• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

DRK-Schmerz-Zentrum Mainz

Talkback
Image

Auf der Steig 14-16
55131 Mainz
Rheinland-Pfalz

102 von 123 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

153 Bewertungen

Sortierung
Filter

Merkwürdige Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer, wie im Mittelalter)
Pro:
pünktliche Visite
Kontra:
schlechtes und arrogantes Pflegepersonal
Krankheitsbild:
verknöcherter Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist für Patienten mit wirklichen Schmerzen absolut ungeeignet.
Schon am Anfang bekommt der Patient ein Buch geliehen,wie mit Schmerzen ,,umgehen" sollte, also das die Schmerzen eigentlich garnicht da sind.
Die Einrichtung der Zimmer hat das Niveau wie vor 50 Jahren, obwohl ich 38.- Euro draufzahlen sollte.
Das Essen ist langweilig, die Aussenanlagen winzig.

Alles in Allem habe ich jetzt noch mehr Schmerzen, es hat sich nichts geändert, ausser der Tabletteneinnahme, die sich erhöht hatte.
Diese Klinik ist NICHT zu empfehlen!

Top-Ärzte - tolles Personal

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
gibt es nichts wenn man sich bewußt ist, daß man in einer Klinik und nicht im Hilton ist
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS 5/6 und 6/7
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde am 08.11.16 an 2 Bandscheibenvorfällen HWS 5/6 und 6/7 operiert. Es wurden 2 cages eingesetzt.
Schneller Termin für Vorgespräch und Narkosegespräch. Gute Information. Ärzte sehr einfühlsam und erklärend. Hatte sofort Vertrauen. OP verlief sehr gut.War sofort schmerzfrei. Bereits am Abend nach der OP konnte ich zum Toilettengang aufstehen. Am 3. Tag konnte ich bereits das Essen in der Cafeteria einnehmen. Die Betreuung ist perfekt. Schwestern immer sehr hilfsbereit, zuvorkommend, nett. Nie genervt oder überlastet. Ein großes Lob.
Zimmer ohne Dusche - aber das ist kein Problem. 3 Patientenduschen auf dem Gang. Nehme ich gerne in Kauf, wenn die Behandlung durch Ärzte und Schwestern dafür so toll ist. Bin nicht im 5* Hotel :-) Konnte bereits nach 7 Tagen entlassen werden.
Kann ich nur empfehlen.
Wirklich "Alle" - Sekretariat, Pforte, Röntgen.....
einfach nur freundlich, hilfsbereit und nett.
Großen Lob. Hoffe es bleibt auch nach der Erweiterung so.
Ich jedenfalls sage : VIELEN DANK AN DAS KOPL.TEAM

1 Kommentar

JohannaJ am 04.12.2016

Wollte gerade auch meine Bewertung schreiben. Brauche ich aber nicht. Den Bericht von elka2 muss ich 100%ig bestätigen. Ich bin am 17.11.2016 operiert worden. Es gibt da nur 2 Unterschiede: bei mir wurde nur 1 Cages gesetzt (5./6.HW) und ich war als Privatpatientin (EZ) aufgenommen. Fazit: In Mainz macht man bei Behandlung und Fürsorge keine Unterschiede, die helfen einfach nur. 1.000fachen Dank an wirklich alle Mitarbeiter. Sie haben mir mein schönes normales Leben wiedergegeben.

Sehr zu empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013 und 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ist gerade in der Umbauphase,was aber nicht stört.)
Pro:
hier wird einem zugehört und es ist sehr familiell
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin im DRK Schmerz-Zentrum Mainz und bin überaus zufrieden mit dem gesamten Team.Ich fühlte mich sehr gut betreut und würde jederzeit wieder das Schmerz Zentrum aufsuchen.Ich bin dort zum zweiten mal operiert worden und ich lag auf Station 2.

Nie wieder

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kann ich nicht beurteilen)
Pro:
Kontra:
Sehr voreingenomme Ärztin
Krankheitsbild:
Vorfälle HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu einer Behandlung kam es gar nicht erst. Die Ärztin der Ambulanz war sich schon, bevor sie mich überhaupt untersucht hat, darüber klar, daß meine Beschwerden gar nicht sein können. Sie hat zur Untersuchung einen Kollegen hinzugerufen, der meinte, die Symptome passen doch genau zur Diagnose, aber sie könne mich ja stationär aufnehmen, wenn sie Zweifel hätte. Darauf sagte sie nur: Das sowieso! Anschließend erklärte sie mir, sie müsse die Diagnose klären. Wie bitte? Meine Probleme bestehen erst seit den Vorfällen, die eindeutig belegt und operiert sind. Die Ursache ist also eindeutig. Und mit der Erklärung zur Eisabreibung und 2x tägl. Autogenes Training sollte ich dann meine Aufnahme abwarten. Wenn mich die behandelte Ärztin schon in der Ambulanz für einen Simulanten hält, kann mich mir 3 Wochen! stat. Behandlung getrost sparen. Da mir die Klinik als gut empfohlen wurde, habe ich 2 Monate auf diesen Termin gewartet, vergeudete Zeit, wie sich herausgestellt hat. Sehr Schade!

Chronische Kopfschmerzen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin total begeistert von dieser Klinik. Nach fast 15 jähriger chronischer Kopfschmerzen, und täglicher Einnahme von Schmerzmittel, entstand bei
mir ein Medikamtenkopfschmerz der täglich da war.
In der Klinik machte ich einen Entzug, der eigentlich recht leicht für mich war. Denn das Personal hatte immer ein offenes Ohr für mich. Nach
bereits 3 Tagen ohne Schmerzmittel war mein K0pfschmerz zu 90 % weg. Natürlich mit Unterstützung der Physio und Gesprächen. Ich lernte mit dem Schmerz umzugehen, was mir auch gelungen ist. Nun muss ich alles was ich gelernt habe zuhause umsetzen, es wird nicht leicht sein,
aber ich bin mir sicher, es wird mir gelingen.
Für mich ist die Klinik sehr menschlich und ich
bedanke mich nochmals bei dem gesamten Team!

