• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Evangelisches Krankenhaus Mülheim

Talkback
Image

Wertgasse 30
45468 Mülheim
Nordrhein-Westfalen

76 von 108 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

138 Bewertungen

Sortierung
Filter

Finger gerettet

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnell und kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
subtotale Amputation des linken Zeigefingers (Arterien, Nerven, Bänder, Teile des Knochens)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr professionelle, dennoch persönliche Betreuung aller im Bereich der Handchirurgie/Plastische Chirurgie arbeitenden Ärzte/innen und Mitarbeiterinnen und umfassende Aufklärung aller in der Behandlung notwendiger Schritte.

Aufgenommen wurde ich als Notfall nach einem Kreissägenunfall. Der Chefarzt Dr. Soimaru war unverzüglich in der Ambulanz und entschied sich sofort selbst zu operieren. Ihm gelang es nach einer aufwendigen Kleinarbeit den Finger zu retten. Im späteren Verlauf gab es noch eine Weichteilerekonstruktion mittels Cross Finger Flap. 6 Monate nach dem Unfall ist der Finger optisch und funktionell weitestgehend wiederhergestellt.
Das Ärzteteam der Plastischen Chirurgie war sehr engagiert und liebenswürdig, ich fühlte mich sehr gut betreut. Das gilt auch uneingeschränkt für das Pflegeteam der Station Service plus.

Augenklinik - ambulante OP

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Bewertung bezieht sich auf die sonstigen Umstände zur OP)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ärzte waren freundlich)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ergebnis der OP war zufriedenstellend)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (s. Bericht)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Volle Wartebereiche müssen nicht noch mit nervigem Radio bespielt werden)
Pro:
Erfolg der OP
Kontra:
Massenbetrieb, teilweise übervolle Wartebereiche
Krankheitsbild:
grauer Star
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Hygienevorsorge im Vorfeld einer ambulanten OP sind m.E. unzureichend - Patienten werden lediglich nach einem anderen Krankenhausaufenthalt vor kürzerer Zeit gefragt. Dadurch wird kein Infektionsrisiko gemindert.
Individualtermine werden nicht vergeben - die "Abfertigung" erfolgt Gruppenweise. Entsprechende Wartezeiten (können schon einmal mehrere Stunden werden)müssen eingeplant werden.
Das zuständige Sekretariat antwortet auf Mailanfragen nicht.

Lob für eine erfolgreich verlaufene OP Sternum0steomyelitiden

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es ist alles gesagt s. Bericht
Kontra:
Unmöglicher Zustand der Besucher Toilette Empfang.
Krankheitsbild:
OP Wundheilungsstörung nach Herzinfarkt /Bypass
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bedingt durch eine Wundheilungsstörung nach Herzinfarkt/Bypass (Herzcentrum Duisburg) empfahl mein Hausarzt die Plastische Chirurgie im Ev. KH. in Mülheim/Ruhr zu konsultieren. Es wurde eine dringend notwendige OP vorgeschlagen. (Sternumosteomyelitis). Die Beratung durch den Chefarzt war sehr ausführlich und vor allen Dingen für einen Patienten absolut verständlich. Die Folge: Eine bilaterale Entscheidung zu der erforderlichen OP.
Diese wurde in vier zeitlich getrennten Eingriffen erfolgreich vor genommen und entsprach genau dem Verlauf welcher mir in der Beratung auf gezeigt wurde. Die nachfolgende ärztliche Betreuung durch den Arzt und seinem Team war menschlich und medizinisch absolut wohl tuend.
Persönlich möchte ich aber auch die immer freundliche und hilfsbereite Betreuung durch das Pflegepersonal der Station " Service Plus " besonders hervorheben.
Ihnen Allen gebührt ein ganz großer Dank.

Hüft OP´s empfehlenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Pflege, Gute Mediziner
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstklassige Behandlung ,habe mich sehr wohlgefühlt .Pflege top !!!
Ärztliche Behandlung toll.
In der Gesamtheit nur zu empfehlen

Äußerst emfehlenswert

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführliche kompetente Beratung ohne Zeitdruck)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich sehr kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustrekonstruktion (Diep Lappenrekonstruktion)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Vorgespräch war sehr ausführlich. Der Arzt war sehr kompetent, freundlich und verbindlich.
Die Operation ist sehr gut gelungen, die nachfolgende Überwachung auf der Intensivstation verlief sehr einfühlsam und liebevoll. Schmerzen würden sofort durch ausreichende Medikamte behandelt.
Die Verlegung und Weiterbehandlung auf der
Service plus Station kann ich nur positiv bewerten. Sehr freundliches kompetentes Pflegepersonal,aufmerksames Servicekräfte,gutes sehr reichhaltiges Buffett.
Den 2 nachfolgenden Operationen sehe sehr gelassen entgegen.

