• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Caspar Heinrich Klinik

Talkback
Image

Georg-Nave-Str. 26
33014 Bad Driburg
Nordrhein-Westfalen

92 von 98 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
beste Organisation
Eigene Bewertung abgeben

138 Bewertungen

Sortierung
Filter

Klinik zum Wohlfühlen

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebot
Kontra:
Aufzug
Krankheitsbild:
Knieendprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vier Wochen wegen einer Knie-TEP Operation in der Caspar-Heinrich Klinik. Es war eine wunderschöne erholsame Zeit trotz der vielen Anwendungen.
Alle Therapeuten arbeiteten fachlich ausgezeichnet und kümmerten sich um jeden Patienten mit seinen individuellen Problemen.
Besonders die Einzelkrankengymnastik bei Frau Tuszynski war das Beste was mir passieren konnte wenn`s auch manchmal wehgetan hat ;-).
Die Verpflegung war ausgezeichnet und das Personal hat immer geduldig beim Transportieren des Essens vom Büffet zum Tisch geholfen und auch Extrawünsche erfüllt.
Besonders hervorzuheben ist die riesige gemütliche Cafeteria mit schöner Sonnenterrasse und großer Liegewiese.
Alles in allem ein nur zu empfehlendes Kurhaus.

Empfehlenswerte Klinik

Klinischer Fachbereich: Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Freizeitangebot nur mäßig
Krankheitsbild:
Darm und Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese war mein dritter Aufenthalt in einer Kurklinik.
Ich durfte vom 23.07. bis zum 20.08.2014 in dieser Klinik verweilen.

Das ganze Personal, einschließlich Ärzte, war sehr freundlich, kompetent und Aufmerksam.
Ich hatte Glück und war in den renovierten Zimmern untergebracht, leider ohne Balkon.
Es wurde immer schmackhafte und abwechselungsreiche Speisen zubereitet bzw. bereitgestellt. In anderen Kliniken in den ich war, war das nicht so.

Ich kann diese Klinik nur empfehlen und werde wieder kommen.

nur bedingt Empfehlenswert

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Nettes Personal und kompetente Physiotherapeuten
Kontra:
keine Ahnung vom Heilungsprozeß, TV Gebühr,
Krankheitsbild:
Anschlußbehandlung nach Implantation einer Knie-TEP re
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 02.09.14 eine Implantation einer Knie-TEP re erhalten und habe mich aufgrund der guten Bewertungen in diese Klinik zur Reha begeben.
Aufnahmegespräch erfolgte durch eine Ärztin, die mir gleich mitteilte das ich nur 18 Tage Rehaufenthalt bekomme.
Ich wollte ihr zu meinem Krankheitsbild noch ergänzend hinzufügen das ich z.Z noch sehr starke Schmerzen habe und auch kaum gehen konnte, aber sie ist nicht darauf eingegangen und sagte nur: Jetzt nicht.
Ich hatte den Eindruck das ich von diesen Ärzten in der Klinik nicht ernst genommen wurde. Ich habe mehrmals erwähnt das ich ständig diese starken Knieschmerzen und Rückenschmerzen habe aber dieses wurde von den Ärtzten ignoriert.
Bei der Facharztvisite habe ich aufgrund meiner noch immer starken Beschwerden um eine Verlängerung gebeten,diese wurde aber vom Arzt abgelehnt, er sagte in meinem Fall würde es keine Verlängerung geben, was er mit meinem Fall meinte,hat er mir nicht erklärt, (was das auch immer heißen soll ).
Die Anwendungen in dieser Klinik waren in Ordnung, die haben mir sehr gut geholfen.
Aufgrund meiner ständigen Rückenschmerzen hat man mir Akkupunktur verordnet, diese bestand aus
1 Nadel auf dem Kopf die bis zu 5 Tage im Kopf verbleiben sollte, mir ist Akkupunktur anders bekannt. Jedenfalls hat dieses mir nicht geholfen.

Die Zimmer und Essen waren gut, die Physiotherapeuten waren alle sehr nett und kompetent.
Was außerden noch negativ war, das man für das Fernsehen täglich 2 Euro bezahlen muß.

Ich bin mit Schmerzen Entlassen worden.

Ich würde diese KLinik nur bedingt weiter empfehlen,aufgrund der fehlentscheidungen der Ärzte
werde ich diese Klinik persönlich nicht mehr in Anspruch nehmen.

Eine Klinik zum Wohlfühlen, Gesundwerden und Auftanken

Klinischer Fachbereich: Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gesamtes Klinikpersonal, die Klinikatmosphäre und die Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier 3 Wochen zu einem genehmigtem HV meiner Krankenkasse.
Mir hat es in der Casper Heinrich Klinik sehr sehr gut gefallen. Ich wurde vom Bahnhof abgeholt und sofort freundlich empfangen. Auch bei Ankunft in der Klinik setzt sich die freundliche und zuvorkommende Atmosphäre fort.Man könnte meinen, man wäre in einem sehr guten Hotel, so wird man hier verwöhnt.Ich hatte ein renoviertes sehr schönes Zimmer, mit Kühlschrank und Top Bad.
Der Service im Speisesaal war Spitze, alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und bemühen sich um das Wohlergehen Ihrer Patienten. Auch die Diätassistenten sind sehr kompetent und gehen auf jeden einzelnen Patienten individuell ein. Das Essen war abwechslungsreich und schmackhaft.
Die Therapien sind auf jeden Patienten abgestimmt und demzufolge auch wirksam. Ich konnte bei der Visite dann noch Änderungswünsche angeben, die dann wiederum abgestimmt wurden.Das Sportzentrum ist sehr hell und freundlich- richtig einladend zum Sport treiben. Ich war jedenfalls täglich dort und habe das Angebot genutzt.Auch Nordic Walking und Aqua Fitness Kurse sind super.
In jeder Abteilung immer freundliche und kompetente Therapeuten.
Auch für das Freizeitprogramm ist gesorgt, es wird fast täglich irgend Etwas angeboten, am Wochenende finden auch Fahrten durch die Umgebung statt. Tip: Nach Programm von Bad Driburg an der Rezeption fragen.
Mir hat die Reha gut geholfen, und ich kann gestärkt den Alltag wieder in Angriff nehmen.
Ich würde jederzeit die Klinik wieder als Wunschklinik angeben, sollte ich nochmals in die Reha fahren dürfen.
Ein Tip noch: Therme von Bad Driburg ist fußläufig von der Klinik zu erreichen und sehr schön. Dort ist Heilwasser in der Therme und es gibt schöne Saunen. Zu empfehlen ist der Expresstarif, für 5,50€ ( mit Kurkarte) 1,5 h mit Saunanutzung.
Allen Mitarbeitern ein Dankeschön und weiter so.

5 Sterne Klinik

Klinischer Fachbereich: Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Heilbehandlung,
Kontra:
TV Gebühr
Krankheitsbild:
Kardiologie/Ortophädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einem Infarkt in die AHB gekommen, zusätzlich habe ich eine akute Spinal Stenose, die nicht vor 12 Monaten behandelt werden kann. In dieser Klinik hat man den Spagat geschafft, beide Krankheitsbilder zu behandeln, ich bin völlig schmerzfrei und mit guter Kondition entlassen worden. Das Umfeld ist hervorragend, das Essen, die Zimmer, das ganze Haus, ein Beispiel für Wohlfühlcharakter. Das medizinische Personal hat sich viel Zeit mit mir als Patienten und Mensch genommen, vielen Dank dafür, 5 Sterne, Das Service Personal ist ebenso einzustufen, sehr freundlich, offen und auf alle Wünsche eingehend.
Ich kann diese Klinik nur wärmstens empfehlen, ein 5 Sterne Haus.

Sehr empfehlenswert!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre, Freundlichkeit
Kontra:
TV-Gebühr
Krankheitsbild:
OP BSV LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist absolut empfehlenswert zur AHB oder postoperativ. Ich war kurz zuvor in einer anderen Rehaklinik und habe dort wegen katastrophaler Zustände abgebrochen, so dass ich nun einen guten Vergleich habe.
In der Caspar Heinrich Klinik fühlte ich mich von Beginn an sehr wohl, es paßt alles: die freundliche Atmosphäre, die Hilfsbereitschaft, das Pflegepersonal, das Servicepersonal, die Verpflegung. Die Klinik erinnert insgesamt eher an ein gutes Hotel.
Die medizinische und psychologische Betreuung sind gut, die Physiotherapeuten sind kompetent und einfach klasse. Das sporttherapeutische Zentrum ist sehr neu und somit sehr modern. Trainiert werden kann von Mo - So. Der andere Therapiebereich (Bewegungsbad, Elektrotherapie, Bäder etc.) ist ebenfalls sehr ansprechend und modern eingerichtet.
Von der medizinischen Betreuung hätte ich mir mehr Individualität versprochen, aber das ist in einer Rehaklinik vermutlich nicht möglich.
Man kann und sollte ruhig nach seinem Bedarf (Therapie-)Wünsche äußern, wenn man denn weiß, was einem gut tut und weiter bringt. Der Therapieplan wird dann rasch geändert.
Einzige Kritikpunkte waren für mich, und das ist dann schon die Nadel im Heuhaufen, der Bereich Ergotherapie und Rückenschule. Beides ist etwas ausbaufähig. Ausserdem halte ich die TV-Gebühren für das fehlende WLAN-Netz im Jahre 2014 für nicht mehr zeitgemäß. Ich wäre bereit, für WLAN eine geringe Gebühr zu zahlen, nicht aber für TV auf dem Zimmer.
Bad Driburg ist ein kleines Städtchen, zur Erholung und Genesung ideal. Wer allerdings mehr Trubel braucht, der ist in Bad Driburg falsch.

Eine sehr gute und empfehlenswerte Klinik!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gut, zu nörgeln gibt es immer etwas, auch von mir: Das Frühstück und das Abendessen könnte abwechslungsreicher sein.

Die Mittagessen waren schmackhaft, und es bestand eine gute Auswahl.