Falsche Einschätzung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Passende Anwendungen wurden zunächst missachtet)
Pro:
Das Klima unter den Patienten
Kontra:
Missverständnisse
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Schwere Fibromyalgie wurde unterschätzt und nicht angemessen behandelt.

Super Hilfe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (alles sehr alt, aber sehr sauber)
Pro:
der ganze Körper wird betrachtet
Kontra:
Baulärm
Krankheitsbild:
Knie Arthrose Grad 4
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin total begeistert von dieser KLinik. Nach langen chronischen Schmerzen im Knie , hat man mir hier endlich helfen können. Man bekommt Anleitungen von der Physio und muß auch zu Hause intensiv weiter an sich arbeiten. Doch es hat mir auch sehr gut geholfen. Ich bin fast schmerzfrei. Die Eisabreibungen sind zwar anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich mache auch zu Hause damit weiter. Das gesamte Personal hat immer ein offenes Ohr für die Patienten und nimmt sich auch wirklich viel Zeit. Im Moment ist der Baulärm zwar ziemlich störend, aber das ist nur ein kleiner Nachteil.

die menschliche Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundlich ,gewissenhaft
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
LWS und Beinbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

in der Klinik fühlt man sich trotz Schmerzen wohl.Die Ärzte geben sich intensiv Mühe einem zu helfen.Eine Vielzahl von Therapien Behandlungen Gespräche werden angeboten. Der Ablauf ist sehr gut organisiert.
Sehr liebenswert ,freundlich und gewissenhaft sind Dr.
Birtel Dr Weis und die liebe Frau Dr Thomas.

Man zählt als Mensch und nicht als Nummer !!! DANKE

Mut es zu schaffen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gilt für das gesamte Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Physiotherapeuten sowie Psychotherapie)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier ist man richtig aufgehoben! Nach 3jähriger Odyssee hat man mir hier endlich geholfen. Von der Aufnahme bis zu den Therapien, es war alles top.
Selbstverständlich muss man selbst was tun, aber den Weg für mehr Lebensqualität bekommt man aufgezeigt; für jeden Patienten individuell.
Vielen Dank an das gesamte Team!

Sehr zu empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Waschbecken könnten für Rückengeschädigte etwas höher hängen)
Pro:
Ärzte , Klinikpersonal
Kontra:
-------
Krankheitsbild:
OP im Lendenwirbelbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine kleine übersichtliche Klinik.
Die Ärzte und Krankenschwestern geben sich sehr viel Mühe und gehen auf die Bedürfnisse der Patienten ein.

Lebensqualität wieder zurück

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes Behandlungskonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen nach Bandscheibenvorfällen im LWS; BWS und HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit der Erwartung in Mainz eine Radiofrequenztherapie oder Spritzen zu bekommen,bin ich dort angereist.Nichts dergleichen würde auf meinem Therapieplan stehen,erfuhr ich in meinem sehr ausführlichen Aufnahme-und Untersuchungsgespräch beim Stationsarzt.War etwas verunsichert,aber gleichzeitig auch sehr gespannt,was mich erwarten würde.Seit Jahren täglich mit Schmerzen und Schmerzmitteln zu “leben“ war für mich keine Option mehr,ich wollte das ändern und meine Lebensqualität verbessern.Ich kann heute sagen,es hat sich gelohnt,denn seit meiner Entlassung am 27.4.bin ich nahezu schmerzfrei,nehme vor allen Dingen keine Schmerzmittel mehr und bin wieder ein Mensch! Die dort angebotene Therapie,die für jeden Patienten individuell erstellt wird,die psychologische Unterstützung,die täglichen Visiten und die Anfangs doch sehr gewöhnungsbedürftigen Eisabreibungen helfen auf jeden Fall,einen guten Weg zu finden aus dem Schmerz-Karussell auszusteigen.Meine Übungen und Eisabreibungen mache ich täglich weiter. Ich kann nur den Rat geben:Lasst euch darauf ein und habt den Willen mitzuarbeiten!
Meinen herzlichen Dank auf diesem Wege an das stets hilfsbereite Team der Station 1,den dortigen „Eis-Engeln“,meiner Physiotherapeutin Frau M. und den Doc’s. Sehr guter Informations- Austausch zwischen den Ärzten,Therapeuten, Schwestern und Psychologen,dem mir entgegengebrachten Verständnis, Einfühlungsvermögen und Zeit hatte ich jederzeit das Gefühl ernst genommen und verstanden zu werden.Findet sich so heute eher selten, hier wird noch Menschlichkeit gelebt.
Die Klinik selber ist älteren Baujahres, mit 3-Bett-Zimmern und Gemeinschaftsduschen auf dem Flur, bekommt zurzeit allerdings einen Anbau, der hoffentlich künftig auch moderne Patientenzimmer bieten wird.Ich habe mich schon vorher für ein 2-Bett-Zimmer mit Dusche/WC entschieden,bin Selbstzahler,aber das war es mir wert und wichtig, denn zum Heilungsprozess gehört auch das Wohlfühlen!
Die Mahlzeiten werden nicht,wie sonst üblich, im Zimmer eingenommen, sondern sehr positiv, gemeinsam in der Cafeteria.
Täglich 3 Mittags-Menüs zur Auswahl, Frühstück und Abendbrot in Buffetform…hier ist die Speisenauswahl noch ausbaufähig und sollte abwechslungsreicher werden,satt wurde man dennoch. Parkplätze gibt es kostenpflichtig aber wenige entlang der Straße,also besser ohne eigenen PKW anreisen,alles aber eher nebensächlich,denn der Therapieerfolg ist das Wichtigste!!!

Piriformis

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
individuelle Betreuung
Kontra:
Unterbringung nicht optimal
Krankheitsbild:
Piriformis-Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute umfassende Betreuung und individuelle Behandlung.

Rückenschmerzen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung von den Therapeuten/ Ärzten
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super tolles Team,fühlte mich das erste mal richtig verstanden. Nach Dreieinhalb Wochen habe ich gelernt mit meinem Schmerz besser umzugehen und zu wissen wie ich mich verhalten bzw. was ich tun muss das es mir besser geht. Kann das Zentrum nur weiter empfehlen. Ein ganz großes Lob an alle Mitarbeiter der Tagesklinik.

