• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Orthopädische Praxis und Gelenk-Klinik

Talkback
Image

Alte Bundesstr. 29
79194 Gundelfingen
Baden-Württemberg

30 von 37 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

81 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ärzte freundlich aber keine Organisation und Verwaltung

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
alles anders
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte bemühen sich und sind freundlich, aber die Verwaltung ist grausam. Nach der ersten Untersuchung musste ich zum Röntgen, dort wurde ich vergessen. Endlich zurück, das selbe. Nach der Untersuchung und insgesamt ca. 4 Std. warten wurde ich ohne Befund mitgeteilt zu bekommen weggeschickt. Bericht an den Überweisenden Arzt nach 3 Monaten immer noch nicht.

Sehr gute Klinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenprobleme
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute klinik jeder zeit weiter zu empfählen fühlte mich da gut aufgehoben

Leider keinen Besuch wert !!!

Klinischer Fachbereich: Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich 5 Jahre lang überlegt habe in dieser Klinik vorstellig zu werden, habe ich mich nun endlich aufgrund von so vielen positiven Bewertungen und langen Recherchen dazu entschlossen. 500 km lange Anreise und da war ich und ... war super enttäuscht.
In vielen Bewertungen wurden die Verwaltungsabläufe bemängelt. Darauf habe ich mich ja schon eingestellt und so war es auch. Viele Sprechstundenhilfen waren da, aber unfreundlich und irgendwie hatten sie mich vergessen... .
Okay, also nach langem hin und her durfte ich schon mal zur Erstanamnese zu einer Ärztin. Aufgrund meines Rheumas habe ich seit sehr langer Zeit Probleme mit dem Sprundgelenk, aber was mir aufgrund meiner Erkrankung seit zwei Jahren noch mehr Probleme bereitet, sind meine Hände, Handknöchel und Finger. Nachdem ich meine komplette Krankenakte (MRT Berichte, OP Berichte, diverse Befunde)vorlegte, wurde ich kurz untersucht. Der größte Augenmerk wurde auf meinen Knöchel gelegt, was wie schon erwähnt momentan nicht mein größte Sorge ist. Bezugnehmend auf meine Hände wurde mir empfohlen mir einen Handchirurgen in der Nähe meines Heimatortes zu suchen. Das wars! Dann gings zum Röntgen des Knöchels und nach ewigen erneuten Wartens durfte ich dann endlich zum Arzt. Er war überhaupt nicht über das Gespräch mit seiner Kollegin informiert und als er Sie dazu rufen wollte, hatte sie schon Feierabend. Meine Krankenakte wurde nur überflogen, die Röntgenbilder begutachtet und meinen Knöchel kurz in Augenschein genommen.
Eine Überweisung zum MRT nach Wiesbaden und ein Rezept über Einlagen habe ich bekommen und das war alles. Hallo?! Man fährt doch keine 500 km, nimmt 4 Stunden Wartezeit in Kauf, trotz Termins, um ein Rezept über Einlagen und eine Überweisung zum MRT zu bekommen.
Mir ist bewußt das gerade beim Kranheitsbild Rheuma es nicht leicht ist einen guten Facharzt zu finden, ich bin auch nicht mit großen Erwartungen in die Klinik gefahren, aber diesen Besuch hätte ich mir sparen können. LEIDER!!!

medizinisch top, Verwaltung Katastrophe

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (keiner weiß, was der andere tut; Vorgänge werden ständig nicht zu Ende bearbeitet)
Pro:
Ärzte sind engagiert
Kontra:
Chaos bei allem Drumherum
Krankheitsbild:
Arthrose Knie
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte, mit denen ich zu tun hatte, wirkten engagiert und hatten den Ehrgeiz, erfolgreich zu behandeln. Soweit so gut - das ist mir das Wichtigste. Insofern empfehle ich die Klinik auch weiter. Medizinisch wurde ich überwiegend gut aufgeklärt, auch über ein in meinem Fall risikobehaftetes Verfahren wurden mir ehrlich Aussichten sowie Vor- u. Nachteile erläutert. Das fand ich sehr gut (kein: "Wir machen das schon!").
Die Operationen als solche verliefen gut, die meisten MitarbeiterInnen sind sehr freundlich im direkten Kontakt.
Katastrophal ist allerdings die Verwaltung. Man hat den Eindruck, jede(r) wurschtelt so vor sich hin und dauernd geht etwas schief: zu spät und dann noch falsch (oder gar nicht) ausgefüllte Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, falsche Rezepte, Arztbriefe mit irreführenden Angaben (Fäden ziehen nach einer Woche - zum Glück ließ mein Hausarzt nochmals nachfragen, stimmte nicht, es mussten 2 Wochen sein). Einmal bekam ich den Tipp, halt immer wieder anzurufen, bis eine einfache Terminvergabe erledigt sei - ???? Wie sollen die denn dann noch arbeiten können, wenn alle Patienten alle 2 h anrufen?? Ist mir nicht verständlich, dass sie es nicht auf die Reihe kriegen, wie in anderen Praxen auch, nach klaren Vorgaben Dinge abzuarbeiten. Ist ein Dauerzustand, jedenfalls nach meiner Erfahrung (u. der vieler Mitpatienten).
Außerdem musste ich mehrfach sehr lange (über 1,5 h) warten. Notlagen gibt es immer mal, aber ob das immer welche waren? Und dann könnte man bei der Anmeldung doch auch mal was sagen (Sorry, dauert noch).
Ansonsten wunderte ich mich nur noch über ein paar Kleinigkeiten: im Klinikbereich steht man gelegentlich, auch frisch operiert, ewig im Gang herum, bis die DAmen hinter der Anmeldung mal vorwärts kommen - wieso gibt es keine Sitzgelegenheiten? Der Ausweg ins Wartezimmer (Wir holen Sie dann) führte zum Vergessenwerden :-(
Auf den Toiletten gibt es keine Haltestangen - originell, in einer orthop. PRaxis/Klinik...

Leider nicht die Hifle bekommen die ich mir erhofft hatte

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
gibt es leider nichts zu sagen
Kontra:
lange Wartezeiten auf einen Termin, schnelle Abfertigung bei Termin
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bei 3 Ärzten deg Gelenkklinik in Behandlung. Der erste war sehr bemühlt, leider hat die Behandlung mir nicht geholfen. Der zweite der zum Ausschluss hinzugezogen wurde war gelangweilt, desinteressiert an meiner Krankengeschicht und hat auch noch eine falsche "Schreibtischdiagnose" gestellt. Untersuchung fand keine statt...
Der dritte Arzt der dann zur weiteren Behandlung hizugezogen wurde, auf den Termin ich 5 Wochen warten mußte, am Tag des Termins 1 1/2 Std gewartet habe, hat mich nach 5 Min. wieder entlassen mit den Worten er meldet sich, alles sehr kompliziert. Es fand nur eine sehr schnelle und nicht gerade ausführliche Untersuchung und Befragung meiner gesundheitlichen Probleme statt.
Hatte den Eindruck der Arzt stand sehr unter Zeitdruck obwohl Patienten vor mir 40 Min beim Arzt im Zimmer verbracht haben.
Gemeldet hat der Arzt sich nicht!
Fazit: Super Internetauftritt der Gelenkklinik, allerdings hapert es sehr zwischen der Theorie und Praxis. Ich bin extrem enttäuscht von den Ärzten der Gelenkklinik!
Musste mir einen anderen Arzt suchen der mich nun behandelt.