Ich erwarte aber von einer Reha-Klinik kein Sterne-Restaurant-Menu, sondern eine solide medizinische Behandlung - und die war nach meiner Erfahrung wirklich gut. Die Ärzte waren jederzeit ansprechbar und sind auf ihre Patienten eingegangen, und die Therapeuten waren kompetent. Das gesamte Personal war ausnahmslos freundlich und aufgeschlossen, und es bestand im ganzen Haus ein gutes Klima.

Die Zimmer waren groß und gut gepflegt.

Die Klinik liegt am Rand von Bad Driburg, doch ist der Ortskern wie auch der sehr schöne Kurpark sind auch für einen Hüft-Patienten gut erreichbar.

Sehr gute Reha Klinik !!!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super Betreuung
Kontra:
kein w-lan
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin heute nach 4 wöchigem Aufenthalt wieder nach Hause gefahren.
mir hat es in der Casper Heinrich Klinik sehr gut gefallen.
Wenn nicht fast alle Patienten dort mit Sportzeug oder an Gehhilfen rum laufen würden, könnte man meinen, man wäre in einem sehr guten Hotel.
Der Service im Speisesaal war spitze, alle Mitarbeiter sind so freundlich und machen fast alles möglich.
Meine Ärztin war sehr kompetent.
Sobald man etwas an Therapien nicht vertrug, wurde gemeinsam nach etwas anderem gesucht ( und gefunden) was weiter hilft.
In jeder Abteilung immer freundliche und kompetente Therapeuten.
Das Essen war gut und abwechslungsreich.
Leider darf man hier keine Namen nennen.
in der verwaltung sitzt eine so freundliche und hilfbereite emsige Dame, sie hat einen Orden verdient.
mir hat die Reha gut geholfen, und ich kann gestärkt den Alltag in Angriff nehmen.
Für mich steht fest, sollte ich nochmal in Reha fahren, die Casper Heinrich Klinik ist meine erste Wahl!!!
Nochmal danke an Alle Mitarbeiter!!!

Tolle Reha-Klinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Derotations-u. Lordosierungsspondylodese L2 bis S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wow, dachte ich, als ich in der Klinik angekommen bin! Ein Empfang wie in einem guten Hotel, von der Rezeption bis zur Station, einfach super. Keine langen Wartezeiten, alles ging sehr flott und alle waren sehr nett.Die Klinik ist modern und freundlich eingerichtet.Manche der Einzelzimmer haben noch Möbel aus den 80`zigern aber es ist alles sauber und vorhanden!Ich bin, "dank" der schlechten "Versorgung" durch meinen Orthopäden, in einem sehr schlechten Zustand in die Klinik gekommen.Gegangen bin ich nach vier Wochen mit einem Lächeln im Gesicht und gesundheitlich habe ich mich viel besser gefühlt.Die Anwendungen waren sehr zahlreich und gut!!! Die Therapeuten alle fachlich spitze und, wie ich fand, besser als mancher Arzt in der Klinik ;-)Jetzt weiss ich wo ich stehe, was ich kann oder auch nicht mehr kann. Ich habe viel gelernt.Es gab nie Wartezeiten vor den Anwendungen, alles verlief reibungslos.Das Servicepersonal war durchweg freundlich. Das Essen, naja, kein 5 Sterne Hotel, aber ich bin nicht verhungert.Wenn das doch stimmen würde, dann könnte man der Klinik einen "Orden" verleihen. Meinen besonderen Dank an den Chefarzt Dr. Dürrfeld, die Stationsärztin Frau Hedler, an die Therapeutinnen Frau Gorzolka, Frau Sonntag, Frau Nölle und Frau Finke.Falls mich die Deutsche Rentenversicherung lässt, komme ich gern wieder. VIELEN DANK!!!

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 22.10.2014

Wir freuen uns zu hören, dass es Ihnen in unserer Klinik gut gefallen hat. Vielen Dank an das Lob gegenüber dem Team der Caspar Heinrich Klinik. Das Wohl unserer Patienten liegt uns sehr am Herzen. Wir geben Ihr Lob gerne an unser Team weiter.
Kommen Sie uns gerne wieder besuchen. Vielleicht ist bei unseren Gesundheitsangeboten etwas Passendes für Sie dabei:

http://www.caspar-heinrich-klinik.de/gesundheits-pauschalen.html

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Sehr gute Reha-Klinik !!!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super Betreuung
Kontra:
Kein WLAN für alle :-(
Krankheitsbild:
Reha nach Hüftersatz "Birmingham Hip"
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 12.05.2014 kam ich nach einer Hüft-OP mit meiner Birmingham Kappenprothese hier in der Caspar Heinrich Klinik in Bad Driburg an.Nach fast sechseinhalb Jahren diese Klinik wieder zusehen war ein wirklich schönes Gefühl, denn die Aufnahme war, wie schon im Dezember 2007, herzlich und unkompliziert. Es hat sich doch in den letzten Jahren einiges verändert und ein neues modernes Therapiezentrum ist dazugekommen. Angekommen bin ich, sehr vorsichtig mit Gehhilfen laufend, steif in der Muskulatur und mit 22 Klammern in der 20 cm langen Narbe im Oberschenkel/Gesäßbereich. Nach Hause gehe ich aufrecht und ohne Gehilfen mit stabiler, kräftiger Muskulatur und acht Kilogramm leichter. Die Küche war sehr gut und für alle Kostformen, einmalig ausgelegt. Als ich das erste Mal den Speisesaal betrat hörte ich die gute Seele Maria zu mir sagen, dass ich vor einigen Jahren schon einmal dagewesen wäre. Sie hatte mich wiedererkannt, wie auch Herr Böker, der mich mit Namen begrüßte. Herr Düker, der damals junge freundliche Herr mit den bunten Haaren vom Empfang war auch noch da. Heute nicht mehr bunt, aber genauso nett und freundlich wie im Dezember 2007. Ganz sicher lag es auch an diesen Menschen die uns in der dunklen Stunde im Dezember 2007 das Lächeln und den strahlenden Blick in eine gesunde Zukunft zurückgegeben haben und ganz sicher lag es an ihnen und der sehr guten Betreuung, dass ich unbedingt hierher, zur Caspar Heinrich Klinik, wiederkommen wollte, um dort meine eigene Reha durchzuführen. Ich bin wirklich sehr dankbar, dass ich von kompetenten Therapeuten betreut wurde, auf eine Station mit Arzt und Stationsschwestern kam, die jederzeit freundlich, kompetent und hilfsbereit waren. An dieser Stelle gilt mein besonderer Dank Schwester Lioba, Schwester Silvia und Schwester Jenny vom Schwesternzimmer der Station 4. Ich war wirklich sehr beeindruckt von der Nervenstärke unserer Stationsschwestern Silvia und Lioba, die selbst im größten Andrang vor dem Schwesternzimmer eiserne Nervenstärke, Souveränität und Freundlichkeit bewiesen, wo viele Patientinnen und Patienten mit dem Terminplan im Kopf, ab sieben Uhr schon ungeduldig warteten. Ich werde die Klinik am Samstag den 07.06.2014 mit dem Gefühl verlassen, dass mir hier die beste Betreuung zugute kam, die ich mir für meine eigene Reha vorstellen konnte. Das zu übertreffen wird schwer fallen und genau aus diesem Grund empfehle ich diese Klinik gerne an andere Patienten weiter.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 22.10.2014

Vielen Dank für Ihre gute und ausführliche Bewertung gegenüber unserer Klinik. Wir freuen uns, dass unser kompetentes Team Ihnen auf dem Weg der Genesung helfen konnte. Es ist schön zu hören, dass Sie unsere Klinik in guter Erinnerung behalten und an andere Patienten weiterempfohlen haben.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

CHK eine Reha Klinik die mehr als 6 Sterne verdient

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
1a Team freundlich,Kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP rechtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha war vom 13.05.2014 - 03.06.2014
Vom ersten Tag an fühlte ich mich sehr gut Aufgehoben.
Zu meiner sehr guten und schnellen Genesung danke ich Besonders Frau Finke und Frau Gorzolka.
Ich werde wenn es sein muß immer wieder zur Reha in die CHK zurück kommen.
Ich DANKE allen für die erfolgreichen 3 Wochen und meiner schnellen und schmerz freien Genesung.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 22.10.2014

Es freut uns sehr zu hören, dass es Ihnen bei uns sehr gut gefallen hat.
An dieser Stelle möchten wir uns auch sehr für Ihren positiven Kommentar bedanken.

Wir wünschen Ihnen weiterhin für Ihre Gesundheit alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

CHK-hier wird Reha gelebt

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent , hilfsbereit und freundlich in allen Bereichen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
mehrere Bandscheibenvorfälle (LWS, BWS)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich führte vom 16. April - 14.Mai meine Reha in der CHK durch. Diese Klinik war das beste was mir passieren konnte. Die CHK ist in allen Bereichen TOP. Von der ersten Minute an fühlte ich mich sehr gut aufgehoben: Aufnahme, Service, Unterbringung, Verpflegung, Therapien, angagiertes kompetentes Physio-Team, meine medizinische Betreuung - alles und alle Mitarbeiter der CHK mit denen ich zu tun hatte waren klasse und haben dazu beigetragen, dass ich die Klinik schmerzfrei! verlassen konnte. Ich bin all meinen "Engeln" für ihre Hilfe sehr, sehr dankbar.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 22.10.2014

Wir freuen uns sehr über Ihr Lob an die Caspar Heinrich Klinik.
Unsere Aufgabe ist es, Ihnen Ihren Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten und wir freuen uns darüber, dies geschafft zu haben.
Es ist auch schön zu hören, dass Sie unsere Klinik schmerzfrei verlassen haben und wieder mit neuer Energie und Motivation in Ihren Alltag starten konnten.

Wie geht es Ihnen denn heute?