Tolles Team - Echter Erfolg

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Team
Kontra:
Krankheitsbild:
chronische Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe sowas nicht gedacht, klasse!!!
Seit mehr als 20 Jahren Beschwerden und dank des Superteams - von den Schwestern!!!- über die Physios und anderen Therapeuten :-) bis zu den Ärzten - auf dem Weg zur Schmerzfreiheit!!
Danke !
Einleuchtende Vorträge die einem wirklich zeigen wo die Fehler liegen und wie man dagegen an kann.
War 3 Wochen da, habe das Angebot absolut genutzt und mache sogar mit den Einreibungen weiter. Tägliches Training hilft!!

Das das Haus veraltet ist - ist halt so - ist ja kein Hotel - Zweck voll erfüllt!!

Besser geht fast nicht!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (100% findet man nirgends)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr fachkompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufmerksame Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wird nach dem Umbau ab 2017 sicherlich besser!)
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Sanitäranlagen veraltet
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen am ganzen Körper
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme und Behandlung in dieser Schmerzklinik ist schon fast wie ein Traum.
Nicht nur das erste Gespräch mit der Krankenschwester auf der Station beweist viel Einfühlungsvermögen, sondern auch die darauf folgende Untersuchung und das Gespräch mit der für mich zuständigen Ärztin.
Ich hatte genügend Zeit, mein komplettes Beschwerdebild zu erklären ohne auch nur einmal das Gefühl zu bekommen, dass die Ärztin wenig Zeit hätte. Das Therapiekonzept, speziell ausgerichtet auf mein Beschwerdebild, war sehr schnell ausgearbeitet. 6 Tage die Woche fand eine Arztvisite auf dem Zimmer statt. So waren die Ärzte immer auf dem neuesten Stand jedes einzelnen Patienten, konnten daher auch schnell handeln, wenn es um Therapie Änderungen oder Änderungen im Medikamentenplan ging. Auch der Bereich der Physiotherapie war spitze. In Einzeltherapie Stunden bekam man auch hier das Gefühl vermittelt, komplett ernst genommen zu werden. Dementsprechend gezielt aber auch vorsichtig sind die Therapeuten auf mich eingegangen. Das einzige, was ich hier zu bemängeln hätte, wäre das Einfühlungsvermögen der männlichen Physiotherapeuten. " bitte etwas mehr Feingefühl, meine Herren!"
Auch das komplette Pflegepersonal auf der Station 1 ist lobenswert ( ein großes Dankeschön an alle Schwestern und Pfleger der Station 1)
Momentan sind die zimmer noch sehr veraltet. Duschen gab es nur separat...die Bäder sind eng.
Aber damit konnte ich gut leben.
Was den verpflegungs Bereich anbelangt, da ist noch jede Menge Luft nach oben.
Meine Bewertung für Unterkunft und Verpflegung sei aber hier nur Nebensache, denn schließlich war dieser Aufenthalt nicht als Urlaub, sondern als ordentliche Schmerztherapie gedacht.
Fazit: so viel Aufmerksamkeit und Zeit, wie in dieser Klinik, findet man sonst kaum noch.
Die ganzen negativen Bewertungen anderer Patienten empfinde ich daher eher als beratungsresistentes Verhalten.
Mein spezieller Dank geht an dieser Stelle noch mal an Frau Dr. C.H. ... EINSAME SPITZE !!!

1 Kommentar

music_Lady am 23.05.2016

Ups....jetzt hab ich fast die psychologische Beratung unterschlagen....
Alles gut..... als Unterstützung unbedingt ratsam.

Habe leider schlechte Erfahrung..

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Werde diese Klinik nimanten weiter empfehlen bin mit mehr schmerzen entlassen worden wie bei der aufname..
Von 15. 02. bis 09. 03. habe ich die Tages Klinik besucht, anfangs schien alles in Ordnung zur sein bis erste Kontrolle bei den Chefarzt das keine Besserung da wahr wollte er nicht heeren. Die Anwendungen wahren zum teil viel zur anstrengen so das ich in der schulter schmerzen bekam das war einer Woche vor der Entlassung
habe das Therapeuten berichtet dem Chefarzt auch seine aussage wahr (wahrscheinlich) Muskelzerrung an den Therapie Programm worden nicht geendet habe wider berichtet das die schmerzen schlimmer wahren das hat dem Chefarzt wenig interessiert.. Am Entlassung tag hatte ich schmerzen Sterke 10 habe das gleich morgens berichtet der Chefarzt hat mich erst zum Schluss untersucht (wahrscheinlich) entzündung wehre das obwohl er wusste das ich nähste tag im Urlaub fliege hat mich mit den scherzen entlassen,hätte er mir gesagt was auf mich zukommt hätte ich meine reise storniert, bin im Urlaub den ich nie vergessen werde bin jede tag zum Arzt schpritzen bekommen, bin immer noch in Behandlung richtige Diagnose SEHNENRISS...
Ich kann jedem davon Wahnen, in diesen Klinik zum gehen...

Eine Reine katastrophe

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Eine abselute Freschheit)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Was für eine Ausstattung)
Pro:
Leider ne Freschheit
Kontra:
Unverschämtheit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Reine katastrophe.

Lärm ohne Ende.
Zuglärm , Baulärm, einfach ne katastrophe

Zustand der Zimmer :
Wie vor 30 Jahren !
Fernseher , Bett, keine Dusche im Zimmer , Fenster , wie vor 30 Jahren .
Ein Bett , wenn man bedient , das man schon aufstehen muss!

Ärzte ??genauso

Die denken das man mit dem Eissbreiben , alles erfunden hat.
Ein schwimmbecken , da ist jede Badewanne grösser !!
Parkplatz???
Man jede Wohnung hat 2 parkplätze , dieses sogenante Krankenhaus hat keins!!!!

Die krankenkasse sollte da mal vorbeischauen !!!

Diese Meinung hatte übrigens Jeder !!

Hilfe zur Selbsthilfe

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte nehmen sich viel Zeit und gehen auf jedes Problem ein
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Cronische Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier fühlt man sich von der ersten Minute an gut aufgehoben, das ganze Team (Ärzte, Physios, Schwestern, Psychologen) ist einfach nur top. Man bekommt hier 'Hilfe zur Selbsthilfe' ... ich bin begeistert !