Hilfsbereit

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles um grünen Bereich
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Augen.Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Januar 2012 ?as 1 mal in der Klinik. Musste öfter operiert werden in diesem Jahr. Dies Jahr im Januar 2016 wurde ich wieder operiert. Meine letzte OP.war am 13.04.2016. Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen. Es sind alle sehr freundlich. Nett und hilfsbereit. Aber mein ganz besonderer Dank geht an Frau Dr. Schmidt. Und den ganzen super netten Op.Team. Vielen Dank für alles.

Schmerzen & Lähmungen im Bein

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal sehr bemüht
Kontra:
Das Essen könnte besser sein
Krankheitsbild:
ISG-GELENK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor knapp einem Jahr traten Schmerzen in der Region Hüfte & Bein auf mit teilweise Lähmungen im Bein & Zehe. Nach diversen Krankenhausaufenthalten in anderen Kliniken, die immer nur die Bandscheibe im Visier hatten, wurde mir dieses KH durch Bekannte empfohlen. Den Termin zum ersten Gespräch bekam ich innerhalb einer Woche und war sehr kompetent, worauf ich Stationär aufgenommen wurde. Die Untersuchungen verliefen schnell und es wurde die Ursache für meine Beschwerden gefunden. Es waren die Facettengelenke & das ISG-Gelenk betroffen und die Nerven wurden vereist. Somit bin ich jetzt beschwerdefrei und kann den Muskelaufbau beginnen. Das Personal von Station 44 war sehr nett und immer hilfsbereit. Die Ärzte sind sehr kompetent und schauen auch mal über den Tellerrand hinaus, um die Ursache zu finden. Vielen Dank an das Team !!

Intensivstaion, Personal gibt Bestes, wegen Personalmangel Überforderung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ich hatte ein Einzelzimmer angemeldet, bekam ein Zweibettzimmer, weil die Station nicht richtig informiert gewesen war. Einbettzimmer war aber frei. Ich zog nach 1/2 Std. nochmals um)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Allerdings habe ich in viele 3 - Bettzimmer hinsehen können. Die sind sehr eng.)
Pro:
Einsatz und Freundlichkeit der Schwestern und Ärzte, Sauberkeit
Kontra:
Wenn man klingelt, muss man lange warten. Zu wenig Personal
Krankheitsbild:
Bluthochdruck, Vorwarnungsanzeichen für Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Um 21:30 Ich hatte zu hohen Blutdruck und im rechten Auge 2 mal einen flimmernden Balken gesehen. Ich wurde von der Feuerwehr eingeliefert. In der Notaufnahme waren alle Mitarbeiter sehr freundlich. Leider musste ich sehr lange Zeit warten (bis nach 3 Uhr morgens), bis die Blutergebnisse da waren. In diesem Krankenhaus wird das Blut abends nach Oberhausen gefahren, weil in MH das Labor nachts nicht arbeitet.
In der 24 Std.- Überwachungs - Station (Intensivbereich)waren die Mitarbeiter zu zweit. Sehr nett!!, aber überfordert. Mehrere Aufnahmen, - dramatischere Fälle als meine. Die Schwester ist für alles und jedes, d.h. für viel zu viel zuständig. Löst sich z.B. ein Kabel vom Überwachungsgerät, rotiert eine Lampe und es piept anhaltend. Als Patient hat man keine Ahnung, wie wichtig das besagte Kabel ist. Man klingelt. Schwester kommt nach Ewigkeit. (keine Uhr). Stöpselt an, geht. Kurz darauf gleiches Spiel usw. Wegen der Verkabelung durfte ich nicht aufstehen und zur Toilette gehen. Also klingeln. Wartezeit ewig. Die Schwester sagt, auf ihren Monitoren kann sie sehen, ob bei mir ein Notfall besteht. Also lässt sie sich Zeit, wenn dies nicht der Fall ist. Toilettengang ist auch ein Notfall, speziell, wenn man da unten rum Probleme hat und sehr oft muss. Mein Vorschlag lautete: Toilettenstuhl, das hätte ich allein händeln können. Ganze Abteilung hat nur 2 solche. Die waren belegt.
Schwester muss auch das Essen servieren, Patienten waschen.... M.E. sollten Intensiv Stationen, aber auch andere, zusätzliches Personal für Arbeiten haben, die die Schwestern entlasten, speziel wenn diese im Notfall -lebensrettendem - Einsatz sind. Natürlich haben diese Fälle oberste Priorität, trotzdem habe ich mich über Stunden ziemlich allein gelassen gefühlt.
Nach 24 Std. wurde ich auf Station 5a verlegt. Ab da höchste Zufriedenheit.