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit weiterhin alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

Horror-klinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Es wurde zuviel in Rechnung gestellt)
Pro:
Landschaftlich schön gelegen
Kontra:
Keine Ahnung von Heilungsprozessen
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich auf Grund des schönen Prospekts und der tollen Bewertungen hier bei der Klinik zur Rhea nach einer Hüft-Op angemeldet.
Das Formale lief problemlos. Ich habe die Osterfeiertage nutzen wollen, um mit meiner Frau dort einige Tage gemeinsam sich erholen zu können.

Nach einem Tag habe ich die Reha abgebrochen. Die Behandlung, der Service und die Zustände dort waren äußerst mangelhaft.
Unser Zimmer war aus den 80-igern, entsprechend roch auch der Teppich, der vermutlich schon hunderte von chemischen Reinigungen hinter sich hatte. Die Heizung machte starke Geräusche. Der Fahrstuhl war defekt. Das Zimmer war für zwei Personen ziemlich klein. Das Bett war hart. Eine orthopädische Matratze fühlt sich anders an.

Mein mich behandelnder Arzt war so übergewichtig, dass er mich bat zum Blutdruckmessung zu ihm zu kommen. Meine OP-Wunde wollte er sehen, ein neues Plaster hatte er nicht. Ich sollte mir eins bei einer Schwester auf Station besorgen, da war nur keine mehr. Ich hatte eins dabei - Gott sei Dank.
Der Behandlungsplan: Keine Massagen wegen meiner Rückschmerzen, dafür tägliche Teilnahme am katholischen Gottesdienst. Die Klinik ist spirituell-ganzheitlich. Und ein Anlernen, wie man sich Eisbeutel zum Kühlen auflegt standen auf dem Rehaprogramm.

Die Zimmer meiner Nachbarpatienten wurden gestrichen. Der Farbgeruch, die Türen wurden weiss lackiert, war unangenehm. Und aus meiner Sicht unzumutbar. Keine Garnihotel würde einem Gast solche Zustände zumuten.

Beim Essensraum durfte man sich nicht dort hinsetzen, wo Platz war, sondern bekam einen festen Platz zu gewiesen.
Das Essen war verkocht, im Salat fand ich Haare, um die wenigen Brötschen gab es Streit. Auch beim Obst war es knapp.

Nach 20 Stunden Aufenthalt und ein Abschlußgespräch mit dem Chef der Orthopädie fuhren wir ab. Die Klinik hat dann noch versucht Anwendungen und mehr Tage beim Kostenträger abzurechnen als geleistet wurden.

Da wird man Zuhause eher gesund.

6 Kommentare

heike2014 am 01.06.2014

Schade für Sie das Sie nicht zufrieden waren. Allerdings kann ich einige Ihrer Beschwerden nicht nachvollziehen.
Ja, die Zimmer dürften sicherlich renoviert werden, ist aber sicherlich nicht das absolut entscheidend in dieser Klinik. Mein Mann und ich waren schon in einer nicht nur räumlich schlimmeren Klinik.
Das man im Speiseraum einen festen Sitzplatz hat ist. m.E. sehr gut, aber da sind die Meinungen unterschiedlich.
Ihr Anspruch auf Massagen wird heutzutage in kaum einer Klinik mehr erfüllt.
Unbekannt ist mir, wie Ihnen bekannt sein will, dass die Klinik Anwendungen abgerechnet haben will die nicht stattgefunden haben. Meines Wissens nach rechnen auch Rehakliniken nach dem DRG ab, es werden also nicht einzel ne Leistungen abgerechnet.
Mein Mann und ich waren zeitgleich in der CHK und Marcus-Klinik und werden wiederkommen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine Klinik mit bester ärztlicher und Therapeutischer Betreung

Klinischer Fachbereich: Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
hier ist man noch ein Mensch und keine Nummer
Kontra:
Fernsehgebühren, fehlendes W-LAN
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Caspar-Heinrich Klinik fand vom 29.04. bis zum 20.05.2014 statt. Mein Hausarzt empfahl mir eine REHA zu beantragen, anfänglich wollte ich nicht. Nach Beendigung der REHA bin ich mit einer großen Portion neuer Energie und einem verbesserten Wissen und Umgang meiner Beschwerden nach Hause zurückgekehrt. Allen beschäftigten in der Klinik kann ich mit bestem Gewissen eine Note 1 geben. Die ärztliche Betreuung, die Therapeuten, das Pflegepersonal, die Stationsschwestern, die Küche, die Verwaltung, die Reinigungskräfte, alle besitzen ein hohes Maß an Freundlichkeit und Fachwissen.
Das Angebot der vielen Therapien sowie der sportlichen Angebote sind abwechslungsreich und hilfreich.
Die Fachvorträge sind ebenso sehr gut, besonders erwähnenswert ist der Leiter der Sporttherapie, hier gab es sehr informatives und auch immer wieder kleine lustige Sprüche. Wohlgemerkt, alle Vorträge die ich besuchte waren sehr informativ.
Ich fühlte mich sehr wohl und werde, sofern ich wieder eine REHA mache, gerne wieder von dem vielseitigen Therapeutischen Angeboten in der CASPAR HEINRICH KLINIK gebrauch machen.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 22.10.2014

Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und Ihr Lob an das gesamte Team der Caspar Heinrich Klinik.
Das Wohl unserer Patienten liegt uns sehr am Herzen, deswegen sind wir sehr froh über Ihre positiven Worte über unsere Klinik.
Gerne geben wir Ihr Lob an Herrn Wahden weiter.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Gesundheit!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Exzellente Behandlung, sauberes Haus

Klinischer Fachbereich: Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Buffet sehr langweilig, kein kostenloses TV im Zimmer
Krankheitsbild:
Whipple OP, Pankreasentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich wollte ich zu keiner Reha, ich wurde von meinen Ärzten nach einer Pankreas-OP gedrängt. Vermutlich nur alte Menschen und Krankenhausmief.

Allerdings: Hier finden sich Menschen aller Alters- und Gesellschaftsschichten. Jeder hat seine Geschichte, sein Leiden. Das Haus ist extrem gepflegt, auch wenn die letzte Renovierung schon ca. 15-20 Jahre zurück liegt. Das Personal ist extrem freundlich und wirklich immer für den Patienten da. Ernährungs- und Diabetesberatung - einfach 1A. Das sportliche Angebot könnte besser nicht sein.

Ich kenne keine andere Reha-Klinik, kann also schlecht vergleichen. Doch ich hatte hier drei sehr gute Wochen. Anfangs konnte ich mir nicht mal die Schuhe putzen, da ein Schuh für mich zu schwer war. Nach drei Wochen konnte ich vier Kilometer in 30 Minuten laufen. Dank meiner Reha-Behandlung, da bin ich mir sicher.

Also: Daumen hoch für Bad Driburg. Wenn Sie hier einen Aufenthalt planen, freuen Sie sich auf eine gute und medizinisch bestimmt sinnvolle Zeit!

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 22.10.2014

Es freut uns sehr, dass ihnen Ihr Aufenthalt bei uns so gut gefallen hat. Immer schön zu hören ist es, dass unser Personal sowohl fachlich als auch menschlich sehr gut ist.
Wir freuen uns auch über Ihre riesigen Fortschritte innerhalb dieser kurzen Zeit.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Zu empfehlen mit kleinen Verbesserungsvorschlägen

Klinischer Fachbereich: Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles in einem eine gute Klinik
Kontra:
TV Gebühr & kein WLAN
Krankheitsbild:
Zyste an der Bauchspeicheldrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.04.14 - 05.05.2014 in der Caspar Heinrich Klinik. Er war meine erste Anschlußheilbehandlung und ich war sehr skeptisch.

Bei der Ankunft wurde ich sehr freundlich von Herrn Düker empfangen.

Auf der Station 2 waren fast alle Schwestern sehr freundlich und hilfsbereit. Natürlich gab es hier wenige Ausnahmen (es lag vielleicht an der Wochenendarbeit). Da waren ein "Danke" und "Bitte" schon zuviel verlangt, aber wie schon gesagt, es waren zum Glück Ausnahmen. Wenn ich die Arbeit der Krankenschwestern in einem Krankenhaus vergleiche, dann haben es die Schwestern in der Caspar-Heinrich-Klinik vergleichsweise gut. Die Patienten messen selbstständig ihren Blutdruck usw. Man darf auch nur zu bestimmten "Sprechzeiten" die Schwestern ansprechen. Das war teilweise schwierig, da man ja seinen vollen Terminplan mit Anwendungen auch einhalten musste.

Die Zimmer waren sauber. Ich hatte das Glück, ein renoviertes Badezimmer zu haben und dieses war sehr schön.

Die Anwendungen waren fast alle sehr gut und die Terminierung klappte auch immer. Natürlich muss man von sich aus auch ein bisschen dazu beitragen und auch äußern, was man noch gerne machen würde.

Das Essen war gut und abwechslungsreich. Herr Böker und alle anderen waren sehr nett. Und Herr Böker war auch noch sehr schnell dabei :-)

Das Sportangebot war gut, nur leider war der Geräteraum am Wochenende und an Feiertagen so sehr überlaufen, dass man teilweise 15 Minuten auf ein Gerät warten musste.

Ich hatte das Pech, viele Feiertage (Ostern und 1. Mai) dort zu sein. Es war für uns Patienten sehr schade, dass man an solchen Tagen noch nicht einmal Wassertreten konnte, obwohl dies lt. unserem Terminplan möglich gewesen wär.

Und wenn wir schon bei den kleinen Negativpunkten sind: Wie alle anderen Patienten fanden wir die 2,05 € für den Fernseher fast eine Frechheit und es war schade, dass es bei uns kein WLAN gab.

Ich möchte mich nochmals besonders bei Frau Hanschke, Frau Crott, Frau Brinkmann, Herrn Düker und Herrn Böker bedanken (ich hoffe, die Namen sind richtig geschrieben und ich habe niemanden vergessen)!

Falls ich nochmals (ich hoffe ja nicht) eine Anschlussheilbehandlung oder Reha machen muss, dann werde ich auf jeden Fall wieder in die Caspar-Heinrich-Klinik gehen.