Die richtige Entscheidung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Ärztin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Koordination zwischen den einzelnen Abteilungen könnte noch besser werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz der Ärztin
Kontra:
Finde nur Kleinigkeiten, die aber einer Nennung nicht gerecht werden würden
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5 S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen schweren Bandscheibenvorfall L5/S1. Mir wurde echt super geholfen, die Aufklärung gerade seitens der Ärztin war super!
Es wurde auf persönliche Wünsche eingegangen. Die behandelnde Ärztin klärte mich über eine konservative Behandlung auf und sprach neutral über alle Vorteile und Nachteile. Habe mich dann aber für eine OP entschieden, da trotz Opioide noch starke Schmerzen hatte und ein paar Tage nur bedingt schlafen konnte.
Auch über die Risiken einer OP klärte mich die Ärztin super auf. Ging mit mir alle Schritte der OP durch und auch hier wurde auf Wünsche eingegangen.
Insgesamt war ich mehr als hoch zufrieden. Auch jetzt nach Abschluss steht man für Fragen zum Heilungsprozess jederzeit zur Verfügung. So sollte jedem geholfen werden!

Schmerzklinik Mainz empfehlenswert

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es wird umgebaut,Lärmbelästigung war nicht vorhanden.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L4 S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war fast sofort nach der OP (2 Tage)
so gut wie schmerzfrei.
Die Ärzte und auch das Pflegepersonal gehen
auf die Patienten ein.
Das Betriebsklima ist gut und Stress kam beim Personal nicht auf.
Das war der angenehmste Klinikaufenthalt den ich bisher hatte.

Eine gute Entscheidung in Sachen "Schmerz"

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Konzept ist sehr gut
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Beidseitiger Schulterschmerz ( Cervicobrachialgie)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik, die baulich in die Jahre gekommen ist, was aber über ihre fachliche Qualität absolut nichts aussagt. Ein momentan im Bau befindlicher Anbau wird bald das ändern, worüber ich nach der Aufnahme kurz schlucken musste. Bereits nach zwei stationären Tagen wurde mir hier klar, dass all dies völlig egal ist, Hauptsache, man wird als Schmerzpatient ernst genommen und fachliche Kompetenz in allen Bereichen ist vorhanden. Dass allein Kooperation zwischen Allgemeinmedizinern, Orthopäden, Neurologen,Psychologen , Physiotherapeuten etc. dem Schmerzpatienten zu einer Linderung oder vielleicht irgendwann zu einer gänzlichen Befreiung verhelfen kann, ist bekannt. Diese Klinik tut es!!
Es ist eine Illusion, man könnte in zwei oder drei Wochen von monate- oder jahrelangen Schmerzen befreit werden. Zauberer gibt es nicht, auch nicht in dieser Klinik. Sie leistet Anstoß und Hilfe zur Selbsthilfe. Wer sich nicht auf dieses Konzept einlässt, ist hier fehl am Platz. Eigeninitiative und starker Wille sind gefragt. Die meisten Mitpatienten in der Klinik sind verzweifelt und haben jede Menge bereits unternommen, gegen ihre Schmerzen anzugehen, daher ist die psychologische Betreuung sehr wichtig. Meine Schulter- und Rückenschmerzen haben sich in zwei Wochen um 20% gemildert, ich denke, ich bin durch den Aufenthalt dort auf dem richtigen Weg.
Danke an die vorbildliche Betreuung durch das herzliche Personal auf Station 1, an die Ärzte, an die Psychologin, an die kompetenten Physiotherapeuten!!

Alles super

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles super.Personal sehr freundlich und überaus hilfsbereit. Keine negativen Erfahrungen.

Beurteilung zum Haus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Im ganzen noch.. zufrieden!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mann muß alles erfragen)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (OP ist gut verlaufen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Personal ist stets bemüht)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer einfach, u. Lärm zur Zeit wegen Neubau)
Pro:
Personal
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

HWS OP. Mein Eindruck, zur Schmerzklinik.Das Internet taugt nichts, Fernseher wird zudem noch ganz umständlich über das Telefon bedient ( was nach einer OP sehr schwer werden kann ) u. taugt nichts uralt schlechtes Bild, Bad hat kein Abzug ''nur Lüftung Rohr,, das Fenster im Zimmer entspricht einer Plane keine Wärmeisolierung kein Schalschutz, zu dem wird grade ein neuer Anbau erstellt ständige Lärmbelästigung ca 45 dB keine Vorhänge Bauarbeiter können direkt ins Zimmer sehen! Bitten werden ignoriert Termin wurde extra vor 2 Monaten angemeldet das ich dann zuerst in in den OP komme! Zudem wurde auf Nachfrage bei der Vorbesprechung wegen des Aufenthalts gesagt es würde 3 Tage dauern stellte sich aber dann raus das der Aufenthalt mindestens 1 Woche dauert. Was man zum guten halten kann sehr nettes Personal stets bemüht! Auch über die Küche kann man nicht meckern! Was noch negativ ist es gibt hier noch 3 Bett Zimmer mit Bad auf dem Flur, habe mich somit für ein Zweibettzimmer mit Bad entschieden. Da wiederum muss ich ca 40€ pro Tag selber dazu Zahlen! Was mich etwas gewundert hat weil kein Patient diese info mitgeteilt hatte!

Sehr zufrieden mit Bandsch. LWS OP

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte sehr kompetent aber nicht sehr kommunikativ, dafür sind die Schwestern super! Freundlich, professionell und sehr einfühlsam. Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt!