Der weite Weg hat sich wieder gelohnt

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zuvorkommende Behandlung)
Pro:
Dr. Baum ist ein Meister seines Faches
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Mehrere schwere Schäden an beiden Knien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das linke Knie meines Mannes wurde durch zwei OP's (1 ambulant minimalintensiv und die zweite stationär mit Implantation einer Teilprothese nach Repicci) mit allerbestem Erfolg durchgeführt. Vor kurzem wurde auch im rechten Knie eine minimalintensive OP vorgenommen. Mit Entfernen des Schlauches am nachfolgenden Tag waren die Schmerzen wie fortgeblasen. Heute - nach 5 postoperativen Tagen - spürt er nichts mehr, kann normal gehen, bei kaum feststellbarer Schwellung und das Knie sehr gut bewegen. Vielen Dank Dr. Baum und seinem Team!!!
Wir blicken zuversichtlich auf die notwendige OP Februar 2014, wo wieder eine Teilprothese nach Repicci implantiert werden wird.
Wir können als Pflichtversicherte die Ausführungen von Herrn oder Frau Gelbfüßler wirklich nicht bestätigen. Wir sind von Dr. Baum bisher bestens ausführlich beraten, behandelt und informiert worden.
Der Weg von Waiblingen nach Gundelfingen hat sich immer gelohnt.

Hervorragendes OP Ergebnis

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose im Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte schwere Arthrose im Knie und sehr starke Schmerzen. Nach dem ich mit verschiedenen Orthopäden nicht zufrieden war, oder keinen kurzfristigen Operationstermin bekam, ging ich auf Empfehlung zu Dr. Peter Baum. Nach eingehender Untersuchung wurde ich am 25.11.2005 von Dr. Baum im Krankenhaus in Herbolzheim mit großem Erfolg operiert. Danach erholte ich mich sehr schnell und konnte bereits am 20.01.2006 wieder meiner beruflichen Tätigkeit nachgehen. Am 28.08.2013 war ich zur Nachuntersuchung bei Dr. Baum. Mein Knie wurde geröntgt und festgestellt, dass alles besstens ist. Das Implantat sieht noch super aus – keinerlei Verschleiserscheinungen! Ich hätte nie gedacht, nachdem ich vorher mein Knie nicht mehr belasten konnte, dass man so eine Lebensqualität noch einmal wiederbekommen kann. Herrn Dr. Baum und seinem Team vielen Dank hierfür! Seit der Operation konnte ich mich auch wieder sportlich betätigen, zum Beispiel Wandern und Radfahren. Ich kann ohne Probleme in den Bergen Wandern oder 60 – 80 km zügig Radfahren.

2 Klassenmedizin wird hier betrieben !!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Abfertigung in 20 Sekunden !!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Herr P.Baum gab sich nicht die Mühe)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hektisches Auftreten der Arzthelferinnen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (eine leer nicht ausgefüllte Überweisung gabs am Ende noch dazu)
Pro:
nichts !!
Kontra:
man wird hier abgewiesen als Kassenpatient, weil kosten nicht übernommen werden von der Gesetzlichen Krankenkasse
Krankheitsbild:
anfängliche Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss hier erst eins mal klarstellen:---> in der Gelenkklinik

werden die Patienten nach der 2-Klassenmedizin behandelt !!

Normalversicherte (nicht Privatversicherte) werden

weiterüberwiesen ins Uniklinikum FR oder anderswo wo

Kassenpatienten angenommen werden ohne Probleme und

auch behandelt werden.-----> Ich war im September 2013 in der

Gelenksklinik mit Termin. Dr.P.Baum persönlich untersuchte

nicht mal 20 Sekunden und teilte mir mit:Die Behandlung,

was wir in Ihrem Falle operativ anwenden würden, zahle

meine Gesetzliche Krankenkasse nicht,ich überweise Sie ins

Uniklinikum FR !!---ohne mich zu fragen, ob ich überhaupt

damit einverstanden wäre war H.D.P. Baum auch schon wieder

aus dem Behandlungszimmer verschwunden.---->Anschließend

stellte eine Arzthelferin an der Anmeldung mir die

Überweisung aus : Links oben auf der Überweisung meine

Adresse der Krankenkasse,rechts unten der Stempel der

Gelenksklinik,--> Überweisung an Unikl.FR,-->Diangnose+

BEFUND + ANTRAG NICHTS AUSGEFÜLLT !!

Also so eine Überweisung habe ich noch nie gesehn bzw.

auch bekommen.Ich finde es eine Frechheit, wie ein Mensch

zweiter Klasse in der Medizin behandelt zu werden und das

ist in der Gelenksklinik Gundelfingen bei Herrn Dr. P. Baum der

FALL !!--> ich kann nur den Kassenpatienten abraten, in diese

Klinik zu gehen, so wie ich in der Hoffnung, das man mir

Fachmännisch helfen tut.--> P.S. Ich kann durch meine Arthrose

meine 2 erlernten Berufe nun nicht mehr ausüben.

Wie ich erfahren mußte auch an anderen Stellen wird man in

so einem Fall " EINFACH ENTSORGT " !!---> was den Beruf

angeht.

Meine Bewertung hier einfach: Mangelhaft bis ungenügend

für die Gelenksklinik, wie ich hier abgefertigt wurde als

Kassenpatient.-----> NICHT EMPFEHLENSWERT !!

Ärzliche Spitzenleistung

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Endoprothese OSG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 5.4.2013 von Dr. Sch..... am OSG operiert worden. Mir wurde an dem Tag ein künstliches Sprunggelenk implantiert. Bis dahin hatte ich einen 30 jährigen Leidensweg durchlaufen, der in den letzten Jahren kaum mehr zu ertragen war. Die OP verlief völlig kopmplikationslos. Der operierende Arzt kam am OP Abend auf mein Zimmer, hat sich nach meinem Befinden erkundigt und mir sehr ausführlich den OP Verlauf erläutert. Das fand ich schon mal sehr aussergewöhnlich, der Mann hätte sich seinen Feierabend redlich verdient gehabt. Am Sonntag morgen wurde ich von diesem Arzt persönlich, Verbandwechlsel, etc. versorgt. Das habe ich ganz und gar nicht erwartet. Schon bei den Vorgesprächen, im Oktober 2012 dachte ich, dass ich hier in guten Händen bin, seit 5.4. weiss ich es mit absoluter Sicherheit. Nach knapp einer Woche konnte ich aus der Klinik entlassen werden und brauchte ab dem Zeitpunkt keine Schmerzmittel mehr einehmen. Und ich konnte nachts durchschlafen, kein Ruheschmerz mehr, der die Nächte zur Qual werden lässt. Heute sind über drei Monate vorüber, ich war drei Wochen in Reha und kann sagen, es geht von Woche zu Woche besser. Ich kann nur jedem raten, bei Problemen am OSG, diese Klinik aufzusuchen. Die Protese soll ca. 10-12 Jahre, je nach Beanspruchung halten. Einfach Spitze. Wer ein ähnlichesKrankheitsbild hat, weiss von was ich speche.