1 Kommentar

Verena35 am 14.05.2014

...ich meinte Frau Beckmann und nicht Frau Brinkmann :-)

Caspar Heinrich Klinik Bad Diriburg 1. Wahl!!!

Klinischer Fachbereich: Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2007   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
durchweg sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz-Bypass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau war, 47 Jahre alt, vom 03.12. bis 31.12.2007 zur Reha, nach Bypass OP, in der Caspar Heinrich Klinik. Ich habe dort 10 Tage als Angehöriger verbracht. Ich kann wirklich nicht ein Wort negatives über die Klinik berichten. Wir haben die Klinik an Silvester mit dem Gefühl verlassen, dass es das Beste war, was meiner Frau passieren konnte. Heute, am 12.05.2014 warte ich auf das Taxi, welches mich in einer dreiviertel Stunde in Dormagen Stadt Zons abholt, um mich nach Bad Driburg zur Caspar Heinrich Klinik zu bringen. Ich werde dort eine Reha nach meiner MCMinn (Birmingham Hipp) Hüft OP antreten. Für mich stand schon am ersten Tag meiner OP-Planung fest, dass ich ausschließlich hierher wollte und das hat auch geklappt. Ich freue mich, heute am Nachmittag, die Caspar Heinrich Klinik wiederzusehen!

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 22.10.2014

Es ist sehr schön zu hören, dass Sie aufgrund guter Erfahrungen die Caspar Heinrich Klinik gewählt haben.
Wie geht es Ihnen jetzt nach Ihrem Aufenthalt?

Wir wünschen Ihnen weiterhin für Ihre Gesundheit alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Empfehlenswertes Beispiel für Kompetenz und Freundlichkeit

Klinischer Fachbereich: Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorderwandinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Anschlussreha auf Empfehlung meines Krankenhauses in der CPH-Klinik absolviert.
Ich muss sagen ich bin über alle Maße begeistert. Die Freundlichkeit jeglicher Angestellter ist vorbildlich. Hervorzuheben ist auch die hervorragende Koordination der Anwendungen. Es gab zu keiner Zeit Wartezeiten. Die Verpflegung und die Unterbringung fand ich genial.Es stimmt, dass das Personal hoch motiviert seiner Arbeit nachkommt.Insgesamt herrschte eine familiäre Atmosphäre. Das Therapiezentrum ist ebenfalls eine Wucht. Jeder Patient erhält eine persönliche Einweisung an den Geräten.
Sehr gut waren auch die Vorträge durch Herrn Dr. Wrenger rund um das Thema Koronare Herzerkrankungen u. Bluthochdruck.
Ich habe mich von Betreten bis hin zum Verlassen der Klinik rundum wohl gefühlt. Dies ist vorwiegend dem Personal zu verdanken. Macht weiter so. Ich würde mich sofort wieder für diese Klinik entscheiden.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 22.10.2014

Wir freuen uns sehr über Ihr großes Lob an die unsere Klinik. Es freut uns sehr zu hören, daß es Ihnen bei uns so gut gefallen hat. Aus Ihren lobenden Worten entnehmen wir, dass wir durch unsere Freundlichkeit und unsere Kompetenz einen Erfolg bei Ihnen erzielen konnten. Kommen Sie uns gerne wieder besuchen. Vielleicht ist bei unseren Gesundheitsangeboten etwas Passendes für Sie dabei:
http://www.caspar-heinrich-klinik.de/gesundheits-pauschalen.html

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Absolut empfehlenswert!!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapie, Unterbringung, Verpflegung, medizinische Betreuung
Kontra:
kaum erwähnenswert
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das große Glück, vom 20.03. - 17.04.14, Patient dieser Klinik gewesen zu sein. Nach gründlicher Recherche auf dieser Bewertungsplattform, hatte ich mich für die Caspar-Heinrich-Klinik entschieden und wurde nicht enttäuscht. Bereits beim erstmaligen Betreten des Hauses, war ich vom hellen und freundlichen Eingangsbereich sehr angetan - kein Klinikcharakter, eher Hotelatmosphäre. Nach wenigen Tagen hat man sich hier gut orientiert und kann sich problemlos in die Therapieabläufe einordnen. Es fällt schnell auf, dass hier nichts dem Zufall überlassen wird und die medizinischen und organisatorischen Abteilungen prima miteinander arbeiten. Von der Unterbringung über die Verpflegung bis zur medizinischen und therapeutischen Betreuung, fühlte ich mich jederzeit gut aufgehoben. Fast ausnahmslos schenkt einem hier jeder Mitarbeiter, von der Reinigungkraft bis zu den Medizinern, ein freundliches Lächeln. Die positive Ausstrahlung der Mitarbeiter, wirkt sich zweifellos auf das Wohlbefinden eines Patienten aus - so meine Erfahrung. Natürlich kann eine Reha-Klinik im Laufe eines Aufenthaltes keine Wunder, bezgl. des Heilungsverlaufes, vollbringen. Ich selber konnte, bereits nach zwei Wochen, deutliche Fortschritte verspüren. Mein besonderer Dank geht an dieser Stelle an: Herrn Dr. Poppe, Frau Dr. Fischer, Frau Flemming-Schmidt (Therapie), Herrn Jaschinski (Massage), Herrn Rose (Bäderabtlg.), Herrn Böker u. Frau Heinemann (Service), Herrn Düker (Verwaltung) und die Schwestern und Reinigungskräfte der Station 4!!
Negativ bleibt mir rückblickend lediglich der Leiter des Sporttherapeutischen Zentrums in Erinnerung, welcher in seinen Gruppentherapien im Vergleich zu seinen motivierten Mitarbeitern eher amtsmüde wirkt und in seinen Vorträgen leicht blasiert erscheint - ausdrücklich meine persönliche Meinung!! Kritikpunkt war leider auch der hygienische Zustand der gegen Gebühr ausgegebenene TV-Fernbedienung. Dennoch kann ich diese Klinik uneingeschränkt empfehlen - Danke!!

2 Kommentare

CasparHeinrichKlinik am 06.05.2014

Vielen Dank für Ihr großes Lob an die Caspar Heinrich Klinik und Ihren ausführlichen Erfahrungsbericht. Es ist schön zu hören, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben. Besonders freut uns natürlich, dass Sie während Ihres Aufenthaltes spürbare Fortschritte erzielen konnten. Für uns ist es sehr wichtig, dass alle Abteilungen Hand in Hand zusammen arbeiten und wir unseren Patienten somit eine angenehme Reha-Zeit ermöglichen können.

Dies ist vor allem dadurch möglich, dass sich die Mitarbeiter durch hohe Kompetenz, Engagement und Motivation in ihrem jeweiligen Bereich auszeichnen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin für Ihre Gesundheit alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Alles supi

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03.2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
die tolle aufmerksame Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir die Klinik aufgrund dieser wirklich guten Seite ausgesucht und sie nach 23 Tagen mit der Überzeugung verlassen, dass ich mich nicht besser hätte entscheiden können.
Lob an all die, welche die CHK hervorragend beschrieben und empfohlen haben.
Von Anfang bis Ende habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Angefangen von der Begrüßung, der Betreuung durch die Stationsschwestern, den Fachärzten, den aufmerksamen Damen im Speisesaal bis, last but not least, den sehr engagierten und fachlich versierten Damen und Herren im Therapiebereich habe ich den Aufenthalt als sehr angenehm und förderlich für meine Genesung empfunden. Manche geben als Kritikpunkte die Zimmer, den Fernseher und das fehlende WLAN an. Okay, manche Zimmer, so auch meins, haben noch den Charme der 80er Jahre, aber alles ist sauber und funktionell vollkommen in Ordnung. Wenn jetzt auch noch die alten Fernseher erneuert und das WLAN wie bereits angekündigt eingerichtet wird, gibt´s wohl nur noch 6 Sterne zu vergeben.
Wirklich vom Feinsten ist auf jeden Fall das Reha-Zentrum und das Schwimmbad, wo man auch außerhalb der Anwendungen jede Menge Zeit zur eigenen freiwilligen Ertüchtigung verbringen kann.
Ich weiß jedenfalls, dass ich mich ohne Zweifel wieder für die CHK entscheiden werde, wenn mich auch die andere Hüfte im Stich lässt.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 06.05.2014

Schön zu hören, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat. Wir verstehen uns in der Caspar Heinrich Klinik als ein Team, das für seine Patienten Hand in Hand arbeitet, damit sich diese bei uns wohl- und gut aufgehoben fühlen. Wenn dies seitens der Patienten spürbar ist, ist dies für uns eine tolle Rückmeldung, aber auch Motivation genau in dieser Richtung weiterzumachen.

Vielen Dank für Ihr großes Lob und alles Gute für Ihre Gesundheit wünscht Ihnen Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik!

Jederzeit wieder

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fast alles
Kontra:
Kein Wlan
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf eigenen Wunsch zum zweiten Mal in der Caspar-Heinrich-Klinik, diesmal in der Orthopädie (Rücken), beim ersten Mal in der Kardiologie (Zust. n. Herzinfarkt). Meinen Entschluss, ein zweites Mal in diese Klinik zu kommen, habe ich nicht eine Sekunde bereut.

Ich fand hier in allen Bereichen ein tolles motiviertes Team, dem man den Spaß an der Arbeit ansieht. Egal wo ich hinkam, ich wurde immer mit einem Lächeln begrüßt. Ich hatte reichlich Anwendungen, die mir sehr gut getan haben. Leider konnte ich durch einen grippalen Infekt und zusätzlich aufgetretenen Schmerzen im Knie nicht so mitarbeiten, wie ich gerne gewollt hätte. Meine Beschwerden haben sich aber trotz der Einschränkungen gut gebessert und ich hoffe auf weitere Besserung im Laufe der Zeit.
Ein großes Lob will ich auch wieder dem Küchen- und Serviceteam aussprechen. Das Essen war jeden Tag sehr lecker und abwechslungsreich. Das Salatbüffet war super, so etwas hätte ich gerne zu Hause.
Alles in allem habe ich den Aufenthalt genossen und komme gerne wieder, falls ich in 4 Jahren wieder in den Genuss einer Reha komme.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 06.05.2014

Über Ihre Bewertung der Caspar Heinrich Klinik haben wir uns sehr gefreut; auch dass Sie sich bereits zum zweiten Mal für unser Haus entschieden haben. Dankeschön!