Muskelschwäche

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Äztliche Versorgung und Physiotherapie sind sehr professionell
Kontra:
Duschen sind etwas unzureichend
Krankheitsbild:
Dysbalance
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo und guten Tag,
seit 12 Monaten leide bzw. litt ich an einer, wie man in der Schmerz Klinik Mainz feststellte, Dysbalance der Hüft- und Beckenmuskulatur. Drei Orthopäden, bei denen ich vorher war, konnten mir nicht helfen! Im Schmerz Zentrum wurde ich eingehend untersucht. Die Physiotherapeuten sind erste Klasse, ebenso die Ärzte. Man lege ein Programm für mich fest, das es mir erlaubt mit aktiver Bewegungstherapie mein Problem in den Griff zu bekommen. Die 14 Tage dort reichen natürlich nicht aus aber ich mache nun zu Hause die Übungen weiter und habe schon Erfolg damit. Die Seminare, die von Ärzten bzw. von Prof. Dr. Casser durchgeführt wurden sind hochinteressant, erfährt man sehr viel über seinen Körper! Essen ist ein eigenes Thema. Ich persönlich fand es gut! Die Betreuung durch die Schwestern auf Station 3 war sehr freundlich und professionell.
Ein Dank nochmal an das ganze Team!
Freundlich grüßt
Heinz Jacoby

ALL INCL. - PHYSIO, PSYCHO UND ÄRZTE

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Dame in der Aufnahme könnte etwas freundlicher sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Teamarbeit, Herzlichkeit
Kontra:
Dusche auf dem Gang
Krankheitsbild:
LWS, Schultern, Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war wie "ALL INCL." (Physiotherapeut, Psychotherapeut und Arzt). Das Team besprach in meiner Anwesenheit während der Visite die Vorgehensweise der Therapie. Alles wurde eingehend erklärt.
Ich war 2 1/2 Wochen in der Klinik, Station 4. Mir wurde ein Weg gezeigt, wie ich ohne Opiat meine Schmerzen in den Griff bekommen kann. Es ist sehr viel Eigeninitiative und Überwindung (z. B. die Eisabreibung) gefordert.
Das Personal war immer sehr hilfsbereit und freundlich. Auch wenn man nachts des öfteren die Nachtwache wegen der Schmerzattacken rufen muss. Ein besonderer Dank geht an Schwester Liselotte.
Das Haus ist zwar sehr in die Jahre gekommen, aber das macht einem kaum mehr etwas aus, da man hier hervorragend betreut wird, sowohl medizinisch als auch menschlich.
Beim Abschlussgespräch konnte man sehen, dass auch die Ärzte sich mit den Patienten über das Ergebnis freuten.

Super! Kann ich nur empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Oktober 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Endlich mal alles erklärt bekommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Ärzte und Physiotherapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnelle Aufnahme, gingen auf Zimmerwünsche ein)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (altes Haus, aber alles was man braucht ist ok)
Pro:
Ärzte, Schwestern, Personal super kompetent und nett
Kontra:
die Duschen sind echt alt und der Flug- und Baulärm lassen einen nicht schlafen
Krankheitsbild:
jahrelange Schmerzen LWS, Banscheibenvorfälle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gutes Gesamtkonzept. Endlich eine Klinik die nicht sofort opertiert. Nach 5 Bandscheibenvorfällen und jahrelangen Schmerzen hat man hier erkannt, dass ich ein Problem mit der (tieferen) Muskulatur habe. Versteifungen und Prothesen hat man hier als unsinnig abgelehnt.Man lernt mit eigenen Übungen die Problematik ohne Physiotherapeuten in den Griff zu bekommen. Die Eisabreibungen sind erst mal gewöhnungsbedürftig, aber nach ca. 1 Woche habe ich einen Erfolg gespürt und die Schmerzen werden danach sofort weniger bzw verschwinden ganz. Das Ganze in den beruflichen Alltag zu integrieren ist nicht einfach, aber es geht. Kann die Klinik nur weiter empfehlen. Station 4 ist sehr familiär, man hat Zeit für die Patienten und immer ein nettes Wort. Essen ist gut und abwechslungsreich. Einzelzimmer gibt es nur wenige. Die Duschen auf dem Flur sind alt, aber man hält sich ja nicht den ganzen Tag darin auf. Einzig der Lärm von den aktuellen Baumaßnahmen, Fluglärm und Bahnlärm haben mir das Schlafen nicht einfach gemacht. Ich kann jedem nur empfehlen, diese Klinik aufzusuchen, bevor er sich operieren lässt.

Medizinische Kompetenz und menschliche Wärme

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Kompetenz
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5/S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden und dankbar.
Größte Vorteile des DRK-Zentrums: fachliche Kompetenz (beste Chirurgen/Operateure) sowie viel menschlicher Wärme und Empathie seitens der Ärzte, Schwestern und Therapeuten. Reibungslos funktionierende Organisation, sehr gutes Essen.

Ich kann jedem Patient mit einem Bandscheiben-Vorfall das DRK Schmerz-Zentrum im Mainz uneingeschränkt empfehlen.

Herzlichen Dank für das gesamte Team des DRK-Zentrums.
Marek J. aus Eppstein

Tolles Team der Tagesklinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1996   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (außer den bereits erwähnten Umkleidemöglichkeiten)
Pro:
der Mensch wird ganzheitlich behandelt
Kontra:
Umkleideräume sind viel zu klein und müssten mal renoviert werden
Krankheitsbild:
chronische Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen mit dem Team der Tagesklinik sind ausschließlich positiv. Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen bei der Behandlung hat mich sehr beeindruckt und begeistert. Das gesamte Team war hoch motiviert und die Übungen/Anregungen, die ich damals während der Therapie erhalten habe, helfen mir auch heute - viele Jahre später - immer noch weiter. Meine Rückenschmerzen bin ich zwar nicht los, aber ich habe gelernt, sie anzunehmen und mit ihnen zu leben. Außerdem habe ich wertvolle Anregungen erhalten, mit Entspannungstechniken zu arbeiten.

Kompetenz gepaart mit Menschlichkeit - eine seltene Kombination!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SEHR EMPFEHLENSWERT!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich und einfühlsam!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr effizient und durchdacht!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (eine Modernisierung ist in der Mache!)
Pro:
Kompetenz und Menschlichkeit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5/S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die DRK Schmerzzentrum Mainz nur wärmstens empfehlen. Mein Vater wurde eine Woche vor mir an einem Bandscheiben-Vorfall operiert und war sehr zufrieden - so zufrieden, dass er sofort darum bat, dass man auch mich aufnehmen und behandeln möge.