Alles hat geklappt

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Dr. Baum ist ein Knie-Guru..:-)! Perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Knorpel Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte in den Jahren 2011 und 2012 insgesamt sieben Knie-Op beim Dr. Baum ua. eine Knorpeltransplantation.
Alle Op,s waren erfolgreich und ich war sehr zufrieden mit allen was die Klinik bietet.
Was die Knorpeltrans betrifft, braucht man wirklich Geduld, aber man kann immer den Diagnosen von Dr. Baum vertrauen!

Rundumwohlfühlklinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Erfahrungsbericht:

Nach 3 monatiger konservativer Behandlung der Bandscheibe und Aufenthalte in Klinik, Reha, Verschlechterung des Zustandes und keinerlei Hoffnung auf Besserung, kam ich durch eine Empfehlung zu Dr. Ganepour, er nahm sich viel Zeit, untersuchte sorgfältigst, ging auf all meine Fragen freundlich ein und erklärte an großflächigen Aufnahmen verständlich und einleuchtend. Ich wollte mich eigentlich nur beraten lassen, fasste aber sofort Vertrauen und bekam da ich seit 2 Wochen unter unerträgliche Nervenschmerzen litt, innerhalb 5 Tagen einen OP-Akuttermin, wofür ich sehr dankbar bin. Die Narkosegespräche waren sehr sorgfältig Die Operation war sehr erfolgreich und ich fühlte mich gleich am 1 Tag wie neu geboren, hatte keine Nervenschmerzen mehr, konnte sofort aufstehen und brauchte kaum Schmerzmittel, für mich grenzt das an ein Wunder!!!
Die stationäre Behandlung war nicht zuletzt wegen der Kompetenz und Freundlichkeit aller Beteiligten ein Rundumwohlfühlprogramm. Man spürte: Hier stimmt das Betriebsklima. Auch die Mahlzeiten waren sehr lecker.
Neben der reinen medizinischen Versorgung beeindruckte mich die medizinischen Gerätschaften, die sich auf dem neuesten Stand befinden. Auch die angenehme Gestaltung der Ambulanzen und Zimmer schaffen eine freundliche Atmosphäre, man fühlt sich nicht wie in einem Krankenhaus, sondern wie im Hotel. Glückwunsch an Dr. Baum und sein Team für das mehr als gelungene Konzept!!!

Auch der weiteste Weg lohnt sich.

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Dr.Baum kann man blind vertrauen
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Kniearthrose, Knieteilprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Knie meines Mannes waren durch berufliche Belastungen und jahrelangen Ballsport geschädigt. Als er zudem in der Mascaschlucht verunglückte, gingen wir zum hiesigen Orthopäden, der nur Interesse an Igelleistungen (Hyaluron) hatte, die nichts aber auch gar nichts halfen. Wir holten eine 2. Meinung bei Dr. Baum ein, der schon die Tochter erfolgreich operiert hatte. Er nahm sich viel Zeit, untersuchte sorgfältigst, ging auf all unsere Fragen freundlich ein und erklärte uns medizinischen Laien an großflächigen Aufnahmen den Korrekturbedarf verständlich und einleuchtend; kurz: er klärte uns umfassend auf.
Es wurden 2 Eingriffe notwendig: Arthroskopie mit Positionierung der Kniescheibe (ambulant), sowie Knieteilprothese nach Repicci (stationär). Beide Termine erfolgten in zügigem Abstand, obwohl mein Mann nicht privat versichert ist. Die Narkosegespräche waren sehr sorgfältig (Vorerkrankungen wurden gewissenhaft einbezogen), die Schmerztherapie großartig. Die Operationen waren sehr erfolgreich und die stationäre Behandlung war nicht zuletzt wegen der Kompetenz und Freundlichkeit aller Beteiligten ein Rundumwohlfühlprogramm. Man spürte: Hier stimmt das Betriebsklima.
Neben der reinen medizinischen Versorgung beeindruckten uns die medizinischen Gerätschaften, die sich auf dem neuesten Stand befinden. Auch die angenehme Gestaltung der Ambulanzen und Zimmer schaffen eine freundliche Atmosphäre.

MacMinn Prothese

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfangreiche Voruntersuchungen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (u.a. Akupunktur)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
medizinische Betreuung auch während der REHA
Kontra:
Häufiger fast täglicher Wechsel beim Personal
Krankheitsbild:
Hüft Coxarthrose- McMinn Oberflächenersatzprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kleine, fast als familiär zu bezeichnende Klinik mit modernster medizinischer Ausstattung und Behandlungsmethoden sowie ausführliche Vorbesprechungen nach umfangreichen Voruntersuchungen.
Ein kleines Handicap ist der Transport vom Aufwachraum ins Patientenzimmer über enge Flure von einer zur anderen Etage mittels Rollstuhl in einem normalen Personenaufzug.
Das Personal und die Ärzte sind sehr fürsorglich, wobei bei dem Pflege- und sonstigen Personal leider ein extrem starker Wechsel herrscht (Grund: Beschäftigung auf 400 € Basis?), was das Vertrauensverhältnis der Patienten nicht gerade fördert. Die Verpflegung ist abwechslungsreich und für ein Krankenhaus gut. Was fehlt ist eine kalorienarme Variante (Diät).

Beseitigung Morton Neurom Schmerz ohne Nerventnahme

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ein Arzt, der sich Zeit nimmt und sehr gut erklären kann
Kontra:
Keine negative Erfahrungen
Krankheitsbild:
Morton Neurom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Praxisteam: Organisaton, Terminplanung, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Erklärung des organisatorischen Ablaufs = TOP;

Ärzte: Verständliche Erklärung der Diagnose, sehr gute Erklärung der OP und Ablauf, Aufklärung über Risiken und Vorteile, Gute Erklärung nach der OP;

Equipment: Sehr gute technische Ausstattung, soweit erkennbar auf dem neusten Stand;

Das Allerbeste: durch invasiven Eingriff Eingriff bei einem Morton Neurom keine große Narbe und volle Nerv-Erhaltung, heißt keine tauben Zehen. Erstaunlich, durch den Einsatz eines Bildwandlers nur eine Narbe, da kein Endoskop notwendig. Nach 14 Tagen bereits wieder normales Gehen.

Ich bin begeistert.

Klinischer Fachbereich: Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit wieder! Kann ich nur empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hohe fachliche Kompetenz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Qualität umwerfend gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man weiß nicht immer wen man vor sich hat. Pflegepersonal od. Arzt)
Pro:
fachliche Kompetenz
Kontra:
Das Personal sollte sich mit Namen vorstellen
Krankheitsbild:
Sprunggelengsarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pat. männl. 51 J. mit ausgeprägter Sprunggelenksarthrose und Schmerzen über lange Zeit. Zügig einen Termin bekommen.
2. Juli Beratungsgespräch. Sehr ausführlich, sehr kompetent, sehr informativ, sachlich ohne Beschönigungen.