Wir hoffen, dass Sie wertvolle Tipps und Übungen von unseren Therapeuten mit nach Hause nehmen konnten, um dort weitere Erfolgserlebnisse zu verbuchen! Ihr Lob für unser Küchen- und Serviceteam werden wir weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft und Gesundheit alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

prima Aufenthalt mit Erfolg!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Aufenthalt mit Erfolg - Danke
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter- und Ellbogenluxation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2014 aufgrund der geschilderten Verletzung und einer daraus entstandenen Unbeweglichkeit in der CHK.

Man erkennt, dass hier Menschen arbeiten, die sich an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen.
Die Klinik ist gut gepflegt. Die Mitarbeiter sind motiviert und wirklich alle stellen den Patienten in den Mittelpunkt und geben jederzeit ihr Bestes. Auch wenn dies als selbstverständlich anzusehen ist, so merkt man doch die Freunde an der Arbeit - und das ist sicher nicht selbstverständlich. Verbunden mit der vorhandenen Kompetenz der Mitarbeiter, Therapeuten und Ärzte ist dies sicher die Basis für einen guten und zügigen Heilungserfolg.

Einziges "Manko" , man möge es mir nachsehen, ist der unattraktive Balkon sowie die in die Jahre gekommen Ausstattung einiger Zimmer. Nicht mehr zeitgemäßg sind zudem die TV-Pauschale und das fehlende W-Lan.
Einige Zimmer wurden während meiner Zeit jedoch schon renoviert, so dass ich davon ausgehe, dass sich diesbezüglich sicher noch einige positive Verändeurngen ergeben werden.

Alles in allem war mein Aufenthalt jedoch absolut prima und von Erfolg geprägt. Ich habe mich jederzeit wohlgefühlt. Und darauf kommt es doch schließlich an.
Ich kann die CHK uneingeschränkt und mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Besten Dank daher an alle Mitwirkende vom Team der CHK! Macht weiter so ;)

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 06.05.2014

Vielen Dank für diese Klinikbewertung! Über Ihre lobenden Worte haben wir uns sehr gefreut.

Wie geht es Ihnen jetzt?

Für einen erfolgreichen Reha-Aufenthalt ist es besonders wichtig, dass man sich wohlfühlt und das Gefühl hat, gut aufgehoben zu sein. Dies ist eine grundlegende Voraussetzung dafür, dass auch Sie als Patient motiviert sind und den Therapieeinheiten positiv gestimmt gegenüber treten können. In Zusammenarbeit mit Therapeuten und Ärzten können dann große Erfolge erzielt werden.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Spitzen Klinik, super nettes Personal

Klinischer Fachbereich: Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles
Kontra:
-- nichts --
Krankheitsbild:
Patient nach Bypass OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 25.02.2014 - 18.03.2014 in der CHK und kann einfach nur Alles loben. Personal, Einrichtung... einfach ALLES TOP!!
Meinen besonderen Dank geht an Fr. Silbermann und an Fr. Lendzian. Des Weiteren möchte ich mich auch noch bei Schwester Sahra (Station 1A) bedanken.

Wenn ich noch einmal eine REHA antreten muss, was ich aber nicht hoffe, würde ich sofort wieder in die CHK fahren.

WEITER SO :-)

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 06.05.2014

Vielen Dank für Ihr großes Lob und Ihre Weiterempfehlung der Caspar Heinrich Klinik.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft und Gesundheit alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Ich komme wieder!!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super organisiertes Team)
Pro:
Super Organisation, topp Physiotherpeuten,kompetente Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS-LWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine super Klinik. Das Personal ist überaus zuvorkommend und freundlich. Die Physiotherapeuten sehr kompetend und ehrgeizig die Patienten wieder fit zu bekommen.Meinen Dank an Frau Gorzolka, ich habe viel von Ihnen gelernt.Meine besonderen Highlights waren Warmmoor und Massagen.
Mit Anwendungen wird nicht gegeizt und man kann auch ein wenig mitbestimmen.Das Essen ist sehr schmackhaft und abwechselungsreich. Das Sevicepersonal sehr nett und aufmerksam.
Die Ärzte sind sehr nett und kompetend, aber leider wie überall ist die Zeit knapp in den Visiten. Es könnten ruhig mehr Ärzte dort arbeiten.
Leider hatte ich immer das Gefühl ich müsste mich entschuldigen wenn ich ein Anliegen an die Stationschwestern hatte.Ich bin dann einfach nicht mehr hingegangen zum Blutdruck messen ect.. Hat mich auch keiner vermisst.Ich komme auf alle Fälle wieder.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 14.03.2014

Mit großer Freude lesen wir Ihre lobenden Worte und bedanken uns für Ihren tollen Beitrag.
Es freut uns sehr, dass Sie mit Ihrem gesamten Rehaaufenthalt so zufrieden gewesen sind.

Kommen Sie uns gerne wieder besuchen. Vielleicht ist bei unseren Gesundheitsangeboten etwas Passendes für sie dabei:
http://www.caspar-heinrich-klinik.de/gesundheits-pauschalen.html

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

TOP!!! TOP!!! TOP!!! (kürzere Aussagekräftigere Schlagezeile fällt mir nicht ein!!!

Klinischer Fachbereich: Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonderes Lob an das Team der Rezeption!!!)
Pro:
Vom Praktikanten bis zum Direktor leben alle für den "Gast"
Kontra:
Das Wetter war sch.... ;-)
Krankheitsbild:
Zustand nach Whipple OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Daumen nach oben. Ich war vorher sehr skeptisch, ob mir die Reha was bringt. Die von mir gestellten hohen Ziele wurden bei weitem übertroffen. Ich fühlte mich von der Anreise an nicht als Patient, sondern als erwünschter Gast. Jeder Mitarbeiter war stets ansprechbar und hat geholfen, auch wenn es nicht (!!!) in seínen Aufgabenbereich gehörte. Da meine Frau mich an den Wochenenden besuchte, wurde mir direkt ein Doppelzimmer zur Verfügung gestellt, welches den Ansprüchen eines 3-4 Sternehotels gleich kam. Sicherlich ist der Unkostenbeitrag für TV ärgerlich, hat aber nichts mit der hervorragenden Behandlung zu tun. Außerdem wurde mein Behandlungsplan auch auf Nebendiagnosen ausgeweitet, sodass ich die Möglichkeit hatte, mich bei Interesse, auch dazu zu informieren. Das Timing innerhalb der Klinik war hervorragend. Keine Wartezeiten bei den Anwendungen und kurzfristige Änderungen wurden durch "Türklinkenpost" schnell zugestellt. Alles in allem kann man die CHK nur weiterempfehlen. Ich hoffe eure Freude bei der Arbeit (die man euch ansieht) lebt Ihr weiter. In Anführungszeichen hoffe ich auf ein Wiedersehen!!! Allen Mitarbeitern alles Gute

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 30.01.2014

Vielen Dank für das großartige Lob und dafür, dass Sie sich erneut für die Caspar Heinrich Klinik entscheiden würden.

Wir versuchen immer da weiterzuhelfen, wo wir können oder nach einer gemeinsamen, passenden Lösung zu suchen.

Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns auch besonders über Ihre erreichten Ziele und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft weiterhin alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

Optimaler Erfolg in Super-Klinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität/Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

4-wöchiger Aufenthalt nach Hüftprothese:

Die Klinik ist in allen Belangen hervorragend und absolut zu empfehlen.
Zuallererst sind die Freundlichkeit, Geduld und
Professionalität aller Mitarbeiter,ausnahmslos, hervorzuheben.
Die therapeutischen Einrichtungen sind sehr gut;
eine ausgezeichnete Terminierung trägt zur optimalen Nutzung bei.
Die Küche ist sehr gut, wenn man sich bewußt macht,daß dies eine Patientenküche ist und kein Gourmettempel.
Mein Therapieerfolg: Mobilität 4 Wochen nach OP mit längeren Spaziergängen, Schmerzfreiheit und guter Beweglichkeit. Kleinere Strecken bereits ohne Gehilfen.
Es steht noch die zweite Hüfte zur OP an und ich werde natürlich wieder in diese Klinik gehen.

Eine abschließende kritische Bemerkung, aber gegenüber vieler meiner Mitpatienten:
Der Erfolg ist davon abhängig, wie viel man bereit ist, selbst zu tun und zu üben. Einige Patienten vermittelten den Eindruck sie hätten einen "all inclusive" Hotelaufenthalt mit Bewegungsanimation gebucht und bräuchten selbst nichts zu tun - eine mir vollkommen unverständliche Anspruchshaltung.

Gratulation nochmals der Klinikleitung und den Chefs, die hohe Professionalität mit Freundlichkeit und Geduld der Mitarbeiter
verbinden konnten.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 30.01.2014

Neben den lobenden Worten für unsere Klinik sowie für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freut uns besonders Ihr großartiger Therapieerfolg – ein Erfolg, der ohne Ihren starken Willen, wieder auf die Beine kommen zu wollen, nicht erreicht hätte werden können.

Unsere Ärzte und Therapeuten bieten Ihnen zwar eine große Unterstützung – dies insbesondere in den ersten Tagen nach Ihrer OP und zu Beginn Ihrer Reha - und stehen Ihnen mit Ratschlägen sowie sehr hilfreichen Übungen zur Verfügung, begleiten Sie bei Ihren ersten Schritten. Aber für die weiteren Erfolge sind Sie alleine zuständig.

Während eines Reha-Aufenthaltes sollte man sich immer bewusst sein, dass die eigene Gesundheit und ein unbeschwerter Weg zurück in den Alltag im Fokus stehen!