Aber der Reihe nach:

Nach einigen Tagen heftigster Bandscheiben-Schmerzen wurde ich sonntagnachts in ein großes Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert - wo man mich über eineinhalb Stunden lang auf einer harten Pritsche liegen ließ, ohne dass auch nur ein einziges Mal ein Arzt nach mir sah.

Wie anders dagegen das Schmerzzentrum! Kaum angekommen, sahen die Ärzte/innen sofort, dass ich nicht mehr konnte, und man nahm mich sofort stationär auf. Noch nicht einmal 20 Minuten nach meiner Ankunft war ich auf meinem Zimmer und man bemühte sich, meiner Schmerzen Herr zu werden - was auch in kürzester Zeit gelang.

Im DRK Schmerzzentrum Mainz ist ein Patient noch ein Mensch und keine Nummer! Die Betreuung könnte nicht kompetenter und menschlicher sein! Die Bandscheiben-OP, zu der ich mich sehr schnell entschloss, wurde durchgeführt und ich konnte mein Glück nicht fassen, nach dem Aufwachen keine Schmerzen mehr zu haben.

Abschließend kann ich nur sagen: sowohl die Neurochirurgen als auch die Krankenschwestern und Krankenpfleger habe ich als äußerst professionell und dabei doch menschlich-empathisch erlebt.

Ich kann nur jedem Patienten, der mit einem Bandscheiben-Vorfall Probleme hat, raten, sich dem DRK Schmerzzentrum in Mainz anzuvertrauen - Sie sind dort in den besten Händen!

Michael aus AZ

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Stimmung - sorgfältige Untersuchung und Therapie
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall - HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit heftigen Schmerzen im HWS-Bereich.Nach Aussage von 4 Ärzten hatte ich einen Bandscheibenvorfall der konservativ behandelt werden sollte - eine OP schied für mich daher aus.
Ich wurde also konservativ nach dem multimodalen Schmerztherapiekonzept der Klinik behandelt.
Ich hatte bei Aufnahme große Schmerzen.
Nach einer ausführlichen ärztlichen Untersuchung erhielt ich zwei Schmerz-Blockaden die mir dann erstmals einen durchgängigen Nachtschlaf ermöglichten. Ich erhielt eine wirklich gute ärztlichen - pflegerische und auch physiotherapeutische Behandlung.
Nach 14 Tagen konnte ich die Klinik in einem wirklich guten Zustand wieder verlassen.
Man muss sich auf das Schmerzkonzept der Fachklinik einlassen.
Ich fühlte mich jeder Zeit ernst genommen und kann die Klinik wirklich aus eigener Überzeugung weiter empfehlen.

Keine Schmerzen mehr

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles einfach nur Top.
Kontra:
Sitzerhöhungen auf Stuhle habe ich sehr vermisst..
Krankheitsbild:
Bandscheiben-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.9-19.9.15 wegen Bandscheiben OP Lendenwirbel.
Ich bin begeistert, mit Ausfallerscheinungen rein, direkt nach der OP Beschwerdefrei, auch keine Medikamente notwendig - genial.
Das Ärzteteam und das Pflegepersonal super, sehr kompetent. Meine Fragen wurde alle erklärt, so das dies auch ein Laie versteht und kein Fachchinesisch.
Das Essen war ausgezeichnet, das Küchenpersonal ebenfalls sehr nett.
Ich kann das Krankenhaus nur weiterempfehlen, sollte ich mal wieder Probleme von den Fachrichtungen des Hauses haben, werde ich mich definitiv vertrauensvoll an das Haus wenden.

Beschwerdefrei

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Spartanische Einrichtung der Zimmer)
Pro:
Ärzteteam und Pflegepersonal
Kontra:
Die Zimmer sind spartanisch eingerichtet
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.8-31.8. wegen Bandscheiben OP Lendenwirbel.
Ich bin begeistert, mit Ausfallerscheinungen rein, direkt nach der OP Beschwerdefrei, auch keine Medikamente notwendig - genial.
Das Ärzteteam und das Pflegepersonal super, sehr kompetent. Meine Fragen wurde alle erklärt, so das dies auch ein Laie versteht und kein Fachchinesisch.
Das Essen war ausgezeichnet, das Küchenpersonal ebenfalls sehr nett.
Ich kann das Krankenhaus nur weiterempfehlen, sollte ich mal wieder Probleme von den Fachrichtungen des Hauses haben, werde ich mich definitiv vertrauensvoll an das Haus wenden.

Hier werden Sie nicht geholfen !

Schmerztherapie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 3000 ???   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wo Beratung??? Die wollen nur Papiere!!!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Findet ja gar keine statt!!!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Da weiß doch eine Hand nicht was die andere tut)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (HI hi, hatten nie die Gelegenheit diese zu sehen)
Pro:
gar nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
heftige Schmerzen am ganzen Körper
Erfahrungsbericht:

Meine Frau hat sich zunächstmal telefonisch erkundigt. Daraufhin wurdeihr ein Fragebogen zugesandt. Diesen hat sie so gut wie sie konnte ausgefüllt.Hat wohlder Klinik nicht genügt,Klinik forderte weitere Befunde von Ärzten an. Diese hat meine Frauan die Klinik gesandt. Als Antwort kam ein Schreiben, das würde noch nicht genügen!!!
Hallo???? Da steht meine Frau mithöllischen Schmerzenund die Klinik fordert PAPIER!!!! Warum ksnn sich meine Frau nicht persönlich vorstellen????? Von Mensch zu Mensch???? Papier ist geduldig! Die Schmerzen die meine Frau aushält sind es nicht!!!!!!