Exzellente medizinische und menschliche Betreuung - empfehlenswert

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brust OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzteteam: sehr kompetent, einfühlsam, persönlich, Aufklärung vor der OP und die Betreuung danach hervorragend

Pflegepersonal: ausgezeichnet, zuvorkommend, fürsorglich und liebevoll

Servicepersonal: sehr freundlich, hilfsbereit

OP: gutes Ergebnis, bin sehr zufrieden

Station 3C: sehr gute Ausstattung, angenehme Atmosphäre

Fazit: bestens beraten und betreut

Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen!

Klinik ist bestens zu empfehlen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Vorbereitung, freundliche Betreuung, gutes Ergebnis, ebenfalls die Nachuntersuchungen waren gut.
Kontra:
nichts negatives
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Tage im ev. Krankenhaus auf der Service Plus Station bzgl. einer chirurgischen OP. Ich bin überaus zufrieden mit dem OP-Ergebnis, der Betreuung, der Freundlichkeit des Personals, wie auch der Ärzte, einschließlich des Chefarztes der plastischen Chirurgie.

Ich kann dieses Krankenhaus wirklich nur empfehlen.

Ebenfalls bin ich auf der Frauenstation ambulant operiert worden und auch in der Inneren Medizin super freundlich und zuvorkommend, wertschätzend bedient worden. (2013 und 2015)

Sehr gutes Krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufklärung durch Ärzte vor der OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich mit der Behandlung durch Ärzte und Pflegepersonal sehr zufrieden.

Äußerst zufriedener Patient

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe oben
Kontra:
0
Krankheitsbild:
Akute Dyspnoe NYHA iV ,linksatriale Tachykardie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War vom 9.-19.Juni 2015 Patient auf der Station 3 von Herrn Prof.Niroomand mit seinem Team.Die Behandlung des gesamten Teams war von der Notaufnahme bis zur Entlassung von höchster Qualität, absolut freundlich und entgegenkommend.
Das Patientenzimmer war hervorragend eingerichtet, sauber und bestens vorbereitet.
Das gesamte Pflege- und Servicepersonal war äußerst freundlich, hilfsbereit und kompetent, besser kann man
seine Aufgaben nicht erfüllen!
Ich möchte mich bei allen Beteiligten herzlich bedanken.
Für mich und meine Familie kommt kein anderes Haus, speziell in der Kardiologie, in Frage.
Alfred Aschke
45475 Mülheim an der Ruhr

Vielen Dank!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ich fühlte mich sehr gut Aufgehoben
Kontra:
3 bett zimmer
Krankheitsbild:
starke Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Grossmutter hat dieses Jahr an der MMST wegen Jahrelangen Rücken Schmerzen teilgenommen und möchte sich auf diesem weg bei dem tollen Team der Schmerztherapie Bedanken. Ihr geht es deutlich besser und nimmt wieder mehr an Aktivitäten teil. Vielen Dank für die sehr freundliche und Kompetente Betreuung.

Vielen Dank für gute Behandlung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
umfassende und freundliche Betreuung trotz hoher Arbeitsbelastung
Kontra:
zu große Arbeitsbeladtung des gesamten Personals im Hinblick auf dessen große Verantwortung, sowie notwendigen persönlichen Zuwendungen bei sehr hohen Anforderungen
Krankheitsbild:
Ohrverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor ca zwei Wochen habe ich abends am Wochenende das Evangelische Krankenhaus in Mülheim mit einer Unfallverletzung am Ohr aufsuchen müssen, die eine sehr umfangreiche Wundversorgung wegen starker Verunreinigung notwendig machte sowie mehrere Nähte mit sehr vielen Stichen.
Nach mehrtägiger stationärer mit anschließender ambulanter Behandlung ist bereits jetzt die Verletzung mit den Narben kaum mehr sichtbar.
Zu verdanken habe ich dies sicherlich in erster Linie der sorgfältigen Wundversorgung in der Ambulanz mit den so gleichmäßig und geschickt gesetzten Nähten der Ärztin aus der Abteilung Plastische Chirugie, die an dem Abend Notdienst hatte.
Mein Dank gilt dem Team der Abteilung Plastische Chirurgie und der Station 10 für die sehr gute Betreuung trotz großer Arbeitsbelastung.Ich hatte trotz der Verletzung einen angenehmen,entspannten Aufenthalt in sehr freundlicher Atmosphäre.