Für Ihre Gesundheit und Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

Top Haus,Sehr zu Empfehlen

Klinischer Fachbereich: Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013,2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vor allem Service der Küche,Top Leute die viel Leisten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Weniger Papier und Änderungen der Termine)
Pro:
Menschlich,Freundlich,Kompetent
Kontra:
W-Lan - TV Gebühr
Krankheitsbild:
Multiple Infarkte,Stents,Schrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aktuell in der Klnik seid 30.12.2013 - 20.1.2014. Das beste zum Schluss, deswegen erst das Negative: Kein W-Lan- in 2014 ein NOGO. TV(Röhrengerät) am Tag 2,05€- völlig überteuer, in anderen ist das natürlich incl.- Dringender Änderungsbedarf.
Positiv: Bisher ALLES.Vo a-z alles supi. Man fühlt sich angekommen und in guten Verständnissvollen,Kompetenten Händen.Sportmöglichkeiten,Essen und die auswahl dessen, alles top. Immer freundlich,besorgt,was soll ich sagen,man fühlt sich wirklich gut.Anwendungen mit guter einweisung und verständlichen Erklärungen,bei problemen wird gehandelt, man muss halt nur mal was sagen- alles in allem top klinik um auf die Beine zu kommen, man wird motiviert, das hilft sehr seinen schweinehund zu überwinden. Bin zwar in einem alten zimmer, was aber einer guten bequemen nuzung dient. Die Renovierten, was hoffentlich auch bald mit den anderen Zimmern passiert,sind auch mit Kühlschrank u Safe. Ich aknn nur jedem Raten seine Reha hier zu machen - TOP Haus - Top Menschen - Kompliment!!!! Service der Küche - Kompliment, tolle Menschen die viel Leisten, und dabei noch kleinigkeiten beim sylvesteressen schön anrichten u dekorieren. SUPER!!!

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 30.01.2014

An dieser Stelle können wir uns nur für Ihr großes Lob bedanken und freuen uns sehr, dass es Ihnen bei uns in der Caspar Heinrich Klinik so gut gefallen hat.

Wir in der Klinik sind immer darauf angewiesen, dass Patienten auf uns zukommen, sobald sie unzufrieden sind oder es Probleme gibt. Nur so haben wir die Möglichkeit, auch direkt vor Ort nach einer passenden Lösung zu suchen.

Wir hoffen, dass Sie bei uns viel für Ihren Start in den Alltag mitnehmen und auch schon umsetzen konnten?!

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit,

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

TEP linke Hüfte

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Trotz der straffen Organisation stets die nötige Menschlichkeit gezeigt
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP linke Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr gut durchorganisiert, auch wenn(oder garade weil)die Patienten durch die regelmäßigen Tagesablaufänderungen (zu finden in den persönlichen Schließfächern) zeitnah informiert werden, aber anfänglich hierdurch zunächst irritiert sind. Die Ausstattung in Zimmer und Bad sind vollkommen ausreichend. Der Zimmerservice ist hotelgleich, ebenso das Angebot bei den Mahlzeiten. Die medizinische Versorgung erfolgte professionell und reibungslos.
Die Lage der Klinik hatte auch in den Herbsttagen durch den angrenzenden großzügigen Park und die Nähe des Ortes genügend Abwechslung zu bieten.
Tägliche Busverbindungen zum Ort oder zu Tagesausflügen sind im Angebot.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 30.01.2014

Recht herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung!

Es freut uns immer sehr, wenn Patienten mit unserem gesamten Leistungsangebot zufrieden gewesen sind. Schön ist es auch, dass Sie den Gräflichen Park besucht haben. Wussten Sie, dass der Park aufgrund seiner außergewöhnlichen Lage und Gestaltung einer der Ankergärten im Europäischen Gartennetzwerk ist und bereits mehrmals prämiert wurde?

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft und Ihre Gesundheit alles Gute,

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

Top-Reha-klinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten
Kontra:
Frühstücks/Abendbüffett bietet wenig Abwechselung
Krankheitsbild:
Knie-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Knie-Tep Pat. im Oktober 2013 in der Caspar-heinrich -Klinik.Es hat alles super geklappt,von der Aufnahme bis hin zu der ersten ärztl. Untersuchung, die sehr gründlich war.Das Pflegepersonal ist sehr nett und kompetent,ebenso die wirklich tollen Therapeuten. Ich habe mich zu jederzeit wirklich gut aufgehoben gefühlt.Das Service-Personal ist wirklich spitze,selbst kleine Extrawünsche wurden erfüllt.Werde die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen .Danke nochmals für alles!!

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 30.01.2014

Vielen Dank für Ihre durchweg positive Bewertung und die Weiterempfehlung der Caspar Heinrich Klinik. Es ist wirklich toll, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes bei uns so wohl gefühlt haben. Denn bereits ein solches Gefühl leistet einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg einer Reha.

Wie geht es Ihnen heute nach Ihrer Reha? Haben Sie wieder gut in Ihren Alltag gefunden?

Alles Gute für Ihre Gesundheit und Zukunft wünscht Ihnen Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Ausstattung top, Ärzte flop!

Klinischer Fachbereich: Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Stationen, Klinik, Sportzentrum
Kontra:
Ärzte, Schwestern
Krankheitsbild:
Lebertransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ich in der Klinik ankam dachte ich nur: Wow, es gibt nix besseres! Als ich dann nach 2 Wochen über unerträgliche Schmerzen klagte gab man mir erstmal 20 Novalgin Tropfen ( zur Info: Ich bin so weit, dass nur noch Morphium anschlägt!) Okay. Genommen und gehofft es wird besser. Nächster Tag: Wieder zum Arzt der dann auf biegen und brechen wollte, dass ich mich hinlegte. Dies aber ging nicht! Egal: Hinlegen. Okay habs dann irgendwie geschafft. Wieder 20 Tropfen und ich soll auf jedenfall den Sport weitermachen denn es sei Muskelkater! (Habe keinen Sport mehr gemacht, es ging beim besten willen nicht). Am nächsten Tag als ich gekrümmt ging, holte mich der RTW und ich bekam in einer nacht ACHT flachen Morphium! Wurde entlassen wieder in die Reha wo es etwas besser war.

2 Tage später hatte ich eine Nachricht an der Tür, ich solle mich im Schwesternzimmer melden. Gesagt, getan. Dort sagte ein Pfleger: Sie werden morgen um 9 Uhr geholt und in die Uniklinik nach Aachen zurückverlegt. Wie, was, warum?? Ja wüsste er nicht. Auf die Frage ob ein Arzt da sei sagte man mir, die seien alle Zu Hause. Auf die Frage wer hat das denn entscheieden? Ja ein Arzt. Aha okay. Das sagt einem irgend ein Pfleger. Nun gut.

Am letzten Morgen frühstückte ich und wollte um 9 Uhr meine Medikamente nehmen und meine gepackten Sachen runterbringen. Die Schwester kam mir bereits entgegen und sagte: Ich bin nicht Ihr Packdienst! Sowas können Sie nicht machen! Ich sagte, Sie haben mich doch eben gesehen? Warum haben Sie nix gesagt? Naja alles gute! Hmm...

Achja und noch etwas: Meine Mutter wurde informiert gegen meinen Willen, da sie im Urlaub war. Die Ärztin (kaum deutsch) sagte ihr, ich hätte einen Milzriss wahrscheinlich. Zur Info: Ein Milzriss würde meinen sofortigen Tot bedeuten, da diese bei mir 10 Fach vergrößert ist! Meine Mutter mit der einen Hand telefoniert, mit der anderen schon gepackt. Die musste ich dann erstmal informieren, dass es nur schmerzen sind und ich bescheid sage wenns schlimm wird.

Lediglich die Oberärztin und die Radiologin (Sono) hatte Ahnung, die man äußerst selten antraf!

Ein veralteter Röhren Tv kostet 2Euro am Tag!!!

3 Kommentare

anne2014 am 16.01.2014

Sorry, kann ich so nicht stehen lassen. Wir haben uns ja in der Klinik kenngelernt. Aber die Einschätzung der Leistungsbereitschaft des Klinikperonals ist doch etwas eingeschränkt. Ich glaube schon, dass alles für dich getan wurde. Ein Arzt ist übrigens 24 Stunden in der Klinik vor Ort. Im nachhinein sollte man objektiv auf den gesamtzeitraum schauen und es geht dir doch besser, oder???

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke an viele Engel

Klinischer Fachbereich: Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Diabetes.Untergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Team der Caspar Heinrich Klinik,
ich möchte nun heute endlich mal was loswerden...ich war vom 19.09.2013 - 08.10.2013 bei Ihnen und werde diese zeit niemals vergessen denn man hat mir so gut geholfen das es mir heute blendent geht ich habe viel gelernt von den Ärzten die hervoragend sind und auch von allen anderen .man geht dort auf den patienten sehr gut ein man hiflt wo es nur geht das gesamte Personal ist nett zuvorkommend .das Essen ist super die zimmer sind schön alles ist sauber also man kann die Klinik nur weiterempfehlen...wenn ich noch mal in Reha muss dann sehr gerne wieder dort.und nicht zu vergessen mann wird auch in Vorträgen für zuhause sehr gut vorbereitet was man dann nicht mehr erledigen muss...es ist einfach super.ich möchte mich bei allen sehr herzlich bedanken.Besonders bei H.Dr.Koch,...bei H.Dr.Holz,bei H.Jaschinski,...und besonders bei Fr.Crott und bei der Diätassistentin ( ET 1) all diese Menschen haben mir sehr geholfen und mein Selbstbewusstsein gesteigert. Und H.Stark hat mir geholfen das Rauchen aufzugeben.Danke. viele Engel sollen weiterhin über Sie alle wachen.........Danke vielmals

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 19.11.2013

Es ist sehr schön zu hören, dass es Ihnen nach Ihrem Reha-Aufenthalt in der Caspar Heinrich Klinik so gut geht und Sie sich wohl bei uns gefühlt haben.