24.09. Narkosevorgespräch sehr ausführlich mit guten Ratschlägen.

25.09. Super Narkose u. anschließend super Sprunggelenksarthroskopie. Eine Nacht stationär. Abends Schmerzen aber dafür gibt es ja Medikamente.
Das ziehen der Drainage am nächsten Tag war sehr unangenehm aber nach kurzer Zeit war alles ok.

Sehr gute Beweglichkeit im Fuß und gute Belastung sofort möglich. Kaum noch Schmerzen.

Alle im Hause fachlich sehr versiert, sehr zuvorkommend und sehr freundlich. Es bleiben keine Fragen offen.
Augenscheinlich gutes Betriebsklima.
Das Beste: Super Ärzte!!!

Da mein Sprunggelenk sehr "im Eimer" ist muß ich im Januar noch mal zu einer Umstellungsosteotomie hin.
Termin steht schon fest. Ich gehe ohne jegliches mulmige Gefühl. Ich habe absolutes Vertauen in diese Klinik (Personal, fachliches Können usw.)
Bei allen Terminen konnte ich meine Vorstellungen mit einbringen. Es wurde sehr viel Rücksicht bei der Terminvergabe genommen (privates Umfeld, Arbeitstechnisch usw.)
Ich kann diese Klinik wirklich nur empfehlen.
Ich gehe auf jeden Fall wieder hin.

Betriebsklima fragwürdig

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (eine Hand weiß nicht was die andere tut)
Pro:
nette Betreuung nach OP von Schwestern und Ärzten
Kontra:
unmögliches Benehmen einer Dame, Verwaltungsabläufe
Krankheitsbild:
Arthroskopie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient zur Arthroskopie in der Gelenkklinik.
Nach meiner OP, die wirklich gut verlaufen ist und mir keinerlei Schmerzen bereitete, war ich noch für einen Tag stationär dort.
Die Klinik an sich ist sehr nett eingerichtet, die Zimmer sind freundlich und geräumig und auch das Personal der Station war sehr kompetent. Auch die Ärzte zur Voruntersuchung/Visite waren geduldig und fachlich kompetent.
Schockiert war ich von dem Benehmen einer Dame aus der Praxis, die andere Mitarbeiter vor allen anderen in einem unmöglichen Ton ansprach um nicht zu sagen anschrie.
Und das vor mir, als Patient, das war mir sehr unangenehm.
Schade, denn sonst hätte es ein rundum guter Klinikbesuch werden können.

Allgemeiner Eindruck

Klinischer Fachbereich: Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Höflicher Arzt !
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Durcheinander bei der Terminvergabe.
unklare Wahl des behandelden Arztes.
Wochenlanges Warten auf Arztbericht nach Untersuchung.

In 6 Wochen Abschlussathroskopie

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Anästhesie Team ist Champions L)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Man sollte sich bei dem Papierkram immer noch einmal vergewissern ob alles angekommen ist.Aber dann geht es schnell.)
Pro:
macht Hoffnung auf Heilung
Kontra:
es herrscht Hektik und ewig funktionieren diverse Geräte nicht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde bisher zwei Mal in der Gelenkklinik von Dr. Baum operiert. Die Kniescheibe wurde begradigt und dann das vordere Kreuzband erneuert plus einer Knorpeltransplantation. Schmerzen hatte ich eigentlich nie nennenswert nach den Ops.Ich habe mir für den Eingriff am Kreuzband zusätzlich einen Schmerzbloch setzen lassen, den der Dr. Leisinger mir verpasst hat. Der Mann versteht sein Handwerk. Die Wirkung hielt 36 St. Grausam ist nun die Warterei auf das endgültige Ergebnis, da keiner im Moment sagen kann ob der Knorpel fest ist, angewachsen ist u.s.w. Mit der Bewegungsschine habe ich Brüderschaft getrunken und Sie verfolgt mich in meinen Täumen. Doch auch in diesem Punkt wurde ich gut beraten, denn die Bewegung auf der Schine empfinde ich als sehr angenehm.Am Montag ist nun der erste Check nach gelaufenen 6 Wochen Entlastung und ich bin gespannt wo die Reise hin geht. Sollte sich dann tatsächlich nach den kommenden 6 Wochen zeigen, das der Knorpel angewachsen ist, wüsste ich wo Wunder vollbracht werden und würde wahrscheinlich die Beinschine adoptieren.

Gelenkklinik Gundelfingen....erste Sahne, auch als Kassenpatient

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein Top Kombination aus Hitec und Menschlichkeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
dort arbeiten noch Menschen, die zufrieden sind
Kontra:
fällt mir nicht zu ein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich seit Sommer 2011 nur noch ein paar Schritte gehen und weder Schwimmen, noch Radfahren, konnte suchte ich im Internet nach Kniespezialisten und fand die Gelenkklinik in Gundelfingen.
1.Kontakt per Telefon: freundlich und einfühlsame Gesprächsführung, Dr. Schneider würde mich zurück rufen.
2.Kontakt per Telefon:
der gewünschte Arzt rief zum genannten Termin bei mir an und erkundigte sich in einem ca. 8 min. langen Gespräch über den Grund meines Kontakts und mein Befinden und das ohne Überweisung und einlesen der Kassenkarte.
Das bisherige gute Bauchgefühl am Telefon bestätigte sich in der Praxis durch freundliche gut gelaunte Mitarbeiter aller Berufsgruppen, kein Stress und keine Hektik
4 Wochen später Arthroskopie mit einer Übernachtung in der kleinen, zur Praxis gehörenden Klinik im Zweibettzimmer mit Topausstattung, z.B. LCD-Fernseher an der Wand mit Funkkopfhörer,
Die Freundlichkeit aller Mitarbeiter, die Hygiene, das Essen......einfach nur erste Sahne.
8 Wochen später Gelenkoberflächen Ersatz linkes Knie innen durch Dr. Schneider.
Ich bekam ein Einzelzimmer mit der bekannten Topausstattung, was auch das Bad betraf und konnte abends mit 2 Geh-stützen schon alleine mit 3/4 Belastung des Knie`s zur Toilette gehen.
Kühlung des Knie mit Eiswasser gefüllten Manschette, nach einem vorgegeben Zeitschema.
Am Tag nach der OP kam eine Physiotherapeutin, die mich jeden Tag bis zur Schmerzgrenze richtig "rangenommen" hat und auf einer elektromechanischen Bewegungsschiene konnte ich am 4.Tag mein Knie bis knapp 75° Grad anwinkeln.
Am 5. Tag ging es mit 2 Geh-stützen aber schon voller Kniebelastung in die Reha.
In der Reha wurden nach einer Woche die Fäden gezogen, nach 2 Wochen brauchte ich keine Gehhilfen mehr und wurde nach 3 Wochen guter Dinge und schmerzfrei nach Hause entlassen.
Inzwischen ca. 6 Wochen nach der OP in der Gelenkklinik Gundelfingen fahre ich seit einer Woche wieder 5 - 6 mal in der Woche 20 - 25 km mit dem Rad.
Der Aufwand 3 x 600 km hin und zurück zu fahren, um sich von Dr. Schneider operieren zu lassen, hat sich absolut gelohnt.
Und das sagt ein Krankenpfleger, der eigentlich immer was zu meckern hat.

