sich an die Spielregeln hält.
Beim Freizeitangebot ist für jeden etwas dabei.
Die Verpflegung liegt im oberen viertel, und kann als durchweg gut bezeichnet werden.
Das Rehazentrum ist landschaftlich sehr schön gelegen, man kann sehr schön auf dem Gelände sowie im angrenzenden Gebiet ausgedehnte Spaziergänge unternehmen.