Genau das verstehen wir auch als unsere Aufgabe: Unsere Patienten sollen ein Rundum-Paket bestehend aus Freundlichkeit und Herzlichkeit mit individuell abgestimmten Therapieeinheiten bekommen. Darüber hinaus ist es uns natürlich wichtig, sie so gut wie möglich auf ihren Alltag vorzubereiten und wertvolle Tipps mit auf den Weg zu geben. Die Gemütlichkeit unserer Zimmer vervollständigen das Rundum-Paket.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!
Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Alles TOP

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders hervorheben möchte ich Herrn Dr. Dürrkopf und Frau Dr. Krüger)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Langsame Fahrstühle-TV teuer-Kein WLAN
Krankheitsbild:
LWS und HWS Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 2x dort. Kann nur sagen= KLASSE !!! War bereits in mehreren anderen Kliniken, aber was hier an Freundlichkeit, Hilfe usw. geboten wird muß man suchen. Von A-Z alles Klasse. Klar gibts in anderen Kliniken WLAN und Fernseh sowie Telefon wesentlich günstiger. Da sollte auch dran gearbeitet werden. Aber in erster Linie bin ich als Patient und nicht als Urlauber dort. Besonders hervorheben möchte ich die Küche samt Personal. Was der Herr Serviceleiter mit Team dort leistet ist eine große Leistung. Alle sehr Nett, auch bei großem Andrang. Und Herr Serviceleiter mit seinem Namensgedächtnis sollte zu = Wetten Dass.... gehen!!
Für mich ist klar, das wenn es einen weiteren Rehaaufenthalt geben sollte, nur die CHK in Frage kommt.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 18.11.2013

Vielen herzlichen Dank für Ihr durchweg positives Lob.
Hinsichtlich des WLAN sind wir derzeit auf der Suche nach der passenden Lösung, die zeitnah umgesetzt werden soll.

Es ist wirklich sehr wichtig, dass man sich während seines Reha-Aufenthaltes wohlfühlt und innerhalb der
Klinik auch immer „ein offenes Ohr“ findet. Denn neben den Therapieangeboten trägt auch dieses Gefühl maßgeblich zum Erfolg einer Reha bei.

Wir hoffen, dass Sie auch viele wertvolle Tipps mit nach Hause nehmen konnten und wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute!

Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

Bewertung, meine Eindrücke

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Note 2 bis 3)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Note 1 bis 2)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Note 1 bis 2)
Pro:
Therapie und Service, Klinik allgemein,
Kontra:
TV, Telefon zu teuer ?! ich finde JA
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ALLGEMEIN: Das Haus erweckt einen ordentlichen und sauberen/gepflegtenGesammteindruck.

PERSONAL: Das Personal vom Service und therapeutischen Bereich ist freundlich und zuvorkommend. Ein besonderes Lob an Frau Vlaten.
Die Therapeuten erwecken einen kompetenten und verständnisvollen Eindruck, übertragen diesen auch auf die Patienten, welches meiner Therapie sehr dienlich war.

ZIMMER: Die renovierten Zimmer: zeitgemäß/praktisch eingerichtet und ausgestattet, das Bad/Dusche/WC erfüllt schon gehobene Ansprüche.
Die Zimmer auf der rechten Seite des Hauptgebäudes sind für geräuschempfindliche/hellhörige Patienten (wie mich) nicht so geeignet, weil der Aufzug nicht nur sehr laut ist, sondern auch noch eine sehr störende Frequenz aufweist. (Mittagsruhe oder Ruhepausen
sind kaum möglich). Zimmerwechsel ist aber möglich, wenn es die Belegung erlaubt.

VERPFLEGUNG: Speisen u. Getränke für eine Großküche schmackhaft und ok. Eine Abwechslung am abendlichen Buffet mit einem kleinen Schmankerl wäre wünschenswert. Ob Gewürz- oder Senfgurke, oder auch mal ein Fisch-Häppchen.
Brötchen und das Brot war immer gut und appetitlich und in Vielfalt vorhanden.

MEDIZINISCH: die Anwendungen waren für mich gut zugeschnitten und haben auch angeschlagen, das med. Personal war immer erreichbar und im krankheitsfall auch sehr aufmerksam und besorgt.

CAFFETERIA: Preis/Leistung für einen Hausservice noch akzeptabel.
!! Der Kaffe könnte besser sein, wenn nicht schon morgens um 7:00 Uhr ca. 20-30 Filtertüten mit gemahlenem Kaffe für den gesamten Tag vorbereitet werden.
Das Aroma verfliegt und ab nachmittags könnte man den Kaffee nur noch als Warmwasser mit Kaffebeigeschmack verschenken. So eine Planung macht bestimmt niemand zu Hause. Das ist mir eine 5 wert.
Der Kaffe in der Knappschaft schmeckt besser.

FAZIT: ich habe mich im großen/ganzen recht wohl gefühlt, fand mich trotz kleinerer Unzulänglichkeiten immer gut verstanden und gut betreut.

Ob ich wiederkomme? Schauen wir mal :-)

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 18.11.2013

Wir bedanken uns sehr für diesen tollen Beitrag. Es ist schön, dass Sie das Gesamtbild der Caspar Heinrich Klinik überzeugen konnte. Für uns ist es immer sehr wichtig, eine Rückmeldung von unseren Patienten zu bekommen – und wenn sie dann auch noch so ausführlich sind, freuen wir uns besonders.

Wir würden uns auch sehr darüber freuen, wenn Sie uns auch ein zweites Mal in Bad Driburg besuchen kommen würden. Und wenn es nicht ein weiterer Reha-Aufenthalt sein soll, dann sind vielleicht unsere Gesundheitspauschalen etwas für Sie: Mehr erfahren Sie hier http://www.caspar-heinrich-klinik.de/gesundheits-pauschalen.html

Diese Klinik hat mich weitergebracht

Klinischer Fachbereich: Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sportprogramm, Infoveranstaltungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe diese Klinik aufgrund der guten Bewertung hier unter Klinikbewertungen.de ausgesucht und ich kann das Urteil der "Vorschreiber" nur bestätigen.

- sehr nette Mitarbeiter, angefangen über den Empfang, den ärztlichen Dienst, den Sporttherapeuten und dem Service-Personal in der Küche,
- sehr gute, individuelle Abstimmung des Therapieprogramms,
- sehr gute Informationen über Ernährung, Sozialthemen,
- funktionsgerechte Unterbringung
- gute Küche mit absolut ausreichendem Buffetangebot

Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt und bin der Zeit dort deutlich fitter geworden. Kann aber auch unterstreichen, das die Klinik-Therapie der Anstoss ist und jeder selbst an sich arbeiten muss um voranzukommen. Wer mit der Meinung dorthin kommt, so jetzt macht mich mal wieder "alltagstauglich", der geht mit falschen Vorstellungen dorthin. Das kann keine Reha-Maßnahme, egal wo, leisten.

Also, mit einer großen Portion Neugier und Willenskraft dorthin und dann werden das Programm, die Therapeuten und der ärztliche Dienst dort eine wahre Hilfe sein.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 18.11.2013

Schön, dass Ihnen die Bewertungen ehemaliger Patienten dabei geholfen haben, für sich selbst die passende Klinik auszusuchen. Dass wir Sie dann bei uns in Bad Driburg begrüßen durften, freut uns natürlich besonders.

Sie haben vollkommen Recht, während eines Reha-Aufenthaltes wird unser Therapeutenteam selbstverständlich immer die ersten Schritte mit jedem Patienten gehen. Aber es ist vor allem der eigene Wille und Ehrgeiz, der einen immer wieder dazu antreiben sollte - auch nach seinem Reha-Aufenthalt - weiterzugehen und nicht stehen zu bleiben.

Schön, dass wir gemeinsam mit Ihnen diese ersten Schritte gehen durften. Jetzt sind wir auf Ihre weiteren Fortschritte und die damit verbundenen Erfolge gespannt.

Mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit!
Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik

So kann man Vorbehalte zerstreuen...

Klinischer Fachbereich: Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Umgang mit den Patienten, Ausstattung Sport
Kontra:
Da finden nur Erbsenzähler etwas... ;-)
Krankheitsbild:
Chron. Pankreatitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein erster Aufenthalt in einer solchen Einrichtung, Einweisung als AHB nach einem Krankenhausaufenthalt. Dann geht man zunächst mit einem gesunden Vorbehalt an die Angelegenheit heran.
Freundlicher und kompetenter Empfang, absolut ausreichende Unterbringung mit wirklich schönem Bad, Balkon mit sehr schönem Ausblick auf die Wälder.
Das Informationssystem des Hauses funktioniert sehr gut: Postfach an der Rezeption für den Wochenplan (mit schneller Aktualisierung bei Änderungen), Anrufe auf dem Zimmer bei kurzfristig auftretenden Terminen, oder bei Abwesenheit (z.B. wegen Anwendungen) einfach ein an die Türklinke des Zimmers (natürlich diskret mit der Rückseite nach Außen) geklebter Zettel - das funktioniert sehr gut
Der Umgang mit dem Personal ist durchweg von großer Freundlichkeit geprägt - ein Umstand, der den Aufenthalt sehr aufwertet. Die unkomplizierte Art, dem Patienten den Aufenthalt möglichst positiv zu gestalten, gerade in einem Bereich, wo es auch einmal "weh" tun kann, rechne ich dem Haus hoch an.
Wer hier keine Möglichkeit zu seinem Gesundheitszustand angepassten sportlichen Aktivitäten findet, der ist es selbst schuld. Auch mit dem Einweisungsgrund nicht verwandte Beschwerden werden im Behandlungsplan mit abgedeckt, wenn man sie bei der Eingangsuntersuchung benennt. Hierfür ein weiterer Pluspunkt.
;-) Bei Schonkost sollte man fairerweise über die Küche zurückhaltend urteilen. Aber das Servicepersonal verdient eine besondere Erwähnung in Punkto Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Da könnten sich fast jedes Restaurant eine Scheibe von abschneiden.
Mein Fazit: Ich habe mich bestens aufgehoben gefühlt. Ich würde jederzeit wiederkommen. Und meine Vorbehalte waren schnell vergessen.