Klinikaufenthalt mit 5-Sterne-Charakter

Klinischer Fachbereich: Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einem minimalen Eingriff hat Doktor Baum einen 100% Erfolg erreicht. Die Heilung ging zügig und die nicht unerheblichen Beschwerden sind tatsächlich vorüber.
Die Betreuung in der Klinik ist vorbildlich. Die Abstände, in denen das Pflegepersonal nach den Patienten schaut ist sehr angenehm - nicht zu viel, aber trotzdem im richtigen Moment präsent; das "Verwöhnprogramm" für die Patienten ist für eine Klinik einmalig: frisches Obst, immer sehr guten und frisch zubereiteten Kaffee, ausgezeichnetes Essen nach Wahl und frische Brötchen nach eigener Wahl am Morgen.
Sowohl die medizinische als auch die "menschliche" Versorgung sind mustergültig!!

Sehr kompetente Ärzte

Klinischer Fachbereich: Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sehr hohe fachliche Kompetenz
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Empfehlung habe ich mein Knie in der Gelenk-Klinik behandeln lassen.
Von der fachlichen Kompetenz und dem Angagement von Hr. Dr. Baum war ich seit der ersten Untersuchung beeindruckt.
Treffend hat er in kurzer Zeit die Ursache der Beschwerden diagnostiziert und die weitere Therapie inkl. Operation empfohlen. Er nahm sich viel Zeit zur Erklärung.
Abweichungen von seiner Behandlungsempfehlung akzeptiert er allerdings nicht. Entweder man akzeptiert als Patient die Behandlung wie empfohlen, oder man muss einen anderen Arzt aufsuchen.
Ich sehe dies allerdings nicht negativ. Hr. Baum hat die Erfahrung und Kompetenz und macht keine halben Sachen.
Bei mir hat er gleich erklärt, dass die Heilungschancen aufgrund des inzwischen hohen Schadens des Kniegelenkes eingeschränkt sind. Für ein künstliches Gelenk bin ich aber noch zu jung.
Also musste ich es versuchen.
Bei mir wurde während der ersten Operation Schäden am Meniskus und der Kniescheibe behoben, sowie Knorpel zur Züchtung bei Codon entnommen. Nach einiger Zeit wurde der Knorpel eingepflanzt und während der gleichen Behandlung das Bein umgestellt.
Alles lief komplikationslos ab.
Dr. Baum war mit dem Ergebnis der Operationen sehr zufrieden. Der Erfolg setzte langsam aber stetig ein.
Nach nun eineinhalb Jahren seit der ersten Operation bin ich absolut schmerzfrei und kann wieder jeden Sport betreiben.
Während der Behandlung des Knies hatte ich einmal starke Beschwerden an der Schulter. Auch hier hat Hr. Dr. Baum treffsicher eine Kalkschulter dagnostiziert und mittels Stosswellen behandelt. Die Behandlung hat sofort gewirkt und die Beschwerden waren vergessen.
Neben Hr. Dr. Baum möchte ich noch Dr. Schneider und den Narkosearzt Dr. Leiinger hervorheben. Ich fühlte mich bei beiden sehr gut aufgehoben und schätze Ihre fachliche Kompetenz.

Nach 12.schmerzvollen Jahren-Hilfe durch ein künstliches Sprungrunggelenk

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nur das "Beste" für den Patienten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Endlich ohne Schmerzen gehen können
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich bin 63.Jahre jung!Nach einem Unfall vor 20.Jahren hat sich im rechten Sprunggelenk eine starke Arthrose gebildet.Die letzten 12.Jahre habe ich unendliche Schmerzen ertragen müssen.
Gehen ist nur noch eingeschränkt möglich gewesen.Täglich
habe ich starke Schmerzmittel genommen.Alle besuchten Kliniken
wollten das Sprunggelenk versteifen.Die Gelenk-Klinik in
Gundelfingen hat mir geholfen.Am 27.09.2011 habe ich dort
eine Sprunggelenkprothese (TEP)bekommen.Nach 7.Tage Klinik-
Aufenthalt konnte ich mit einem Spezialschuh nach Hause entlassen werden.Nach 6.Wochen habe ich mit Physiotherapie begonnen. Jetzt nach 4.Monaten kann ich schon bis zu 5.KM laufen und auch Radfahren.Ich bin völlig ohne Schmerzen.
Es gibt noch leichte Schwellungen,die mit der Zeit sicher verschwinden werden. Ein völlig neues Lebensgefühl ist
eingetreten.Die ersten Nachuntersuchung zeigte das positive Ergebnis. Die Gelenk-Klinik in Gundelfingen im Breisgau
hat mir sehr gehofen.Der Fachartzt,das Personal in der Klinik
hat sich vorbildlich um mich bemüht.Die hohe Fachkompetenz
hat zu dem positiven OP-Ergebnis erheblichen Anteil an meinem
Heilungsprozess.

Herbert Hofmann-Ostseebad-Boltenhagen

Fachlich sehr kompetent

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (wie schon gesagt, die Helferinnen haben wohl zuviel um die Ohren, darum fehlt manchmal der Informationsfluß)
Pro:
Arzthelferinnen brauchen einbißchen länger, bis man einen Termin zur OP bekommt
Kontra:
Dr. Schneider ist dafür super Arzt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dr. Schneider ist ein Arzt, der sich Gedanken über seine Patienten macht und dazu noch fachlich sehr kompetent ist! Er kümmert sich um seine Patienten, indem er sich viel Zeit dafür nimmt und versucht denen auch medizinisch zu helfen bzw. die Ursache der Krankheit zu finden und natürlich zu beheben. Mit ihm kann man über alles sprechen und er läßt nichts unversucht! Gibt es mal Meinungsverschiiedenheiten, kann man mit ihm auch darüber sprechen und man kann mit ihm Ungereimtheiten aus den Weg räumen! Von diesen Ärzten gibt es nicht viele in Deutschland. Bei ihm gibt es auch keinerlei Unterschiede zwischen Privat-bzw. Kassenpatient, er behandelt alle gleich! Wartezeiten gibt es nur in der Terminvergabe, aber im wartezimmer so gut wie keine! Bei anderen Ärzten muss man dagegen schon mal bis zu 5 Std. verbringen. Also was sind da schon 10 Min., schneller gehts nicht! Hut ab!!! ich würde diesen Arzt immer wieder empfehlen und der Weg lohnt sich wirklich."