Mangelnde Fürsorge nach der OP

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
OP, Unterbringung
Kontra:
Kontrolle der Nebenfolgen
Krankheitsbild:
Verletzung des Ohres nach Sturz, Gehirnscherschütterung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam infolge eines Sturzes mit stark verletztem Ohr und Gehirnerschütterung in den Notfall. Die Operation und Versorgung des Ohres waren optimal, auch die einwöchige Unterbringung ließ keine Wünsche offen.
Völlig versagt hat die Klinik in der Aufspürung der Nebenfolgen des Sturzes. Als ich wieder draußen war, haben wir mein Hausarzt, mein Neurologe, mein Orthopäde und zwei befreundete Chirurgen dringend angeraten, Röntgenaufnahmen
und CT-Aufnahmen der Halswirbelsäule und des Kopfes zu machen, um Schäden auszuschließen. Vier externe Termine waren fällig für Untersuchungen, die alle in der Klinik gemacht hätten müssen.
Zum Glück war alles in Ordnung, wenn nicht, hätte ich die Klinik bestimmt verklagt wegen Unterlassung wichtiger Untersuchungen.
Hier scheint der Chefarzt keine vernünftige Kontrolle über notwendige Abläufe in seiner Abteilung zu haben.

Gemischte Gefühle

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Etliche Pfleger und Schwestern
Kontra:
Unterbesetzung des Personals
Krankheitsbild:
Wirbelkörperbruch mit Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum großen Teil sehr nette und zugewandte Pfleger und Schwestern, zum Teil ( wie überall) sollten die Beschäftigten besser woanders und auf keinen Fall in der Pflege arbeiten. Durch die permanente Unterbesetzung kommt es zu Situationen, die für frisch operierte Patienten sehr gefährlich sind. So wurde meine Mutter nach einer Wirbelkörperbruch Op zum ersten Mal in einen Stuhl gesetzt- super. Ich bekam den Hinweis sofort zu klingeln wenn meine Mutter Schmerzen bekommt oder Schwäche zeigt. DAS habe ich getan- nur kam keiner nach meinem Klingeln und ich konnte ihr nicht alleine helfen. Nach zwanzig Minuten bin ich rausgerannt, während eine andere Besucherin meine Mutter davor schützte vom Stuhl zu fallen. Sehr netten Pfleger gefunden der sofort mitkam, derweil kamen im gleichen Zimmer zwei Schwestern an, die die Bettnachbarin waschen wollten. Von dem Pfleger um Unterstützung gebeten meinte die eine lakonisch: ich will doch Frau x waschen...obwohl meine Mutter inzwischen vor Schmerzen schrie. Das veranlasste die besagte Pflegerin nur die Augen zu verdrehen und hämisch zu grinsen....super geeignet auf der Geriatrie mit z. T. Dementen, hoffe sie erlebt selbst mal Schmerzen und Personal, dass sie auslacht....
Zwei Mal wurde meine Mutter bestohlen, allerdings kann dafür die Klinik nichts,leider gibt es auf der Station keine eigenen Tresore.
Wie gesagt, sehr nettes und einfühlsames Personal mit einigen Ausnahmen.
Leider ist es gerade für Berufstätige sehr schwierig die Verantwortlichen Ärzte zu sprechen. Mein Gleitzeitkonto ist gnadenlos überzogen, da ich mir ständig früher freinehmen muss. Eine regelmäßige Angehörigensprechstunde wie in anderen Kliniken wäre im Sinne von Qm und Kundenzufriedenheit sehr sinnvoll.

Sehr gute BBehandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Erfahrungsbericht:

Am 22.3.2015 , an einem Sonntag , musste ich meine Frau morgens wegen

für sie nicht mehr erträglichen Schmerzen ins EKM bringen. Eine Spritze bei

Hausarzt sowie Schmerztabletten wie Novalgin und Ibuprofen in hoher

Dosierung zeigten keine Wirkung. Im Gegenteil ich hatte den Eindruck das

Krankheitsbild verschlechterte sich. In so einer Situation kommt man

natürlich entsprechend aufgeregt im Krankenhaus an. Wohltuend jedoch was

dann erlebten. Sofort wurden wir in die Notfallambulanz geleitet . Hier

kümmerten sich unverzüglich Schwester K. und ein Pfleger , Herr L. ,

um meine Frau. Beide ausgesprochen fürsorglich , menschlich zugewandt


und kompetent ! Sie gaben mir und meiner

Frau ein beruhigendes Gefühl. Ruck Zuck war ein Arzt zu Stelle und eine

Erstuntersuchung incl. Röntgen durchgeführt . Nach knapp 35 Minuten

war meine Frau im Krankenbett auf der Station und am Tropf.