Ein großes Lob dem 2. Stock und den Ärzten der Neurochirugie

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser gehts nimmer)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführliche Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mehr als gut.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles ganz super, sehr nette Damen im Büro)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr schöne geräumige Zimmer mit Dusche u. WC)
Pro:
sehr höfliche, kompetente und liebevolle Pflege
Kontra:
gibt nix zu meckern
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenprolaps
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,bin am 25.08.2015 in dem DRK-Schmerz Zentrum Mainz operiert worden an der HWS-Bandscheiben C4-C7 Vorfälle. Hatte schon über 10 Jahre starke Schmerzen und jede Art der KG u. orthopädischen Behandlungen hatten nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Seit Febr.15 Bockade - HWS -. Also jetzt entschloss ich mich dann doch zur OP, nachdem ich dann noch beim Neurochirurgen Dr. Aghchi vorstellig war und wusste laut MRT-Bildern wie es um meine HWS stand.
Eine Überweisung zu Dr. Rößeler und Röntgenaufnahmen hier im DRK-Schmerz Zentrum haben mir die Bestätigung, dass mir eine OP helfen würde, dann nochmal bestätigt.
Also wurde ich am 24.08.15 in der Klinik aufgenommen und am 25.08.15 war dann die OP.
Also so eine Fürsorge egal ob Ärzte, oder Schwestern, habe ich noch nie, und ich war schon in einigen Krankenhäusern, erlebt.
Herr Dr. Rößeler und Frau Dr. Thorn haben mich operiert und jeden morgen zur Visite haben sie sich Zeit genommen und man konnte in Ruhe etwas nachfragen. Sie sind wirklich sehr nett und kompetent, wie ich finde und Herr Dr. Claus der Narkosearzt ist auch ein sehr netter und ruhiger Arzt.
Alle Schwestern,ohne Ausnahme die ich in meiner Anwesenheit im 2. Stock des Schmerzzentrums (Neurochirurgie) erleben durfte, waren alle sehr nett, hilfsbereit, fürsorglich und kompetent zu mir und hatten immer ein gutes Wort. Sie haben alles Mögliche möglich gemacht, nur, dass es mir an nichts fehlte und es mir gut ging.
Das Essen war auch sehr gut und die ersten 3 Tage habe ich´s aufm Zimmer serviert bekommen. Dann durfte ich in die Kaffeeteria und die Auswahl zwischen 3 Menues war echt der Hammer. Soooooo gut!!! Egal ob Frühstück, Mittagessen, oder Abendessen. Ich fand´s wie im 5 Sterne Hotel. Und dann noch auf der tollen Terrasse bei Sonnenschein gespeisst. Also wer da was zu meckern hat - unglaublich -.
Ich kann das DRK Schmerz Zentrum nur wärmstens empfehlen. Ich war mehr als zufrieden und würde jederzeit, natürlich nur, wenns nötig ist, wieder dort hingehen.

1 Kommentar

Capelli am 03.09.2015

Ach vergessen:
Der Park und die Sauberkeit im Haus ist auch sehr schön und angenehm

Bereitschaft zum Umdenken ist nötig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (älteres Haus, ein neuer Anbau verursachte großen Krach, aber man ist tagsüber sehr beschäftigt)
Pro:
sehr positive Beeinflussung kam aus allen Abteilungen
Kontra:
Krankheitsbild:
6 Jahre mit einigen Operationen am selben Bein, dadurch Schonhaltungen und viel Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An richtig heißen Sommertagen gab es zweimal am Tag den Hit: die Eisabreibung! Eigentlich normalerweise zur gesundheitsfördernden Durchblutung gedacht, war sie bei der Hitze für alle Patienten Erfrischung pur.
Sehr konzentriert gab es in allen Abteilungen, von Ärzten wie Therapeuten den besten Ratschlag: "Sie sind gefragt" und das hat bei mir gefruchtet. Mit dem Schmerz umgehen zu lernen und mich trotz Schmerz zu bewegen wird mir im Alltag helfen.
Das Essen ist schmackhaft, die Auswahl ist gut. Eine Kleinigkeit wunderte mich jedoch: samstags gibt es keinen Salat, weder mittags noch abends.
Bedauerlich, finde ich, denn für mich trägt die frische Kost ebenfalls zur Gesundung bei. vielleicht kann der Küchenchef doch auch am Samstag jemand zum Salatputzen finden?
Rundum gesehen waren die 2 Wochen für mich äußerst lehrreich, mit vielen guten Tipps gespickt. Ich bin glücklich, dass mein Orthopäde mich nach Mainz geschickt hat.

PFUSCH AN DER Halswirbelsäule

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011 +2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Der Patient ist nur GEGENSTAND des UMSATZES)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (GArkeine RICHTIGE ERKLÄRUNG GAB ES)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (NAChbehandlung, Gehör , Fehlanzeige)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
NEIN
Kontra:
KEINE VERNÜNFTIGE AUFKLÄRUNG,
Krankheitsbild:
HAlswirbel Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ICh habe nur Probleme seit der op am HAlswirbel,. Von Muskelrückgang bis Haltungsschmerzen wegen dem nicht mehr funktionierenden NERV an der rechten SChulter unbis zu Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger. Völliger Kraft verlust, weiterhin Betäubung inm rechten als auch jetztz im LinKEn ARM. ICh wurde ein Zweitesmal operiert, so wie ich heute weiss um UMSATZ zu machen. Als ich wieder und wieder dorthin ging um die Beschwerden zu zeigen, wurde ich lästig. Und darauf verwiesen, das ich dann halt damit leben müsse. So wie es aussieht hat man keine GUTE Arberit geleistet und nur an den UMSATZ gedacht! ICh frage Sie? Soll das so sein. ICh denke so schlimm wie meinHAlswirbelbereich aussah, hat man mir dann Abngst gemacht um einn JA zur OP zu bekommen, was auch gelang. Nch der wersten OP schon 6 Monate Später stellten sich Probleme mehr und mehr ein! Dann wurde mir angeboten nochmal hineinzusehen um es zu STABILISIEREN. Jetzt sind noch mehr MUSKELN OHNE NERVENVERSORGUNG UND DAS BEDEUTET ES WIRD SCHLIMMER UND SCHLIMMER. SChade das ich hier Keine BIlder einsetzten kann, aber das werde ich noch Public machendamit es nicht anderen so ergeht. Anzeige oder Beschwerde? Fehlanziege, es wird in die LÄNGE gezogen, am liebsten bid der Patient RESIGNIERT ODER VERSTIRBT !MAn hat mir nicht gesagt das der NErv durchtrennt werden sollte, nachdem aufwachen wurde mir dann erklärt das das NORMAL sei! Hääte man gesagt das ein NERV durchtrennt wird, wäre ich nicht darauf eingegangen!!!!! ZUR OP !!!!