Große Kompetenz, aber blindes Vertrauen erwartet

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Große Kompetenz, aber es wird erwartet, dass den Behandlungsvorschlägen widerspruchslos zugestimmt wird)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Arthroskopie sehr gut ausgeführt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Keine klaren Anweisungen für Verhalten nach der OP)
Pro:
Große Kompetenz
Kontra:
Mündiger Patient offenbar nicht erwünscht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr positiv war die schnelle Terminvergabe und der Fakt, dass man als Patient als erstes zu Wort kam.
Die folgende Untersuchung war gründlich, die Diagnose stand in relativ kurzer Zeit fest, wurde aber wenig feinfühlig präsentiert ("Es ist alles ganz einfach...").
Meine Fragen führten mehr als einmal zur Antwort von Dr. Baum: "Wenn Ihnen etwas nicht passt, dann suchen Sie sich einen anderen Arzt." Das kann ich für ein gutes Arzt-Patienten-Verhältnis nicht akzeptieren und denke sofort über diesen Rat nach.
Daher habe ich nur die Arthroskopie in der Gelenkklinik machen lassen - mir saß aufgrund sehr großer Schmerzen die Zeit im Nacken. Die Arthroskopie wurde sehr gut ausgeführt, so dass ich mich nach einigen Anfangsschwierigkeiten wieder ganz gut und mit viel weniger Schmerzen als vorher bewegen kann.
Die Anweisungen für die Zeit direkt nach der OP waren für mich nicht klar genug, so dass ich das behandelte Gelenk nicht gleich gut genug bewegt habe aus mangelnder eigener Erfahrung und gewissen Ängsten heraus.
Die Knie-Teilprothese nach Repicci war sicher eine gute Empfehlung für mich, aber der zusätzlichen Behandlung, die mir aufgedrängt werden sollte (Orthokin), stehe ich bis heute skeptisch gegenüber. Letztere war sicherlich hauptsächlich wirtschaftlich günstig für die Klinik.
Nach der Arthroskopie hatte sich die große Entfernung (700 km) zu meinem Heimatort als ziemlich nachteilig erwiesen (Lymphödem). In der Klinik wurde die Schwellung im Knie vor der Entlassung heruntergespielt.
Wegen der weiten Entfernung und wegen des Arzt-Patienten-Verhältnisses, das nicht meinen Vorstellungen entsprach, suchte ich mir dann lieber zu Hause einen Spezialisten.
Dabei hatte ich eigentlich nicht das Gefühl, als Kassenpatient schlechter behandelt zu werden.
Aus meiner Sicht ist zwar in der Gelenk-Klinik eine sehr große Kompetenz vorhanden, aber die Nichtakzeptanz von mündigen Patienten rechtfertigt für mich den weiten Weg nicht.
Die Gelenkklinik ist aus meiner Sicht nur zu empfehlen, wenn man den Ärzten blind vertraut und sich keine eigenen Gedanken macht.

Klinik absolut empfehlenswert

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Vertrauen u. kompetenz in Dr. Baum u. Dr.Leisinger u.das gesamte Team
Kontra:
%
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinen OPs bin ich mehr als zufrieden, meine beide Knie sind wieder voll funktionsfähig und schmerzfrei. Ich möchte mich auf diesem Weg nochmals bei Ihnen Herr Dr. Baum und auch bei Herr Dr. Leisinger herzlich bedanken, für die professionellen Arbeiten und die gute Betreuung durch das gesamte Team.

Hier steht der Mensch an erster Stelle!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stets freundliches Klima u. kompetente Behandlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr umfassende u. verständliche Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Individuelle , problemorientierte Beratung u. Behandlung
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam im Frühjahr auf Empfehlung eines langjährigen Patienten zu Herrn Dr. Baum in die Gelenkklinik.
Eigentlich wollte ich mir nur eine weitere Meinung einholen. Ich erlebte bei meinem 1. Besuch bei Herrn Dr. Baum, dass sich ein Arzt Zeit für mich nimmt und mich gründlich untersucht und eine für mich adäquate Lösung sucht. Danach stand für mich fest, dass ich mich trotz großer Entfernung hier in der Gelenkklinik operieren lasse. Mittlerweile habe ich eine Knorpeltransplantation am Kniegelenk u. eine Umstellungsosteotomie gemacht bekommen. Ich habe drei Klinikaufenthalte hier in Gundelfingen erlebt und
wurde immer sehr fürsorglich gepflegt.
Das Ergebnis der letzten AKS ist super!
Ich bin glücklich, dass ich zu Herrn Dr. Baum gekommen bin,
durch seine Bemühungen blieb mir ein künstliches Kniegelenk
erspart!
Schade, dass es nicht mehr Ärzte u. Kliniken gibt, wie das Team
aus Gundelfingen, die ihren Beruf so leidenschaftlich ausüben und
den Mensch an erster Stelle sehen.

habe meine künstliche Hüfte fast vergessen

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freundliche, kompetente Betreuung
Kontra:
mir fällt nichts ein
Erfahrungsbericht:

Im Sommer 2010 waren die Schmerzen wegen einer Arthrose in der rechten Hüfte so groß, dass ich mich zu einer Operation entschloss. Sporttreiben war zu diesem Zeitpunkt nur noch sehr eingeschränkt und unter großen Schmerzen möglich. Früher habe ich sehr viel Sport in vielen Sportarten betrieben.
Von der Operationsmethode nach McMinn hatte ich gehört, die versprach, nach der OP wieder sportlich aktiv sein zu können.
Im Sept 2010 vereinbarte ich einen ersten Untersuchungs- und Beratungstermin in der Gelenkklinik. Schon der erste Eindruck war sehr positiv. Die Klinik liegt zentral und ist sehr modernen eingerichtet. Das Personal schien sehr freundlich und kompetent.
Der Arzt, Dr. Schneider, nahm sich viel Zeit zur Untersuchung und zur ausgiebigen und verständlichen Beratung.
Für Dez 2010 bekam ich dann einen OP-Termin.
Die OP wurde von Dr. Schneider durchgeführt und verlief sehr erfreulich, denn seitdem habe ich keine Schmerzen mehr! Auch bei der Nachbehandlung in der Gelenkklinik (5 Tage) fühlte ich mich sehr gut betreut und versorgt.
Die Zimmer sind sehr modern eingerichtet (tolles Bad!) und könnten fast Hotelzimmer sein. Die Betreuung durch die Krankenschwestern war hervorragend, sie waren immer sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit, sie gingen auch
auf Wünsche des Patienten ein, z.B. konnte ich mir jeden Tag das Frühstück individuell zusammenstellen.
Dr. Schneider nahm sich ebenfalls viel Zeit, um in den folgenden Tagen offene Fragen zu klären und den Fortschritt der Heilung zu überprüfen.
Schon am 1. Tag nach der OP konnte ich ein paar Schritte gehen, am dritten Tag durfte ich schon Treppen steigen, natürlich unter der Kontrolle einer strengen aber wohlwollenden Schwester.
Nach nicht einmal einer Woche nach der OP fuhr ich wieder auf einem Fahrradergometer in der Rehaklinik Bad Sebastiansweiler erst langsam und sehr vorsichtig, dann aber immmer länger und mit mehr Belastung. Bald konnte ich vollständig auf Schmerzmittel verzichten und das ist nun 9 Monate danach auch so geblieben.
Es gibt Zeiten, da vergesse ich, dass ich eine künstliche Hüfte habe, ich trainiere wieder mit dem Moutainbike, habe mitlerweile wieder eine Wochenleistung von 150 - 200 km.
Auch die Beweglichkeit kommt immer mehr zurück. Und das Beste KEINE Schmerzen!