Es erfolgte eine Diagnose ( Spinalkanalstenose ) und eine sehr gute

Behandlung durch Herrn

Dr. Kerkhoff und Team . Nach 4 Tagen wurde mein Frau schmerzfrei entlassen.

Medizinisch sehr zu empfehlen

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin dort dreimal erfolgreich behandelt worden.

überragende Kompetenz der Chefärzte Radiologie und Onkologie

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013-2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An erster Stelle muss hier die absolut hervorragende Kompetenz der Chefärzte der Radiologie und Onkologie. Hier wird nicht wie in anderen, von mir besuchten Kliniken, nach Schema "F" verfahren, sondern auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten eingegangen. Die Kompetenz des Chefarztes der Radiologie betreffend der bei mit angewandten TACE (Trans arterielle Chemo Embolisation) ist wohl nur schwer zu toppen. Ebenso die "Kreativität" des Chefarztes der Onkologie. Hier wird bedarfsgerecht ein individueller Behandlungsplan für mich entwickelt!

Pflege und Hygiene ist in dem Haus ein Fremdwort

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Sehr wenig Hygiene da kaum duschen auf dem zimmer
Krankheitsbild:
Zustand nach aortenklappe Ersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde am 20.02.2015 von dem Herz Zentrums in Essen nach Mülheim an der Ruhr ins EKM verlegt.
Es fing in der Aufnahme an das die Ärztin bereits meckert das die aus Essen um diese zeit noch verlegen.
Ich lag auf dem Flur der Aufnahme im Durchzug.
Das Krankenhaus ist mehr als Patienten unfreundlich.
Keine vernünftige Pflege auf der Station
Alles nur auf nachfragen und widerwillig von den Schwestern DuRochefort.
Für nachfragen meine e Mail
rainernawroth@googlemail.com
PS
macht einen Bogen um das kranknauserig.

Kompetenz und sehr großes Einfühlungsvermögen Ärzte wie Pflegepersonal

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
angenehme Atmosphäre, Ärzte und Pflege sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfang Februar 2015 erkrankte ich an einer Kapselfribose in der Brust.

Frau Dr. Schmidt ( Chefärztin der Gynäkologie) und Ihr Team veranlassten schnell und unkompliziert, wie immer, alle weiteren Schritte. Zusammen mit
Dr. Soimaru ( Chefarzt der Plastischen Chirurgie) besprachen wir alle Möglichkeiten.

Ich fühlte mich sofort gut aufgehoben.

Die Aufklärungen über die anstehenden OPs usw waren ausgezeichnet. Es wurde ein Brustrekonstruktion mit Eigengewebe (Bauch) durchgeführt. Das Ergebnis ist sehr gut! Ich bin sehr zufrieden.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei Frau Dr. Schmidt und bei Dr. Soimaru und seinem Team bedanken. Ihre einfühlsame Art und eine Kommunikation ohne fachchinesisch fand ich sehr wohltuend.

Ich war etwas mehr als 2 Wochen auf der Service Plus Station untergebracht. Schöne Räumlichkeiten, sehr gute Ausstattung, mehr als ausreichende Auswahl beim schmackhaften Essen, sehr angenehme Atmosphäre. Es gibt nur Positives zu sagen, das Pflegepersonal ist ausgezeichnet, das Service Personal sehr hilfsbereit.

Alles das zusammengenommen hat sicherlich auch zu meiner raschen Genesung beigetragen.

Nochmals herzlichen Dank! Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen.

Herzkatheder über den Unterarm

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Superleistung
Kontra:
Krankheitsbild:
Kurzatmigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfang Februar 2015 befand ich mich in der Kardiologie des ev. Krankenhauses Mülheim. Um der Ursache einer Kurzatmigkeit auf den Grund zu gehen, wurde auch das Herz über einen Herzkatheder überprüft. Erstmalige habe ich erlebt, dass ein Herzkatheder über den Unterarm erfolgte. Ein tolles Verfahren. Man kann danach sofort aufstehen und erspart sich langes liegen bedingt durch einen Druckverband in der Leiste. Der Eingriff verlief sehr professionell und der behandelnde Chefarzt strahlte eine große Kompetenz aus. Im Rahmen der konsilarischen Zusammenarbeit wurde auch noch eine Magen- und Darmspiegelung durchgeführt. Dies wurde in einer Behandlung vollzogen. Durch eine kleine Narkose habe ich nichts mitbekommen. So sollte es sein. Alle Schwestern und Pfleger sowie die Servicekräfte der Station 3 (Service Plus) waren liebenswert und hilfsbereit. Der Wahlleistungsmanagerin sowie der Sekretärin des Chefarztes der Kardiologie möchte ich für Ihren Einsatz meinen besonderen Dank aussprechen. Für meine Person kann ich dieses Krankenhaus nur empfehlen.