3 Kommentare

Gallina am 16.09.2013

Nachtrag:

...und dann kam die "böse" Überraschung bei der Mittagskarte: Gab es bisher Menu 2 und 3 sowie ein vegetarisches Essen im Bereich Schonkost, so wurde in einer Nacht- und Nebelaktion eine Vereinigung von Menu 3 und dem vegetarischen Essen vollzogen, d.h. es steht effektiv eine Möglichkeit weniger zur Auswahl. Damit das Ganze nicht so auffällt, hat man dafür die Schriftgröße sowie die Zeilenabstände vergrößert, damit die Speisekarte am Tisch immer noch voll aussieht. Des Weiteren ist der Donnerstag jetzt der "Veggie-Day" - es ist mir ein Rätsel, wie jemand diese aus dem Sprachschatz der Grünen entspringende Formulierung im erzschwarzen Ostwestfalen durchsetzen konnte... ;-)
Zudem ist morgens die tägliche Wahl zwischen Rührei und (hart-)gekochtem Frühstücksei auch nicht mehr gegeben. Das gibt es nur noch jeden zweiten Tag. Trifft mich zwar nicht persönlich, gab aber Gemurre in der Patientenschaft.

Das schmälert meinen bisherigen Eindruck doch etwas.

Ein kleiner Verbesserungsvorschlag: In vielen Krankenhäusern ist WLAN (ohne Zusatzkosten!) für die Patienten heute Standard. Das wäre in der CHK auch wünschenswert.

Bis dahin ein Tipp für Selbstversorger: Nur das Vodafone-Netz (z.B. dann auch 1&1) läuft indoor mit zufriedenstellender Geschwindigkeit.

  • Alle Kommentare anzeigen

Beste Klink

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nee alles super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

da ich ja nun zum achten mal bei euch war ,das st de beste klinikdiech je kennen gelernt habbe ch kann sie nur weiter empfehlen. Dort ist ales super von a-z.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 27.08.2013

Bereits zum achten Mal? Wir fühlen uns geehrt und freuen uns sehr darüber, dass Sie sich immer wieder aufs Neue für die Caspar Heinrich Klinik entschieden haben und entscheiden würden.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!
Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

Die Quelle der Rehakompetenz

Klinischer Fachbereich: Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfassend und sachkompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (individuell und lösungsorientiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (genau die Dosis, die richtig ist)
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Sauberkeit und positives Menschenbild
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
chron. Pankreatitis u.v.m.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Leichtigkeit des Seins auch in einer Einrichtung wie dieser wieder zu erlernen ist integraler Bestandteil einer gelungenen Wiedereingliederung in ein menschenwürdiges Leben und Berufsalltag. Hier in dieser Klinik stimmt das Gesamtpaket zu 100 %, Unterbringung, Ambiente und Verpflegung sind die Elemente des Rahmenprogramms und lassen keinen Wunsch offen, ärztliche und therapeutische Hilfestellung sind ohne Fehl und Tadel und orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen. Besonders hervor heben möchte ich aber den Geist, der in diesem Hause anzutreffen ist: Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und ein positives Menschenbild, dass alle Mitarbeiter(innen) leben und auch vermitteln. Ich war in vielen Rehakliniken, aber hier ist das Non-Plus-Ultra sprichwörtlich Programm. Dafür möchte ich allen, die daran mitgewirkt haben, auf diesem virtuellen Wege danken, es wird mir eine große Hilfe sein, mich im Alltag wieder zu Recht zu finden und so manche positive Erinnerung wird helfen, die dunklen Seiten wett zu machen und an und mit sich zu arbeiten - es lohnt sich, denn: Man(n) - und natürlich auch Frau lebt nur einmal. Ich hatte sehr oft das Gefühl, eher im Urlaub zu sein und in einem Hotel zu wohnen, wirklich ein empfehlenswertes Haus!

3 Kommentare

CasparHeinrichKlinik am 11.07.2013

Wir möchten uns sehr für die großen Worte bedanken, mit denen Sie unsere Klinik gelobt und Ihren Aufenthalt bei uns beschrieben haben. Vielen Dank für Ihre Weiterempfehlung!
Es freut uns sehr, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat und Sie einen erfolgreichen und erholsamen Aufenthalt bei uns in der Caspar Heinrich Klinik hatten. Eine gelungene Therapie ist ein guter Wiedereinstieg in das alltägliche Leben – schön, dass wir Ihnen hier helfen konnten.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!
Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

  • Alle Kommentare anzeigen

Diskriminierung oder fehlendes Therapiekonzept

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hat nicht stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Absage war ein Witz)
Pro:
Nichts
Kontra:
Umgang mit potentiellen Patienten
Krankheitsbild:
Hüft-TEP-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 30.06.2013 wurde ich aus dem Krankenhaus nach Hüft-TEP-OP entlassen. Bereits am Tag meiner Operation (18.06.) wurde seitens des Sozialdienstes des Krankenhauses, in dem ich stationär lag, ein Aufnahmeantrag mit allen persönlichen Daten (einschl. Gewicht und Körpergröße) an die Caspar Heinrich Klinik gestellt und es wurde ein Aufnahmetermin zur Anschlussheilbehandlung für den 04.07.2013 vereinbart. Bereits am Folgetag kam per Post das übliche Schreiben mit tollem Prospekt zuhause an. Nur LEIDER STAND DA NIRGENDWO, DASS IN DER KLINIK NUR NORMGEWICHTIGE PATIENTEN BEHANDELT WERDEN. In dem Glauben, alles ist in schönster Ordnung absolvierte ich also meinen Krankenhausaufenthalt, der sich wie bei einem "normalen" Patienten gestaltete. Nach meiner Entlassung rief ich in der Klinik an, um die Modalitäten meiner Abholung zur AHB (Uhrzeit etc.) zu besprechen. Dort wurde ich mehrfach weiter verbunden, niemand konnte wirklich Auskunft geben, bereits am Telefon war man eher unfreundlich, als ich auf mein fehlendes Arthrodesekissen hinwies "wir sind eine Fachklinik - wir haben alles nötige hier".
Am selben Tag erhielt dann der Sozialdienst meines Krankenhauses einen Anruf aus der Caspar Heinrich Klinik, dass ich als Patient abgelehnt sei, da man derart übergewichtige Patienten dort nicht behandeln könne. Ich wiege 150 kg. Hier stellt sich für mich die Frage, ob ich nicht in das Bild der "gräflichen Kliniken"passe, oder ob es sich hier um einen Hotelbetrieb "Ort der Gastlichkeit" handelt. Individulle Therapiekonzepte? - Fehlanzeige. Dass ich als Patient nicht einmal persönlich über die Ablehnung benachrichtigt werde, ist eine bodenlose Frechheit. Zitat aus dem Prospekt "wir wollen, dass Sie gesund werden" heisst doch eher, "kommen Sie zu uns - wir machen Sie gesünder, wenn sie der Norm entsprechen und nicht therapiert werden müssen" Übrigens im gesamten Klinikprospekt sowie in den Aufnahmeunterlagen ist nirgends erwähnt, dass nur Patienten bis 130 kg behandelt werden.

1 Kommentar

DeBus am 26.07.2013

Meinen Sie wirklich, dass Art und Inhalt Ihrer Kritik hier auf diesem Bewertungsportal richtig angesiedelt sind. So was klärt man persönlich mit der Klinikleitung (ist auch wahrscheinlich passiert) und nicht öffentlich, denn eine wirkliche Bewertung der Klinik können Sie ja gar nicht abgeben, da Sie dort auch nicht als Patient waren - sonst wären Sie auch zu ganz anderen Ergebnissen gekommen.

Überraschend gute Therapieerfolge

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
individuelle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

10 Tage nach meiner TEP Total Endo Prothese Hüfte wurde ich direkt vom Krankenhaus in die AHB in die Caspar Heinrich Klinik überwiesen. Schon die gründliche Aufnahmeuntersuchung, die Hilfsbereitschaft des Pflege und Verwaltungspersonals war in meiner sehr hilflosen Situation sehr wohltuend und vertrauend erweckend. Der erste sehr positive Eindruck hat sich im Laufe meines 4 Wöchigen Aufenthaltes nur verstärkt und bestätigt. Jeder ist sehr bemüht auf individuelle Bedürfnisse und Probleme einzugehen. Die Therapieplanung erfolgt in täglicher Anpassung sehr flexibel und versucht das Optimum an Anwendungen zu vermitteln. Sehr beeindruckt war ich auch von der Motivation, die sehr positiv ansteckend ist. Meine Therapieerfolge waren ausgesprochen gut und ich konnte 5 Wochen nach meiner OP ohne Stützen die Klinik verlassen. - Insgesamt ist das Ambiente in der Klinik sehr angenehm, die Speisen für eine Großküche absolut gut und abwechslungsreich. Für den Bereich Orthopädie würde ich jedem die Caspar Heinrich Klinik sehr empfehlen.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 03.07.2013

Vielen Dank für die lobenden Worte! Es freut uns sehr, dass Ihnen der Aufenthalt bei uns so gut gefallen hat. Eine erfolgreiche Therapie ist die Voraussetzung für ein unbeschwertes Weiterleben.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!
Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

Sehr gutesHaus

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knie Tep Ahb
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der orthopaedie Patient und kann nur gutes berichten.Ich hatte ein schoenes Zimmer,tolle Therapeuten und fuehlte mich nach meiner Knie Tep Op sehr gut aufgehoben.Ich wurde immer wieder ermutigt wenn ich an meinem Heilungsverlauf zweifelte.Ich wuerde jederzeit hier wieder hingehen.

1 Kommentar

CasparHeinrichKlinik am 07.06.2013

Sich wohl und gut aufgehoben fühlen, immer wieder an sich glauben und noch vorhandene Ressourcen aktivieren - sind sehr wichtige Voraussetzungen, um während der Rehabilitationszeit seine gesamte Konzentration auf seinen Genesungsprozeß lenken zu können. Toll, dass wir dies gemeinsam hervorgerufen haben.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!
Ihr Rehateam der Caspar Heinrich Klinik.

Weitere Bewertungen anzeigen...