Hält nicht was die I-net-Bewertung verspricht

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Nett, aber sehr chaotische Zustände)
Pro:
Umfassende Beratung und Untersuchung
Kontra:
Wartezeiten, aufdrängen von IGEL-Leistungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dr. Schneider hat gründlich untersucht und dann die teuerste Variante bevorzugt. Hat aber die Erfolgsaussichten immer nur mit wahrscheinlich und möglich bezeichnet. War dann sichtlich enttäuscht, als ich die billigere Variante vorzog.
Mir wurde dann in Wolfach ein vollständiges Knie-Tep eingesetzt. Den Chefarzt-Anteil habe ich privat bezahlt, da ich ja hoffte vom besten Arzt operiert zu werden.
Nach der OP wurde die Schmerzpumpe vergessen, die ja vor der OP geplant war.
Keine Empfehlung einer geeigneten Reha-Klinik, ich hab dann selber suchen müssen.
Nach 7 Tagen Krankenhaus, hauptsächlich von den wolfacher Ärzten betreut (die das netterweise übernahmen), direkt in die Reha.
Nach 3 Monaten die Abschluss-Untersuchung durch Dr. Schneider, immer noch starke Schmerzen und Bewegungsdefizit, Beugung nur 90° möglich. Eine Arthrofibrose im Knie wurde von Dr. Schneider nicht erkannt.

Nach 5 Monaten arbeiten waren die Schmerzen immer noch sehr stark, ohne starke Schmerzmittel war arbeiten nicht möglich. Außerdem hatte sich das Beugungsdefizit verschlimmert, trotz regelmäßiger Therapie beim Physiotherapeuten und Bewegungsübungen.

Daraufhin wandte ich mich erneut an die Gelenkklinik, und wurde von Dr. Baum untersucht, der die Arthrofibrose erkannte.
Erneute OP, dabei wurden die Verwachsungen einigermaßen entfernt, aber mir wenig Hoffnung auf vollständige Behebung des Beugungsdefizites gemacht.

Ich werde jetzt wohl einen Spezialisten für Arthrofibrose suchen müssen.

Super Klinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über das Internet wurde ich auf die Gelenkklinik Gundelfingen aufmerksam.Über 1 Jahr hatte ich starke Schmerzen im Fuss.Trotz mehrerer Ärzte, keiner konnte mir helfen.
Herr Dr. Baum hat mich eingehend untersucht, hat sich mit Herrn Dr. Schneider beraten. Herr Dr. Schneider hat mich nochmals untersucht. Beide Ärzte haben sich viel Zeit genommen.OP-Termin sehr schnell.Herr Dr.Schneider hat mich operiert. Arthroskopie im unteren Sprunggelenk.Während der OP hatte ich sogar die Möglichkeit den Eingriff zu verfolgen.Ein paar Stunden nach der OP hat sich Hr.Dr.Schneider nach meinem Befinden erkundigt.Zwischenzeitlich haben sich Frau Dr. Kruschke und das Klinik-Team rührend um mich gekümmert. Ich war geplagt von Schienbein-Krämpfen, hatte einen zu hohen Blutdruck und hatte Schwierigkeiten beim Wasser lassen. Ich kann mich nur bei allen ganz herzlich bedanken für die Fürsorge und Freundlichkeit, die mir entgegengebracht wurde.Am späten Abend kam Herr Dr. Schneider nochmals und früh am nächsten Morgen sah er schon wieder nach mir. Vor dem Verlassen der Klinik hatte ich nochmals ein Gespräch mit Herrn Dr. Schneider in dem er mir genau erklärte, wie ich mich zu Hause verhalten soll.
Fazit: 5 Wochen sind vergangen und ich kann schmerzfrei gehen.
Ich bedanke mich bei Herrn Dr.Schneider, Herrn Dr.Baum,Frau Dr. Kruschke und dem gesamten Klinik-Team, einschliesslich dem freundlichen Empfang.
Mehrere Krankenhausaufenthalte habe ich schon hinter mich gebracht, doch nirgendwo wurde ich so gut versorgt.
Übrigens: Ich bin Kassenpatient

Super Klinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe schon einige Klinikaufenthalte hinter mir aber diese Klinik ist einfach super.
Die Ärzte sehr fürsorglich und kompetent.
Das Klinikpersonal ist sehr aufmerksam ,freundlich und zuvorkommend.
Zimmer ist ruhig, sehr sauber und zweckmässig ausgestattet mit Flachbildschirm und kl. Kühlschrank.
Badezimmer:tolle Ausstattung
Essen: hervorragend
Frühstück: frische Brötchen vom Bäcker

OP ja oder nein? Bin sehr verunsichert!!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (weiss nicht)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (sehr zielstrebig)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Keine Wartezeit
Kontra:
Etwas chaotisch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Voruntersuchung weil ich Probleme mit meinem rechten Knie habe.Die Probleme kamen durch meinen Sport. Ich spiele Squash. Habe mit 8 Jahren angefangen und mit 34 dann erstmal aufgehört. Nach 8 Jahren Pause habe ich vor 3 Monaten wieder angefangen. Knie schwillt teilweise an und tut weh vor allem beim einknicken. Meine Unterlagen vom (MRT) waren nicht vollständig. Es fehlten Bilder weil das Gerät nicht alles auf die CD überspielt hat.Der Arzt in der Klinik sagte, das ein MRT sowieso nicht alles zeigt. Bei der Untersuchung stellte sich heraus das meine Kniescheibe nicht gerade läuft und der Arzt schlug vor Sie zu begradigen durch einen Schnitt an den Bändern. Er wollte auch nichts anderes unternehmen bevor die Begradigung , sprich die OP vollzogen wurde und lehnte ohne die OP eine weitere Behandlung ab.Er vermutet einen Knorpelschaden aber meint, dass ich mit der richtigen Behandlung auch wieder spielen kann. Ich habe so viel verschiedenes gehört von OP Ergebnissen das ich verunsichert bin, was ich tun soll.
Bei den Beurteilungen wird die Klinik in Gundelfingen ja sehr hoch gelobt. Bei mir ist an diesem Tag einiges schief gelaufen, weil diverse Geräte defekt waren. Das und der geplante schnelle Griff zum Skapell hat mich etwas abgeschreckt. Meinen Op Termin habe ich noch und leider meine Beschwerden auch. Muskelaufbau hat nur bedingt etwas gebracht. Was tun?

Klinik absolut empfehlenswert!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Vertrauen in die Kompetenz der Ärzte
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Empfehlung der Klinik durch Dritte. Klinik gut organisiert. Freundliche Mitarbeiterinnen. Absolut kompetente Ärzte, fachlich auf dem neusten Stand. Intensive, gut verständliche Beratung und Erläuterung der medizinischen Sachverhalte. Vertretbare Wartezeiten. Ärzte nehmen sich Zeit für die Patienten und gehen verbindlich mit ihnen um. Gleichbehandlung von Privat- und Kassenpatienten. Aufenthalt in der Klinik sehr angenehm. Schmackhaftes Essen.