Hygiene :(

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
einige Schwestern
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Station 5 und es war so extrem schlimm.Es was so dreckig und die Putzfrau wischte über den Stuhlgang von einer Patientin drüber und verwischte den nur.Die Betten klebten und der Dreck im Bad war extrem krass.Urin an der Wand hinter dem Klo.Die Zimmertüren sind den ganzen Tag offen und man hat als Patient keine ruhe.
Essen...naja ging so.Einige Schwestern waren nett.Ärzte total inkompetent.Schieben schnell auf die Psyche und geben schnell Medis ohne zu fragen ob man diese überhaupt verträgt.
Unmöglich sowas...
Man sollte Fotos von den ganzen Dreck in dem Krankenhaus Online einstellen damit andere sehen was da abgeht!!!

kein geeignetes Personal vorgefunden

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Putzfrauen nett
Kontra:
Ärzte nie ansprechbar, medizinische Betreuung ist zweifelhaft
Krankheitsbild:
Lymphom
Erfahrungsbericht:

Letztes Jahr lag ein naher Angehöriger in der Onkologie, den ich sehr oft besucht habe. Die duzende Male, die ich dort war, war stets kein Arzt ansprechbar, stets war die Visite schon vorbei oder kein Personal da. Das Pflegepersonal war meiner Beobachtung dort zwar nett, aber inkompetennt, so waren die Krankenpfleger erst in Ausbildung oder Hilfspersonal.
Alles in allem war die Kommunikation dort katastrophal. Mein Angehöriger bekam dort einen Dekubitus, die medizinische Betreuung ist zweifelhaft.
Leztztlich ist mein Angehöriger dort bei meinem Besuch überraschend verstorben, auch währenddessen und danach war kein qualifiziertes Personal da.

tolles, kompetentes Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
nette, freundliche und kompetente Hebammen und Schwestern. guter informationsfluss, gute Beratung der Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam vor einem Monat zur Einleitung der Geburt meines Sohnes. Die Ärzte berieten mich gut, die Hebammen und Schwestern waren sehr freundlich. Bei der Geburt selbst fühlte ich mich gut aufgehoben. Die anwesende Hebamme war super. Durch das kompetente Team hatte ich nicht einmal sorgen, dass etwas schief gehen könnte.

Plastische Chirurgie: Bauchdeckenplastik Dr. C. Soimaru

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bauchdeckenplastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich begab mich nach einer massiven Gewichtsreduktion (>60 kg) zur abschließenden Hautschürzenentfernung in die Behandlung des Chefarztes des plastischen Chirurgie, Dr. C. Soimaru. Der Eingriff erfolgte zu meiner vollsten Zufriedenheit. Die Betreuung war stets hervorragend und ich fühlte mich stets in sicheren Händen.

Gute Betreuung, kompetentes Aerzteteam

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Pflege super, Aerzte nett
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Inkontinenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Station, Pflegepersonal und Aerzteteam super. Man wird sehr gut betreut. Zimmer und essen super.

Pfleg im Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 23014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Nettes Pflegepersonal
Kontra:
Überfordetes Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin die Frau eines Patienten der auf der Station 44 liegt,ich muss sagen,dass ich entsetzt bin.... es fängt damit an,dass die Zimmer für drei Betten nicht ausgelegt sind,die sind zu klein und zu eng.Das Pflegepersonal ist restlos überfordert,es passieren viele Fehler,die die Gesungheit der Patienten gefährden,nicht nur meines Mannes sondern auch seiner Bettnachbarn,es werden Medikamente verwechselt,älete Patienten werden liegen gelassen oder angeschrien.... Die Schwstern und Pfleger sind als Menschen trotzdemn sehr lieb.