2 Kommentare

Olly777 am 22.02.2016

Guten TAG, ich würde gerne dazu bekanntmachen, das ich nochmal in der DRK in Mainz war wegen er OP-Berichte! Was dann war..... HErr dr. Rößl war ausser sich wegen meiner einlassung hier auf der Seite. Er sagte : "ICh weiss wer Olly66" ( Dabei bin ich hier OHNE SCHAM UND GANZ OFFEN UNTER Olly777, wohl etwas überfordert mit IHrer Art und Arbeit?)....und..."Nehmen Sie das wieder raus dann bekommen Sie einen Termin und ich kümmere mich um Sie! -UND- "Der NErv wurde nie durchtrennt! ..lächerlich...JA was denn jetzt Hr dr Rößler?. Herr Doktor Rößl nachdem aufwachen standen Sie da erklärten mir den SChmerz im rechten arm, das dieser vom durchtrennendes Nervs stammt aber so nach und nach von der SChulter rechts abwarts zur HAnd der SChmerz verschwinden würde ..was auch geschah! Und das dieser Nerv pro Tag 1 mm nachwachsen wird. Allerdings das das Tiefenempfinden dann nicht mehr das gleiche ist erfuhr ich dann! NOchmal..nach den Poblemen mit dem MUSKELRÜCKGANG (durch fehlende Impulse des Nervs)war ich bei IHnen .....habe mehrfach darauf hingewiesen das es schlechter und schlechter wird! Da haben Sie mir empfohlen die HWs nochmal zusätzlich stützen zu lassen durch eine Weiter op zur stabilisierung der HWS! Sie Ttrottel! SEIT der UNtersuchung de UNI MAinz und der Alzeyer RHeinhessenklinik ist KLAR..es handelt sich um eine eventuelle von der OP ausgelöste ENTZÜNDUNG IM NERVENGEFLECHT! JEtzt frage ich mich wie Sie als Arzt der an diesen PUnkten , also den NErven herumdoktert, NICHT DARAN DENEKN KANN DAS ES SO ETWAS SEIN KANN:::ICH BIN MIR NICHT SICHER OB SIE ES ÜBERHAUPT WISSE! ICH vergesse auch nicht wie SIe am ANfang vor dem op-Termin zu mir in IHrem Büro sagte "ICH bin Spezailist für Hälse! ..und machten dies HAndbwewgung ( mit beiden Händen) als würden sie einer Gans den HAls verdrehen! BRAVO ....kann ich da nur sagen..Es ist dann wohl doch klar das es hier mehr um UMSATZ GEHT UND NICHT WIRKLICH UM das Wohl der Gesunheit jener die sich in IHre Institution begeben!!! Danke nochmal!!! Das ich das so nicht stehen lasse wird IHnen spätestens jetzt klar sein. Also freuen Sie sich auf ein wiedersehen.. Die Situation jetzt: Ich kann meinen Arm nicht mehr von alleine anheben... Muskelschwund im SChulter Rücken , nAccken einschliesslich des Arm ..und alles rechts ..Ich war rechtshänder! Aber vielleicht fällt IHnen und Ihrer Institution ein wie Wir das ändern können zum wohl von UNS allen..

  • Alle Kommentare anzeigen

Bei Schmerzen ab nach Mainz

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Küchenmanagment
Krankheitsbild:
ISG,Facettengelenksarthrose,chronische Schmerzen etc.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,bin jetzt wieder seid 2wochen zu Hause und kann nur sagen es geht mir immer besser.Nach 2,5 Jahren Schmerzen,mehreren Arztbesuchen(auch unangenehme das man als Hypochonder abgespeist wird)Schmerzmittel und Spritzen und angedachten Operationen,habe ich selbst recherchiert und bin auf die schmerz Klinik Mainz gestoßen.Zum Glück.Hier wird einem geholfen wenn man die ganzen Therapien annimmt.besonders gut waren die Eisabreibungen die ich Zuhause weiter machen werde.Es gibt leider auch die Patienten die durch wenig selbst tun glauben geheilt nach Hause zu gehen.
Vielen Dank an den Arzt und Physiotherapeuten die mit soviel Fachkompetenz in der kurzen Zeit mir weiter geholfen haben.Man bekommt das richtige Werkzeug für zu Hause und muß es auch weiter machen.Endlich kann ich meine Sportlichen Aktivitäten wieder alle machen.Auch wieder ohne Schmerzmittel????

1 Kommentar

moni333 am 06.11.2015

Hallo habe mich verschrieben.Meinte natürlich ohne Schmerzmitttel!ohne Fragezeichen!Heute nach 6 Monaten möchte ich noch mal danken weil es mir so gut geht!

Erfolgreiche OP LWS

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal, präziese Erklärung durch Operateurin
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS und "Überbleibsel" aus früheren Vorfällen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit div. Ärzten (entsprach meinem Wunsch) versucht, OP LWS zu vermeiden, da bereits früher an gleicher Stelle OP. Noch während der Beratung im DRK Krankenhaus für OP entschieden. War guter Entschluß! Kurzfristiger OP-Termin bekommen. Seit 03/2015 (Termin OP)ohne Beschwerden. Personal und Ärzte in der Klinik (Bereich Neurochirurgie) waren sehr freundlich und soweit ich das beurteilen kann sehr kompetent. Die Dusche über den Flur wird mit dem Bau des neuen Bettenhauses wahrscheinlich auch der Vergangenheit angehören. Hat mich persönlich auch nicht gestört, da ich mich am Tag nach der OP direkt wieder so weit fit gefühlt habe.
Mittlerweile habe ich die AHB und die Nachsorge im ZAR Mainz ohne Probleme absolviert und fühle mich sehr gut.
Dafür vielen Dank liebes Schmerzklinik-Team.

Kompetenz und Nachsorge

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient ist noch Kunde
Kontra:
Kaffee schmeckt nicht
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr persönlich und kompetent

Ich war extrem ängstlich und misstrauisch, bin rundum glücklich, so gut operiert und versorgt worden zu sein

Das gilt für das gesamte Team

Auf diesem Wege wünsche ich der Klinik, so weiterzumachen

Weitere Bewertungen anzeigen...