Helga Greifenstein Erstklassige Behandlung u. Betreuung

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
fachlich - professionel u. trotzdem persönlich
Kontra:
%
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war jetzt meine Dritte OP in der Gelenk-Klinik von Dr. Baum
und ich bin wieder mehr als Zufrieden. Das gesamte Team hat
abermals wieder alles gegeben.

Arrogant

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Wartezeiten, Arroganz Dr. Baum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

lange Wartezeit!
Arroganz Dr. Baum!

1 Kommentar

Summi87 am 30.08.2011

Auch ich bin schon dreimal operiert worden, und bin kein Privatpatient. Von Arroganz kann gar keine Rede sein. Meiner Mutter hat Dr. Baum das Leben gerettet. Er ist halt ein Arzt der kein Blatt vor den Mund nimmt und direkt sagt was er denkt. Manche sehen das als Arroganz. Lange Wartezeiten gibt es überall, nicht nur in der Gelenkklinik.

Operation vermieden - gute Diagnose und Empfehlung

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
-----------------
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schwieriger Fall, Knorpelschschaden Sprunggelenk nach Fußballunfall bei meinem Sohn (20 Jahre), Therapievorschlag in Ortskrankenhaus: Operation, großes Risiko, ungewisser Ausgang, danach Anmeldung und Fahrt zur Gelenkklinik Dr. Baum nach Gundelfingen(500 km): sehr freundliche Beratung, umfassend, kompetent, persönlich, gründlich, freundlich.
1 Jahr später: keine Operation, keine Probleme, keine Beschwerden, gutes Gefühl, Vertrauen!

Es gibt nichts besseres

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010/2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Artzhelferinen, Pfleger, Krankenschwestern
Kontra:
gibt es nicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war jetzt die Dritte Op in der Gelenk-Klinik und ich bin voll Zufrieden. besser geht es nicht.
Die Ärzte und das Pflegepersonal, Arzthelferinen und OP-Pfleger sind einsame Spitzte.

Tolle Behandlung

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super OP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Team
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während der Voruntersuchungen, der Behandlung (laterale Schlittenprothese im rechten Knie) und meines Aufenthaltes in der Klinik wurde ich sehr gut betreut und auch bestens behandelt. Die OP ist jetzt 10 Wochen her und mein Knie ist zwar nicht "wie neu" aber wieder schmerzfrei zu bewegen. Ich kann dem Team um Dr. Baum nur mein vollstes Lob aussprechen und mich auf diesem Wege nochmals herzlich für die nette und fürsorgliche Betreuung während meines Aufenthaltes bedanken.

exzellente Betreuung, kompetente Beratung

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Leistung der Ärzte und vom Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Baum u. sein Ärzte Team nehmen sich die Zeit für Gespräch))
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kein erkennbarer Unterschied zwischen Privat- und Kassenpatient))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (professionell)
Pro:
fachlich - professionell u. trotzdem persönlich
Kontra:
Für mich gibts hier kein Kontra!!!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mehrere Spezailisten, auch Promi-Ärzte mit sehr gutem Ruf in Köln aufgesucht und mit schlechtem Gefühl wieder verlassen hatte, wurde ich über einen Bekannten auf die Gelenk-Klinik von Dr. Baum aufmerksam. ( Bisheriger Befund ausschließlich Achsbegradigung oder Knievollsprothese) Der Befund von Herrn Dr. Baum wurde mir schonungslos offen und gut verständlich erklärt. ( Diese weichte allerdings inhaltlich von allen in Köln gestellten Diagnosen ab) Dr. Baum vermittelte mir sofort hohe Kompetenz. Ich vertraute seiner Diagnose und lies zur genaueren Abklärung des Befundes eine Arthroskopie des Kniegelenkes durchführen. Aufgrund der bestätigten Diagnose erhielt ich 4 Wochen später eine Knieteilprothese. Vor der OP und Im Aufwachraum wurde ich bestens betreut und auf der Station hervoragend versorgt. Das Essen war vorzüglich und das Zimmer sehr schön und angenehm. Man kann fast sagen, jeder Wunsch wurde von den Augen abgelesen. Ich bin sehr froh, dass meine Krankenkasse (BIG direkt) einer Vereinbarung mit dieser Klinik zugestimmt hat. Ich fühlte mich als Kassenpatientin von allen Mitarbeitern sehr gut behandelt. MEIN RAT: SUPER SPEZIALIST! DER WEITESTE WEG LOHNT SICH!

Erstklassige Behandlung u. Betreuung

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (läßt sich fast nicht steigern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Baum u. sein Ärzte Team nehmen sich die Zeit für ein eingehendes Gespräch)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Baum und sein Team haben hervoragende Arbeit geleistet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Patienten Aufnahme u. weitere Maßnahme sind sehr gut koortiniert)
Pro:
fachlich - professionell u. trotzdem persönlich
Kontra:
%
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War nun zum zweitenmal hier in der Gelenkklinik. Habe eine Knie Teilprothese nach Repicci bekommen u. bin sehr zufrieden. Die medizinische Betreuung, das Zimmer, und das Essen waren hervorragend. Auch die Schmerztherapie ließ nicht zu wünschen übrig, einen herzlichen Dank an Dr. Baum, Dr. Schneider, auch Dr. Leisinger der Narkosearzt und das gesamte Team für die freundliche zuvorkommente Behandlung. Ich würde jederzeit mich dort wieder behandeln lassen.
Helga Greifenstein
Hessen

Ein Plus für die Gelenk-Klinik in Gundelfingen

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent und ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Beste was ich bei 8 Operationen je erlebt habe)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt auch hier nicht Negatives)
Pro:
Pro ist, dass es nichts Negatives gegeben hat.
Kontra:
Für mich gibts hier kein Kontra!!!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Dezember 2010 Bandplastiken im li. Sprungelemk bekommen.
Der Operateur, Dr. Schneider hat hier ganz hervorragende Arbeit geleistet. Ich konnte bereits am anderen Tag nach Hause fahren (500 km) und hatte zu keiner Zeit irgend welche Schmerzen oder Probleme.
Nun, nach etwas über 8 Wochen hat sich mein Gangbild auf Grund der OP sehr zum Postiven gebessert und auch meine gelegentlichen Rückenschmerzen (durch die Fehlhaltung) sind vollkommen verschwunden.
Außerdem kann ich auf dem li. Fuß wieder das Gelichgewicht halten, was mit den vorher abgerissenen Bänder nicht mehr möglich war.
Natürlich kann Herr Dr. Schneider keine Wunder vollbringen, aber hier kann man sich auf das Wissen und Können eines wirklichen Spezialisten verlassen.
Bei meiner eventuell in diesem Jahr noch anstehenden OP am re. Sprunggelenk werde ich keine Experimente machen und wieder nach Gundelfingen ( Hin und Zurück 1.000 km) fahren.
So möchte ich auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Dr. Schneider sagen.

Weitere Bewertungen anzeigen...