Die andere Sache,die Besucher toilleten sind schmutzig und werden nur selten gereinigt,dafür ,dass man die Krankenhauskeime nicht verbreiten möchte ist die Higene mangelhaft

multimodale Schmerztherapie

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
s.o.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ende Juni/Anfang Juli war ich zu einer multimodalen Schmerztherapie auf der Station 44 für neun Tage untergebracht.Obwohl ich nicht zur Unfallchirurgie sondern zu den Schmerzpatienten gehörte, habe ich mich auf der Station sehr wohl gefühlt.Das Personal der Station 44 war freundlich,nett und hilfsbereit.Kleine Sonderwünsche wurden erfüllt.
Am 9.und 10.9.war ich ein zweites Mal zu einem kleinen Eingriff (Nervenverödung) wieder au der Station, und konnte mich auch dieses Mal pflegetechnisch nicht beklagen.
Für die Schmerztherapie möchte ich mich besonders bedanken bei Oberarzt Dr. Winter und der "guten Seele" Schwester Susanne.
Als einziges Manko kann man nur das nicht so schmackhafte Mittagessen erwähnen.
Wenn es notwendig werden würde, würde ich jederzeit auf diese Station zurückkommen.

1 Kommentar

Ablehnungx am 18.09.2014

Dann seien Sie heilfroh, diese Station 44 überlebt zu haben. Ich werde auf diese KILLERSTATION keinen Fuß mehr setzen.

Hohes Fachwissen und Einfühlungsvermögen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Topleistung
Kontra:
Krankheitsbild:
Arterielle Verschlusskrankheit vom Oberschenkel beidseits
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im August 2014 befand ich mich in der Gefäßchirurgie des ev. Krankenhauses Mülheim. Durch einen arteriellen Verschluss an beiden Oberschenkel wurde ein sogenannter Kissing-Stent implantiert. Der Eingriff verlief sehr professionell und der behandelnde Chefarzt strahlte eine große Kompetenz aus. Alle Schwestern und Pfleger der Station 3 (Service Plus) waren liebenswert und hilfsbereit. Nicht zu vergessen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Service-Teams. Ebenso bedanke ich mich bei der Wahlleistungsmanagerin sowie der Sekretärin des Chefarztes für ihr Organisationstalent und die gute Betreuung. Für meine Person kann ich dieses Krankenhaus und diese Station nur empfehlen.

Unmögliche Higyene

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das krankenhaus ist sehr schmutzig es fängt schon in den aufzügenan und Der meiste Schmutz ist in den WC .Soviel Schmutz und Dreck habe ich schon lange nicht mehr gesehen

Totale Inkompetenz !

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: '14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Sehr nette Ambulanzpfleger und - schwestern
Kontra:
Unfreundliche und anscheinend inkompetente Ärzte
Krankheitsbild:
Distorsion OSG rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meiner Schwester beim Umzug geholfen. Habe etwas eine Treppe runter getragen und habe dabei eine Stufe übersehen und bin an der Kante der Stufe abgerutscht. Der Aussenknöchel des Fußes schwoll sofort richtig an. Und wurde blau. Bin mit Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht worden.
Ich bin selber Krankenschwester und kenn den Ablauf in einer Ambulanz! Ich weiß, dass man mit langen Wartezeiten zu rechnen hat , vor allem wenn man kein „Notfall“ ist. Wurde geröntgt. Keine Fraktur. Irgendwann kam die Assistentsärztin und sagte es sei nichts gebrochen, ich bekäme einen Voltarensalbenverband, Schmerzmittel und eine Orthese. Ich fragte dann, weil es Freitagabend war, ob sie mich übers Wochenende krankschreiben würde. Sie sagte doch wirklich, dass ich doch mit der Orthese am nächsten Tag wieder arbeiten könnte. Ich war fassungslos! Ich erklärte ihr welchen Beruf ich ausübe, das ich nur Nachts arbeite und vor allem, dass ich alleine bin. Sie stelle mir eine AU bis einschließlich Sonntag aus. Meinen Fuß hat sich die Ärztin nicht einmal wirklich angesehen oder auch nur berührt!!! Mir ist bewusst, dass man bei solch einer Schwellung großartig keine Untersuchungen am Fuß durchführen kann. Aber hätte sie sich die Schwellung mal ordentlich angesehen hätte sie bestimmt nicht gesagt ich könne am nächsten Tag wieder arbeiten.
Heute war ich beim Chirurg, der genau das Gegenteil anordnete! Statt Orthese einen elastischen Verband der den dicken Fuß nicht abschnürt. Nur schmerzorientierte leichte Belastung und hauptsächlich Hochlagern und kühlen! Und arbeiten schon mal gar nicht!

perfekt...besser geht nicht

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201414   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bauchdeckenstraffung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine Bauchdeckenstraffung bei Herrn Dr.Soimaru durchführen lassen.Nach einer ausführlichen kompetenten Beratung habe ich mich zu der Operation entschlossen.Ich habe mich von der ersten Minute an, gut aufgehoben gefühlt.Der gesamte Aufenthalt in der Klinik auf der Service Plus Station war einfühlsam, hilfsbereit und sehr freundlich.Die Zimmer sind sehr modern eingerichtet, der Service perfekt, das Essen reichhaltig und lecker.Ich bedanke mich auf diesem Weg bei dem gesamten Team von Herrn Dr. Soimaru für das tolle Ergebnis, dem Pflegepersonal,den Servicemitarbeitern und der Schwester auf der Station 2, die mich direkt nach der Operation betreut hat.

Besser geht nicht....fast wie im Hotel

Zufrieden bis auf Wartezeit

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bei der Ambulanz eher weniger zufrieden)
Pro:
Behandlung, Therapie, Ergebnis
Kontra:
Dauer der Ambulanzzeit
Krankheitsbild:
Herzprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine 93-jährige Tante war seit 2012 mehrmals im ev. Krankenhaus in stationärer Behandlung. Alles in allem war ich mit der Behandlung meiner Tante sehr zufrieden. Ein paar Situationen gab es jedoch, die verbesserungsfähig sind. Dazu zählt vor allem der Übergang von der Ambulanz zur Station - der dauert viel zu lang. Einmal kamen wir um kurz nach 18 Uhr per Krankenwagen in die Notaufnahme und waren erst nach 23 Uhr auf der Station! 5 Stunden in denen ein Arzt kurz mit uns sprach, ich sie zur Toilette begleitete und wir warteten... Das ist eindeutig zu lang - erst recht für eine 93-jährige Frau. Wäre die Notaufnahme in dieser Zeit überfüllt gewesen, hätte ich Verständnis, aber es gab ausser uns nur 2 weitere Patienten. Auf der Station wurde sie jedes Mal gut betreut und auch über die ärzliche Behandlung kann ich nur Gutes berichten. Sie ging nach jedem Aufenthalt wieder fit nach Hause. Manchmal war die Kommunikation etwas zu fach-chinesisch, das konnte ich ihr dann übersetzen.

Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachlich gute Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Behandlungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut Organisiert)
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
wenig Park Möglichkeiten direkt am Krankenhaus
Krankheitsbild:
Chronischer Schmerzpatient LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und kompetentes Schmerztherapie Team sowohl von Seiten der Medizin, als auch der Pflege und des Service Teams. Der gesamte 9 tägige Aufenthalt, war der beste den ich in den letzten 4 Jahren in verschiedenen Krankenhäusern erlebt habe.

Ich Empfehle die Klinik mit einem sehr guten gewissen weiter.

Empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes u freundliches Personal, gute Organisation
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung mit Ausscharbung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einer spontanen Bauchspiegelung mit anschl. Ausscharbung in der Klinik. Sowohl über das Personal als auch die Organisation kann ich nur Positives berichten. Ich fühlte mich nie uninformiert oder alleingelassen. Die Behandlung und die Nachuntersuchungen erfolgten einfühlsam und kompetent. Ich kann die Klinik nur empfehlen, insbesondere die Chefärztin wär sehr nett.

Empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Angenehme Atmosphäre , kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Natürliche Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren zur Geburt unseres Sohnes dort. Von der Aufnahme über die natürliches Entbindung bis zur Heimfahrt können wir nur positives berichten. Wir fühlten uns in jedem Moment kompetent und liebevoll betreut. Insbesondere auch der neue Kreissaal hat zu einer angenehmen Atmosphäre beigetragen. Sowohl die Chefärztin als auch die übrigen Ärzte und die Hebammen sind uns in bester Erinnerung. Wir können das Krankenhaus nur empfehlen.

Traurig aber wahr

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider ist das Pflegepersonal sehr unqualifiziert.

Jederzeit wieder ins ev. Krankenhaus Mülheim

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und kompetente Teams sowohl von Seiten der Medizin, als auch der Pflege.

Empfehlenswertes stillfreundliches KH mit kompetenter Chefärztin

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Anmeldung des Kindes im KH möglich)
Pro:
Schöne Räumlichkeiten, kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Natürliche Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zur Geburt unseres dritten Kindes sind wir auf Empfehlung im Ev. KH in MH gelandet und können es ebenfalls nur empfehlen. Hier ist wirklich alles sehr durchdacht, angefangen vom Parkplatz für werdende Eltern, die liebevolle Betreuung durch Hebammen und Ärzteteam um die nette Chefärztin, bis hin zu den schönen Räumlichkeiten (wir hatten ein Zimmer im renovierten Teil mit Hotelcharakter).

Wichtig war für uns außerdem, dass es ein Stillfreundliches KH ist.

Weitere Bewertungen anzeigen...